Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Billig Fleisch und Dumping Löhne- Boykott



 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.11.2012, 08:01   #26
Heidschnucke
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.09.2007
Beiträge: 564
Heidschnucke Heidschnucke Heidschnucke
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Billig Fleisch und Dumping Löhne- Boykott

Zitat von nemesiz Beitrag anzeigen
Leider ist es viel zu teuer (habe ich gemerkt) nur von tierischem bzw. bevorzugt von tierischem zu Leben (wenn es nicht gleich das minderwertigste sein soll).

Also ich habe meine Ernährung mal für etwas mehr als ein halbes Jahr umgestellt, auf

Ei
Butter
alles vom Tier
wenig Wurzelgemüse (wenig Stärke)
weniger Südgemüse
kein bis gar kein Obst
absolut kein Brot/Nudeln/Reis/Kartoffeln
bissl Öl und Ölsaaten bzw. Nüsse zwischendurch.

Entgegen deiner Aussage war ich in 2 Wochen fitter, habe in 6 Wochen abgenommen wie Sau und meine Blutwerte veränderten sich in Richtung absolut perfekt.
Und was hast Du denn gegessen wenn ich so Deine NoGo Liste sehe bleibt da nicht viel über!

Und sage jetzt bitte nicht ich habe von Lust und Liebe gelebt!
Heidschnucke ist offline  
Alt 27.11.2012, 23:51   #27
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Billig Fleisch und Dumping Löhne- Boykott

Zitat von Patenbrigade Beitrag anzeigen
Das mit dem Billigfleisch ist ja furchtbar.

Ich ziehe die Konsequenzen!

Ab sofort esse ich nur noch Fleisch von toten Tieren!!!

Wenn man euch hier so liest...
gast_ ist offline  
Alt 28.11.2012, 01:08   #28
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Billig Fleisch und Dumping Löhne- Boykott

Ich bin ein bekennder Fleischesser.Liegt ja auch in des Menschen Natur.
Ob nun 2x oder 4x oder 5x mal pro Woche...muss ja jedem selber überlassen bleiben.Und ob er damit seine Gesundheit ruiniert.....ist zweifelsfall nicht bewiesen.
Schadet er damit die Umwelt?Nun....der Mensch an sich tut das ja alleine durch sein dasein.

Wir können jetzt auf Fisch ausweichen.....dan droht uns die Überfischung.
Wir können nur Getreide essen....dann droht uns die Überdüngung.

Wie wir es auch machen ...es droht uns immer ein faules Etwas im Essen.Also weg mit der Moral Keule"Kein Fleisch dann sind die Tiere glücklicher"

Das hat ja auch nichts mit den Dumpinglöhnen zu tun.Wir können die Menschen in der Fleischverarbeitenden Industrie durchaus gut bezahlen und trotzdem für jeden erschwingliche Fleischprodukte herstellen.Und das müssen wir auch erreichen....


Übrigens.....man hat mittlerweile festgestellt....Mit dem Ackerbau kam der Karies....
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 28.11.2012, 06:44   #29
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Billig Fleisch und Dumping Löhne- Boykott

Zitat von hobocharly Beitrag anzeigen
.........

ich habe zu keinem zeitpunkt angaben zu meinem genauen fleischkonsum getätigt und trotztdem tätigst du aussagen, welche vermuten lassen, dass meinen genauen konsum kennst.
...... und ich habe mich nirgends mit Deinem Fleischkonsum beschäftigt sondern mit der schwachsinnigen Aussage:

"ich werde meinen fleischkonsum nicht verringern! die bisherige enthaltung, hatte keine preisminderungen bei den von mir bevorzugten artikeln zur folge. also wozu? 3 figuren schränken ihren konsum ein, senken also ihre lebensqualität und das ohne spürbaren erfolg. mache ich nicht mehr mit! "

Wer einen Einbruch der Fleischpreise erwartet, wenn er auf Fleisch verzichtet, ist für mich nicht ernst zu nehmen.
Zitat:

.......

weils so schön war: ich habe zu keinem zeitpunkt angaben zu meinem fleisch(sorten)konsum getätigt, woher nimmst du also dein wissen, dass mich die von dir genannten krankheiten ereilen könnten?
Einfache Statistik.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
Alt 28.11.2012, 07:00   #30
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Billig Fleisch und Dumping Löhne- Boykott

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Ich bin ein bekennder Fleischesser.Liegt ja auch in des Menschen Natur.
Ob nun 2x oder 4x oder 5x mal pro Woche...muss ja jedem selber überlassen bleiben.Und ob er damit seine Gesundheit ruiniert.....ist zweifelsfall nicht bewiesen.
Allein die Tatsache, daß die Hungerländer dieser Welt, wo Fleisch für die große Masse sehr selten ist, keine Probleme mit unseren Zivilisationskrankheiten (Arteriosklerose, Diabetes, Schlaganfälle, Herzinfarkte usw.) haben, sollte auch bekennende Fleischesser nachdenklich machen.
Zitat:
Schadet er damit die Umwelt?Nun....der Mensch an sich tut das ja alleine durch sein dasein.
Das heißt doch nicht, daß er deshalb den Schaden noch mutwillig vergrößern muß
Zitat:

Wir können jetzt auf Fisch ausweichen.....dan droht uns die Überfischung.
Wir können nur Getreide essen....dann droht uns die Überdüngung.

Wie wir es auch machen ...es droht uns immer ein faules Etwas im Essen.Also weg mit der Moral Keule"Kein Fleisch dann sind die Tiere glücklicher"
Höre ich da ein ängstliches Kind im dunklen Keller peifen?
Zitat:

Das hat ja auch nichts mit den Dumpinglöhnen zu tun.Wir können die Menschen in der Fleischverarbeitenden Industrie durchaus gut bezahlen und trotzdem für jeden erschwingliche Fleischprodukte herstellen.Und das müssen wir auch erreichen....
Das geht nur zu Lasten der Tiere (ein Problem der Moral, wenn man eine hat) und der eigenen Gesundheit (ein Problem für die Verursacher selbst aber leider auch für den unschuldigen Steuerzahler, der das bezahlen darf).
Zitat:


Übrigens.....man hat mittlerweile festgestellt....Mit dem Ackerbau kam der Karies....
Vorwiegend für die Oberschicht, also die Fleischesser.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
Alt 28.11.2012, 08:31   #31
theota
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von theota
 
Registriert seit: 06.03.2007
Ort: RH-WD, NRW
Beiträge: 1.019
theota theota theota theota
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Billig Fleisch und Dumping Löhne- Boykott

Zitat von Speedport Beitrag anzeigen
Allein die Tatsache, daß die Hungerländer dieser Welt, wo Fleisch für die große Masse sehr selten ist, keine Probleme mit unseren Zivilisationskrankheiten (Arteriosklerose, Diabetes, Schlaganfälle, Herzinfarkte usw.) haben, sollte auch bekennende Fleischesser nachdenklich machen.
ich bezweifle, dass irgend Jemand nachweisen kann, dass das Fehlen von Zivilisationskrankheiten (wie z.B. die oben von dir genannten) in den "Hungerländern" dieser Welt ausschließlich auf diese eine Tatsache zurückzuführen ist, dass die Menschen dort wenig bis gar kein Fleisch zu sich nehmen (können, aus Mangel an Gelegenheit/Vorkommen/finanziellen Verhältnissen/whatever)
__

Liebe Grüße, theota - Rechtsberatung machen Andere; ich gebe nur meine Erfahrungen und meine Meinung zu bedenken - "...denn nur, wer noch Chaos in sich trägt, kann einen tanzenden Stern gebären..." (frei nach F.Nietzsche) - Dekadent ist, ...
... wenn man meint, in einer Welt der Globalisierung auf deutschem Boden nur deutsch sprechen zu müssen... (frei nach theota)

theota ist offline  
Alt 28.11.2012, 10:44   #32
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Billig Fleisch und Dumping Löhne- Boykott

Zitat von theota Beitrag anzeigen
ich bezweifle, dass irgend Jemand nachweisen kann, dass das Fehlen von Zivilisationskrankheiten (wie z.B. die oben von dir genannten) in den "Hungerländern" dieser Welt ausschließlich auf diese eine Tatsache zurückzuführen ist, dass die Menschen dort wenig bis gar kein Fleisch zu sich nehmen (können, aus Mangel an Gelegenheit/Vorkommen/finanziellen Verhältnissen/whatever)
.... und wo hast Du gelesen, daß ich das ausschließlich auf diese Tatsache zurückführe?

xxxxxxxxxxx
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
Alt 28.11.2012, 11:30   #33
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Billig Fleisch und Dumping Löhne- Boykott

Mein Eindruck:

Qualität riecht man einfach..... ich kaufe wesentlich weniger, dafür dann aber Bio-Fleisch..... es schrumpelt und stinkt nicht wie die billige Ware.
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 28.11.2012, 13:43   #34
hobocharly->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2012
Beiträge: 129
hobocharly
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Billig Fleisch und Dumping Löhne- Boykott

Zitat von Heidschnucke Beitrag anzeigen
Und was hast Du denn gegessen wenn ich so Deine NoGo Liste sehe bleibt da nicht viel über!

Und sage jetzt bitte nicht ich habe von Lust und Liebe gelebt!
da bleibt alles das über, an dem du bisher vorbeigegangen bist.

bei mir gab es heute z.b. einen shake und eine pizza.

shake:
200ml kokos milch light
2el kokosraspeln
1tl kokosfett
100g tk erdbeeren
2 ganze eier.

pizza:
300g thunfisch (in wasser)
100g pizzakäse
100ml tomatensosse
50g hähnchenbrust
3 ganze eier
gewürze

nährwertgehalt der pizza und das habe ich jetzt extra für dich ausgerechnet:

Eiweiss: 104,5g
Kohlenhydrate: 7,8g
Fett: 35

die pizza in zwei geschnitten und dann sind die werte halbiert und auch mit einem mal verträglich.

und so sah die pizza aus:

hobocharly ist offline  
Alt 28.11.2012, 14:59   #35
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Billig Fleisch und Dumping Löhne- Boykott

Zitat von Speedport Beitrag anzeigen
Allein die Tatsache, daß die Hungerländer dieser Welt, wo Fleisch für die große Masse sehr selten ist, keine Probleme mit unseren Zivilisationskrankheiten (Arteriosklerose, Diabetes, Schlaganfälle, Herzinfarkte usw.) haben, sollte auch bekennende Fleischesser nachdenklich machen.Das heißt doch nicht, daß er deshalb den Schaden noch mutwillig vergrößern mußHöre ich da ein ängstliches Kind im dunklen Keller peifen?Das geht nur zu Lasten der Tiere (ein Problem der Moral, wenn man eine hat) und der eigenen Gesundheit (ein Problem für die Verursacher selbst aber leider auch für den unschuldigen Steuerzahler, der das bezahlen darf). Vorwiegend für die Oberschicht, also die Fleischesser.

Über die Ursache von Zivilisationskrankheiten gibt es wissenschaftlich keine Einigkeit.Vergleiche zu den Dritte Welt Ländern herzustellen bringt da nicht viel.Dort ist die Lebenserwartung geringer,Menschen sterben an anderen Krankheiten und außerdem gibt es dort keine Statistiken drüber.
Im übrigen gibt es z.B für Schlaganfälle oder Herzinfarkt immer mehrere Risikofaktoren.Nicht nur eine.
Also zieht das Argument mit dem unschuldigen Steuerzahler nicht so ganz.
Und natürlich können wir erschwingliche Fleischprodukte herstellen
Was da jetzt zu Lasten der Tiere geht müsste man erst mal genau definieren.
Wir reden ja jetzt nicht davon jeden Tag ein Kilo Schintzel zu vertilgen , sondern von Dumpinglöhnen in der Fleischverarbeitenden Industrie.

Und was Ackerbau mit Oberschicht und Fleischessen zu tun hat solltest du mal genauer erklären.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 28.11.2012, 15:02   #36
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Billig Fleisch und Dumping Löhne- Boykott

Wenn die ca. 7 Mrd. Erdbewohner sich den deutschen Verfügbarkeitsanspruch auf 24/7-BILLIGST-FLEISCH zu eigen machen würden.... hätte das sicher sehr drastische Folgen.
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 28.11.2012, 15:26   #37
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Billig Fleisch und Dumping Löhne- Boykott

Wenn 7 Mrd Erdbewohner den Energieverbrauch eines US Amerikaners hätten hätte das auch drastische Folgen.
Überbevölkerung ist aber ein ganz anderes Thema.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 28.11.2012, 15:40   #38
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Billig Fleisch und Dumping Löhne- Boykott

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Überbevölkerung ist aber ein ganz anderes Thema.
Genau: Brot für die Welt, aber die Wurst bleibt hier! (Ironie off)
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 29.11.2012, 12:44   #39
theota
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von theota
 
Registriert seit: 06.03.2007
Ort: RH-WD, NRW
Beiträge: 1.019
theota theota theota theota
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Billig Fleisch und Dumping Löhne- Boykott

Zitat von Speedport Beitrag anzeigen
Allein die Tatsache, daß die Hungerländer dieser Welt, wo Fleisch für die große Masse sehr selten ist, keine Probleme mit unseren Zivilisationskrankheiten (Arteriosklerose, Diabetes, Schlaganfälle, Herzinfarkte usw.) haben, sollte auch bekennende Fleischesser nachdenklich machen.
Zitat von Speedport Beitrag anzeigen
.... und wo hast Du gelesen, daß ich das ausschließlich auf diese Tatsache zurückführe?
guckst du oben - und etwas mehr Sachlichkeit wäre nett - ich bin ja auch nicht ausfallend geworden!!!


Zitat von Speedport Beitrag anzeigen
Erste Ausfallserscheinungen?
.... und wo hast Du gelesen, dass ich Fleischesserin bin?

oder wovon sollte ich "Ausfallerscheinungen" haben? von der "Nettigkeit" anderer Poster hier mir gegenüber? das könnte natürlich sein...
__

Liebe Grüße, theota - Rechtsberatung machen Andere; ich gebe nur meine Erfahrungen und meine Meinung zu bedenken - "...denn nur, wer noch Chaos in sich trägt, kann einen tanzenden Stern gebären..." (frei nach F.Nietzsche) - Dekadent ist, ...
... wenn man meint, in einer Welt der Globalisierung auf deutschem Boden nur deutsch sprechen zu müssen... (frei nach theota)

theota ist offline  
 

Stichwortsuche
billig, boykott, dumping, fleisch, löhne

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fleisch-Liebhaber erkranken häufiger an Diabetes Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 12 11.08.2011 19:52
Tankstellen-Boykott im Internet wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 8 23.05.2011 20:23
Hartz4 BOYKOTT Homeros Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 29 03.05.2009 18:35
90 Tonnen Dioxin-Fleisch nach Berlin geliefert Muci Archiv - News Diskussionen Tagespresse 7 11.12.2008 10:22
Boykott der über 55 Jährigen........ edy Ü 50 4 04.07.2006 21:36


Es ist jetzt 13:59 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland