Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> CSU will Partei (die linke) notfalls verbieten


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.02.2012, 11:59   #51
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 6.039
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: CSU will Partei (die linke) notfalls verbieten

Wenn diese BRD ein Staat der sozialen Marktwirtschaft wirklich sein sollte, dann gehören die 4 Merkmale der UN-Menschenrechte, so wie es auch die DDR-Verfassung und das Arbeitsgesetzbuch der DDR zum Inhalt hatte, zwingend in das Grundgesetz.

Das wären nach Artikel 23 der UN-Menschenrechtserklärung die Menschenrechte auf
  • Arbeit zu Arbeitsverdiensten die in voller Höhe lohnsteuerpflichtig, sv-pflichtversichert, existenzsichernd, nicht prekär tarifgebunden ist
  • freie Berufswahl
  • gleicher Lohn für gleiche Arbeit, unabhängig von der Branche, des Berufs, der Region, des Alters, des Geschlechts, aber sozial differenziert gestaffelt nach der Familiengröße
  • Schutz vor Arbeitslosigkeit, Wohnungslosigkeit und Armut
Die BRD-Regierenden und ihren Befehlsgebenden aus der Gaunerwirtschaft und dem Casinokapitalismus interessiert das nicht die Bohne, weil das dann ihre Profite schmälern könnte und sie stückweise wirklich das Soziale an der Marktwirtschaft bewahren müssten. Sie müssten dann endlich mal in wirklich christlicher Nächstenliebe solidarisch praktisch teilen und nicht nur darüber endlos, lang und breit rumfaseln und palavern.

Solidarisches, soziales Teilen geht nur durch andere Eigentumsverhältnisse an Produktionsmittel - eben Volkseigentum - und seiner kleineren Schwester - das Genossenschaftseigentum - an den Betrieben, an den volkswirtschaftlich strukturbestimmenden Zweigen.

Niemals funktioniert das mit Privatwirtschaft, weil das nicht dem Allgemeinwohl, sondern ausschließlich dem Eigennutz, der Gier, des Neids, der Raffsucht auf Kosten der Mitmenschen dient.

Wer Arbeit hat, ist je nach der erbrachten und bezahlten Arbeitsleistung wirklich in seinen Entscheidungen bis zu diesen finanziellen Grenzen frei. Das ist wirklich demokratisch und entspricht den Rechtsvorstellungen des Volkes.

In der BRD brauchen wir zum Schutz vor Armut und Verelendung endlich die Garantie auf den Schutz des anerkannten Werts erlangter Qualifikationen und Berufserfahrungen mit entsprechender lohnmäßiger, tariflicher Würdigung und die Garantie einer qualitativ hochwertigen Berufsaus- und -weiterbildung und nicht den Murks von geistig unterbelichteten Bewerbungs- und Motivationstrainings in zigster Wiederholung.

Das unterste Level sind Mindestlöhne und Mindestrenten.

Heute abend zeigt die Sendung Monitor, daß die EU den sozialen Niedergang in Europa mit der Gesellschafts-, Wirtschafts- und Finanzkrise erkannt hat und in Europa wahrscheinlich einheitliche Mindestlöhne durchsetzen will bzw. bestehende Mindestlöhne schrittweise auf dem höchst anzutreffenden Mindestlohnniveau annähern will.

Einer schießt grundsätzlich quer - die Unternehmerparteien CDU/CSU und FDP der BRD.

DasErste.de - Monitor - Monitor vom 02.02.2012

Wer ist also verfassungs- und volksfeindlich?

Der Verfassungsschutz sollte sich den Volksfeinden zuwenden und diese ernsthaft bekämpfen.

Es gibt viel zu tun ... um mal die Esso-Werbung spöttisch zu mißbrauchen.
jockel ist offline  
Alt 02.02.2012, 19:53   #52
sixthsense
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.08.2011
Beiträge: 2.026
sixthsense Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: CSU will Partei (die linke) notfalls verbieten

@jockel

Zitat:
In der BRD brauchen wir zum Schutz vor Armut und Verelendung endlich die Garantie auf den Schutz des anerkannten Werts erlangter Qualifikationen und Berufserfahrungen mit entsprechender lohnmäßiger, tariflicher Würdigung und die Garantie einer qualitativ hochwertigen Berufsaus- und -weiterbildung und nicht den Murks von geistig unterbelichteten Bewerbungs- und Motivationstrainings in zigster Wiederholung.
Vor allem bräuchten wir endlich ein hoheitlich handlungsfähiges Organ, was die konsequente und bedingungslose Wahrung/Durchsetzung der Menschenrechte zur originären Aufgabe hat. Das ist etwas, was wirklich lange überfällig ist!

Wir brauchen keine dummen Sprüche, wie "Sozial ist was Arbeit schafft" usw. wir brauchen endlich unsere Menschenrechte!
__

Alle Beiträge spiegeln lediglich meine persönliche Erfahrung oder Meinung wieder und stellen keine Rechtsberatung dar.

> Gebt der elektronischen Gesundheitskarte keine Chance! <
sixthsense ist offline  
Alt 03.02.2012, 15:18   #53
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 6.039
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: CSU will Partei (die linke) notfalls verbieten

Zitat von sixthsense Beitrag anzeigen
@jockel

Vor allem bräuchten wir endlich ein hoheitlich handlungsfähiges Organ, was die konsequente und bedingungslose Wahrung/Durchsetzung der Menschenrechte zur originären Aufgabe hat. Das ist etwas, was wirklich lange überfällig ist!

Wir brauchen keine dummen Sprüche, wie "Sozial ist was Arbeit schafft" usw. wir brauchen endlich unsere Menschenrechte!
Oh je, Du hast ja eine verfassungsfeindliche Meinung und sägst an der freiheitlich-demokratischen Grundordnung, dem Menschenrecht der Unternehmer, seine Untertanenen mit Hilfe seiner Spießgesellen
  • in Bürokratie,
  • Lobbyisten und
  • Unternehmerpolitiker
nach freiem Ermessen und skrupellos legalisiert belügen, betrügen und ausrauben zu dürfen - alles unter den Augen unser hoheitlichen Verfassungsschützer - den Quartals...

Eine Beispielparade von diesen freiheitlich-demokratischen Menschenrechten der Unternehmer gefällig?

Bitteschön! - wie Hase Cäsar vom westdeutschen Kinderfernsehen einst zu sagen pflegte:

Der Hase Csar

oder soll ich die Parade wie den Schwarzen Kanal von und mit Karl-Eduard von Schnitzler ablaufen lassen?

Der schwarze Kanal - YouTube

Der schwarzer Kanal - Wortschatz DDR - Barbarossa - MDR - YouTube

Nicht die Sendung "Schwarzer Kanal" war abschreckend, sondern die realkapitalistische BRD ist es. Man braucht nur mal den Originalton der noch zugelassenen Sendungen sich ansehen, die nur ein bißchem am bundesdeutschen Lack kratzen. Es kann auch gern tiefer bis aufs blanke Metall der BRD Karosserie gekratzt werden. Kein Problem.

Machen wir doch glatt.

ARD/WDR, Sendung "Monitor" Nr. 630 vom 02.02.2012, 21:45 Uhr: Ihre Armut, unsere Hemden - Wie die Bundesregierung die Billigmode verteidigt

Die neu-alten, schwarzgelben und rotgrünen Unternehmerschweinereien in Dingen der Leih- und Zeitarbeitssudeleien, wo bundesdeutsches Arbeitsrecht von vornherein umgegangen wird. Alles zum eigennützigem Unternehmerwohl, die so sehr Not leiden müssen, daß sie auf diese Machenschaften angewiesen sind:

ARD/WDR, Sendung "Monitor" Nr. 630 vom 02.02.2012, 21:45 Uhr: Werkverträge - Das nächste Lohndumping-Modell der Arbeitgeber

ARD/WDR, Sendung "Monitor" Nr. 630 vom 02.02.2012, 21:45 Uhr: Die Legende vom Strompreis - Warum der Strom wirklich teurer wird

MDR, Sendung "exakt" vom 01.02.2012, 20:15 Uhr: Insolvenzverwalter klagt gezahlten Lohn ein

SPD, Grüne sowie CDU und FDP haben zu Bereicherungszwecken gieriger, von Verwaltungs- und Insolvenzgerichten kaum kontrollierten Insolvenzverwalter das Insolvenzrecht "reformiert".

MDR, Sendung "exakt" vom 25.01.2012, 20.15 Uhr: Lohngeschenke vom Amt für Arbeitgeber

Zitat:
... Unter diesen Bedingungen entsprach die Entlohnung der vermittelten Arbeitsstelle nicht der gültigen Tarifvereinbarung und hätte vom Merseburger Jobcenter so nicht vermittelt werden dürfen. Doch damit nicht genug. Der Arbeitgeber von Ilona John bekam nicht nur eine billige Arbeitskraft vermittelt, sondern die Behörde zahlte dem Arbeitgeber obendrein noch einen Beschäftigungszuschuss. Diese Zulage ist eigentlich dazu gedacht, eine verminderte Leistungsfähigkeit eines Arbeitsnehmers auszugleichen, bis zu 75 Prozent des Lohns übernimmt dabei die Behörde. Bei Ilona John gab es jedenfalls keinen Anlass diesen Zuschuss an den Arbeitgeber zu zahlen.

Nach Exakt-Recherchen ist diese Vorgehensweise der Arbeitsvermittler in Merseburg offenbar kein Einzelfall, eine Begründung für die arbeitgeberfreundliche Praxis bleibt die Behörde bisher schuldig. Für die Arbeitgeber ist das jedenfalls ein lukratives Geschäft, sie profitieren doppelt. ...
Diese Beschäftigungszuschüsse sind nur zu zahlen, wenn ein unerfahrener Berufsanfänger oder Umschüler sich erst in den Job einarbeiten und Erfahrungen sammeln muß. Je mehr der Anfänger und Umschüler rationeller seine Bewegungsabläufe abspult, bessere Fingerfertigkeiten erlangt, sich im besser Job zurecht findet, routiniert arbeitet, muß Monat um Monat der Zuschuß sinken. So der Sinn der Zuschußpraxis.

Ich widerspreche dem interviewtem Professor für Arbeitsrecht Wolfhard Kothe von der Martin-Luther-Universität Halle, daß man Beschäftigungszuschüsse als leistungsunabhängige, belohnende Gutwillprämie auszahlen soll, sondern nur, wenn unter Kann und nicht Mußbedingungen zweitweilige Leistungsnachteile für den Unternehmer real eintreten. Sonst fördert man bei Unternehmern ein zwangsläufiges, abzockendes Bakschisch-Anspruchsdenken auf die Beschäftigungszuschüsse, ohne denen Unternehmer und Personaler grundsätzlich nicht mehr bereit sind, ihren grundgesetzlichen Pflichten überhaupt nachzukommen - eben daß Eigentum dem Allgemeinwohl zu dienen hat.

So aber sind gezahlte Beschäftigungszuschüsse bei schon berufserfahrenen, lediglich neu eingestellten Beschäftigten ein unnötiges, extraprofitables Schmiergeld an den Unternehmer, was er rechtlich nicht zu beanspruchen hat, da er keine einarbeitungsmäßige Einbußen durch den Beschäftigten erleidet.

Hier sieht man deutlich die mafiöse Amtskumpanei zu den Unternehmerverbänden. Unternehmerverbände sind die echten Kunden der Arbeitslosenverwahrlosungsanstalten und nicht die jobsuchenden Erwerbslosen.

Was ist an solcher Marktwirtschaft noch sozial, wenn einseitig Unternehmen ohne zwingende Not geschmiert werden?

Es ist überall gängige Praxis, daß nicht in tarifgebundene, sv-pflichtversicherte, aber in sittenwidrige, prekäre Arbeit mit amtlichen und politischen Vorsatz vermittelt wird. - siehe die Jobangebote in den Jobbörsen, siehe Leih- und Zeitarbeit auf Minijoblohnbasis oder auf Basis von Werkverträgen, sie die Zumutbarkeitsdbedingungen im § 121 SGB III und erst recht den offen grundgesetzwidridigen § 10 SGB II, der Vermittlung in Tariflöhne und -gehälter nicht vorsieht.

Wenn nicht in Tariflohn- und -gehaltsjobs vermittelt wird und der Wert von Qualifikationen und Berufserfahrungen nicht leistungsgerecht eingestuft wird, dann will man ganz offen, egal,
  • ob über oder unter der 66 2/3 Grenze von rechtlich geduldete Verdiensten,
in jedem Fall die öffentlichen Haushalte und die Sozialsysteme mit verkürzten oder hinterzogenen Lohnsteuern und Sozialversicherungsbeiträgen vorsätzlich von Unternehmerseite mit Segen und Hehlerei der regierenden Politiker schädigen.

MDR, Sendung "exakt" vom 25.01.2012, 20.15 Uhr: Arbeiten bis zum Umfallen

RBB, Sendung "Kontraste" vom 19.01.2012, 21:45: Private Krankenversicherung immer teurer - Rentnern droht Gang zum Sozialamt

Was ist freiheitlich an diesem Staat, wenn man sich die Beitragsleistung oder die Bezahlung von Privatrechnungen behandelnder Ärzte, Apotheker oder Krankenhäuser nicht mehr leisten kann, wenn es in den Krankenhäusern ein pauschaliertes, absurdes Abrechnungssystem gibt, daß den bei jedem Patienten ablaufenden Krankheitsverlauf nach Profitmaximierungsgesichtspunkten standardisiert und auf hohen zahlenmäßigen Durchsatz von immer mehr Patienten in immer kürzeren Behandlungszeiten setzt.

Das stellt den Ehrenkodex der Ärzte - den Hippokradischen Eid - auf den Kopf.

Die Gesundheitsversorgung und die Pflege darf nicht zur pekunär orientierten Behandlung werden. Das entspricht auch nicht der viel gerühmten, katholischen Soziallehre.

SWR, Sendung "Report aus Mainz" vom 24.01.2012: Wie in Krankenhäusern Patienten gefährdet werden - Pfusch in der Notaufnahme

Tolle blühende Landschaften in einem freiheitlich-demokratischen Rechtsstaat.

Unternehmern und Politikern haftet der gleiche Amigo-, Klüngel-Mafiastallgeruch an.

Das Gegenstück von Prekärjobs, Altersarmutsrenten vor und nach 67 mit Tafelbesuchen:

SWR, Sendung "Report aus Mainz" vom 24.01.2012, 21:45 Uhr: Mit 55 gut versorgt in den Ruhestand - Luxuspensionen für Landesminister

MDR, Sendung "Fakt" vom 06.12.2011: Bundestagsabgeordneter mit Spitzen-Nebenverdiensten

Kein Wunder, wenn die öffentlichen Haushalte auch aus diesen Gründen pleite sind und nicht nur Politiker- und Beamtenverschwendungen.

Aber natürlich sind das alles nur bedauerliche Einzelfälle!!!
jockel ist offline  
Alt 03.02.2012, 16:30   #54
Al Bandy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.10.2011
Beiträge: 1.914
Al Bandy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: CSU will Partei (die linke) notfalls verbieten

Wir führen ganz einfach wieder die Monarchie ein.
Denn nach dem Motto,viele Köche verderben den Brei,somit ist Parteienpolitik der letzte Schrott.
Al Bandy ist offline  
Alt 03.02.2012, 16:36   #55
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: CSU will Partei (die linke) notfalls verbieten

Linke: Immunität aufgehoben: Empörung bei hessischer Linkspartei - Politik - Aktuelle Politik-Nachrichten - Augsburger Allgemeine
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline  
Alt 03.02.2012, 16:42   #56
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: CSU will Partei (die linke) notfalls verbieten

soviel zur demokratie....
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 03.02.2012, 18:24   #57
sixthsense
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.08.2011
Beiträge: 2.026
sixthsense Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: CSU will Partei (die linke) notfalls verbieten

Zitat 08:08: Deshalb lassen sich einige Firmen immer neue Tricks einfallen, um Lohndrückerei zu vertuschen. Nachdem der Missbrauch von Leiharbeit gesetzlich eingedämmt wurde, gibt es jetzt offenbar einen neuen Trend: Werkverträge! Da kann man nämlich Menschen als Sachausgaben verbuchen!

Zitat 08:36: Mit den Menschen wird unmenschlich umgegangen. Sie sind nurnoch Material sie sind nichtmehr Mensch, sie sind nurnoch Nummern.


Also sind wir, als natürliche Personen, tatsächlich zu Sachen / Material degradiert worden. Und da wird es nunmehr öffentlich zugegeben. Unfassbar.
__

Alle Beiträge spiegeln lediglich meine persönliche Erfahrung oder Meinung wieder und stellen keine Rechtsberatung dar.

> Gebt der elektronischen Gesundheitskarte keine Chance! <
sixthsense ist offline  
Alt 03.02.2012, 18:46   #58
roterhusar
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von roterhusar
 
Registriert seit: 04.07.2006
Beiträge: 3.339
roterhusar Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: CSU will Partei (die linke) notfalls verbieten

Hee Jockel, Du bist ungeheuer fleißig, sodass ich das alles nicht mehr lese. Was ich beim überfliegen gedacht habe, ist, dass Du schon unterscheiden musst, zwischen rechter und linker Kommunistenverfolgung. Beide haben Überschneidungen, erwähnt seien die "Volks"- verherrlichung, Antikapitalismus, Antisemitismus und anderes.
So ist der Vergleich DDR- BRD gegrenzt. Besser ist es, die Linkenhasser innerhalb Europas ins Visier zu nehmen. Es ist auf jeden Fall mehr als nur der schnöde Versuch, die NSU- Panne für sich zu nutzen.
__

Es gibt einfach zuwenig Fachkräftemangel
roterhusar ist offline  
Alt 03.02.2012, 20:11   #59
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: CSU will Partei (die linke) notfalls verbieten

Zitat von Al Bandy Beitrag anzeigen
Wir führen ganz einfach wieder die Monarchie ein.
Da hättest du mit Sicherheit viele Landsleute auf deiner Seite.
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 03.02.2012, 21:02   #60
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 6.039
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: CSU will Partei (die linke) notfalls verbieten

Zitat von Al Bandy Beitrag anzeigen
Wir führen ganz einfach wieder die Monarchie ein.
Denn nach dem Motto,viele Köche verderben den Brei,somit ist Parteienpolitik der letzte Schrott.
Welchen König oder Kaiser willste denn wieder haben?

Den von Mallorca, der beklaut wurde, weil er seine gerade erhaltene Gage offen in einen Cabriolet repräsentativ trappierte, den Fußballkaiser oder den von der Hamburg-Mannheimer

jürgen drews könig von mallorca - YouTube

Hallo Herr Kaiser! Ausschnitt aus dem satirischen Jahresrückblick 2011 - ZDF - YouTube

Riester - Rente erklärt von Herrn Kaiser - YouTube

Der Riester-Renten-Schwindel - YouTube

Die Abzocke mit der Riesterrente - YouTube

Dirk Müller macht Moderatorin fertig in Talkshow - YouTube

Den Ackermann als König oder Kaiser?

Der sitzt schon auf dem Stuhl von Murksel und regiert.

Ich glaube den willste haben:

Al Bundy beim Arbeitsamt - YouTube

Al Bundy als Weihnachtsmann - YouTube
jockel ist offline  
Alt 03.02.2012, 21:13   #61
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 6.039
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: CSU will Partei (die linke) notfalls verbieten

Forderung der schwarz-gelben Regierung an die deutschen Steuerzahler
Acker, Mann für Ackermann !

Kann denn der Ackermann wirklich wie ein redlicher Landwirt auf Feldern so schöne Ackerschlepper bedienen?

Starten eines LANZ Ackerschlepper - YouTube

Dampfpflügen Teil 1 - YouTube

Moorpflug hinter 3 ZTs - YouTube
jockel ist offline  
Alt 03.02.2012, 21:16   #62
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: CSU will Partei (die linke) notfalls verbieten

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
Welchen König oder Kaiser willste denn wieder haben?
Es geht hier nicht um Wollen, sondern um eine entsprechende Thronfolge.

Prinz Philip Kiril von Preußen, 43 Jahre, derzeit Pfarrer in Zehdenick, wäre gesetzlicher Thronfolger.
 
Alt 03.02.2012, 22:39   #63
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 6.039
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: CSU will Partei (die linke) notfalls verbieten

Zitat von sixthsense Beitrag anzeigen
Zitat 08:08: Deshalb lassen sich einige Firmen immer neue Tricks einfallen, um Lohndrückerei zu vertuschen. Nachdem der Missbrauch von Leiharbeit gesetzlich eingedämmt wurde, gibt es jetzt offenbar einen neuen Trend: Werkverträge! Da kann man nämlich Menschen als Sachausgaben verbuchen!

Zitat 08:36: Mit den Menschen wird unmenschlich umgegangen. Sie sind nurnoch Material sie sind nichtmehr Mensch, sie sind nurnoch Nummern.


Also sind wir, als natürliche Personen, tatsächlich zu Sachen / Material degradiert worden. Und da wird es nunmehr öffentlich zugegeben. Unfassbar.
... und somit zählt der Mensch auf einmal nicht zur schützenswerten Spezies homo sapiens oekonomicus, sondern schlicht zu einem eingekauften Investitionsgut, daß man als abschreibungsfähige Betriebsausgabe nach der AfA-Tabelle (Absetzung für Absetzung, zu DDR-Zeiten schlicht und allgemeinverständlich Abschreibungstabelle genannt) von der Unternehmenssteuer absetzen kann.

Damit hat sich in der BRD das Themas Arbeits- und Sozialrecht auch entgültig erledigt. Wer keinen Lohn oder kein Gehalt lt. Wirtschaftsrecht (als Rechtsgrundlage für Werkverträge) erhält, nicht gekündigt, sondern nur abgeschrieben und verschrottet wird, der darf auch kein Alg und später auch keine Armutsrente oder Grundsicherung beanspruchen. So entlastet man schlagartig die Arbeits- und Sozialgerichte. Wo kein Arbeits- und Sozialrecht nicht mehr wirksam ist, da auch keine Arbeits- und Sozialrechtsverfahren, gesponsort mit der Prozeßkostenhilfe, sondern einfach durch die Werksvertragspraxis aus dem Rechtsweg geschafft.

So kreativ sind Kapitalisten, wenn es um die Profitmaximierung geht. Da braucht man nicht mal mehr die Schützenhilfe der durch den V-Mann-Verfassungsschutz betreuten Braunen.

Merkt Ihr

in welchen grenzenlosen Dimensionen und unendlichen Weiten

The Next Generation - Intro (german) - YouTube ... Offizieller STAR TREK 11 HD Trailer Deutsch - YouTube

unsere Unternehmerverbände samt ihren Denkfabriken schon wieder vorausdenken, um sich der grundgesetzlichen Allgemeinwohlpflichten in höchst unchristlicher Weise entledigen zu können. Das Thema Wirtschaftsverträge in der Leih- und Zeitarbeit muß man erst mal richtig setzen oder "sacken" lassen, bis man das vorgesehene Ausmaß so richtig versteht.

Raumpatrouille Orion war gestern!!!

Raumpatrouille Orion - Trailer - YouTube

Tja, so hat Unternehmerterrorismus Made in Germany nach Güteklasse 1 auszusehen und nicht anders. Dafür interessiert sich auch kein Bundesinnenminister friedrich, weil das systemisch ist.

In der letzten MDR-Riverboatsendung vom 27.01.2012, 22:00 Uhr sagte Uwe Steimle zur Verwendung der deutschen Sprache in Ost und West, daß man bei der überaus zuvorkommenden, auflackierten, hinterhältige Verwendung des Deutschen im Westen nicht sicher sein kann, ob sich dahinter schon die nächste Abzocke versteckt. Er verteilte in der Sendung hervorragend satirische Spitzen auf trockene Art.

Aufpassen ab Minute 12:00 und danach. Da macht er genau das deutlich.

MDR FERNSEHEN Riverboat | MDR.DE

"Hedge ich Fonds, dann braucht' ich nicht zu arbeiten."

Der Uwe Steimle spielt gekonnt mit Worten. da kann man sich wirklich amüsieren, so wie eben auch mit anderen gestandenen Kabarettisten wie
jockel ist offline  
Alt 03.02.2012, 22:56   #64
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 6.039
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: CSU will Partei (die linke) notfalls verbieten

Zitat von Patenbrigade Beitrag anzeigen
Es geht hier nicht um Wollen, sondern um eine entsprechende Thronfolge.

Prinz Philip Kiril von Preußen, 43 Jahre, derzeit Pfarrer in Zehdenick, wäre gesetzlicher Thronfolger.
Gibt's wirklich noch so einen ollen Preussen. Eigentlich meint man ja immer die Leuts aus dem Geschlecht der Hohenzollern.

Preußen

Dagegen sind die Wittelsbacher in der bayerischen Geschichte arme Weißwürschtel.

Der bayerischen Geschichte auf der Spur | BR-alpha | Fernsehen | BR.de

Bei den Wettinern siehts nicht besser aus oder bei den Anhaltern, die man aktuell feiern will.

MDR: 800 Jahre Anhalt

Wissenswertes über Anhalt | MDR.DE
jockel ist offline  
Alt 03.02.2012, 23:37   #65
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 6.039
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: CSU will Partei (die linke) notfalls verbieten

Zitat von roterhusar Beitrag anzeigen
Hee Jockel, Du bist ungeheuer fleißig, sodass ich das alles nicht mehr lese. Was ich beim überfliegen gedacht habe, ist, dass Du schon unterscheiden musst, zwischen rechter und linker Kommunistenverfolgung. Beide haben Überschneidungen, erwähnt seien die "Volks"- verherrlichung, Antikapitalismus, Antisemitismus und anderes.
So ist der Vergleich DDR- BRD gegrenzt. Besser ist es, die Linkenhasser innerhalb Europas ins Visier zu nehmen. Es ist auf jeden Fall mehr als nur der schnöde Versuch, die NSU- Panne für sich zu nutzen.
Nun wenn kein Michel das Parteiprogramm der CDU und CSU komplett oder stückchenweise in gut dosierten Häppchen nach McDonnald-Art gut verdaulich lesen und in sich verinnerlichen will, dann muß man eben nach links außen schießen.

Ich will jetzt nicht unverschämt und spöttisch werden und die von den Nazis und unseren aktuellen Herrschern mißbrauchte Deutschland- oder Bayernhymne abspielen lassen.

Eigentlich schützen die Biermösl Blosn bayerisches Traditionsgut?

Die Biermösl Blosn nahmen die CSU auf's Korn und lösen sich auf, weil die CSU und die Bayerntümelei nicht genügend Zündstoff für's Kabarett liefert.

Die Toten Hosen // Freunde des Hauses // Biermsl Blosn

Zitat:
siehe BIERMSL BLOSN

Zerstrittene Brüder, langweilige Partei

Das Trio "Biermösl Blosn" will sich nach 20 erfolgreichen Jahren auf der Bühne auflösen. Die drei Brüder seien zerstritten, und die CSU liefere nicht mehr genug Inhalte. Von Thomas Becker ...
Zitat:
Das wußte ich auch noch nicht über Bayern:

"... Der erste bayrische Ministerpräsident und Gründer des Freistaates Bayern, Kurt Eisner, war Sozialist. Doch im historischen Bewusstsein der hiesigen Bevölkerung ist meistens nur König Ludwig vorhanden. Und wenn einmal eine Dokumentation zu dem Thema im Bayerischen Fernsehen kommt, ist die natürlich verfälscht. ..."

Quelle: Die Toten Hosen // Freunde des Hauses // Biermsl Blosn
Biermösl Blosn - Grüß Gott mein Bayernland - Habts as scho glesn.wmv - YouTube

Bairisch Diatonischer Jodelwahnsinn BR - YouTube

Gerhard Polt - Alles über den Russen - YouTube

Sprachprobleme im Biergarten - YouTube

Biermösl Blosn | Neues aus der Anstalt 21.12.10 (Text: siehe Beschreibung) - YouTube

Sahra Wagenknecht zu Gast in Bayern bei Pelzig:

Sahra Wagenknecht bei Pelzig am 28.5.2010 | Teil 1 - YouTube

Sahra Wagenknecht bei Pelzig am 28.5.2010 | Teil 2 - YouTube

Hier mal für sich Interessierende die Auflistung der Länderhymnen der BRD:

Landeshymne

Da täte ich dem guten alten Hoffman von Fallersleben unrecht, der eigentlich an ein vereintes Deutschland im Juni 1841 dachte, das sich aus dem Sammelsurium der vielen Kleinstaaten bilden könnte, aber leider nicht so schnell wurde.
jockel ist offline  
Alt 03.02.2012, 23:58   #66
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 6.039
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: CSU will Partei (die linke) notfalls verbieten

Erinnert Ihr Euch noch, wo es sich gelohnt hat, die CSU auf die Schippe zu nehmen?

Ein Höhepunkt des politischen Kabaretts - YouTube

Die Rhein-Main-Donau-AG und die CSU
jockel ist offline  
Alt 04.02.2012, 11:29   #67
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 4.700
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: CSU will Partei (die linke) notfalls verbieten

Eine Monarchie werden wir nicht mehr kriegen, da der letzte Kaiser samt Familie auf alle Zeiten verzichten mußte.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist gerade online  
Alt 04.02.2012, 11:35   #68
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: CSU will Partei (die linke) notfalls verbieten

für eine monarchie brauchts keinen kaiser...
im übrigen halte ich von denen auch nicht viel, weil sie auch nur ihr heil sehen und sicher nicht das der ärmsten....
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 04.02.2012, 12:01   #69
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 4.700
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: CSU will Partei (die linke) notfalls verbieten

Tja, dann wird es aber schwierig, denn D war ein sehr zerrissenes Gebieten mit Dutzenden von Herrschaftsgebieten.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist gerade online  
Alt 04.02.2012, 16:07   #70
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 6.039
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: CSU will Partei (die linke) notfalls verbieten

Caro Korneli über gefährliche Linke | EXTRA 3 | NDR - YouTube

Zukunft: Verfassungsschutz 2047 | EXTRA 3 | NDR - YouTube
jockel ist offline  
Alt 05.02.2012, 19:15   #71
sixthsense
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.08.2011
Beiträge: 2.026
sixthsense Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: CSU will Partei (die linke) notfalls verbieten

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
... und somit zählt der Mensch auf einmal nicht zur schützenswerten Spezies homo sapiens oekonomicus, sondern schlicht zu einem eingekauften Investitionsgut.... als abschreibungsfähige Betriebsausgabe...

...oder eben zur Beute. Zum Sklaven! Der keinen wirklichen Schutz hat, mit dem man machen kann was man will, der einfach nur zu parieren hat und nicht gefragt wird. Und wenn er aufmuckt, gibts Faustschläge, Schlagstock und Handschellen. (Früher war es i.d.R. die Peitsche)


Ist doch alles schon da gewesen.

Sklaven, hatten auch früher schon den Status von Sachen. Von leblosen Gegenständen, mit denen man machen kann, was man will. Und genau dass, wird auch in dieser Sendung offen bestätigt.

Hinter diesem System steckt eine so dermaßen perverse, kriminelle Energie, dass die breite Masse so ein System niemals für möglich halten würde und deswegen alles, was diesbezüglich ans Tageslicht kommt, sofort als "Verschwörungstheorie" abtut.

__

Alle Beiträge spiegeln lediglich meine persönliche Erfahrung oder Meinung wieder und stellen keine Rechtsberatung dar.

> Gebt der elektronischen Gesundheitskarte keine Chance! <
sixthsense ist offline  
Alt 05.02.2012, 20:54   #72
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 6.039
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: CSU will Partei (die linke) notfalls verbieten

Zitat von sixthsense Beitrag anzeigen
...oder eben zur Beute. Zum Sklaven! Der keinen wirklichen Schutz hat, mit dem man machen kann was man will, der einfach nur zu parieren hat und nicht gefragt wird. Und wenn er aufmuckt, gibts Faustschläge, Schlagstock und Handschellen. (Früher war es i.d.R. die Peitsche)

Ist doch alles schon da gewesen.

Sklaven, hatten auch früher schon den Status von Sachen. Von leblosen Gegenständen, mit denen man machen kann, was man will. Und genau dass, wird auch in dieser Sendung offen bestätigt.

Hinter diesem System steckt eine so dermaßen perverse, kriminelle Energie, dass die breite Masse so ein System niemals für möglich halten würde und deswegen alles, was diesbezüglich ans Tageslicht kommt, sofort als "Verschwörungstheorie" abtut.
Tja Schwarzgelb und Rotgrün unterstützen diese Arbeitgeberambitionen und sind über alle Maßen rechtsvorschriftenblind. Kein Wunder - der gleiche Stallgeruch von Politik und Wirtschaft, die Zugehörigkeit zur gleichen sozialen Ausbeuterklasse - der Bourgeoisie, verbunden mit maßloser Profitgier und Machtwahn - aber alles im Rahmen einer "freitlich-demokratischen Grundordnung" - ohne jegliche Notwendigkeit zur verfassungsrechtlichen Beobachtung, ohne Verfolgung solcher wirtschaftskriminellen und verfassungswidrigen Geschäftspraktiken, da so ein Rechtsverhalten und pervers angewendetes Rechtsverständnis systemisch akzeptabel sein soll.

Und da sollen Schwarzgelb und Rotgrün nicht die gleichen Wertvorstellungen zum Wert der menschlichen Arbeitskraft haben wie die Nazis.

Für mich gibt es da keine Unterschiede, weil der Faschismus und Imperialismus nur eine Weiterentwicklungsform des privatwirtschaftenden und raffenden Kapitalismus darstellt. Es gibt auch da keine abweichenden Stallgerüche zwischen Faschismus und dem üblichen Kapitalismus.

Die Triebfeder zur Verschärfung kapitalistischer Ausbeutung und Unterdrückung ist immer die Möglichkeit der praktischen Anwendung weiterer Profitmaximierung.

Problem: Diese Machthaber zerstören auf lange Sicht durch ihre maßlose Gier selbst aktiv ihre eigenen Fundamente dieser Gesellschaftsordnung. Der Kapitalismus wird immer stärker faulender, parasitärer und stirbt mit Sicherheit über früher oder später ab. Alles eine Frage der Zeit.

Das erkennen z.B. skandinavische Millionäre, die es richtig finden auf ihre Betriebserlöse höhere Mehrwertsteuern und auf Ihre Unternehmensgewinne ca. 55% Einkommenssteuern zu zahlen. Ihnen ist der soziale Frieden in ihren Ländern und eine funktionierende, finanziell gut versorgte Infrastruktur wichtig, weil das auch ihrer Geschäftstätigkeit Stabilität und Sicherheit verleiht.

Skandinavisches Wunder

Jenseits von Bullerb - Kapitalismus auf Schwedisch

Mit offenen Karten Schweden und das schwedische Modell 24.10.2009 - YouTube


Nicht so im neoliberal versauten schwarzgelben und rotgrünen Deutschland. Da sind
  • Ministeuern für Firmenunternehmen und
  • lukrative Sonderabschreibungsmodelle für exorbitant Vermögende,
  • vom Steuerzahler bezahlte Prekärarbeit und
  • die Demontage der öffentlichen Haushalte wie Sozialsysteme bzw. die die Privatisierung der Systeme
die angeblich richtige Lebensmaxime. Mag sein, aber sicher nicht für alle Teile der Bevölkerung, sondern nur für paar Elitäre.

In Deutschland gilt mehr als zutreffend deutlich das Marxzitat:

Zitat:
"Kapital", sagt der Quarterly Reviewer, "flieht Tumult und Streit und ist ängstlicher Natur. Das ist sehr wahr, aber doch nicht die ganze Wahrheit. Das Kapital hat einen Horror vor Abwesenheit von Profit oder sehr kleinem Profit, wie die Natur vor der Leere. Mit entsprechendem Profit wird Kapital kühn. Zehn Prozent sicher, und man kann es überall anwenden; 20 Prozent, es wird lebhaft; 50 Prozent, positiv waghalsig; für 100 Prozent stampft es alle menschlichen Gesetze unter seinen Fuß; 300 Prozent, und es existiert kein Verbrechen, das es nicht riskiert, selbst auf Gefahr des Galgens. Wenn Tumult und Streit Profit bringen, wird es sie beide encouragieren. Beweis: Schmuggel und Sklavenhandel." -

Quelle: P. J. Dunning, zitiert in Das Kapital, Band I, S. 801, Dietz-Verlag Berlin, 1961
Warum profiliert sich Schwarzgelb so negativ und zerstört den sozialen Zusammenhalt? Warum übertreiben andere kapitalistischen Staaten nicht so in diesem Maß?

Schwarzgelb hat sich mit der Dunklen Seite der Amigo-Macht arrangiert.

Wahlwerbespot CSU Landtagswahl 2008 - YouTube

In diesem Werbespot lobt sich die CSU wie sie in Bayern die Bildungsqualität bei Ihren Untertanen fördert, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken.

Nur im gleichem Land sammelt man grad' genau gegenteilige Erfahrungen, was Fachpersonal ertragen und können muß, um angebliche Weltspitze zu werden, so wie skandinavische Bildungseinrichtungen und Firmen mit ihren Mitarbeitern umgehen:

Bildung | quer-Blog
jockel ist offline  
 

Stichwortsuche
linke, notfalls, partei, verbieten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie geht es weiter mit der Partei DIE LiNKE. Cementwut Archiv - News Diskussionen Tagespresse 25 14.02.2010 21:13
Bundestagswahlprogramm der Partei DIE LINKE dr.byrd Archiv - News Diskussionen Tagespresse 23 09.07.2009 01:33
spd, Partei-Linke begehren auf wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 14 03.09.2008 10:53
die linke 3. stärkste partei? sickness Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 08.02.2008 19:30
Gründungsparteitag der Partei DIE LINKE kohlhaas Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 29 16.06.2007 22:52


Es ist jetzt 15:59 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland