Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Bverfg: Asylbewerber haben Anspruch auf mehr Geld vom Staat



 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.07.2012, 20:00   #51
spanky ham
Elo-User/in
 
Benutzerbild von spanky ham
 
Registriert seit: 29.10.2009
Beiträge: 58
spanky ham
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bverfg: Asylbewerber haben Anspruch auf mehr Geld vom Staat

Zitat von Rosarot Beitrag anzeigen
Woher hast du das denn?
Äh... ich wohne in Flensburg, 5 km nach Dänemark. Da kriegt man schon so ungefähr mit, was da läuft.
spanky ham ist offline  
Alt 18.07.2012, 20:02   #52
Rosarot->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.06.2012
Beiträge: 645
Rosarot Rosarot Rosarot Rosarot
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bverfg: Asylbewerber haben Anspruch auf mehr Geld vom Staat

Zitat von spanky ham Beitrag anzeigen
Äh... ich wohne in Flensburg, 5 km nach Dänemark. Da kriegt man schon so ungefähr mit, was da läuft.
Aha. Dann solltest du aber wissen, dass das nicht stimmt.
Rosarot ist offline  
Alt 18.07.2012, 20:03   #53
zuteuer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.04.2012
Beiträge: 960
zuteuer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bverfg: Asylbewerber haben Anspruch auf mehr Geld vom Staat

Zitat von Regelsatzkämpfer Beitrag anzeigen
Simples Problem: Menschenrechte gelten für alle Menschen oder für niemanden.
das ist richtig.

Zitat:
Warum soll ein Wirtschaftsflüchtling fehl am Platze sein? Darunter fallen auch Menschen, die vor Hunger flüchten. Der Kapitalismus ist für einen großen Teil des Hungers in der Welt und für die schlechte wirtschaftliche Lage in diesen Ländern verantwortlich und wenn die Menschen vor dem Elend fliehen, dann hauen wir ihnen die Tür vor der Nase zu? Sorry, aber das ist genauso widerwärtig, wie deren Ausbeutung es eh schon ist.
das ist auch richtig.
Aber: Die kommen alle nach Deutschland, weil es hier so viel gibt. Achtung, ich sage nicht: "Die kriegen zuviel, die Asylbewerber", nein, das meine ich nicht! Bin der Meinung, wenn jemand wirklich Asyl braucht, soll er hier in D genauso viel kriegen wie eben das Existenzminimum ist, und das ist sicherlich noch höher als der H4-Satz!

Aber: Die kommen alle nach Deutschland, weil es anderswo kaum Geld, Lebensmittel Wohnung etc gibt.
Das kann auch nicht richtig sein. Deutschland ist nicht dazu verpflichtet, die Probleme des Kapitalismus zu lösen. Da sollten sich dann andere EU-Staaten bitteschön auch dran beteiligen.

Leistungen im Vergleich: Leistungen für Asylbewerber im europäischen Vergleich | tagesschau.de
__

Wir sind die 99 % - Occupy Cologne.
Wusstest Du schon, dass Du täglich etwa 30-50% in Preisen versteckte Zinsen bezahlst, während Du über Dein Sparguthaben nur vergleichsweise geringe Zinseinnahmen erzielst? Das Zinssystem arbeitet gegen Dich - solange Du unterhalb eines Vermögenswertes von ca. 500.000 € bleibst. Durch diesen Mechanismus werden in Deutschland täglich über 600 Millionen € von „fleissig“ nach „reich“ umverteilt. Wir dürfen nicht länger zulassen, dass Geld „arbeitet“.
zuteuer ist offline  
Alt 18.07.2012, 20:05   #54
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.993
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bverfg: Asylbewerber haben Anspruch auf mehr Geld vom Staat

Zitat von Der Ratlose Beitrag anzeigen
Ich wundere mich das sich hier nicht mehr dazu äußern.

Da die Leistungen nach dem Asylbewerberrecht auf das Niveau von Hartz IV oder der Sozialhilfe hochgesetzt werden muß da die Leistungen sonst menschenunwürdig ist, würde ich jetzt mal allen Leuten (SGB II) die in letzter Zeit Sanktionen bekommen hatten empfehlen Strafanträge gegen die Mitarbeiter der JobCenter sowie gegen die Richter der Sozialgerichte zu stellen die diese Sanktionen befürwortet hatten.

Nach dem heutigen Urteil dürfte wohl unwidersprochen jeder einsehen das der Hartz IV Satz zu 100 % die unterste Grenze der Sicherung des Existenzminimums darstellt.

Entweder hat man Anspruch auf diese Leistungen oder nicht.
Du glaubst an ein sanktionsbefreites Alg?

Vielleicht führt man bei den Asylanten auch noch sanktionierbare Eingliederungsvereinbarungen ein?

Man darf gespannt sein.

Aber dafür werden sie eingestallt - nicht weiter bis zur Ortsgrenze oder in manch anderem hinter-dem-sieben-Bergen-Bundesland bis zur Landesgrenze und ja keinen Schritt drüber, sonst führt der Bundesverfassungsschutz demnächst mit Hilfe seiner braunen V-Männer Mauern und Grenzzäune mit Selbstschußanlagen ein und auf jedem Grenzwachturm sind die V-Männer in ihren chicen, braunen Neo-Naziuniformen postiert, gesponsort von deutschen Steuerzahler.

Alles ohne eine EAO, wie sie als Stallordnung bei Arbeitslosen gängig ist.

Das wollte doch der Bundesverfassungsschützer Fromm und der Bundesinnenminister Friederich, der arge Wüterich.
jockel ist offline  
Alt 18.07.2012, 20:06   #55
spanky ham
Elo-User/in
 
Benutzerbild von spanky ham
 
Registriert seit: 29.10.2009
Beiträge: 58
spanky ham
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bverfg: Asylbewerber haben Anspruch auf mehr Geld vom Staat

Zitat von Rosarot Beitrag anzeigen
Aha. Dann solltest du aber wissen, dass das nicht stimmt.
Na. Wie Du meinst. Kann ich ja meinem Kumpel erzählen, daß er das geträumt hat, nach einem unverschuldeten Verkehrsunfall in DK vom Arzt nicht behandelt zu werden, weil er kein Geld hatte.
spanky ham ist offline  
Alt 18.07.2012, 20:07   #56
michel73
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von michel73
 
Registriert seit: 12.02.2006
Ort: Offener Vollzug
Beiträge: 1.287
michel73 michel73
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bverfg: Asylbewerber haben Anspruch auf mehr Geld vom Staat

Zitat von zuteuer Beitrag anzeigen
Aber: Die kommen alle nach Deutschland, weil es anderswo kaum Geld, Lebensmittel Wohnung etc gibt.
Das kann auch nicht richtig sein.
Leistungen im Vergleich: Leistungen für Asylbewerber im europäischen Vergleich | tagesschau.de
Wirtschaftliche Not, Naturkatastrophen oder Armut werden nicht als Fluchtgründe im Sinne des internationalen Asylrechts anerkannt.
michel73 ist offline  
Alt 18.07.2012, 20:09   #57
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bverfg: Asylbewerber haben Anspruch auf mehr Geld vom Staat

Zitat von spanky ham Beitrag anzeigen
Dabei ist das Leben in GB und Dänemark richtig teuer, und in Dänemark z.B. darf man beim Arzt erstmal tüchtig bezahlen, bevor man behandelt wird.
Wer in Dänemark einen Wohnsitz hat und in Dänemark Steuern bezahlt, ist auch in Dänemark krankenversichert. Es sind keine gesonderten KV-Beiträge zu entrichten.
Es gibt 2 Sektoren:
Den Primärsektor: Es handelt sich hier um die Bereich Behandlung und Versorgung, des weiteren um die Prävention.
Den Krankenhaussektor: Hier werden Krankheiten behandelt, die eine besondere Ausstattung und fachärztliche Betreuung und Behandlung bzw. auch Intensivpflege bedürfen.
Jeder Versicherte hat Anspruch auf Krankenhausversorgung und auf die Versorgung im Falle einer Mutterschaft. Die meisten Gesundheitsleistungen sind für den Versicherten unentgeltlich.
Gut 80 Prozent aller Gesundheitsausgaben trägt der Staat, der Rest sind private Aufwendungen für Arzneimittel, zahnmedizinische Versorgung und Physiotherapie (15 Prozent) und Leistungen privater Versicherer.
https://www.vile-netzwerk.de/daenema...itssystem.html



Finde ich jetzt nicht wesentlich teurer als in der BRD:


Lebenshaltungskosten in Dänemark: Konsumgut
Durchschmittlicher

Preis


1 kg Roggenbrot
2,25 €


1 kg Kassler
8,45 €


1 l Milch
1,00 €


1 kg Käse
11,00 €


1 kg Bananen
2,10 €


1 kg Kaffee
8,35 €


1 kg Kartoffel
1,20 €

3-Zimmer-Wohnung in Citynähe von Koppenhagen,

Monatsmiete einschließlich Nebenkosten
1.390,00 €


Taxifahrt in Kopenhagen (5 km)
13,20 €


1 l Benzin
1,20 €


3-Gänge-Menü in einem guten Restaurant (ohne Getränke)
42,00 €


Dänemark - Arbeiten
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 18.07.2012, 20:09   #58
Rosarot->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.06.2012
Beiträge: 645
Rosarot Rosarot Rosarot Rosarot
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bverfg: Asylbewerber haben Anspruch auf mehr Geld vom Staat

Zitat von zuteuer Beitrag anzeigen
das ist richtig.



das ist auch richtig.
Aber: Die kommen alle nach Deutschland, weil es hier so viel gibt. Achtung, ich sage nicht: "Die kriegen zuviel, die Asylbewerber", nein, das meine ich nicht! Bin der Meinung, wenn jemand wirklich Asyl braucht, soll er hier in D genauso viel kriegen wie eben das Existenzminimum ist, und das ist sicherlich noch höher als der H4-Satz!

Aber: Die kommen alle nach Deutschland, weil es anderswo kaum Geld, Lebensmittel Wohnung etc gibt.
Das kann auch nicht richtig sein. Deutschland ist nicht dazu verpflichtet, die Probleme des Kapitalismus zu lösen. Da sollten sich dann andere EU-Staaten bitteschön auch dran beteiligen.
Lies dir bitte auch mal diesen Beitrag durch, der es gut auf den Punkt mit:
Warum die deutsche Asylpolitik menschenunwürdig ist: Aushungern und abblocken - n-tv.de

Deutschland ist bei weitem nicht das Land, dass im Verhältnis zur Einwohnerzahl die meisten Asylbewerber aufnimmt, und durch die geographische Lage in der Mitte Europas, ist es für Asylbewerber kaum möglich, einzureisen, ohne ein sicheres Drittland zu passieren.

Die Angst davor, dass Deutschland von Asylbewerbern überschwemmt wird, wird künstlich erzeugt, gerade auch unter den deutschen Grundsicherungsempfängern und Geringverdienern, um die Menschen am unteren Rand der Gesellschaft gegeneinander auszuspielen. Und leider sieht man sogar hier im Forum, wie gut das funktioniert...
Rosarot ist offline  
Alt 18.07.2012, 20:13   #59
spanky ham
Elo-User/in
 
Benutzerbild von spanky ham
 
Registriert seit: 29.10.2009
Beiträge: 58
spanky ham
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bverfg: Asylbewerber haben Anspruch auf mehr Geld vom Staat

Zitat von hartaber4 Beitrag anzeigen
Wer in Dänemark einen Wohnsitz hat und in Dänemark Steuern bezahlt, ist auch in Dänemark krankenversicher
Und Asylbewerber zahlen in Dänemark Steuern?
Warum zieht Ihr Euch denn jetzt eigentlich an dieser Teilaussage hoch? Dann stimmt das eben nicht, gut.
spanky ham ist offline  
Alt 18.07.2012, 20:17   #60
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bverfg: Asylbewerber haben Anspruch auf mehr Geld vom Staat

Zitat von spanky ham Beitrag anzeigen
Solche Listen gibts bestimmt auch da, wo die Asylbewerber herkommen.

Und noch was - die Mittel für den Bereich "Soziales" werden garantiert nicht erhöht, eher das Gegenteil. Wer das BVerfG-Urteil so toll findet, sollte sich fragen, wo jetzt wohl gespart wird.

Hey, ich bewohne zur Zeit eine Zwei-Zimmer-Wohnung - mal sehen wie lange es dauert, bis Irgendwer auf die Idee kommt, daß man das zweite Zimmer doch einem Asylbewerber geben könnte.

Ich gönne Jedem ein gutes Leben, aber ich muß erstmal an mich selbst denken. Und ich stehe jetzt schon mit dem Rücken an der Wand.
Sicher gibt es auch "Listen" bei den Großkonzernen... wo Menschen leben die besonders billig die Konsumgüter für deine Bedürfnisse erstellen ....

....durch TV wird ja heute in den letzten schlimmen Winkel der Welt der Wohlstand westlicher Spaßgesellschaften geflimmert..... ich hoffe die überrollen Europa irgendwann..... um sich ihren Teil zu holen.... wir haben ja lange auf deren Knochen und Ressourcen gelebt...

Du solltest dich mal fragen WO denn gekürzt wird, wenn Banken "finanzielles Asyl" gewährt wird...

(D)(R)eine Neiddebatte:

Denn wenn du ehrlich wärst.... dürfte es egal sein, ob der Asylbewerber in der Gosse liegt oder im Porsche fährt.... deswegen hast du nicht mehr oder weniger in der Tasche.

Und ein Asylverfahren in der BRD ist keine Butterfahrt!
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 18.07.2012, 20:17   #61
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.993
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bverfg: Asylbewerber haben Anspruch auf mehr Geld vom Staat

Zitat von Rosana Beitrag anzeigen
Hallo, ich glaube das BVerfG hat im heutigen Urteil ganz kräftig mit dem Zaunpfahl gewunken.

Randnummer 120 Zitat: Art. 1 Abs. 1 GG in Verbindung mit Art. 20 Abs. 1 GG verlangt, dass das Existenzminimum in jedem Fall und zu jeder Zeit sichergestellt sein muss (vgl. BVerfGE 125, 175 <253>). Art. 1 Abs. 1 GG garantiert ein menschenwürdiges Existenzminimum, das durch im Sozialstaat des Art. 20 Abs. 1 GG auszugestaltende Leistungen zu sichern ist, als einheitliches, das physische und soziokulturelle Minimum umfassendes Grundrecht.
Nu dann schaffen wir einfach den lästigen und viel zu teuren Sozialstaat ab und nehmen uns das christlich-fundamentalistische USA-Vorbild zum Gemüt.

Dorthin wollen auf jeden Fall unsere geliebte CDU/CSU und FDP hin - weg mit allen Sozialsystemen oder wenn das nicht geht - Privatisieren mit einer neuen Beutezug-Treuhand.
jockel ist offline  
Alt 18.07.2012, 20:17   #62
Rosarot->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.06.2012
Beiträge: 645
Rosarot Rosarot Rosarot Rosarot
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bverfg: Asylbewerber haben Anspruch auf mehr Geld vom Staat

Zitat von hartaber4 Beitrag anzeigen
Wer in Dänemark einen Wohnsitz hat und in Dänemark Steuern bezahlt, ist auch in Dänemark krankenversichert. Es sind keine gesonderten KV-Beiträge zu entrichten.
Es gibt 2 Sektoren:
Den Primärsektor: Es handelt sich hier um die Bereich Behandlung und Versorgung, des weiteren um die Prävention.
Den Krankenhaussektor: Hier werden Krankheiten behandelt, die eine besondere Ausstattung und fachärztliche Betreuung und Behandlung bzw. auch Intensivpflege bedürfen.
Jeder Versicherte hat Anspruch auf Krankenhausversorgung und auf die Versorgung im Falle einer Mutterschaft. Die meisten Gesundheitsleistungen sind für den Versicherten unentgeltlich.
Gut 80 Prozent aller Gesundheitsausgaben trägt der Staat, der Rest sind private Aufwendungen für Arzneimittel, zahnmedizinische Versorgung und Physiotherapie (15 Prozent) und Leistungen privater Versicherer.
https://www.vile-netzwerk.de/daenema...itssystem.html



Finde ich jetzt nicht wesentlich teurer als in der BRD:


Lebenshaltungskosten in Dänemark: Konsumgut
Durchschmittlicher

Preis


1 kg Roggenbrot
2,25 €


1 kg Kassler
8,45 €


1 l Milch
1,00 €


1 kg Käse
11,00 €


1 kg Bananen
2,10 €


1 kg Kaffee
8,35 €


1 kg Kartoffel
1,20 €

3-Zimmer-Wohnung in Citynähe von Koppenhagen,

Monatsmiete einschließlich Nebenkosten
1.390,00 €


Taxifahrt in Kopenhagen (5 km)
13,20 €


1 l Benzin
1,20 €


3-Gänge-Menü in einem guten Restaurant (ohne Getränke)
42,00 €


Dänemark - Arbeiten
So ist es!

Wer in DK mit der Krankenversicherungskarte bei einem Vertragsarzt oder im Krankenhaus aufschlägt und sich nicht vom normalen Hausarztmodell verabschiedet hat, wird auch auf Karte behandelt. Das gilt sogar für EU-Ausländer, die auf der Rückseite der deutschen Krankenversicherungskarte schon die EU-Krankenkarte drauf haben. Ansonsten muss man halt vor der Einreise bei der dt. Krankenkasse den Berechtigungsschein holen.
Wer sich in DK vom Hausarztmodell befreien lässt, kann auch einen der wenigen Privatärzte aufsuchen und muss da in Vorkasse gehen, das ist aber nichts anderes wie in Deutschland bei Privatversicherten oder Freiwillig Versicherten in der gesetzlichen Kasse, die statt der Sachleistung die Kostenerstattung gewählt haben...
Der Großteil der Dänen und krankenversicherten Ausländer kommt also in den Genuß des dänischen Krankenversicherungssystem, ohne groß in Vorleistung gehen zu müssen.
Und was die Lebenshaltungskosten angeht, die sind stetig gesunken in den letzten Jahren...
Rosarot ist offline  
Alt 18.07.2012, 20:28   #63
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bverfg: Asylbewerber haben Anspruch auf mehr Geld vom Staat

hallo zusammen,

lesen, nachdenken, und darüber sinnieren wie sinnlos die türen mit falsch angegangenen klagen in sachen hartz4 zugemacht wurden, vor dem BSG wie vor dem BVerG.

Ende einer kranken Logik | Telepolis

liebe grüße von barbara
 
Alt 18.07.2012, 20:38   #64
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.993
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bverfg: Asylbewerber haben Anspruch auf mehr Geld vom Staat

Zitat von zuteuer Beitrag anzeigen
das ist richtig.

das ist auch richtig.
Aber: Die kommen alle nach Deutschland, weil es hier so viel gibt. Achtung, ich sage nicht: "Die kriegen zuviel, die Asylbewerber", nein, das meine ich nicht! Bin der Meinung, wenn jemand wirklich Asyl braucht, soll er hier in D genauso viel kriegen wie eben das Existenzminimum ist, und das ist sicherlich noch höher als der H4-Satz!

Aber: Die kommen alle nach Deutschland, weil es anderswo kaum Geld, Lebensmittel Wohnung etc gibt.
Das kann auch nicht richtig sein. Deutschland ist nicht dazu verpflichtet, die Probleme des Kapitalismus zu lösen. Da sollten sich dann andere EU-Staaten bitteschön auch dran beteiligen.

Leistungen im Vergleich: Leistungen für Asylbewerber im europäischen Vergleich | tagesschau.de
Deutschland ist auch nicht verpflichtet, spanische Spekulantenbaken mit deutschen Steuergeldern zu retten?

Macht die Merkeln aber dennoch, weil die Deutsche Bank ihre Dreckfinger in den spanischen Spekulantenbanken hat. Deshalb ist es der Merkeln eine überaus große Ehre ihr Spekulanten-EU-System zum Wohle ihrer Deutschen Bank zu retten.

Ich bin wie ein Flitzebogen gespannt, wie morgen das Merkeln die spanische Bankenrettung dem hohen Bundeshaus schmackhaft machen will.
jockel ist offline  
Alt 18.07.2012, 20:41   #65
Konstabler
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Konstabler
 
Registriert seit: 19.12.2011
Beiträge: 1.769
Konstabler Konstabler Konstabler Konstabler Konstabler Konstabler Konstabler
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bverfg: Asylbewerber haben Anspruch auf mehr Geld vom Staat

Zitat:
und wieder entdecke ich Rassistisches und Sozialrassistisches plus Neid... Achtet etwas besser auf das was ihr öffentlich von euch gebt.







Also ich bin dafür, dass jeder Asylbewerber

20.000,--€ netto bekommt
eine Villa bewohnen darf
dort Personal gestellt bekommt
koscher und helal gekocht wird auf 5-SterneNiveau
ein Luxusmobil mit Fahrer gestellt wird
medizinische Versorgung auf höchstem Privatpatientenniveau geleistet wird
dass diplomatischer Status gewährt wird

Weniger darf es auF keinen Fall sein.


Gegen einen symbolischen Preis von 1€ werden Schiess- und Truppenübungsplätze gestellt, damit die die Heimat nicht so vermissen.


Alles andere wäre NATÜRLICH übelster Rassismus.
__

...eines weiß ich wohl, daß ich blind war und bin nun sehend (Johannes 9,25).
Konstabler ist offline  
Alt 18.07.2012, 20:52   #66
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.993
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bverfg: Asylbewerber haben Anspruch auf mehr Geld vom Staat

Und es gibt noch Andere, die in Deutschland äußerste Not leiden müssen:

Die lieben Beamten!!!! Die sind am Schlimmsten dran.

MDR-Sendung "Fakt" vom 17.07.2012 21:45 Uhr: EU-Beamte wollen ihre Privilegien behalten

ARD/NDR, Sendung "Panorama" vom 16.07.2012, 21:45 Uhr]Beamten-Urlaub auf Steuerzahlerkosten bleibt

Denen sollte man ihre Luxus-Menschenwürde gönnen.
jockel ist offline  
Alt 18.07.2012, 21:01   #67
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bverfg: Asylbewerber haben Anspruch auf mehr Geld vom Staat

statt für flüchtlinge und sich selbst im hartz4 bezug endlich mal etwas menschenwürdiges durchzusetzen, da haperts. nein es müsen ja schlecht gemachte klagen durchgezogen werden, türen zu klappe zu affe tot.

was bleibt? über die asylanten herziehen. ich weiß nur eines ich war in kriegsverheerten ländern, ich habe elend gesehen, hab selbst mit im dreck gelebt und angst gehabt. wer so denkt, der soll sich das ruhig mal selbst gönnen.... aber neid und selbstmitleid ist ja einfacher.

liebe grüße von barbara
 
Alt 18.07.2012, 21:11   #68
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.821
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bverfg: Asylbewerber haben Anspruch auf mehr Geld vom Staat

Zitat von spanky ham Beitrag anzeigen
2. Quatsch?
Ja.

Zitat:
Schon mal was vom Zuflußprinzip gehört?
Jede Art von Nachzahlung ist grundsätzlich anrechnungsfrei vorzunehmen. Ob diese nun Folge amtsinterner Berechnungen ist, auf verbindlichen Urteilen zuständiger Bundesgerichte beruht oder auf durch den Gesetzgeber geänderten Bestimmungen basiert, ist unerheblich.
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline  
Alt 18.07.2012, 21:16   #69
Bethany
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bverfg: Asylbewerber haben Anspruch auf mehr Geld vom Staat

Zitat von michel73 Beitrag anzeigen
Wirtschaftliche Not, Naturkatastrophen oder Armut werden nicht als Fluchtgründe im Sinne des internationalen Asylrechts anerkannt.
Und trotzdem dürfen die Leute erst mal bleiben und es dauert Jahre, bis das Asyl abgelehnt wird und noch länger bis zur Abschiebung. Nur mal so btw.
 
Alt 18.07.2012, 21:27   #70
exklusivmeldung->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.06.2012
Beiträge: 50
exklusivmeldung
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bverfg: Asylbewerber haben Anspruch auf mehr Geld vom Staat

Wer wissen möchte, wo die Asylbewerber aktuell derzeit herkommen, dem sei diese Datei zu empfehlen, die regelmässig aktualisiert wird:

http://www.bamf.de/SharedDocs/Anlage...ublicationFile

Nach Wirtschaftsflüchtlingen sieht das auf den ersten Blick jedoch nicht aus. Die Antragsteller kommen tatsächlich eher aus Krisengebieten.
exklusivmeldung ist offline  
Alt 18.07.2012, 21:29   #71
michel73
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von michel73
 
Registriert seit: 12.02.2006
Ort: Offener Vollzug
Beiträge: 1.287
michel73 michel73
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bverfg: Asylbewerber haben Anspruch auf mehr Geld vom Staat

Zitat von Bethany Beitrag anzeigen
Und trotzdem dürfen die Leute erst mal bleiben und es dauert Jahre, bis das Asyl abgelehnt wird und noch länger bis zur Abschiebung. Nur mal so btw.
Ist aber kein Grund sie Menschunwürdig zu behandeln
michel73 ist offline  
Alt 18.07.2012, 21:58   #72
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bverfg: Asylbewerber haben Anspruch auf mehr Geld vom Staat

Ist immer wieder schön, wenn im Elo-forum auf anderen Menschen herumgehackt wird.

Weltweit gibt es mehr Flüchtlinge denn je | Welt | DW.DE | 28.07.2011
Erolena ist offline  
Alt 18.07.2012, 22:03   #73
Rosarot->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.06.2012
Beiträge: 645
Rosarot Rosarot Rosarot Rosarot
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bverfg: Asylbewerber haben Anspruch auf mehr Geld vom Staat

Zitat von Erolena Beitrag anzeigen
Ist immer wieder schön, wenn im Elo-forum auf anderen Menschen herumgehackt wird.

Weltweit gibt es mehr Flüchtlinge denn je | Welt | DW.DE | 28.07.2011
Ja, und wie wenig manche Leute an Fakten interessiert sind und immer wieder stereoptyp ihre rechtspopulistischen Ansichten wiederholen...
Rosarot ist offline  
Alt 18.07.2012, 22:21   #74
left
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von left
 
Registriert seit: 22.05.2006
Ort: B. bei Bonn
Beiträge: 1.242
left
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bverfg: Asylbewerber haben Anspruch auf mehr Geld vom Staat

Einige scheinen das Wort SOLIDARITÄT und MITGEFÜHL nur für ihre Bedürfnisse in Anspruch / einfordern zu wollen.
Hier muss ich immer öfter mal würgen.
---------------------------------------------------------------------------------------------
Ich sage: "Gut so dieses Urteil".
__


Gruß left

Machen...... oder lassen.
left ist offline  
Alt 18.07.2012, 23:47   #75
Konstabler
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Konstabler
 
Registriert seit: 19.12.2011
Beiträge: 1.769
Konstabler Konstabler Konstabler Konstabler Konstabler Konstabler Konstabler
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bverfg: Asylbewerber haben Anspruch auf mehr Geld vom Staat

Zitat von left Beitrag anzeigen
Einige scheinen das Wort SOLIDARITÄT und MITGEFÜHL nur für ihre Bedürfnisse in Anspruch / einfordern zu wollen.
Hier muss ich immer öfter mal würgen.
---------------------------------------------------------------------------------------------
Ich sage: "Gut so dieses Urteil".
Solidarität und Mitgefühl für Asylbewerber?

Denke doch mal darüber nach, wer es war, der den Ruf dieser Klientel absolut ruiniert hat.

Lass dir mal vom Höchster Kreisblatt die Archivzeitungsartikel über das Sulzbacher Asylbewerberlager heraussuchen.

Und dann schreib Mutti doch mal an und frage nach, wieviele Asylbewerberheime Feuerunfälle erlitten haben, die Formulierung "Brandstiftung durch Asylbewerber" und "abfackeln" darf ich ja nicht verwenden, könnte ja missverstanden werden.

Und was Solidarität und Mitgefühl angeht, dazu sollten wir doch mal die Asylbewerber selber befragen. Die kriegen jetzt mehr Moneten, aber da die BRD wohl kaum daran denkt, den Asyletat weiter aufzustocken, haben die Asylanten die Tür für andere Asylbegehrende wohl zweifellos zugeschlagen.

Mit dem Etat müssen dann eben weniger auskommen.

ich nnenne das ein Eigentor.
__

...eines weiß ich wohl, daß ich blind war und bin nun sehend (Johannes 9,25).
Konstabler ist offline  
 

Stichwortsuche
anspruch, asylbewerber, bverfg, geld, staat

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Studie: Hartz-IV-Empfänger haben mehr Geld als Geringverdiener Philas Archiv - News Diskussionen Tagespresse 30 03.02.2010 21:28
Die Armen haben Geld genug - es muss mehr in Bildung investiert werden Die Antwort Archiv - News Diskussionen Tagespresse 29 24.06.2009 10:21
Mehr Geld vom Staat für Abwrackwillige destina Archiv - News Diskussionen Tagespresse 11 26.03.2009 13:24
Wer arbeitet, der soll auch mehr Geld haben? Catweazle Allgemeine Fragen 6 26.09.2006 17:14


Es ist jetzt 19:17 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland