Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Duckmäusertum im bundestag


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.04.2009, 12:40   #51
Dora->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.02.2007
Beiträge: 873
Dora
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Duckmäusertum im bundestag

Zitat von dr.byrd Beitrag anzeigen
Das sagt erstmal noch nicht viel über die Personen aus. Wir haben alle irgendeine Vergangenheit.
...
So einfach ist das? Wir haben alle "irgendwie" eine Vergangenheit? Toll!

Mich hat die Vergangenheit etlicher Politiker sehr gestört. Z.B wenn sie von der Atomwirtschaft in die Politik wechselten und um dann in der Regierung oder Landesregierung ihrem vormaligen Arbeitgeber weitere Zuarbeit zu leisten. Auch die Nazi-Vergangenheit vieler Politiker aus CDU und CSU wie z. B. Filbinger hat mich sehr gestört und es gab deswegen auch Demos.

Und jetzt heißt es bei Ex-SED-Mitgliedern einfach, das sagt nicht viel über die Personen aus, wir haben doch alle "irgenndwie" eine Vergangenheit?

Also ich kenne konkret und nun seit Jahren zwei Leute, die haben zu DDR-Zeiten sehr gelitten.Eeiner war aus politischen Gründen im Knast.
Beide antworteten auf meine Frage, warum sie denn in die WASG und nicht in die PDS eintreten wollen, dass sie auf gar keinen Fall in die PDS eintreten würden, da in der PDS zu viele Ex-SED-ler und Leute der Firma "Guck und Horch" seien, die ihnen äusserst unangenehm in Erinnerung waren. Naiv fragte ich auch noch, welche Firma das denn war, "Guck und Horch". Es war die Stasi mit gemeint.
Mit der Zeit wachsenden Vertrauens erfuhr ich dann auch mehr. Auch diese Leute haben nämlich eine Vergangenheit! Allerdings keine so schöne und nicht "irgendwie"!
Eine Vergangenheit eben, die - zurückhaltend ausgedrückt - sehr unangenehme Erlebnisse mit Mitarbeitern der Stasi und und Mitgliedern der SED beinhaltet.
.
Dora ist offline  
Alt 16.04.2009, 12:54   #52
Gavroche
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Duckmäusertum im bundestag

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
...

mich würde ja auch mal gerne interessieren wieviele EX-Nazis nach dem 2. Weltkrieg im Bundestag, den grossen Volksparteien, Polizei und Geheimdienst geladet sind...
Frag' lieber nicht, aber auch in der DDR/SED hat man die mit offenen Armen aufgenommen.

Hüben wie drüben wollte man eben nicht auf die "wertvollen" Erfahrungen solcher (Un-)Menschen nicht verzichten.
Und die Linken haben den Restmüll der DDR auch noch bei sich aufgenommen.
 
Alt 16.04.2009, 21:22   #53
dr.byrd->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 2.925
dr.byrd dr.byrd
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Duckmäusertum im bundestag

Zitat von Dora Beitrag anzeigen
So einfach ist das? Wir haben alle "irgendwie" eine Vergangenheit? Toll!

Mich hat die Vergangenheit etlicher Politiker sehr gestört. Z.B wenn sie von der Atomwirtschaft in die Politik wechselten und um dann in der Regierung oder Landesregierung ihrem vormaligen Arbeitgeber weitere Zuarbeit zu leisten. Auch die Nazi-Vergangenheit vieler Politiker aus CDU und CSU wie z. B. Filbinger hat mich sehr gestört und es gab deswegen auch Demos.

Und jetzt heißt es bei Ex-SED-Mitgliedern einfach, das sagt nicht viel über die Personen aus, wir haben doch alle "irgenndwie" eine Vergangenheit?

Also ich kenne konkret und nun seit Jahren zwei Leute, die haben zu DDR-Zeiten sehr gelitten.Eeiner war aus politischen Gründen im Knast.
Beide antworteten auf meine Frage, warum sie denn in die WASG und nicht in die PDS eintreten wollen, dass sie auf gar keinen Fall in die PDS eintreten würden, da in der PDS zu viele Ex-SED-ler und Leute der Firma "Guck und Horch" seien, die ihnen äusserst unangenehm in Erinnerung waren. Naiv fragte ich auch noch, welche Firma das denn war, "Guck und Horch". Es war die Stasi mit gemeint.
Mit der Zeit wachsenden Vertrauens erfuhr ich dann auch mehr. Auch diese Leute haben nämlich eine Vergangenheit! Allerdings keine so schöne und nicht "irgendwie"!
Eine Vergangenheit eben, die - zurückhaltend ausgedrückt - sehr unangenehme Erlebnisse mit Mitarbeitern der Stasi und und Mitgliedern der SED beinhaltet.
.
@Dora
Das ist schon ein merkwürdige Methode. Erst bringst du das richtige Zitat von mir,

Zitat:
Zitat von dr.byrd
Das sagt erstmal noch nicht viel über die Personen aus. Wir haben alle irgendeine Vergangenheit.
um mich dann im Verlauf deines Postings ständig falsch und missverständlich zu zitieren ("wir haben doch alle "irgendwie" eine Vergangenheit")

Jedem, der lesen kann, muss eigentlich klar sein, dass mein kurzer Satz nicht mehr beinhaltet, als in ihm formuliert ist. Alles andere ist deine verdrehte Interpretation - und ein ganz schlechter Diskussionsstil.
__


Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.



dr.byrd ist offline  
Alt 16.04.2009, 23:00   #54
Dora->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.02.2007
Beiträge: 873
Dora
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Duckmäusertum im bundestag

Zitat von dr.byrd Beitrag anzeigen
@Dora
Das ist schon ein merkwürdige Methode. Erst bringst du das richtige Zitat von mir,


um mich dann im Verlauf deines Postings ständig falsch und missverständlich zu zitieren ("wir haben doch alle "irgendwie" eine Vergangenheit")

Jedem, der lesen kann, muss eigentlich klar sein, dass mein kurzer Satz nicht mehr beinhaltet, als in ihm formuliert ist. Alles andere ist deine verdrehte Interpretation - und ein ganz schlechter Diskussionsstil.
Was ist da mißverständlich?? Glaub ich jetzt aber gar nicht.

Damit es du und die Leser nachvollziehen können:
Posting # 27 (14.04.2009, 01:57) von Sancho:
Zitat:
Vorschläge des Vorstands:

Dr. Petra Sitte
Jan Korte
Katrin Kuhnert
Rolang Claus
Dr. Rosemarie Hein

4 davon waren in der SED
Darauf antworteset du, dr.byrd mit eingefügten Zitat des Posting # 27 von Sancho am 14.04.09, 14:05 mit Posting # 47:
Zitat:
Das sagt erstmal noch nicht viel über die Personen aus. Wir haben alle irgendeine Vergangenheit.

Für mich als erwerbsloses Parteimitglied ist es wichtig, Elke Reinke in ihrem Engagement für uns im Bundestag zu unterstützen.
Du hast dich also eindeutig auf die ersten 5 Plätze der Vorschlagsliste des Vorstands bezogen, zu denen Sancho anmerkt, dass 4 von diesen 5 in der SED waren. Dieses kommentierst du damit, dass es nichts aussage über die Personen, denn schließlich haben wir alle irgendeine Vergangenheit.

"Irgendeine" ist so x-beliebig wie "irgendwie" oder "irgendwo" oder "irgendwas". Es geht aber nicht um "irgendeine" Vergangenheit und auch nicht um "irgendeine" Stasi und auch nicht um x-beliebige oder "irgendwelche" Leute, sondern um konkrete, mit Namen genannte Leute die von einem Vorstand für aussichtstreiche erste 5 Plätze vorgeschlagen wurden und eine konkrete Vergangenheit haben.

Schwer vorstellbar, dass dir die Bedeutung deines kurzen Satzes (fett hervorgehoben im Zitat), die er als Antwort auf Sanchos Anmerkung "4 davon waren in der SED" hat, nicht klar ist.
Und auch dass du oder jemand anderes mein Posting mißverstanden hat glaube ich nicht.
.
Dora ist offline  
Alt 16.04.2009, 23:34   #55
dr.byrd->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 2.925
dr.byrd dr.byrd
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Duckmäusertum im bundestag

Zitat von Dora Beitrag anzeigen
Was ist da mißverständlich?? Glaub ich jetzt aber gar nicht.

Damit es du und die Leser nachvollziehen können:
Posting # 27 (14.04.2009, 01:57) von Sancho:
Darauf antworteset du, dr.byrd mit eingefügten Zitat des Posting # 27 von Sancho am 14.04.09, 14:05 mit Posting # 47:
Du hast dich also eindeutig auf die ersten 5 Plätze der Vorschlagsliste des Vorstands bezogen, zu denen Sancho anmerkt, dass 4 von diesen 5 in der SED waren. Dieses kommentierst du damit, dass es nichts aussage über die Personen, denn schließlich haben wir alle irgendeine Vergangenheit.

"Irgendeine" ist so x-beliebig wie "irgendwie" oder "irgendwo" oder "irgendwas". Es geht aber nicht um "irgendeine" Vergangenheit und auch nicht um "irgendeine" Stasi und auch nicht um x-beliebige oder "irgendwelche" Leute, sondern um konkrete, mit Namen genannte Leute die von einem Vorstand für aussichtstreiche erste 5 Plätze vorgeschlagen wurden und eine konkrete Vergangenheit.

Schwer vorstellbar, dass dir die Bedeutung deines kurzen Satzes (fett hervorgehoben im Zitat), die er als Antwort auf Sanchos Anmerkung "4 davon waren in der SED" hat, nicht klar ist.
Und auch dass du oder jemand anderes mein Posting mißverstanden hat glaube ich nicht.
.
Hallo Dora

gern nochmal mein Zitat:
Zitat:
Das sagt erstmal noch nicht viel über die Personen aus. Wir haben alle irgendeine Vergangenheit.

Für mich als erwerbsloses Parteimitglied ist es wichtig, Elke Reinke in ihrem Engagement für uns im Bundestag zu unterstützen.
Auch in deinem letzten Posting zitierst du mich wieder (vorsätzlich?) falsch.

Ich habe nicht geschrieben, "es sagt nichts über die Personen aus", ich habe geschrieben, "es sagt nicht viel über die Personen aus".

Ich habe nicht geschrieben, "Wir haben alle irgendwie eine Vergangenheit", ich habe geschrieben, "wir haben alle irgendeine Vergangenheit".

Alles andere ist deine Interpretation. Die wird auch durch ständiges falsches Zitieren nicht plausibler.

Ich bleibe dabei, eine ehemalige SED-Mitgliedschaft allein sagt erstmal noch nicht viel über einen Menschen aus. Da müsste man schon mehr Informationen haben.
__


Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.



dr.byrd ist offline  
Alt 16.04.2009, 23:49   #56
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Duckmäusertum im bundestag

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
Dr. Petra Sitte
Jan Korte
Katrin Kuhnert
Rolang Claus
Dr. Rosemarie Hein
Elke Reinke

Davon waren 5 in der SED.

Zitat:
Das sagt erstmal noch nicht viel über die Personen aus. Wir haben alle irgendeine Vergangenheit.

Für mich als erwerbsloses Parteimitglied ist es wichtig, Elke Reinke in ihrem Engagement für uns im Bundestag zu unterstützen.
Warum wird sich hier eigentlich nur um eine Hartzi gestritten?

Warum will sich dr.byrd nur für eine Hartzi einsetzen, statt dafür zu plädieren/sorgen, das sich in allen Landesverbänden Hartzis auf den aussichtsreichen Plätzen befinden?

Reinke war von 1979 - 1989 in der SED, andere sind oder waren in Gewerkschaften und genau hier kristallisiert sich doch heraus, das es nur um die Stärkung der Lobbys (SED/PDS/Linke oder Gewerkschaften) geht.

Wer das noch immer nicht erkannt hat, muss entweder blind oder vielleicht sogar Naiv sein.

Der "Alibi-Hartzi" hat ausgedient und hindert vielleicht bei der Zusammenarbeit mit der SPD. Verliert die Linke bei der BTW, werden Hartzis auch wieder gern als Alibi genommen.
 
Alt 17.04.2009, 08:43   #57
Gavroche
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Duckmäusertum im bundestag

Zitat von dr.byrd Beitrag anzeigen
...

Ich bleibe dabei, eine ehemalige SED-Mitgliedschaft allein sagt erstmal noch nicht viel über einen Menschen aus. Da müsste man schon mehr Informationen haben.

Das klingt nach Verhöhnung all jener, die ganz bewusst mit ihrem Nichtbeitritt zur SED protestiert haben, die damit ganz bewusst auf berufliche und private Vergünstigungen verzichtet haben, die für ihren Nichtbeitritt von den Rotröcken bestraft wurden!

Es stand jedem offen, beizutreten oder eben nicht.


MIR sagt die SED-Zugehörigkeit alles über einen Menschen und die Tatsache, dass diese Leute es wieder bis nach oben geschafft haben, bestätigt mir meinen pers. Standpunkt.
 
Alt 17.04.2009, 13:33   #58
Dora->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.02.2007
Beiträge: 873
Dora
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Duckmäusertum im bundestag

Zitat von Gavroche Beitrag anzeigen
Das klingt nach Verhöhnung all jener, die ganz bewusst mit ihrem Nichtbeitritt zur SED protestiert haben, die damit ganz bewusst auf berufliche und private Vergünstigungen verzichtet haben, die für ihren Nichtbeitritt von den Rotröcken bestraft wurden!

Es stand jedem offen, beizutreten oder eben nicht.
Genau diesen Aspekt aber wischt dr.byrd schon mit den zwei Sätzen:
"Das sagt erstmal noch nicht viel über die Personen aus. Wir haben alle irgendeine Vergangenheit."
einfach vom Tisch.


Da habe ich nichts mißverstanden.
.
Dora ist offline  
Alt 17.04.2009, 13:53   #59
Dora->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.02.2007
Beiträge: 873
Dora
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Duckmäusertum im bundestag

Zitat von dr.byrd Beitrag anzeigen
Hallo Dora

gern nochmal mein Zitat:Auch in deinem letzten Posting zitierst du mich wieder (vorsätzlich?) falsch.

Ich habe nicht geschrieben, "es sagt nichts über die Personen aus", ich habe geschrieben, "es sagt nicht viel über die Personen aus".

Ich habe nicht geschrieben, "Wir haben alle irgendwie eine Vergangenheit", ich habe geschrieben, "wir haben alle irgendeine Vergangenheit".

Alles andere ist deine Interpretation. Die wird auch durch ständiges falsches Zitieren nicht plausibler.

Hallo dr. byrd,

ich habe dich mit der Zitierfunktion zitiert und im grau unterlegten Feld ist das Zitat wegen der Kopierfunktion wort-wörtlich zu lesen. Deshalb ist es nicht korrekt zu schreiben, ich zitiere dich falsch.

Davon abgesehen, sehe ich keinen Unterschied, ob wir alle "irgendeine Vergangenheit" oder "Irgendwie eine Vergangenheit" haben. Auch habe ich plausibel gemacht, dass die Vorsilbe "irgend-" eben die Vegangenheit der Beliebigkeit zuordnet.

Natürlich verwende ich beim Posten meiner Meinung auch meine eigenen Worte, um deutlich zu machen, wie (d)eine (zitierte) Aussage für mich klingt.

Zitat von dr.byrd Beitrag anzeigen
Ich bleibe dabei, eine ehemalige SED-Mitgliedschaft allein sagt erstmal noch nicht viel über einen Menschen aus. Da müsste man schon mehr Informationen haben.
Wieviel Infos hast / brauchst du denn über die (Stasi-) Vergangenheit der Kandidaten? Oder reicht dir bei deiner Favoritin, dass sie auch mal erwerbslos war?

Gruß
Dora
.
Dora ist offline  
Alt 17.04.2009, 19:24   #60
dr.byrd->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 2.925
dr.byrd dr.byrd
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Duckmäusertum im bundestag

Gott sei Dank kann sich ja jeder User hier selbst ein Bild vom Ablauf dieses Threads machen. - Ein schönes Beispiel wie Desinformations- und Manipulationstechniken funktionieren.
__


Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.



dr.byrd ist offline  
Alt 18.04.2009, 00:37   #61
Dora->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.02.2007
Beiträge: 873
Dora
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Duckmäusertum im bundestag

Zitat von dr.byrd Beitrag anzeigen
Gott sei Dank kann sich ja jeder User hier selbst ein Bild vom Ablauf dieses Threads machen.
Jouh! Was das betrifft, stimme ich dir voll und ganz zu!
.
Dora ist offline  
Alt 18.04.2009, 10:15   #62
a f a
Redaktion
 
Benutzerbild von a f a
 
Registriert seit: 23.11.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.159
a f a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Duckmäusertum im bundestag

Zitat:
Heftig!
Mensch sollte gerade in der Linkspartei nicht vergessen, dass diese Partei weitestgehend von Protestwählern und Erwerbslosen gewählt wurde!

Wenn sich nun diese Partei nicht mehr gebührend für Erwerbslose einsetzt, dann gibt es für Erwerbslose nur eine Konsequenz: eben nicht mehr die Lionkspartei zu wählen, sich villeicht der größten Wählergemeinschaft der Nichtwähler anzuschließen!?!?!?!

Kaleika
Oder vielleicht, gleich "echte" Linke wählen ?

Partei für Soziale Gleichheit

Gruß
Norbert

Freiheit, Gleichheit, Solidarität
a f a ist offline  
Alt 18.04.2009, 16:36   #63
Dora->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.02.2007
Beiträge: 873
Dora
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Duckmäusertum im bundestag

Mir geht es nicht um eine Diskussion über Parteien.
Duckmäusertum ist nicht an Parteien gebunden und kommt nicht nur in diesen oder im Bundestag vor.

Duckmäusertum ist aber immer erst einmal eine Sache der Person.
Wer Angst hat, neigt zu Feigheit und Duckmäuserei. Angst wird gemeinhin als ein Gefühl bezeichnet. Angst ist also keineswegs immer begründet oder real. Angst spielt aber eine wichtige Rolle:
Zitat:
Duckmäuser war im 20. Jahrhundert eine umgangssprachliche Bezeichnung für einen Menschen, der sich aus Angst, die Sympathie einer gesellschaftlichen Gruppe zu verlieren, deren Meinung anschließt, oder sich grundsätzlich anpasst und nie eine eigene Meinung äußert oder widerspricht.
Duckmäuser – Wikipedia
Duckmäusertum ist der Anfang allen Übels.
Es die Basis der Chefs in Politik und Wirtschaft, Gewerkschaften, Verbänden, der Vorstände und Parteifunktionäre dafür, dass sie machen können. Es ist quasi die voraussetzung für Macht an sich. Es ist die Basis, das Fundament ihrer Macht.
Duckmäuser geben anderen Macht. In Parteien, im Privatleben, an der Arbeit in Fabriken, in den ARGEn, Job-Centern usw.

Meine MitstreiterInnen und ich haben die Erfahrung gemacht, dass wir für Parteien nicht taugen. Der von der PDS und Gewerkschaftern stark beeinflusste Landesverband wollte uns und unseren Kreisverband (WASG) ganz schnell los haben und da war ihm jedes Mittel recht.
Parteien und eben auch die vermeintlich linke "Die LINKE." brauchen Mitläufer, Duckmäuser aber keine selbstbewussten Erwerbslosen die für ihre Interessen eintreten und frei von Ängsten Machstrukturen in Frage stellen oder ignorieren.
.
Dora ist offline  
Alt 19.04.2009, 16:32   #64
Dora->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.02.2007
Beiträge: 873
Dora
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Duckmäusertum im bundestag

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
Warum wird sich hier eigentlich nur um eine Hartzi gestritten?

Warum will sich dr.byrd nur für eine Hartzi einsetzen, statt dafür zu plädieren/sorgen, das sich in allen Landesverbänden Hartzis auf den aussichtsreichen Plätzen befinden?

Reinke war von 1979 - 1989 in der SED, andere sind oder waren in Gewerkschaften und genau hier kristallisiert sich doch heraus, das es nur um die Stärkung der Lobbys (SED/PDS/Linke oder Gewerkschaften) geht.

Wer das noch immer nicht erkannt hat, muss entweder blind oder vielleicht sogar Naiv sein.

Der "Alibi-Hartzi" hat ausgedient und hindert vielleicht bei der Zusammenarbeit mit der SPD. Verliert die Linke bei der BTW, werden Hartzis auch wieder gern als Alibi genommen.
Mein Eindruck ist auch, dass die meisten das immer noch nicht erkannt haben bzw. wahr haben wollen.
.
Dora ist offline  
Alt 19.04.2009, 17:21   #65
Nova Swesta->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.04.2009
Beiträge: 25
Nova Swesta
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Duckmäusertum im bundestag

Zitat von Dora Beitrag anzeigen
Mein Eindruck ist auch, dass die meisten das immer noch nicht erkannt haben bzw. wahr haben wollen.
.
Was soll man denn noch erkennen?

...das es keiner Partei (egal ob ganz rechts oder ganz links) wirklich
um die Abschaffung von Hartz IV. geht?

...das all die Schreihälse von gestern, entweder überwiegend selbst aus
dem besitzenden (!) Bürgertum kommen, oder selbst nur über den Hartz-
Pöbel, 2 Perioden (Pensionsberechtigung) im Landtag oder Bundestag
überstehen wollen, um für sich SELBST eine Arbeit, eine Zukunft und eine
Lebensgrundlage zu schaffen...? Vielleicht in einem Aufsichtsrat....

..das 80-90 % der Hartzer auch nur zu 100 % an das eigene
Fortkommen, bei 0 % Solidarität denken?


Der (deutsche) Mensch gewöhnt sich an alles. "SOLIDARITÄT" Gelabbere
gibt es nur mit gaaaanz weit entfernten Mitmenschen - und auch nur,
wenn es einen persönlich nichts kostet.
Nach bald 5 Jahren Hartz IV. (und div. Umerziehungserfahrungen!) ist
der "gegenseitige Respekt der Mitmenschen" bei vielen bei cirka 0 %
angekommen.
Nova Swesta ist offline  
Alt 19.04.2009, 17:23   #66
Emily
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Duckmäusertum im bundestag

Zitat von dr.byrd Beitrag anzeigen
Gott sei Dank kann sich ja jeder User hier selbst ein Bild vom Ablauf dieses Threads machen. - Ein schönes Beispiel wie Desinformations- und Manipulationstechniken funktionieren.
Oh lala - allerdings. Ohne irgendeinen der Kontrahenten zu kennen oder vorab zu bevorzugen (wie käme ich auch dazu) ist relativ einfach erkennbar, welcher user hier vertieft inhaltliche Argumentation betreibt und welcher (user) eben genannte Desinformations- und Manipulationstechniken, u.a. wiederholte Ablenkung von einer sachlich-inhaltlichen Auseinandersetzung, anwendet.

Sorry, aber du hattest danach gefragt ...

Emily
 
Alt 19.04.2009, 18:30   #67
Selbstdenker
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Cool AW: Duckmäusertum im bundestag

Es gibt eine sehr hohe Wahrscheinlicheit, daß Agenten des Establishments hier ihr Unwesen treiben.
 
Alt 19.04.2009, 20:09   #68
Dora->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.02.2007
Beiträge: 873
Dora
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Duckmäusertum im bundestag

Zitat von Nova Swesta Beitrag anzeigen
Was soll man denn noch erkennen?
...
Nichts - mir ging es nur um das, was Sancho in seinem Posting erwähnt und von mir im Zitat durch Fettschrift hervorgehoben wurde. Also, dass "es nur um die Stärkung der Lobbys (SED/PDS/Linke oder Gewerkschaften) geht."
.
Dora ist offline  
Alt 23.04.2009, 13:07   #69
Hotti
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hotti
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Bochum
Beiträge: 2.183
Hotti
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Duckmäusertum im bundestag

Zitat von Nova Swesta Beitrag anzeigen
..das 80-90 % der Hartzer auch nur zu 100 % an das eigene
Fortkommen, bei 0 % Solidarität denken?

Gehe ich recht in der Annahme, dass auch Sie zu diesen Kreis gehören?
__

Gruß Horst

Alles was ich hier nieder schreibe ist einzig und allein meine persönliche Meinung


Kein Ziel kann weiter sein, kein Weg kann schwerer sein, als es die Heimkehr ist in die Vergangenheit




Hotti ist offline  
Alt 23.04.2009, 13:10   #70
Hotti
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hotti
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Bochum
Beiträge: 2.183
Hotti
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Duckmäusertum im bundestag

Zitat von Dora Beitrag anzeigen
es nur um die Stärkung der Lobbys (SED/PDS/Linke oder Gewerkschaften) geht."
.
Hast Du da nicht CDU/CSU/SPD/FDP/GRÜNE vegessen? Oder wieso erwähnst Du diese nicht?
__

Gruß Horst

Alles was ich hier nieder schreibe ist einzig und allein meine persönliche Meinung


Kein Ziel kann weiter sein, kein Weg kann schwerer sein, als es die Heimkehr ist in die Vergangenheit




Hotti ist offline  
Alt 23.04.2009, 13:57   #71
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Duckmäusertum im bundestag

Zitat von Hotti Beitrag anzeigen
Hast Du da nicht CDU/CSU/SPD/FDP/GRÜNE vegessen? Oder wieso erwähnst Du diese nicht?

das war ein Zitat von mir und hier geht es um die Linke.

Das die anderen Parteien auch nur Lobbyverbände sind, ist selbstredend.
 
Alt 23.04.2009, 14:01   #72
Hotti
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hotti
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Bochum
Beiträge: 2.183
Hotti
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Duckmäusertum im bundestag

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
das war ein Zitat von mir und hier geht es um die Linke.

Das die anderen Parteien auch nur Lobbyverbände sind, ist selbstredend.
Ja, ich weiss, hab ich falsch verstanden. Nachdem ich das geschrieben habe, ist es mir sofort aufgefallen. Ich wusste nur nicht, wie ich da wieder raus kommen soll. Sorry
__

Gruß Horst

Alles was ich hier nieder schreibe ist einzig und allein meine persönliche Meinung


Kein Ziel kann weiter sein, kein Weg kann schwerer sein, als es die Heimkehr ist in die Vergangenheit




Hotti ist offline  
Alt 23.04.2009, 14:03   #73
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Duckmäusertum im bundestag

Zitat von Hotti Beitrag anzeigen
Ja, ich weiss, hab ich falsch verstanden. Nachdem ich das geschrieben habe, ist es mir sofort aufgefallen. Ich wusste nur nicht, wie ich da wieder raus kommen soll. Sorry
Einigen wir uns, das ALLE Parteien zu reinen Lobbyvertretungen verkommen sind?
 
 

Stichwortsuche
bundestag, duckmäusertum

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erwerbslose in den Bundestag dr.byrd Linke und Hartz IV 16 12.03.2009 00:12
Bundestag fährt auf Niedriglohn ab Hotti Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 06.10.2008 14:11
Bundestag will zentrale Arbeitszeiterfassung Mario Nette Archiv - News Diskussionen Tagespresse 11 13.08.2008 14:58
Bundestag beschließt Vorratsdatenspeicherung magyare Archiv - News Diskussionen Tagespresse 77 19.11.2007 14:56
Petition zur Rentenversicherung an den Bundestag Martin Behrsing Leserbriefe 0 29.11.2005 16:10


Es ist jetzt 08:03 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland