Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Warum wir auf das Bundesverfassungsgericht nicht hoffen dürfen


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.02.2011, 22:06   #26
vt27kolt11->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.02.2011
Ort: Würselen
Beiträge: 84
vt27kolt11
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Warum wir auf das Bundesverfassungsgericht nicht hoffen dürfen

Mir fällt gerade etwas spontan ein, was vielleicht zumindestens ein Zeichen wäre. Das Gesetz muss ja in jedem Fall der Bundespräsiedent unterzeichnen noch. Dieser hat auch die Verfassungsmässigkeit dessen zu prüfen. Vielleicht wäre es sinnvoll, auf jedenfall ein zeichen an unseren Bundespräsidenten ein sehr ausführliches Schreiben auszuarbeiten . Und dieses können dann viele mitzeichnen.

Ist auf jedenfall eine Idee.
vt27kolt11 ist offline  
Alt 21.02.2011, 22:09   #27
hemmi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hemmi
 
Registriert seit: 16.06.2010
Ort: in F südlich D
Beiträge: 2.156
hemmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Warum wir auf das Bundesverfassungsgericht nicht hoffen dürfen

@ Titanus
Seltsamerweise wurde dieser Privatisierungswahn von rotgrün eingeleitet.
Damals sollte vorallem Energie billiger werden.
Was bei dem Privatisierungswahn herausgekommen ist sehen wir ja, oder besser zahlen wir.
Berliner könnten dir hier ein schönes Beispiel beschreiben, wenn es um ihre Wasserrechnung geht.
hemmi ist offline  
Alt 21.02.2011, 22:10   #28
Hoffmannstropfen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.10.2009
Beiträge: 927
Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Warum wir auf das Bundesverfassungsgericht nicht hoffen dürfen

Zitat von vt27kolt11 Beitrag anzeigen
Mir fällt gerade etwas spontan ein, was vielleicht zumindestens ein Zeichen wäre. Das Gesetz muss ja in jedem Fall der Bundespräsiedent unterzeichnen noch. Dieser hat auch die Verfassungsmässigkeit dessen zu prüfen. Vielleicht wäre es sinnvoll, auf jedenfall ein zeichen an unseren Bundespräsidenten ein sehr ausführliches Schreiben auszuarbeiten . Und dieses können dann viele mitzeichnen.

Ist auf jedenfall eine Idee.
Der Bundespräsi als Freund der Hartz IV Empfänger

aber nur wenn ihr ihm auch einen netten Urlaub auf Malle bietet wie sein Freund Matschi.
Hoffmannstropfen ist offline  
Alt 21.02.2011, 22:12   #29
hemmi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hemmi
 
Registriert seit: 16.06.2010
Ort: in F südlich D
Beiträge: 2.156
hemmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Warum wir auf das Bundesverfassungsgericht nicht hoffen dürfen

[QUOTE=vt27kolt11;782943]Mir fällt gerade etwas spontan ein, was vielleicht zumindestens ein Zeichen wäre. Das Gesetz muss ja in jedem Fall der Bundespräsiedent unterzeichnen noch. Dieser hat auch die Verfassungsmässigkeit dessen zu prüfen. Vielleicht wäre es sinnvoll, auf jedenfall ein zeichen an unseren Bundespräsidenten ein sehr ausführliches Schreiben auszuarbeiten . Und dieses können dann viele mitzeichnen.

Das ist ein Schwarzer, noch dazu ein AAL
hemmi ist offline  
Alt 21.02.2011, 22:14   #30
vt27kolt11->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.02.2011
Ort: Würselen
Beiträge: 84
vt27kolt11
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Warum wir auf das Bundesverfassungsgericht nicht hoffen dürfen

Das wäre eine Möglichkeit wie die Wohlfahrtsverbände die Hartz 4 Leute unterstützen könnten. Nur wenn dann muss dieses von einer stelle vorbereitet werden und in die hand genommen.

Der Transport und ne kleine Verpflegung sollte für die leute schon drin sein.

Ansonsten ist alles ne Frage wie sich die Leute welche gegen Hartz 4 sind , endlich mal bündeln
vt27kolt11 ist offline  
Alt 21.02.2011, 22:15   #31
Titanius->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.01.2011
Beiträge: 276
Titanius Titanius Titanius
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Ausrufezeichen AW: Warum wir auf das Bundesverfassungsgericht nicht hoffen dürfen

Tatort Briesensee -klick-


Mir fehlen echt die Worte....

Zitat von hemmi Beitrag anzeigen
@ Titanus
Seltsamerweise wurde dieser Privatisierungswahn von rotgrün eingeleitet.
Damals sollte vorallem Energie billiger werden.
Was bei dem Privatisierungswahn herausgekommen ist sehen wir ja, oder besser zahlen wir.
Berliner könnten dir hier ein schönes Beispiel beschreiben, wenn es um ihre Wasserrechnung geht.
Titanius ist offline  
Alt 21.02.2011, 22:23   #32
vt27kolt11->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.02.2011
Ort: Würselen
Beiträge: 84
vt27kolt11
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Warum wir auf das Bundesverfassungsgericht nicht hoffen dürfen

Es ist mir klar das da nix bei rauskommt, aber ich denke es wäre in der Sache schon ein gutes zeichen wenn er massig schreiben bekommen würde.

Weil welche Ideen habt ihr denn ?

Ansonsten Demos sollten wenn dann möglichst zeitgleich und etwas länger nicht nur in berlin statt finden.


P.S. Wer fragt die Franzosen wegen der Guillotine.
Ich glaub das hat was, wenn Merkels Kopf rollt
vt27kolt11 ist offline  
Alt 21.02.2011, 22:56   #33
hemmi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hemmi
 
Registriert seit: 16.06.2010
Ort: in F südlich D
Beiträge: 2.156
hemmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Warum wir auf das Bundesverfassungsgericht nicht hoffen dürfen

[QUOTE=vt27kolt11;782958]Es ist mir klar das da nix bei rauskommt, aber ich denke es wäre in der Sache schon ein gutes zeichen wenn er massig schreiben bekommen würde.

Weil welche Ideen habt ihr denn ?

Ansonsten Demos sollten wenn dann möglichst zeitgleich und etwas länger nicht nur in berlin statt finden.

Gerücht!
In der JVA Saarbrücken soll irgendwo im Keller noch ne Guillotine rum stehen.
hemmi ist offline  
Alt 21.02.2011, 23:12   #34
twaini->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.10.2005
Ort: Dinslaken
Beiträge: 466
twaini
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Warum wir auf das Bundesverfassungsgericht nicht hoffen dürfen

Zitat von Defence Beitrag anzeigen
So sehe ich das auch! Deshalb sage ich auch immer und immer wieder: Klagen bringen nichts, es muss knallen und zwar richtig. Schaut euch Agypten und andere Länder an.
Ich sehe das genau so das ganze Klagen bringt nichts, denn man siehe wer da so ein Richter Posten wie bekommen hat....so und das läuft nicht nur in dieser Sparte so.

Auch befürchte ich das eine GroßDemo die man eh nur schwer zu stande bringt nichts bringen würde, denn dafür ist die Gesellschaft zu sehr gespalten.

Nun könnte man sagen man leistet aufklärungsarbeit und versucht einigen vielen bei zu bringen , das Hartz4 empfänger,Rentner und niedriglöhner sowie einige andere emhr in einem Boot sitzen, doch das erfordert nen großen Aufwand und langen Atem.

Allein schon deshalb weil die Mediale Hetze schneller ist als wir und einfach viel zu viele dem ganzen glauben schenken was sie da serviert bekommen.

Man muss hart zurück bzw zuschlagen und effizient, wie das nun aussehen mag lasse ich mal dahin gestellt, aber klar ist das man sehen muss das es aus den Reihen der H4'ler kommt ohne es auf gewisse Personen beziehen zu können.

Ja nun wird der ein oder andere sagen, Gewalt ist keine Lösung... dem stimme ich auch irgendwo zu, jedoch nur unter der Antwort das was man mit un smacht ist somit ok?

Mehr und mehr von uns werden Krank weils ie mit dem ganzen Terror nicht mehr fertig werden, kommen mit ihrem Geld hinten und vorne nicht zu rande und einige viele hungern bzw können sich nicht Gesundheitskonform ernähren.

Das ist für mich ganz klar eine form des kalten Krieges gegen uns, man hält uns knapp bei Kasse....kann sich somit nicht mehr Gesund ernähren..............rund herum wird alles teurer unter anderem die Daseinsfürsorge die man sich kaum noch leisten kann wenn überhaupt, was alles ist das denn?

Nun soll man ja nicht wirklich auf Gewalt mit gegen Gewalt antworten, doch wie dann? Alles Klagen bringt nichts,man verstößt gegen die Gesetze wie man es will sowie auch gegen das GG und wenns dann einem auffällt wird mal ebend alles zurecht gebogen und wir schaun doch fast alle nur zu!

Und selbst wenn man auf dem Gerichtswege was erreicht wurde was passiert dann, tja das sieht man ja nun ...man verhöhnt uns weiter und braucht Wochen um 5€ zu beschliessen.

Ich dachte eigentlich das die Story mit den Banken die Deutschen wach rüttelt, doch nichts dergleichen ist passiert.

Das schlimmste an allem ist in den Ländern um uns herum passiert überall was und die Leutz gehen zusammen raus und haun auf den Tisch, doch was machen wir................zu schaun und es allenfalls loben.

Es geht ner menge Leuten in unserem ach so schönen Deutschland richtig schlecht und ich verstehe nicht warum diese nicht auch ganz kurfristig in schaaren dazu bereit sind auf die Straße zu rennen um randale zu machen.

Ne nix anmelden oder schaun was dürfen wir wie und wo, sondern Masse ansammeln und ab dafür.................unsere Politik scherrt sich auch nen dreck darum was sie darf und was nicht.

Geht das weiter so wie bisher....ein paar die aufmucken und auch mal zu ner Demo gehen und ein paar die sich vors Gericht wagen, tja dann wirds auch so weiter gehen wie bisher.


gruss
__

"Jede neue Wahrheit muß im allgemeinen als Ketzerei beginnen!"
twaini ist offline  
Alt 21.02.2011, 23:16   #35
Defence
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Warum wir auf das Bundesverfassungsgericht nicht hoffen dürfen

@vt27kolt11 sorry wegen post 6, ich wollte dich damit nicht beleidigen oder angreifen. Kam mir leider ein bisschen veräppelt vor, bei diesem Thema habe ich schon lange keinen Humor mehr. Ich kann es einfach nicht begreifen, wie einige immer wieder schreiben: Es kann so nicht weiter gehen, es muss sich was ändern, bla bla bla. Aber wenn man denn mal sagt, lasst uns eine riesen Demo starten oder sonstiges, wird man nur müde belächelt, und es kommen nur dumme Ausreden wie zB. habe ja keine Zeit, läuft ja Fußball oder DSDS. Ich begreife einfach nicht wie man so dumm sein kann und das alles mit sich machen lässt. Ich warte nur auf den Tag wo es richtig los geht in Deutschland, so wie es in Agypten und anderen Ländern auch war. Ich rede nicht nur, ich würde auch sofort bei einer Demo dabei sein. (Bei einer richtigen Demo). Mir wäre es egal wenn ich 400km fahren muss. Kostet zwar auch Geld, aber es wäre für einen sehr guten Zweck!!!
 
Alt 21.02.2011, 23:42   #36
vt27kolt11->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.02.2011
Ort: Würselen
Beiträge: 84
vt27kolt11
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Warum wir auf das Bundesverfassungsgericht nicht hoffen dürfen

Defence nicht so schlimm, ich habe manchmal auch eine gewisse Art von Galgenhumor. Ich stehe dazu.

Aber auch ich würde mir mal wirklich ne aktion wünschen die auch wirklich Druck macht. Aber meistens schläft ja alle ein und in meinen augen haben sich die kräfte gegen hartz 4 noch zu wenig gebündelt.

Es muss alles organisiert werden und das kann man leider nicht als Einzelperson.

Ich selber habe vor einigen Jahren in Magdeburg meiner heimatstadt bewusst auf der strasse für ein gesetz unterschriften gesammelt.

Das einzigste eine strecke von 400 km könnte ich mir so nicht leisten. Ich wäre aber gerne bereit in meiner jetzigen Umgebung an der Vorbereitung einer solchen aktion welche abgestimmt sein muss mitzuwirken.

Nur ich habe für mich eines gelernt, ich lasse mich nirgendswo vorspannen, entweder es finden sich mehr leute die alle daran arbeiten oder halt nicht.
vt27kolt11 ist offline  
Alt 22.02.2011, 01:02   #37
dersichdenwolfärgert
Elo-User/in
 
Benutzerbild von dersichdenwolfärgert
 
Registriert seit: 25.09.2010
Beiträge: 263
dersichdenwolfärgert Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Warum wir auf das Bundesverfassungsgericht nicht hoffen dürfen

Zitat von Speedport Beitrag anzeigen
Und wer fragt Dich?
Wo er Recht hat, hat er Recht!

Die stecken alle unter einer Decke!

Vergiss Müller nicht, der nette Herr aus dem Saarland,
der demnächst Verfassungsrichter wird!
dersichdenwolfärgert ist offline  
Alt 22.02.2011, 01:17   #38
Titanius->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.01.2011
Beiträge: 276
Titanius Titanius Titanius
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Info AW: Warum wir auf das Bundesverfassungsgericht nicht hoffen dürfen

FIREWALL -KLICK-

90 Minuten Info, vermutlich die Wahrheit.
Habe ich mir eben angeschaut - und muss das nun erst mal verarbeiten.
Titanius ist offline  
Alt 22.02.2011, 07:41   #39
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Warum wir auf das Bundesverfassungsgericht nicht hoffen dürfen

Zitat von dersichdenwolfärgert Beitrag anzeigen
Wo er Recht hat, hat er Recht!

Die stecken alle unter einer Decke!

Vergiss Müller nicht, der nette Herr aus dem Saarland,
der demnächst Verfassungsrichter wird!
Das weiß ich auch. Aber was ist die Konsequenz?

Bringt es etwas, den Betroffenen immer wieder die eigene Machtlosigkeit vor Augen zu führen und sie damit noch weiter zu demotivieren? Ich meine nicht.

Gegenarbeit ist angesagt und damit meine ich nicht die Maulhelden hier im Thread, die irgendwelche Gewaltorgien phantasieren, obwohl sie vermutlich noch nie wirkliche Gewalt am eigenen Körper erlebt haben.
Sie wären die ersten, die sich dann verkriechen würden.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
Alt 22.02.2011, 07:42   #40
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Warum wir auf das Bundesverfassungsgericht nicht hoffen dürfen

Zitat von Speedport Beitrag anzeigen
Sie wären die ersten, die sich dann verkriechen würden.
Das denke ich auch :-)
gast_ ist offline  
Alt 22.02.2011, 08:00   #41
sofia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.11.2008
Beiträge: 874
sofia
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Warum wir auf das Bundesverfassungsgericht nicht hoffen dürfen

@titanius

Ohne hier darauf einzugehen, woher dieser Stuss schon wieder kommt, sage ich nur 2+4 Vertrag.

Gruß
sofia ist offline  
Alt 22.02.2011, 08:06   #42
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Warum wir auf das Bundesverfassungsgericht nicht hoffen dürfen

Nach der Einigung
Hartz, eine Schadensbilanz
Die Bilanz des Verhandlungsmarathons zu Hartz IV ist ernüchternd: Mancher Job wird diesem Kompromiss zum Opfer fallen. Der Staat sucht mit immer mehr Geld zu reparieren, was er selbst mit angerichtet hat. Ein Kommentar von Heike Göbel.
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 22.02.2011, 13:48   #43
Defence
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Warum wir auf das Bundesverfassungsgericht nicht hoffen dürfen

Zitat von Speedport Beitrag anzeigen
Gegenarbeit ist angesagt und damit meine ich nicht die Maulhelden hier im Thread, die irgendwelche Gewaltorgien phantasieren, obwohl sie vermutlich noch nie wirkliche Gewalt am eigenen Körper erlebt haben.
Sie wären die ersten, die sich dann verkriechen würden.
So so Maulhelden. Warst du schon mal bei mehreren Castor Transporten dabei und hast dich niederknüppeln lassen?? Hast du dir schon öfters die Knochen gebrochen bei Auseinandersetzungen mit anderen Leuten? Ich habe schon genug Gewalt am eigenen Körper erlebt, und bin trotzdem immer wieder aufgestanden!! Was nicht tötet härtet eben ab!! Ich fühle mich gerade ziemlich angesprochen von dir, weil ich mich nicht beleidigen lasse von jemanden der wahrscheinlich nicht die geringste Ahnung hat und hier die Leute als Maulhelden bezeichnet, obwohl er diese Leute wahrscheinlich nicht einmal kennt oder was über sie weiß. Man kann das Spiel ja mal umdrehen und sagen, dass du so ein Maulheld bist!
 
Alt 22.02.2011, 14:13   #44
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Warum wir auf das Bundesverfassungsgericht nicht hoffen dürfen

Zitat von sofia Beitrag anzeigen
@titanius

Ohne hier darauf einzugehen, woher dieser Stuss schon wieder kommt, sage ich nur 2+4 Vertrag.

Gruß
Bist du da im richtigen Film?
Zitat:
Zwei-plus-Vier-Vertrag

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Zwei-plus-Vier-Vertrag (vollständiger amtlicher Titel: Vertrag über die abschließende Regelung in bezug auf Deutschland) ist ein Staatsvertrag zwischen der Deutschen Demokratischen Republik und der Bundesrepublik Deutschland sowie Frankreich, den Vereinigten Staaten, dem Vereinigten Königreich und der Sowjetunion. Er machte den Weg für die Wiedervereinigung Deutschlands frei, wurde am 12. September 1990 in Moskau unterzeichnet und trat am 15. März 1991, dem Tag der Hinterlegung der letzten Ratifikationsurkunde, mit einer offiziellen Zeremonie in Kraft.[1]
Zwei-plus-Vier-Vertrag
FrankyBoy ist offline  
Alt 22.02.2011, 17:08   #45
Der Ratlose
 
Registriert seit: 30.09.2009
Beiträge: 2.070
Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Warum wir auf das Bundesverfassungsgericht nicht hoffen dürfen

Ich weiß nicht was ihr immer habt.

Der typische Hartz IV Bezieher gehört zu einer Masse, die man auch den Bodensatz nennt.

Von dieser Schicht ist noch nie etwas positives gekommen.
Der deutsche an sich ist weder demokratisch noch freiheitsliebend.
Damit müßt ihr euch abfinden.
Von daher weiß ich auch nicht was das mit den 600.000 Leuten soll die in Berlin demonstrieren könnten.

Dann hat diese Schicht auch noch ihre Aktivisten meistens mit einer gewissen interlektuellen Bildung die sie glauben macht Sie wären etwas besonderes.
Meist ein Sturm im Wasserglas.Wichtigtuer eben.

Hier wird ja gerade der Castortransport genannt.
Dann der heldenhafte Widerstand.
So ist das leider in einer Zeit die als Zeitalter der Mittelmäßigkeit und Idioten in die Geschichte eingehen wird.

Die Leute die da am Castortransport Randale machen sind doch eher von schlichten Gemüt und nicht überragener Bildung.
Die, die eine gute Bildung haben und dabei sind sollten lieber dem Rest mal zu denken geben.
Sie möchten gerne Randale machen aber nicht den Castor dauerhaft verhindern.
Dazu müßte sie ja ihren Kopf benutzen.

Und hier im Forum könnt ihr eure Wut ein wenig abkühlen.
Der Ratlose ist offline  
Alt 22.02.2011, 18:05   #46
sofia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.11.2008
Beiträge: 874
sofia
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Warum wir auf das Bundesverfassungsgericht nicht hoffen dürfen

Zitat von FrankyBoy Beitrag anzeigen
Bist du da im richtigen Film?
Nein bin ich nicht.
Das Grundgesetz ist die Verfassung.
sofia ist offline  
Alt 22.02.2011, 18:47   #47
Der Ratlose
 
Registriert seit: 30.09.2009
Beiträge: 2.070
Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Warum wir auf das Bundesverfassungsgericht nicht hoffen dürfen

Das ist so nicht richtig.
Ein Grundgesetz ist ein Grundgesetz und eine Verfassung ist eine Verfassung.

Ich empfehle hier mal einen Blick in das Grundgesetz.
Und noch besser mal einen Blick in die erste Ausführung desGrundgesetzes.
Der Ratlose ist offline  
Alt 22.02.2011, 19:00   #48
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Warum wir auf das Bundesverfassungsgericht nicht hoffen dürfen

w0w, mal wieder geballte Ignoranz sofia-style.
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 22.02.2011, 19:40   #49
Titanius->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.01.2011
Beiträge: 276
Titanius Titanius Titanius
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Info AW: Warum wir auf das Bundesverfassungsgericht nicht hoffen dürfen

@all
Bevor dieser Thread wieder sinnlos geschreddert wird, sollten wir uns vielleicht lieber an die Lösung dieser in meinen Augen sehr wichtigen Frage machen. Danke.

@sofia
Auch speziell an Dich die Bitte, hier mal eine "gepflegte", sachliche Diskussion zu führen. Ich hatte Dich so verstanden, dass dies eher Deinem Niveau entspräche. Danke.

Und noch etwas: ich vertrete mit Sicherheit kein "braunes Gedankengut", noch gehöre ich einer solchen Gruppierung an.
Ich weiß zwar nicht, was Du unter "Infokrieger" verstehst, aber falls dieser Begriff für eine unzensierte, wahrheitsgetreue Informationsbeschaffung und -verbreitung derselben innerhalb der Bevölkerung dient, dann zähle ich mich gerne dazu.


Back to topic - Dies habe ich bisher dazu gefunden


Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

Das Grundgesetz bildet die rechtliche und politische Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland.
Am 1. Juli 1948 gaben die Militärgouverneure der der britischen, französischen und amerikanischen Besatzungszone den Ministerpräsidenten der westdeutschen Länder den Auftrag, eine Verfassung ausarbeiten zu lassen.

Am 23. Mai 1949 wurde das Grundgesetz schließlich in Bonn feierlich verkündet und unterzeichnet. Am darauffolgenden Tag trat es in Kraft.


Zunächst nicht für das ganze Volk

Der Begriff "Verfassung" wurde bewusst vermieden: Das Grundgesetz stellte weder eine Verfassung für das gesamte deutsche Volk dar noch herrschte in seinem Geltungsbereich volle Souveränität. Es sollte eine Übergangslösung bis zu einer gesamtdeutschen Verfassung sein.

Dieser Zwischenlösungscharakter kam auch in der Präambel ("für eine Übergangszeit") und im Schlussartikel 146 zum Ausdruck: "Dieses Grundgesetz verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist."

Mit dem Vollzug der staatlichen Einheit Deutschlands am 3. Oktober 1990 ist das Grundgesetz zur gesamtdeutschen Verfassung geworden.

Quelle: bundesregierung.de


So, nun ist aber viel Zeit vergangen seit dem 3.10.1990. Seitdem soll das Grundgesetz zur gesamtdeutschen Verfassung geworden sein.

Mmmmh...

Im Grundgesetz, Artikel 146, steht jedoch auch heute noch Folgendes:

Grundgesetz Artikel 146 Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.

Quelle: dejure.org


Ich verstehe das nun so, dass das zurzeit gültige Grundgestz eine Art provisorische Verfassung für das gesamte deutsche Volk darstellt, und zwar solange, bis....?



Nun seid Ihr an der Reihe.
Titanius ist offline  
Alt 22.02.2011, 20:03   #50
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Warum wir auf das Bundesverfassungsgericht nicht hoffen dürfen

Zitat von Defence Beitrag anzeigen
So so Maulhelden. Warst du schon mal bei mehreren Castor Transporten dabei und hast dich niederknüppeln lassen?? Hast du dir schon öfters die Knochen gebrochen bei Auseinandersetzungen mit anderen Leuten? Ich habe schon genug Gewalt am eigenen Körper erlebt, und bin trotzdem immer wieder aufgestanden!! Was nicht tötet härtet eben ab!! Ich fühle mich gerade ziemlich angesprochen von dir, weil ich mich nicht beleidigen lasse von jemanden der wahrscheinlich nicht die geringste Ahnung hat und hier die Leute als Maulhelden bezeichnet, obwohl er diese Leute wahrscheinlich nicht einmal kennt oder was über sie weiß. Man kann das Spiel ja mal umdrehen und sagen, dass du so ein Maulheld bist!
Im Allgemeinen fühlt man sich immer dann beleidigt, wenn man der entsprechenden Aussage einen gewissen Wahrheitsgehalt zugesteht. Das ist das bekannte "Der getroffene Hund bellt".
Ich habe Dich nicht expizit angesprochen, aber bitte, wenn Du Dich angesprochen fühlst: mein Beileid.

Du stellst hier einige Fragen, leider muß ich Dir sagen, daß ich nicht dazu neige, nicht zu überprüfende Omnipotenzphantasien ins Internet zu stellen. Wenn Du das anders hältst, überlasse ich diesen Part gerne Dir.

Solche Aussagen
"Warst du schon mal bei mehreren Castor Transporten dabei und hast dich niederknüppeln lassen?? Hast du dir schon öfters die Knochen gebrochen bei Auseinandersetzungen mit anderen Leuten? Ich habe schon genug Gewalt am eigenen Körper erlebt, und bin trotzdem immer wieder aufgestanden!! Was nicht tötet härtet eben ab!!"
sprechen in ihrer Dümmlichkeit für sich.

Du kannst über mich denken und sagen, was Du willst, weil Du mir einfach zu unwichtig bist. Normalerweise habe ich ein gutes Gedächtnis für Menschen, mit Dir mache ich eine Ausnahme.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
 

Stichwortsuche
bundesverfassungsgericht, dürfen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ALG-II Empfänger dürfen Bad nicht heizen rannseier KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 22 31.03.2016 11:18
Arme dürfen nicht lieben wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 41 08.08.2010 13:52
Warum dürfen wir nicht umziehen? hasemaus ALG II 23 17.04.2010 00:48
Härtefallregelungen: Hartz-IV-Empfänger dürfen hoffen Woodruff Archiv - News Diskussionen Tagespresse 64 05.03.2010 19:57
Warum die Hartz-IV-Sätze für Kinder nicht höher sein dürfen Arania Archiv - News Diskussionen Tagespresse 16 08.02.2010 15:48


Es ist jetzt 04:01 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland