Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.03.2011, 18:24   #801
K. Lauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Und "er genießt das besondere Vertrauen der Bundeskanzlerin" ...

Zitat von michel73 Beitrag anzeigen
Thomas de Maizière neuer Verteidigungsminister


Thomas de Maizière ist der Sohn des ehemaligen Offiziers der Wehrmacht und Generalinspekteurs der Bundeswehr Ulrich de Maizière. Ulrich de Maizière genoß das besondere Vertrauen Hitlers und war seit Februar 1945 Vertrauensperson im „Führerbunker“.



Der älterer Bruder von Thomas de Maizière ist Andreas, der Mitglied des Vorstands der Commerzbank AG war.
(Sein Rücktritt im Juli 2005 erfolgte offiziell „aus persönlichen Gründen“, stand aber auch im Zusammenhang mit Geldwäsche-Ermittlungen gegen die Bank.[4][5][6] „Andreas De Maizière hat mit seinem Rücktritt auch Verantwortung für Fehler von Mitarbeitern seines Zuständigkeitsbereichs übernommen“, sagte eine Sprecherin der Bank damals.) <--- Quelle Wiki



Der letzte Ministerpräsident der DDR, Lothar de Maizière, ist sein Cousin. Dieser trat am 17. Dezember 1990 wegen der Veröffentlichungen über seine angebliche Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Staatssicherheit der DDR (StaSi) vom Amt des Bundesministers für besondere Aufgaben in der von Helmut Kohl geführten Bundesregierung zurück.

Lothar de Maizière war im Zeitraum 1991/92 außerdem Mitglied des Deutschen Bundestages (MdB) und erster Stellvertretender Vorsitzender der CDU Deutschlands.



Sein Onkel Clement de Maizière, der Vater von Lothar de Maizière, war in der DDR einflussreicher Rechtsanwalt und Synodaler der Berlin-Brandenburgischen Kirche. Er war führendes Mitglied der CDU der DDR und wurde nach der Wende als langjähriger Mitarbeiter der StaSi enttarnt.



Bemerkenswert ist außer seiner großen Familie, *dass Thomas de Maizière 1990 seinem Cousin Lothar de Maizière, dem ersten frei gewählten Ministerpräsidenten der DDR, nach der Volkskammerwahl empfohlen hat, Angela Merkel als Presse-Mitarbeiterin in sein Team aufzunehmen*, in das er danach ebenfalls als Berater aufgenommen wurde.




Ach ja und da war noch was mit Rotlichtaffäre.




Die de Maiziéres....eine wahnsinns Biografie



Quelle : Parteibuch Lexikon

 
Alt 02.03.2011, 18:26   #802
sofia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.11.2008
Beiträge: 874
sofia
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von Stefan26 Beitrag anzeigen
Grundwerte der CDU: Moral und Ehrlichkeit. Aha. Sowas nehmen die Verbrecher für sich in Anspruch? Immer noch?

Nach Kohl, dem irgendwie vor Gericht nicht mehr einfiel, wer genau ihm Geld zugesteckt hatte (2,1 Mio. € von der Waffenlobby). Das gegebene Ehrenwort war Kohl wichtiger, als Ehrlichkeit oder gar die Einhaltung von Recht. Der Rollstuhlfahrer war auch drin verwickelt.

Gibt da noch ganz andere CDU-"Führer", die die Moral und Ehrlichkeit gepachtet haben. Roland Koch und Manfred Kanther (Untreue, 20,8 Mio. €).

Aber zu Guttenberg ist ja auch CSU-Mitglied. In Bayern. Dort, wo die CSU-Amigos nach Affären mit Strauß ihre etwas "delikateren" Geschäfte auf die Bayerische Landesbank übertragen haben, worauf sie politisch Einfluß ausüben können, ohne strafrechtlich belangt zu werden - hoffen sie zumindest.

Und jetzt auch noch der neue Superstar. Wird der doch von führenden Rechtswissenschaftlern als "Betrüger" betitelt. Hat wohl etwas gelogen, weil er am Amt hing. Schickt sogar drei tote Soldaten als Entschuldigung vor.

Moral und Ehrlichkeit? Aber nicht in der CDU/CSU.
Die armen Wahlkämpfer an der Basis, die das noch decken und auch noch vom Wähler darauf angesprochen werden.
Weißt du Stefan,

ich kann deine Entrüstung über die Moral und die Ehrlichkeit in der Parteienlandschaft nachvollziehen.

Was ich nicht verstehe ist, wieso du alle andere, die dir nicht passen als Moralverbrecher ausrufst und deine eigene clique da ausklammerst.

Da werden für mich deine Ausführungen schon wieder ziemlich haarig.

Aber, ist ja klar, man muß ja den Gegner irgendwie bloßstellen, sei es auch unter denkwürdigen ...................was auch immer!

Was ziehst du denn über Kohl her?
Immerhin hat er doch dem politikwilligem SED Kader nach der Wende die Möglichkeit eröffnet unter neuem Mäntelchen sich weiterhin in der Poltik zu tummeln und das auch noch nicht mal auf ihrem angestammten Spielplatz sondern auf einem neuen, der gänzlich keine Diktatur erlaubt.

Halt mal den Ball flach!
so ein Blödsinn.
So langsam nervst du mit deinem unqualifiziertem Gequengel.
sofia ist offline  
Alt 02.03.2011, 18:32   #803
rehlo
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.04.2010
Beiträge: 104
rehlo
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

@ michel 73

Toll, dann wird ja wohl bald der nächste Minister der Verteidigung
sein Amt frühzeitig beenden!

Aber leider kommt zur Zeit hier im Thread die eigentliche Aggressorin des verspäteten Rücktritts des Grußaugusts ein wenig zu kurz.

Deshalb erlaube ich mir mal hier ein kurzes und prägnantes
Kündigungsschreiben vorzustellen, das schon etwas älter ist, aber
längst überfällig ist !!

>>>>Wir treten zurück! - Initiative Bundesregierung kündigen. » Blog Archive » Betriebsbedingte fristlose Kündigung
rehlo ist offline  
Alt 02.03.2011, 18:45   #804
sofia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.11.2008
Beiträge: 874
sofia
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von J.Roux Beitrag anzeigen
Bravo,

Dr. Guttenbergs einzige politische Leistung hast du hier ganz klar und scharfsinnig erkannt (inkl. des Freud'schen Versprechers) Ihm gebührt nämlich, der herausragende Verdienst, ein Thema wieder salonfähig gemacht zu haben, für das kurz zuvor Bundeshorst Köhler noch zurückgetreten ist:

Bundeswehr und Wirtschaftsinteressen - Guttenberg auf Köhlers Spuren - Politik - sueddeutsche.de

Für solche Ambitionen, ist eine Wehrplichtigen Armee, naturgemäß nicht das geeignete Instrument. Nun ja, Wirtschaftskriege sind durch unser Grundgesetz natürlich nicht explizit abgedeckt, aber was stört es schon die deutsche Eiche, wenn die Sau sich an ihr reibt.

Auch was etwaige Bundeswehreinsätze im Innern anbelangt (gewiss nur eine halbgare Verschwörungstheorie) ist eine Söldnerarmee, unbedingt der Wehrpflicht vorzuziehen.
Ich wäre gespannt gewesen wozu es noch gereicht hätte, das werden wir aber so wohl nicht mehr erfahren.

Was die Armee überhaupt angeht, ist kein Thema dass auf Guttenbergs Rücken auszutragen ist.

er ist einer von vielen, die diesen Job gemacht haben und auch ist die Armee nicht durch ihn erst entstanden.

Ihr seid unmöglich.

Ja, komm, zieh doch über den Typ her und laste ihm am Ende die gesamte Menschheit an....................nicht zu fassen, wozu manche ausholen!

Ich habe 2 erwachsene Söhne, beide gemustert und beide immer wieder zurückgestellt weil Lehre oder Schule.
Das Wehramt saß ihnen am Nacken!

Ich bin sehr froh, dass meine Jungs diesen Gang nicht gehen müssen.
Ich hätte Guttenberg gehaßt, hätte er meine Jungs irgendwie soweit gekriegt, dass sie im Ausland Kanonenfutter der bescheuerten Taliban geworden wären.

Das galubst du aber.
Er hat meine Jungs quasi gerettet und das Gewissen meiner Jungs auch.


Mit der Aussetzung wird sich kein Kriegsminister mehr auf Kämpfer berufen können, denn Ausgebildete gibt es dann nicht mehr.



Wer trotzdem Krieg spielen möchte tut das auf freiwillige Basis und das ist gut so........................bzw.. von mir aus, können alle Kriege abgeschafft werden...........bleibt aber ein Wunschtraum.

Erst war es das angebliche Plagiat, jetzt sein Amt, morgen sein adeliges Gefurze!

Ruf doch gleich nach der Guillotine.
sofia ist offline  
Alt 02.03.2011, 19:15   #805
michel73
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von michel73
 
Registriert seit: 12.02.2006
Ort: Offener Vollzug
Beiträge: 1.287
michel73 michel73
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Ich denke das wäre längerfristig die bessere Lösung
michel73 ist offline  
Alt 02.03.2011, 19:17   #806
Mecklenburger
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mecklenburger
 
Registriert seit: 20.08.2009
Ort: Landkreis Rostock
Beiträge: 976
Mecklenburger Mecklenburger
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von michel73 Beitrag anzeigen
Ich denke das wäre längerfristig die bessere Lösung



...JAU jawoll
__

..meine Äußerungen stellen keinesfalls eine Rechtsberatung dar, sondern stellen meine G-gesetzlich gechützte Meinungsäußerung dar !!..

wir müssen alle den Gürtel enger schnallen,...das sag ich jedenfalls, .. die Oben um den Bauch, ... wir unten um den Hals!

...Odi profanum vulgus et arceo.
Mecklenburger ist offline  
Alt 02.03.2011, 21:20   #807
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.768
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von sofia Beitrag anzeigen
Hexe,

laut Wikipedia (sinngemäß von mir frei interpretiert)wurde KäiTi 2007 mündlich geprüft und bestand, wonach er Antrag auf frühzeitiges Führen dieses Titels stellte, der ihm auch gestattet wurde.

So.

Bei einer mündlichen Prüfung muß er dann doch seinen Text so aufgeführt haben, wie es sein muß, um den Doktortitel zu bekommen.
Da kann man nunmal nicht abgucken oder abschreiben, da redet man frei vor den Prüfern.

Also: was ist da schiefgelaufen?
Hat er derart Blödsinn geredet, dass die Prüfer in Ohnmacht fieln und den Rest des Blödsinns nicht mitbekamen und als sie aus ihrer Ohnmacht erwachten hielten sie ihren persönlichen Ausfall für Begeisterung für KäiTi´s Ausführungen, weshalb sie blindlinks vor lauter Ehrfurcht einen Titel zumaßen?
Oder ........................wie soll das gelaufen sein?

Nein, Hexe, es ist unerwiesen und solange verbietet sich eine solche Unterstellung.

Sollte sich die Staatsanwaltschaft damit beschäftigen und es kommt heraus, dass es tatsächlich so war, dass er wissentlich betrogen habe, dann erst steht es bewiesen fest und ist dann auch so.

Vorher nicht.

Ich für mich kann das zum jetzigen Zeitpunkt nicht so sehen.
Hat nix mit Liebe für KäiTi zu tun, sondern einzig mit Gerechtigkeit und mit meinem persönlichen GErechtigkeitsgefühl zu tun.



That´s it.

Für mich war die Aussetzung der Wehrmacht für Millionen junger Kerle ein Verdienst den ich KäiTi hoch anrechne.


Weshalb ich auch etwas traurig bin, dass dieser Mann leider so gehen muß.
Aber ich werde mich nicht an Tratsch und KLatsch beteiligen...........das tat ich noch nie und werde dies auch jetzt nicht tun.

Das Herziehen über Menschen mit unbewiesenen Behauptungen ist nicht mein Stil.
Tatsache ist nur eins: er hat eine fehlerhafte Arbeit abgeliefert.

Lassen wir das Recht und das Gesetz entscheiden.
Und nicht die Reißwölfe der Oppositionen und anderer Interessengruppen.

D áccord?
Oh Hecate laß Hirn regnen und zwar ganz viel und möge sofia davon viel abkriegen.

Wer so eine Doc Arbeit abgibt wir auch nicht in der Lage sein mündlich eine 1+ abzuliefern.

So wird ein Schuh draus. Und deshalbe hat er die Wissenschaftler so drauf gebracht.

Das ist noch wiet mehr im argen.

Und du hör endlich auf mit denem blöden Gelaber, du beteiligst dich nicht am Tratsch.

Du bist doch hier die größte Tratschliese, du schimpfst doch hier wie ein Rohrspatz.
Du beleidigst hier, ließ doch mal deine, eigenen schwachsinnigen Posts durch.

Auf mich wirkst du wie eine die nie über die 3 Klasse Sonderschule hinaus gekommen ist.

Dein Gutti ist ein, Lügner, ein Plagiator und Betrüger.
Da kannst du rumkrakelen wie du willst.

Manchmal denke ich du bist Gutti persönlich oder so strohdumm, daß es scheppert.

Sorry für die harten Worte, aber deine Dummheit bereitet anderen Schmerzen.

Zurückkrakelen kannste dir schenken, du bist ab jetzt auf Igno.
Kein Mensch kann mich dazu zwingen, mich waffenscheinpflichtiger Dummheit ausetzen zu müssen, die von dir Machinengewehrgleich rüberkommt.

Ja ich bin jetzt gemein, aber das tat gut. Hätte wohl mit der Leyen Gestern keinen trinken sollen, wußte gar nicht das die so trinkfest ist
Hexe45 ist offline  
Alt 02.03.2011, 21:28   #808
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.768
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von ThisIsTheEnd Beitrag anzeigen

21 Seiten reichen so langsam mal, oder?
Och jetzt laß uns doch noch so 2 bis 3 Seiten.
Viel zu lachen hatten wir in letzter Zeit doch alle nicht was die Politik anbelangt.

Gutti wird schon 2018 als Kanzlerkandidat wieder auftauchen.
Es wird nicht vieles geben wo sich ein gewisses Blatt mal nicht durchsetzt.
Hexe45 ist offline  
Alt 02.03.2011, 21:35   #809
sofia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.11.2008
Beiträge: 874
sofia
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

ja Hexe,

du hast so recht.

Ich spür´s, das Hirn ist da, er hat´s ra g´la on i hav´s kricht.

Ich verbeuge mich demütig, doch merke ich mir, dass.....ich lach mich tott!

Hast du eigntlich auch was mit Substanz zu sagen ?
sofia ist offline  
Alt 02.03.2011, 21:45   #810
mischief->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.05.2008
Beiträge: 109
mischief
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

guttenberg wird sich jetzt ein in irgendeiner schublade in bayern verkriechen, um dann geläutert in 3-5 jahren wiedergeboren zu werden.
mischief ist offline  
Alt 02.03.2011, 22:03   #811
Franc0
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Franc0
 
Registriert seit: 29.11.2010
Beiträge: 161
Franc0
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Hallo,

Sofia´s Welt ist doch eine ganz eigene. Da ist schon profesionelle Betreuung angesagt. Das ist nichts für Laien!

Guttenberg(Dr. Copie)-Betrug Stand 02.03.2011
Zitat:
Auf 324 der 393 Seiten der Dissertation wurden bisher plagiierte Stellen gefunden. Dies entspricht 82.44%. Es sind nun 891 Plagiatfragmente aus über 120 verschiedenen Quellen mit zusammen 8.061 von insgesamt 16.325 Zeilen der Arbeit dokumentiert.
Mfg
Franco
__

Die Menschen wissen so wenig von sich selbst,
dass sie einander nichts zu sagen haben...

Elmar Kupke
dt. Aphoristiker u. Stadtphilosoph 'StaPhi', geb. 1942
Franc0 ist offline  
Alt 02.03.2011, 22:07   #812
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von sofia Beitrag anzeigen



Wer trotzdem Krieg spielen möchte tut das auf freiwillige Basis und das ist gut so........................bzw.. von mir aus, können alle Kriege abgeschafft werden...........bleibt aber ein Wunschtraum.
jo, da hatter nach dem doctore noch gleich den meister abgelegt im nichtkapieren, nichtkommunzieren und ignorieren

wäre er nicht so ein blender gewesen, hätter mal mit den junx ein bier gekippt(aus der generalsebene)
vielleicht hätte ihn dann mal einer freundschaftlich beiseite genommen und ihm gesteckt, dass er erst erklären muß, woher denn die flut der freiwilligen kommen soll.
vom intelligenzlevel streift er schon fast an frau dr. ahnungslos-schröder geb. köhler.

dummschwätzen, nix kapieren, dummglotzen und ignorieren.......

aber bitte:

zu lasten des steuerzahlers, der solche halbhirne bis ans lebensende durchfüttern soll. warum lese ich davon nix inner bild

klar:

elo durchfüttern ist scheiXXe, leistungselite für dummschwafeln zu bezahlen, ist mega-cool

einfach alles was bildzeitungsnivo lntelligenzmäßig hat=wahlberechtigung entziehen !
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 02.03.2011, 22:13   #813
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.768
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen
,
vom intelligenzlevel streift er schon fast an frau dr. ahnungslos-schröder geb. köhler.

,!
Na wär das denn nicht die ideale Verteidigungsministerin
Hexe45 ist offline  
Alt 02.03.2011, 22:28   #814
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von Hexe45 Beitrag anzeigen
Na wär das denn nicht die ideale Verteidigungsministerin
da ist eindeutig der heuchelfaktor zu niedrig. das braune gedankengut hattse dafür(ausländergewalt gg. deutsche )

de maiziere ist der optimale heuchelminister für die junx.........
mal gucken, ob er vom kriegseinsatz wieder einen einsatz in einem bewaffneteten konflikt macht

mal gucken ob der schäuble die schatzkiste öffnet(sonst ist essig mit der reform)

axo:

altersmäßig passt er natürlich zu der rentnerclique im tarnanzug. da ist das fehlende material/ausstattung sowieso egal, weil die eh bald der natürliche tod holt.
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 02.03.2011, 22:29   #815
mercator
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 29.03.2006
Beiträge: 1.231
mercator mercator mercator
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von Franc0 Beitrag anzeigen
Hallo,

Sofia´s Welt ist doch eine ganz eigene. Da ist schon profesionelle Betreuung angesagt. Das ist nichts für Laien!
Sie ist eben hemmungslos verliebt in unseren Held, den "KäiTi". Sie himmelt ihn an wie eine 16jährige ihr überlebensgroßes "Tokio Hotel" Poster aus der Bravo, vom Wunsch beseelt, ihr Idol gegen all die Anfeindungen zu verteidigen. Liebe macht bekanntlich blind, erst recht, wenn sie so pubertär daher kommt. Ich nenn' das jetzt mal einen zweiten Frühling. Ich gönne es ihr.
__

Prof. Dr.rer.pol. Michael Wolf: "[...] Vor diesem Hintergrund ist es meines Erachtens durchaus statthaft, die für Hartz4 Verantwortlichen in Politik und Verwaltung zwar nicht unbedingt im verfassungsrechtlichen, aber doch im politischen Sinne als "Verfassungsfeinde" zu bezeichnen, gegen die das Leisten von "Widerstand" nicht nur legitim, sondern auch geboten ist."
mercator ist offline  
Alt 02.03.2011, 22:34   #816
Franc0
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Franc0
 
Registriert seit: 29.11.2010
Beiträge: 161
Franc0
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Hallo,
Zitat:
Ich gönne es ihr.
Ich gönne es ihr auch. Unglücklich verliebt in einen Hochstapler, wie tragisch!

Mfg
Franco
__

Die Menschen wissen so wenig von sich selbst,
dass sie einander nichts zu sagen haben...

Elmar Kupke
dt. Aphoristiker u. Stadtphilosoph 'StaPhi', geb. 1942
Franc0 ist offline  
Alt 02.03.2011, 22:48   #817
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.768
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von mercator Beitrag anzeigen
Sie ist eben hemmungslos verliebt in unseren Held, den "KäiTi". Sie himmelt ihn an wie eine 16jährige ihr überlebensgroßes "Tokio Hotel" Poster aus der Bravo, vom Wunsch beseelt, ihr Idol gegen all die Anfeindungen zu verteidigen. Liebe macht bekanntlich blind, erst recht, wenn sie so pubertär daher kommt. Ich nenn' das jetzt mal einen zweiten Frühling. Ich gönne es ihr.
Jap du hast es auf den Punkt gebracht.

Sag ja eins muß man Gutti lassen. Der hats geschafft mich mal ein paar Tage.

Na ja, Martin tut mir jetzt n bissel Leid. Es brennt an allen Ecken und Enden und wir steuern hier schon auf Gutti Seite 22 zu.

Aber ich geb zu ich habe diese 5 Tag Ablenkung genossen, das war mal ein kleines Krafttanken.

Gutti war ja nur ein sehr kleiner Lichtblick. Uns verklickern zu wollen, daß 97% hinter Gutti stehen ist dann doch schief gegangen.

Daß waren dann doch ein paar mehr als 3% die sich von Gutti distanziert haben.
97% Sofias wären echt zu hart gewesen.

Aber was soll´s, obwohl ich sie auf Igno habe, bebürt auch ihr mein Dank.

Ich meine, ich hab viel über sie lachen können,dank ihr hatte ich doch das Feeling das Gutti oder Steffi hier mitschreiben.

Klar zum Schluß war´s dann irgendwie nicht mehr komisch.

@ This is the End, halt durch, der Thread wird sehr bald einschlafen
Hexe45 ist offline  
Alt 02.03.2011, 23:03   #818
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von sofia Beitrag anzeigen
... Was ziehst du denn über Kohl her?
Immerhin hat er doch dem politikwilligem SED Kader nach der Wende die Möglichkeit eröffnet unter neuem Mäntelchen sich weiterhin in der Poltik zu tummeln und das auch noch nicht mal auf ihrem angestammten Spielplatz sondern auf einem neuen, der gänzlich keine Diktatur erlaubt. ....
Ja, ja, die BRD strotzt nur so von einer freiheitlich-demokratischen Grundordnung und Rechtsstaatlichkeit.

Schon vor der Gründung der BRD (23. Mai 1949) als Staat haben die Westallierten dafür Sorge getragen, daß die ausbeutende und unterdrückende Minderheitenklasse Bourgeoisie die wirtschaftliche und politische Macht in der Bi- und Trizone - der späteren BRD ausübt. Abgesichert wurde das durch die Einführung einer eigenen Separatwährung in der Trizone, der Embargopolitik gegen die damalige Sowjetische Besatzungszone, das Ahlener Programm der CDU, Düsseldorfer Leitsätze der CDU.



Man erinnere sich an die dazu vorbereitenden Konferenzen in
  • Casablanca - http://de.wikipedia.org/wiki/Casablanca-Konferenz (14. bis 26.01.1943) - Geheimkonferenz der Westalliierten - Festlegung der weiteren Kriegsführung (Der Zeitpunkt der Eröffnung der zweiten Front an der französischen Normandie wurde festgesetzt - weit nach der Sommeroffensive der Sowjetarmee,
  • Teheran - Teheran-Konferenz (28.11. bis 01.12.1943) - festlegung der Kriegsführung für das Jahr 1944, Vorgehensweise der Allierten nach dem Sieg über den Hitlerfaschismus,
  • Jalta - Konferenz von Jalta (4. bis zum 11.02.1945) - Festlegung der Spaltung Deutschlands in Besatzungszonen und Machtaufteilung in Europa,
  • Potsdam - Potsdamer Konferenz (17.07. bis zum02.08.1945) - Festlegung der Grenzen, der Reparationszahlungen, der Verwaltung des besetzten Deutschlands

Keine Diktatur? Märchenstunden von
  • den Unternehmerparteien CDU/CSU/FDP/
  • der Arbeiterverräterpartei SPD und
  • von den noch nicht schwarzumgefärbten Bündnisgrünen, weil sie noch nicht an den Macht- und Freßtrögen ihrer schwarzen Elterngeneration randürfen.
In der BRD darf nur die vom Volk unkontrollierbare, freizügige Bewegungsfreiheit von Kapital und Profit existieren.

Demokratie heißt wörtlich Volksherrschaft und wird angeblich in den Parlamenten auch ausgeübt, weil man uns es so weißmacht - siehe den Spruch am Reichstagsgebäude "Dem deutschem Volke". Nur ist in den Parlamenten nicht drin, was draufsteht - Volksvertreter.



Wenn es denn richtige Volksvertreter wären, dann müssten sich die soziale Herkunft unserer Abgeordneten von der sozialen Gesamtzusammensetzung des Volkses ableiten lassen. Die größten sozialen Klassen in der BRD sind die Klassen der
  • Arbeiter und Angestellten
  • Bauern,
gefolgt von den sozialen Schichten der
  • Handwerker
  • Händler und
  • Intelligenz (technische, medizinische, juristische, pädaogische, ...)
Die kleinste soziale Klasse in der BRD ist die Ausbeuter- und Unterdrückerklasse der Bourgeoisie, die in der Finanz- und der Warenwirtschaft und gelangweilt in der Jetsetgesellschaft anzutreffen sind. Die Bourgeoisie ist überproportional in den Lobbygesellschaften, in den Parlamenten und Regierungen und in der Finanz- und Wirtschaftswelt (Berufspolitiker, Berufsbeamte, Berufsjuristen) anzutreffen. Sie übt die unterdrückende Macht gegen das Volk aus.

Lobbyisten der Bourgeoisie sitzen in den Landes- und Bundesministerien und diktieren dem Gesetzgeber wie die Verwaltungs- und Rechtsvorschriften nach ihren Vorstellungen auszusehen haben. Kein einziger Arbeiter und Bauer oder Arbeitsloser sitzt als Lobbyist in denselben Einrichtungen, in der Regierung, in den Ministerien, in der Verwaltung und Justiz und vertritt die Interessen seiner Klientel.

Auch die Regierung, die Ministerialbürokratie und allgemeine Verwaltung ist voll von Vertretern der Bourgeoisie. Sie halten sich zum Vollzug ihrer Macht und ergaunerten Rechte willfährige Beamtenbüttel, die das Volk über Steuern und Beiträge auszuhalten hat.

Das Rechtssystem ist nicht unabhängig und neutral, sondern auch in den Händen der Bourgeoisie.

Also bestimmt eine soziale Minderheitenklasse - die Bourgeoisie - was in diesem Land zu laufen hat.

In einer wahren Demokratie (= Volksherrschaft) wären die Produktionsmittel als Machtausdruck Eigentum des werktätigen Volkes, zumindest aber Eigentum von Genossenschaftern. Privateigentum an Produktionsmitteln würde eine untergeordnete Rolle spielen.

Die strukturbestimmenden Bereiche der Volkswirtschaft (Finanz- und Wirtschaftsbetriebe, öffentliche Verwaltung, Verkehrs- und Transportwesen, Medien, Gesundheits- und Sozialwesen, Justiz) wären in den Händen des Volkes.

Wir leben in einer Diktatur des Kapitals und Profits.

Fragen eines lesenden Arbeiters - Bertold Brecht aus der Sammlung Svendborger Gedichte und in den http://de.wikipedia.org/wiki/Kalende...ichten_(Brecht):

Wer baute das siebentorige Theben?
In den Büchern stehen die Namen von Königen.
Haben die Könige die Felsbrocken herbeigeschleppt?
Und das mehrmals zerstörte Babylon,
Wer baute es so viele Male auf? In welchen Häusern
Des goldstrahlenden Lima wohnten die Bauleute?
Wohin gingen an dem Abend, wo die chinesische Mauer fertig war,
Die Maurer? Das große Rom
Ist voll von Triumphbögen. Über wen
Triumphierten die Cäsaren? Hatte das vielbesungene Byzanz
Nur Paläste für seine Bewohner? Selbst in dem sagenhaften Atlantis
Brüllten doch in der Nacht, wo das Meer es verschlang,
Die Ersaufenden nach ihren Sklaven.
Der junge Alexander eroberte Indien.
Er allein?
Cäsar schlug die Gallier.
Hatte er nicht wenigstens einen Koch bei sich?
Philipp von Spanien weinte, als seine Flotte
Untergegangen war. Weinte sonst niemand?
Friedrich der Zweite siegte im Siebenjährigen Krieg. Wer
Siegte außer ihm?
Jede Seite ein Sieg.
Wer kochte den Siegesschmaus?
Alle zehn Jahre ein großer Mann.
Wer bezahlte die Spesen?

So viele Berichte,
So viele Fragen.

Frage: Warum brauchen wir in der BRD einen Bundespräsidenten - aktuell Christian Wulff?

Er ist ein nutzloser Kostenfaktor für den Steuerzahler und dient nur dem Rumprotzen der deutschen Machthaber - also dem Kapital in der Weltgeschichte.

Ausführlicher und genauer brachte es Alfons Puschel - Puschel TV - Die Sendung mit Alfons und dem Puschel // Startseite oder http://alfons-fragt.de/index.html heute Nacht, Di., dem 01.03.2011 (1:20 - 1:50 Uhr) auf seiner Satiresendung Alfons und Gäste des ARD auf den Punkt.

ARD Mediathek: Alfons und Gaeste - Mit Andreas Thiel und Max Uthoff - Dienstag, 01.03.2011 | Das Erste

Das Thema unnützer Bundespräsident ist auf der Videoposition 18:25 (ARD-Mediathek "Alfons und Gäste") zu finden.

Mit Andreas Thiel und Max Uthoff

Alfons ist heute wieder Gastgeber und Kabarettist in Personalunion. Mit französischem Blick und Akzent stellt der liebenswürdigste Kulturexport der 'Grande Nation' Passanten alltagspolitische Fragen wie: 'Leben Sie lieber in einer Demokratie oder einer Diktatur? Wer ist fauler - ein Arbeitsloser oder ein Ausländer?' Als Reporter, der mit seinem 'Puschelmikrofon', zahlreichen Notizblättern und der deutschen Sprache kämpft, gibt er seinen 'Opfern' das Gefühl, ihm überlegen zu sein und bringt sie so in atemberaubender Offenheit zum Reden - mit meist aberwitzigen Ergebnissen.

Quelle: Das Erste

Alfons als Interviewer in Fußgängerzonen mit dem großen Mikrophon ist mit bürgerlichem Namen Emmanuel Peterfalvi.

Er wollte dem deutschen Volk sogar den französischen Präsidenten Nikola Sarkozy und den immer reparaturbedürftigen, einzigen französischen Flugzeugträger "Charles de Gaulle" zum Kauf aufschwatzen, weil wir viel Unnützes, Überflüssiges und Teures uns leisten.

In dieser Sendung kam der beschriebene Beitrag:

YouTube - Andreas Thiel - Der Flugzeugträger Charles de Gaulle und die Schweizerische Außenministerin ab 3:00 Min oder bei dem Video aus der ARD-Mediathek (oberer Link ab 09:17 Min) kommt die Posse zum Flugzeugträger, vorgetragen vom Schweizer Kabarettisten Andreas Thiel.

Ab Videoposition 15:54 startet Alfons (ARD-Mediathek "Alfons und Gäste") eine Umfrage: "Stolz deutsch zu sein?"
jockel ist offline  
Alt 03.03.2011, 08:06   #819
sofia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.11.2008
Beiträge: 874
sofia
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Hallo JOckel,

darf ich aus deinem Beitrag ableiten, dass du eigntlich die DDR wolltest und sehr unglücklich bist über die Vereinigung?

Diesen Eindruck habe ich schon lange, also von vielen anderen die derart schäbig über Deutschland herziehn.

Dann gehörst du wohl zu einer Minderheit die eigntlich nie den Mauerfall wollte!?

Die Mehrheit aberdann wohl schon?

Wenn ich an die Freude denke, die die Menschen damals ausstrahlten, als das Gestein brökelte...............

Jetz hab ich´s verstanden.

darf ich daraus schlussfolgern, dass es vielen hier im Forum so geht?
Ich meine andere Schlussfolgerung bleibt ja nicht, wenn man die Tiraden versucht zu verstehen.

Dein KPD Herz spricht eine klare Sprache.

Nee, also dann ist klar, warum wir uns nicht verständigen können.

Ich habe mich schon längst gewundert, wie es zugeht nach dem Mauerfall, denn da kam plötzlich dieses elende GEjammere auf über Deutschland.............bis hin zu Verschwörungstheorien war alles dabei.

Nicht jeder war also erfreut..............klar.

Ja, jetzt verstehe ich das.



Dein MarxHerz klopft so laut, ich höre es bis hierher.....

Die DDR war das Beste, was die Arbeiterklasse und ihre Verbündeten bis heute in Deutschland erkämpft haben.
Es war Pflicht der dem Marxismus-Leninismus eng verbundenen Kommunisten, der weiteren politisch-ideologischen Fehlorientierung der Bevölkerung der DDR und der damit verbundenen Spaltung der Arbeiterklasse durch die deutschen Gorbatschow-Anhänger auf marxistisch-leninistische Art durch Wiedergründung der KPD entgegenzuwirken....................
kpdneu



sofia ist offline  
Alt 03.03.2011, 08:15   #820
sofia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.11.2008
Beiträge: 874
sofia
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Leitartikel: Im Reich der Anständigen - Nachrichten Print - WELT KOMPAKT - Debatte - WELT ONLINE
.................................
Wie viel Parteilichkeit in dieser akademischen Erregung mitschwang, wird man wohl nie erfahren, sicher ist nur, dass der Professor, der die Plagiate entdeckte, ein Mitbegründer des rot-rot-grünen Instituts für eine "solidarische Moderne" ist und bei der Friedrich-Ebert-Stiftung doziert. Daran ist ja auch ........................

............Dass Demonstranten Guttenberg mit Gaddafi verglichen und mit dem arabischen Zeichen der Verachtung Schuhe an den Zaun des Verteidigungsministeriums hängten, gibt Hinweise, wie verrutscht die Maßstäbe der Wutbürger geworden sind...........


.......in ihrem Furor der Kritik nur das eigene Wirken unbenotet lässt.

Naja, usw.

Im Reich der Anständigen.

Ha, da haben die DDR Verliebten aber mal Gelgegenheit gehabt sich so richtig auszulassen?
sofia ist offline  
Alt 03.03.2011, 08:26   #821
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Per Internet und Netzwerken zu einer besseren Welt?
Wird der politische Wandel gefördert?

Oder,politischer Stillstand in Berlin während der Siebenwöchigen Hartz4 Verhandlungen,und das Hick hack um die Plagiatsvorwürfe um (Dr)T.G. zu Guttenberg.(ein polit.Hochstapler und/oder Lügenbaron ?)
Jenseits allen Spotts hat die Affäre gezeigt,wie stark das Internet im Zusammenspiel mit den klassischen Medien die Politik beeinflussen kann

KT wird sich sicher schnell erholen und zurückkehren auf die Politische Schmierenkomödiantenbühne.

Und ebensolcher Stillstand (eher Unfähig da selbst korrupt) in Brüssel,während in Arabien eine alltägliche Revolution stattfindet ?
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 03.03.2011, 08:50   #822
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von sofia Beitrag anzeigen
Leitartikel: Im Reich der Anständigen - Nachrichten Print - WELT KOMPAKT - Debatte - WELT ONLINE
.................................
Wie viel Parteilichkeit in dieser akademischen Erregung mitschwang, wird man wohl nie erfahren, sicher ist nur, dass der Professor, der die Plagiate entdeckte, ein Mitbegründer des rot-rot-grünen Instituts für eine "solidarische Moderne" ist und bei der Friedrich-Ebert-Stiftung doziert. Daran ist ja auch ........................
Das ist ungefähr genauso ärgerlich, wie die Tatsache, daß hier Professoren aus dem Möchtegern-Umfeld von TKG ganz offensichtlich einen ungenügenden Dissertationsversuch mit "summa cum laude" auszeichneten.
Wobei diese Schranzenhörigkeit mehr zum Qualitätsabbau der Wissenschaftbeiträgt, als die Tatsache, daß jemand den Betrug aufdeckte.
Oder dürfen kriminelle Machenschaften jetzt nur noch von Polizisten und Staatsanwälten mit dem richtigen Parteibuch bearbeitet werden?

...................................................................... ........[/QUOTE]
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
Alt 03.03.2011, 09:24   #823
Rafael40
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.05.2010
Beiträge: 513
Rafael40 Rafael40 Rafael40
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zu Guttenbergs Beziehungen zur Springer-Presse | NDR.de - Fernsehen - Sendungen A - Z - Zapp - Medien und Politik / Wirtschaft
Rafael40 ist offline  
Alt 03.03.2011, 09:39   #824
sofia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.11.2008
Beiträge: 874
sofia
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Überhaupt ist das Ganze so oder so ärgerlich.

Ich wiederhole nochmal: Wer frei von Schuld ist werfe den ersten Stein.

Schlimm bei der Sache ist nicht, dass man KäiTi kritisiert hat, sondern die Art und Weise wie dies geschah und dass vermeintlich gestandene Männer und Frauen der Politik so geifernd, so ganz aus dem Ruder laufend, sich presentiert haben.

Ich habe jedenfalls eine neue Sicht erfahren bei dieser Affäre und die Handhabung damit.
Neue Sicht auf die Gegner und neue Sicht auf die Politik.
Das was ich vermutete hat sich offenbart und das noch schlimmer als ich es vermutete.

Ich habe auch von den Usern dieses Forums mehr erfahren.

Vermutet hab ich das schon lange, aber wirklich offenbart hat sich das jetzt.

Ist halt nur fruchtlos, mit überzeugten Kommunisten diskuttieren zu wollen, über die hießige GEsellschaft.

Für Maß zu plädieren gerichtet an Menschen die nicht hier gelebt und aufgewachsen sind und dementsprechend ihre Wurzeln woanders haben..........sodass man einfach nicht erwarten kann verstanden zu werden.

Ich habe in dieser Gesellschaft die Freiheit erfahren selbst entscheiden zu können auf welcher Seite ich sein möchte und sein kann.


Ich muß auch nicht im Kopf mich zu einer Klasse zugehörig fühlen und erstrecht nicht sein, denn die Freiheit dies zu ändern die ist vorhanden.

Das ist die Freiheit die ich nicht missen möchte.

Und ich habe auch nicht gelernt kämpfen zu müssen und um mein Leben zu fürchten, sodass mein Eindruck von meinem Staat ein anderer ist, als derer die unter Diktaturen leben mußten in Angst und Schrecken, wenn sie ihre Gesinnung offenbaren.
Ohne gehen zu dürfen.

Damit hab ich nicht leben müssen, sondern in Freiheit meines Geistes und meines Körpers.

Niemand hält mich in einer bestimmten "Klasse" fest.
Es ist meine Entscheidung ob ich mich verändere.
Einzig meine Fähigkeit ist maßgebend.

Dazu muß man aber die eigene Grenze sprengen, die Grenze im Kopf.

Das ist übrigens einer meiner Kritikpunkte in Sachen Marx und Engels: die Herren haben diese Sperre im Kopf erstrecht manifestiert, anstatt die Freihiet des Geistes, des Bewußtseins zu fördern.
Nein, sie haben den Klassenkampf immer und immer wieder heraufbeschworen indem sie dieses Bewußtsein schürten.

Deshalb kann ich mitmeinem Staat in dem ich aufgewachsen bin nicht so umgehen.

Schlimm wird´s allerdings wenn man in die Tiefen geht und betrachtet wie diese Freiheit geschaffen wurde.

Das gefällt mir nicht.

Das ist es,was ich als freie Bürgerin kritisieren kann und will und tue.

Da hilft es nicht, ekelhaftes Verhalten an den Tag zulegen und mich aufzuführen wie ein Asi.

Also genau das zu tun, was ich auch von anderen nicht möchte!?

wie heißt es? Behandel deinen Nächsten, wie du behandelt werden willst?

Und unfehlbar ist niemand.
sofia ist offline  
Alt 03.03.2011, 09:47   #825
sofia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.11.2008
Beiträge: 874
sofia
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Wozu geilt man sich eigntlich so an Guttenberg auf?
die Opposition ist aber schwerst dankbar endlich mal einen Stein des Anstoßes gefunden zu haben?

Hmm, wenn das alles ist!?

gibt es keine andere Möglichkeit die Gesellschaft zu kritisieren, als sich an einer Figur zu klammern, weil der gerade Exkrement gebaut hat?

gefundenes Fressen.
endlich gefundenes Fressen muß man wohl sagen, wenn man betrachtet wie man das ausschlachtet?

Ist weder der Erste noch der Letzte.

Nun ja, meine Sicht ist eine andere, hab ich ja oben beschrieben.

Ich weiß, ihr werdet tausend und eine milliarde Kritikpunkte an dem Geschriebenen finden und mir leidenschaftlich um die Ohren klatschen, aber wißt ihr was?

Das hilft mir, echt, das hilft.

Also nur zu.
sofia ist offline  
 

Stichwortsuche
dissertation, guttenberg, plagiatsvorwurf

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Guttenberg gerät unter Druck Curt The Cat Archiv - News Diskussionen Tagespresse 26 10.03.2011 12:30
Kriegstreiber zu Guttenberg: Milliarden für die Rüstungslobby Ziviler Ungehorsam Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 05.12.2010 14:01
Gigantische Etatlöcher,Sparkurs von Steinbrück und Guttenberg wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 13 22.09.2009 12:51
Merkel und zu Guttenberg Gastredner bei der PR-Agentur INSM Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 03.06.2009 09:06
Von Guttenberg: Täuschen und Tricksen? Dora Archiv - News Diskussionen Tagespresse 44 16.02.2009 10:30


Es ist jetzt 18:45 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland