Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.02.2011, 23:03   #151
trx123->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.05.2006
Beiträge: 93
trx123
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat:
Akademischer Grad gegen bar: Das Millionengeschäft mit den Doktortiteln

Jahrelange Recherche und Schreibarbeit sind manchem zu anstrengend. Zeitgenossen ohne Geldsorgen blättern für einen Doktor oftmals lieber Geld auf den Tisch. Eine ganze Branche lebt von den Betrügern.
Akademischer Grad gegen bar: Das Millionengeschft mit den Doktortiteln - Politik | STERN.DE

..und der CSU-Apparat arbeitet bereits an einem möglichen Ausweg:
Zitat:
Nun suchen die Christsozialen nach einer Exit-Strategie: In CSU-Kreisen wird derzeit intensiv die Promotionsordnung der rechts- und wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Uni Bayreuth studiert. Dort heißt es in Paragraf 10: "Der Dekan kann die Dissertation dem Bewerber zur Verbesserung zurückgeben." Das überarbeitete Werk sei dann "binnen eines Jahres erneut vorzulegen". Wäre das ein Ausweg für Guttenberg? Nochmal rangehen an die Doktorarbeit? Als "Bewerber"? Manch christsozialer Jurist jedenfalls scheint davon ganz angetan.
Plagiatsvorwürfe gegen Guttenberg: Der Titelverteidiger - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
trx123 ist offline  
Alt 19.02.2011, 04:37   #152
Tarps
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.04.2008
Beiträge: 720
Tarps Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Wie viele falsche "Politiker-Doktoren" da wohl noch rumlaufen?

Ehrlichkeit ist vielleicht auch ein Grund, dass viele in diesem Land keinen Job finden.
Tarps ist offline  
Alt 19.02.2011, 07:26   #153
bin jetzt auch da->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.217
bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

GuttenPlag Wiki

Zitat:
Plagiate wurden auf 176 Seiten gefunden, das sind 44,8%
Plagiate
bin jetzt auch da ist offline  
Alt 19.02.2011, 07:38   #154
Rechtsverdreher
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 2.550
Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von bin jetzt auch da Beitrag anzeigen
GuttenPlag Wiki

Plagiate
Genau das wollte ich eben auch posten.

Wer 475 Seiten braucht für eine Doktorarbeit, der hat sowieso keinen Piependunst von irgendwas.

Plagiatsvorwürfe gegen Guttenberg: Der Titelverteidiger - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

"Paragraf 10: "Der Dekan kann die Dissertation dem Bewerber zur Verbesserung zurückgeben." Das überarbeitete Werk sei dann "binnen eines Jahres erneut vorzulegen". Wäre das ein Ausweg für Guttenberg? Nochmal rangehen an die Doktorarbeit? Als "Bewerber"? Manch christsozialer Jurist jedenfalls scheint davon ganz angetan."

Nein, meine lieben Freunde, das ist leider kein Ausweg für ihn, denn § 10 ist nur in einem laufenden Dissertationsverfahren und nicht in einem bereits abgeschlossenen anwendbar.

Guttenberg: Unterdurchschnittlicher und oberflächlicher Charakter, ausgestattet mit erheblicher krimineller Energie.
__

Alle von mir gemachten Aussagen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keine Rechtsberatung dar.
Rechtsverdreher ist offline  
Alt 19.02.2011, 09:33   #155
Hotti
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hotti
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Bochum
Beiträge: 2.184
Hotti
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von Fairina Beitrag anzeigen
Vielleicht hat er ein paar Zitate vergessen anzugeben
Na klar, 80 Zentner sind ne Tonne.
__

Gruß Horst

Alles was ich hier nieder schreibe ist einzig und allein meine persönliche Meinung


Kein Ziel kann weiter sein, kein Weg kann schwerer sein, als es die Heimkehr ist in die Vergangenheit




Hotti ist offline  
Alt 19.02.2011, 10:38   #156
K. Lauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Vielleicht verliert er seinen Titel - und bekommt dann die Ehrendoktorwürde verliehen.

Aber merkwürdig finde ich es schon, dass dieser Trumph ausgerechnet jetzt ausgespielt wird. Normalerweise wird doch das Leben von Politikern "vom ersten Augenblick" an durchleuchtet und bei einem von den Medien emporgehievten Liebling der Nation erst recht, sollte man meinen ...
 
Alt 19.02.2011, 10:49   #157
Rechtsverdreher
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 2.550
Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von K. Lauer Beitrag anzeigen
Aber merkwürdig finde ich es schon, dass dieser Trumph ausgerechnet jetzt ausgespielt wird. Normalerweise wird doch das Leben von Politikern "vom ersten Augenblick" an durchleuchtet und bei einem von den Medien emporgehievten Liebling der Nation erst recht, sollte man meinen ...
Was soll daran merkwürdig sein, für alles gibt es eben den perfekten Zeitpunkt.

Merkwürdig ist eher die Dummheit und Naivität der Menschheit bzw. des Wahlviehs.

=================================

Jetzt sind wir schon auf 247 Seiten = 62,8% in denen abkopierte Stellen zu finden sind.

http://de.guttenplag.wikia.com/wiki/Plagiate

Bis heute Abend sollte es dann wohl an die 100% werden.
__

Alle von mir gemachten Aussagen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keine Rechtsberatung dar.
Rechtsverdreher ist offline  
Alt 19.02.2011, 11:47   #158
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.768
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Also ich bekam sofort gute Laune

Auch wenn Gutti jetzt noch mehr Aufmerksamkeit hat, so habe ich jetzt die berechtigte Hoffnung, daß der Spuk zu Guttenberg vielleicht schneller vorüber als ich zu träumen wagte.

Tja, unsere "Eliten" scheinen etwas zu schwächeln.

Irgendwie hat man mit dem Sunnyboy eine Nullnummer zum Hoffnungsträger gemacht.

Wer hatte den uns gleich noch mal als Superman verkaufen wollen.

Ich erinnere mich noch, daß man uns den als den Experten schlechthin verkaufen wollte.

Das heute noch ein Konzern auf seiner HP entnervt darauf hinweist, daß sie mit Theo nix zu tun haben.

Daß der Konzern für den er tätig war, seine Famile war.

Von daher fordere ich ein Bildungspaket für unsere Eliten
Überhaupt sollte der begriff Elite neu überdacht werden.
Hexe45 ist offline  
Alt 19.02.2011, 12:10   #159
Volkszertreter
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Aufgabe der Elite ist die Ausbeutung des Volks. Die Beute wird an einen sehr kleinen Bevölkerungsanteil weitergereicht. Das geht nur durch Verblendung und Verdummung der Gesellschaft. Und da war Gutti gut dabei. Leider ist er als Betrüger und Lügner aufgeflogen, und zwar für fast alle, mit Ausnahme einiger Volltrottel.

Nun steht die Elite vor einem Dilemma. Verdammt sie Gutti, gibt sie zugleich zu, die Elite ist eben nicht ehrlich, kompetent u.s.w. Dann würde Gutti von seinesgleichen als sehr seltene Ausnahme hingestellt. Bleibt auf jeden Fall ein tiefer Kratzer.
Lügt die Elite mal wieder was das Zeug hält und hält Gutti oben, wird sie insgesamt unglaubwürdig, wieder die derbsten Volltrottel ausgenommen. Denn die Lügen waren zu offensichtlich. So oder so, Gutti ist zu einer Belastung für die Elite geworden. Und das noch im Wahlkampf. Dumm dumm dumm.
 
Alt 19.02.2011, 12:22   #160
Rechtsverdreher
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 2.550
Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Das ist wie mit Alkoholikern:

Verleugnung: "Alles abstruser Unsinn."

Einsicht: "Ich verzichte vorerst auf den Titel."

Heilung: "Ich trete zurück."

Wobei der Guttenberg für mich noch nicht mal unbedingt das erbärmlichste an der ganzen Geschichte ist, sondern die Helfer-Kommentare auf geistig niedrigstem Niveau aus der eigenen Partei.
__

Alle von mir gemachten Aussagen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keine Rechtsberatung dar.
Rechtsverdreher ist offline  
Alt 19.02.2011, 12:34   #161
rayuell->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.03.2009
Beiträge: 137
rayuell
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

@ Rechtsverdreher:

Die Einsicht ist nur als Show gedacht. Wäre die Einsicht aufrichtig, könnte man auf Heilung hoffen.

Heilung:
"Ich trete zurück."


@ Hexe:

Von daher fordere ich ein Bildungspaket für unsere Eliten
Überhaupt sollte der begriff Elite neu überdacht werden.

- Deine gute Laune ist ansteckend! Danke :)

@ Volkszertreter - hundert pro...

LG
rayuell ist offline  
Alt 19.02.2011, 14:10   #162
SchnuffyPurzel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.06.2009
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 176
SchnuffyPurzel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von hellucifer Beitrag anzeigen
Der Fall zu Guttenberg gibt Anlass zur Diskussion, ob Wissenschaftler überhaupt so viel Zeit, Geld und Energie in wissenschaftliche Publikationen wie Doktorarbeiten und Diplomarbeiten stecken sollten. Dadurch wird der Wert einer Ausbildung auch nicht besser. Die Titel "Doktor" und "Diplom" begründen nur hohe Lohnansprüche, die vom kleinen Mann ohne Titel bezahlt werden müssen.

Ohne Diplom und ohne Doktor wird das Studium billiger, und ohne Diplom und Doktor fallen die Gehaltsansprüche niedriger aus.

Ich frage mich z.B. wie jemand, der zur Finanzierung seines Studiums nebenbei oder hauptsächlich arbeiten muss, auch noch neben Vorlesungen und Seminaren und Übungen auch noch ein mehrere hundert Seiten schweres, wissenschaftliches Dokument verfassen soll.
Keine Freunde mehr, Familienfeste fallen aus und Schlaf ist auch äußerst knapp. Und das war bei mir "nur" eine Diplomarbeit, welche in meinem Fach ca 6 Monate bis ein Jahr dauert. Ich hab mir auf gut deutsch den Ar... für mein Studium abgearbeitet. 4 Nächte die Woche 12 Stunden Schichten nachts geschoben. Wenn ich dann sehe wie jemand mit vorsätzlichen Betrug und wenn man sich die Textpassagen mal anschaut gehe ich davon aus ein summa cum laude erschleicht bin ich sauer. Wenn er "nur" Fußnoten vergessen hätte, dann hätte er die fraglichen passagen nicht noch leicht abgewandelt.

Aber ich habe hier im Eloforum sowieso des öfteren das Gefühl das Studenten und Uniabsolventen schräg angeschaut werden.
__

"Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin,
dass er tun kann was er will, sondern darin, dass er nicht tun muss, was er nicht will."
Jean-Jacques Rousseau.
SchnuffyPurzel ist offline  
Alt 19.02.2011, 15:19   #163
Volkszertreter
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Die Beweislast ist erdrückend. Selbst gewisse einfältige Gemüter sollten das nun erkennen. Für Sonntag planen die Gutti-Prüfer eine Vorstellung ihrer Ergebnisse.

Doktorarbeit von Guttenberg: Online-Fahnder wollen Plagiatebilanz vorlegen - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
 
Alt 19.02.2011, 15:20   #164
a f a
Redaktion
 
Benutzerbild von a f a
 
Registriert seit: 23.11.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.159
a f a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Problematisch finde ich, das Googleberg eine Art Marionette der USA ist:

Atlantik-Brücke


Zitat:
Der Verein dient damit der Förderung der Freundschaft zu Deutschland und des Verständnisses für das Land in anderen Staaten, insbesondere in Kanada und den Vereinigten Staaten von Amerika sowie in den europäischen Staaten sowie des Verständnisses für die vorgenannten Staaten in Deutschland. Dabei will der Verein diese Ziele informatorisch-publizistisch erreichen und arbeitet dafür mit ähnlich orientierten Personen und Institutionen zusammen. Der Zweck des Vereins ist außerdem die Kontaktpflege zu führenden Persönlichkeiten der USA. Arend Oetker beschrieb diese Lobbytätigkeit im Jahr 2002 folgendermaßen: Die USA wird von 200 Familien regiert und zu denen wollen wir gute Kontakte haben.[1] Die FAZ: Die Atlantik-Brücke e. V. ist einer der in Deutschland seltenen Versuche, von privater Seite in den politischen Raum hineinzuwirken, sympathiebildend, kontaktvermittelnd, katalysatorisch. Walther Leisler Kiep: die Atlantik-Brücke solle den Freunden Amerikas in Deutschland eine Stimme geben.
Man schaue sich die Namen der Preisträger, des Vorstands , des Kuratoriums und der Mitglieder an. Eine Art deutscher Bilderberger, falls Googleberg tatsächlich einmal Kanzler werden sollte, dann gute Nacht, da werden wir für das untergehende Imperium noch in einige Kriege ziehen dürfen.

Das Guttenberg-Dossier (Teil 1)

Das Guttenberg-Dossier (Teil 2)

Lichtgestalt = vornehme Umschreibung für Blender
a f a ist offline  
Alt 19.02.2011, 17:33   #165
rayuell->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.03.2009
Beiträge: 137
rayuell
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von Volkszertreter Beitrag anzeigen
Die Beweislast ist erdrückend. Selbst gewisse einfältige Gemüter sollten das nun erkennen. Für Sonntag planen die Gutti-Prüfer eine Vorstellung ihrer Ergebnisse.

schockierend, dass trotzdem laut Forsa höchstens jeder 4 Deutsche wünschte sich von Guttenberg einen Rücktritt. Möglich ist, dass ihm die Affaire dann sogar noch hilft, voran zu kommen. Vielleicht sind die Wähler tatsächlich vorwiegend einfältige Gemüter und mögen lieber an die pöse Opposition und Verschwörungstheorien glauben.

Vielleicht waren ja auch das nur die H4-Empfänger, die in Sekretariat des Ministerium in Rahmen eines 1-Euro-Job die brillante Arbeit böswillig die Gänsefüßchen entfernt und geklaut haben?
rayuell ist offline  
Alt 19.02.2011, 18:04   #166
Mecklenburger
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mecklenburger
 
Registriert seit: 20.08.2009
Ort: Landkreis Rostock
Beiträge: 976
Mecklenburger Mecklenburger
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

...auch meinen senf dazu,
...also ich finde das total lustig wie schnell man sich demontieren kann, nachdem es steil nach oben ging, wobei ich gegen den überhaupt nix habe als politiker, aber wer sich nen doktortitel zulegt indem man andere für sich quasi schreiben lässt, und sich so über andere stellt, das heisst, eine übergeordnete position ein neimmt und zum allgemeinen kostenfaktor wird, für den steuerzahler, also eine person mit besonderem ansehen, dieser gattung mensch gab es in den letzten jahren viele, kann so einer weiter volksvertreter bleiben, ganz klar -NEIN- !
...frage mich was da in berlin noch so an hochstapler rum tänzelt
__

..meine Äußerungen stellen keinesfalls eine Rechtsberatung dar, sondern stellen meine G-gesetzlich gechützte Meinungsäußerung dar !!..

wir müssen alle den Gürtel enger schnallen,...das sag ich jedenfalls, .. die Oben um den Bauch, ... wir unten um den Hals!

...Odi profanum vulgus et arceo.
Mecklenburger ist offline  
Alt 19.02.2011, 18:07   #167
rehlo
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.04.2010
Beiträge: 104
rehlo
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von rayuell Beitrag anzeigen
schockierend, dass trotzdem laut Forsa höchstens jeder 4 Deutsche wünschte sich von Guttenberg einen Rücktritt. Möglich ist, dass ihm die Affaire dann sogar noch hilft, voran zu kommen. Vielleicht sind die Wähler tatsächlich vorwiegend einfältige Gemüter und mögen lieber an die pöse Opposition und Verschwörungstheorien glauben.

Vielleicht waren ja auch das nur die H4-Empfänger, die in Sekretariat des Ministerium in Rahmen eines 1-Euro-Job die brillante Arbeit böswillig die Gänsefüßchen entfernt und geklaut haben?
Hi rayuell,

es geschieht nur das, was kluge Köpfe bereits gestern schon
vorhergesehen haben>>>>Meinungsmache!!!!!!!!!

Forsa und emnid sind bestimmt keine unabhängigen Institute,
ähnlich der Bildzeitung, die heute titelt: "Gut Guttenberg bleibt!"

Das ist nur Gewäsch von Murksel, um Menschen mit wenig
Informationslust oder politischer Bildung (siehe fairina) etwas vorzugaukeln.

Hier ein weiterführender Link, der die aktuelle Situation sehr
gut beschreibt:

NachDenkSeiten – Die kritische Website » Wetten, dass Guttenberg seinen Doktortitel behalten darf, schreibt NachDenkSeiten-Leser H.K.

Gruß rehlo

Ach ja, fairina, ich weiß, ich weiß: Du warst schon politisch aktiv,
bevor ich geboren wurde, hast mit Schmidt und Kissinger dissertiert,
etc. pp....... Spar Dir deine Mühe, die meisten lauschen Deinem
Geblubber sowieso nicht mehr
rehlo ist offline  
Alt 19.02.2011, 18:43   #168
hellucifer
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.12.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 1.780
hellucifer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von SchnuffyPurzel Beitrag anzeigen
Aber ich habe hier im Eloforum sowieso des öfteren das Gefühl das Studenten und Uniabsolventen schräg angeschaut werden.
Wir leben in einer Schein-Republik. Da spricht die Bundesregierung davon, wie gut alles sei und das alles besser geworden sei. Nur, es geht an den Menschen vorbei. Ein sozialversicherungspflichtiger Vollzeitjob ist eben mehr als zwei Midijobs. Das ist aber eine Arithmetik, die unsere Kanzlerin, die angeblich Physik studiert haben will, nicht beherrscht.

Im Laufe der Geschichte der Menschheit haben die Menschen die Keule gegen den Paragraphen und den Buchstaben ausgetauscht. Was bilden sich Akademiker eigentlich ein, mit welcher Begründung sie ein Vielfaches des Gehaltes eines Arbeiters beanspruchen dürfen? Nein, ich sehe auf Akademiker bestimmt nicht herab oder sehe diese schräg an. Aber was ich auf den Tod nicht ausstehen kann, das ist Arroganz! Die meisten Akademiker missbrauchen ihre Überlegenheit zu ihrem eigenen Vorteil, und nicht zum Wohle der Menschheit. Und als überzeugendstes Beispiel nenne ich Dir die Ärzte. Diese haben den hippokratischen Eid geleistet, und verstoßen dagegen mehrheitlich. Ansonsten würden nicht weltweit unnötig Menschen an heilbaren Krankheiten sterben. Und ansonsten würde es auch in Deutschland keine Zwei- oder Dreiklassenmedizin geben!
hellucifer ist offline  
Alt 19.02.2011, 20:08   #169
hemmi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hemmi
 
Registriert seit: 16.06.2010
Ort: in F südlich D
Beiträge: 2.156
hemmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

@ Hellucifer
Die an den Tag gelegte Arroganz der Akademiker bezieht sich, meinen Erfahrungen nach, vor allem auf Lehrer, Juristen und Humanmediziner.
Die glauben sie hätten die Weisheit mit Löffeln gefressen und es ist immer wieder schön sie gegen die Wand laufen zulassen.
Die haben einen Kursus für Windoofs besucht und wollen Einem, der täglich die Kisten repariert >Hardwarefehler <, erklären wie der Kasten funktioniert, oder woran es liegt daß er eben nicht funktioniert.
"Warum haben Sie mich gerufen?", dann ist Schweigen.
hemmi ist offline  
Alt 19.02.2011, 20:20   #170
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.768
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von hemmi Beitrag anzeigen
@ Hellucifer
Die an den Tag gelegte Arroganz der Akademiker bezieht sich, meinen Erfahrungen nach, vor allem auf Lehrer, Juristen und Humanmediziner.
Die glauben sie hätten die Weisheit mit Löffeln gefressen und es ist immer wieder schön sie gegen die Wand laufen zulassen.
Die haben einen Kursus für Windoofs besucht und wollen Einem, der täglich die Kisten repariert >Hardwarefehler <, erklären wie der Kasten funktioniert, oder woran es liegt daß er eben nicht funktioniert.
"Warum haben Sie mich gerufen?", dann ist Schweigen.
Na ja besser als die üblichen Hetzkampagnen gegen Erwerbslose liest sich das hier und das vom Hellucifer aber nicht.

Die gleiche Qualität der Neoliberalen Hetze. Vor allem der "fundierte" Hintergrund( nach meinen Erfahrungen) ist ja ein Highlight seriöser Rechersche.

Ich ging davon aus, daß hier im Elo Forum alle Schichten vertreten sind und gemeinsam gegen H4 kämpfen.

Ich verdiene nicht ein vielfaches eines Arbeiters. Ja ich verdiene verglichen mit Zeitarbeitern gut.
Aber vom vielfachen einer(zB) MTA kann nicht die Rede e sein.

Ich habe keine Fußnoten vergessen, vielleicht rührt ja mein Dilemma daher

Ein Arbeiter eines Großkonzern kann ein vielfaches eines ZA´s verdienen.
Das liegt daran das der Lohn eines ZA´s indiskutabel niedrig ist.

Also spaltet die Gesellschaft brav weiter und beschwert euch dann, daß die Gesellschaft so auseinander driftet.
Hexe45 ist offline  
Alt 19.02.2011, 21:44   #171
hemmi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hemmi
 
Registriert seit: 16.06.2010
Ort: in F südlich D
Beiträge: 2.156
hemmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Wer abschreibt bescheißt, und wer sich dabei erwischen lässt ist beschissen dran.
Der Baron ist schlicht unglaubwürdig geworden.
Andere rausschmeißen kann er, nur wenn ich Maßstäbe anlege müssen die auch für mich selbst gelten.
Ich habe mir heute Nachmittag die Dissertation und die Diplomarbeit meiner ältesten Tochter vorgenommen, dort sind Unmengen von Fußnoten.
Beide wurden mit " Summe cum laude " bewertet.
Und das macht mich Stolz auf sie.
Und Morgennachmittag werde ich mich durch die Diplomarbeit von Tochter Nummer2 arbeiten.
hemmi ist offline  
Alt 19.02.2011, 22:02   #172
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat:
4 Nächte die Woche 12 Stunden Schichten nachts geschoben.
Und?
Schichtarbeiter haben das regelmäßig.
Gesellen vor ihrer Prüfung auch.

Ergo braucht man so etwas gar nicht zu erwähnen.
Jeder muss sich vor einer X-beliebigen Prüfung sich auf den Hosenboden setzen.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 20.02.2011, 08:47   #173
SchnuffyPurzel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.06.2009
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 176
SchnuffyPurzel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Und?
Schichtarbeiter haben das regelmäßig.
Gesellen vor ihrer Prüfung auch.

Ergo braucht man so etwas gar nicht zu erwähnen.
Jeder muss sich vor einer X-beliebigen Prüfung sich auf den Hosenboden setzen.
schön das du meine aussage bestätigst! Studenten haben gefäliigst die Klappe zu halten weil hartzer gehts viel schlechter und uniabsolventen sind arrogant. Aber sich gleichzeitig über Vorurteile beschweren.
Das wird hier immer schlimmer im Eloforum.
__

"Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin,
dass er tun kann was er will, sondern darin, dass er nicht tun muss, was er nicht will."
Jean-Jacques Rousseau.
SchnuffyPurzel ist offline  
Alt 20.02.2011, 10:17   #174
Rechtsverdreher
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 2.550
Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von hemmi Beitrag anzeigen
Andere rausschmeißen kann er, nur wenn ich Maßstäbe anlege müssen die auch für mich selbst gelten.
Welchen Maßstab er an sich selbst anlegt betrachte ich als irrelevant. Er hat den Maßstab zu erfüllen, den ein Politiker eben zu erfüllen hat.

Er erfüllt ja nicht mal den Maßstab, den man an einem Ladendieb anlegen würde.

Was lustiges gefunden:

https://www.twago.de/project/Eilt-%C...torarbeit/2043

Kommentar von einem dazu:

Soll die überarbeitete Version bei Ihnen persönlich angeliefert werden oder lieber in der Nähe von Kulmbach in einem hohlen Baum deponiert werden ?
__

Alle von mir gemachten Aussagen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keine Rechtsberatung dar.
Rechtsverdreher ist offline  
Alt 20.02.2011, 10:28   #175
sofia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.11.2008
Beiträge: 874
sofia
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von rehlo Beitrag anzeigen
@Fairina + sofia

Ihr beide betreibt in jedem Thread, an denen Ihr Euch beteiligt ganz

Gruß rehlo
Ja, daran hab ich heute auch gedacht, als Fairina dann auch im Thread war.
Das ist aber jetzt Zufall mein lieber.
Ich kenne Fairina nicht und sie mich nicht und wir betreiben keine gemeinsame Aktion um irgendwen zu verherrlichen oder niederzuknüppeln.
Hab aber Verständnis für deinen Eindruck.
Ich hätte das auch so gesehen und eingeschätzt, ist aber falsch.

Was mich angeht, ja, ich bin zwischendrin und in jedem Thread wo ich mich beteilige, versuche ich die Auswüchse in beiden Richtungen zu mässigen, denn es ist weder so noch so.

Natürlich erkenne ich die Tendenzen der User..........so dürft ihr auch gern meine Tendenz erkennen.

Ich vertrete nur mich und versuche die Objektivität zu wahren, sonst nix.

Dass es nicht allen schmeckt ist klar, das macht aber nix.

Ich sage es noch mal: ich bin weder Links noch Rechts noch rot noch grün noch sonstwas..............

Ich bin eine Bürgerin die ihre Meinung sich bildet und dabei auch versucht fair zu bleiben um das Geschehen besser einzuschätzen und damit auch eine bessere Haltung zu den Geschehnissen zu finden.

Ganz bestimmt steige ich nicht auf die einseitige Propaganda ein.......das ist nicht mein Niveau.

Eigntlich dachte ich, dass meine Beiträge helfen nicht durchzudrehen, es gibt genug User hier die nicht so recht wissen wohin mit all dem Durcheinander im Land und auf der WElt und so denke einbißchen Objektivität tut gut.

Warum soll es nur 2 Meinungen geben?
Mit mir gibt es halt 3.........
Die einen die dafür sind, die anderen die dagegen sind und so eine wie mich, die zwischendrin ist.

Das ist eigntlich alles.

Meinungsmache und Manipulation weise ich von mir, mein Verlangen ist die Information aus gemässigter und wie ich finde, fairer Sicht.

Dass immer wieder ein Politiker (oder sonstwer) durch den Kakao gezogen wird, ist ja nicht nur jetzt gegen Guttenberg der FAll, das gibt´s ja alleweil und dass der Auftrag einen zu "entlarven" immer von der Gegenseite kommt um zu "zerstören" ist ja auch klar.

Das kann man anprangern, weil es nur den einen Zweck verfolgt, nämlich nieder mit der anderen Partei.

Diese Praxis finde ich persönlich lächerlich und kndisch und ich wundere mich immer wieder, wie unsere Volkslenker arbeiten.

Eigntlich dachte ich immer, ich hätte es mit studierte Leute zu tun, die Argumente haben, aber die Hühnerkacke die da so abgeht ist schon unterste Schublade.

Nicht nur gegen Guttenberg jetzt, sondern immer wenn es so praktiziert wird, gegen wen auch immer.

Ich bin selbst gespannt, wie es mit "Gutti" ausgehen wird, aber mein Stil wäre es nicht auf diese Weise meine GEgner auszuschalten.

Ich erwarte von unseren Volkslenkern, dass sie politishce Argumente gegen die andere Partei haben und nicht auf diesem Niveau das verblödete Volk einzulullen versuchen.

So, hoffe Erklärung geschafft zu haben.............wenn nicht auch egal.
sofia ist offline  
 

Stichwortsuche
dissertation, guttenberg, plagiatsvorwurf

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Guttenberg gerät unter Druck Curt The Cat Archiv - News Diskussionen Tagespresse 26 10.03.2011 12:30
Kriegstreiber zu Guttenberg: Milliarden für die Rüstungslobby Ziviler Ungehorsam Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 05.12.2010 14:01
Gigantische Etatlöcher,Sparkurs von Steinbrück und Guttenberg wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 13 22.09.2009 12:51
Merkel und zu Guttenberg Gastredner bei der PR-Agentur INSM Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 03.06.2009 09:06
Von Guttenberg: Täuschen und Tricksen? Dora Archiv - News Diskussionen Tagespresse 44 16.02.2009 10:30


Es ist jetzt 04:00 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland