Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> FDP: Verhütung fördern, statt Abtreibungen zu finanzieren! Bremens Mini-Sarrazin?


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.12.2009, 03:19   #26
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: FDP: Verhütung fördern, statt Abtreibungen zu finanzieren! Bremens Mini-Sarrazin?

Zitat:
Bremens FDP-Chef Oliver Möllenstädt (31) sorgt für riesen Aufregung. Die Politiker der Hansestadt diskutieren über mehr Geld für Hartz-IV-Bezieherinnen. Die sollen sich von dem Geld Verhütungsmittel leisten können. Der FDP-Abgeordnete geht aber davon aus, dass sich die Frauen nur Schnaps kaufen.
Der Liberale wörtlich: „Eine Erhöhung des Regelsatzes werden die Empfängerinnen eher in den nächsten Schnapsladen tragen, als diesen in Vorsorge und selbstbestimmte Familienplanung zu investieren.“


....

Was sagen Bremens Hartz-IV-Empfänger dazu? Susanne Juhr (24) ist alleinerziehende Mutter: „So ein Satz tut ganz schön weh. Ich trinke überhaupt keinen Alkohol. Alleine, weil ich einen fünfjährigen Sohn habe. Herr Möllenstädt hat keine Ahnung, wie es sich mit Hartz IV lebt.“


Auch Karin Garling, sozialpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion ist entsetzt: „Die Äußerungen von Herrn Möllenstädt sind menschenverachtend und frauenfeindlich. Wer Politik macht, sollte nicht den Respekt vor den Menschen verlieren. Die Frauen, die sich alleinerziehend durchs Leben kämpfen, haben andere Sorgen, als in einen Schnapsladen zu gehen. Er muss sich für seinen Unsinn sofort entschuldigen.“
Bremer FDP-Politiker verhöhnt Hartz-IV-Empfänger und sorgt damit für riesige Aufregung - Bremen - Bremen - Bild.de

Wozu soll man sich mit Hartz Iv auskennen, wenn man "Politiker" ist?

Die machen zwar solche Gesetze, können sich aber sicher sein, das sie nie in den "Genuß" dieser, von ihnen verbrochenen und verteidigten "Gesetze" kommen.
 
Alt 07.12.2009, 07:39   #27
Sparks
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: FDP: Verhütung fördern, statt Abtreibungen zu finanzieren! Bremens Mini-Sarrazin?

Zitat von Kaleika Beitrag anzeigen
Ich störe mich vor allem an dem letzten Satz, weswegen sich mir die Frage nach einem "Mini-Sarrazin von der Weser" stellte:
Korrekt. Eine sachliche Diskussion oder eine sachliche Berichterstattung ist beim Thema HartzIV augenscheinlich nicht möglich. Irgendwo gibt es immer den Hinweis darauf, dass ALGII-Empfänger Alkoholiker, Drogen- oder Spielsüchtige sind. Schließlich muss das ja mit dem Empfang staatlicher Leistungen einher gehen ...
 
Alt 07.12.2009, 07:44   #28
Sparks
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: FDP: Verhütung fördern, statt Abtreibungen zu finanzieren! Bremens Mini-Sarrazin?

Zitat von HajoDF Beitrag anzeigen
Nur die Elite sollte sich vermeheren... na dann mal los Herr Westerwelle: die Welt bbraucht Guidos.
Diese Forderung kam doch bereits schon von der FDP. So hatte Daniel Bahr, FDP, vor einiger Zeit unmissverständlich klargemacht: "In Deutschland bekommen die Falschen die Kinder."
 
Alt 07.12.2009, 10:54   #29
Mario Nette
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: FDP: Verhütung fördern, statt Abtreibungen zu finanzieren! Bremens Mini-Sarrazin?

Den Besuch eines richtigen Schnapsladens kann man sich von Hartz IV doch sowieso nicht leisten. Der Typ hat nicht nur keine Ahnung von Hartz IV, der Typ hat auch keine Ahnung von Schnaps.

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 07.12.2009, 11:31   #30
Sprotte
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Sprotte
 
Registriert seit: 03.03.2008
Ort: Titanic,Raum 6
Beiträge: 1.911
Sprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: FDP: Verhütung fördern, statt Abtreibungen zu finanzieren! Bremens Mini-Sarrazin?

Zitat:
22. Steuern rauf oder Steuern runter? Bitte jeweils die Steuerart benennen.
Dr. Oliver Möllenstädt: ......... Mehrwertsteuer im Restaurant auf 7 Prozent!
Quelle : Deichhelden


.........ob diese Forderung etwas mit dem leeren Weinglas (Bild 22) in seiner Hand auf der Wahlparty zutun hat
Sprotte ist offline  
Alt 07.12.2009, 14:22   #31
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: FDP: Verhütung fördern, statt Abtreibungen zu finanzieren! Bremens Mini-Sarrazin?

Zitat von Sprotte Beitrag anzeigen
Quelle : Deichhelden


.........ob diese Forderung etwas mit dem leeren Weinglas (Bild 22) in seiner Hand auf der Wahlparty zutun hat
Der Typ hat ja noch weniger Ahnung als vermutet. Der wird bestimmt mal ein "ganz Großer"

Wählen würde ich ihn aber bestimmt nicht!
 
Alt 07.12.2009, 18:11   #32
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: FDP: Verhütung fördern, statt Abtreibungen zu finanzieren! Bremens Mini-Sarrazin?

Ironie on:
Schnaps als Verhütungsmittel

Nach dem Besuch eines Schnapsladen(Für Hartzies Billigdiscounter) und dem leeren erheblicher Mengen an Weizenkorn(Oder einem Karton Aldis Rache) wird der Mann nicht mehr in der Lage zu sein "seinen Mann zu stehen" und seine Frau wird komatös auf dem Sofa liegen(Oder auf dem WC).
Da wird es nichts mit dem Fortpflanzen.
Hält auch am nächsten Tag an.Wegen Kopf und Magenproblemen.

Ironie off
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 07.12.2009, 23:05   #33
Kaleika
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: FDP: Verhütung fördern, statt Abtreibungen zu finanzieren! Bremens Mini-Sarrazin?

Zitat:
Möllenstedt legt mit Kaffeesatz-Statistik nach

Kürzlich hatte der Bremer FDP-Chef behauptet: „Eine Erhöhung des Regelsatzes werden die Empfängerinnen eher in den nächsten Schnapsladen tragen, als diesen in Vorsorge und selbstbestimmte Familienplanung zu investieren.“ und ein Anziehen der Daumenschrauben bei Hartz IV-Betroffenen gefordert. siehe hier In einem Interview mit dem Bremer Anzeiger verkündete jetzt er die Vermutung, dass 15-20 % der Leistungsempfänger missbräuchlich Hartz IV kassieren. (...)
DIE LINKE. Bremen: Möllenstedt legt mit Kaffeesatz-Statistik nach
__


Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner persönlichen Meinung und meinen Erfahrungen, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar!




Lieber Gruß von Kaleika
Kaleika ist offline  
Alt 08.12.2009, 03:20   #34
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: FDP: Verhütung fördern, statt Abtreibungen zu finanzieren! Bremens Mini-Sarrazin?

Was kommt eigentlich danach, wenn er seine "Forderungen" durchgebracht hätte?

Keine Beihilfen mehr für Alte und Kranke?

Kein zusätzliches Geld für "nicht produktive Menschen unserer Gesellschaft"?

Meistens waren es junge "Politiker" die solche dämlichen Vorschläge gemacht hatten, wie auch dieser JU-Schnösel, der Alten keine neuen Gelenke mehr zubilligen und "doppeltes Stimmrecht für die Leistungsträger" wollte.

Hier sollte man genau aufpassen, denn wenn die mit einzelnen Forderungen durchkommen, ist bei denen noch lange nicht Schluss!!!.
 
Alt 08.12.2009, 13:47   #35
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: FDP: Verhütung fördern, statt Abtreibungen zu finanzieren! Bremens Mini-Sarrazin?

öhm, war falscher Thread
 
Alt 08.12.2009, 13:57   #36
left
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von left
 
Registriert seit: 22.05.2006
Ort: B. bei Bonn
Beiträge: 1.242
left
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: FDP: Verhütung fördern, statt Abtreibungen zu finanzieren! Bremens Mini-Sarrazin?

Tja, alles diskutieren und schimpfen über so einen Hansel wie den
gesundheitspolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Dr. Oliver Möllenstädt nützt nix.
Diese Provokateure und Klugs*****er müssen abgewählt und geächtet werden.
Ich beschwere mich nicht bei diesem Hansel, ich habe mich über diesen
"für FDP untragbaren Herrn Dr. Dummschwätzer" beim FDP- Vorstand in Bremen beschwert.

"Steter Tropfen höhlt den Stein".
__


Gruß left

Machen...... oder lassen.
left ist offline  
Alt 08.12.2009, 14:05   #37
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: FDP: Verhütung fördern, statt Abtreibungen zu finanzieren! Bremens Mini-Sarrazin?

Zitat von left Beitrag anzeigen
Tja, alles diskutieren und schimpfen über so einen Hansel wie den
gesundheitspolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Dr. Oliver Möllenstädt nützt nix.
Diese Provokateure und Klugs*****er müssen abgewählt und geächtet werden.
Ich beschwere mich nicht bei diesem Hansel, ich habe mich über diesen
"für FDP untragbaren Herrn Dr. Dummschwätzer" beim FDP- Vorstand in Bremen beschwert.

"Steter Tropfen höhlt den Stein".
In Bremen ist im Frühjahr Bürgerschaftswahl und er will wieder gewählt werden. Ob da ein Brief an den Vorstand etwas hilft, glaube ich kaum, denn dieser "Hansel" ist sogar Landesvorsitzender in Bremen.

Ansonsten hat er noch nach nachgelegt.

Zitat:
Nach Leistungsbetrug durch Arbeitslose, die nebenher schwarz arbeiten, erkundigt sich die FDP-Bürgerschaftsfraktion in einer Kleinen Anfrage. Dr. Oliver Möllenstädt, arbeitsmarktpolitischer Sprecher der Fraktion, erklärt: „Experten zufolge arbeiten knapp 20 Prozent der Hartz-IV-Empfänger nebenher schwarz und betrügen dadurch Bremen und die Sozialkassen um Millionen. Dieser Sozialleistungsbetrug muss aufgeklärt und bestraft werden.“ Möllenstädt schlägt vor, ein Modellprojekt aus Sachsen-Anhalt und Thüringen zu übernehmen, bei dem die Arbeitsagentur arbeitslos gemeldete Bauarbeiter, Verkäufer und Reinigungskräfte zu ganzwöchigen Pflichtveranstaltungen einlud. Die Agentur stellte daraufhin fest, dass sich daraufhin fast 50 Prozent der Eingeladenen sofort aus der Arbeitslosigkeit abmeldeten, „wohl weil sie die Zeit für Schwarzarbeit brauchten“.
FDP Bremen Portal
 
Alt 08.12.2009, 14:29   #38
Mario Nette
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: FDP: Verhütung fördern, statt Abtreibungen zu finanzieren! Bremens Mini-Sarrazin?

@Sancho
Der hat doch Recht. Laut Experten wird das so sein. Propagandaexperten, selbstredend.

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 08.12.2009, 14:30   #39
left
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von left
 
Registriert seit: 22.05.2006
Ort: B. bei Bonn
Beiträge: 1.242
left
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: FDP: Verhütung fördern, statt Abtreibungen zu finanzieren! Bremens Mini-Sarrazin?

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
In Bremen ist im Frühjahr Bürgerschaftswahl und er will wieder gewählt werden.Ob da ein Brief an den Vorstand etwas hilft, glaube ich kaum, denn dieser "Hansel" ist sogar Landesvorsitzender in Bremen.

Ansonsten hat er noch nach nachgelegt.

FDP Bremen Portal
Ein Brief hilft sicherlich nicht, aber viele Beschwerden(Briefe, Mails, Anrufe) über so eine Person, können schon ein Umdenken anstoßen.

"Steter Tropfen höhlt den Stein"
__


Gruß left

Machen...... oder lassen.
left ist offline  
Alt 08.12.2009, 16:57   #40
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: FDP: Verhütung fördern, statt Abtreibungen zu finanzieren! Bremens Mini-Sarrazin?

Zitat von left Beitrag anzeigen
Ein Brief hilft sicherlich nicht, aber viele Beschwerden(Briefe, Mails, Anrufe) über so eine Person, können schon ein Umdenken anstoßen.

"Steter Tropfen höhlt den Stein"
Eine Möglichkeit, die sehen aber die Wähler nicht, denn er will ja wieder gewählt werden. Bei Wahlen trifft man solche Laberer aber am Besten durch die Ergebnisse.

Was aber nicht heißt, das jetzt eine Partei das machen sollte, sondern "ganz normale Wähler".
 
Alt 08.12.2009, 17:10   #41
Volker
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.06.2006
Beiträge: 1.571
Volker Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: FDP: Verhütung fördern, statt Abtreibungen zu finanzieren! Bremens Mini-Sarrazin?

Zitat von Falke Beitrag anzeigen
Hi biddy, falls Du mich meinst, oh ja da gibt es noch genügend Nachholbedarf ..
Meine Schwester arbeitet in einer Apotheke, wenn die so als mal erzählt, da wird mir schwarz vor den Augen, was Frauen in der heutigen Zeit noch so für Vorstellungen zur Verhütung haben.
Das die viele Jugendliche schlechter gebildet sind, ist allgemein bekannt, hat aber nur zum Teil mit konkreter Armut oder Hartz4 zu tun. Solch fehlendes Wissen, findest du auch bei nicht Armen bis hin
zu eher wohlhabenden.

Volker
Volker ist offline  
Alt 08.12.2009, 20:26   #42
Mario Nette
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: FDP: Verhütung fördern, statt Abtreibungen zu finanzieren! Bremens Mini-Sarrazin?

Hier wird das Thema ebenfalls aufgegriffen: Hält FDP-Politiker Hartz-IV-Empfängerinnen für Schnapsdrosseln?!

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 15.12.2009, 17:22   #43
Mario Nette
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: FDP: Verhütung fördern, statt Abtreibungen zu finanzieren! Bremens Mini-Sarrazin?

Bremer FDP-Landeschef im Visier der Justiz - Abfällige Äußerungen - Radio Bremen
Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Oliver Möllenstädt | WESER-KURIER

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 15.12.2009, 17:27   #44
Catsy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.07.2008
Beiträge: 284
Catsy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: FDP: Verhütung fördern, statt Abtreibungen zu finanzieren! Bremens Mini-Sarrazin?

Es wird höchste Zeit, dass Leute, die meinen, sich derart menschenverachtend, herablassend und erniedrigend über HartzIV-Bezieher auslassen zu müssen auch endlich einmal spürbare Konsequenzen aufgezeigt bekommen.

Vielleicht überlegt sich dann der ein oder andere mal vor Herausposaunen solcher Hass- und Hetztiraden sein Gehirn zu benutzen.
Catsy ist offline  
Alt 15.12.2009, 18:25   #45
Eilig->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.09.2009
Beiträge: 414
Eilig Eilig Eilig
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: FDP: Verhütung fördern, statt Abtreibungen zu finanzieren! Bremens Mini-Sarrazin?

Zitat von Sparks Beitrag anzeigen
Korrekt. Eine sachliche Diskussion oder eine sachliche Berichterstattung ist beim Thema HartzIV augenscheinlich nicht möglich. Irgendwo gibt es immer den Hinweis darauf, dass ALGII-Empfänger Alkoholiker, Drogen- oder Spielsüchtige sind. Schließlich muss das ja mit dem Empfang staatlicher Leistungen einher gehen ...

Hartz IV kennen sie nicht, aber sonst, sonst doch gerade diese Menschen von Staat abhängig. Die lassen sich von der Allgemeinheit aushalten, auf sehr hohem Niveau, ohne Leistung und Sachkenntnis zu erbringen. Daran ist dieser Staat kaputt gegangen. Politiker die ausgeschieden sind, dürften ab dem 70. Lebensjahr keine Pensionen mehr erhalten. Wer darüber hinaus lebt, der soll für dieses Vergnügen mit seinem Vermögen haften.
Eilig ist offline  
Alt 15.12.2009, 21:54   #46
Gavroche
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: FDP: Verhütung fördern, statt Abtreibungen zu finanzieren! Bremens Mini-Sarrazin?

Da fällt mir doch glatt dieser Herr wieder ein:

Zitat:
Sarrazin darf Sozialdemokrat bleiben

15. Dezember 2009
Antrag zum Parteiausschluss abgewiesen:

«Weder parteischädigend noch ehrlos» habe Berlins Ex-Senator Sarrazin gehandelt, als er sein umstrittenes Interview zur Situation arabischer und türkischer Berliner gegeben habe. So lautete die Entscheidung der SPD-Schiedskommission.
Unverständnis, Empörung und heftige Kritik – das waren die Reaktionen vieler SPD-Mitglieder auf Äußerungen des ehemaligen Berliner Finanzsenators und jetzigen Bundesband-Vorstands Thilo Sarrazin gewesen. Der SPD-Politiker hatte in einem Interview abwertend über türkische und arabische Menschen in Berlin gesprochen...
Der ganze Artikel
 
Alt 15.12.2009, 23:16   #47
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: FDP: Verhütung fördern, statt Abtreibungen zu finanzieren! Bremens Mini-Sarrazin?

Zitat:
Für Diskussionen hatte Möllenstädt bereits gesorgt, als er im November in der Bürgerschaft forderte, dass Bremen die Bezüge von Hartz-IV-Empfängern häufiger kürzen und den Normen in Bremerhaven anpassen solle. Er lobte das Vorgehen der Bremerhavener Behörden, Hartz-IV-Empfänger schon bei geringen Verstößen gegen die gesetzlichen Auflagen mit Sanktionen zu bestrafen. Deshalb liege Bremerhavens Quote bei Leistungskürzungen doppelt so hoch wie in Bremen. Möllenstädt: 'Wenn einige Hartz-IV-Kunden keine Leistungsbereitschaft zeigen, müssen endlich die Daumenschrauben angezogen werden.'
(aus dem Weser Kurier)

und dann kam "nur"

Zitat:
Zum Fernseh-Regionalmagazin Buten un Binnen sagte Möllenstedt inzwischen, dass es ihm leid tue.
(Radio Bremen)

Würde ich jetzt sagen, das er X, Y und Z ist, das wird dann in vielen Zeitungen abgedruckt und dann schreibe ich ein Woche später "das es mir leid tut", bekäme ich trotzdem eine saftige Strafe.

Mal schauen, wie die Politiker in Bremen zusammen halten (wegen der Aufhebung der Immunität), denn wer das jetzt ablehnt, denkt auch nicht anders.

Genauso, wann und wie die Staatsanwaltschaft danach (nach Aufhebung der Immunirät) vorgehen wird.
 
Alt 16.12.2009, 01:04   #48
Kaleika
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: FDP: Verhütung fördern, statt Abtreibungen zu finanzieren! Bremens Mini-Sarrazin?

Ich hoffe, dass die Immunität Möllenstädts aufgehoben wird!

Kaleika
__


Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner persönlichen Meinung und meinen Erfahrungen, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar!




Lieber Gruß von Kaleika
Kaleika ist offline  
Alt 16.12.2009, 13:32   #49
Mario Nette
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: FDP: Verhütung fördern, statt Abtreibungen zu finanzieren! Bremens Mini-Sarrazin?

Die Hoffnung stirbt zuletzt. Jetzt.

Staatsanwaltschaft verzichtet auf Ermittlungen gegen Möllenstädt | WESER-KURIER
Kein Verfahren gegen Möllenstädt - Politiker entschuldigt sich - Radio Bremen

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 16.12.2009, 13:51   #50
Kaleika
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: FDP: Verhütung fördern, statt Abtreibungen zu finanzieren! Bremens Mini-Sarrazin?


Ich habe diese Nachricht auch eben in den Nachrichten gehört und finde es überaus beschämend, wie hier offenbar mit zweierlei Maß gemessen wird, gerade bei den Bürgern "zweiter Klasse"!

Kaleika
__


Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner persönlichen Meinung und meinen Erfahrungen, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar!




Lieber Gruß von Kaleika
Kaleika ist offline  
 

Stichwortsuche
abtreibungen, bremens, finanzieren, fördern, minisarrazin, verhütung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ausweisen statt fördern Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 16 21.08.2008 22:00
Führerschein finanzieren (CE) red-dragon0977 Allgemeine Fragen 11 21.06.2008 00:03
Kinderarmut fördern mit Hartz IV Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 29 31.03.2008 01:18
Mini Job statt 1 Euro Job penner66 Ein Euro Job / Mini Job 15 14.02.2008 15:19
Fördern im sinne von § 1 SGB II bluemonday Allgemeine Fragen 4 06.12.2006 13:43


Es ist jetzt 02:39 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland