Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Berlin: Zwangsgeräumt zum Dritten Mal am Di 09.04. für Rosmarie F. ?- Wider-setzen!


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.04.2013, 12:06   #26
FerAlNo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.01.2009
Beiträge: 293
FerAlNo
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Berlin: Zwangsgeräumt zum Dritten Mal am Di 09.04. für Rosmarie F. ?- Wider-setz

Ja Teelicht sorry, das sollte es nicht sein...

Nowottny - Eigentum verpflichtet.
Desweiteren ist sie nicht aus der Wohnung geholt worden, sondern hat sie um 7 Uhr freiwillig vorzeitig verlassen.
Und nach der Zahlung von 2000 im Dezember hatte sie gute Gründe davon auszugehen in der Wohnung bleiben zu können.
Wo hast Du das mit der WG her?

Dafür das Du von Spekulatius sprichst verteilst Du ganz gut welche.

Siehe Ersatzwohnung - 1. Räumung

Und ja es sterben viele durch die Verfolgung von Staat und Kapital...
R.I.P.
FerAlNo ist offline  
Alt 12.04.2013, 12:07   #27
Snickers
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beiträge: 2.549
Snickers Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Berlin: Zwangsgeräumt zum Dritten Mal am Di 09.04. für Rosmarie F. ?- Wider-setz

Zitat:
Die Dame hat eine Kündigung durch den Vermieter offenbar verstreichen lassen in der Hoffnung, daß sie am Ende doch bleiben kann.
Die Wohnung wurde mit Räumungstitel ver- und gekauft!
Das sagt doch schon mal alles über dieses Geschäft und die Parteien aus!

Zwangsräumung von Rosemarie, mit Großeinsatz der Polizei durchgesetzt (Reinickendorf) - YouTube
Snickers ist offline  
Alt 12.04.2013, 12:09   #28
Nowottny
 
Registriert seit: 14.09.2012
Beiträge: 938
Nowottny
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Berlin: Zwangsgeräumt zum Dritten Mal am Di 09.04. für Rosmarie F. ?- Wider-setz

Zitat von FerAlNo Beitrag anzeigen
Wo hast Du das mit der WG her?
Zwangsräumung in Berlin: Geräumte Rentnerin verstorben - taz.de
Nowottny ist offline  
Alt 12.04.2013, 12:15   #29
Snickers
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beiträge: 2.549
Snickers Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Berlin: Zwangsgeräumt zum Dritten Mal am Di 09.04. für Rosmarie F. ?- Wider-setz

Und da steht:

Zitat:
Die Mieten seien vom Amt für Grundsicherung übernommen worden, wegen Klinikaufenthalten und Eigentümerwechseln aber verspätet eingetroffen. Gerichte hatten zuvor bereits zwei Räumungstermine gegen Rosemarie F. aufgeschoben, unter anderem um „unbillige Härten“ zu prüfen.
Bedeutet, sie hat absolut nichts F A L S C H gemacht!

Es bedeutet auch, dass die vom Gericht abgelehnten Räumungsklagen, nur durch verkauf der Hütte und neuen Eigentümer der seine Bankdaten nicht weitergab zu UNRECHT, durchgeboxt wurde.

Also dieses Packzeug, darf sich jetzt virtuell Angespuckt fühlen!
Snickers ist offline  
Alt 12.04.2013, 12:31   #30
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Berlin: Zwangsgeräumt zum Dritten Mal am Di 09.04. für Rosmarie F. ?- Wider-setz

Nach verhinderter Zwangsräumung: In einer Woche rückt die Polizei wieder an - Berlin - Tagesspiegel

Zitat:
Schon seit längerem gibt es im Haus zwischen Rosemarie F. und anderen Anwohnern massive Probleme. "Sie klingelt nachts an unserer Tür und hat Fischfond über unsere Fußmatte gegossen", sagt ein Anwohner. Ein anderer berichtet, die Rentnerin uriniere häufiger ins Treppenhaus. Wegen zahlreicher Beschwerden der Anwohner hatte die Vermieterin vor einem halben Jahr Kontakt mit dem sozialpsychiatrischen Dienst aufgenommen, aber die Mitarbeiter seien nicht an Rosemarie F. herangekommen.
Vielleicht ging es bei der Räumung in erster Linie gar nicht um die Mietschulden?
Purzelina ist offline  
Alt 12.04.2013, 12:37   #31
Nowottny
 
Registriert seit: 14.09.2012
Beiträge: 938
Nowottny
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Berlin: Zwangsgeräumt zum Dritten Mal am Di 09.04. für Rosmarie F. ?- Wider-setz

Zitat von Purzelina Beitrag anzeigen
Nach verhinderter Zwangsräumung: In einer Woche rückt die Polizei wieder an - Berlin - Tagesspiegel


Vielleicht ging es bei der Räumung in erster Linie gar nicht um die Mietschulden?
Ich habe das Gefühl, wir kommen der Wahrheit Stück für Stück ein bißchen näher!

Passend auch aus dem taz-Artikel:
Zitat:
Rosemarie F. hatte vor ihrer Räumung erklärt, sich keine neue Wohnung suchen zu wollen. „Nie mehr" wolle sie vom Sozialamt abhängig sein, sagte sie der taz. „Wenn ich auf der Straße lande, hat das der Staat zu verantworten."
So, so... der Staat soll es richten. Immer und immer wieder.
Nowottny ist offline  
Alt 12.04.2013, 12:38   #32
Snickers
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beiträge: 2.549
Snickers Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Berlin: Zwangsgeräumt zum Dritten Mal am Di 09.04. für Rosmarie F. ?- Wider-setz

Zitat:
Vielleicht ging es bei der Räumung in erster Linie gar nicht um die Mietschulden?
Ist doch egal, sie ist tot und kann sich nicht mehr verteidigen. Da sie eh sehr krank war und trotzdem vor Gericht um ihr Zuhause gekämpft hat.........und auch gewonnen hat vor Gericht, finde ich ihr Ende sehr hinterhältig und menschenverachtend!



Aber die Leute sollen in den Spiegel sehen, und müssen sich selbst dabei ertragen können, mag sein das es jetzt noch geht, aber ............nicht für immer. Alles eine Frage der Zeit.

Two and a half men - Charlie Waffles - Fischtopf- Song - YouTube
Snickers ist offline  
Alt 12.04.2013, 13:36   #33
Realo
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.10.2012
Beiträge: 283
Realo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Berlin: Zwangsgeräumt zum Dritten Mal am Di 09.04. für Rosmarie F. ?- Wider-setz

der staat soll es richten ist schon mal irrsinnig.... aber man sollte sich zumindest kümmern um hilfe.... und was ich bisher gelesen habe hatte die dame definitiv hilfe nötig.... eine vollkaskomentalität ist nicht drin !!! Und der neue Eigentümer ist mE nicht schuld, das hat sie selbst verbockt!
Realo ist offline  
Alt 12.04.2013, 13:40   #34
ethos07
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.692
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Pfeil AW: Trauer um Rosmarie F.

... könnt ihr eure Meinungsverschiedenheiten hier und heute vielleicht für einmal sein lassen oder woanders, in einem eigenen Thread austragen?

Ihr habt vielleicht keine nähere Anteilnahme mit Rosermarie F., aber vielen aus Berlin denke ich schon, geht dieser Tod unter die Haut.

Und mich stößt eurer grölendes Benehmen bei einer Toten ab.

Ich jedenfalls hätte gern hier eine Ecke der ruhigen Trauer und Anteilnahme für Rosermaire F. im Forum .
Ganz egal wie und wer sie so verfrüht zu Tode gebracht hat.

Deswegen habe ich die Dokumente eingstellt. Und nicht um euch eine Bühne zu geben und dabei zuzuschauen, wie ihr euch lauthals ausgerechnet hier wo eigentlich Stille und Nachdenken angemessen wäre, euch über dies oder jenes übelst streitet.
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 12.04.2013, 13:42   #35
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Berlin: Zwangsgeräumt zum Dritten Mal am Di 09.04. für Rosmarie F. ?- Wider-setz

Ich habe mal beim Tagesspiegel die Kommentare überflogen und dabei ist mir dieser aufgefallen. Er erscheint mir ziemlich ausgewogen:

von derverwalter
12.04.2013 12:38 Uhr
17 Empfehlungen

Gerechtigkeit?
Eine einseitige Betrachtung des Geschehens wird zu keiner gerechten Beurteilung führen, weder aus Sicht der Verstorbenen noch aus Sicht des Vermieters.

Eine Räumung wird nicht von heute auf morgen verfügt, sondern ist vielmehr das Ende eines längeren Verfahrens, während dessen in aller Regel versucht wird, einen bestehenden Interessenkonflikt auf weniger einschneidende Weise zu lösen.

Der objektive Konflikt bestand hier zwischen der Mieterin auf der einen und dem Vermieter und den Nachbarn auf der anderen Seite. Wer monatelang die Miete nicht zahlt und das Mietobjekt schädigt ("ins Treppenhaus uriniert"), kann einem Vermieter als Mieter nicht auf Dauer zugemutet werden und den Nachbarn auch nicht. Das Räumungsbegehren des Vermieters war insoweit ja wohl nachvollziehbar und berechtigt.

Nun kann man zu Recht fragen, ob nicht zunächst der Versuch hätte unternommen werden müssen, der Mieterin zu helfen und die Kündigungsgründe aus der Welt zu schaffen. Soweit es der Berichterstattung zu entnehmen ist, ist das jedoch geschehen.

Allerdings wird jeder Versuch zu helfen scheitern, wenn die Hilfe nicht angenommen wird. Zwangshilfe gibt es nur dann, wenn der Hilfebedürftige entmündigt ist. Sozialbehörden sind auf die Mitwirkung der sozial Bedürftigen angewiesen, wenn sie Leistungen erbringen sollen. Wenn der Hilfebedürftige sie nicht lässt, können sie auch nicht helfen.

So traurig der Tod der Frau ist, so muss man doch konstatieren, dass sie angebotene Hilfe wohl nicht angenommen hat bzw. jegliche Mitwirkung abgelehnt hat. Mitgefühl und die Forderung nach sozialer Gerechtigkeit können nicht soweit gehen, dass Vermieter rechtlos gestellt werden und nicht nur auf die ihnen zustehenden Mieteinnahmen verzichten, sondern darüber hinaus auch noch die Beschädigung ihres Eigentums hinnehmen müssen. Nicht jeder, der Wohnraum vermietet, ist ein reicher Mensch.

Insofern war bei Abwägung aller Argumente die Räumung nicht ungerecht.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
Alt 12.04.2013, 13:50   #36
ethos07
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.692
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Berlin: Zwangsgeräumt zum Dritten Mal am Di 09.04. für Rosmarie F. ?- Wider-setz

jenau speedsport - aber hinhören, was andere gerade unmittelbar vor dir sagen ist bei dir hatl auch nicht drin - wird einfach übersehen , um nur die eigene Meinung mal schnell weiter zu puschen ...

Naja.
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 12.04.2013, 14:13   #37
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Berlin: Zwangsgeräumt zum Dritten Mal am Di 09.04. für Rosmarie F. ?- Wider-setz

Zitat von ethos07 Beitrag anzeigen
jenau speedsport - aber hinhören, was andere gerade unmittelbar vor dir sagen ist bei dir hatl auch nicht drin - wird einfach übersehen , um nur die eigene Meinung mal schnell weiter zu puschen ...

Naja.
Jetzt halt mal den Ball flach.

Du könntest, wenn Du mal die Zeiten vergleichen würdest, unschwer erkennen, daß es hier eine Überschneidung gab.

D.h. ich habe einen Kommentar begonnen, da war von Deinem noch nichts zu sehen.

Als ich dann abschloß, warst Du wohl schon zwei Minuten früher fertig, also wurde mein Beitrag nach Deinem plaziert.

Nicht alles ist eine Verschwörung gegen Dich, so wichtig bist Du nun auch wieder nicht.

Und auf die Idee zu kommen, eine Ecke der Trauer und Besinnung in einem Internetforum einzurichten und als selbstverständlich vorauszusetzen, daß sich jedes der Forenmitglieder an Deine (noch nicht mal bekannt gemachte Vorstellung) halten würde, finde ich so realistisch wie manches andere hier im Forum.

Dieses öffentliche zelebrieren einer angeblichen Trauer wirkt, zumindest auf mich, regelrecht ekelerregend.

Wer wirklich trauert, braucht keine Öffentlichkeit - eher im Gegenteil.
Aber wenn Du die öffentliche Schaustellung auf RTL-Niveau brauchtst, bitte schön.

Nur verabschiede Dich von der überspannten Erwartung, daß hier jedermann Deinen unausgesprochenen Regieanweisungen folgen wird.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
Alt 12.04.2013, 15:59   #38
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Berlin: Zwangsgeräumt zum Dritten Mal am Di 09.04. für Rosmarie F. ?- Wider-setz

Da muss ich mal fragen wie eine schwerbehinderte Frau(Wirbelsäulenbruch) ins Treppenhaus uriniert.Ist im übrigen durch nichts belegbar.
Fakt ist aber das es durch Eigentümerwechsel und Krankenhausaufenthalte zu Verzögerungen bei den Mietzahlungen kam.Dies kann ein Vermieter auch durchaus berücksichtigen.Zumal es sich ja bei der Familie Hartig nicht um arme Leute handelt.
Rosemarie F hat auch durchaus um Hilfe gebeten.Beim Bündnis Zwangsräumung verhindern.
Der Sozialstadtrat von Reinickendorf Andereas Höhne schriftlich ein Übernahme der vergangenen Mieten und zukünftigen Mieten zugesichert hat.Mit diesem Schriftstück was ja quasi einen Blankocheck darstellt, sind Mitglieder des Bündnisses zur der Vermieterfamilie Hartwig hingegangen um sie zu einer Rücknahme der Kündigung zu bewegen.Diese war noch nicht mal zu einem Gespräch bereit.
Ein Fachärztliches Attest bescheinigte zudem das eine Wohnungsräumung ihr nicht zuzumuten sei.

Da wird also eine 67jährige schwerbehinderte , kranke ältere Dame mit einem Großaufgebot der Polizei aus ihrer Wohnung geräumt, obwohl alle Mietschulden beglichen worden sind und Tage später stirbt sie.Da brauch man auch nicht zu spekulieren was passiert wäre wenn sie in der Wohnung hätte bleiben können.Nach der Räumung hat die Kraft einfach nicht mehr gereicht.So etwas macht ja schon einen gesunden Menschen fertig.
Und sie ist auch nicht selber schuld sondern sie ist zweifelsfrei das Opfer.Und hier müssen Verantwortliche zur Rechenschaft gezogen werden.
Da hilft kein Schulterzucken und Ist traurig aber...

Denn wenn das Beispiel weiter Schule macht das jetzt schon alte kranke Menschen grundlos aus ihrer Wohnung geworfen werden, dann Gute Nacht.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 12.04.2013, 16:52   #39
Nowottny
 
Registriert seit: 14.09.2012
Beiträge: 938
Nowottny
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Berlin: Zwangsgeräumt zum Dritten Mal am Di 09.04. für Rosmarie F. ?- Wider-setz

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Da wird also eine 67jährige schwerbehinderte , kranke ältere Dame mit einem Großaufgebot der Polizei aus ihrer Wohnung geräumt, obwohl alle Mietschulden beglichen worden sind und Tage später stirbt sie.
Es gibt Mieter, die will man einfach los sein. Da geht es nicht mehr darum, ob sie Mietschulden haben oder nicht. Das ist dann nur ein Vehikel, um sie tatsächlich raus zu bekommen.

Und das ist rechtens. Denn das Gebäude gehört einem privaten Vermieter. Und wenn Frau F. meinte, sich ausgerechnet an irgendwelche Zwangsräumungs-Verhinderer wenden zu müssen, dann hat sie wohl die falsche Entscheidung getroffen. In ihrer prekären Situation wäre es besser gewesen, den Umzug in eine Ersatzwohnung zu vollziehen.

Denn sie wurde - Achtung! Thema oben! - "zwangsgeräumt zum Dritten Mal".
Nowottny ist offline  
Alt 12.04.2013, 17:13   #40
kleinschreiber->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.01.2013
Beiträge: 93
kleinschreiber
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Trauer um Rosmarie F.

Zitat von ethos07 Beitrag anzeigen
... könnt ihr eure Meinungsverschiedenheiten hier und heute vielleicht für einmal sein lassen oder woanders, in einem eigenen Thread austragen?

Ihr habt vielleicht keine nähere Anteilnahme mit Rosermarie F., aber vielen aus Berlin denke ich schon, geht dieser Tod unter die Haut.

Und mich stößt eurer grölendes Benehmen bei einer Toten ab.

Ich jedenfalls hätte gern hier eine Ecke der ruhigen Trauer und Anteilnahme für Rosermaire F. im Forum .
Ganz egal wie und wer sie so verfrüht zu Tode gebracht hat.

Deswegen habe ich die Dokumente eingstellt. Und nicht um euch eine Bühne zu geben und dabei zuzuschauen, wie ihr euch lauthals ausgerechnet hier wo eigentlich Stille und Nachdenken angemessen wäre, euch über dies oder jenes übelst streitet.
Danke und meine vollste Zustimmung, ich kanns einfach nicht verstehen wie man sich in diesem Thread hier so Profilieren kann, es gibt doch genug andere Threads wo man sich gegenseitig niedermachen kann...
kleinschreiber ist offline  
Alt 12.04.2013, 17:18   #41
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Berlin: Zwangsgeräumt zum Dritten Mal am Di 09.04. für Rosmarie F. ?- Wider-setz

Zitat von Nowottny Beitrag anzeigen
Es gibt Mieter, die will man einfach los sein. Da geht es nicht mehr darum, ob sie Mietschulden haben oder nicht. Das ist dann nur ein Vehikel, um sie tatsächlich raus zu bekommen.

Und das ist rechtens. Denn das Gebäude gehört einem privaten Vermieter. Und wenn Frau F. meinte, sich ausgerechnet an irgendwelche Zwangsräumungs-Verhinderer wenden zu müssen, dann hat sie wohl die falsche Entscheidung getroffen. In ihrer prekären Situation wäre es besser gewesen, den Umzug in eine Ersatzwohnung zu vollziehen.

Denn sie wurde - Achtung! Thema oben! - "zwangsgeräumt zum Dritten Mal".

Man kann niemanden 3x zwangsräumen.Du kannst ja auch nicht 3x sterben.
Beim 3. Mal konnte die Zwangsräumung erfolgreich vollzogen werden.
Und wie bitte soll eine schwerbehinderte,kranke ältere Dame den Umzug in eine Ersatzwohnung vollziehen?Vorschläge?
Und was ist daran falsch sich an das Bündnis zu wenden?Immerhin wurde da schnell ,solidarisch und unbürokratisch geholfen.
In übrigen hätte hier § 765a ZPO zwingend angewendet werden müssen.
Erschwerend kommt hinzu das es mindestens 140 Zeugen gibt die gesundheitliche und hilflose Lage der Frau nicht nur hätten einschätzen können ,sondern einschätzen müssen und entsprechende Maßnahmen einleiten hätten müssen.
Denn es waren 140 Polizisten.Die sind dafür ausgebildet.

Hier geht es augenscheinlich nur um Profitgier.Denn hätte der Vermieter Interesse an einm Mietverhältnis gehabt,wäre er diesen Weg nicht gegangen.Denn auf den, nicht unerheblichen,Kosten der Zwangsräumung bleibt er jetzt auf jeden Fall sitzen.

Wenn wir jetzt schon zynisch darüber hinweg sehen das es Alte ,Kranke und Schwache trifft,dann sollen wir nicht verwundert sein wenn es morgen uns betrifft.
So etwas kann übrigens auch einen stinknormalen Eigenheimbesitzer treffen.Geht schnell....
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 12.04.2013, 17:37   #42
Harte Sau
 
Registriert seit: 06.10.2012
Ort: Franken
Beiträge: 2.079
Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Berlin: Zwangsgeräumt zum Dritten Mal am Di 09.04. für Rosmarie F. ?- Wider-setz

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen

Und wie bitte soll eine schwerbehinderte,kranke ältere Dame den Umzug in eine Ersatzwohnung vollziehen?Vorschläge?

Vielleicht ihre späteren Freunde,aber halt die kannten sie da noch nicht.

Und was ist daran falsch sich an das Bündnis zu wenden?Immerhin wurde da schnell ,solidarisch und unbürokratisch geholfen.

Aber nicht beim Umzug
Und jetzt hat man eine Märtyrerin,was ein Glück.
Harte Sau ist offline  
Alt 12.04.2013, 17:43   #43
Maneki Neko
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Maneki Neko
 
Registriert seit: 27.08.2010
Beiträge: 945
Maneki Neko
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Berlin: Zwangsgeräumt zum Dritten Mal am Di 09.04. für Rosmarie F. ?- Wider-setz

ich hab mir jetzt nicht alle Beiträge durchgelsen ich hab aber soweit mitbekommen daß sie in einer Eigentumswohnung wohnte? Die jemand anderen gehörte? Und was war wegen den Versäumnis der Miete?

soweit ich weiß, DARF keiner kein Vermieter oder Hauseigentümer die Leute einfach so vors Haus setzen dafür gibt es Gesetze

Deutscher Mieterbund e.V.: Eigenbedarf

ich weiß aber daß Behinderte und Schwangere, Frauen die Kinder haben besonders geschützt sind.

es geht einfach ne so daß die Wohnung einfach so vom Besitzer für sich beansprucht werden, derjenige muss einen Grund vorlegen.

ich tippe auf

Zitat:
Bei vorgeschobenem Eigenbedarf
Das ist der Fall, wenn der Vermieter oder die Person, zu deren Gunsten gekündigt worden ist, die Mietwohnung ernsthaft überhaupt nicht nutzen will. Hier geht es dem Vermieter darum, einen "aufmüpfigen" und "lästigen" Mieter loszuwerden. Indizien sind: Vorhergegangene Streitigkeiten über Heiz- und Nebenkostenabrechnung, Mieterhöhung oder Mietminderung.
Quelle: Deutscher Mieterbund e.V.

wenn man es 2x verschwitzt, die Miete zu bezahlen, fliegt man raus, leider, aber ich denke die Frau hatte kein Verschulden denn sonst hätten nicht Bürgerinitiativen hinter ihr gestanden.

ich finde man sollte Zwangsräumungen verbieten das geht gegen die Menschenwürde
__

Gib Trollen keine Chance
Maneki Neko ist offline  
Alt 12.04.2013, 17:49   #44
Maneki Neko
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Maneki Neko
 
Registriert seit: 27.08.2010
Beiträge: 945
Maneki Neko
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Berlin: Zwangsgeräumt zum Dritten Mal am Di 09.04. für Rosmarie F. ?- Wider-setz

das wichtigste habe ich hier vergessen zu sagen

Ruhe in Frieden, Rosie
__

Gib Trollen keine Chance
Maneki Neko ist offline  
Alt 12.04.2013, 17:50   #45
Piccolo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.06.2010
Ort: hier
Beiträge: 1.587
Piccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Trauer um Rosmarie F.

Zitat von ethos07 Beitrag anzeigen
Ich jedenfalls hätte gern hier eine Ecke der ruhigen Trauer und Anteilnahme für Rosermaire F. im Forum .
Ganz egal wie und wer sie so verfrüht zu Tode gebracht hat.
vielleicht wäre hier der bessere ort dafür:
Kerze anzünden - Kerzen, Virtuelle Kerzen, Votiv-Kerzen, Gedenk-Kerzen, Cyber-Kerzen - Cyber-Kerzen anzünden

man kann zb auch nicht in einer kneipe eine meditationsecke erwarten.
__

ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von herrn ralph boes, seinem ansinnen, seinem auftreten und seinem verhalten in den öffentlichen medien und foren.


"das grass wächst nicht schneller, wenn man daran zieht. "
(afrikanisches sprichwort)

Piccolo ist offline  
Alt 12.04.2013, 19:14   #46
Frank1957
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Berlin: Zwangsräumung mlt Todesfolge

Am Donnerstag (11.4.), zwei Tage nach der mit Unterstützung von 140 Polizeibeamten durchgeführten Zwangsräumung ihrer Wohnung, verstarb die schwerbehinderte Rentnerin Rosemarie F. in der Wärmestube der Berliner Kälte-Nothilfe.......

Berlin: Zwangsräumung mlt Todesfolge | Der Nachrichtenspiegel
 
Alt 12.04.2013, 19:23   #47
Datenschutz
 
Registriert seit: 13.01.2013
Beiträge: 144
Datenschutz
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Berlin: Zwangsräumung mlt Todesfolge

Das ist ja voll an mir vorbei gegangen - 140 Polizeibeamte?

Wer war nochmal Polizeipräsident in Berlin?
Datenschutz ist offline  
Alt 12.04.2013, 19:27   #48
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Berlin: Zwangsgeräumt zum Dritten Mal am Di 09.04. für Rosmarie F. ?- Wider-setz

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
.......................................
Und wie bitte soll eine schwerbehinderte,kranke ältere Dame den Umzug in eine Ersatzwohnung vollziehen?Vorschläge?
.........................................................
Bei der einen versuchten Zwangsräumung waren doch 200 Sympathisanten da, die das verhinderten.

Mit 200 Helferlein wäre das in kürzester Zeit erledigt gewesen.

Aber man war offensichtlich nicht an einer wirklichen Lösung interessiert, sondern wollte ein Exempel statuieren.

Auf Kosten einer alten Frau, welche die Realität vermutlich nicht richtig einschätzen konnte.

Jetzt wird noch ein bißchen Leichenfledderei mit dem traurigen Endergebnis betrieben und in einer Woche interessiert sich keine Sau mehr für die jetzt so sehr Betrauerte.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
Alt 12.04.2013, 20:10   #49
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Berlin: Zwangsgeräumt zum Dritten Mal am Di 09.04. für Rosmarie F. ?- Wider-setz

Zitat von Speedport Beitrag anzeigen
Bei der einen versuchten Zwangsräumung waren doch 200 Sympathisanten da, die das verhinderten.

Mit 200 Helferlein wäre das in kürzester Zeit erledigt gewesen.

Aber man war offensichtlich nicht an einer wirklichen Lösung interessiert, sondern wollte ein Exempel statuieren.

Auf Kosten einer alten Frau, welche die Realität vermutlich nicht richtig einschätzen konnte.

Jetzt wird noch ein bißchen Leichenfledderei mit dem traurigen Endergebnis betrieben und in einer Woche interessiert sich keine Sau mehr für die jetzt so sehr Betrauerte.

Ich habe hier nicht von der Zwangsräumung geredet.Dann liegt es eh im Ermessen des GV.
Und mit Grusi eine angemessene Wohnung zu finden, ist sehr schwer.Vor allem wenn man noch eine massive Behinderung hat.
Aber darum geht es hier ja nicht.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 12.04.2013, 20:14   #50
Nowottny
 
Registriert seit: 14.09.2012
Beiträge: 938
Nowottny
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Berlin: Zwangsgeräumt zum Dritten Mal am Di 09.04. für Rosmarie F. ?- Wider-setz

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Und mit Grusi eine angemessene Wohnung zu finden, ist sehr schwer.Vor allem wenn man noch eine massive Behinderung hat.
In einer der zahlreichen Links findet sich ein Bericht (der "taz"?), daß bei der ersten Räumung eine Ersatzwohnung bereit stand. Die Frau hätte lediglich umziehen müssen. Aber nee...
Nowottny ist offline  
 

Stichwortsuche
berlin, dritten, rosmarie, widersetzen, zwangsgeräumt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Scheinselbständigkeit — Unternehmer wider Willen wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 8 06.02.2012 20:32
SOZIALE STADT: Wider die Stigmatisierung Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 17.12.2010 15:29
Wider die Altersarmut, erste Schritte wolliohne Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 0 15.05.2008 07:19
Kreditvergabe wider den guten Sitten hah123 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 8 19.07.2006 15:01
Ja mal wider das Amt... RedDragonTiger Allgemeine Fragen 2 24.02.2006 11:20


Es ist jetzt 13:12 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland