Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Jetzt doch Bettlägrigkeitsbescheinigung nötig??


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.10.2009, 20:31   #26
stummelbeinchen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.09.2009
Beiträge: 1.051
stummelbeinchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jetzt doch Bettlägrigkeitsbescheinigung nötig??

Zitat von VerBisUser Beitrag anzeigen
Übrigens, Herr Niebel (Generalsekretär der FDP) ist Beamter der Bundesagentur für Arbeit...
Herr Niebel hat nach 5 Jahren als Arbeitsvermittler für seine Arbeit in der FDP eine 100% Freistellung bei der BA gefordert, bei weiterer voller Gehaltszahlung wohlgemerkt. Und weil er die nicht bekommen hat, wettert er seitdem gegen die BA. Was schon komisch ist, hat er das doch studiert und zumindest 8 Jahre aktiv für den "Feind" gearbeitet.

Er kann auch meinetwegen die BA abschaffen, allerdings fehlt mir dann doch die Alternative. Abschaffen ist einfach, nur was dann? Wenn keiner mehr da ist Geld zu berechnen und zu verteilen....

P.S. Wer glaubt, dass Beamte oder Angestellte im öffentlichen Dienst nach der Abschaffung entlassen werden...
Die werden nur umgesiedelt.
stummelbeinchen ist offline  
Alt 04.10.2009, 20:33   #27
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jetzt doch Bettlägrigkeitsbescheinigung nötig??

Zitat von stummelbeinchen Beitrag anzeigen
Herr Niebel hat nach 5 Jahren als Arbeitsvermittler für seine Arbeit in der FDP eine 100% Freistellung bei der BA gefordert, bei weiterer voller Gehaltszahlung wohlgemerkt. Und weil er die nicht bekommen hat, wettert er seitdem gegen die BA. Das kann er meiner Meinung nach auch gern tun, allerdings fehlt mir dann doch die Alternative. Abschaffen ist einfach, nur was dann? Wenn keiner mehr da ist Geld zu berechnen und zu verteilen....
Hast Du das "Konzept" nicht gelesen?
 
Alt 04.10.2009, 20:37   #28
Hilfskraft->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.09.2009
Beiträge: 107
Hilfskraft
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jetzt doch Bettlägrigkeitsbescheinigung nötig??

Zitat von canigou Beitrag anzeigen
Gute Güte, und ewig der fatale Vergleich.
Gut, ersetzen wir Stasi und Nazis durch Römer, Amerikaner,Iraker,Iraner,Israelis und Andere.

Und nun? Ewig die gleiche Leier ! Dabei habe ich das Wort Juden gar nicht in den Mund genommen, ja nicht einmal gemeint!Wie oft willst Du des hier eigentlich noch schreiben?
Hilfskraft ist offline  
Alt 04.10.2009, 22:22   #29
kleinchaos
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jetzt doch Bettlägrigkeitsbescheinigung nötig??

Angestellte werden entlassen. Beamte werden umgebettet.
Und wenn ein Beamter meint in die Politik gehen zu müssen und dort bezahlt zu werden, dann kann man das Beamtenverhältnis auch ruhen lassen. Oder beenden. Aber wer gibt schon so hohe Pensionsansprüche auf wie sie Herr Niebel zu erwarten hat?
 
Alt 04.10.2009, 23:05   #30
WillyV
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jetzt doch Bettlägrigkeitsbescheinigung nötig??

Sarah Wagenknecht: Hartz IV ist ein soziales Verbrechen.

Goetz Werner: Hartz IV ist offener Strafvollzug.
 
Alt 05.10.2009, 09:23   #31
canigou
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jetzt doch Bettlägrigkeitsbescheinigung nötig??

Zitat von Hilfskraft Beitrag anzeigen
Wie oft willst Du des hier eigentlich noch schreiben?
Solange solche absurden Vergleiche gepostet werden.

Zitat:
Eine beliebte Methode der Nazis und der Stasi, Kranke zu verhören, da diese weniger Widerstandskraft haben.
 
Alt 05.10.2009, 10:12   #32
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.775
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jetzt doch Bettlägrigkeitsbescheinigung nötig??

Zitat von VerBisUser Beitrag anzeigen
Also, kein SB oder FM wird verlangen, dass jemand mit Fieber vorspricht.
Langfristig geplante Termine bei Fachärzten sind sicherlich auch nicht betroffen.
Wer sich das Urteil durchliest, kann nachvollziehen:
Der gute Mann hat sich anscheinend extra zu den Terminen eine AU-Bescheinigung besorgt.


Sofern jemand tatsächlich krank sein und das Bett hüten müssen, ist der Arzt sogar verpflichtet, die Bettlägerigkeit zu bescheinigen, schließlich muß er ja Unbill von seinem Patienten abwenden.

E gibt sogar Kunden, die eine Stunde vor Ihrem Termin bei mir persönlich vorsprechen, um die AU einzureichen, um den folgenden, taggleichen, Termin abzusagen.


Im Übrigen ist es flächendeckend geplant, den MDK mit der Überprüfung von zweifelhaften AU´s zu beauftragen, da es anscheinend so einige Ärzte gibt, die die gelben Scheine gerne in die Fläche geben.
Also Bettlegerigkeitsbescheinigung muß ich nicht ausstellen.
Wer krank ist ist krank.
Eine sog. Bettlegerigk. gibst genau genommen gar nicht.
Auch wenn es eher nicht zu meinen Aufgaben gehört Au´s auszustellen. Aber wenn ich das tue, wird kein SB so eine Bescheinigung von mir auszustellen verlangen, bzw. wird er das nur einmal verlangen.
Arzt ist Arzt und SB ist SB. Ich entscheide ob jemand krank ist, der Sb entscheidet wie gegen Arbeitslosigkeit vorzugehen ist.

Ich habe mal selber H4 bezogen, ich hatte da eher nette SB´s aber ich habe da auch andere erlebt,wenn ich auch selber nicht betroffen war.

Solche die ihre MAcht ausnutzen.
Da kann man schon durchaus bescheinigen, daß es für den Pat. psychisch nicht zumutbar ist, dieser Person gegenüberzustehen.

Aber du hast Recht, bei Zweifel gibt es den MdK und der kann entscheiden, daß eine AU nicht mehr gegeben ist.

Allerdings greift es nicht bei kurzzeitigen Au -schreibungen.

LG
Hexe
Hexe45 ist offline  
Alt 05.10.2009, 11:04   #33
Hamburgeryn
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jetzt doch Bettlägrigkeitsbescheinigung nötig??

Zitat von VerBisUser Beitrag anzeigen
Also, kein SB oder FM wird verlangen, dass jemand mit Fieber vorspricht.
Richtig - denn für ein derartiges "Verlangen" gibt es auch keine gesetzliche Grundlage.
Zitat:
Wer sich das Urteil durchliest, kann nachvollziehen:
Der gute Mann hat sich anscheinend extra zu den Terminen eine AU-Bescheinigung besorgt.
Ja, das hat der "gute Mann"gemacht, und das tun auch tausende anderer Elos auch.
Hat auch meine Tochter gemacht, weil sie einfach psychisch derartig fertig war, dass sie (ärztlich attestiert!) depressiv wurde, wenn sie einen Termin bei ihrem SB hatte.
Einfach ableiten, dass "AU zum Termin = kein Bock auf Arbeit", heißt, ist ein bißchen einfach.
Hier im Forum liest man immer wieder, dass Elos einfach furchtbare Angst vor ihrem Termin beim FM/AV haben, und mit psychischen Beschwerden darauf reagieren.
Was eigentlich eher ein trübes Licht auf die SBs/FMs wirft, als auf die Elos^^.
Zitat:
Sofern jemand tatsächlich krank sein und das Bett hüten müssen, ist der Arzt sogar verpflichtet, die Bettlägerigkeit zu bescheinigen, schließlich muß er ja Unbill von seinem Patienten abwenden.
Ein Arzt verordnet Bettruhe bei medizinischer Indikation. Das ist gleichzusetzen mit der Verordnung von Arzneimitteln.
Ein FM fordert eine nicht gesetzlich vorgesehene BettlägerigkeitsWegeunfähigkeitsReiseunfähigkeits-Maßnahmenunfähigkeitsbescheinigung, aus dem Phantasialand.
Zitat:
E gibt sogar Kunden, die eine Stunde vor Ihrem Termin bei mir persönlich vorsprechen, um die AU einzureichen, um den folgenden, taggleichen, Termin abzusagen.
Und das heißt WAS genau?
Zitat:
Im Übrigen ist es flächendeckend geplant, den MDK mit der Überprüfung von zweifelhaften AU´s zu beauftragen, da es anscheinend so einige Ärzte gibt, die die gelben Scheine gerne in die Fläche geben.
Es wäre schön, wenn sich die MAs der BA/Argen/JCs/OKs mit der gleichen Akribie, mit der sie Elos und Ärzte der Unredlichkeit verdächtigen,
darum kümmern, die ihnen anvertraute Kundschaft in ausreichend bezahlte, sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze zu vermitteln.

LG
 
Alt 05.10.2009, 11:38   #34
Hilfskraft->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.09.2009
Beiträge: 107
Hilfskraft
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jetzt doch Bettlägrigkeitsbescheinigung nötig??

Zitat von canigou Beitrag anzeigen
Solange solche absurden Vergleiche gepostet werden.
Bist Du noch nicht einmal in der Lage, Feststellungen von Vergleichen zu unterscheiden? Traurig,traurig, traurig!
Zitat:
Eine beliebte Methode der Nazis und der Stasi, Kranke zu verhören, da diese weniger Widerstandskraft haben.
und nicht:
"Das haben die Nazis genau so gemacht oder Adolf hat Juden vergast"
Oder? Also hört endlich auf hier aber auch immer die Leute falsch zu interpretieren, nur um Streit zu machen.

Ich bin für die Abschaffung der ARGEn, der BA und der Bettnässerbescheiniguing!

Für ein bedingungsloses Grundeinkommen, überwiesen durch die Finanzämter, die dann ja auf Grund von Steuer 15/25/35
nichts mehr zu tun haben!

Und ich bin gegen die FDP! Ist das denn so schwer zu kapieren. Der einzige Unterschied in Bezug auf diese Problematik zwischen der FDP und mir ist die Höhe des Grundeinkommens.
Ansonsten finde ich ihre neoliberale Politik zum kotzen.

Da gibt es nichts hinein zu interpretieren!
Hilfskraft ist offline  
Alt 05.10.2009, 12:13   #35
canigou
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jetzt doch Bettlägrigkeitsbescheinigung nötig??

Zitat von Hilfskraft Beitrag anzeigen
Bist Du noch nicht einmal in der Lage, Feststellungen von Vergleichen zu unterscheiden? Traurig,traurig, traurig!
Zitat:
Eine beliebte Methode der Nazis und der Stasi, Kranke zu verhören, da diese weniger Widerstandskraft haben.
und nicht:
"Das haben die Nazis genau so gemacht oder Adolf hat Juden vergast"
Oder? Also hört endlich auf hier aber auch immer die Leute falsch zu interpretieren, nur um Streit zu machen.
Auch dieser Vergleich ist unangebracht.
 
Alt 05.10.2009, 12:33   #36
Hamburgeryn
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jetzt doch Bettlägrigkeitsbescheinigung nötig??

Zitat von Hilfskraft Beitrag anzeigen
Eine beliebte Methode der Nazis und der Stasi, Kranke zu verhören, da diese weniger Widerstandskraft haben.
Du hast ja recht, wenn du anmerkst, dass die Nazis und die Stasi sich gern Widerstandsloser bemächtigte, um sie zu verhören, doch genau da hinkt meiner Meinung nach auch dein Beispiel.

Die Arge-SBs laden zu einem Termin ein, um mit unsereins über berufliche Visionen zu plaudern. Und sie haben es nicht so gern, wenn ihre Klientel sich diesen Teestunden entzieht, und stattdessen eine AU auf ihren Schreibtisch flattert. Das erweckt sofort ihr antrainiertes Mißtrauen gegen ihre Kundschaft. Das Ergebnis sind phantasievolle Eigenkrationen mit drolligen Bezeichnungen, die alle mit "...unfähigkeitsbescheinigung" enden. Sie sind davon überzeugt, dass sie nur so sicher gehen können, dass ihr vergeblich erwarteter Besucher tatsächlich malade zu Bette liegt, und nicht etwa kein Interesse daran hat, sich den Unterstellungen und Vorwürfen seines FMs auszuliefern.

LG
 
Alt 05.10.2009, 13:00   #37
canigou
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jetzt doch Bettlägrigkeitsbescheinigung nötig??

Fachliche Hinweise zum § 31 - Absenkung und Wegfall des Arbeitslosengeldes II und des befristeten Zuschlages - Fassung vom 20.04.2009

• Randziffer 31.14a: Unzulässigkeit von "Bettlägerigkeitsbescheinigungen"

Zitat:
(3) Die Vorlage einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ist grundsätzlich als wichtiger Grund anzuerkennen. Es ist nicht zulässig, als Nachweis für einen wichtigen Grund bei Meldeversäumnissen von den Hilfebedürftigen die Vorlage einer sogenannten „Bettlägerigkeitsbescheinigung“ zu verlangen.
Quelle: BfA

Zitat:
Anforderung von „Bettlägerigkeitsbescheinigungen“ durch die Agenturen für Arbeit
In der Vergangenheit hatten sich Beschwerden von Ärzten gehäuft, die darauf hingewiesen hatten, dass die Agenturen für Arbeit bei Arbeitslosen, die im Rahmen von Maßnahmen der beruflichen Aus- und Weiterbildung im Recht der Arbeitsförderung an Fortbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen teilnehmen müssen, sogenannte Bettlägerigkeitsbescheinigungen vom behandelnden Arzt forderten, wenn der Arbeitslose krankheitsbedingt an einer solchen Fortbildungsmaßnahme nicht teilnehmen kann.
Mit der Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg sowie der Regionaldirektion Baden-Württemberg konnte geklärt werden, dass eine über die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung hinausgehende Bettlägerigkeitsbescheinigung gesetzlich nicht vorgesehen ist und für die Belange der Grundsicherung für Arbeitssuchende nach dem SGB II und die Arbeitsförderung nach SGB III auch nicht erforderlich ist. Die Bezirksärztekammer Südwürttemberg geht davon aus, dass sogenannte Bettlägerigkeitsbescheinigungen zukünftig von den Agenturen für Arbeit nicht mehr verlangt werden.
Quelle: Ärtzekammer-BW ( 2.03 Seite 19)
 
Alt 05.10.2009, 18:25   #38
Atlantis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atlantis
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Wolfsburg /Königslutter
Beiträge: 2.620
Atlantis Atlantis Atlantis
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jetzt doch Bettlägrigkeitsbescheinigung nötig??

Zitat von Hexe45 Beitrag anzeigen
Also Bettlegerigkeitsbescheinigung muß ich nicht ausstellen.
Wer krank ist ist krank.
Eine sog. Bettlegerigk. gibst genau genommen gar nicht.
Auch wenn es eher nicht zu meinen Aufgaben gehört Au´s auszustellen. Aber wenn ich das tue, wird kein SB so eine Bescheinigung von mir auszustellen verlangen, bzw. wird er das nur einmal verlangen.
Arzt ist Arzt und SB ist SB. Ich entscheide ob jemand krank ist, der Sb entscheidet wie gegen Arbeitslosigkeit vorzugehen ist.

Ich habe mal selber H4 bezogen, ich hatte da eher nette SB´s aber ich habe da auch andere erlebt,wenn ich auch selber nicht betroffen war.

Solche die ihre MAcht ausnutzen.
Da kann man schon durchaus bescheinigen, daß es für den Pat. psychisch nicht zumutbar ist, dieser Person gegenüberzustehen.

Aber du hast Recht, bei Zweifel gibt es den MdK und der kann entscheiden, daß eine AU nicht mehr gegeben ist.

Allerdings greift es nicht bei kurzzeitigen Au -schreibungen.

LG
Hexe
Ist wohl so das der MDK -> Medizinischer Dienst der Krankenversicherung nicht für die ARGE da ist die hat ihren Agentur Arzt.


MDK
Die Begutachtung dient dem Erhalt der Arbeitsfähigkeit bzw. der Erwerbsfähigkeit durch frühzeitiges Erkennen notwendiger Preäventions- und Rehabilitationsmaßnahmen. Die Sozialmediziner des MDK unterstützen dabei auch die therapeutischen Bemühungen der behandelnden Ärzte.
Der Gesetzgeber verpflichtet die Krankenkassen, in bestimmten Fällen von Arbeitsunfähigkeit eine gutachtliche Stellungnahme des Medizinischen Dienstes einzuholen. Ziel ist es,
• den Behandlungserfolg bei Arbeitsunfähigkeit zu sichern und Arbeitsfähigkeit wiederherzustellen, zum Beispiel durch Einleitung von Rehabilitationsmaßnahmen durch den Rentenversicherungsträger
• Zweifel (der Krankenkasse oder des Arbeitsgebers) an der Arbeitsunfähigkeit zu beseitigen.
Begutachtungsverfahren
Bevor der MDK eingeschaltet wird, kümmern sich die Krankenkassen um die arbeitsunfähig Kranken. Mitarbeiter der Krankenkasse nehmen telefonischen Kontakt mit dem Versicherten auf oder bitten schriftlich um Auskunft zur aktuellen Situation. Die Krankenkasse erkundigt sich zum Beispiel nach den konkreten Anforderungen und Belastungen am Arbeitsplatz.
Danach entscheidet die Krankenkasse, ob eine sozialmedizinische Beratung durch den MDK erforderlich ist.



Arbeitsfähigkeit wiederherstellen wie macht man das bei einem Blinden oder Gelämten, damit er fit wird für den 1 Euro Job ? Einen Arbeitsplatz in der Wirtschaft der mit 2400 Euro Bezahlt wird kann es ja nicht sein.
Atlantis ist offline  
Alt 05.10.2009, 19:31   #39
WillyV
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jetzt doch Bettlägrigkeitsbescheinigung nötig??

Der § 56 SGB II - Anzeige- und Bescheinigungspflicht bei Arbeitsunfähigkeit verweist auf den § 275 SGB V - Begutachtung und Beratung.

Unter 3.:

b) zur Beseitigung von Zweifeln an der Arbeitsunfähigkeit

eine gutachtliche Stellungnahme des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (Medizinischer Dienst) einzuholen.

(1a) Zweifel an der Arbeitsunfähigkeit nach Absatz 1 Nr. 3 Buchstabe b sind insbesondere in Fällen anzunehmen, in denen

a) Versicherte auffällig häufig oder auffällig häufig nur für kurze Dauer arbeitsunfähig sind oder der Beginn der Arbeitsunfähigkeit häufig auf einen Arbeitstag am Beginn oder am Ende einer Woche fällt oder

b) die Arbeitsunfähigkeit von einem Arzt festgestellt worden ist, der durch die Häufigkeit der von ihm ausgestellten Bescheinigungen über Arbeitsunfähigkeit auffällig geworden ist.
 
Alt 05.10.2009, 19:35   #40
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jetzt doch Bettlägrigkeitsbescheinigung nötig??

Zitat:
Arbeitsfähigkeit wiederherstellen wie macht man das bei einem Blinden oder Gelämten
sehr viele Blinde und Rollstuhlfahrer arbeiten Vollzeit, das sollte man nicht vergessen, auch viele Schwerbehinderte mit 100GdB, also man sollte schon nicht pauschal denken das schwerbehindert auch gleich erwerbsunfähig ist
Arania ist offline  
Alt 05.10.2009, 20:30   #41
Atlantis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atlantis
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Wolfsburg /Königslutter
Beiträge: 2.620
Atlantis Atlantis Atlantis
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jetzt doch Bettlägrigkeitsbescheinigung nötig??

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
sehr viele Blinde und Rollstuhlfahrer arbeiten Vollzeit, das sollte man nicht vergessen, auch viele Schwerbehinderte mit 100GdB, also man sollte schon nicht pauschal denken das schwerbehindert auch gleich erwerbsunfähig ist


Ja so Gesehen ist das Wahr , auch Andres Bocelli ist als Blinder sehr
Erfolgreich.


Gruß

Ati
mein neuer Nick von dem Oberhuhn..........
Atlantis ist offline  
Alt 06.10.2009, 23:35   #42
VerBisUser
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.09.2009
Ort: Peking
Beiträge: 227
VerBisUser
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jetzt doch Bettlägrigkeitsbescheinigung nötig??

Zitat von Hexe45 Beitrag anzeigen
Also Bettlegerigkeitsbescheinigung muß ich nicht ausstellen.
Wer krank ist ist krank.
Eine sog. Bettlegerigk. gibst genau genommen gar nicht.
Auch wenn es eher nicht zu meinen Aufgaben gehört Au´s auszustellen. Aber wenn ich das tue, wird kein SB so eine Bescheinigung von mir auszustellen verlangen, bzw. wird er das nur einmal verlangen.
Arzt ist Arzt und SB ist SB. Ich entscheide ob jemand krank ist, der Sb entscheidet wie gegen Arbeitslosigkeit vorzugehen ist.

Ich habe mal selber H4 bezogen, ich hatte da eher nette SB´s aber ich habe da auch andere erlebt,wenn ich auch selber nicht betroffen war.

Solche die ihre MAcht ausnutzen.
Da kann man schon durchaus bescheinigen, daß es für den Pat. psychisch nicht zumutbar ist, dieser Person gegenüberzustehen.

Aber du hast Recht, bei Zweifel gibt es den MdK und der kann entscheiden, daß eine AU nicht mehr gegeben ist.

Allerdings greift es nicht bei kurzzeitigen Au -schreibungen.

LG
Hexe

Die Verhandlungen sind im Gange.
Es wird demnächst kurzfristige Kontrollen wohl geben.
__

"Freiheit ist immer auch Freiheit des anders Denkenden."
Rosa Luxemburg


Wachsamkeit ist Grundlage für die Kritik der reinen Vernunft.

Verschont mich bitte vor Pauschalverurteilungen.
Alle "ARGE-Mitarbeiter" sind inkompetent und unmenschlich ist genau so falsch wie die Behauptung: Alle Elo´s sind arbeitsscheue Schmarotzer.
VerBisUser ist offline  
Alt 06.10.2009, 23:46   #43
Hamburgeryn
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jetzt doch Bettlägrigkeitsbescheinigung nötig??

Zitat von VerBisUser Beitrag anzeigen
Die Verhandlungen sind im Gange.
Es wird demnächst kurzfristige Kontrollen wohl geben.
Kontrollen???? So in der Art von Hausbesuchen?

LG
 
Alt 07.10.2009, 09:21   #44
Gavroche
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jetzt doch Bettlägrigkeitsbescheinigung nötig??

Zitat von Hamburgeryn Beitrag anzeigen
Kontrollen???? So in der Art von Hausbesuchen?

LG
Das wäre dann eine Übernahme von Regelungen aus dem DDR-Arbeitsalltag. Dort stand nämlich nicht selten jemand aus der Firma vor der Tür, um zu kontrollieren, ob der Betreffende tatsächlich arbeitsunfähig ist.

Dauerte eine Krankheit länger, wurde man dem Amtsarzt vorgeführt. Es gab Fälle, da mussten Leute schon nach 14 Tagen zum Amtsarzt, weil ein Vorgesetzer in der Firma der Meinung war, dass die Krankheit eigentlich nicht so lange andauern konnte.
 
Alt 08.10.2009, 17:13   #45
VerBisUser
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.09.2009
Ort: Peking
Beiträge: 227
VerBisUser
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jetzt doch Bettlägrigkeitsbescheinigung nötig??

Nein, die AU´s werden überprüft, sozusagen eine Prüfung der Ärzte, ob sie nicht zu leichtfertig AU´s ausstellen!
__

"Freiheit ist immer auch Freiheit des anders Denkenden."
Rosa Luxemburg


Wachsamkeit ist Grundlage für die Kritik der reinen Vernunft.

Verschont mich bitte vor Pauschalverurteilungen.
Alle "ARGE-Mitarbeiter" sind inkompetent und unmenschlich ist genau so falsch wie die Behauptung: Alle Elo´s sind arbeitsscheue Schmarotzer.
VerBisUser ist offline  
Alt 08.10.2009, 19:35   #46
Atlantis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atlantis
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Wolfsburg /Königslutter
Beiträge: 2.620
Atlantis Atlantis Atlantis
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jetzt doch Bettlägrigkeitsbescheinigung nötig??

Zitat von VerBisUser Beitrag anzeigen
Nein, die AU´s werden überprüft, sozusagen eine Prüfung der Ärzte, ob sie nicht zu leichtfertig AU´s ausstellen!

Es wird kein Arzt einer Begehrlichkeit eines Schnüfflers aus einer Behörde oder sonst was Einwilligen die Entscheidung der AU-Ausstellung sei leichtfertig ergangen überprüfen zu lassen.
Selektierung wird es nie wieder geben.

Was muss der Arzt aus Datenschutzsicht Schweigpflicht beachten?




Besser währe eine Überprüfung der Mitarbeiter in den ARGén Kommunen, ob sie nicht zu leichtfertig Sanktionen Konstruieren, ausstellen!
Atlantis ist offline  
Alt 08.10.2009, 20:17   #47
galigula
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von galigula
 
Registriert seit: 09.07.2008
Beiträge: 1.064
galigula galigula
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jetzt doch Bettlägrigkeitsbescheinigung nötig??

Zitat von VerBisUser Beitrag anzeigen
Nein, die AU´s werden überprüft, sozusagen eine Prüfung der Ärzte, ob sie nicht zu leichtfertig AU´s ausstellen!
Und was ist mit den chronisch Kranken,die wirklich nachweislich am ***** sind,warum werden die auch dem Vermittlungsterror ausgesetzt,obwohl es ersichtlich ist,dass auf dem ersten arbeitsmarkt keinerlei Vermittlingschance mehr besteht?
Wieso muss man von solchen Leuten auch Bettlägerigkeitsbescheinigungen verlangen?
galigula ist offline  
Alt 09.10.2009, 08:58   #48
Gavroche
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jetzt doch Bettlägrigkeitsbescheinigung nötig??

Zitat von galigula Beitrag anzeigen
...Wieso muss man von solchen Leuten auch Bettlägerigkeitsbescheinigungen verlangen?
Weil gerade auch SBchen sehr an ihren Arbeitsplätzen hängen.

Nicht vergessen, die meisten von ihnen haben sich bei der BA beworben...
 
 

Stichwortsuche
bettlägrigkeitsbescheinigung, nötig

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
fast ein jahr ruhe und jetzt doch VA DefenseLine Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 22 26.03.2009 16:38
Erst unbefristeter Vertrag,jetzt doch Kündigung? Gibsy Allgemeine Fragen 0 18.10.2007 17:53
Jetzt leider doch ALGII Antrag - Hilfe Jürgen Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 3 05.07.2007 16:32
Jetzt ist doch langsam Feierabend!! Hartz IV Opfer AfA /Jobcenter / Optionskommunen 38 11.02.2007 14:49
Erst keine Miete nur Nebenkostenanteil,jetzt doch Miete WICH Marlboroman ALG II 5 23.04.2006 13:23


Es ist jetzt 02:24 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland