Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.02.2011, 14:08   #101
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von Fairina Beitrag anzeigen
Thisistheend: ich würde mal schauen wie lange v G. Minister ist und ob er überhaupt schon im Bundestag war wie die Roten zusammen mit den ganzen anderen Farben beschlossen haben am Hindukusch den deutschen Popo zu verteidigen.
Muss man eigentlich jedes mal extra erwähnen wenn es um Afghanistan geht, dass Rot/Grün uns in diesen Krieg geführt haben? Sollte doch Grundwissen sein. Dann damit rumzueiern und dadurch Gutti besser erscheinen zu lassen ist armselig.

Zitat von Fairina Beitrag anzeigen
Und wie das mandat verlängert wurde. Kriegsminister - manchmal frage ich mich ob ihr wor lauter Wut und hasse noch geradeaus gucken könnt.
Kriegsminister ist bestimmt nicht auf meinem Mist gewachsen und hat mit Wut nur bedingt udn mit Hass nichts zu tun. Die BW ist auf dem Papier eine Verteidigungsarmee, deswegen auch Verteidigungsminister. Da aber in Afghanistan ein Krieg geführt wird, der nicht der Verteidigung deutschen Staatsgebietes dient, sondern ein Angriffskrieg ist, ist er schlicht und ergreifend ein Kriegsminister. Seine Vorgänger im übrigen auch und in preußischer Zeit wurde das auch so genannt. Das war dann wenigstens ehrlich.

Und noch mal kurz zur Wut: Nein, es macht mit nicht wütend wenn junge Menschen einen sinnlosen Tod sterben. Es macht mich zornig. Und wenn dann noch offen von künftigen Kriegen gefaselt wird die Wirtschaftsinteressen dienen, macht mich das noch zorniger.
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 18.02.2011, 14:11   #102
Volkszertreter
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von Fairina Beitrag anzeigen

Und ja, damit du es nochmals hörst: ich stehe zu Bertelsmann,



Also was hast du jetzt noch vorzubringen.

Was der vorzubringen hat muss der selbst wissen. Ich bringe dies vor:
Du stehst vielleicht zu Bertelsmann.
Aber Bertelsmann steht zu dir wie Gutti zur Gorch Fock.
 
Alt 18.02.2011, 14:45   #103
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 4.716
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Doch es ist wichtig das zu erwähne Thisistheend, denn so wie du es schreibst, liest man was ganz anderes daraus. Und glaube mir, ich bin ebenfalls zornig und wütend und traurig zugleich was dies Bande durch Rechtsbeugung da fabrizierte. Ich meine, daß wir nirgendwo etwas zu suchen haben wo Krieg ist. Das verbietet unser GG ausdrücklich. G. war der erste der es wagte von Krieg zu sprechen. Hat ja auch einen handfesten Hintergrund, da im Kriegsfall ja Renten usw. gezahlt werden müssen und soweit ich weiß noch ganz viele andere Dinge wie Versicherungen. Außerdem bin ich der Meinung, das wir nicht den Amis den Popo retten müssen. Die sollen ihren S... selber ausbaden. Auch gehört es sich nicht, das Deutschland einer der größten Hersteller und Vertreiber z. B. von Landminen ist - pfui Deibel.

Bertelsmann muss nicht zu mir stehen, Fakto 1. Fakto 2: G. ist nicht gegen die Gorch Fock, er hat wohl was nur gegen Kapität die meinen noch die Allmacht und Herrschaft über Leben und Tot zu haben und die von minderwertigem Menschenmaterial insbesondere auch in Bezug auf weibliche Marineangehörige sprechen.
Fairina ist gerade online  
Alt 18.02.2011, 14:49   #104
Tarps
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.04.2008
Beiträge: 722
Tarps Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Eklat bei der Pressekonferenz.
Tarps ist offline  
Alt 18.02.2011, 15:08   #105
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat:
Plagiatsvorwurf Dr. iur. a. D. von und zu Guttenberg

18.02.2011, 13:34 2011-02-18 13:34:42



Lässliche Schlamperei? Verzeihliche Fehler? Karl-Theodor zu Guttenberg äußert sich abermals zur umstrittenen Entstehungsgeschichte seiner Doktorarbeit. Doch von Konsequenzen keine Spur. Der Verteidigungsminister verzichtet lediglich vorübergebend auf seinen Doktortitel - und legt sich gleichzeitig mit den Hauptstadtjournalisten an.



Schmallippig tritt der CSU-Politiker im Verteidigungsministerium vor die ausgewählten Kameras. Ja, bei der Erstellung seiner Doktorarbeit habe es Fehler gegeben, sagt Guttenberg. Und: "Über jeden einzelnen dieser Fehler bin ich selbst am unglücklichsten." Es klingt ein wenig nach der Rechtfertigung lässlicher Schlampereien, als er hinzufügt, er habe die Dissertation über sieben Jahre hinweg "in mühevoller Kleinstarbeit" angefertigt - neben neben seiner Tätigkeit als Politiker und seinen Verpflichtungen als junger Familienvater.
ANZEIGE
div#CAD_AD { display: block ! important; }
Guttenberg wird vorgeworfen, dass er dutzendfach ganze Passagen fremder Autoren - Journalisten und Wissenschaftler - in seine Arbeit übernommen habe, ohne dies korrekt zu kennzeichnen. Blogger wollen inzwischen mehr als 75 solcher Stellen gefunden haben.


Plagiatsvorwurf - Dr. iur. a. D. von und zu Guttenberg - Politik - sueddeutsche.de
In wenigen Tagen werden wir wissen wie korrekt der Typ ist - bei 75 Fundstellen denke ich mir mein Teil dazu.
FrankyBoy ist offline  
Alt 18.02.2011, 15:13   #106
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 4.716
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Was soll er denn jetzt erst einmal anderes sagen? Möglich ist ja, das er ein oder mehrere Zitate vergessen hat. Das passiert sehr oft bei Dissertationen. Einen Schnellschuss zu machen jetzt wäre schlimmer. Zumal er ja gegenteilige Beweise bringen muß.
Fairina ist gerade online  
Alt 18.02.2011, 15:14   #107
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 4.716
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Frankyboy: zumal wenn die erst jetzt gefunden werden ...
Fairina ist gerade online  
Alt 18.02.2011, 15:17   #108
Hotti
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hotti
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Bochum
Beiträge: 2.183
Hotti
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Passt aber doch. Nach "von der Lügen" jetzt auch noch "zu Lügenberg".
__

Gruß Horst

Alles was ich hier nieder schreibe ist einzig und allein meine persönliche Meinung


Kein Ziel kann weiter sein, kein Weg kann schwerer sein, als es die Heimkehr ist in die Vergangenheit




Hotti ist offline  
Alt 18.02.2011, 15:17   #109
Volkszertreter
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von Fairina Beitrag anzeigen

Bertelsmann muss nicht zu mir stehen, Fakto 1. Fakto 2: G. ist nicht gegen die Gorch Fock, er hat wohl was nur gegen Kapität die meinen noch die Allmacht und Herrschaft über Leben und Tot zu haben und die von minderwertigem Menschenmaterial insbesondere auch in Bezug auf weibliche Marineangehörige sprechen.

Du stehst zu Bertelsmann, aber Bertelsmann muss nicht zu dir stehen ?
Deine Logik entzieht sich mir. Ich stehe nicht zu dir, aber du zu mir ?

Gutti und Bertelsmann haben gewisse Gemeinsamkeiten. Als es für Gutti wegen der Gorch Fock eng wurde, sägt er mal eben seine Leute ab. Bertelsmann würde dich genauso absägen, wenn sich die Situation ergeben würde.

Wie soll ich nun den Charakter dieser Leute beurteilen?
 
Alt 18.02.2011, 15:17   #110
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Plagiatsvorwürfe gegen Minister zu Guttenberg: Staatssekretär wittert "kommunistische" Kampagne - Politik - Nachrichten - HNA Online

Und wenns die Roten nicht waren, dann hat vllt dieser Leser recht..

Zitat:
vor 19 Stunden meint Eulenspiegel lacht (anonym)

Abwarten, wenn sich erst noch unser Innenminister
einschaltet.

Der de Maiziere mit seinem beschränkten Weltbild
wird diese Kampagne doch den Islamisten in die
Schuhe schieben.
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline  
Alt 18.02.2011, 15:21   #111
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von Fairina Beitrag anzeigen
Frankyboy: zumal wenn die erst jetzt gefunden werden ...
Also 465 Seiten mit der gesamten Weltliteratur zu vergleichen - ich bin erstaunt das das so schnell geht um ehrlich zu sein.

Wir können ja wetten, der ist Regierungsmitglied und genießt sowieso Privilegien, von denen andere nur träumen können und der überwiegende Teil von Rundfunk und Presse ist eh im schwarzem Lager angesiedelt - leicht haben es die Enthüller also nicht.

Ich wette trotzdem 2:1, das Gutti Geschichte ist.
FrankyBoy ist offline  
Alt 18.02.2011, 15:25   #112
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von Hotti Beitrag anzeigen
Passt aber doch. Nach "von der Lügen" jetzt auch noch "zu Lügenberg".
Karl Theodor Maria Nikolaus Johann Jacob Philipp Franz Joseph Sylvester Freiherr von und zu Lügenberg

Den Name finde ich gut!
FrankyBoy ist offline  
Alt 18.02.2011, 15:30   #113
Volkszertreter
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von Volkszertreter Beitrag anzeigen
Ich will hier nicht als KlugExkrementr dastehen. Aber Guttis aktuelle Affäre ist für jedermann objektiv beurteilbar. Im Anhang von Dissertationen sind die Quellen aufgeführt. Anderst gesagt, wenn du die Quellen von der Dissertation abziehst, muss die eigene Leistung ohne Fremdanteil herauskommen. Wenn nicht, wurde beschissen. Wie bitte soll denn ein Teil eines Zeitungsartikels seinen Weg in Guttis Dissertation finden, ohne das Gutti das mitbekommt. Vollkommen lächerlich. Das Argument mit den "bei so vielen Seiten kann das mal passieren" kannst du vergessen. Dissertationen werden mehrfach durchgekaut, da bleibt kaum Platz für Fehler. Bei der hohen Abschreibquote hätte es den Prüfern auffallen müssen. Da drängt sich mir ein böser Verdacht auf.

Hier mal eine Dissertation. Dann brauchst du nur Zeit und Wille zum nachprüfen.

ETH ETH E-Collection: Abschöpfung der Ressourcenrente in der Schweizer Wasserkraftproduktion - ETH E-Collection

Ist allerdings nicht so toll strukturiert, bei Bedarf such halt ne gescheite. Aber es genügt um diese Manipulationsvorwürfe zu unterminieren. Gutti ist ein staatlich geprüfter Lügenbaron.
Zitat von Fairina Beitrag anzeigen
Was soll er denn jetzt erst einmal anderes sagen? Möglich ist ja, das er ein oder mehrere Zitate vergessen hat. Das passiert sehr oft bei Dissertationen. Einen Schnellschuss zu machen jetzt wäre schlimmer. Zumal er ja gegenteilige Beweise bringen muß.
Zitat von Fairina Beitrag anzeigen
Frankyboy: zumal wenn die erst jetzt gefunden werden ...

Unsinn. Dissertationen müssen sorgfältig und mehrfach geprüft werden. Lies bitte mal meinen Kommentar dazu oder informiere dich aus anderen Quellen.

Wer den Betrug nicht sehen will sieht ihn nicht. Wer so wie Gutti beschei*st hält sich für unantastbar. Dazu passt auch sein übriges Verhalten. Leider ist sein Charakter typisch für die Elite.
 
Alt 18.02.2011, 15:39   #114
Volkszertreter
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von FrankyBoy Beitrag anzeigen
Also 465 Seiten mit der gesamten Weltliteratur zu vergleichen - ich bin erstaunt das das so schnell geht um ehrlich zu sein.

Wir können ja wetten, der ist Regierungsmitglied und genießt sowieso Privilegien, von denen andere nur träumen können und der überwiegende Teil von Rundfunk und Presse ist eh im schwarzem Lager angesiedelt - leicht haben es die Enthüller also nicht.

Ich wette trotzdem 2:1, das Gutti Geschichte ist.


Also 465 Seiten mit Googel zu vergleichen - ich bin erstaunt dass das so langsam geht um ehrlich zu sein.


Zum xten mal: Die Prüfer (ehrenwerte deutsche Professoren einer ehrenwerten deutschen Universität) hätten das erkennen müssen. Warum haben sie das nicht, auch das könnte ans Licht kommen, wird weder denen noch Gutti gefallen. Und um dem Schwindel noch das Sahnehäubchen aufzusetzen auch noch den Doktortitel mit Bestnote zu verleihen. Je mehr da nachgeforscht wird, desto mehr Dreck wird rauskommen.
 
Alt 18.02.2011, 15:54   #115
Vincet
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.06.2009
Beiträge: 548
Vincet
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von sofia Beitrag anzeigen

Kürzlich ist gab es Bericht über seine Anwalttätigkeit in der DDR............auWeia!
Ja, von der ARD. Es wurde nicht recherchiert und gelogen, dass sich die Balken biegen. Hier ging es nur darum, einen Politiker der Linken zu diskreditieren.
Herr Gysi hat schon eine Antwort darauf verfasst. Aber geglaubt wird wohl nur der angeblich neutralen Sendeanstalt.

Dass jeder Dreck am Stecken haben könnte, verneine ich nicht mal. Aber plumpe Hetze ohne Fakten bzw. mit zusammengeschusterten Fakten gehen mir gehörig gegen den Strich. Und das, was die ARD abgeliefert hat, könnte genauso gut auch von der Bild kommen.

Was aber passt: wenn man schon eine schlechte Meinung über die Linke oder über bestimmte Personen hat (z. B. Gysi, Lötzsch oder Lafontaine), dann hinterfragt man solche Sendungen gar nicht mehr, sondern man wird in seiner Einstellung sogar noch bestätigt.
Vincet ist offline  
Alt 18.02.2011, 15:55   #116
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Der arrogante Fatzke ist Geschichte - wenn der seziert wurde wird jedem klar sein, dass unsere Eliten einen Dreck wert sind - schon uber Westerwelle lautete eine zutreffende Begutachtung: Aggressiv, Eitel und Inkompetent - zu Lügenberg ist kein Deut besser!

Zitat:
Zitat-Affäre Guttenberg

Plagiieren bei den besten Adressen

Mal wurde Karl-Theodor zu Guttenberg beim Ex-Verteidigungsminister Scholz fündig, mal beim Historiker Schulze oder beim Ex-Botschafter Burghardt: Der CSU-Politiker hat sich in seiner Doktorarbeit vieler Autoren bedient, ohne dies kenntlich zu machen - die wichtigsten Ideengeber im Überblick.

Auf der Seite GuttenPlagWiki sammeln Rechercheure zweifelhafte Passagen aus der Doktorarbeit des Ministers. Es sollen bereits 76 der insgesamt 475 Seiten umfassenden Arbeit unter dem Titel "Verfassung und Verfassungsvertrag. Konstitutionelle Entwicklungsstufen in den USA und der EU" sein, die entsprechende Passagen aufweisen.

Zitat-Affäre Guttenberg: Plagiieren bei den besten Adressen - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
FrankyBoy ist offline  
Alt 18.02.2011, 15:57   #117
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 4.716
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Volkszertreter: informieren solltest du dich einmal.

1. einmal schreibt das Beamtenrecht so eine Sache wie eine Suspendierung vor bis zur endgültigen Klärung eines Vorfalls. Der Kapitän ist nicht entlassen worden, dann hättest du recht. Ich würde mich auch mal bei den Gesetzen zur Marine einlesen. Soll hilfreich sein. G. hatte keine Wahl nachdem der Kapitän sich dummerweise so geäußert hat.

2. Ich war bei Bertelsmann, ich bin dort als Aushilfe gewesen. Mein Job hat nichts mit meinem ehemaligen Arbeitgeber zu tun. Aber es gibt in GT ein schönes Sprichwort: einmal Bertelsmann, immer Bertelsmann, einmal Miele, immer Miele. Wie also sollte B. zu mir stehen.

3. Ich weiß sehr wohl wie Doktorarbeiten geschrieben werden. Ich hab mal früher für jemanden die Reinschrift gemacht und das war echt heftig. Und ich habe genügend Verwandte und Bekannte die einen Doktortitel führen, sogar in der engeren Verwandschaft. Vielleicht weiß ich ein bißchen mehr darüber als du meinst/glaubst zu wissen.

4. Alleine das Zitat der Bill of rights kennt jeder Politikprofessor und darüber würde niemand stolpern wenn da kein Zitathinweis gesetzt worden wäre. Aber immer mal drauf auf - vor allem wenn man selber keine Ahnung hat.
Fairina ist gerade online  
Alt 18.02.2011, 16:12   #118
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von Fairina Beitrag anzeigen
Volkszertreter: informieren solltest du dich einmal.

1. einmal schreibt das Beamtenrecht so eine Sache wie eine Suspendierung vor bis zur endgültigen Klärung eines Vorfalls. Der Kapitän ist nicht entlassen worden, dann hättest du recht. Ich würde mich auch mal bei den Gesetzen zur Marine einlesen. Soll hilfreich sein. G. hatte keine Wahl nachdem der Kapitän sich dummerweise so geäußert hat.

2. Ich war bei Bertelsmann, ich bin dort als Aushilfe gewesen. Mein Job hat nichts mit meinem ehemaligen Arbeitgeber zu tun. Aber es gibt in GT ein schönes Sprichwort: einmal Bertelsmann, immer Bertelsmann, einmal Miele, immer Miele. Wie also sollte B. zu mir stehen.

3. Ich weiß sehr wohl wie Doktorarbeiten geschrieben werden. Ich hab mal früher für jemanden die Reinschrift gemacht und das war echt heftig. Und ich habe genügend Verwandte und Bekannte die einen Doktortitel führen, sogar in der engeren Verwandschaft. Vielleicht weiß ich ein bißchen mehr darüber als du meinst/glaubst zu wissen.

4. Alleine das Zitat der Bill of rights kennt jeder Politikprofessor und darüber würde niemand stolpern wenn da kein Zitathinweis gesetzt worden wäre. Aber immer mal drauf auf - vor allem wenn man selber keine Ahnung hat.
Komisch, seit Wochen drängt sich in mir der verdacht auf, dass die Ahnung, wie du sie häufiger beschreibst, bei dir einfach nicht vorhanden ist - du nimmst nicht die Realität zur Kenntniss sondern nur deine subjektive Gefühlswelt.
FrankyBoy ist offline  
Alt 18.02.2011, 16:17   #119
sogehtsnich
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von sogehtsnich
 
Registriert seit: 23.05.2006
Ort: Deutschland
Beiträge: 2.197
sogehtsnich
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat:
Passt aber doch. Nach "von der Lügen" jetzt auch noch "zu Lügenberg".
Und wenn die 2 auch noch heiraten, sind es dann die von & zu Lügenbergs!

Da kann dann Er Te El wieder eine neue Serie starten:

Die von & zu Lügenbergs-Eine schrecklich verlogene Familie!
__

Wenn das Böse die Dreistigkeit hat, muß das Gute den Mut haben!
sogehtsnich ist offline  
Alt 18.02.2011, 16:27   #120
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 4.716
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Frankyboy, das bleibt deine Meinung. Ich bin sehr wohl in der Realität, was man bei so manchem hier nicht mehr sagen kann. Da herrscht Wunschdenken und noch einiges anderes vor.
Fairina ist gerade online  
Alt 18.02.2011, 16:28   #121
Volkszertreter
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von Fairina Beitrag anzeigen
Volkszertreter: informieren solltest du dich einmal.

1. einmal schreibt das Beamtenrecht so eine Sache wie eine Suspendierung vor bis zur endgültigen Klärung eines Vorfalls. Der Kapitän ist nicht entlassen worden, dann hättest du recht. Ich würde mich auch mal bei den Gesetzen zur Marine einlesen. Soll hilfreich sein. G. hatte keine Wahl nachdem der Kapitän sich dummerweise so geäußert hat.

Dumm nur das ich nicht von einer Entlassung geschrieben habe.

2. Ich war bei Bertelsmann, ich bin dort als Aushilfe gewesen. Mein Job hat nichts mit meinem ehemaligen Arbeitgeber zu tun. Aber es gibt in GT ein schönes Sprichwort: einmal Bertelsmann, immer Bertelsmann, einmal Miele, immer Miele. Wie also sollte B. zu mir stehen.

Klar, was andere tun ist ohne es zu hinterfragen richtig.


3. Ich weiß sehr wohl wie Doktorarbeiten geschrieben werden. Ich hab mal früher für jemanden die Reinschrift gemacht und das war echt heftig. Und ich habe genügend Verwandte und Bekannte die einen Doktortitel führen, sogar in der engeren Verwandschaft. Vielleicht weiß ich ein bißchen mehr darüber als du meinst/glaubst zu wissen.

Wieder falsch. Wenn du willst PM.

4. Alleine das Zitat der Bill of rights kennt jeder Politikprofessor und darüber würde niemand stolpern wenn da kein Zitathinweis gesetzt worden wäre. Aber immer mal drauf auf - vor allem wenn man selber keine Ahnung hat.

Da hast du ein dummes Beispiel gewählt und es dumm kommentiert.
Bist du es, Gutti ?
 
Alt 18.02.2011, 16:59   #122
MaT
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.03.2006
Beiträge: 167
MaT
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Neuer Vorwurf: Guttenberg soll bei Studienanfänger der Freien Universität Berlin geklaut haben - Berliner Zeitung

Zitat:
Gleich auf mehreren Seiten in Guttenbergs Dissertation finden sich Textstellen einer Grundkurs-Hausarbeit aus dem März 2003 - eingereicht im "Proseminar zur Einführung für Studienanfänger".
Das dürfte es dann Endgültig gewesen sein mit dem Dr. Titel, kann mir nicht Vorstellen das die UNI Bayreuth den Dr. Titel nicht entzieht.
MaT ist offline  
Alt 18.02.2011, 17:06   #123
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.853
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Im Nachhinein läßt sich gut behaupten, daß manches Plagiate sind; vielleicht ist's ja auch umgedreht? Daß andere daraus abgeschrieben haben? Schon mal auch an diese Möglichkeit gedacht?

Interessant wäre es jetzt zu wissen, wann die Dissertation fertig war, also keinesfalles nach Erlangung des Doktor-Titels, und wann die dem Plagiatsvorwurf unterliegenden Stellen im Original publiziert worden sind. Denn in Echt müssen die ja alle teils weit vorher veröffentlicht worden sein.
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline  
Alt 18.02.2011, 17:15   #124
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 4.716
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Ach Volkszertreter:
Ob in China ein Sack Reis umfällt oder du versuchst mir zu erklären wie wann was weshalb wo warum etwas so funktioniert, ist mir sowas von egal das glaubst du gar nicht. Ich betrachte dich nicht als eine Autorität. Sonst wärst du nicht hier. also kann es mir egal sein.
Fairina ist gerade online  
Alt 18.02.2011, 17:21   #125
Volkszertreter
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von pinguin Beitrag anzeigen
im nachhinein läßt sich gut behaupten, daß manches plagiate sind; vielleicht ist's ja auch umgedreht? Daß andere daraus abgeschrieben haben? Schon mal auch an diese möglichkeit gedacht?

du kannst nur etwas abschreiben, das schon existiert. Deine möglichkeit funzt nur mit einer zeitmaschine.

interessant wäre es jetzt zu wissen, wann die dissertation fertig war, also keinesfalles nach erlangung des doktor-titels, und wann die dem plagiatsvorwurf unterliegenden stellen im original publiziert worden sind. Denn in echt müssen die ja alle teils weit vorher veröffentlicht worden sein.

da werden vorher termine vereinbart und teilweise durch aushang bekanntgegeben. Was meinst du mit weit vorher veröffentlicht werden ? Die werden natürlich vor der fertigstellung mehrmals diskutiert und korrigiert und ergänzt. Aber das original ist immer die endversion. Die alten fassungen kommen nicht an die öffentlichkeit. Gutti versucht da zu lügen mit "werde fußnoten verändern und die dissertation neu auflegen lassen". Wenn das geschehen würde wären tatsächlich zwei versionen öffentlich geworden. Ist aber alles andere als üblich. Nimm doch mal den link von mir. Lauter diss. Die alle ein datum haben sollten.
1
 
 

Stichwortsuche
dissertation, guttenberg, plagiatsvorwurf

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Guttenberg gerät unter Druck Curt The Cat Archiv - News Diskussionen Tagespresse 26 10.03.2011 13:30
Kriegstreiber zu Guttenberg: Milliarden für die Rüstungslobby Ziviler Ungehorsam Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 05.12.2010 15:01
Gigantische Etatlöcher,Sparkurs von Steinbrück und Guttenberg wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 13 22.09.2009 13:51
Merkel und zu Guttenberg Gastredner bei der PR-Agentur INSM Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 03.06.2009 10:06
Von Guttenberg: Täuschen und Tricksen? Dora Archiv - News Diskussionen Tagespresse 44 16.02.2009 11:30


Es ist jetzt 21:23 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland