Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Erwerbslosen Forum mit völlig überzogenen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft konfron


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.10.2007, 01:01   #101
scullers
Elo-User/in
 
Benutzerbild von scullers
 
Registriert seit: 13.06.2007
Beiträge: 175
scullers
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
Der Staatsanwalt hingegen - und darauf kommt es an - ist zunächst einmal frei zu denken, zu sagen, und auch zu tun was ihm beliebt.

genau wie du und ich.
Der hat die Anklage zu formulieren - und ist mit der Ermittlung des Straftatbestandes gut beschäftigt -
frei sagen und "tun" kann er deshalb noch lange nicht - egal was er zu Denken beliebt !
Zur Urteilsfindung kann er - wie der Verteidiger - grob gesagt , dann halt seine Meinung äußern !
Entscheiden werden immer die unabhängigen Richter !
__

Support Your Local Gunfighter - Swifty Morgan !
scullers ist offline  
Alt 19.10.2007, 01:09   #102
Tom_
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zufällig fündig geworden: Damit man ein Bild von der zuständigen Staatsanwaltschaft bekommt:

http://www.z-ac.de/content/view/60/29/

Zitat:
Staatsanwaltschaft Aachen scheitert mit Kriminalisierung von Antifaschisten Donnerstag, 19. April 2007 - Von Antifa Düren (390 mal gelesen)
Gleich zweimal scheiterte in den vergangenen Wochen die für ihren Verfolgungswillen gegenüber Antifaschisten berühmt-berüchtigte Staatsanwaltschaft Aachen mit dem Versuch, Neonazi-Gegner zu kriminalisieren.

Die Anklagen bewegten sich auf so dünnem Eis, dass die bürgerliche Klassenjustiz die Beschuldigten freisprechen musste. Beide Verfahren bezogen sich auf spontane Proteste gegen Neofaschisten in der Dürener Innenstadt im Vorfeld der Landtagswahl 2005.
 
Alt 19.10.2007, 01:21   #103
AQA Informationsbüro
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.06.2007
Ort: Maintal
Beiträge: 767
AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Cementwut Beitrag anzeigen
na da haben wir ja nochmal richtig Glück gehabt- danke
ja so bin ich eben. und dankbarkeit ist das mindeste was ich erwarten kann. :P


so, jetzt habe ich den text von herrn "nimschö" mal gelesen.

er schrieb: (darf man das zitieren? oder ermittelt der staatsschutz dann wegen urheberrechtsverletzungen?

"Wer schon eine Waffe in die Hand nimmt sollte sie auch einsetzen..."


in anbetracht des traurigen themas wahrscheinlich wirklich kein sehr passender kommentar. das greift erheblich in die persönlichkeitsrechte der beiden damen ein (kunde/geisel)

aber volksverhetzung??? die bemühen den staatsschutz wegen so einem spruch? in einem internetforum?
gut, das tatmerkmal "in der öffentlichkeit" ist gegeben, aber sonst?



(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer

1. Schriften (§ 11 Abs. 3), die zum Haß gegen Teile der Bevölkerung oder gegen eine nationale, rassische, religiöse oder durch ihr Volkstum bestimmte Gruppe aufstacheln, zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen gegen sie auffordern oder die Menschenwürde anderer dadurch angreifen, daß Teile der Bevölkerung oder eine vorbezeichnete Gruppe beschimpft, böswillig verächtlich gemacht oder verleumdet werden,

a) verbreitet,

b) öffentlich ausstellt, anschlägt, vorführt oder sonst zugänglich macht,

c) einer Person unter achtzehn Jahren anbietet, überläßt oder zugänglich macht oder

d) herstellt, bezieht, liefert, vorrätig hält, anbietet, ankündigt, anpreist, einzuführen oder auszuführen unternimmt, um sie oder aus ihnen gewonnene Stücke im Sinne der Buchstaben a bis c zu verwenden oder einem anderen eine solche Verwendung zu ermöglichen, oder

2. eine Darbietung des in Nummer 1 bezeichneten Inhalts durch Rundfunk, Medien- oder Teledienste verbreitet.





"Wer schon eine Waffe in die Hand nimmt sollte sie auch einsetzen..."

Gegen welche gesellschaftliche Gruppe wird in diesem Satz gehetzt?

Wie gesagt, etwas unangebracht sind solche Kommentare in der Tat, aber da wird man wohl hunderte von Zitaten finden, die wesentlich schlimmer sind.

Bundesinnenminister Schäuble beispielweise bezeichnet heute in Polen liegende Gebiete als "Das ist doch eigentlich Ostdeutschland". Wer so etwas sagt, will offenbar einen Krieg in Europa.

Oder schaut Euch mal die guten alten Reden von Brandt, Wehner, und Strauss an hahaha ... das war noch Demokratie! Die haben sich gegenseitig beleidigt und verhetzt dass die Wände gewackelt haben. :)
AQA Informationsbüro ist offline  
Alt 19.10.2007, 01:31   #104
AQA Informationsbüro
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.06.2007
Ort: Maintal
Beiträge: 767
AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von scullers Beitrag anzeigen
Der hat die Anklage zu formulieren - und ist mit der Ermittlung des Straftatbestandes gut beschäftigt -
frei sagen und "tun" kann er deshalb noch lange nicht - egal was er zu Denken beliebt !

Ganz im Gegenteil: er MUSS sogar ermitteln wenn ein Strafantrag vorliegt, selbst der Vorwurf lächerlich ist.



hehe, und nur um noch ein bischen weiter zu provozieren:

Auf Veröffentlichungen von Antifa-Kindern, die Begriffe wie "Klassenjustiz" benutzen, würde ich keine Bewertung von Staatswaltschaften vornehmen.

So, für heute habe ich Euch genug geärgert. ;)
AQA Informationsbüro ist offline  
Alt 19.10.2007, 01:32   #105
scullers
Elo-User/in
 
Benutzerbild von scullers
 
Registriert seit: 13.06.2007
Beiträge: 175
scullers
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
"Wer schon eine Waffe in die Hand nimmt sollte sie auch einsetzen..."
Genau diese Aussage/sprachliche Formulierung, mit der ein Sachverhalt, eine Vermutung, eine These oder eine persönliche Position erklärt wird /
- wird wohl auch in dem zu erwartenden Verfahren als "Aufforderung zur Gewalt " , seitens der Staatsanwaltschaft eingebracht werden !
__

Support Your Local Gunfighter - Swifty Morgan !
scullers ist offline  
Alt 19.10.2007, 01:40   #106
scullers
Elo-User/in
 
Benutzerbild von scullers
 
Registriert seit: 13.06.2007
Beiträge: 175
scullers
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
Zitat:
Zitat von scullers
Der hat die Anklage zu formulieren - und ist mit der Ermittlung des Straftatbestandes gut beschäftigt -
frei sagen und "tun" kann er deshalb noch lange nicht - egal was er zu Denken beliebt !



Ganz im Gegenteil: er MUSS sogar ermitteln wenn ein Strafantrag vorliegt, selbst der Vorwurf lächerlich ist.
Eben - aber genau das hatte ich ja geschrieben.............
__

Support Your Local Gunfighter - Swifty Morgan !
scullers ist offline  
Alt 19.10.2007, 01:51   #107
Cementwut
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
Ganz im Gegenteil: er MUSS sogar ermitteln wenn ein Strafantrag vorliegt, selbst der Vorwurf lächerlich ist.
Nur wirklich zudumm und "bedauerlich" wie sich das mal soeben verändern kann, was denn nu heutzutage zu lächerlich ist und was denn nu nicht. Was da einen Strafantrag zur Folge hat und was nicht.

da gibt es, wie wir ja bestimmt fast alle schon wissen, wirklich entzückende Beispiele
 
Alt 19.10.2007, 02:31   #108
maniac->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.09.2006
Ort: Hameln / Aerzen
Beiträge: 346
maniac
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von AQA Informationsbüro Beitrag anzeigen
...
Bundesinnenminister Schäuble beispielweise bezeichnet heute in Polen liegende Gebiete als "Das ist doch eigentlich Ostdeutschland". Wer so etwas sagt, will offenbar einen Krieg in Europa.
....
kannst du mir bitte eine quelle nennen... wäre klasse :)

zum thema IP-speichrung bei foren etc: http://www.heise.de/newsticker/resul...herung%20foren

vielleicht hilft das weiter...

gruß

m.
maniac ist offline  
Alt 19.10.2007, 02:44   #109
Schmarasit
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

du willst eine Quelle für SSchäubles "Heim ins Reich"streben, hier hast du eine Quelle, immer wieder gern gesehen, aber frag nicht warum er noch nicht wegen "VOLKSVERHETZUNG" einsitzt, er darf das eben.

http://www.youtube.com/watch?v=UmodDBWw1WM
 
Alt 19.10.2007, 02:49   #110
AQA Informationsbüro
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.06.2007
Ort: Maintal
Beiträge: 767
AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von scullers Beitrag anzeigen
Genau diese Aussage/sprachliche Formulierung, mit der ein Sachverhalt, eine Vermutung, eine These oder eine persönliche Position erklärt wird /
- wird wohl auch in dem zu erwartenden Verfahren als "Aufforderung zur Gewalt " , seitens der Staatsanwaltschaft eingebracht werden !

genau!

"beamter" gedacht, aber nicht gesagt = denken schon strafbar.

und der einzigste zeuge ist dann wieder ein polizeibeamter, der sich permanent selbst widerspricht, dann vom richter gerügt wird, und sich dann plätzlich nicht mehr so genau erinnern kann. wir kenne solche prozesse. :)
AQA Informationsbüro ist offline  
Alt 19.10.2007, 03:03   #111
AQA Informationsbüro
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.06.2007
Ort: Maintal
Beiträge: 767
AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von maniac Beitrag anzeigen
zum thema IP-speichrung bei foren etc: http://www.heise.de/newsticker/resul...herung%20foren

webpräsenzen sind das geringere problem. das kommende gesetz wird dazu führen, dass die technischen (und damit die sozialen) verbindungen von (einwahl-) usern untereinander 24 monate gespeichert werden.

dann weiss schäuble wann ich meine steuererklärung abgeschickt habe, wieviele kunden ich habe, und wie oft mein kind mithilfe des bittorrent protokolls musik saugt.

vorratsdatenspeicherung bedeutet dass der vermieter des internets seine mieter rund um die uhr mit der kamera überwacht.


jetzt bin ich endgültig vom thema abgekommen.
AQA Informationsbüro ist offline  
Alt 19.10.2007, 03:11   #112
maniac->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.09.2006
Ort: Hameln / Aerzen
Beiträge: 346
maniac
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Schmarasit Beitrag anzeigen
du willst eine Quelle für SSchäubles "Heim ins Reich"streben, hier hast du eine Quelle, immer wieder gern gesehen, aber frag nicht warum er noch nicht wegen "VOLKSVERHETZUNG" einsitzt, er darf das eben.

http://www.youtube.com/watch?v=UmodDBWw1WM
:shocking:

gleich mal weiterverbreiten!
maniac ist offline  
Alt 19.10.2007, 05:26   #113
Sparks
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Neverjob_66 Beitrag anzeigen
Gott sei dank :icon_klarsch:
und selbst wenn, der Vorwurf von Voksverhetzung ist unhaltbar. Da fallen mir diverse Gurgenpflücker-Berichte im Fernsehen ein, in denen pflückende, den ganzen Tag auf dem Bauch liegend verständnislos über "ihre arbeitlosen Kollegen" hetzten.
Nicht nur die Gurkenpflücker. Auch der damalige "Superminister" Wolfgang Clement hat Volksverhetzung betrieben, in dem er arbeitslose ALGII-Empfänger pauschal als Parasiten bezeichnet hat. Zudem hat er auch noch Ausländerhass geschürt, als er den arbeitslosen Ibrahim im Beispiel als Sozialbetrüger "entlarvt" hat.

Als ich gegen Wolfgang Clement Anzeige erstattet habe, kam nur eine oder zwei Wochen später, an einem Sonntag, per Bote, ein 6-seitiger Brief der Justiz-Behörde Moabit, in dem mir auf diesen 6 Seiten erklärt wurde, dass der Clement-Flyer ja "nur" eine Meinungsäußerung sei ...

Wundern muss man sich in diesem Land nicht mehr ...
 
Alt 19.10.2007, 05:42   #114
benlisa33
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard angst essen seele auf

von faßbender, ruhig blut so sind sie, nicht wirklich neu, sie sind in diesem bereich sehr empfindlich, könnte ja etwas draus entstehen, also vorher richtig einschüchtern, wir haben in bochum als erwerbslose mal eine flugblattaktion vor opel gemacht und hatten sofort den staatsschutz am *****, die zeiten werden härter, das ist so, das positive-es gibt solidarität, elo ist-wird wichig, vom staatsschutz gelesen, gute öffentlichkeit für erwerbslose, unter dem strich kommt warscheinlich etwas anderes raus als die häscher wollen, toll ist das hier nicht alle über nimschö herfallen, es könnte ein bummerang für den staat sein, einige begreifen in welchem staat wir hier leben, ans elo-gibt gute politische anwälte, wir sollten es dem staatschmutz aber nicht so leicht machen mit städtenamen usw
 
Alt 19.10.2007, 05:52   #115
kilolima->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.11.2005
Ort: Zeven
Beiträge: 6
kilolima
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Verfolgung Unschuldiger

Zitat von AQA Informationsbüro Beitrag anzeigen
Ganz im Gegenteil: er MUSS sogar ermitteln wenn ein Strafantrag vorliegt, selbst der Vorwurf lächerlich ist.



hehe, und nur um noch ein bischen weiter zu provozieren:

Auf Veröffentlichungen von Antifa-Kindern, die Begriffe wie "Klassenjustiz" benutzen, würde ich keine Bewertung von Staatswaltschaften vornehmen.

So, für heute habe ich Euch genug geärgert. ;)
Die Ermittlungen erinnern mich stark an den Versuch, Journalisten wg. "Beihilfe zum Geheimnisverrat" zu kriminalisieren, trotz einem dem entgegenstehenden Urteil des BGH oder gar des Verfassungsgerichts. Dies geschah im Zusammenhang mit Berichten aus dem Bundestagsunteruchungsausschuß über die Machenschaften der Dienste um Murat Kournaz. Die Verfolgung Unschuldiger ist schließlich einStraftatbestand nach STGB.

kilolima
kilolima ist offline  
Alt 19.10.2007, 06:00   #116
morpheus7771
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

...

Gehören die Bürger eines Landes nicht zum Staat?
Sollte der Staat nicht seine Bürger schützen?

Kommt er dieser Pflicht nach???

Warum wundert sich der Staat noch, das Menschen am Rande der Verzweiflung, irgendwann mal DURCHDREHEN?
Bei den ganzen Schikanen die man so ließt...!!!

Falling Down "Ein ganz normaler Alltag"
mit M. Douglas

Die Filmindustrie zeigt doch wie es geht...
"Fight Club"

Lieber Staatsschutz,
setzt Euch für Eure Brüder und Schwestern ein,
statt Euch bei den Eltern einzuschleimen.
Davon habt Ihr nachhaltig etwas...

Ansonsten ist zu befürchten, das dies kein Einzelfall bleibt...
Wir haben deutsche am Rande des Selbstmordes - da Sie völlig verzweifelt sind. Sie bekommen keine Arbeit mehr und wenn auch noch die ArGe Probleme macht, was bitte sollen Sie machen?
Sich weiterhin mit Nudeln in Tomatensauce über Wasser halten?

Was ist das bitte für ein Leben?
Wofür sollen Sie noch leben?

Zum konsumieren, wenn denn Geld vorhanden,
oder damit gewissen Menschen einen Job haben?
Eben diese Menschen, die UNS verwalten und beobachten...

Das soll es erstmal von mir gewesen sein...
Folgend noch ein Text aus dem I-net,
der in die Psyche der Menschen blicken lässt...

morph


 
Alt 19.10.2007, 06:11   #117
morpheus7771
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Von: Ines Eck [mailto:ines.eck(ät)textlandschaft.de]
Gesendet: Montag, 29. Januar 2007 14:35
An: webmaster@erwerbsloseninitiative.de

Betreff: Recherche für Drehbuch "Aufstand der Erwerbslosen"
Guten Tag,
der Regisseur vom "Aufstand der Alten" äußerte Interesse am Thema,
das ZDF merkte mich als Mitarbeiterin vor.

Ich beschloss daraufhin, als Journalistin/Dramatikerin ein Drehbuch auf
eigenes Risiko hin zu erarbeiten und anzubieten.
Falls Sie mir Episoden aus Ihrem Erfahrungsbereich erzählen wollen,
könnten Sie mich anrufen oder mir mailen.
Herzlich ines eck
www.anwaelte-gegen-hartz4.de
www.textlandschaft.de
words pictures sounds

Plot aus der Realität:
Ein Mann sagte am Telefon, das er das Trinkwasser der Stadt vergiften werde,
wenn man ihm keinen Job gäbe, in den er Fähigkeiten fair bezahlt einbringen
könne. Er wolle kein Opfer sein. Die Frau, die ihm zuhörte, beschließt, für
ein bedingungsloses Grundgehalt für alle zu kämpfen, damit Menschen wie er
eine Chance haben, in Menschenwürde leben - zu können. Sie wendet sich mit
Analysen und Bitten an den Bundespräsidenten, Kirche, Familienverbände,
Politiker,... Die Politiker fühlen sich nicht unter Zeitdruck. Sie nehmen
Probleme anderer gewöhnlich nicht wahr. Sie fühlt sich unter Zeitdruck, weil
sie weiß, dass jederzeit der Racheakt eines Menschen passieren kann.
Zyankali kann im Kopftopf gebraut werden. Es gibt keine hundertprozentige
Abschirmung der Trinkwasseranlagen vor Terrorangriffen/Racheakten.
"Ein Mann rief mich an und sagte: ´Wenn ich noch einmal höre, dass du
mitleidig über mich redest, schabe ich dir mit glühenden Löffeln die Augen
aus. Ich will keine Opferrolle, ich will einen Job. Wenn Ihr mich in den
Selbstmord treibt, nehme ich die Stadt mit. Ich vergifte das Trinkwasser.
Ich habe gewarnt.´ Ich überlegte, ob ich die Polizei anrufen sollte, aber
ich dachte, wenn ich die Polizei anrufe, sie ihn in die Psychiatrie stecken,
würden sie ihn wieder rauslassen. Er wäre noch verbitterter. Ich hätte ihm
einen Job gegeben, aber ich war selbst arbeitslos und bettelte um Hilfe.
Mein Mann rief kurz später an und sagte, ein Mann habe ihn im Dienst
angerufen, er solle mir sagen, ich solle mir keine Sorgen machen, es sei nur
ein Spiel gewesen.
Aber er hatte mir die Toten vor Augen gebracht. Ich sah
in den Nachrichten Leichen, Kinderleichen. Die Soldaten töteten für Öl. Er
wollte einen Job oder ein Selbstmordattentat, um sich nicht als Opfer fühlen
zu müssen. Es war ein Lotteriespiel, ob er spielte oder nicht. Er war ein
leistungsstarker Student gewesen. Ich habe Kinder, ich hätte ihn aus
Sicherheitsgründen getötet. Aber ich wollte nicht ins Gefängnis. Und nicht
in die Bildzeitung."
"Sie sagen, sie riskierten das Leben von Bürgern, Kindern, aus Angst, in die
Bildzeitung zu kommen?"
"Ich wusste nicht, ob er spielt. Ich will Menschen, dir mir Angst einjagen,
Angst einjagen, so dass sie Angst haben, mir Angst zu machen. Ich will nicht
aus Angst vor dem Tod in den Knast. Ich lebe in Hartz4Verhältnissen wie im
Offenen Strafvollzug. Ich hatte kein Mitleid mit einem Menschen, der selbst
Kindern eine Kollektivschuld an seinem Schicksal zuteilt. Ich hätte ihn
erschossen, ich hatte keine Pistole. Ich grübelte, ob ich einen Unfall
fingieren könnte. Er hätte sich bei einem SadoMasoSpiel erdrosselt haben
können. Ich sah ihn schwarz gekleidet. Ich war nicht sicher, dass ich keine
Spuren hinterlassen würde. Ich musste mir eine Geschichte ausdenken, in der Menschen wie er eine Chance haben, in Menschenwürde leben zu können."
--
 
Alt 19.10.2007, 06:25   #118
Admin2
Administrator (Technik)
 
Benutzerbild von Admin2
 
Registriert seit: 01.07.2007
Ort: 4d:68:75:6e:68:66:72
Beiträge: 4.620
Admin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Beitrag

Zitat von B. Trueger Beitrag anzeigen
Kaum hustet ein Beamter, schon rennen sie wie die Hasen. Damit ist nichts zu gewinnen.

Man sollte eher den Kampf aufnehmen, satt sich zu verstecken.
Ha erwischt! Nicht nur Sp.., nun auch noch Volksverhetzer!

Im Ernst.

Du machst es dir hier einfacher als es sich real darstellt. Die Vorwürfe gegen den/die User sind nur Mittel zum Zweck, ein willkommener Anlass, man weiß dass wir niemals einfach Adressen herausgeben würden. Die wirklichen Ziele des Anzeigenden und des S.S. liegen hier an anderer Stelle.

Dass einige User nun übertrieben panisch reagieren ist ebenso willkommen.

Admin2
Admin2 ist offline  
Alt 19.10.2007, 07:19   #119
Hans3333->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.03.2006
Beiträge: 111
Hans3333
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

hi
echt ein armutszeugnis.dachte es gibt meinungsfreiheit in der brd.
oder ist nur an meinung erlaubt was bestimmten gruppen nuetzt?
erinnert irgendwie an russland die sache.
der nette staatsanwalt sollte vielleicht mal einige andere seiten durchforschen.
von hier baut keiner bomben und will unschuldige zivilisten ermorden.
was uns bewegt ist das thema erwerbslosigkeit und soziale ausgrenzung.
das kann viele leute treffen.
heute guter job,firma wird an amikonzern verkauft und das wars.
stellenabbau und in 1 jahr hartz 4.
in deutschland sind schon leute wegen hartz 4 und behoerdenhandlungen verhungert.
nicht jeder ist phychisch stark und geht betteln oder anderes wenn die behoerde die bezuege streicht.
moechte mal einige leute erleben wenn sie selber auf wenig geld gesetzt werden.wenn man dicke kohle und einen unkuendbaren arbeitsplatz hat ist es leicht zu urteilen.bloss wenn man selber in einer notlage ist sieht es oft anders aus.
__

Nicht nur reden. Sondern handeln.

Hans3333 ist offline  
Alt 19.10.2007, 08:13   #120
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Kaulquappe Beitrag anzeigen
:-((
Vor ein paar Tagen (war es bei "Frontal 21?) wurde über einen Staatsanwalt berichtet, der statt einem (anonym) angezeigten Korruptionsfall nachzugehen, diejenigen benachrichtigte, die von der Person beschuldigt wurden, denen zusicherte, dass er NICHT ermitteln würde und die anzeigende Person verfolgte ... wobei man sich einen Mann krallte, der es wohl gewesen sein musste, weil er "Times New Roman" benutzte und die Auflistungen links vornahm
habe ich auch gesehen - die Korruptionsvorwürfe wurden als unbegründet, nicht ausreichend belegt zurückgewiesen. Das bedeutet, daß man bei einer Anzeige, auch einer mit Namen, nun alles entscheidungsreif, inkl. korrekter §§§, usw. vorlegen muß.
Woran erinnert mich dieses "nicht ausreichend" nur? Sind damit nicht auch meine Anzeigen abgebügelt worden?

Zitat von AQA Informationsbüro Beitrag anzeigen
....Was verboten ist, entscheidet nicht der Staatsanwalt.
Das wird der Richter entscheiden.

Der Staatsanwalt hingegen - und darauf kommt es an - ist zunächst einmal frei zu denken, zu sagen, und auch zu tun was ihm beliebt.
Zitat von scullers Beitrag anzeigen
Der hat die Anklage zu formulieren - und ist mit der Ermittlung des Straftatbestandes gut beschäftigt -
frei sagen und "tun" kann er deshalb noch lange nicht - egal was er zu Denken beliebt !
Zur Urteilsfindung kann er - wie der Verteidiger - grob gesagt , dann halt seine Meinung äußern !
Entscheiden werden immer die unabhängigen Richter !
Wenn der Richter den Fall überhaupt auf den Tisch bekommt und es nicht vorher per Strafbefehl erledigt wird. Dazu bin ich auf die NeueRichterVereinigung aufmerksam geworden, die sich dafür einsetzt, daß NUR noch die Richter entscheiden dürfen.

Ich zitiere aus http://www.nrv-net.de/main.php?id=711 (Quelle)


Zitat:
Die NRV tritt ein für ·
die innere Demokratisierung von Gesellschaft und Justiz
·
die Freiheitsrechte der Bürger und die soziale Gerechtigkeit
·
die Gleichheit aller, die Gleichberechtigung der Geschlechter und den Schutz von Minderheiten
·
die Solidarität der Menschen gegen ihre Vernichtung durch Krieg
·
die Bewahrung der Lebensgrundlagen.


Die NRV setzt sich ein für sozial ausgewogene Lösungen im materiellen und Verfahrensrecht im Interesse der Rechtssuchenden und für die Unabhängigkeit der Justiz von Einflüssen, die die Justizgewährung für die Bürger beeinträchtigen könnten. Darauf bauen auf ·
die grundlegenden Entwürfe der NRV für eine möglichst hierarchiefreie Justizstruktur als eigenständige dritte Staatsgewalt,
·
die Forderung nach hinreichenden Arbeitsbedingungen,
·
die Konzepte zum Richterbild mit Konsequenzen für Ausbildung und Einstellungsverfahren.

Zahlreiche Mitglieder der NRV wirken daher aktiv in justizinternen Gremien (Richterräte, Präsidialräte), politischen Parteien oder anderen gesellschaftlich engagierten Organisationen mit.
Auf die Schnelle habe ich den Text auf deren Webseiten jetzt nicht gefunden, in dem Sie sich gegen die Einstellung der Ermittlungen durch die Staatsanwaltschaft äußern. Denn bei der Einstellung entscheidet der Staatsanwalt über den Verfahrensablauf - ein richter bekommt ihn ja nicht einmal zu sehen.
Übrigens, ich habe in meinem Fall gegen diese Einstellungen Beschwerde bei der Generalstaatsanwaltschaft eingelegt. Ergebnis : die gleiche Staatsanwaltschaft die das Verfahren eingestellt hatte, hat dann auch über die Beschwerde entschieden. Ich dachte, ich bin im falschen Film.

Zitat von benlisa33 Beitrag anzeigen
ans elo-gibt gute politische anwälte, wir sollten es dem staatschmutz aber nicht so leicht machen mit städtenamen usw
wieso alles auf die anwaltliche Ebene ziehen ? Noch zählt der gesunde Menschenverstand mehr, wie vorsätzlich unvollständige Gesetze, die via Dienstvorschrift ausgelegt werden und so lange durchgesetzt werden, bis es endlich mal jemand zum Bundesverfassungsgericht geschafft hat. Diejenigen, die dazwischen Opfer wurden, werden vergessen.
Wenn ich mir schon überlegen muß, zu erwähnen, wo ich wohne, dann sind wir in Zeiten zurück, die zum II. Weltkrieg geführt haben - als jeder achtgeben mußte, was er sagt, weil sein Nachbar ihn vielleicht denunziiert hat. Vielleicht asu ideologischen Gründen oder vielleicht auch nur aus monetären Gründen. Und damit kann ich dann den Bogen bis zur Hexenverfolgung schlagen - der Besitz der verbrannten Menschen wurde dann ja auch "redlich" aufgeteilt - zwischen der Obrigkeit und dem Denunzianten.
Bei Bedürftigen ist wenig zu holen, außer günstige Wohnungen oder Häuser, aber vielleicht gibt es ja bereits Gedanken über Entsorgungsprämien. Wenn ich überlege, wie ich gestern Müntefering ein Förderprogramm für Ältere habe präsentieren sehen, der weltfremde Fördergutscheine beworben hat, die der Arbeitslose dann selbst zum Träger bringen darf (vermutlich Zeitarbeitsunternehmen, die bereits heute sehr gut abgreifen und zu denen auch sein ehem. Kollege Clement der große Knaller, äh Superminister (war nur ein Rohrkrepierer) gehört und der sich sicher über schnelles Geld freut), dann sind solche Entsorgungsgutscheine eigentlich der nächste Schritt.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 19.10.2007, 08:39   #121
Nimschö
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Nimschö
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: wieder im Ruhrpott \o/
Beiträge: 2.086
Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

@ benlisa33 & alle anderen:
Auch von mir nochmal ein Danke, daß mir noch keiner für den blöden Spruch einen vor den Bug geschossen hat...
Solche "verbalen Aussetzer" werden einfach aus Wut, Verzweiflung und Fassungslosigkeit geboren. Deshalb ein SORRY ans ELO! Nichtmal für den "Inhalt" des Posts selbst, sondern dafür, daß ich da den ersten Aufhänger für diktaturstaatliche Maßnahmen gegen das Forum geliefert hab :(
( "rechtsstaatlich" halte ich bei dem was da läuft nicht mehr für einen passenden Begriff)

Aber machen wir uns nichts vor: Gekommen wäre so ein Humbug früher oder später eh, da verwette ich meinen knochigen A*** drauf...
__

Folgende Punkte gelten für ALLE meine Aussagen in diesem Forum:
-ich gebe hier grundsätzlich nur meine durchs Grundgesetz geschützte Meinung preis.
-ich biete keinerlei Rechtsberatung, sondern nur meine gewährfreien Erfahrungen und Meinungen.
-ich lasse mir von NIEMANDEM den Mund verbieten, bin aber gerne bereit mit jedem über meine Aussagen offen und ehrlich zu diskutieren.
Nimschö ist offline  
Alt 19.10.2007, 08:44   #122
gitta2
Elo-User/in
 
Benutzerbild von gitta2
 
Registriert seit: 27.05.2007
Ort: Südthüringen
Beiträge: 185
gitta2
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von sogehtsnich Beitrag anzeigen
Die DDR ist zurück! Damals musste man auch genaustens überlegen, wem, wann, wie und wo du was sagst!



http://www.elo-forum.org/aachen-geis...=Aachener+Arge
Das ist ja fast schon schlimmer

Spende kommt
gitta2 ist offline  
Alt 19.10.2007, 08:57   #123
Siggi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.04.2006
Ort: Bonn
Beiträge: 231
Siggi
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Datenschutz

Ich möchte gern was zu Datenschutz sagen, es passt hier rein.

In der aktuellen Ausgabe von Computerbild (Nr. 22/2007)wurden Anonymisierer für den Internetzugang getestet. Von 8 getesteten Softwares hat TORPARK 2.1 FoeBuD e.V. am besten abgeschnitten und ist auch noch als einzige Software kostenlos.

VPN voll im Trend.

VPN steht für: ein virtuelles privates Netzwerk“ ist in der Regel verschlüsselt und ermöglicht so einen abhörsicheren Datenverkehr im Internet Selbst der Internet- Zugangsanbieter eines VPN- Teilnehmers bekommt keine Infos über die übertragenden Daten.

Wie tarnt mich eine Anonymisierungssoftware?
Sie verschleiert Ihre IP- Adresse, in dem sie so genannte Proxy- Computer einsetzt. Die können auf unterschiedliche Weise arbeiten:
Die Software lenkt Datenverkehr lenkt öffentliche, frei zugängliche Proxys in verschie4denen Ländern. Der erste Proxy tauscht Ihre IP- Adresse gegen seine eigene aus. Jede weitere Station wechselt diese Kennung erneut. Vorteil: Selbst wenn ein Proxy IP- Adressen protokolliert, wird es schwierig, Ihre Identität am Ende der Kette herauszufinden. Nateil diese Methode: Arbeiten viele Proxys in einer Kette, surfen sie sehr viel langsamer durch Netz.
Zweite Variante: Ein Anbieter stellt selbst einen oder mehrere anonymisierende Proxys bereit. Für diese Server sollte er garantieren, dass nichts protokolliert wird. Ihre Internetspur läßt sich dann nicht weiter zurückverfolgen.
Einige Anbieter verwenden zusätzlich eine verschlüsselte Verbindung zwischen Ihrem PC und dem Proxy. So können weder Ihre Internet- Zugangsanbieter noch Hacker die übertragenen Daten mitlesen. Über so ein „Virtuelles privates Netzwerk“ kurz VPN-Anbieter surfen Sie sehr schnell uns sicher. Nachteil: Sie dürfen meist nicht unbegrenzt viele Daten übertragen.
Ein Beispiel: Bei Ihrem VPN- Anbieter können Sie monatlich 1 Gigabyte Daten senden und empfangen. Ist das Kontingent aufgebraucht, müssen Sie den Rest des Monats ohne Tarnung surfen.
Zusätzlicher Schutz: Die meisten Anonymisierer unterdrücken beim Surfen Informationen über Ihren PC und blockieren Cookies. Außerdem schalteten sie einige Funktionen des Internet- Zugriffsprogramms ab. Die ein Sicherheitsrisiko darstellen können. Dazu zählen vor allem Java, Javascript und Active-X

Fazit von CB:
Den kostenlosen Test-sieger "Tor-Park" macht sein ausgeklügeltes Verschlüsselungssystem sehr sicher.

Wehr sich für mehr Infos interessiert, sollte sich für 1 Euro die Computerbild kaufen.
Siggi ist offline  
Alt 19.10.2007, 09:12   #124
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Siggi Beitrag anzeigen
Ich möchte gern was zu Datenschutz sagen, es passt hier rein.

In der aktuellen Ausgabe von Computerbild (Nr. 22/2007)wurden Anonymisierer für den Internetzugang getestet. Von 8 getesteten Softwares hat TORPARK 2.1 FoeBuD e.V. am besten abgeschnitten und ist auch noch als einzige Software kostenlos.

VPN voll im Trend.

VPN steht für: ein virtuelles privates Netzwerk“ ist in der Regel verschlüsselt und ermöglicht so einen abhörsicheren Datenverkehr im Internet Selbst der Internet- Zugangsanbieter eines VPN- Teilnehmers bekommt keine Infos über die übertragenden Daten.

Wie tarnt mich eine Anonymisierungssoftware?
Sie verschleiert Ihre IP- Adresse, in dem sie so genannte Proxy- Computer einsetzt. Die können auf unterschiedliche Weise arbeiten:
Die Software lenkt Datenverkehr lenkt öffentliche, frei zugängliche Proxys in verschie4denen Ländern. Der erste Proxy tauscht Ihre IP- Adresse gegen seine eigene aus. Jede weitere Station wechselt diese Kennung erneut. Vorteil: Selbst wenn ein Proxy IP- Adressen protokolliert, wird es schwierig, Ihre Identität am Ende der Kette herauszufinden. Nateil diese Methode: Arbeiten viele Proxys in einer Kette, surfen sie sehr viel langsamer durch Netz.
Zweite Variante: Ein Anbieter stellt selbst einen oder mehrere anonymisierende Proxys bereit. Für diese Server sollte er garantieren, dass nichts protokolliert wird. Ihre Internetspur läßt sich dann nicht weiter zurückverfolgen.
Einige Anbieter verwenden zusätzlich eine verschlüsselte Verbindung zwischen Ihrem PC und dem Proxy. So können weder Ihre Internet- Zugangsanbieter noch Hacker die übertragenen Daten mitlesen. Über so ein „Virtuelles privates Netzwerk“ kurz VPN-Anbieter surfen Sie sehr schnell uns sicher. Nachteil: Sie dürfen meist nicht unbegrenzt viele Daten übertragen.
Ein Beispiel: Bei Ihrem VPN- Anbieter können Sie monatlich 1 Gigabyte Daten senden und empfangen. Ist das Kontingent aufgebraucht, müssen Sie den Rest des Monats ohne Tarnung surfen.
Zusätzlicher Schutz: Die meisten Anonymisierer unterdrücken beim Surfen Informationen über Ihren PC und blockieren Cookies. Außerdem schalteten sie einige Funktionen des Internet- Zugriffsprogramms ab. Die ein Sicherheitsrisiko darstellen können. Dazu zählen vor allem Java, Javascript und Active-X

Fazit von CB:
Den kostenlosen Test-sieger "Tor-Park" macht sein ausgeklügeltes Verschlüsselungssystem sehr sicher.

Wehr sich für mehr Infos interessiert, sollte sich für 1 Euro die Computerbild kaufen.
1.Ich habe keine Garantie das die Proxy Anbieter nicht doch mitloggen.
2.Sicherheit geht immer auf Kosten der Geschwindigkeit .
3.Computerbild steht für gefährliches Halbwissen.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 19.10.2007, 09:18   #125
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Siggi Beitrag anzeigen
Wehr sich für mehr Infos interessiert, sollte sich für 1 Euro die Computerbild kaufen.
oder hier reinschauen :
https://www.foebud.org/

Kostenlos schon, Spenden sind gerne gesehen - ich habe mir schon vor Monaten den USB Stick für 20,- geleistet. Den haben inzwischen auch einige Bekannte gekauft und vor allem, nicht nur gekauft, sondern sie benutzen ihn auch - obwohl das eher normale Leute, also Noch-Nicht-Arbeitslose sind.

Achtung das Programm arbeitet mit der portablen Firefox Version zusammen (irgendetwas mit xx.5), während die normale Version etwas mit xx.7 hat. Auf einer Seite hatte ich bei der Benutzung der portablen Firefox Version Probleme (Bilder hochladen), während sie mit der normalen Version funktionierte.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
 

Stichwortsuche
ermittlungen, erwerbslosen, forum, konfron, staatsanwaltschaft, ueberzogenen, voellig, überzogenen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Werbematerial - Erwerbslosen Forum Deutschland Martin Behrsing Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 99 25.01.2009 10:48
Gericht ordnet Ermittlungen wegen Volksverhetzung beim Erwerbslosen Forum Deutschland Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 157 09.08.2008 09:52
Die Pressestimmen zu den Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen UNS Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 8 17.11.2007 21:17
Staatsanwaltschaft weitet Ermittlungen bei Kölner «Lustreisen» aus Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 09.11.2007 14:50
Presse 09.1.06 Erwerbslosen Forum warnt die BA Martin Behrsing Pressemeldungen des Erwerbslosen Forum Deutschland 3 09.01.2006 15:35


Es ist jetzt 15:25 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland