Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Bundesagentur für Arbeit will 10.000 Stellen streichen


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.07.2011, 09:28   #26
2010
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.03.2010
Beiträge: 1.407
2010 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bundesagentur für Arbeit will 10.000 Stellen streichen

Vermittelt wird doch nicht mehr.
Man kann davon ausgehen, daß nur verwaltet wird.
In erster Linie EGV`s ausstellen, in unsinnige Maßnahmen stecken, Sanktionen erlassen.

Wenn man sich mal die Job Börse der BA anschaut, quer liest, dann fällt auf, daß kaum Jobangebote direkt von der BA angeboten werden. Die meisten, 98% werden von Zeitarbeitsfirmen angeboten, ein höchst geringer Teil von den Arbeitgebern direkt.

Benötigt werden nur die Mitarbeiter, welche die Finanzen regeln.
2010 ist offline  
Alt 05.07.2011, 23:47   #27
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bundesagentur für Arbeit will 10.000 Stellen streichen

Zitat:
Zitat von Transfairry
Richtig! Und gehen müssen nicht die alten Haudegen, sondern die Mitarbeiter, die jung und befristet sind. Und damit entledigt sich die BA leider auch den Mitarbeitern, die eine soziale Kompetenz haben, die die eines Einzellers übersteigt.

Soziale Kompetenz!
Insbesondere diejenigen unter den MA, die befristete Arbeitsveträge haben, sind nicht nur unterirdisch schlecht ausgebildet, sondern gehören nach meinen Erfahrungen zu den besonders harten, unnachgiebigen, mitunter sogar sadistisch anmutenden MAs. In der Hoffnung, bei der nächsten Joblotterie wieder ein Jahreslos zu erwischen, zeichnen sie sich durch unnachgiebige Härte, überzogene Sanktionen und Drangsalierungen aus, sie scheuen weder vor Falschaussagen noch Drohungen zurück. Von Willkür, "vorsorglicher" Leistungseinstellung, Telefonterror und Maßnahmenwahnsinn ist ihre Arbeits - und Vorgehensweise geprägt.

Von Kompetenz oder sozialer Einstellung - weder im Solo, und schon gar nicht in Kombination - keine Spur.
Hamburgeryn1 ist offline  
 

Stichwortsuche
arbeit, bundesagentur, streichen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
win-win mit Herrn Alt, Bundesagentur für Arbeit Erntehelfer Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 19.07.2010 19:50
Luxusvergütungen bei der Bundesagentur für Arbeit The Frightener Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 11.06.2010 21:28
Deutsche Bahn will Stellen streichen und Preise erhöhen ! amondaro Archiv - News Diskussionen Tagespresse 26 18.01.2008 21:42
Auto-Branche muss bis zu 35.000 Stellen streichen wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 10.12.2007 23:08
Dienststellen der Bundesagentur für Arbeit Rüdiger_V AfA /Jobcenter / Optionskommunen 1 27.10.2005 18:22


Es ist jetzt 07:48 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland