Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Erwerbslosen Forum mit völlig überzogenen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft konfron


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.10.2007, 22:33   #226
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.368
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

War nur 'ne kurze Atempause, Rüdiger, - brauchst Du nie? - schon vorbei und sorry!
__


biddy ist offline  
Alt 20.10.2007, 22:37   #227
Rüdiger_V
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von biddy Beitrag anzeigen
War nur 'ne kurze Atempause, Rüdiger, - brauchst Du nie? - schon vorbei und sorry!
Für Atempausen habe ich ein anderes Forum, siehe mein Profil
 
Alt 20.10.2007, 23:37   #228
Siggi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.04.2006
Ort: Bonn
Beiträge: 231
Siggi
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Daumen hoch Interview Martin Behrsing bei Freie Radios.net

Zitat von magyare Beitrag anzeigen
das gespräch mit martin behrsing
zum anhören od. download hier http://www.freie-radios.net/portal/content.php?id=19317

Wow Martin super Interview....

radios.net/portal/content.php?id=19317



Dein Engagement und das jener Leute hinter Dir verdient großen Dank, Respekt und Anerkennung auch von mir.
Siggi ist offline  
Alt 21.10.2007, 00:55   #229
Heiko1961
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.042
Heiko1961
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Rüdiger_V Beitrag anzeigen
Für Atempausen habe ich ein anderes Forum, siehe mein Profil
Lieber nicht, mit einem ist dir mehr geholfen.
Heiko1961 ist offline  
Alt 21.10.2007, 07:10   #230
morpheus7771
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

...
lalala

http://www.youtube.com/watch?v=vD_nF481osM
 
Alt 21.10.2007, 13:43   #231
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von morpheus7771 Beitrag anzeigen
Kannte ich noch nicht. Die Ärzte sind sowieso nicht gerade das was mir gefällt. Die sind mir zu schweinisch.

Da trifft aber etwas im Text den Nagel auf den Kopf. Diese vielen z.T. hoch intelligenten "Herumhängenden" (vom Schulabbrecher und Gammler bis zum Langzeitarbeitslosen) wirken zerstörerisch auf unsere Gesellschaft. Inzwischen sind es schon so viele, dass sie so eine Gesellschaft glatt zum Kippen bringen. Morph, du kennst ja meine Einstellung: Solange etwas nicht kaputt geht, kann nichts Neues kommen, und alles was neu ist, ist gut oder aber ein Weg zum Ziel.

Um zum Thema zurückzukommen: So eine lächerlich überzogene Staatskontrolle betrachte ich u.a. als einen verzweifelten und vergeblichen Versuch, die Gesellschaft - so wie sie ist - noch zu retten.
 
Alt 21.10.2007, 14:01   #232
Hartzbeat->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.09.2007
Beiträge: 671
Hartzbeat
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Frage Staats-Kontrolle zu welchen Zielen?

Diese lächerlich überzogene Staatskontrolle sehe ich nicht als einen verzweifelten und vergeblichen Versuch, die Gesellschaft - so wie sie ist - noch zu retten. Im Gegenteil: Die Kontrolle soll nicht die Gesellschaft retten, sondern diejenigen stabilisieren, die stets ihre Schäfchen ins Trockene bringen - denen ist die Gesellschaft im Großen und Ganzen ganz egal, solange die Gesellschaft für sie die Moneten erschuftet.

Auf diese Ansicht...
Diese vielen z.T. hoch intelligenten "Herumhängenden" (vom Schulabbrecher und Gammler bis zum Langzeitarbeitslosen) wirken zerstörerisch auf unsere Gesellschaft. Inzwischen sind es schon so viele, dass sie so eine Gesellschaft glatt zum Kippen bringen...

... kann ich nur nachfragen, ob es denn sein kann, dass Langzeitarbeitslose, Gammler (?) und Schulabrecher die Macht haben, eine Gesellschaft zu zerstören bzw. gar zu kippen? Wenn ja, wie machen sie das und mit welchen Mitteln? Wusste gar nix davon, dass sie solche Macht haben...

Kann es nicht sein, dass ganz andere viel mehr Macht haben und dafür verantwortlich sind? Und eine Gesellschaft - kann die überhaupt kippen? Kippt nicht eher ein System?

fragt sich Hartzbeat
Hartzbeat ist offline  
Alt 21.10.2007, 14:10   #233
Cementwut
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Deine Schuld

http://video.google.de/videoplay?doc...41991686364242
 
Alt 21.10.2007, 15:49   #234
Martin Behrsing
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.313
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Geschichte wird gemacht Was brachte die Woche #42?

Der Rückblick auf gulli.com, mit wechselnden Gesprächspartnern: Keine gute Woche für die Redefreiheit im Netz war die Nummer 42, weshalb heute Martin Behrsing vom Erwerbslosenforum mit zurückblickt. Martin wehrt sich aktuell gemeinsam mit anderen Betroffenen gegen die Ermittlungen, die gegen einige User des Erwerbslosenforums wegen angeblich volksverhetzender Äußerungen eingeleitet wurden.
Fast sozialromantisch lasen sich in den 90ern die Hoffnungen, die aufs Internet gesetzt wurden: die brechtsche Radiotheorie sei endlich wahr geworden, der "...Rundfunk wäre der denkbar großartigste Kommunikationsapparat des öffentlichen Lebens, ein ungeheures Kanalsystem, das heißt, er wäre es, wenn er es verstünde, nicht nur auszusenden, sondern auch zu empfangen, also den Zuhörer nicht nur zu hören, sondern auch sprechen zu machen und ihn nicht zu isolieren, sondern ihn auch in Beziehung zu setzen."


http://www.gulli.com/news/geschichte...as-2007-10-21/
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 21.10.2007, 16:21   #235
Widerspruch->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Württemberg
Beiträge: 61
Widerspruch
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Reden

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
........nicht gerade in Deutschland hosten

Inländischer "Ort der Tat" ist Deutschland iSd Strafgesetzbuches § 9 StGB!

Vgl. dort unter:
Redaktionell ausgewählte Entscheidungen:

BGH, Volksverhetzung im Internet, 12.12.00 (BGHSt 46, 212)
§§ 130, 3, 9 StGB, Geltung des deutschen Strafrechts, weil Internetseiten in Deutschland abgerufen werden können und die Eignung zur Friedensstörung in Deutschland haben




Im hier diskutierten Fall steht im Übrigen auch der Forumbetreiber des Elo-Forums "in Verdacht", und zwar gemäß § 140 Abs. 1 Nr. 2 StGB (u.U. iVm §§ 13, 15 StGB)

Die User stehen "in Verdacht" nach § 130 StGB
konkret vermutlich Abs. 1 Nr. 1 und 2

http://www.erwerbslosenforum.de/sta_sch_ac.pdf


Straftatbestand der Volksverhetzung nach § 130 Abs. 1 Nr. 2 StGB:

Für die Eignung zur Friedensstörung genügt es, dass berechtigte - mithin konkrete - Gründe für die Befürchtung vorliegen, der Angriff werde das Vertrauen in die öffentliche Rechtssicherheit erschüttern. Für die Eignung zur Friedensstörung ist der Eintritt einer konkreten Gefahr nicht erforderlich. Notwendig ist allerdings eine konkrete Eignung zur Friedensstörung. Sie darf nicht nur abstrakt bestehen und muss - wenn auch aufgrund generalisierender Betrachtung - konkret festgestellt sein.

Vom Tatrichter verlangt wird die Prüfung, ob die jeweilige Handlung bei genereller Betrachtung gefahrengeeignet ist. Der Gegenbeweis der nicht gegebenen Eignung zur Friedensstörung im Einzelfall bleibt möglich.
Relevant ist dabei, ob die ins Internet gestellten Artikel geeignet sind, das Sicherheitsempfinden und das Vertrauen in die Rechtssicherheit – (hier vermutlich der Beschäftigten der Behörde) – empfindlich zu stören.


Verteidigung
§§ 137 - 150 Strafprozeßordnung (StPO)

insbesondere auf Antrag § 140 Abs. 2 StPO)

(...kostet nix...)


Strafbar ist nur vorsätzliches Handeln
, wenn nicht das Gesetz fahrlässiges Handeln ausdrücklich mit Strafe bedroht (§ 15 StGB)

Vorsatz ist der Wille zur Verwirklichung eines Straftatbestandes in Kenntnis aller seiner objektiven Tatumstände.


Vgl.: BVerwG, 18.09.2003 - 2 WD 3.03
Bedingter Vorsatz; Abgrenzung Vorsatz und Fahrlässigkeit;

1. Bedingter Vorsatz liegt nicht nur dann vor, wenn der Täter mit dem von ihm für möglich gehaltenen Erfolg ausdrücklich oder konkludent einverstanden ist, sondern auch dann, wenn er sich mit einem an sich unerwünschten, aber notwendigerweise eintretenden Erfolg um seines erstrebten Zieles willen abfindet.

2. Eine Anschuldigungsschrift muss unter anderem erkennen lassen, ob eine vorsätzliche oder fahrlässige Begehungsweise angeschuldigt wird.




Noch wird "nur" aufgrund eines eingegangenen Strafantrags ermittelt.
Vgl. Aufgaben der Staatsanwaltschaft

In der überwiegenden Zahl der Ermittlungsverfahren kommt es nicht zur Anklageerhebung, weil der hierfür gesetzlich vorgeschriebene "hinreichende Tatverdacht" nicht vorliegt.



Viel Wind um nichts - und zwar von allen Seiten ???






Klar, man "liest" nichts Gutes über die Staatsanwaltschaft Aachen ......gleichwohl ich den Artikel (vom VVN) für heftig "Verallgemeinernd" erachte.....

......hiermit auch meine Solidarität



.
Widerspruch ist offline  
Alt 21.10.2007, 16:49   #236
Hartzbeat->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.09.2007
Beiträge: 671
Hartzbeat
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Endlich: Juristischen Rat zum Fall "überzogene Ermittlungen"

Mein stummes Bitten wurde erhört, hier hat ja mal jemand von der fachlichen Kompetenz ein echt handfestes und höchst informatives Posting - für uns alle und insbesondere für den Forenbetreiber - eingestellt.

Hartzbeat bedankt sich bei Widerspruch -
besonders auch für die Solidarität von Seiten Justizias
Hartzbeat ist offline  
Alt 21.10.2007, 17:03   #237
Widerspruch->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Württemberg
Beiträge: 61
Widerspruch
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Hartzbeat Beitrag anzeigen
Mein stummes Bitten wurde erhört, hier hat ja mal jemand von der fachlichen Kompetenz ein echt handfestes und höchst informatives Posting - für uns alle und insbesondere für den Forenbetreiber - eingestellt.

Hartzbeat bedankt sich bei Widerspruch -
besonders auch für die Solidarität von Seiten Justizias


Vielen Dank für die Blumen
..... aber ich bin - auch beruflich - nicht "Justizia" - die Göttin der Rechtsverdreher -


Viele Grüße
widerspruch
Widerspruch ist offline  
Alt 21.10.2007, 17:25   #238
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Hartzbeat Beitrag anzeigen
Diese lächerlich überzogene Staatskontrolle sehe ich nicht als einen verzweifelten und vergeblichen Versuch, die Gesellschaft - so wie sie ist - noch zu retten. Im Gegenteil: Die Kontrolle soll nicht die Gesellschaft retten, sondern diejenigen stabilisieren, die stets ihre Schäfchen ins Trockene bringen - denen ist die Gesellschaft im Großen und Ganzen ganz egal, solange die Gesellschaft für sie die Moneten erschuftet.

Auf diese Ansicht...
Diese vielen z.T. hoch intelligenten "Herumhängenden" (vom Schulabbrecher und Gammler bis zum Langzeitarbeitslosen) wirken zerstörerisch auf unsere Gesellschaft. Inzwischen sind es schon so viele, dass sie so eine Gesellschaft glatt zum Kippen bringen...

... kann ich nur nachfragen, ob es denn sein kann, dass Langzeitarbeitslose, Gammler (?) und Schulabrecher die Macht haben, eine Gesellschaft zu zerstören bzw. gar zu kippen? Wenn ja, wie machen sie das und mit welchen Mitteln? Wusste gar nix davon, dass sie solche Macht haben...

Kann es nicht sein, dass ganz andere viel mehr Macht haben und dafür verantwortlich sind? Und eine Gesellschaft - kann die überhaupt kippen? Kippt nicht eher ein System?

fragt sich Hartzbeat
Ich glaube, wir haben eine andersartige Definition von Gesellschaft. Unter „Gesellschaft“ verstand ich in diesem Fall "das Systen" und „die Herrschaften“, und die haben die Schäfchen im Trockenen bzw. haben einen festen Sitz. Und die machten auch das System. Die haben noch Drahtzieher.

Sie sind aber nicht in der Mehrheit. Wie du in der Musik gehört hast, laufen ihnen sogar schon die Kinder weg. Das ist Protest. Und ich bleibe bei meiner Aussage: Sobald die Arbeitslosigkeit langanhaltend ist, die Armut entsteht, die Kinder die Schule abbrechen, der Frust sich breitmacht, ein derartiger unterdrückter Protest ist und so eine übertriebene Kontrolle, ist eine Revolution, oder zumindest eine friedliche Umkehr des Systems sicher. Das kann ein langer Prozess sein. Aber alles endet einmal.
 
Alt 21.10.2007, 18:33   #239
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Widerspruch Beitrag anzeigen
Inländischer "Ort der Tat" ist Deutschland iSd Strafgesetzbuches § 9 StGB!

Vgl. dort unter:
Redaktionell ausgewählte Entscheidungen:

BGH, Volksverhetzung im Internet, 12.12.00 (BGHSt 46, 212)
§§ 130, 3, 9 StGB, Geltung des deutschen Strafrechts, weil Internetseiten in Deutschland abgerufen werden können und die Eignung zur Friedensstörung in Deutschland haben




Im hier diskutierten Fall steht im Übrigen auch der Forumbetreiber des Elo-Forums "in Verdacht", und zwar gemäß § 140 Abs. 1 Nr. 2 StGB (u.U. iVm §§ 13, 15 StGB)

Die User stehen "in Verdacht" nach § 130 StGB
konkret vermutlich Abs. 1 Nr. 1 und 2

http://www.erwerbslosenforum.de/sta_sch_ac.pdf


Straftatbestand der Volksverhetzung nach § 130 Abs. 1 Nr. 2 StGB:

Für die Eignung zur Friedensstörung genügt es, dass berechtigte - mithin konkrete - Gründe für die Befürchtung vorliegen, der Angriff werde das Vertrauen in die öffentliche Rechtssicherheit erschüttern. Für die Eignung zur Friedensstörung ist der Eintritt einer konkreten Gefahr nicht erforderlich. Notwendig ist allerdings eine konkrete Eignung zur Friedensstörung. Sie darf nicht nur abstrakt bestehen und muss - wenn auch aufgrund generalisierender Betrachtung - konkret festgestellt sein.

Vom Tatrichter verlangt wird die Prüfung, ob die jeweilige Handlung bei genereller Betrachtung gefahrengeeignet ist. Der Gegenbeweis der nicht gegebenen Eignung zur Friedensstörung im Einzelfall bleibt möglich.
Relevant ist dabei, ob die ins Internet gestellten Artikel geeignet sind, das Sicherheitsempfinden und das Vertrauen in die Rechtssicherheit – (hier vermutlich der Beschäftigten der Behörde) – empfindlich zu stören.


Verteidigung
§§ 137 - 150 Strafprozeßordnung (StPO)

insbesondere auf Antrag § 140 Abs. 2 StPO)

(...kostet nix...)


Strafbar ist nur vorsätzliches Handeln
, wenn nicht das Gesetz fahrlässiges Handeln ausdrücklich mit Strafe bedroht (§ 15 StGB)

Vorsatz ist der Wille zur Verwirklichung eines Straftatbestandes in Kenntnis aller seiner objektiven Tatumstände.


Vgl.: BVerwG, 18.09.2003 - 2 WD 3.03
Bedingter Vorsatz; Abgrenzung Vorsatz und Fahrlässigkeit;

1. Bedingter Vorsatz liegt nicht nur dann vor, wenn der Täter mit dem von ihm für möglich gehaltenen Erfolg ausdrücklich oder konkludent einverstanden ist, sondern auch dann, wenn er sich mit einem an sich unerwünschten, aber notwendigerweise eintretenden Erfolg um seines erstrebten Zieles willen abfindet.

2. Eine Anschuldigungsschrift muss unter anderem erkennen lassen, ob eine vorsätzliche oder fahrlässige Begehungsweise angeschuldigt wird.




Noch wird "nur" aufgrund eines eingegangenen Strafantrags ermittelt.
Vgl. Aufgaben der Staatsanwaltschaft

In der überwiegenden Zahl der Ermittlungsverfahren kommt es nicht zur Anklageerhebung, weil der hierfür gesetzlich vorgeschriebene "hinreichende Tatverdacht" nicht vorliegt.



Viel Wind um nichts - und zwar von allen Seiten ???






Klar, man "liest" nichts Gutes über die Staatsanwaltschaft Aachen ......gleichwohl ich den Artikel (vom VVN) für heftig "Verallgemeinernd" erachte.....

......hiermit auch meine Solidarität



.
Ich analysiere gerade nochmal die Aussagen. Eine ist leider gelöscht. Eine andere ist ironisch gemeint und wurde in einem anderen posting halbwegs geklärt, die 3. kann ich nicht identifizieren. Ich gehe mal davon aus, dass es eine von den vielen "Verwunderungen" ist. Die Fallen schon mal nicht unter § 130. Man darf sich also noch wundern. Kommt hinzu, dass sie im Affekt gesagt wurden.

Ich glaube, der Staatsanwalt hat eine sehr schwere Aufgabe! Das ist schon sehr übertrieben.
 
Alt 21.10.2007, 20:11   #240
Widerspruch->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Württemberg
Beiträge: 61
Widerspruch
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Rotkäppchen Beitrag anzeigen
Ich analysiere gerade nochmal die Aussagen.

Ich glaube, der Staatsanwalt hat eine sehr schwere Aufgabe! Das ist schon sehr übertrieben.


Gewiß ist es sehr schwierig, die "in Verdacht stehenden" User anhand der (noch vorhandenen?) Beiträge zu identifizieren.

Deswegen auch aus meiner Sicht: TOTAL ÜBERTRIEBENER VERDACHT!

Da waren und sind im Vergleich die herabsetzenden öffentlichen Äußerungen von Schröder, Clement, Müntefering, usw - und jüngst Wowereit - über Menschen, die auf ALG II angewiesen bzw. unverschuldet hineingestoßen wurden, unverhältnismäßig schwerwiegender "zur Friedensstörung" und bei "genereller Betrachtung" gefahrengeeignet = zu Deutsch: widerwärtige Hetzkampagnen gegen und Verächtlichmachung von Millionen in Not geratene Teile der Bevölkerung!

Zum "Tatvorwurf" gegen die User: Persönlich halte ich es für möglich, dass zum Beispiel auch Beiträge, die einen Vergleich zum 3. Reich herstellen, betroffen sein könnten. In diesem Bereich können sich möglicherweise die SachbearbeiterInnen besonders angegriffen fühlen.


Siehe:
Zitat von Widerspruch
Straftatbestand der Volksverhetzung nach § 130 Abs. 1 Nr. 2 StGB:

Für die Eignung zur Friedensstörung genügt es, dass berechtigte - mithin konkrete - Gründe für die Befürchtung vorliegen, der Angriff werde das Vertrauen in die öffentliche Rechtssicherheit erschüttern.


Ansonsten fällt es mir auch sehr schwer, in den Beträgen einen Tatvorwurf iSd Stragesetzbuches zu erkennen. Es sieht eher nach einem hypothetischen Konstrukt aus.

Jedenfalls wünsche ich den Usern, dass sie sich zu wehren wissen.


Viele Grüße
widerspruch
Widerspruch ist offline  
Alt 21.10.2007, 20:18   #241
Martin Behrsing
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.313
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Widerspruch Beitrag anzeigen
Gewiß ist es sehr schwierig, die "in Verdacht stehenden" User anhand der (noch vorhandenen?) Beiträge zu identifizieren.

Deswegen auch aus meiner Sicht: TOTAL ÜBERTRIEBENER VERDACHT!

Da waren und sind im Vergleich die herabsetzenden öffentlichen Äußerungen von Schröder, Clement, Müntefering, usw - und jüngst Wowereit - über Menschen, die auf ALG II angewiesen bzw. unverschuldet hineingestoßen wurden, unverhältnismäßig schwerwiegender "zur Friedensstörung" und bei "genereller Betrachtung" gefahrengeeignet = zu Deutsch: widerwärtige Hetzkampagnen gegen und Verächtlichmachung von Millionen in Not geratene Teile der Bevölkerung!

Zum "Tatvorwurf" gegen die User: Persönlich halte ich es für möglich, dass zum Beispiel auch Beiträge, die einen Vergleich zum 3. Reich herstellen, betroffen sein könnten. In diesem Bereich können sich möglicherweise die SachbearbeiterInnen besonders angegriffen fühlen.


Siehe:




Ansonsten fällt es mir auch sehr schwer, in den Beträgen einen Tatvorwurf iSd Stragesetzbuches zu erkennen. Es sieht eher nach einem hypothetischen Konstrukt aus.

Jedenfalls wünsche ich den Usern, dass sie sich zu wehren wissen.


Viele Grüße
widerspruch
Es waren keinerlei Beiträge, die irgend ein Velgeich mit dem 3. Reich zogen. Sondern ausschließlichg die, die ein gewisses Verständnis bzw. Verstehen können zum Ausdruck brachten. Und das finde ich besonders schlimm, dass hier mit Volksverhetzung operiert wird. Das müsste dann ja in der konsequenz heißen, dass in Zukunft tatsächliche Strftaten sofort mit 139a oder mit Androhung der Todesstrafe geahndet werden.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 21.10.2007, 20:27   #242
Widerspruch->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Württemberg
Beiträge: 61
Widerspruch
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Reden

VORSICHT IN HESSEN!
Widerspruch ist offline  
Alt 21.10.2007, 20:36   #243
Martin Behrsing
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.313
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Widerspruch Beitrag anzeigen
VORSICHT IN HESSEN!

Immerhin
(3) Alle Gefangenen sind menschlich zu behandeln.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 21.10.2007, 20:45   #244
Tom_
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

So ein Spruch wäre auch in den Dienstanweisungen für die ARGEn nicht ohne Sinn:

"Alle Kunden sind menschlich zu behandeln."
 
Alt 21.10.2007, 20:49   #245
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.726
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Tom_ Beitrag anzeigen
So ein Spruch wäre auch in den Dienstanweisungen für die ARGEn nicht ohne Sinn:

"Alle Kunden sind menschlich zu behandeln."
Gute Idee, dürfte aber für alle Behörden gelten. Ich schlage aber vor "Behandle alle Menschen, wie du selbst behandelt werden möchtest" - nach dieser Vorgabe toben sich in der Bürokratie einige SadoMaso Typen aus.

Zurück zum Thema: Erschreckend ist einfach, daß wenn jemand Verständnis zeigt ihn dies schon auf das Radar des Staatsschutzes bringt. Dabei höre ich bei meinen Beschwerden immer "Sie müssen Verständnis haben, das sind die Gesetze, wir können nichts dafür, usw." Spll ich diese Typen gleich melden oder zeigen sie sich selbst an. Sind ja Kollegen des Staatsschutzes (alle im öffentl. Dienst)
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 21.10.2007, 22:31   #246
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Widerspruch Beitrag anzeigen
VORSICHT IN HESSEN!
Giftspritze? Strick? Elektrischer Stuhl? Wenn ich nicht mehr im Forum bin, dann wisst ihr ja Bescheid. Würdet ihr mich denn vermissen?

In meinem Testament werde ich euch sicher großzügig bedenken. Ich hab noch ein altes Auto und ein paar Schmuckstücke. Omas Porzellan und Silberbesteck. Ich habe Euch alle gaaaanz lieb!
 
Alt 21.10.2007, 23:47   #247
Nimschö
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Nimschö
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: wieder im Ruhrpott \o/
Beiträge: 2.086
Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

LOL
Klar würden wir "unser Käppchen" vermissen!
Wenn ich das richtig mitbekommen hab sollten mittlerweile einige SBs Stressdurchfall bekommen, wennu irgendwo mitmischst...
Auf sowas kann man doch nicht verzichten!

( Aber falls doch das Schlimmste eintritt: Was ist das fürn Auto? Ich steh auf alte Kisten... )
__

Folgende Punkte gelten für ALLE meine Aussagen in diesem Forum:
-ich gebe hier grundsätzlich nur meine durchs Grundgesetz geschützte Meinung preis.
-ich biete keinerlei Rechtsberatung, sondern nur meine gewährfreien Erfahrungen und Meinungen.
-ich lasse mir von NIEMANDEM den Mund verbieten, bin aber gerne bereit mit jedem über meine Aussagen offen und ehrlich zu diskutieren.
Nimschö ist offline  
Alt 22.10.2007, 00:10   #248
Nimschö
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Nimschö
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: wieder im Ruhrpott \o/
Beiträge: 2.086
Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Hm, mal wieder zum Thema:
Die Staatsanwaltschaft( ich suche immer noch eine politisch "saubere" ABkürzung...) wird ja wohl nicht selber durchs ELO gesurft sein...
Wer hat da nen Tilt bekommen und dem ELO das Fadenkreuz auf die Stirn gemalt( zu gut Deutsch: angezeigt)?
...und warum?
...und hat er/sie gedacht, daß das solche Kreise ziehen könnte?
__

Folgende Punkte gelten für ALLE meine Aussagen in diesem Forum:
-ich gebe hier grundsätzlich nur meine durchs Grundgesetz geschützte Meinung preis.
-ich biete keinerlei Rechtsberatung, sondern nur meine gewährfreien Erfahrungen und Meinungen.
-ich lasse mir von NIEMANDEM den Mund verbieten, bin aber gerne bereit mit jedem über meine Aussagen offen und ehrlich zu diskutieren.
Nimschö ist offline  
Alt 22.10.2007, 00:19   #249
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Nimschö Beitrag anzeigen
LOL
Klar würden wir "unser Käppchen" vermissen!
Wenn ich das richtig mitbekommen hab sollten mittlerweile einige SBs Stressdurchfall bekommen, wennu irgendwo mitmischst...
Auf sowas kann man doch nicht verzichten!

( Aber falls doch das Schlimmste eintritt: Was ist das fürn Auto? Ich steh auf alte Kisten... )
* Erleichterung *. Balsam für die Seele, falls die Hessen mich zum Tode verurteilen. Nimschö, du bekommst meinen kleinen Polo dafür.
 
Alt 22.10.2007, 00:20   #250
Siggi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.04.2006
Ort: Bonn
Beiträge: 231
Siggi
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Liebes Rotkäppchen

Zitat von Rotkäppchen Beitrag anzeigen
Giftspritze? Strick? Elektrischer Stuhl? Wenn ich nicht mehr im Forum bin, dann wisst ihr ja Bescheid. Würdet ihr mich denn vermissen?

In meinem Testament werde ich euch sicher großzügig bedenken. Ich hab noch ein altes Auto und ein paar Schmuckstücke. Omas Porzellan und Silberbesteck. Ich habe Euch alle gaaaanz lieb!

Hallo Rotkäppchen, ich würde dich auf jeden fall vermissen. ;-)
Auch wenn wir in Moment nicht so viel zu tun haben, aber wenn ich über deine Beiträge stolpere, dann les ich sie mir auch immer durch.
Du wirst es nicht glauben, aber du bist es, die mich dazu motiviert hat hier in dem Forum aktiv zu werden.
Siggi ist offline  
 

Stichwortsuche
ermittlungen, erwerbslosen, forum, konfron, staatsanwaltschaft, ueberzogenen, voellig, überzogenen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Werbematerial - Erwerbslosen Forum Deutschland Martin Behrsing Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 99 25.01.2009 11:48
Gericht ordnet Ermittlungen wegen Volksverhetzung beim Erwerbslosen Forum Deutschland Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 157 09.08.2008 10:52
Die Pressestimmen zu den Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen UNS Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 8 17.11.2007 22:17
Staatsanwaltschaft weitet Ermittlungen bei Kölner «Lustreisen» aus Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 09.11.2007 15:50
Presse 09.1.06 Erwerbslosen Forum warnt die BA Martin Behrsing Pressemeldungen des Erwerbslosen Forum Deutschland 3 09.01.2006 16:35


Es ist jetzt 14:00 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland