Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> EU: Deutschland soll Zahlmeister für EU-Arbeitslose werden


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.08.2014, 17:11   #51
Don Vittorio
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.07.2013
Beiträge: 3.792
Don Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EU: Deutschland soll Zahlmeister für EU-Arbeitslose werden

Zitat von swavolt Beitrag anzeigen
Hier in Deutschland können die das nicht senken.
Du würdest Dich wundern,was die alles können.Da hilft auch kein BVerG wenn die Regierung das nicht mehr finanzieren kann.
Und Nein,man kann es nicht einfach bei den Reichen holen,denn das grosse Geld ist eine Art Fluidum und lässt sich von den Begehrlichkeiten der Regierung nicht einfach fassen.Bevor da einmal entsprechenden Gesetze erlassen würden,wäre alles schon lange dorthin gewandert,wo es sicherer ist.
Und es wird immer Länder geben,die Reiche gerne aufnehmen,wie es z.B.auch Länder wie Malta gibt,die ihre Pässe an Zahlungskräftige Russen und Araber etc.verhökern,damit diese freien Zugang zur EU haben.
Erst kommt das Fressen,dann die Moral.
Don Vittorio ist offline  
Alt 27.08.2014, 18:10   #52
USERIN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EU: Deutschland soll Zahlmeister für EU-Arbeitslose werden

Zitat von Don Vittorio Beitrag anzeigen
Das Spiel geht aber anders.Ich behaupte etwas und bin dann aber auch dafür Zuständig,die Behauptung zu belegen.
Dann konzentriere dich auf die Länder in denen es so "toll" wie in Deutschland klappt.

Ich klabüster dir hier doch nicht alle EU-Sozialsysteme auf.

In der EU herrscht ja bekanntlich Freizügigkeit - mithin steht es jedem offen sich sein passendes Fleckchen zu suchen.
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
Alt 27.08.2014, 18:17   #53
USERIN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EU: Deutschland soll Zahlmeister für EU-Arbeitslose werden

Zitat von Nustel Beitrag anzeigen
Da da will ich Gesichter sehen wenn der Regelsatz zu Gunsten Griechenlands auf 200 Euro zusammengekürzt wird zum Wohle Europas.
Da wird dieses Forum voll sein von Euro freundlichen jammerlappen
Man muss hier gar nicht auf die "Griechen" abstellen (BTW: Mal auf die Profiteure der Krise gucken)

Bei Deutschlands "sausoliden" Finanzen ( soweit ich weiß hat Deutschland auch so seine Problemchen mit den Maastricht-Kriterien) wird wahrscheinlich auch bald die Bedarfslage schön reformiert werden.

Es wird sicher keine angenehme Reise... davor oder danach wird die Schuldenbremse sicher noch eine schöne Bremsspur in der Bedarfsunterhose hinterlassen.

Apropos "Jammern":

Ich finde das Jammern der Banken immer goldig, wenn es um z.B. Besteuerung geht=> Bloß raushalten..alles privat! Weniger Staat! Wenn eine Bank sich aber verzockt, ist aber der Steuerzahler/Staat gut genug.
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
Alt 27.08.2014, 18:31   #54
USERIN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EU: Deutschland soll Zahlmeister für EU-Arbeitslose werden

Zitat von swavolt Beitrag anzeigen
Dann wird nur das Bundesverfassungsgericht mit Regelsatzklagen zubombardiert.
Mal angenommen deine These hätte Bestand:

In der Regel erst mal schön brav durch die Fachgerichtsbarkeit klagen (das kann durchaus ein paar Jährchen dauern).

Supi! Hier hat die Politik dann auch einen schönen Vorsprung!

Und (bei weitem!) nicht jede Verfassungsbeschwerde wird auch angenommen.
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
Alt 27.08.2014, 18:33   #55
USERIN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EU: Deutschland soll Zahlmeister für EU-Arbeitslose werden

Zitat von swavolt Beitrag anzeigen
Entweder bekommt dann ganz Europa das höchste Existensminimum eines Mitgliedsstaates oder es zerfällt.
Das dürfte kein Problem sein, WENN man dann auch dessen Sozialsystemsfinanzierung mit übernimmt.

In Deutschland möchte man aber eine hohe Abgabenqoute (teils sogar höher in den unteren und mittleren Einkommensschichten im Vergleich zu den Skandinaviern) bei einer "Regelsatzhöhe" a la Rumänien.

Dann bleibt nämlich mehr Geld über für die Umverteilung von unten nach oben.
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
Alt 27.08.2014, 18:39   #56
USERIN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EU: Deutschland soll Zahlmeister für EU-Arbeitslose werden

Zitat von Don Vittorio Beitrag anzeigen
Und Nein,man kann es nicht einfach bei den Reichen holen,denn das grosse Geld ist eine Art Fluidum und lässt sich von den Begehrlichkeiten der Regierung nicht einfach fassen.Bevor da einmal entsprechenden Gesetze erlassen würden,wäre alles schon lange dorthin gewandert,wo es sicherer ist.
Wo lebst du denn? Steuertechnisch sind schon viele dort, wo es "sicherer" vor einer hohen Steuerlast ist, weil ja die Körperschaftssteuer mit 15 % schon so hoch ist (Mal auf den Lohnzettel geguckt was selbst Niedrigverdiener in Relation dazu teilweise ablatzen müssen?).
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
Alt 27.08.2014, 19:37   #57
Don Vittorio
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.07.2013
Beiträge: 3.792
Don Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EU: Deutschland soll Zahlmeister für EU-Arbeitslose werden

Zitat von USERIN Beitrag anzeigen
Dann konzentriere dich auf die Länder in denen es so "toll" wie in Deutschland klappt.

Ich klabüster dir hier doch nicht alle EU-Sozialsysteme auf.
Warum nicht,es ist an Dir Beweise für Deine Behauptungen zu erbringen.

Zitat von USERIN Beitrag anzeigen
Wo lebst du denn? Steuertechnisch sind schon viele dort, wo es "sicherer" vor einer hohen Steuerlast ist, weil ja die Körperschaftssteuer mit 15 % schon so hoch ist (Mal auf den Lohnzettel geguckt was selbst Niedrigverdiener in Relation dazu teilweise ablatzen müssen?).
Falsch,es gibt zum Glück immer noch sehr viel Unternehmer die in Deutschland leben und ihre Steuern zahlen,angefangen von den inzwischen verstorbenen Aldi Brüdern über Grupp oder die Oetkers bis zu Reinhold Würth.Von den vielen Mittelständlern oder Kleinunternehmern garnicht zu reden.

Wäre es anders,würde es in Deutschen Bundes/Länder/Kommunen Haushalten doch eher mau aussehen.
Don Vittorio ist offline  
Alt 29.08.2014, 16:23   #58
USERIN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EU: Deutschland soll Zahlmeister für EU-Arbeitslose werden

Zitat von Don Vittorio Beitrag anzeigen
Warum nicht,es ist an Dir Beweise für Deine Behauptungen zu erbringen.

Falsch,es gibt zum Glück immer noch sehr viel Unternehmer die in Deutschland leben und ihre Steuern zahlen,angefangen von den inzwischen verstorbenen Aldi Brüdern über Grupp oder die Oetkers bis zu Reinhold Würth.Von den vielen Mittelständlern oder Kleinunternehmern garnicht zu reden.

Wäre es anders,würde es in Deutschen Bundes/Länder/Kommunen Haushalten doch eher mau aussehen.
Sind wir hier vor Gericht?

Ich kann auch behaupten der Himmel ist grün... beweisen muss ich dir das noch lange nicht.

Immerhin hast du auch den Luxus deiner Auffassung.


Zur Steuer z.B.:


Amazon hingegen hat Markenrechte, Patente und andere Formen geistigen Eigentums auf eine Gesellschaft in Luxemburg übertragen. Luxemburg erhebt auf Lizenzgewinne kaum Steuern, weswegen es für Amazon lukrativ ist, dass seine europäischen Unternehmenstöchter ihre Gewinne über Lizenzgebühren nach Luxemburg verschieben und nicht an Ort und Stelle versteuern. So konnte Amazon seinen in Deutschland zu versteuernden Gewinn kräftig drücken und musste trotz eines Umsatzes von 8,7 Mrd. Euro lediglich 3,2 Mio. Euro Unternehmensteuer an den deutschen Fiskus abführen.

Frankfurter Allgemeine Zeitung“, 15.7.2013

Von solchen Steuersparmodellen kann ein AN nur feucht träumen!



P.S.

Das ALDI nicht nur in Deutschland Verkaufstellen hat ist bekannt?

Ferner ist wohl zu unterstellen, dass ALDI wohl keine Hinterhof-Steuerberater hat.... und verschenken werden die sicher nichts - auch keinen einzigen steuermindernden Tatbestand.

Und ALDI ist sich auch nicht für Subventionen zu schade =>

Nach Informationen des SPIEGEL erhält der milliardenschwere Großkonzern Aldi seit Jahren Subventionen aus Steuergeldern.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unt...-a-831609.html
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
 

Stichwortsuche
deutschland, euarbeitslose, zahlmeister

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ganz Deutschland soll geimpft werden. silver Archiv - News Diskussionen Tagespresse 47 25.11.2012 22:57
Arbeitslose in Deutschland werden von Armut bedroht druide65 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 05.02.2012 15:29
Arbeitslose in Deutschland sind besonders armutsgefährdet wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 08.07.2008 16:38
Werden Arbeitslose schneller krank? Richardsch Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 21.06.2008 19:44


Es ist jetzt 12:46 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland