Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.03.2011, 19:42   #776
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Im Prinzip war das ein Kampf der Bild-Zeitung gegen das Internet.

Das Internet hat gewonnen.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
Alt 01.03.2011, 20:24   #777
hemmi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hemmi
 
Registriert seit: 16.06.2010
Ort: in F südlich D
Beiträge: 2.156
hemmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Im Moment ist er weg, schneller als ich dachte, aber er wird wiederkommen.
Ich denke da ins besondere an Otto Graf Silberknauf.
hemmi ist offline  
Alt 01.03.2011, 21:38   #778
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.768
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Eigentlich war es für mich heute die Sorte Tag, an den man besser gar nicht aufgstanden wäre.
Selbst auf der Arbeit wimmelte es nur so von Hiobsbotschaften.

Aber immerhin ein Lichtblick, Schmalzlocke iss wech .

Klar der ist wie Unkraut, der kommt wieder, aber erst mal ist er weg.

Könnte sich ja auf Kaffeefahrten konzentrieren, dem würden sie doch die Lama- und Rheumadecken nur so aus den Händen reißen.

Hm ich sollte heut vielleicht noch mit der Leyen einen trinken gehen.
Die bezahlt bestimmt alles, wenn ich mit den Worten anstoße:

Die einzig wahre adelige Bewahrerin der konservativen Werte.

Die freut sich doch insgeheim bestimmt das er weg ist, der hatte ihr doch voll die Schau gestohlen.

Hm vielleicht wird sie ja jetzt Verdeidigungsministerin
Hexe45 ist offline  
Alt 01.03.2011, 21:55   #779
Cataract
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von Hexe45 Beitrag anzeigen
Eigentlich war es für mich heute die Sorte Tag, an den man besser gar nicht aufgstanden wäre.
Selbst auf der Arbeit wimmelte es nur so von Hiobsbotschaften.

Aber immerhin ein Lichtblick, Schmalzlocke iss wech .

Klar der ist wie Unkraut, der kommt wieder, aber erst mal ist er weg.

Könnte sich ja auf Kaffeefahrten konzentrieren, dem würden sie doch die Lama- und Rheumadecken nur so aus den Händen reißen.

Hm ich sollte heut vielleicht noch mit der Leyen einen trinken gehen.
Die bezahlt bestimmt alles, wenn ich mit den Worten anstoße:

Die einzig wahre adelige Bewahrerin der konservativen Werte.

Die freut sich doch insgeheim bestimmt das er weg ist, der hatte ihr doch voll die Schau gestohlen.

Hm vielleicht wird sie ja jetzt Verdeidigungsministerin
Ich leg mich krumm vor lachen, echt. Gut gedacht und geschrieben. Zumal wenn man weiss dass die Familien, der hier Beiden genannten, schon in lang zurückliegender Zeit, ihre Reichtümer, Ländereien usw. dem Volk abgepresst haben! Und Heute wird so getan als ob Die aus dem Nichts kommen! Wer sich mit der Geschichte dieser beiden Familien beschäftigt wird sehen, dass ich Recht habe.

Wenn der ganz "normale Mensch" für ein Brötchen für 13 Cent gehen muss, dann Die erst Recht. Und auch ohne dicke Abfindung. Denn Die bekommt auch Niemand der in einem Betrieb "klaut".
 
Alt 01.03.2011, 23:19   #780
peter_S->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.02.2006
Ort: Reutlingen
Beiträge: 473
peter_S
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Gerüchten zufolge hat Frau Merkel bereits beschlossen gar keinen neuen Verteidigungsminister zu ernenennen sondern das gesamte Ministerium gleich direkt an den Springer-Verlag abzugeben.

So spart man sich die Kohle für einen Minister und das Ergebnis bleibt das gleiche wie unter Guttenberg.
__

Vorstandschef der Bundesagentur für Arbeit, Frank Jürgen Weise: „Die Agentur hat keinen sozialpolitischen Auftrag.“
peter_S ist offline  
Alt 01.03.2011, 23:38   #781
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Prinz Prospero zieht sich auf seinen Landsitz zurück....das heißt nicht das die Pest vorbei ist
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 02.03.2011, 00:15   #782
roterhusar
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von roterhusar
 
Registriert seit: 04.07.2006
Beiträge: 3.339
roterhusar Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Das Erste Nachtmagazin Propaganda:
Bundeswehr Rekruten bedauern den Rücktritt.
__

Es gibt einfach zuwenig Fachkräftemangel
roterhusar ist offline  
Alt 02.03.2011, 00:39   #783
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von roterhusar Beitrag anzeigen
Das Erste Nachtmagazin Propaganda:
Bundeswehr Rekruten bedauern den Rücktritt.
Seine Jünglinge....da sieht man wie weit seine Propaganda gefruchtet hat....
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 02.03.2011, 08:07   #784
sofia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.11.2008
Beiträge: 874
sofia
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von a f a Beitrag anzeigen
Jetzt wird' s aber langsam Zeit, das die Merkel sich verpfeift. Kann ja wohl nicht angehen, wochenlang einen Hochstabler decken und dann keine Konsequenzen daraus ziehen wollen.
Träum weiter!
Die Merkel ist mit dem Rücktritt auch einen Konkurrenten los.
Schon mal überlegt?
Im Übrigen sind Ausdrücke wie Betrüger und Lügner einfach nur unbewiesene Unterstellungen.

Die Staatsanwaltschaft ist jetzt gefragt und das ist gut so.

Ich bin keineswegs davon überzeugt, dass KäiTi betrogen oder gelogen hat.

Die Frage wieso die Uni dies alles nicht bemerkt hat ist ja auch noch offen.

Ich bin gespannt.

Im Übrigen glaube ich, dass er aus dieser Geschichte gestärkt rauskommen wird.

Wir werden sehen.
sofia ist offline  
Alt 02.03.2011, 08:39   #785
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Affäre Guttenberg: Netz besiegt Minister

Karl-Theodor zu Guttenbergs Rücktritt ist ein Sieg des Internets. Ohne die akribische Dokumentation der Plagiate im GuttenPlag Wiki wäre die Debatte versandet. So aber brachte der Minister Deutschlands Wissenschaftselite gegen sich auf - nicht einmal die "Bild"-Zeitung konnte seinen Job retten. Von Christian Stöcker mehr... [ Video | Forum ]
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 02.03.2011, 08:47   #786
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.768
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Ich weiß ja das du auf Gutti nichts kommen läßt.

Aber er ist ein Lügner und Betrüger. Daß kannste schönreden(schreiben) wie du willst.

Er trug einen Doc-titel und hätte selbigen nie führen dürfen.
Peter hat für alle sehr anschaulich erklärt warum das Betrug ist.

Und er hat recht. Und ich weiß nicht ob du selber mal je ein großes Examen oder vergleichbares gemacht hast, aber dies kostest viel Streß und Schweiß.

Und ich empfand es übel, wenn dann so´ne Schmalzlocke kommt, dem es nicht mal reicht sich den Titel zu erschleichen, sondern auch noch mit Auszeichnung abstaubt.

Aber ich schweife ab.

Also jetzt ganz einfach.
Kritiker sagen Gutti hat bei Doc getrickst, Gutti sagen nein.

Gutti sagt, war nachläßlich, viele gucken Guttis Arbeit durch.

Fakt-Gutti fakte bereits in Einleitung, heißt Gutti wieder gelogen= Lügener--+Gutti hat betrogen= Gutti Betrüger.

Klar du kannst jetzt noch sagen, ich warte ab was großer Staatsanwalt sagt, aber Fakt Gutti= Lügner und Betrüger
Staatsanwalt sangt uns jetzt--ob Gutti keliner Lügner und Betrüger oder großer.

Aber Fakt bleibt Gutti hat gelogen und betrogen, egal wieviel du tust schönschwätzen.

Klar du konnen noch Nebelkerzen werfen, daß Schuld haben Linke, Sozis, Harzis usw, die machen üble Propaganda.
Du noch sagen alles großer Kompott äh Komplott, aber Fakt bleiben= Gutti= Lügner und Betrüger.

Du noch sagen können, Linke und Harzis haben schuld das Gutti lügen und betrügen muß

Und das Gutti vielleicht eine schlechte Kindheit hatte, aus armen Verhältnissen kommt usw., nur Gutti nicht kommen aus armen
Verhältnissen.

Aber keine Angst sofia dein Gutti wird wiederkommen, so wie Unkraut in meinem Garten auch immer wieder kommt.
Hexe45 ist offline  
Alt 02.03.2011, 09:31   #787
peter_S->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.02.2006
Ort: Reutlingen
Beiträge: 473
peter_S
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von sofia Beitrag anzeigen
Träum weiter!
Die Merkel ist mit dem Rücktritt auch einen Konkurrenten los.
Schon mal überlegt?
Im Übrigen sind Ausdrücke wie Betrüger und Lügner einfach nur unbewiesene Unterstellungen.

Die Staatsanwaltschaft ist jetzt gefragt und das ist gut so.

Ich bin keineswegs davon überzeugt, dass KäiTi betrogen oder gelogen hat.

Die Frage wieso die Uni dies alles nicht bemerkt hat ist ja auch noch offen.

Ich bin gespannt.

Im Übrigen glaube ich, dass er aus dieser Geschichte gestärkt rauskommen wird.

Wir werden sehen.

Für Frau Merkel ist das ganze ein absolutes Desaster.

Nicht unbedingt was die öffentliche Meinung angeht sondern in Ihrer eigenen Partei. Mit der relativierung der Dissertation, von wegen wissenschaftlicher Berater und so, hat Sie die Grundwerte der CDU wie Moral, Ehrlichkeit usw. in die Tonne gekickt.
Das hat an der CDU-Basis für Entsetzen gesorgt, die Wahlkämpfer in BW oder RP finden es überhaupt nicht lustig das sie ausgelacht werden wenn sie von den Grundwerten Ihrer Partei faseln.

Der offene Brief der Wissenschaftler und Akademiker befasst sich ja nur am Rande mit Guttenberg, hauptsächlich gehts da drin um die verharmlosung durch Frau Merkel, auch wird die geforderte Antwort nicht von Guttenberg erwartet sondern ausdrücklich von Frau Merkel. Und diese Leute gehören zum Kern der CDU.

Frau Merkel war nie eine "Zockerin", hat immer erst abgewartet bis klar war wie es ausgeht und sich erst dann festgelegt. Diesmal hat sie sich zum ersten mal sofort festgelegt und das auf eine Art und Weise die sie mit in Boot setzt. Und sie hat voll danebengelangt.

Heute mag das noch keine Konsequenzen haben, aber wart mal ab was in der CDU los ist wenn die Wahlen in BW in die Hose gehen.

Ich meine damit nicht die "Ja-Sager" in den Ministerien oder Bundestagsfraktion, sondern die CDU-Leute in den Kreistagen, Ortsgruppen usw.

Zu Guttenberg sollte man nun abwarten. Er ist zurückgetreten, nun wird man sehen was aus den Strafanzeigen wird die bereits gestellt sind, wie die Uni Bayreuth den Vorsatz-Vorwurf bewertet (die Staatsanawaltschaft hat schon angekündigt in dem Fall dann zu ermitteln). Davon wird abhängen ob Guttenberg irgendwann zurükkehren kann.

Und ehrlich gesagt bezweifel ich das er da noch drumrumkommt, in den letzten 2 Wochen hat nicht ein einziger Wissenschaftler, nicht einmal Frau Merkel, nicht einmal ein von der Bild gekaufter Wissenschaftler, gesagt das die Vorwürfe Blödsinn sind und die Dissertation in Ordnung sei. Eben weil es so Sonnenklar ist.
__

Vorstandschef der Bundesagentur für Arbeit, Frank Jürgen Weise: „Die Agentur hat keinen sozialpolitischen Auftrag.“
peter_S ist offline  
Alt 02.03.2011, 09:46   #788
stier2004->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.04.2008
Beiträge: 446
stier2004
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von peter_S Beitrag anzeigen
Für Frau Merkel ist das ganze ein absolutes Desaster.

Nicht unbedingt was die öffentliche Meinung angeht sondern in Ihrer eigenen Partei. Mit der relativierung der Dissertation, von wegen wissenschaftlicher Berater und so, hat Sie die Grundwerte der CDU wie Moral, Ehrlichkeit usw. in die Tonne gekickt.
Das hat an der CDU-Basis für Entsetzen gesorgt, die Wahlkämpfer in BW oder RP finden es überhaupt nicht lustig das sie ausgelacht werden wenn sie von den Grundwerten Ihrer Partei faseln.

Der offene Brief der Wissenschaftler und Akademiker befasst sich ja nur am Rande mit Guttenberg, hauptsächlich gehts da drin um die verharmlosung durch Frau Merkel, auch wird die geforderte Antwort nicht von Guttenberg erwartet sondern ausdrücklich von Frau Merkel. Und diese Leute gehören zum Kern der CDU.

Frau Merkel war nie eine "Zockerin", hat immer erst abgewartet bis klar war wie es ausgeht und sich erst dann festgelegt. Diesmal hat sie sich zum ersten mal sofort festgelegt und das auf eine Art und Weise die sie mit in Boot setzt. Und sie hat voll danebengelangt.

Heute mag das noch keine Konsequenzen haben, aber wart mal ab was in der CDU los ist wenn die Wahlen in BW in die Hose gehen.

Ich meine damit nicht die "Ja-Sager" in den Ministerien oder Bundestagsfraktion, sondern die CDU-Leute in den Kreistagen, Ortsgruppen usw.

Zu Guttenberg sollte man nun abwarten. Er ist zurückgetreten, nun wird man sehen was aus den Strafanzeigen wird die bereits gestellt sind, wie die Uni Bayreuth den Vorsatz-Vorwurf bewertet (die Staatsanawaltschaft hat schon angekündigt in dem Fall dann zu ermitteln). Davon wird abhängen ob Guttenberg irgendwann zurükkehren kann.

Und ehrlich gesagt bezweifel ich das er da noch drumrumkommt, in den letzten 2 Wochen hat nicht ein einziger Wissenschaftler, nicht einmal Frau Merkel, nicht einmal ein von der Bild gekaufter Wissenschaftler, gesagt das die Vorwürfe Blödsinn sind und die Dissertation in Ordnung sei. Eben weil es so Sonnenklar ist.
ganz deiner Meinung.
__





,,,früh übt , wer Bundeskanzlerin werden möchte

Wer sich gegen Armut und Ausbeutung wehrt ,
wir niedergeknüppelt.
Der hl.Krieg unserer dt. Politiker


stier2004 ist offline  
Alt 02.03.2011, 09:58   #789
rehlo
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.04.2010
Beiträge: 104
rehlo
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von sofia Beitrag anzeigen
Die Frage wieso die Uni dies alles nicht bemerkt hat ist ja auch noch offen.
Bei Dir ist 'ne ganze Menge offen, ab und zu sollte man auch ans
Schließen denken!!

Und was die Gedanken über die Staatsanwaltschaft angeht, wissen
wir doch alle, wie das in Bayern ausgeht, außer vielleicht unsere
pubertärende Dummmaus hier im Thread!!

Ferner sind wir auch alle gespannt, was bei Dir weiterhin rauskommt, sofia!

Gruß rehlo
rehlo ist offline  
Alt 02.03.2011, 10:22   #790
sofia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.11.2008
Beiträge: 874
sofia
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von Hexe45 Beitrag anzeigen
Ich weiß ja das du auf Gutti nichts kommen läßt.

Aber er ist ein Lügner und Betrüger. Daß kannste schönreden(schreiben) wie du willst.

Er trug einen Doc-titel und hätte selbigen nie führen dürfen.
Peter hat für alle sehr anschaulich erklärt warum das Betrug ist.

Und er hat recht. Und ich weiß nicht ob du selber mal je ein großes Examen oder vergleichbares gemacht hast, aber dies kostest viel Streß und Schweiß.

Und ich empfand es übel, wenn dann so´ne Schmalzlocke kommt, dem es nicht mal reicht sich den Titel zu erschleichen, sondern auch noch mit Auszeichnung abstaubt.

Aber ich schweife ab.

Also jetzt ganz einfach.
Kritiker sagen Gutti hat bei Doc getrickst, Gutti sagen nein.

Gutti sagt, war nachläßlich, viele gucken Guttis Arbeit durch.

Fakt-Gutti fakte bereits in Einleitung, heißt Gutti wieder gelogen= Lügener--+Gutti hat betrogen= Gutti Betrüger.

Klar du kannst jetzt noch sagen, ich warte ab was großer Staatsanwalt sagt, aber Fakt Gutti= Lügner und Betrüger
Staatsanwalt sangt uns jetzt--ob Gutti keliner Lügner und Betrüger oder großer.

Aber Fakt bleibt Gutti hat gelogen und betrogen, egal wieviel du tust schönschwätzen.

Klar du konnen noch Nebelkerzen werfen, daß Schuld haben Linke, Sozis, Harzis usw, die machen üble Propaganda.
Du noch sagen alles großer Kompott äh Komplott, aber Fakt bleiben= Gutti= Lügner und Betrüger.

Du noch sagen können, Linke und Harzis haben schuld das Gutti lügen und betrügen muß

Und das Gutti vielleicht eine schlechte Kindheit hatte, aus armen Verhältnissen kommt usw., nur Gutti nicht kommen aus armen
Verhältnissen.

Aber keine Angst sofia dein Gutti wird wiederkommen, so wie Unkraut in meinem Garten auch immer wieder kommt.
Hexe,

laut Wikipedia (sinngemäß von mir frei interpretiert)wurde KäiTi 2007 mündlich geprüft und bestand, wonach er Antrag auf frühzeitiges Führen dieses Titels stellte, der ihm auch gestattet wurde.

So.

Bei einer mündlichen Prüfung muß er dann doch seinen Text so aufgeführt haben, wie es sein muß, um den Doktortitel zu bekommen.
Da kann man nunmal nicht abgucken oder abschreiben, da redet man frei vor den Prüfern.

Also: was ist da schiefgelaufen?
Hat er derart Blödsinn geredet, dass die Prüfer in Ohnmacht fieln und den Rest des Blödsinns nicht mitbekamen und als sie aus ihrer Ohnmacht erwachten hielten sie ihren persönlichen Ausfall für Begeisterung für KäiTi´s Ausführungen, weshalb sie blindlinks vor lauter Ehrfurcht einen Titel zumaßen?
Oder ........................wie soll das gelaufen sein?

Nein, Hexe, es ist unerwiesen und solange verbietet sich eine solche Unterstellung.

Sollte sich die Staatsanwaltschaft damit beschäftigen und es kommt heraus, dass es tatsächlich so war, dass er wissentlich betrogen habe, dann erst steht es bewiesen fest und ist dann auch so.

Vorher nicht.

Ich für mich kann das zum jetzigen Zeitpunkt nicht so sehen.
Hat nix mit Liebe für KäiTi zu tun, sondern einzig mit Gerechtigkeit und mit meinem persönlichen GErechtigkeitsgefühl zu tun.



That´s it.

Für mich war die Aussetzung der Wehrmacht für Millionen junger Kerle ein Verdienst den ich KäiTi hoch anrechne.


Weshalb ich auch etwas traurig bin, dass dieser Mann leider so gehen muß.
Aber ich werde mich nicht an Tratsch und KLatsch beteiligen...........das tat ich noch nie und werde dies auch jetzt nicht tun.

Das Herziehen über Menschen mit unbewiesenen Behauptungen ist nicht mein Stil.
Tatsache ist nur eins: er hat eine fehlerhafte Arbeit abgeliefert.

Lassen wir das Recht und das Gesetz entscheiden.
Und nicht die Reißwölfe der Oppositionen und anderer Interessengruppen.

D áccord?
sofia ist offline  
Alt 02.03.2011, 10:35   #791
Stefan26->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.11.2010
Beiträge: 1.236
Stefan26 Stefan26 Stefan26 Stefan26 Stefan26 Stefan26
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Grundwerte der CDU: Moral und Ehrlichkeit. Aha. Sowas nehmen die Verbrecher für sich in Anspruch? Immer noch?

Nach Kohl, dem irgendwie vor Gericht nicht mehr einfiel, wer genau ihm Geld zugesteckt hatte (2,1 Mio. € von der Waffenlobby). Das gegebene Ehrenwort war Kohl wichtiger, als Ehrlichkeit oder gar die Einhaltung von Recht. Der Rollstuhlfahrer war auch drin verwickelt.

Gibt da noch ganz andere CDU-"Führer", die die Moral und Ehrlichkeit gepachtet haben. Roland Koch und Manfred Kanther (Untreue, 20,8 Mio. €).

Aber zu Guttenberg ist ja auch CSU-Mitglied. In Bayern. Dort, wo die CSU-Amigos nach Affären mit Strauß ihre etwas "delikateren" Geschäfte auf die Bayerische Landesbank übertragen haben, worauf sie politisch Einfluß ausüben können, ohne strafrechtlich belangt zu werden - hoffen sie zumindest.

Und jetzt auch noch der neue Superstar. Wird der doch von führenden Rechtswissenschaftlern als "Betrüger" betitelt. Hat wohl etwas gelogen, weil er am Amt hing. Schickt sogar drei tote Soldaten als Entschuldigung vor.

Moral und Ehrlichkeit? Aber nicht in der CDU/CSU.
Die armen Wahlkämpfer an der Basis, die das noch decken und auch noch vom Wähler darauf angesprochen werden.
__

"Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein A*loch."
(Joschka Fischer zum Bundestagsvizepräsident)

Stefan26 ist offline  
Alt 02.03.2011, 11:41   #792
Titanius->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.01.2011
Beiträge: 276
Titanius Titanius Titanius
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Info AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von Stefan26 Beitrag anzeigen
Grundwerte der CDU: Moral und Ehrlichkeit. Aha. Sowas nehmen die Verbrecher für sich in Anspruch? Immer noch?

Nach Kohl, dem irgendwie vor Gericht nicht mehr einfiel, wer genau ihm Geld zugesteckt hatte (2,1 Mio. € von der Waffenlobby). Das gegebene Ehrenwort war Kohl wichtiger, als Ehrlichkeit oder gar die Einhaltung von Recht. Der Rollstuhlfahrer war auch drin verwickelt.

Gibt da noch ganz andere CDU-"Führer", die die Moral und Ehrlichkeit gepachtet haben. Roland Koch und Manfred Kanther (Untreue, 20,8 Mio. €).

Aber zu Guttenberg ist ja auch CSU-Mitglied. In Bayern. Dort, wo die CSU-Amigos nach Affären mit Strauß ihre etwas "delikateren" Geschäfte auf die Bayerische Landesbank übertragen haben, worauf sie politisch Einfluß ausüben können, ohne strafrechtlich belangt zu werden - hoffen sie zumindest.

Und jetzt auch noch der neue Superstar. Wird der doch von führenden Rechtswissenschaftlern als "Betrüger" betitelt. Hat wohl etwas gelogen, weil er am Amt hing. Schickt sogar drei tote Soldaten als Entschuldigung vor.

Moral und Ehrlichkeit? Aber nicht in der CDU/CSU.
Die armen Wahlkämpfer an der Basis, die das noch decken und auch noch vom Wähler darauf angesprochen werden.
@Stefan26

Schau Dir DAS mal an...
Titanius ist offline  
Alt 02.03.2011, 12:00   #793
Stefan26->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.11.2010
Beiträge: 1.236
Stefan26 Stefan26 Stefan26 Stefan26 Stefan26 Stefan26
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Coole Seite.

Die Zeiten der absoluten Mehrheit bleiben für die CSU hoffentlich auch in Zukunft ein Gespenst aus alten Tagen.
__

"Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein A*loch."
(Joschka Fischer zum Bundestagsvizepräsident)

Stefan26 ist offline  
Alt 02.03.2011, 12:17   #794
Titanius->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.01.2011
Beiträge: 276
Titanius Titanius Titanius
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von Stefan26 Beitrag anzeigen
Coole Seite.

Die Zeiten der absoluten Mehrheit bleiben für die CSU hoffentlich auch in Zukunft ein Gespenst aus alten Tagen.
Ich bin kürzlich erst auf diese Seite gestossen.

Hilfst Du mit dabei, die bei vielen Leuten publik zu machen?

Wir sollten auch mal mit dem Herrn aus dem Impressum Kontakt aufnehmen.

Der hat ja bereits viele Repressalien durch das System hinnehmen müssen und leidet auch unter der Zensur.

Ein Anfang?
Titanius ist offline  
Alt 02.03.2011, 12:22   #795
Capri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.07.2010
Beiträge: 699
Capri Capri
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Aktualisierte Zusammenfassung Ungereimtheiten Vita / Amtsmissbrauch / Plagiatsvorwürfe / Kritik etc.: Karl-Theodor zu Guttenberg

Capri
Capri ist offline  
Alt 02.03.2011, 12:27   #796
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Eine Analyse des Abtrittsauftritt vom dradio.

Podcast:
http://ondemand-mp3.dradio.de/file/d...6_2767370b.mp3

Text:
Zitat:
Der Bendler-Block als Bühne
Zur Inszenierung des Guttenberg-Rücktritts

Von Christian Gampert

Es ist ein selten aufgeführtes Stück, das am Vormittag auf der sogenannten "Politischen Bühne" zu sehen war. Es zeigte ein Ein-Personen-Stück mit dem Titel "Der Rücktritt". In der Hauptrolle: Karl Theodor zu Guttenberg. Wer hinter der Bühne im Bendlerblock Regie führte, ist noch nicht klar.

Noch die Abschiedsvorstellung war kalkuliertes Theater: Ausgerechnet im Berliner Bendlerblock, wo Stauffenberg und einige andere Widerständler erschossen wurden, gab Karl-Theodor zu Guttenberg seinen Rücktritt bekannt. Mit den hehrsten Absichten wollte er unser Verteidigungsminister sein, mindestens so reinen Herzens wie Stauffenberg - das ist der Subtext des Auftritts, der ärgerlich macht.
Der Bendler-Block als Bühne - Zur Inszenierung des Guttenberg-Rücktritts | Kultur heute | Deutschlandfunk

21 Seiten reichen so langsam mal, oder?
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 02.03.2011, 12:35   #797
Titanius->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.01.2011
Beiträge: 276
Titanius Titanius Titanius
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von J.Roux Beitrag anzeigen
Auch was etwaige Bundeswehreinsätze im Innern anbelangt (gewiss nur eine halbgare Verschwörungstheorie) ist eine Söldnerarmee, unbedingt der Wehrpflicht vorzuziehen.


Vor allem da bezahlte Söldner nicht im Falle eines derartigen Szenarios plötzlich umschwenken und sich auf die falsche Seite stellen könnten...

So kann sich denn nun auch keine Armee mehr auf die Seite des Volkes schlafen, im Falle eines Falles...
Titanius ist offline  
Alt 02.03.2011, 12:40   #798
Stefan26->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.11.2010
Beiträge: 1.236
Stefan26 Stefan26 Stefan26 Stefan26 Stefan26 Stefan26
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von ThisIsTheEnd Beitrag anzeigen
21 Seiten reichen so langsam mal, oder?
Im Grunde genommen ja, aber dann hätten wir den super-klasse Podcast nicht mitbekommen, den Du gepostet hast. Wunderbar getextet, bissig, entlarvend. So muß das sein.
__

"Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein A*loch."
(Joschka Fischer zum Bundestagsvizepräsident)

Stefan26 ist offline  
Alt 02.03.2011, 14:08   #799
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Zitat von hemmi Beitrag anzeigen
Im Moment ist er weg, schneller als ich dachte, aber er wird wiederkommen.
Ich denke da ins besondere an Otto Graf Silberknauf.
Otto Graf von Silberknauf - War der nicht in die Flick-Parteispendenaffäre vor zig Jahren verstrickt?

Otto Graf Lambsdorff

Solche Leute braucht man an der Macht, weil die kriminelle Energie zum Wohle ihrer Eliteclique, aber nicht zum Allgemeinwohl entwickeln können. Und das nennt man Cleverness - zu deutsch Klugheit. Besser muß man dazu Gerissenheit, gepaart mit Macht- und Habgier sagen. Solche Leute müssen in der Lage sein, auch mit einem langem Löffel an des Teufels Tafel speisen zu können und dabei nach den üblichen Kniggeetiketten in der erlesenen Gesellschaft unterhaltend zu wirken.
jockel ist offline  
Alt 02.03.2011, 16:23   #800
michel73
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von michel73
 
Registriert seit: 12.02.2006
Ort: Offener Vollzug
Beiträge: 1.287
michel73 michel73
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Thomas de Maizière neuer Verteidigungsminister


Thomas de Maizière ist der Sohn des ehemaligen Offiziers der Wehrmacht und Generalinspekteurs der Bundeswehr Ulrich de Maizière. Ulrich de Maizière genoß das besondere Vertrauen Hitlers und war seit Februar 1945 Vertrauensperson im „Führerbunker“.



Der älterer Bruder von Thomas de Maizière ist Andreas, der Mitglied des Vorstands der Commerzbank AG war.
(Sein Rücktritt im Juli 2005 erfolgte offiziell „aus persönlichen Gründen“, stand aber auch im Zusammenhang mit Geldwäsche-Ermittlungen gegen die Bank.[4][5][6] „Andreas De Maizière hat mit seinem Rücktritt auch Verantwortung für Fehler von Mitarbeitern seines Zuständigkeitsbereichs übernommen“, sagte eine Sprecherin der Bank damals.) <--- Quelle Wiki



Der letzte Ministerpräsident der DDR, Lothar de Maizière, ist sein Cousin. Dieser trat am 17. Dezember 1990 wegen der Veröffentlichungen über seine angebliche Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Staatssicherheit der DDR (StaSi) vom Amt des Bundesministers für besondere Aufgaben in der von Helmut Kohl geführten Bundesregierung zurück.

Lothar de Maizière war im Zeitraum 1991/92 außerdem Mitglied des Deutschen Bundestages (MdB) und erster Stellvertretender Vorsitzender der CDU Deutschlands.



Sein Onkel Clement de Maizière, der Vater von Lothar de Maizière, war in der DDR einflussreicher Rechtsanwalt und Synodaler der Berlin-Brandenburgischen Kirche. Er war führendes Mitglied der CDU der DDR und wurde nach der Wende als langjähriger Mitarbeiter der StaSi enttarnt.



Bemerkenswert ist außer seiner großen Familie, *dass Thomas de Maizière 1990 seinem Cousin Lothar de Maizière, dem ersten frei gewählten Ministerpräsidenten der DDR, nach der Volkskammerwahl empfohlen hat, Angela Merkel als Presse-Mitarbeiterin in sein Team aufzunehmen*, in das er danach ebenfalls als Berater aufgenommen wurde.




Ach ja und da war noch was mit Rotlichtaffäre.




Die de Maiziéres....eine wahnsinns Biografie



Quelle : Parteibuch Lexikon

michel73 ist offline  
 

Stichwortsuche
dissertation, guttenberg, plagiatsvorwurf

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Guttenberg gerät unter Druck Curt The Cat Archiv - News Diskussionen Tagespresse 26 10.03.2011 12:30
Kriegstreiber zu Guttenberg: Milliarden für die Rüstungslobby Ziviler Ungehorsam Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 05.12.2010 14:01
Gigantische Etatlöcher,Sparkurs von Steinbrück und Guttenberg wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 13 22.09.2009 12:51
Merkel und zu Guttenberg Gastredner bei der PR-Agentur INSM Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 03.06.2009 09:06
Von Guttenberg: Täuschen und Tricksen? Dora Archiv - News Diskussionen Tagespresse 44 16.02.2009 10:30


Es ist jetzt 18:50 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland