Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Erwerbslosen Forum mit völlig überzogenen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft konfron


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.10.2007, 22:30   #351
Martin Behrsing
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.313
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

äh, man könnte Morph ja fragen. Das würde vieles einfacher machen. Nur mal so
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 25.10.2007, 22:40   #352
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.726
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Curt The Cat Beitrag anzeigen
Wenn ich das richtig mitgeschnitten hab, dann geht 's um die 200 Euronen, die der User "Spartakus" gespendet hatte.... oder es war ein allgemeines D.A.N.K.E. in die Runde der Spender...

es war ein großes D.A.N.K.E. für die Einzelspende und ein allgemeines D.A.N.K.E. an A.L.L.E. Spender - bei mir dauert es noch bis zum 1.


Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
äh, man könnte Morph ja fragen. Das würde vieles einfacher machen. Nur mal so
gute Idee, aber damit wird dann Eigenbeschäftigung unterbunden.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 25.10.2007, 23:33   #353
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Wenn jemand geforderte Unterlagen nicht herausgibt, wird beschlagnahmt und fertig. Das kann ein Staatsanwalt ohne weiteres beauftragen. Das wäre natürlich die schlechteste Lösung. Es ist aber eine sehr gute Frage, ob er das wegen diesem Pipifax macht. Da riskiert er was.

Ansonsten wäre tatsächlich einfacher, die Namen herauszugeben, der Staatsanwalt stellt fest, dass das Pipifax ist und es passiert nichts.
 
Alt 25.10.2007, 23:42   #354
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.935
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
äh, man könnte Morph ja fragen. Das würde vieles einfacher machen. Nur mal so
er hat doch schon alles gesagt? Noch mehr "Senf"?
Debra ist offline  
Alt 25.10.2007, 23:45   #355
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.935
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Rotkäppchen Beitrag anzeigen
Wenn jemand geforderte Unterlagen nicht herausgibt, wird beschlagnahmt und fertig. Das kann ein Staatsanwalt ohne weiteres beauftragen. Das wäre natürlich die schlechteste Lösung. Es ist aber eine sehr gute Frage, ob er das wegen diesem Pipifax macht. Da riskiert er was.
Hmm... wieso, was? Wo steht denn das? Wenn so ein Schreiben kommt, würd ich jedenfalls erstmal einen Anwalt befragen.

Zitat von Rotkäppchen Beitrag anzeigen
Ansonsten wäre tatsächlich einfacher, die Namen herauszugeben, der Staatsanwalt stellt fest, dass das Pipifax ist und es passiert nichts.
Nun, von einem Board-Betreiber erwartet man nun schon, dass der nicht so ohne weiteres IP-Adressen herausgibt. Erst mal Fachleute befragen, Datenschützer etc. Besonders bei so einem absurden Vorwurf, definieren wir alle hier doch "Volksverhetzung" mit etwas völlig anderem, oder?
Debra ist offline  
Alt 25.10.2007, 23:51   #356
Hartzbeat->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.09.2007
Beiträge: 671
Hartzbeat
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Frage Diskussion um eigene Verantwortung der User

Zitat:
Zitat von Martin Behrsing
äh, man könnte Morph ja fragen. Das würde vieles einfacher machen. Nur mal so
Sehe ich ebenso.

Zitat:
Debra:er hat doch schon alles gesagt? Noch mehr "Senf"?
Sehe ich nicht so....

vor allem nicht deswegen - ein paar Sätze vorher wurde noch gefragt:
Zitat:
Debra: Und deswegen versteh ich nicht, warum morph das nicht versteht? Wenn alle anderen es doch verstehen?
Es scheint also durchaus noch Aufklärungsbedarf zu geben...
meint Hartzbeat
Hartzbeat ist offline  
Alt 25.10.2007, 23:56   #357
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.935
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Nö, mit nicht versteht meinte ich einfach nur, das offensichtlich fast alle hier den Volksverhetzungstatbestand nicht als gegeben sehen, nachdem sie den thread mehrfach gründlichst durchgelesen haben.
Nicht irgend eine Ansicht von morph.
Debra ist offline  
Alt 26.10.2007, 01:16   #358
Rinzwind->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.04.2006
Ort: Außerhalb der "Matrix"
Beiträge: 768
Rinzwind
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Rotes Gesicht

Zitat von Rotkäppchen Beitrag anzeigen
Wenn jemand geforderte Unterlagen nicht herausgibt, wird beschlagnahmt und fertig. Das kann ein Staatsanwalt ohne weiteres beauftragen. Das wäre natürlich die schlechteste Lösung. Es ist aber eine sehr gute Frage, ob er das wegen diesem Pipifax macht. Da riskiert er was.

Ansonsten wäre tatsächlich einfacher, die Namen herauszugeben, der Staatsanwalt stellt fest, dass das Pipifax ist und es passiert nichts.
In einer freiheitlich demokratischen Grundordnung sollte es so laufen, schade, dass wir in einer autoritären Diktatur leben (ein Kreuzchen macht noch keine Demokratie)
@Rotkäppchen:
Zum Thema "Pipifax und es passiert nichts" hier noch mal ein kurzer Link, wie genau es die Justiz mit der Legalität nimmt.

War vermutlich schon mal verlinkt, sollte mensch sich aber ruhig noch mal auf der Zunge zergehen lassen!

Schönen Gruß, Andreas
__

"Wer nicht bereit ist, aus der Geschichte zu lernen, der ist dazu verurteilt, sie zu wiederholen."
(Übersetzungsvariante eines Zitats von George Santayana)

Das Ziel der Hartz-Gesetze: Niemand soll hungern, ohne zu frieren!


Alle meine Äußerungen sind durch das Grundgesetz, Artikel 20, Absatz 4 abgedeckt und somit strafrechtlich nicht verfolgbar! ;-)
Rinzwind ist offline  
Alt 26.10.2007, 07:45   #359
morpheus7771
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

@Debra,

ich weiß nicht was Diese Beleidigung soll und auch noch von Curt gestützt wird...
Trip + mal die Hälfte nehmen...

Aber gut. Umgangsformen sind eben auch Charaktersache!
Hartzbeat hat schon richtig bemerkt, das Du erst ne Frage stellst und anschließend keinen „Senf“ mehr benötigst.
Da soll einer schlau draus werden...
Vielleicht die eigenen Vorschläge mal beherzigen...

Weiß Ihr, ich habe Higländer gestern um 10 Uhr genau diesen Verlauf beschrieben.
Ich sagte, ich warte mal bis morgen früh ab und dann sehen wir weiter.
Auch sagte ich Ihm, er solle sich nicht öffentlich „pro“ morph stellen, da ich eben nicht möchte, das er wegen mir angemacht wird...

@Rotkäppchen,
danke das Du gewisse Dinge klar gestellt hast!
Ich hab Dich auch ganz lieb :)
Man sieht hier im thread deutlich, wer sich mit Texten auseinandersetzen kann und wer noch nicht...
Wer immer noch Fragen hat, tja was soll ich da noch schreiben.

Es ist doch häufig so, das nur das gelesen wird, was einem gerade „gut“ kommt.
Will heißen, man kann einen Beitrag mit 20 guten Sätzen schreiben, aber es gibt eben User die sich einen Satz heraus picken und über diesen wird dann in Gruppen diskutiert, und das Thema ist Tot.


Darum will ich es auch nun dabei belassen,
denn Ihr habt Euch ja gestern schon einen schönen Tag mit mir gemacht...

Es ging um etwas generelles und das haben eben nur wenige verstanden.
Das macht allerdings nichts, denn nun habe ich auch einiges verstanden und das ich es nicht allein so sehe
macht mir den Mut, das Richtige zu denken.

Wenn 1.000 Menschen von der Brücke springen müssen es ja die 10 verbleibenden nicht auch machen...
Wer soll dann den Neuanfang organisieren?
Es ist nicht immer die MASSENMEINUNG die Richtige...

Einen schönen Tag
Liebe Grüße an ALLE
wünscht
morph

Zu ich nun wieder kann ich gar nichts mehr sagen...
 
Alt 26.10.2007, 12:57   #360
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Rinzwind Beitrag anzeigen
In einer freiheitlich demokratischen Grundordnung sollte es so laufen, schade, dass wir in einer autoritären Diktatur leben (ein Kreuzchen macht noch keine Demokratie)
@Rotkäppchen:
Zum Thema "Pipifax und es passiert nichts" hier noch mal ein kurzer Link, wie genau es die Justiz mit der Legalität nimmt.

War vermutlich schon mal verlinkt, sollte mensch sich aber ruhig noch mal auf der Zunge zergehen lassen!

Schönen Gruß, Andreas
Ist ja hier auch so: Die Herausgabe der Adressen dient zur Untersuchung. Es gibt vorerst kein Anhaltspunkt, dass das eine Straftat ist.

D.h. m.E. im Klartext: "Wir wollen mit diesen Leuten sprechen, um sie zu fragen, wie sie das gemeint haben". Was soll denn da schon passieren?

Ich kann dir nicht ganz genau sagen, welche User es sind und was da genau geschrieben wurde, weil es teilweise gelöscht ist. Hier soweit ich es richtig verstehe:

Das eine war Ironie (oder es könnte so ausgelegt werden), die teilweise in einem anderen posting vom selben User sogar klargestellt wurde. Ironie ist wie eine offene Hintertür. Wie es in den Kram passt, so wird es ausgelegt. Genau aus diesem Grund gibt es ironische Äußerungen. Nutze es; das kann irgend etwas sein.

Das andere war, wenn ich da richtig liege, das Posting mit den "Verwunderungen". Eine Verwunderung ist ein normales Gefühl (kein abnormes). Wer will dir denn das Aussprechen von normalen Gefühle verbieten?

Das dritte Posting ist mir unbekannt. Es wurde gelöscht.

Ich frage mich, was ein Staatsanwalt hier ermitteln will? Klarer als eine schriftliche Äußerung geht ja gar nicht.

Ich kann mich nicht des Eindrucks wehren, dass - wie bereits erwähnt - der Staatsanwalt eine gemeinnützige und zusätzliche Arbeitsgelegenheit aufs Auge gedrückt bekam, denn diese Arbeit ist überflüssig und deshalb auch tatsächlich zusätzlich (und auch zulässig). Sie ärgert nur gewaltig die Leute. Vielleicht gibt es ja auch in der Staatsanwaltschaft solche Jobs. Inzwischen ist ja schon alles möglich. Es sieht sogar aus, als wäre der Staatsanwalt sogar "berufsfremd", denn so etwas gibt es ja auch bei diesen jobs immer öfterer.
 
Alt 26.10.2007, 14:04   #361
Nimschö
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Nimschö
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: wieder im Ruhrpott \o/
Beiträge: 2.086
Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Rotkäppchen Beitrag anzeigen
Ist ja hier auch so: Die Herausgabe der Adressen dient zur Untersuchung. Es gibt vorerst kein Anhaltspunkt, dass das eine Straftat ist.

D.h. m.E. im Klartext: "Wir wollen mit diesen Leuten sprechen, um sie zu fragen, wie sie das gemeint haben". Was soll denn da schon passieren?
Was da passieren soll?
Also, soweit mir bekannt sammelt die StA erstmal ALLES ein, was in den Wohnungen der Betreffenden zu dem Thema interessant sein könnte. In erster Linie schonmal den PC und alle Datenträger. ERSATZLOS.
Den Krempel sieht man dann nach frühestens nem halebn Jahr wieder und zumindest ICH kann mir nicht mal eben nen neuen PC leisten...
Zusätzlich stehen die "Warensammler" der StA nicht gerade in dem Ruf besonders feinfühlig zu sein, d.h. die Wahrscheinlichkeit, daß sowohl meine Katzen, meine Freundin( wenn anwesend), eventuelle Freunde etc. pp. alle erstmal rüde behandelt werden ist relativ hoch. Und bei der "deutschen Gründlichkeit" der StA stehen wahrscheinlich auch erstmal alle unter Generalverdacht, werden ihre PCs los, auf deren Arbeitsstellen werden dumme Fragen gestellt, das Trockenfutter meiner Katzen würde als "potentiell verfassungsfeindliche Symbole" konfisziert, usw. ...

Mal abgesehen davon, daß man im Rahmen eines echten Rechtsstaates nicht einfach mal so in den blauen Dunst ermitteln sollte. Die sog. "Tatbestände" sind ja offen im Netz. Ich hab an anderer Stelle schon gesagt: Als StA hätte ich mir das angeguckt und dann gesagt "Ermittlung wird nicht eingeleitet, weil gegenstandslos."
__

Folgende Punkte gelten für ALLE meine Aussagen in diesem Forum:
-ich gebe hier grundsätzlich nur meine durchs Grundgesetz geschützte Meinung preis.
-ich biete keinerlei Rechtsberatung, sondern nur meine gewährfreien Erfahrungen und Meinungen.
-ich lasse mir von NIEMANDEM den Mund verbieten, bin aber gerne bereit mit jedem über meine Aussagen offen und ehrlich zu diskutieren.
Nimschö ist offline  
Alt 26.10.2007, 14:07   #362
Martin Behrsing
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.313
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Also nochmal,

es gibt keine Datenherausgabe und irgendwelche IPs von usern sind nicht mehr vorhanden. So einfach ist das.

Wir sind auch rechtlich sehr gut vertreten. Egal was unternommen wird, es läuft nur über unseren Anwalt.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 26.10.2007, 14:11   #363
Nimschö
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Nimschö
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: wieder im Ruhrpott \o/
Beiträge: 2.086
Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Hihi!

*Martin knuddel*
__

Folgende Punkte gelten für ALLE meine Aussagen in diesem Forum:
-ich gebe hier grundsätzlich nur meine durchs Grundgesetz geschützte Meinung preis.
-ich biete keinerlei Rechtsberatung, sondern nur meine gewährfreien Erfahrungen und Meinungen.
-ich lasse mir von NIEMANDEM den Mund verbieten, bin aber gerne bereit mit jedem über meine Aussagen offen und ehrlich zu diskutieren.
Nimschö ist offline  
Alt 26.10.2007, 14:12   #364
ich nu wieder
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von morpheus7771 Beitrag anzeigen
@Debra,

ich weiß nicht was Diese Beleidigung soll und auch noch von Curt gestützt wird...
Trip + mal die Hälfte nehmen...

Aber gut. Umgangsformen sind eben auch Charaktersache!
Hartzbeat hat schon richtig bemerkt, das Du erst ne Frage stellst und anschließend keinen „Senf“ mehr benötigst.
Da soll einer schlau draus werden...
Vielleicht die eigenen Vorschläge mal beherzigen...

Weiß Ihr, ich habe Higländer gestern um 10 Uhr genau diesen Verlauf beschrieben.

Wow, Du bist ja so klug, wie geht die Geschichte denn zu Ende?

Ich sagte, ich warte mal bis morgen früh ab und dann sehen wir weiter.
Auch sagte ich Ihm, er solle sich nicht öffentlich „pro“ morph stellen, da ich eben nicht möchte, das er wegen mir angemacht wird...

@Rotkäppchen,
danke das Du gewisse Dinge klar gestellt hast!
Ich hab Dich auch ganz lieb :)
Man sieht hier im thread deutlich, wer sich mit Texten auseinandersetzen kann und wer noch nicht...

allerdings!!!

Wer immer noch Fragen hat, tja was soll ich da noch schreiben.

Es ist doch häufig so, das nur das gelesen wird, was einem gerade „gut“ kommt.
Will heißen, man kann einen Beitrag mit 20 guten Sätzen schreiben, aber es gibt eben User die sich einen Satz heraus picken und über diesen wird dann in Gruppen diskutiert, und das Thema ist Tot.

...und Du bist der der den guten Beitrag verfasst? Ziemlich eingebildet von Dir, für einen Krishnamurti Anhänger

Darum will ich es auch nun dabei belassen,
denn Ihr habt Euch ja gestern schon einen schönen Tag mit mir gemacht...

Es ging um etwas generelles und das haben eben nur wenige verstanden.
Das macht allerdings nichts, denn nun habe ich auch einiges verstanden und das ich es nicht allein so sehe
macht mir den Mut, das Richtige zu denken.

Wenn 1.000 Menschen von der Brücke springen müssen es ja die 10 verbleibenden nicht auch machen...
Wer soll dann den Neuanfang organisieren?
Es ist nicht immer die MASSENMEINUNG die Richtige...

Was ist denn das für ein Vergleich??? Es muß ja wohl eher lauten: Wenn 2, 3 User von der Brücke gestossen werden sollen, dann sind da 1000 andere die das verhindern wollen. So wird ein Schuh draus!
Es ist aber auch nicht immer die Meinung eines einzelnen die Richtige.


Einen schönen Tag
Liebe Grüße an ALLE
wünscht
morph

Zu ich nun wieder kann ich gar nichts mehr sagen...
Das stört mich dann nicht im geringsten, viel geschrieben von Dir und auf nichts bist Du eingegangen!!!
 
Alt 26.10.2007, 14:17   #365
ich nu wieder
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Daumen hoch

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Also nochmal,

es gibt keine Datenherausgabe und irgendwelche IPs von usern sind nicht mehr vorhanden. So einfach ist das.

Wir sind auch rechtlich sehr gut vertreten. Egal was unternommen wird, es läuft nur über unseren Anwalt.
Sehr gut!
 
Alt 26.10.2007, 16:47   #366
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Nimschö Beitrag anzeigen
Was da passieren soll?
Also, soweit mir bekannt sammelt die StA erstmal ALLES ein, was in den Wohnungen der Betreffenden zu dem Thema interessant sein könnte. In erster Linie schonmal den PC und alle Datenträger. ERSATZLOS.
Den Krempel sieht man dann nach frühestens nem halebn Jahr wieder und zumindest ICH kann mir nicht mal eben nen neuen PC leisten...
Zusätzlich stehen die "Warensammler" der StA nicht gerade in dem Ruf besonders feinfühlig zu sein, d.h. die Wahrscheinlichkeit, daß sowohl meine Katzen, meine Freundin( wenn anwesend), eventuelle Freunde etc. pp. alle erstmal rüde behandelt werden ist relativ hoch. Und bei der "deutschen Gründlichkeit" der StA stehen wahrscheinlich auch erstmal alle unter Generalverdacht, werden ihre PCs los, auf deren Arbeitsstellen werden dumme Fragen gestellt, das Trockenfutter meiner Katzen würde als "potentiell verfassungsfeindliche Symbole" konfisziert, usw. ...

Mal abgesehen davon, daß man im Rahmen eines echten Rechtsstaates nicht einfach mal so in den blauen Dunst ermitteln sollte. Die sog. "Tatbestände" sind ja offen im Netz. Ich hab an anderer Stelle schon gesagt: Als StA hätte ich mir das angeguckt und dann gesagt "Ermittlung wird nicht eingeleitet, weil gegenstandslos."
Na vielleicht bin ich ein wenig naiv und die deutsche Diktatur ist etwas anders. Ich hab wohl zu lange unter Pinochet, Videla, Peron, Stroessner, Ongania, Lanusse uvm. gelebt.
 
Alt 26.10.2007, 16:54   #367
Nimschö
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Nimschö
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: wieder im Ruhrpott \o/
Beiträge: 2.086
Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Rotkäppchen Beitrag anzeigen
Na vielleicht bin ich ein wenig naiv und die deutsche Diktatur ist etwas anders. Ich hab wohl zu lange unter Pinochet, Videla, Peron, Stroessner, Ongania, Lanusse uvm. gelebt.
Herzlich willkommen in Deutschland `07

Mir wärs auch lieber, wenn Du recht hättest und ich so ne Befürchtungen nicht haben müßte, aber ich habe da den Glauben an ein Vorhandensein von Recht und Gesetz und vor allem Gesundem Menschenverstand leider verloren... *seufz*
Udn irgendwie tut auch keiner was dafür, daß ich den wieder gewinne... :(
__

Folgende Punkte gelten für ALLE meine Aussagen in diesem Forum:
-ich gebe hier grundsätzlich nur meine durchs Grundgesetz geschützte Meinung preis.
-ich biete keinerlei Rechtsberatung, sondern nur meine gewährfreien Erfahrungen und Meinungen.
-ich lasse mir von NIEMANDEM den Mund verbieten, bin aber gerne bereit mit jedem über meine Aussagen offen und ehrlich zu diskutieren.
Nimschö ist offline  
Alt 26.10.2007, 17:16   #368
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Nimschö Beitrag anzeigen
Herzlich willkommen in Deutschland `07

Mir wärs auch lieber, wenn Du recht hättest und ich so ne Befürchtungen nicht haben müßte, aber ich habe da den Glauben an ein Vorhandensein von Recht und Gesetz und vor allem Gesundem Menschenverstand leider verloren... *seufz*
Udn irgendwie tut auch keiner was dafür, daß ich den wieder gewinne... :(
Ja Nimschö, das war kein Scherz. Mir hat noch nie jemand ein Haar gekrümmt. Und ich war nicht immer ganz artig.
 
Alt 26.10.2007, 17:16   #369
Martin Behrsing
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.313
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Spendenstand

26.10.2007, 17:15
1118,74 EUR
und das innerhalb einer Woche

Wir bedanken uns nochmal bei allen für die große Solidarität und Unterstützung.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 26.10.2007, 20:23   #370
Anselm Querolant
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Rotkäppchen Beitrag anzeigen
Ja Nimschö, das war kein Scherz. Mir hat noch nie jemand ein Haar gekrümmt. Und ich war nicht immer ganz artig.
Dafür, dass es gar nicht erst soweit kommen kann, dafür müssen wir die rosa Brille ablegen und -- wie hier -- (noch) gewissen Anfangstendenzen wehren.

Wenn ich bedenke, dass es in Deutschland bereits soweit war, dass man z.B. Drogenkurieren gesundheitsschädliche Brechmittel verabreichte, und das obwohl das Zeug (die Drogenpackete) seinen Weg auch auf ganz natürlich Weise in den Ausguss findet, dann ist das Faschistoide, das vereinfachende dikatatorische Element, vorbei an Menschenrechten und -würde schon so selbstverständlich, dass es -- mit all seinen weiteren Auswüchsen -- bekämpft werden muss.

Auch HartzIV ist in seiner Anwendung und Möglichkeitsbereitstellung so ein faschistoid, diktatorisches Element.

Steuerzahler, durch "wirtschaftliches" Kalkül profitgeiler Nimmersatter und "gewissen Marktmechanismen" ins Abseits gestellt, werden zu Almosenempfängern degradiert und per gesetzlich (!) verfügter Quasigewalt, wiederum für dieselben "wirtschaftlich" Kalkulierenden, zur freien weiteren Verfügung gehalten.

Ein Clement darf das Volk, selbst mit erwiesenen Unwahrheiten gegeneinander verhetzen, da ist es eine "Meinung", ein User mit ironischer Meinungsausformulierung hingegen, der wird auf Geheiß eines seine "Rechte" Missbrauchenden sofort kriminalisiert.

Wir brauchen keine Person Pinochet, wir "basteln" uns einen virtuellen und wie allen plumpen Faschist(oid)en, wird dabei bevorzugt nach unten getreten und nach oben gesmilet. Unter anderem Bastapolitik und Fraktionszwang sind dabei noch "harmlosere" erste Anzeichen für Diktatur.

Oh je, das Ganze hat so viele Facetten und ich kann/will hier nicht weiter ins Detail gehen, so einfach wie Du es Dir aber dabei machst ist es jedoch nicht.

Gruß, Anselm
 
Alt 26.10.2007, 22:06   #371
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Anselm Querolant Beitrag anzeigen
Dafür, dass es gar nicht erst soweit kommen kann, dafür müssen wir die rosa Brille ablegen und -- wie hier -- (noch) gewissen Anfangstendenzen wehren.

Wenn ich bedenke, dass es in Deutschland bereits soweit war, dass man z.B. Drogenkurieren gesundheitsschädliche Brechmittel verabreichte, und das obwohl das Zeug (die Drogenpackete) seinen Weg auch auf ganz natürlich Weise in den Ausguss findet, dann ist das Faschistoide, das vereinfachende dikatatorische Element, vorbei an Menschenrechten und -würde schon so selbstverständlich, dass es -- mit all seinen weiteren Auswüchsen -- bekämpft werden muss.

Auch HartzIV ist in seiner Anwendung und Möglichkeitsbereitstellung so ein faschistoid, diktatorisches Element.

Steuerzahler, durch "wirtschaftliches" Kalkül profitgeiler Nimmersatter und "gewissen Marktmechanismen" ins Abseits gestellt, werden zu Almosenempfängern degradiert und per gesetzlich (!) verfügter Quasigewalt, wiederum für dieselben "wirtschaftlich" Kalkulierenden, zur freien weiteren Verfügung gehalten.

Ein Clement darf das Volk, selbst mit erwiesenen Unwahrheiten gegeneinander verhetzen, da ist es eine "Meinung", ein User mit ironischer Meinungsausformulierung hingegen, der wird auf Geheiß eines seine "Rechte" Missbrauchenden sofort kriminalisiert.

Wir brauchen keine Person Pinochet, wir "basteln" uns einen virtuellen und wie allen plumpen Faschist(oid)en, wird dabei bevorzugt nach unten getreten und nach oben gesmilet. Unter anderem Bastapolitik und Fraktionszwang sind dabei noch "harmlosere" erste Anzeichen für Diktatur.

Oh je, das Ganze hat so viele Facetten und ich kann/will hier nicht weiter ins Detail gehen, so einfach wie Du es Dir aber dabei machst ist es jedoch nicht.

Gruß, Anselm
Mag ja sein, dass meine Brille etwas rosa-rot ist. Ich gebe ja auch zu, dass nie eine schlechte Erfahrung gemacht habe.

Darf ich mal fragen, wie lange du in faschistischen Systemen gelebt hast?
 
Alt 26.10.2007, 23:41   #372
Rinzwind->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.04.2006
Ort: Außerhalb der "Matrix"
Beiträge: 768
Rinzwind
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Rotkäppchen Beitrag anzeigen
[...]
Darf ich mal fragen, wie lange du in faschistischen Systemen gelebt hast?
Ich bin zwar nicht Anselm Querolant, aber für mich gilt ...

... seit etwas mehr als 38,5 Jahren, bis vor ca. 17 Jahren wurde das gut versteckt (könnte an der Existenz der DDR gelegen haben ), jetzt zeigt es sich immer offensichtlicher.

Schönen Gruß, Andreas
__

"Wer nicht bereit ist, aus der Geschichte zu lernen, der ist dazu verurteilt, sie zu wiederholen."
(Übersetzungsvariante eines Zitats von George Santayana)

Das Ziel der Hartz-Gesetze: Niemand soll hungern, ohne zu frieren!


Alle meine Äußerungen sind durch das Grundgesetz, Artikel 20, Absatz 4 abgedeckt und somit strafrechtlich nicht verfolgbar! ;-)
Rinzwind ist offline  
Alt 27.10.2007, 08:07   #373
Anselm Querolant
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Beitrag

Zitat von Rotkäppchen Beitrag anzeigen
Mag ja sein, dass meine Brille etwas rosa-rot ist. Ich gebe ja auch zu, dass nie eine schlechte Erfahrung gemacht habe.

Darf ich mal fragen, wie lange du in faschistischen Systemen gelebt hast?
Nun, wirklich *gelebt* in einem ausgewachsenen Faschisten und Diktatorensystem habe ich nicht.

Verglichen damit sind die Ansätze Deutscher Prägung natürlich eher harmlos, aber das alleine so zu sehen ist gefährlich! Auch ein System Pinochet konnte erst aus der alles als harmlos deklarierenden Denkweise heraus wachsen und gedeihen.

Solches Wachstum und die Resultate daraus müssen wir meiden wie der Teufel das Weihwasser. Solcherlei wird auf Grund seiner bequemem und verlockenden Einfachheit allzu schnell zum Selbstläufer.

Damit wären wir wieder beim eigentlichen Thema und dessen Ursprüngen.
Bequeme, einfache und "wirtschaftliche" Verwaltung die bereit ist, zum Selbstzweck, Menschen das verfassungsrechtlich garantierte (!) Existenzminimum vor zu enthalten und sie (wie im dazu bezüglichen Fall) zu REaktionen treibt, die Opfer zu Tätern machen.

Wenn dieses System nun auch noch von den eigentlichen Tätern verteidigt und gerechtfertigt wird, anstatt Fehler zuzugeben und ein erneutes Vorkommen dieser Fehler zu verhindern, wenn die Exekutive dazu noch blindwütig ausführt und die Judikative diesem Weg folgt, ist das nicht zumindest faschistoid und nur in einem beginnenden diktatorischen System möglich?

Wenn die Exekutive dann sogar noch zum Selbstzweck -- und von "oben" gedeckt -- manipuliert (Siehe G8-Demos) und die oberste Judikative die herbeigeführten Ergebnisse daraus wiederum zur Beschneidung unsere Grundrechte nutzt, wie weit sind wir dann schon!?

Nein, noch nicht bei "Pinochet", doch mehr als nur noch Wegbereiter solcher Entitäten sind wir hierbei bereits jetzt schon - mit Sicherheit. Auch Richter und Beamte im 3.Reich hielten sich "nur" an "Recht" und "Gesetz".

Abschließend sei noch angefügt dass ich zu den Menschen gehöre, die gewisse Angelegenheiten und Um- bzw. Zustände nicht erst am selbst am "Endpunkt" erlebt haben müssen um zu verstehen, ich bin in der glücklichen Lage, durch viel Information und ausgeprägte Empathie, Fehler bereits in vollem Umfang an deren Quelle zu erkennen.

Mit mehr Menschen wie mir wären Entitäten wie Adolf oder Pinochet nicht möglich gewesen, die wurden in erster Linie u. a. durch Kleingeister, Verharmlosung und fehl verstandene "Zwänge" ermöglicht.

Gruß, Anselm
 
Alt 27.10.2007, 15:20   #374
Anselm Querolant
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Neverjob_66 Beitrag anzeigen
/signed
Zu allgemein und verwechselbar gehalten wie ich das im Nachhinein so sehe, also Butter bei die Fische.

Also "die eigentlichen Täter" sind hierbei:

1.) "Bürohengste", die der Frau nicht einmal Lebensmittelgutscheine ausgehändigt haben.

2.) Wiederum ein "Bürohengst" (Vermutung von mir aufgrund logischer Ergebnisse meiner Recherchen dazu.), der hier im Forum lesend, das Ergebnis dessen nicht verkraften kann, was er und seine "Mitarbeiter" aufgrund prekärer Ansichten und Rechteauslegung so anrichten.

Sie können sich auf ein bewusst verschwommen gehaltenes Gesetz berufen, in der heute gerne genommenen Kann-Bestimmungen wie eine Waffe wirken, die ich einem Kind zum spielen in die Hand gebe!

Wer "kann" denn von jemand erwarten, der nachgewiesenermaßen kein Einkommen/Vermögen/Barschaft hat und auch keine ausreichend schnelle Aussicht auf solches, mehrere Wochen oder Monate ohne Nahrung auszuhalten - und das auch noch ohne sich strafbar zu machen!? Schikane by Design, ich weiß.

Auch wenn Gewalt mit oder ohne Waffen hier keine Lösung darstellen kann, so ist die Wahrscheinlichkeit des Vorkommens von Gewalt -- relativ zu der Panik und den Möglichkeiten der bezüglich betroffenen Person -- doch umso wahrscheinlicher, je mehr sich diese Person zu Unrecht von solch tief greifenden Maßnahmen, wie dem Entzug des Existenzminimums konfrontiert sieht. Exakt damit korreliert auch die Aussageheftigkeit wenn andere in ähnlicher Situation davon hören. Dadurch sind diese aber noch lange keine Volksverhetzer, Staatsfeinde oder Gewalt befürwortende.

Darin dass der Gesetzgeber (neben zu vielen "Mitarbeitern") hier so leger mit der Würde Betroffener umgeht und sie ohne genaue Regelung sozial und menschlich völlig abgestumpften und ungebildeten Mitarbeitern ausliefert, darin liegen imho faschistoide Tendenzen.

"Friss oder stirb", ohne dass das zu "fressende" wirklich essbar ist.

Die Sanktionsregelungen im SGB sind derart leicht auslegbar (was offensichtlich gewollt ist und noch immer schulterzuckend hingenommen wird!) das damit völlig legales Töten (u.a Speyer) durch scheinheiliges unterlassen, verzögern und taktieren ebenso wie legale Schikanen möglich sind. Die Diktatur dahinter ist das Diktat der Wirtschaft, bzw. des Kommerz, die diese Art der "Gesetzgebung" fordern und erhalten, ohne zur gleichen Zeit eine Verpflichtung mit ebensolcher Sanktionsmöglichkeit auferlegt zu bekommen, den "faulen Erwerbslosen" Erwerb zu garantieren, der einen ernsthaften Ausweg aus diesem Sanktionssystem ermöglicht! Zu sagen "Du hättest die Wahl" ist das Faschistoide daran, denn nicht viele haben wirklich eine Wahl, schon gar nicht wo es um Erwerb geht, der von ALGII unabhängig macht, den ständig neuen Schikanen sind aber dennoch alle Betroffenen ständig ausgesetzt!

Faschismus äußert sich immer u. a. auch und zuerst nur ganz leise, in der Ignoranz/Ausgrenzung in Richtung "Vernichtung" Schwächerer - solange diese nicht den Zielen faschistischer (oder faschistoider) Eliten und jenen die sich dazu zählen, dienen.

Folgen die hintergründig weitere "ganz normale" faschistoide Tendenzen aufzeigen.

Die Staatsanwaltschaft ist zwar verpflichtet zu ermitteln, wo das aber über das Lesen der Postings und erkennen der mangelnden Grundlage für eine Ermittlung in Sachen Volksverhetzung hinaus geht zeigt es anschaulich dass hier der Zweifelsfall zu Lasten der "Angeklagten" ausgelegt wird, der ist ja egal, der gehört ja nicht -- wie z.B. Clement -- zu irgend welchen "schutzwürdigen" Eliten.

Warum sonst braucht man IPs, außer man will die Identität der Personen ermitteln um weiter gegen sie vorgehen zu können? Und warum wird nicht gegen den Mitarbeiter der ArGe ermittelt, der das Grundgesetz, also jenes OBERSTE Gesetz mit Füßen trat und den im bezüglichen Fall ursprünglich Betroffen, quasi dem Hungertod ausliefern wollte!?

So, nun noch kurz zu den (zu oberflächlich) erwähnten Demos bei den G8.

Fällte hierbei nicht das BVerfG ein Urteil gegen die Demonstrationsfreiheit und bezog sich dabei auf gewalttätige Vorkommnisse die nur all zu offensichtlich von Agent Provokateur staatlicher Seite initiiert wurden!? ( http://de.indymedia.org/2007/06/182334.shtml ) Nur mit Diktaturen sympathisierende Systeme, setzen ungestraft solche Methoden ein und werden dabei von höchster Stelle per Urteil "gesalbt".

Schit! Sicher zu detailliert. Leider sehe ich die Dinge noch wesentlich detaillierter, was es mir schwer macht solcherlei in ein oder zwei Sätzen abzuhandeln.

Gruß, Anselm
 
Alt 27.10.2007, 17:17   #375
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Anselm Querolant Beitrag anzeigen
Nun, wirklich *gelebt* in einem ausgewachsenen Faschisten und Diktatorensystem habe ich nicht.
Eigentlich wollte ich nur das von dir wissen, denn dan weiss ich ja, woher deine Meinung herkommt.

Glaubst du tatsächlich, dass nur zum Thema Hartz IV verdreht, gelogen und Statistiken gefälscht werden?
 
 

Stichwortsuche
ermittlungen, erwerbslosen, forum, konfron, staatsanwaltschaft, ueberzogenen, voellig, überzogenen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Werbematerial - Erwerbslosen Forum Deutschland Martin Behrsing Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 99 25.01.2009 11:48
Gericht ordnet Ermittlungen wegen Volksverhetzung beim Erwerbslosen Forum Deutschland Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 157 09.08.2008 10:52
Die Pressestimmen zu den Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen UNS Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 8 17.11.2007 22:17
Staatsanwaltschaft weitet Ermittlungen bei Kölner «Lustreisen» aus Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 09.11.2007 15:50
Presse 09.1.06 Erwerbslosen Forum warnt die BA Martin Behrsing Pressemeldungen des Erwerbslosen Forum Deutschland 3 09.01.2006 16:35


Es ist jetzt 14:03 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland