Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Bildungspaket - Leyen will Eltern Hartz-IV-Geld hinterhertragen


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.07.2011, 10:08   #126
penelope->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.03.2008
Beiträge: 1.700
penelope
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bildungspaket - Leyen will Eltern Hartz-IV-Geld hinterhertragen

Zitat von Yool Beitrag anzeigen
Wir nehmen das BP auch nicht in Anspruch.
Eine Stigmatisierung ist nicht das was wir wollen!


mit den BD wie die Mutter der Nation sich das so vorstellt, hätte man am Ende Müh u. Not um das seelische Gleichgewicht unserer Kinder wieder herzustellen

Danke euch beiden
__

lg:
penelope

Ich bin nicht die Signatur..... Ich putze hier nur!
penelope ist offline  
Alt 02.07.2011, 10:26   #127
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.166
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bildungspaket - Leyen will Eltern Hartz-IV-Geld hinterhertragen

Das ganze ist alles nicht nachvollziehbar! Man verschwendet Millionen für Sinnlosmaßnahmen, und legt nun noch mal 400 Mio oben drauf, um Sozialarbeiter an den Türen der Leute zu klingeln. Wieso teilt man diese Summe nicht auf, und schafft davon anständig bezahlte Arbeitsplätze in verschiedenen Bereichen, und lässt die anderen die aufgrund der Unfähigkeit von oben nicht unterkommen können, nicht in Ruhe?


jimmy
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline  
Alt 02.07.2011, 11:04   #128
JesseJames49
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von JesseJames49
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: NRW
Beiträge: 1.220
JesseJames49 JesseJames49 JesseJames49 JesseJames49
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bildungspaket - Leyen will Eltern Hartz-IV-Geld hinterhertragen

Ich nehme dieses BP auch nicht in Anspruch. Ich empfinde es als Verhöhnung und weiteres. Allerdings spreche ich mit den Leuten, die unmittelbar damit zu tun haben, wie Lehrer, Erzieher und Vereinsleuten. Viele schütteln nur mit dem Kopf, wenn ich das Prozedere aufschlüssel, um nur an die 10€ zu kommen.
JesseJames49 ist offline  
Alt 02.07.2011, 11:13   #129
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bildungspaket - Leyen will Eltern Hartz-IV-Geld hinterhertragen

bleibt doch mal ruhig!

Die Uschi von der Leine hat doch zugegeben, dass die Formulare zu kompliziert sind und will sie jetzt vereinfachen.

Geben wir ihr dafür drei bis vier Monate Zeit. Wenn die Formulare dann immer noch nicht perfekt sind, warten wir halt noch mal drei bis vier Monate.

 
Alt 02.07.2011, 11:56   #130
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.371
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bildungspaket - Leyen will Eltern Hartz-IV-Geld hinterhertragen

Zitat von Yool Beitrag anzeigen
Wir nehmen das BP auch nicht in Anspruch.
Zitat von 2010
Ich/Wir nehmen das BP nicht in Anspruch
Zitat von JesseJames49
Ich nehme dieses BP auch nicht in Anspruch.
Ich ebenso nicht, aber es gibt eine Ausnahme: Kosten einer Klassenfahrt. Ich sag' mir aber immer, dass sie nicht zum Bildungspaket gehören - für mich jedenfalls nicht -, weil es diese Leistungen auch vorher schon nach anderem Paragraphen gab und nun dazu dienen, das Bildungspäckchentöpfchen mit aufzublähen, diese Klassenfahrtkosten also mit als "neu" und "zusätzlich für die Kinder" mitverkaufen zu können. Ich beruhig damit wahrscheinlich aber nur irgendwie mein schlechtes Gewissen, dass ich da denn doch was beantrage. Shit echt.

Wie macht ihr das dann mit diesen Klassenfahrtkosten? Ich hab' z.B. 2 Kids an einer weiterführenden Schule (Klasse 9 und Stufe 12), die nun nahezu zeitgleich nach England fahren, das sind zighundert Euro - wie packt ihr das? Ich hab' da gar keine Wahl und musste es zähneknirschend machen.
__


biddy ist offline  
Alt 02.07.2011, 15:36   #131
penelope->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.03.2008
Beiträge: 1.700
penelope
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bildungspaket - Leyen will Eltern Hartz-IV-Geld hinterhertragen

Klassenfahrten mit Übernachtung übernimmt das Jobcenter doch weiter biddy, so sagte es mir zumindest die Dame von Amt
__

lg:
penelope

Ich bin nicht die Signatur..... Ich putze hier nur!
penelope ist offline  
Alt 02.07.2011, 16:42   #132
Yool->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 90
Yool
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bildungspaket - Leyen will Eltern Hartz-IV-Geld hinterhertragen

Zitat von biddy Beitrag anzeigen
Ich ebenso nicht, aber es gibt eine Ausnahme: Kosten einer Klassenfahrt. Ich sag' mir aber immer, dass sie nicht zum Bildungspaket gehören - für mich jedenfalls nicht -, weil es diese Leistungen auch vorher schon nach anderem Paragraphen gab und nun dazu dienen, das Bildungspäckchentöpfchen mit aufzublähen, diese Klassenfahrtkosten also mit als "neu" und "zusätzlich für die Kinder" mitverkaufen zu können. Ich beruhig damit wahrscheinlich aber nur irgendwie mein schlechtes Gewissen, dass ich da denn doch was beantrage. Shit echt.

Wie macht ihr das dann mit diesen Klassenfahrtkosten? Ich hab' z.B. 2 Kids an einer weiterführenden Schule (Klasse 9 und Stufe 12), die nun nahezu zeitgleich nach England fahren, das sind zighundert Euro - wie packt ihr das? Ich hab' da gar keine Wahl und musste es zähneknirschend machen.
Ich habe mir da noch keine Gedanken darum gemacht.
Ich weiss auch nicht wie ich die finazieren soll!
Aber ich könnte bei dem Gedanken das in Anspruch nehmen zu müssen!

Und dies als direkt Überweisung!
Ich weiss nicht , wirklich nicht ob ich das mache!
Yool ist offline  
Alt 02.07.2011, 17:24   #133
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.371
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bildungspaket - Leyen will Eltern Hartz-IV-Geld hinterhertragen

Zitat von penelope Beitrag anzeigen
Klassenfahrten mit Übernachtung übernimmt das Jobcenter doch weiter biddy
Das weiß ich doch, dass sie auch weiterhin übernommen werden müssen - Du hast mich falsch verstanden

Es geht darum, dass es hier einige gibt, die die Bildungspaketleistungen nicht in Anspruch nehmen wollen; die Gründe sind bekannt. Klassenfahrtkosten behören aber nun ebenfalls zum Bildungspaket ...
__


biddy ist offline  
Alt 02.07.2011, 17:53   #134
JesseJames49
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von JesseJames49
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: NRW
Beiträge: 1.220
JesseJames49 JesseJames49 JesseJames49 JesseJames49
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bildungspaket - Leyen will Eltern Hartz-IV-Geld hinterhertragen

Klassenfahrten waren bisher nicht aktuell, kommt im nächsten Schuljahr. Werde dafür die Gelder beantragen, weil es sie dafür vorher schon gab.

Tagesfahrten und sowas habe ich bisher aus eigener Tasche gezahlt. Musste oder habe ich diesmal beantragt , weil es nicht mehr ging. Wenn ich an das Prozedere denke, und der wollte alles schriftlich haben. Die Lehrerin kennt unseren Status, von daher habe ich ihr einfach Bescheid gegeben, was der SB mir sagte. Letztendlich haben die das unter sich ausgekaspert.

Manchmal habe ich das Gefühl mein Kind geht auf die Privatschule. Was da alles bezahlt werden soll. Ich denke mir soll das Amt doch zahlen, schliesslich gibt es Schulpflicht.

Das BP, wie vdL es definiert, kann die sich sonst wohin packen. Nachhilfe, Verein und Mittagessen brauche ich von der nicht.
JesseJames49 ist offline  
Alt 02.07.2011, 18:48   #135
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.371
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bildungspaket - Leyen will Eltern Hartz-IV-Geld hinterhertragen

Zitat:
Nachhilfe, Verein und Mittagessen
Bekommt Dein Kind denn Nachhilfe oder bräuchte Nachhilfe, ist es in einem Verein und wird Mittagessen an der Schule angeboten, weil er Unterricht ggf. bis nachmittags geht?
__


biddy ist offline  
Alt 02.07.2011, 19:03   #136
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.371
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bildungspaket - Leyen will Eltern Hartz-IV-Geld hinterhertragen

*klick* Hartz IV: Es gibt kein Bildungspaket!*









*Mit Absicht kein Kommentar von mir zum Artikel
__


biddy ist offline  
Alt 02.07.2011, 19:07   #137
JesseJames49
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von JesseJames49
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: NRW
Beiträge: 1.220
JesseJames49 JesseJames49 JesseJames49 JesseJames49
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bildungspaket - Leyen will Eltern Hartz-IV-Geld hinterhertragen

Es braucht keine Nachhilfe. Sollte es mal so weit kommen werde ich der Nachhilfelehrer sein.
Im Verein ist mein Kind nicht, hat aber einen Klavierlehrer. Der hält das BP bzw. die 10€ für einen Witz.
Mittagessen gibt es nur in der Betreuung, wo mein Kind nicht mehr ist.
JesseJames49 ist offline  
Alt 02.07.2011, 19:22   #138
2010
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.03.2010
Beiträge: 1.407
2010 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bildungspaket - Leyen will Eltern Hartz-IV-Geld hinterhertragen

Zitat von biddy Beitrag anzeigen
Wie macht ihr das dann mit diesen Klassenfahrtkosten? Ich hab' z.B. 2 Kids an einer weiterführenden Schule (Klasse 9 und Stufe 12), die nun nahezu zeitgleich nach England fahren, das sind zighundert Euro - wie packt ihr das? Ich hab' da gar keine Wahl und musste es zähneknirschend machen.

Bei uns stand dieses Jahr die erste mehrtägige Klassenfahrt an.
Aufgrund der kurzfristigen Einigung u. der darauf schnell geforderten Bezahlung konnte ich keinen Antrag mehr vor der Zahlung stellen. Ich hätte es auch hinterher noch machen können, wie ich recherchieren konnte, die Kosten hätten übernommen werden müßen.
Vor hatte ich den Antrag zu stellen, mit dem selben Gedanken, daß diese Leistung, wie ja auch die 100 € Schulgeld , nicht zum BP gehören.
Abgehalten hat mich dann ein ungutes Gefühl, daß wir als Hartzer geoutet werden könnten u. ein nervenaufreibender Vorgang bis die mal zahlen.
Vorläufige Kosten waren rd. 110 €. Nachdem dann ein paar Aktivitäten ausfielen, gab es eine Gutschrift mit Rückzahlung in Höhe von rd. 40 €.
Nun mache man mal dem Jobcenter vorläufige Kosten klar, vor allem, da es ja nun noch ne Rückzahlung gab.

Da ich einen Minijob habe, bin ich in der Lage für Notfälle etc. Rücklagen zu bilden. So konnte ich die Kosten der Klassenfahrt selbst tragen.
2010 ist offline  
Alt 02.07.2011, 20:39   #139
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.371
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bildungspaket - Leyen will Eltern Hartz-IV-Geld hinterhertragen

Ich bin ebenfalls in Vorleistung getreten, weil ich noch etwas Geld aus einer Nachzahlung übrig hatte (Neu- bzw. Nachberechnung Erwerbseinkommen) - ich zahl' übrigens "nur" die Hälfte der Klassenfahrtkosten, die andere Hälfte mein Ex -, hab' dann eine Kopie der Überweisung (Onlinebanking) zum Antrag gelegt und nun harre ich der Dinge, die da kommen.

Mit der Rückzahlung dürfte es kein Problem geben, Du kannst ja nachweisen (?), dass Du vorab Soundsoviel Euro gezahlt hast und der Gutschrift-Betreff auf dem Kontoauszug ist bestimmt auch eindeutig, oder? Ich hatte jedenfalls bisher bei z.B. Gutschriften aus Umtausch noch nie Probleme.

Bei mir war das bei meiner älteren Tochter auch dahingehen blöd, dass die Kosten der Klassenfahrt von der Lehrerin kleckerweise "geordert" wurden - mal eine Anzahlung, dann hier eine Eintrittskarte, mal da einen Beitrag zur Reiserücktrittversicherung, mal dies und das und dann der Restbetrag ... wenn sie z.B. ein günstiges Gruppenangebot in London erwischt hat, hat sie zugeschlagen ... und alles hab' ich schön durch 2 geteilt, weil ja die andere Hälfte mein Ex zahlen muss (nicht hilfebedürftig, Kids im Wechselmodell).
Das hätte ein Durcheinander gegeben (wenn ich nicht vorab gezahlt hätte ...die Lehrer hätten heute ihr Geld noch nicht, da bin ich mir sicher ... die Große fährt gleich, die Kleine Montag ganz früh) beim Jobcenter und wird es auch so werden, das weiß ich jetzt schon ... mehr Durcheinander und "Nichtbearbeiten", als das jetzt schon der Fall bei den meisten ist.
__


biddy ist offline  
Alt 02.07.2011, 21:12   #140
sonnenstrahl12
 
Registriert seit: 17.12.2009
Beiträge: 81
sonnenstrahl12
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bildungspaket - Leyen will Eltern Hartz-IV-Geld hinterhertragen

Zitat von Yool Beitrag anzeigen
Ich habe mir da noch keine Gedanken darum gemacht.
Ich weiss auch nicht wie ich die finazieren soll!
Aber ich könnte bei dem Gedanken das in Anspruch nehmen zu müssen!

Und dies als direkt Überweisung!
Ich weiss nicht , wirklich nicht ob ich das mache!
dann tue es doch nicht und verzichte konsequent darauf. erkläre deinen kindern das du nicht verstanden hast was but ist und darum dieses nicht beantragen wirst. deine kinder werden nicht stigmatisiert von vdL oder dem staat sondern von dummen leuten wie dir selber.
sonnenstrahl12 ist offline  
Alt 02.07.2011, 21:16   #141
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.371
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bildungspaket - Leyen will Eltern Hartz-IV-Geld hinterhertragen

Auch wenn Du mich nicht angesprochen hast ...

Zitat:
erkläre deinen kindern das du nicht verstanden hast was but ist und darum dieses nicht beantragen wirst
Du musst das Wörtchen "nicht" in Deinem Satz streichen, dann stimmt er.

Meine Kinder waren es übrigens, die mich - als ich noch drüber nachdachte - baten, die Leistungen für Bidlung und Teilhabe nicht zu beantragen.

Yools Kinder werden auch nicht (noch mehr) stigmatisiert (was man als Alg-II-Empfänger eh schon ist, da muss es nicht auch noch in die Schule, ins Vereinsleben usw. getragen werden), weil ich davon ausgehe, dass sie alles dransetzen wird, dass ihr Kinder mit auf eine Klassenfahrt gehen können - wenn irgendwie möglich ohne Bildungspaket. Denn sie ist nicht dumm
__


biddy ist offline  
Alt 02.07.2011, 21:21   #142
purepoison->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.11.2010
Beiträge: 253
purepoison purepoison purepoison
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bildungspaket - Leyen will Eltern Hartz-IV-Geld hinterhertragen

@biddy

Ik bin total gegen diesen Schrott der sich BP nennt.
Nix aber auch gar nix beantrage ich für meinen Sohn- ik verabscheue diesen Strip vor allen Organen die darin involviert sind.

Dat einzige wofür dat gut ist, ist für den Sondermüll- sonst für nix!
purepoison ist offline  
Alt 02.07.2011, 21:25   #143
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.371
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bildungspaket - Leyen will Eltern Hartz-IV-Geld hinterhertragen

[offtopic]

Zitat:
diesen Schrott der sich BP nennt.
Lass' es uns BIP oder besser BIP(P)I nennen

*lol*
__


biddy ist offline  
Alt 02.07.2011, 21:28   #144
purepoison->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.11.2010
Beiträge: 253
purepoison purepoison purepoison
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bildungspaket - Leyen will Eltern Hartz-IV-Geld hinterhertragen

@Biddy

Kannste mir Dir Kürzel mal kurz in Langform geben Ik bin zu dumm- vieleicht hab ik Bildung nötigwofür die i ??? und so !
purepoison ist offline  
Alt 02.07.2011, 21:50   #145
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bildungspaket - Leyen will Eltern Hartz-IV-Geld hinterhertragen

Zitat von jimmy Beitrag anzeigen
Das ganze ist alles nicht nachvollziehbar! Man verschwendet Millionen für Sinnlosmaßnahmen, und legt nun noch mal 400 Mio oben drauf, um Sozialarbeiter an den Türen der Leute zu klingeln. Wieso teilt man diese Summe nicht auf, und schafft davon anständig bezahlte Arbeitsplätze in verschiedenen Bereichen, und lässt die anderen die aufgrund der Unfähigkeit von oben nicht unterkommen können, nicht in Ruhe?
Nääää, so das geht nicht. Mit solch subversiven Vorschlägen legste ja ´die ganze Sozialindustrie lahm. Wovon sollen denn die ganzen Bürokraten, Sozialarbeiter und Verbandsvertreter leben, wenn sie jetzt nicht mal mehr an den Türen des durch endlose Verleumdungen gesellschaftlich diskreditierte Präkariat bimmeln dürfen, um ihnen das schöne Geld von der Bundesuschi hinterherzutragen?


Schließlich verdient ein stets steigendes Heer von Sozialarbeitern gut an den mehr als 8 Mio Bedürftigen. Nicht umsonst sind ganze Abteilungen und Maßnahmeträger unablässig damit beschäftigt, die unterschiedlichste Defizite in der psychischen und physischen Leistungsfähigkeit des Präkariats auszumachen. Am Ende einer unvorstellbaren, an Volksverhetzung grenzenden Kampagne, stellten die Sozialfachleute und Politik schlussendlich fest, dass sich erwerbslose Eltern, das sogenannte Präkariat, nicht ausreichend um ihren Nachwuchs kümmert.
Alles, was im Bildungsbürgertum selbstverständlich ist, von den Klavierstunden bis zum Tennisunterricht, wird in der Unterschicht einschließlich der staatlich verordneten Pflichtschulstunden, aufs gröbste vernachlässigt.
Hier, so die Diagnose, besteht erheblicher Handlungsbedarf, um dem vernachlässigten Sprösslingen unverzüglich einer wahren Bildungsoffensive teilhaftig werden zu lassen.
Die Politik kreißte, und gebar das Bildungspaket - eine wahre Mißgeburt, ein Bürokratiemonster, völlig ungeeignet echte Bildung in Schulen und Gesellschaft zu tragen. Auf 10,- Euro wurde das Bildungsbedürfnis beziffert. Auf diese 10,- Euro hat nun jedes bedürftige Kind einen Rechtsanspruch, vorausgesetzt, es selbst oder seine Eltern schaffen es die schier unüberwindlichen Verwaltungshürden des SGB II zu überwinden.
Dem ist offensichtlich nicht so, und sollte auch nie so sein, denn sämtliche Hindernisse zum Erklimmen des Berges wurden vorsätzlich eingebaut. Frustration und Überforderung, Ärger und Aufgabe seitens der bedürftgen Antragssteller sind bewußt eingeplant, um eine Gesellschaftsschicht noch nachhaltiger als bisher diskreditieren zu können. Nach der Logik der Verantwortlichen muss ihr vermeindlicher Unwillen, ihr Unvermögen öffentlich angeprangert werden, um sie weiter ausgrenzen zu können.

Doch um zu verhindern, dass die Betroffenen oder die restliche Bevölkerung mitbekommen, dass hier der Boden für eine beispiellose Exklusion vorbereitet wird, tritt die Sozialindustrie auf den Plan, um nach außen die Fürsorge des Staates um die Schwächsten, die Kleinen zu demonstrieren. Bei dem bienenfleißigen Aktionismus seitens der Sozialfunktionäre, dessen Handeln vermeindlich einzig der Sorge um den Nachwuchs gilt, handelt es sich in Wahrheit um Kontrolle.
Das SGB II wurde als Kontrollgesetz konzipiert. Man denke da an die OA, EGV, Nachweispflicht, Meldepflicht, Sanktionen, Maßnahmen, Ein-Euro-Jobs, Gesetzesverschärfungen der U25.
Durch die in ihrer Erwerbslosigkeit begründete Bedürftigkeit werden Millionen Menschen zwischen 15 und 65 Jahren unter der steten Kontrolle der Jobcenter gehalten, die als Justizvollzugsbeamte das Gesetz vollziehen.
Lediglich der unter 15 jährige Nachwuchs unterstand bisher nicht der allumfassenden Kontrollmacht des Staates, was Dank des Bildungspakets und die damit verbundenen Hürden nun anders werden soll.

Nach einer gewissen Einarbeitungsphase und entsprechender Personalaufstockung, werden sämtliche Eltern künftig schnell danach erfasst sein, ob diese das Bildungspaket in Anspruch nehmen oder eben nicht. Und ob diese ihr Kind zum Mittagstisch, Spielgruppe, Tischtennis oder Lagerfeuersingen anmeldeten. Wer es nicht tat, dem wird in wohl nicht allzu ferner Zukunft erzieherisches Desinteresse attestiert, präkariatsbedingte Gleichgültigkeit, unterschichtentypische Verhalten unterstellt.
Die neu engestellten Sozialarbeiter werden dahingehend psychologisch geschult das Vertrauen der Eltern zu erhalten, Einfluss auf sie zu nehmen, ihnen ihr unsoziales, unerwünschtes Verhalten vor Augen zu führen, damit diese ihr Kind künftig staatskonform in eigens gegründeten Krabbelgrubben und Flötenkursen der Maßnahmeträger anmelden.

Dort wird der arme, bedürftige Nachwuchs liebevoll in sozial geschulte Arme geschlossen, um mit den Benefizien unseres Staates versorgt zu werden. Im Gegenzug werden sie von der eindimensionalen, neoliberalen Lehre infiltriert, nach der Arbeitslose, Niedriglöhner und andere Schwachperformer, zu denen auch die eigenen Eltern gehören, für ihr Schicksal selbst verantwortlich sind, und deshalb ihren Anspruch auf einen Platz innerhalb der Gesellschaft verwirkt haben.

Während die Erwerbslosenindustrie sich diesmal an dem Nachwuchs der Bedürftigen mästet, sorgt sie gleichzeitig durch stete Beeinflussung dafür, dass künftige Generationen unsoziale Arbeitsbedingungen, Niedriglöhne, Ausbeutung, Kontrolle, Sanktionen und Zwangsarbeit als Normalität ansehen werden.
Das Bildungspaket ist nur auf dem ersten Blick ein Desaster.......



Hamburgeryn1 ist offline  
Alt 02.07.2011, 22:16   #146
optimistin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.12.2008
Beiträge: 1.575
optimistin optimistin optimistin optimistin optimistin
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bildungspaket - Leyen will Eltern Hartz-IV-Geld hinterhertragen

Zitat:
Frustration und Überforderung, Ärger und Aufgabe seitens der bedürftgen Antragssteller
das trifft doch sicher mehr auf die SB zu, die das bearbeiten müssen,
oder warum warten die Eltern schon Monate auf das wenige Geld.

Weil erst mal Anträge gesammelt werden, wiel keiner weiß wer für
was zuständig ist, Behörden erst mal umziehem müssen und bei
Nachfrage die Antwort bekommen, wenn wir mal die Kartons mit den
Anträgen ausgepackt haben, dann bekommen sie das Geld. Welches
Jahr dabei dann mal gezahlt wird steht in den Sternen.
optimistin ist offline  
Alt 03.07.2011, 07:47   #147
Yool->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 90
Yool
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bildungspaket - Leyen will Eltern Hartz-IV-Geld hinterhertragen

Zitat von sonnenstrahl12 Beitrag anzeigen
dann tue es doch nicht und verzichte konsequent darauf. erkläre deinen kindern das du nicht verstanden hast was but ist und darum dieses nicht beantragen wirst. deine kinder werden nicht stigmatisiert von vdL oder dem staat sondern von dummen leuten wie dir selber.

Wer sagt denn, das ich nicht konsequent darauf verzichte?
In meiner kleinen Familie sind alle bestens informiert und keiner
will das BIP(i) in Anspruch nehmen.
Denn es hat nichts mit Bildung zu tun das BIP!

Vieleicht kannst Du ja versuchen es für Dich in Anspruch zu nehmen,
denn es scheint als wenn Du geistig nicht über das Alter eines Einjährigen hinausgekommen bist
Ich bin mir sich es wird Dir weiterhelfen!

Viel Kraft wünsche ich
Yool ist offline  
Alt 03.07.2011, 10:39   #148
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Idee AW: Bildungspaket - Leyen will Eltern Hartz-IV-Geld hinterhertragen

Es stellt sich nur die Frage, ob wir aus ideologischen Gründen unseren Kindern Leistungen vorenthalten dürfen, die -wenn auch nur sehr unzureichend umgesetzt -, dazu bestimmt sind, unsere Kinder wenigstens etwas am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu lassen?

Ist eine Verweigerung dieser Leistungen durch uns Eltern nicht genauso ein Mißbrauch unseres Erziehungsrechtes, wie wenn wir, bloß weil wir aus ideologischen Gründen selbst kein Fleisch essen, unsere Kinder und/oder Haustiere die von Natur aus ja Mischköstler, oder Fleischfresser sind, zum Verzicht auf Fleisch oder gar alle tierischen Produkte zwingen, und somit unter Umständen Mangelerscheinungen bei Kind und/oder Katze, Hund, Maus, Meerschwein, etc. riskieren?

Immerhin gilt: Wer ein Recht nicht nutzt, dem geht es verloren.
Warum nicht das Gebotene zugunsten unserer Kinder annehmen,- wenn die eigene Kraft dann noch reicht, gucken, daß ALLE im Umfeld, denen es zusteht, es auch bekommen?

Und dann Argumente sammeln und publizieren, dafür, was noch fehlt, was verbessert werden muß. Sei es bei den Leistungen, oder durch eine humanere, kindgerechtere, unbürokratischere, und kostensparendere Abwicklung.
Rounddancer ist offline  
Alt 03.07.2011, 10:53   #149
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bildungspaket - Leyen will Eltern Hartz-IV-Geld hinterhertragen

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Es stellt sich nur die Frage, ob wir aus ideologischen Gründen unseren Kindern Leistungen vorenthalten dürfen, die -wenn auch nur sehr unzureichend umgesetzt -, dazu bestimmt sind, unsere Kinder wenigstens etwas am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu lassen?
*hüstel, das impliziert, dass Eltern sich bis jetzt überhaupt nicht gekümmert hätten und ihre Kinder nur daheim vor-sich-hin-vegetieren lassen.
Die Eltern, die das Bip(p)i bewusst nicht in Anspruch nehmen, sind, mM nach, genau die Eltern, die sich vorher schon ein Bein ausgerissen haben, um ihren Kindern einiges zu ermöglichen, was sich Teilnahme am gesellschaftlichen Leben schimpft.

Zitat:
Ist eine Verweigerung dieser Leistungen durch uns Eltern nicht genauso ein Mißbrauch unseres Erziehungsrechtes, wie wenn wir, bloß weil wir aus ideologischen Gründen selbst kein Fleisch essen, unsere Kinder und/oder Haustiere die von Natur aus ja Mischköstler, oder Fleischfresser sind, zum Verzicht auf Fleisch oder gar alle tierischen Produkte zwingen, und somit unter Umständen Mangelerscheinungen bei Kind und/oder Katze, Hund, Maus, Meerschwein, etc. riskieren?
Nein, es ist ein Weg, Kindern zu zeigen, dass man als Eltern Verantwortung übernimmt und seine Kinder nicht für eine völlig unzureichende Schnapsidee von Frau vdL und Co verkauft.

Zitat:
Immerhin gilt: Wer ein Recht nicht nutzt, dem geht es verloren.
Warum nicht das Gebotene zugunsten unserer Kinder annehmen,- wenn die eigene Kraft dann noch reicht, gucken, daß ALLE im Umfeld, denen es zusteht, es auch bekommen?
WAS geht denn verloren ? 10,00 Euro Mitgliedsbeitrag für z.B. einen Fußballverein, den das Kind gerne besuchen möchte, man ihm aber letztendlich erklären muss, dass es nicht machbar ist, weil die Folgekosten, die dem "großzügigen" Geschenk folgen für Empfänger von H4 Leistungen nicht zu händeln sind? Welche Enttäuschung ist wohl grösser ? Wenn ich meinem Kind erkäre, dass ICH es mir nicht leisten kann, es in einen Verein zu schicken oder wenn ich ihm erklären muss, warum es trotz Bildungspaket nicht möglich ist, dieses zu ermöglichen + und die Hetze noch dazukommt ? Das ist ein ganz bewußtes Ausspielen der Kinder gegen ihre Eltern. Wenn es nämlich heisst"Schaut nur, ihr könntet alles haben, sogar Reitunterricht und Musikschule (was ich für ein Märchen halte) nur Eure Eltern sind zu faul und zu dumm, das für Euch zu beantragen.

Zitat:
Und dann Argumente sammeln und publizieren, dafür, was noch fehlt, was verbessert werden muß. Sei es bei den Leistungen, oder durch eine humanere, kindgerechtere, unbürokratischere, und kostensparendere Abwicklung.
Ahja....unbürokratische Abwicklung war nie Ziel dieses Schwachsinns. Schon alleine die Einführung dieses weltfremden Konstrukts zeigt doch, dass Frau vdL und Co jeglichen Bezug zur Realität verloren haben....
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline  
Alt 03.07.2011, 11:07   #150
2010
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.03.2010
Beiträge: 1.407
2010 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bildungspaket - Leyen will Eltern Hartz-IV-Geld hinterhertragen

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Es stellt sich nur die Frage, ob wir aus ideologischen Gründen unseren Kindern Leistungen vorenthalten dürfen, die -wenn auch nur sehr unzureichend umgesetzt -, dazu bestimmt sind, unsere Kinder wenigstens etwas am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu lassen?

Ist eine Verweigerung dieser Leistungen durch uns Eltern nicht genauso ein Mißbrauch unseres Erziehungsrechtes, wie wenn wir, bloß weil wir aus ideologischen Gründen selbst kein Fleisch essen, unsere Kinder und/oder Haustiere die von Natur aus ja Mischköstler, oder Fleischfresser sind, zum Verzicht auf Fleisch oder gar alle tierischen Produkte zwingen, und somit unter Umständen Mangelerscheinungen bei Kind und/oder Katze, Hund, Maus, Meerschwein, etc. riskieren?

Immerhin gilt: Wer ein Recht nicht nutzt, dem geht es verloren.
Warum nicht das Gebotene zugunsten unserer Kinder annehmen,- wenn die eigene Kraft dann noch reicht, gucken, daß ALLE im Umfeld, denen es zusteht, es auch bekommen?

Und dann Argumente sammeln und publizieren, dafür, was noch fehlt, was verbessert werden muß. Sei es bei den Leistungen, oder durch eine humanere, kindgerechtere, unbürokratischere, und kostensparendere Abwicklung.
Wo , wie, wann ist festgestellt worden, daß , wenn das BP nicht in Anspruch genommen wird, eine Vernachlässigung vorliegt ?

Waren vor dem BP alle Hartzer Kinder ohne "Bildung" und, oder Freizeitaktivitäten ?

Imgrunde genommen geht es nur um die läppischen 10 Euronen u. dem mehr als bescheidenen Nachhilfeangebot, denn sonstige Leistungen wurden allesamt schon vor dem BP gezahlt.

Die läppischen 10 Euronen Leyen Alibi machen den Bock nicht fett.
ICH verzichte darauf. Ich KANN darauf verzichten.

Wer wegen 10 Euronen weitere Verbrechen unterstützt, der sollte hinterher gepflegt den Mund halten u. nicht um Hilfe jammern.
2010 ist offline  
 

Stichwortsuche
bildungspaket, eltern, hartzivgeld, hinterhertragen, leyen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erneut Gipfeltreffen zum Bildungspaket Ursula von der Leyen lädt ein purepoison Archiv - News Diskussionen Tagespresse 12 19.06.2011 12:54
Das Bildungspaket der Hartz IV-„Reform“ ist ein völliges Desaster Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 22 13.05.2011 12:38
Hartz IVSteuerzahlerbund fordert Aus für Bildungspaket Kat29 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 20.04.2011 18:17
Kürzung von Hartz IV Eltern von Schulschwänzern geht es ans Geld yellowgirl Archiv - News Diskussionen Tagespresse 13 21.09.2010 20:00
Mehr Geld für Arbeitslose-Von der Leyen forciert Hartz-IV-Umbau Jenna S Archiv - News Diskussionen Tagespresse 15 02.08.2010 09:07


Es ist jetzt 20:27 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland