QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Bundeswehr ließ entführte Tanklaster bombardieren


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.11.2009, 20:09   #51
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.851
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bundeswehr ließ entführte Tanklaster bombardieren

Rücktritt? Warum? Bei dieser Vita ist man prädistiniert für Arbeit- und Soziales.
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline  
Alt 26.11.2009, 20:15   #52
Volker Wulle
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Volker Wulle
 
Registriert seit: 22.11.2009
Ort: Bad Camberg
Beiträge: 72
Volker Wulle
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bundeswehr ließ entführte Tanklaster bombardieren

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
Rücktritt? Warum? Bei dieser Vita ist man prädistiniert für Arbeit- und Soziales.
Viel schlimmer ist, dass die Mehrheit sich nicht bewusst ist, was uns "zufrieden" macht.
Volker Wulle ist offline  
Alt 26.11.2009, 20:33   #53
GOBN
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von GOBN
 
Registriert seit: 14.06.2009
Beiträge: 73
GOBN
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bundeswehr ließ entführte Tanklaster bombardieren

GOBN ist offline  
Alt 27.11.2009, 15:09   #54
canigou
Gast
 
Benutzerbild von canigou
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bundeswehr ließ entführte Tanklaster bombardieren

Bitte nicht wieder verschieben, denn es passt doch zu diesem Strang.

Zitat:
Bundesarbeitsminister Jung hat nach Kritik an seiner Amtsführung als früherer Verteidigungsminister seinen Rücktritt angeboten. Jung erklärte in Berlin, er übernehme damit die politische Verantwortung für die interne Informationspolitik im Verteidigungsministerium nach dem Angriff auf zwei Tanklaster bei Kundus.
Quelle: dradio.de
 
Alt 27.11.2009, 19:25   #55
canigou
Gast
 
Benutzerbild von canigou
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bundeswehr ließ entführte Tanklaster bombardieren

Zitat:
Eine Ereignischronologie des Luftangriffs von Kundus

Von Ursula Welter, Rolf Clement und Christiane Wirtz

Nach dem Luftangriff auf Befehl der Bundeswehr in Afghanistan vor drei Monaten ist die Informationspolitik, milde gesagt , nur schleppend angelaufen. Zuerst hatte es geheißen, Zivilisten seien nicht unter den Opfern. Nach und nach änderte sich der Sachstand.
Zum gesamten Beitrag des DLF
 
Alt 28.11.2009, 19:58   #56
canigou
Gast
 
Benutzerbild von canigou
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bundeswehr ließ entführte Tanklaster bombardieren

Zitat:
Hans-Christian Ströbele hat die Forderung der Grünen nach einem Untersuchungsausschuss zu dem umstrittenen NATO-Luftangriff in Afghanistan bekräftigt. Über die damaligen Informationspannen sagte er: "Da musste doch das ganze Ministerium eigentlich wissen, dass der Minister da die Unwahrheit sagt."

(...)

Sie müssen sich doch mal vorstellen, die Videos, die wir jetzt hier im Fernsehen sehen, die sehen die Leute in Afghanistan doch auch und sehen, dass da um die Tanklastwagen eine ganze Menschenmenge fast versammelt war, und die ist einfach ausgelöscht worden, die ist liquidiert worden. Es kann doch nicht sein, dass wir jetzt einfach zur Tagesordnung übergehen und sagen, na ja, also wenn ihr Zweifel habt, dass der Schutz der Zivilbevölkerung, der von uns immer wieder ganz nach vorne gestellt wird, von der Bundeswehr und von allen, so sieht der Schutz der Zivilbevölkerung aus. Das kann doch so nicht stehen bleiben.
Zum gesamten Interview mit Hans-Christian Ströbele
 
Alt 30.11.2009, 13:47   #57
Woodruff
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Woodruff
 
Registriert seit: 25.06.2006
Beiträge: 2.039
Woodruff
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bundeswehr ließ entführte Tanklaster bombardieren

Zitat:
Guttenberg gerät in Bedrängnis

"Militärisch angemessen" - so hatte Verteidigungsminister Guttenberg den Luftangriff von Kundus genannt. Jetzt lässt er "mit großem Nachdruck" prüfen, ob seine Einschätzung richtig war. Heikel ist: Das Kanzleramt bewertete den Einsatz offenbar bereits vor der Wahl als Fehler, behielt dies aber für sich.
Weiter: Luftangriff von Kundus: Guttenberg gerät in Bedrängnis - Politik | STERN.DE
__

"Klar, wenn du schon auf der Titanic fährst, dann stellst du am besten Hein Blöd ans Steuer!" (Bernd Stromberg)
Woodruff ist offline  
Alt 09.12.2009, 12:57   #58
Woodruff
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Woodruff
 
Registriert seit: 25.06.2006
Beiträge: 2.039
Woodruff
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bundeswehr ließ entführte Tanklaster bombardieren

Zitat:
Bericht des Roten Kreuzes informierte Guttenberg früh über tote Zivilisten

Hamburg. Verteidigungsminister zu Guttenberg hat möglicherweise bereits genaue Informationen zu dem umstrittenen Luftangriff gehabt, als er das Vorgehen der Soldaten als "angemessen" bezeichnete. Laut Medienberichten lag ihm zu diesem Zeitpunkt bereits ein kritischer Bericht des Roten Kreuzes vor.


[...]

Nach Informationen der Zeitschrift kommt das Rote Kreuz in dem als «streng vertraulich» eingestuften Report zu dem Schluss, der von Bundeswehroberst Georg Klein angeordnete Angriff habe nicht «im Einklang mit dem internationalen Völkerrecht» gestanden. Dafür habe es bei dem Bombardement zu viele zivile Tote gegeben. Im Anhang des Berichts seien die Namen von 74 toten Zivilisten aufgelistet, darunter auch acht-, zehn- und zwölfjährige Kinder.

Diesen Report habe Guttenberg am 6. November auf den Tisch bekommen, schreibt das Magazin in seiner am Donnerstag erscheinenden Ausgabe. Dennoch habe er Stunden später, auf seiner ersten Pressekonferenz als Verteidigungsminister, den Angriff als «militärisch angemessen» bezeichnet. [...]
Afghanistan-Affäre: Bericht des Roten Kreuzes informierte Guttenberg früh über tote Zivilisten - Nachrichten - DerWesten


Bekommt die weiße Weste des Mr.Saubermann jetzt erste Flecken?
__

"Klar, wenn du schon auf der Titanic fährst, dann stellst du am besten Hein Blöd ans Steuer!" (Bernd Stromberg)
Woodruff ist offline  
Alt 09.12.2009, 13:28   #59
canigou
Gast
 
Benutzerbild von canigou
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bundeswehr ließ entführte Tanklaster bombardieren

Zitat:
Der militärische Einsatz in Afghanistan dient dem Wiederaufbau, behauptet die deutsche Außenpolitik: Die Soldaten stabilisieren die Lage und schützen zivile Helfer. Doch im Einsatzgebiet der Bundeswehr vor Ort stellt sich die Lage offenbar ganz anders dar: Provinzgouverneure wie Mohammad Atta Nur und andere Warlords bauen ihre kriminellen Geschäfte unter dem Schutz deutscher Soldaten aus.
Quelle: DLF - Das Feature

Der gesamte Beitrag kann als PDF oder im Textformat geladen werden.
 
Alt 12.12.2009, 11:22   #60
canigou
Gast
 
Benutzerbild von canigou
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bundeswehr ließ entführte Tanklaster bombardieren

Zitat:
"Er hat die Menschen als Ziel, nicht die Fahrzeuge"

Ein als "geheim" eingestufter Bericht des Isaf-Kommandeurs Stanley McChrystal zeigt: Bundeswehr-Oberst Klein ordnete den Luftangriff von Kundus an, um Taliban zu treffen - und nicht Tanklaster, wie bisher behauptet. Die Untersuchung offenbart eindeutiges Fehlverhalten. (...)
Zum gesamten Artikel der Süddeutschen Zeitung
 
Alt 12.12.2009, 20:27   #61
Woodruff
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Woodruff
 
Registriert seit: 25.06.2006
Beiträge: 2.039
Woodruff
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bundeswehr ließ entführte Tanklaster bombardieren

Zitat:
Der Fall Oberst Klein

Der Bundeswehr-Oberst Georg Klein wollte in Kundus „Feinde des Wiederaufbaus vernichten“. Zu seinem Auftrag zählt das kaum. Am Samstag bekannt gewordene Dokumente bringen Klein, gegen den ein Ermittlungsverfahren wegen Kriegsverbrechen geprüft wird, unter Druck.


Berlin - Fallen lassen werde er ihn nicht, hatte Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) dem deutschen Oberst Georg Klein versprochen und in gleichem Atemzug dessen Befehl zum Luftschlag am Kundus-Fluss „militärisch nicht angemessen“ genannt. Jetzt wird die Solidarität des Ministers mit seinem Soldaten weiter auf die Probe gestellt. Am Samstag bekannt gewordene Dokumente bringen Klein, gegen den ein Ermittlungsverfahren wegen Kriegsverbrechen geprüft wird, unter Druck.
Hier geht's weiter: Der Fall Oberst Klein
__

"Klar, wenn du schon auf der Titanic fährst, dann stellst du am besten Hein Blöd ans Steuer!" (Bernd Stromberg)
Woodruff ist offline  
Alt 12.12.2009, 23:22   #62
Eilig
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Eilig
 
Registriert seit: 07.09.2009
Beiträge: 414
Eilig Eilig Eilig
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bundeswehr ließ entführte Tanklaster bombardieren

In diesem Zusammenhang möchte mal darauf hinweisen, dass damit Terroristen in Deutschland agieren könnten. Wer übernimmt dann die Verantwortung? Schäuble hat sich doch mit diesem Thema sehr lange beschäftigt und litt unter der gleichen Krankheit wie Bush. Ich weiss schon, die Täter sind immer die anderen.
Eilig ist offline  
Alt 12.12.2009, 23:47   #63
Sancho
Gast
 
Benutzerbild von Sancho
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bundeswehr ließ entführte Tanklaster bombardieren

Wie "passend" doch dieser (angebliche) "Geheimbericht" auftauchte, denn wenn man "gezielte Angriffe auf (genauso angebliche) Taliban-Führer durchführen lies, würden auch "Kollateralschäden" zur Erreichung des "Ziels" billigend in Kauf genommen (nach dem Motto "Pech gehabt, wenn man am falschen Platz war"). Somit wäre es dann kein Verbrechen mehr, sondern wieder "militärisch Angemessen" gewesen und der Oberst, der Verteidigungsminister und die Regierung wären wieder "fein raus".

Mir etwas zu passend, dieser Geheimbericht.
 
Alt 13.12.2009, 11:13   #64
left
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von left
 
Registriert seit: 22.05.2006
Ort: B. bei Bonn
Beiträge: 1.242
left
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bundeswehr ließ entführte Tanklaster bombardieren

Die BundeswehrKriegsArmee macht das wie alle anderen teilnehmenden Kriegsarmeen.
Töten töten töten
Gefangene werden nicht gemacht und "Kollateralschäden" zählen nicht.
Gefangene Taliban? Habe ich noch nirgendwo gelesen.
Und die einfachen Afghanen leiden unter den Taliban, den eigenen korrupten Politikern und den westlichen Kriegsarmeen.
__


Gruß left

Machen...... oder lassen.
left ist offline  
Alt 14.12.2009, 10:45   #65
bin jetzt auch da
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von bin jetzt auch da
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.217
bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bundeswehr ließ entführte Tanklaster bombardieren

Untersuchungsbericht "Close Air Support Kunduz"
Zitat:
Bisher wurde die Öffentlichkeit nur stückweise über die Vorgänge bei Kundus aus der Presse informiert. Wikileaks beginnt nun, entscheidende Dokumente zu veröffentlichen. So könnte das Verteidigungsministerium sich gezwungen sehen, selber mehr Details Preis zu geben.
Die einsame Entscheidung des Oberst Klein - Wikileaks

Zitat:
Die einsame Entscheidung des Oberst Klein

Wikileaks veröffentlicht geheime Bundeswehr-Dokumente zur Tanklaster-Bombardierung.
Oberst Klein verließ sich demnach allein auf die Fernaufklärung. Bemängelt wird auch, dass eine Untersuchung des Tatorts zunächst ausblieb.
Kundus-Affäre: Die einsame Entscheidung des Oberst Klein | Politik | ZEIT ONLINE
bin jetzt auch da ist offline  
Alt 29.12.2009, 11:56   #66
canigou
Gast
 
Benutzerbild von canigou
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bundeswehr ließ entführte Tanklaster bombardieren

Zitat:
Bundeskanzleramt war frühzeitig über Kundus-Luftschlag informiert
Entgegen der bisherigen Darstellung ist das Bundeskanzleramt vor der Regierungserklärung der Kanzlerin zum Luftschlag bei Kundus am 8. September 2009 doch über die wichtigsten Einzelheiten der Operation informiert gewesen - auch über mögliche zivile Opfer.
Zum gesamten Beitrag des DLF
 
Alt 29.12.2009, 12:02   #67
Woodruff
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Woodruff
 
Registriert seit: 25.06.2006
Beiträge: 2.039
Woodruff
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bundeswehr ließ entführte Tanklaster bombardieren

Und Steinmeier war mit Sicherheit auch nicht so ahnungslos, wie er jetzt tut
__

"Klar, wenn du schon auf der Titanic fährst, dann stellst du am besten Hein Blöd ans Steuer!" (Bernd Stromberg)
Woodruff ist offline  
Alt 29.12.2009, 12:17   #68
canigou
Gast
 
Benutzerbild von canigou
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bundeswehr ließ entführte Tanklaster bombardieren

Wäre ja auch ein Stück aus dem ganz großen Tollhaus, wenn das Aussenministerium davon keine Kenntnis gehabt hätte.
 
Alt 29.12.2009, 12:23   #69
Woodruff
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Woodruff
 
Registriert seit: 25.06.2006
Beiträge: 2.039
Woodruff
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Cool AW: Bundeswehr ließ entführte Tanklaster bombardieren

Dafür ist er aber letztens im Bundestag geradezu frech wie Graf Rotz höchstpersönlich aufgetreten:

YouTube - Frank-Walter Steinmeier im Bundestag zur Kunduz-Affäre
__

"Klar, wenn du schon auf der Titanic fährst, dann stellst du am besten Hein Blöd ans Steuer!" (Bernd Stromberg)
Woodruff ist offline  
Alt 29.12.2009, 13:13   #70
canigou
Gast
 
Benutzerbild von canigou
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bundeswehr ließ entführte Tanklaster bombardieren

Zitat:
Steinmeier hatte nicht nur über den von ihm eingesetzten Sonderbotschafter für Afghanistan und Pakistan eigenen Zugang zu Informationen, sondern auch über den Vertreter des Auswärtigen Amtes im Wiederaufbauteam in Kundus. Der hatte am Nachmittag nach dem Bombenangriff auf die Tanklaster auf einer Besprechung erfahren, dass es verletzte und tote Zivilisten gegeben hat. Wenig später sprach auch Steinmeier ganz kurz und vage, vor allem aber sehr leise davon. Wohl aus Sorge darüber, dass derjenige die Bundestagswahl verliert, der am meisten mit dem ungeliebten Thema Afghanistan in Verbindung gebracht wird.
Quelle: DLF-Kommentar

Wie auch immer.
Letztlich liegt die Verantwortung beim Minister für kriegsähnliche Zustände und beim Bundeskanzleramt.
 
Alt 29.12.2009, 14:24   #71
spin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von spin
 
Registriert seit: 24.12.2009
Ort: Hinter'm Wald scharf links
Beiträge: 2.446
spin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bundeswehr ließ entführte Tanklaster bombardieren

Ist Oberst Klein eigentlich noch im Dienst?
__

Sanktionen sind verfassungswidrig, Widerspruchs- und Klagebegründung
Diskussion
„Der Klassenkampf ist ein historischer Fakt, er wird von meiner Klasse, der Klasse der Reichen geführt und wir sind dabei, ihn zu gewinnen“ (Warren Buffet)
spin ist offline  
Alt 29.12.2009, 14:28   #72
canigou
Gast
 
Benutzerbild von canigou
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bundeswehr ließ entführte Tanklaster bombardieren

Ja.
 
Alt 29.12.2009, 14:58   #73
spin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von spin
 
Registriert seit: 24.12.2009
Ort: Hinter'm Wald scharf links
Beiträge: 2.446
spin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bundeswehr ließ entführte Tanklaster bombardieren

Reicht es nicht für eine Suspendierung? Meine Meinung über die "Tötung" gebe ich besser nicht ab, sonst bekomme ich die Staatsanwaltschaft wegen Beleidigung oder Verleumdung an den Hals.
__

Sanktionen sind verfassungswidrig, Widerspruchs- und Klagebegründung
Diskussion
„Der Klassenkampf ist ein historischer Fakt, er wird von meiner Klasse, der Klasse der Reichen geführt und wir sind dabei, ihn zu gewinnen“ (Warren Buffet)
spin ist offline  
Alt 29.12.2009, 17:04   #74
canigou
Gast
 
Benutzerbild von canigou
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bundeswehr ließ entführte Tanklaster bombardieren

Meine letzte Information ist, dass die Generalstaatsanwaltschaft in Dresden ein Ermittlungsverfahren gegen Bundeswehr-Oberst Klein einleiten will.

Wie kompliziert diese ganze Angelegenheit ist, erläuterte die Juristin Constanze Stelzenmüller in diesem Interview: Die deutsche Staatsanwaltschaft kann nicht im Ausland ermitteln
 
Alt 30.12.2009, 23:04   #75
ryan
Gast
 
Benutzerbild von ryan
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bundeswehr ließ entführte Tanklaster bombardieren

Man sollte den Oberst als Hauptmann in Pension schicken und dann ist es gut so.
Und der General Schneiderhan soll froh sein , das er seine Bezüge behalten darf.
 
 

Stichwortsuche
bombardieren, bundeswehr, entführte, ließ, tanklaster

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ostdeutsche aus Not zur Bundeswehr. wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 21.07.2009 21:34
AUSSPÄHAFFÄRE - Deutsche Bank ließ Aufsichtsrat bespitzeln Muci Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 04.07.2009 09:27
Urteil: Richter ließ Heimbewohner ans Bett fesseln gerda52 Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 1 15.11.2008 19:15
U25 und Bundeswehr Anton_F U 25 2 01.12.2007 23:33
Bundeswehr am Arbeitsamt Martin Behrsing Austausch von regionalen / überregionalen Aktivitäten 0 17.01.2007 22:31


Es ist jetzt 14:58 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland