Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Ausbeuter des Tages: Aldi


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.08.2011, 07:13   #51
Hilfeopfer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.08.2011
Beiträge: 379
Hilfeopfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

Ist ja wieder einmal ein lustiger Thread.
Ich bin wahrhaftig nicht mit allen Meinungen von Herrn B. konform.
Ihn nun als Diktator oder arbeitsscheu zu bezeichnen geht eindeutig zu weit.

Lidl vs. Aldi

Bei Aldi sehe ich nur biedere Angestellte, die ein sehr konservatives Erscheinungsbild abgeben. Bei Lidl werde ich auch von einem Verkäufer mit Piercings und Tattoos bedient.

Bei Lidl werden widerrechtlich geparkte Autos abgeschleppt, bei Aldi gibt es gleich noch eine Strafanzeige wegen Hausfriedensbruch. Diese Drohung steht sogar auf den Schildern.

Bei Lidl sehe ich den Strassenzeitungsverkäufer, bei Aldi wird dieser sofort mit der Polizei entfernt.

Dies sind nur einmal ein paar kleine Beispiele, mit welchen konservativen und radikalen Mitteln da Aldi so arbeitet.
Hilfeopfer ist offline  
Alt 23.08.2011, 07:39   #52
kscheirich->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.02.2008
Beiträge: 46
kscheirich
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

Zitat von pinguin Beitrag anzeigen
Bei uns damals wurde nach Tarif bezahlt, und das waren etwa 10,78 Euro. Da kann man doch über in Echt gezahlte 14 Euro nun wirklich nicht meckern? Und was die Überstunden anbelangt, die fallen fast überall an und müssen wohl erst ab der 10. Überstunde effektiv zusätzlich bezahlt werden. (Es gibt wohl schon höchstrichterliche Urteile darüber).
Damals ist nicht heute! In Hessen z.B. liegt der Tarif eines Verkäufers im letzten Tätigkeitsjahr umgerechnet bei 13,50€ pro Stunde.
Und Überstunden sind natürlich extra zu vergüten, alles andere ist Ausbeuterei!
Das Überstunden erst ab der 10. Stunde bezahlt werden ist absoluter Quatsch und menschenverachtend.
Dies kann nur der Fall sein wenn das im Anstellungsvertrag drinsteht. Wer den dann unterschreibt ist dann wohl auch selbst dran schuld...
kscheirich ist offline  
Alt 23.08.2011, 07:40   #53
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

Zitat von kscheirich Beitrag anzeigen
Und Überstunden sind natürlich extra zu vergüten, alles andere ist Ausbeuterei! Das Überstunden erst ab der 10. Stunde bezahlt werden ist absoluter Quatsch und menschenverachtend...
Etwas anderes würde ich auch nicht unterschreiben...
gast_ ist offline  
Alt 23.08.2011, 07:57   #54
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

Zitat:
Bei Lidl sehe ich den Strassenzeitungsverkäufer, bei Aldi wird dieser sofort mit der Polizei entfernt.

Dies sind nur einmal ein paar kleine Beispiele, mit welchen konservativen und radikalen Mitteln da Aldi so arbeitet.
ganz erlich ?
wenn ich einkaufen gehe möchte ich nicht belästigt werden an den einkaufsboxen von irgentwelchen verkäufern
sei es ob das die obdachlosen zeitungen sind oder sonnst was

fühle mich in dem moment belästigt
und würde dann solche läden meiden wenn die geschäftsleitung nix dagegen unternimmt

aber das hat nix mit radikal zu tun oder verachtend
 
Alt 23.08.2011, 08:02   #55
Hilfeopfer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.08.2011
Beiträge: 379
Hilfeopfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

Zitat von sumse Beitrag anzeigen
ganz erlich ?
wenn ich einkaufen gehe möchte ich nicht belästigt werden an den einkaufsboxen von irgentwelchen verkäufern
sei es ob das die obdachlosen zeitungen sind oder sonnst was

fühle mich in dem moment belästigt
und würde dann solche läden meiden wenn die geschäftsleitung nix dagegen unternimmt

aber das hat nix mit radikal zu tun oder verachtend
Also ich fühle mich belästigt, wenn ich sehe wie mit diesen Menschen umgesprungen wird.
Ansonsten ist es hier in Berlin schon fast üblich, dass vor den Discountern ein Verkäufer steht. Diese werden auch von allen akzeptiert, solange sich diese friedlich und freundlich zeigen.
Hilfeopfer ist offline  
Alt 23.08.2011, 08:04   #56
Martin Behrsing
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

Zitat von Katapult Beitrag anzeigen
Bist Du jetzt der neue Diktator???
Müssen alle jetzt genauso denken???

Suche Du Dir erst einmal Arbeit und zeige mal was Du an wenigstens einem Tag mit Deinen Händen erschaffen kannst,bevor Du überhaupt Erwerbslose vorverurteilst. Das wirst Du jedoch niemals machen,nennst Dich Sozialarbeiter und durch den Betrieb dieses Forums meinst Du,das Du Deine Pflicht gegenüber der Allgemeinheit getan hast.Klasse! ganz tolles Kino!!
Lauf Du erst mal den Weg,welchen ich (oder alle anderen Erwerbslosen) in den letzten Jahren gegangen bin....täglich mindestens 12 Stunden gearbeitet...im Staub und Dreck ohne Schutzmaske...ganzen Tag nur unter Stress stehend... schwere Klamotten geschleppt, manchmal bis zur Erschöpfung... und das immer zu einem Lohn,mit welchem man seine Familie so gerade über die Runden bringen kann,ohne überhaupt Straffällig zu werden.
Und dann kommst Du daher gelaufen,prangerst einen Aldi-Stundenlohn an,von welchem viele nur Träumen können und Diskriminierst den Erwerbslosen hier mit
Zitat:

2. Wenn Du solche Stundenlöhne in Ordnung findest, findest Du auch das Hartz IV-Niveau in Ordnung und bist nicht bereit daran etwas zu verändern.

3. Du scheinst Kinderarbeit und Arbeit die tödlich ist in Ordnung zu finden.

3. Es ist dir völlig egal, dass es auch bei uns Produzenten gbit die dem Preisdiktat von Aldi und Co unterworfen sind



nur weil der Erwerbslose nicht Deiner Meinung gleich ist??
Da würde ich doch mal ernsthaft drüber nachdenken!!

Ah da kommt der gute Arbeitslose zum Vorschein. Ich verrat dir was, ich binn dennoch besser, denn ich verdiene mein Geld durch Arbeit. Und wennn du jetzt meinst, durch Erwerbslosenarbeit, muss ich dich auch enttäuschen, die mache ich ehenamtlich.

Irgendwie bist du doch nur eine Klischee- und Nullnummer, der meint sich aus zukennen und Ausbeutung in Ordnung findet. Ich wüßte nicht was daran in Ordnung sein sollte, dass man Lieferanten, Arbeitnehmer der Produkte ausbeutet. Aber das interessiert ja nicht, weil die nicht nicht in den Aldifilialen zu sehen sind.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 23.08.2011, 08:16   #57
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

Zitat von Hilfeopfer Beitrag anzeigen
Also ich fühle mich belästigt, wenn ich sehe wie mit diesen Menschen umgesprungen wird.
Ansonsten ist es hier in Berlin schon fast üblich, dass vor den Discountern ein Verkäufer steht. Diese werden auch von allen akzeptiert, solange sich diese friedlich und freundlich zeigen.
ist eine gute sache wenn die diese zeitungen verkaufen um so sich was zu verdiehnen
super sache
aber muss das diregt am eingang sein ?
oder an den einkaufswagen boxen ?

nein muss es nicht
es gibt genug neutrale plätze auf den einkaufsstrassen
wo die keinen stören aber denoch gesehn werden
und wenn ich meine ich müste bei ihm genau diese zeitung kaufen dann geh ich zu ihm hin und kauf sie da
aber nicht weil die persohn am eingang vom geschäft steht oder an den boxen

wo man dran vorbei muss
 
Alt 23.08.2011, 08:21   #58
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

@Katapult
find das bissel daneben was du da von dir gelassen hast
ganz erlich

martin finanziert das ganze hier
also server
forumsoftware also die lizens und und und
durch dieses forum haben wir eine plattform
wo man sich ausstauschen kann

sage nur hut ab zu martin
der das forum ins leben gerufen hat
auch wenn einige seine äusserrungen nicht teile
aber denoch ist das eine gute sache

du ziehst dein nutzten aus dem forum genauso so wie ich und andere hier auch
und das kostenlos

von daher find ich solche bemerkungen völlig daneben
 
Alt 23.08.2011, 08:23   #59
Hilfeopfer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.08.2011
Beiträge: 379
Hilfeopfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

Zitat von sumse Beitrag anzeigen
ist eine gute sache wenn die diese zeitungen verkaufen um so sich was zu verdiehnen
super sache
aber muss das diregt am eingang sein ?
oder an den einkaufswagen boxen ?

nein muss es nicht
es gibt genug neutrale plätze auf den einkaufsstrassen
wo die keinen stören aber denoch gesehn werden
und wenn ich meine ich müste bei ihm genau diese zeitung kaufen dann geh ich zu ihm hin und kauf sie da
aber nicht weil die persohn am eingang vom geschäft steht oder an den boxen

wo man dran vorbei muss
Natürlich dürfen diese Leute ihre Zeitung verkaufen, aber bitte nicht da, wo ich das Elend sehen muß!?
Wie schlimm ist es doch an einem solchen Verkäufer vorbei gehen zu müßen!?
Hilfeopfer ist offline  
Alt 23.08.2011, 08:33   #60
warpcorebreach
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 1.905
warpcorebreach Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

ich hab vor einigen jahren ein ausbildungsbedingtes praktikum in einem aldi fuhrpark gemacht. keine ahnung ob und was sich in dieser zeit vieleicht geändert hatt und oder ob das mit den filialen vergleichbar ist. man kriegt ja einiges mit aber ich das jemand mit der bezahlung unzufrieden war habe ich nie gehört.
im fuhrpark hatte ich natürlich überwiegend kontakt mit den fahrern und da stellte sich die situation für mich so dar:
es gab einen betriebsrat. ein fahrer ist von einem zulieferer zum aldi fuhrpark gewechselt da besser bezahlt. kenne keinen stundenlohn aber die meisten neueren fahrer kriegen wohl nur 35h verträge wobei überstunden bezahlt werden. einer der fahrer erzählte mit von seinem lohnschein, hatte wohl 1600 raus. stundenzahl keine ahnung aber einige kriegen wohl selbst die 35 stunden nur mit mühe voll. der chef war jetz nicht unbedingt ein sympatieträger aber schlussendlich waren alle geil aufs geld (mein eindruck). wir sogar einen fahrer der nachgewiesenermaßen krankgefeiert hatt. ausser das er erstmal die schei*stouren fahren musste kann er wohl glücklich sein nicht geflogen zu sein. lkws muss man selber beladen aber dafür stehen elektrische fahrzeuge für je 2 paletten zur verfügung.
insgesamt hatte ich den eindruck das einem nichts besseres passieren kann als einen fahrerjob im aldi fuhrpark. da gab es leute aus meiner klasse die waren bei netto... schweigen wir lieber.

leider hatt sich herrausgestellt das lkw fahren absolut nicht mein ding ist sonst würde ich vermutlich auch dort arbeiten. leute wie ich werden dort gerne übernommen wenn sie gut sind.

das sind halt meine persönlichen erfahrungen.
warpcorebreach ist offline  
Alt 23.08.2011, 08:35   #61
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

Zitat von Hilfeopfer Beitrag anzeigen
Natürlich dürfen diese Leute ihre Zeitung verkaufen, aber bitte nicht da, wo ich das Elend sehen muß!?
Wie schlimm ist es doch an einem solchen Verkäufer vorbei gehen zu müßen!?

hab ja geschrieben
neutrale zone wo man sie denoch sieht
beispiel

einkaufsboxen
mann kann von den dingern auch 50meter weg stehn z.b
und man sieht sie denoch aber man fühlt sich nicht mehr belästigt wenn sie schon fast auf den einkaufswagen drauf sitzten

vorm eingang geht auch aber nicht diregt an der türe
da reichen 10 meter abstand
das sind in meinen augen neutrale zonen

und wenn wir erlich sind
finds echt unangenehm wenn diese herrschaften diregt am eingang
am besten mit einen bein schon imladen drin stehn
da ihre zeitungen verkaufen
man kann denen nicht ausweichen
das ist unmöglich

und mal erlich
wenn du nur noch 10€ hast zum einkaufen und der monat ist noch lang
dann gehst du bestimmt nicht hin und kaufst noch zu 1,50€ die zeitung
 
Alt 23.08.2011, 08:41   #62
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

Zitat von warpcorebreach Beitrag anzeigen
ich hab vor einigen jahren ein ausbildungsbedingtes praktikum in einem aldi fuhrpark gemacht. keine ahnung ob und was sich in dieser zeit vieleicht geändert hatt und oder ob das mit den filialen vergleichbar ist. man kriegt ja einiges mit aber ich das jemand mit der bezahlung unzufrieden war habe ich nie gehört.
im fuhrpark hatte ich natürlich überwiegend kontakt mit den fahrern und da stellte sich die situation für mich so dar:
es gab einen betriebsrat. ein fahrer ist von einem zulieferer zum aldi fuhrpark gewechselt da besser bezahlt. kenne keinen stundenlohn aber die meisten neueren fahrer kriegen wohl nur 35h verträge wobei überstunden bezahlt werden. einer der fahrer erzählte mit von seinem lohnschein, hatte wohl 1600 raus. stundenzahl keine ahnung aber einige kriegen wohl selbst die 35 stunden nur mit mühe voll. der chef war jetz nicht unbedingt ein sympatieträger aber schlussendlich waren alle geil aufs geld (mein eindruck). wir sogar einen fahrer der nachgewiesenermaßen krankgefeiert hatt. ausser das er erstmal die schei*stouren fahren musste kann er wohl glücklich sein nicht geflogen zu sein. lkws muss man selber beladen aber dafür stehen elektrische fahrzeuge für je 2 paletten zur verfügung.
insgesamt hatte ich den eindruck das einem nichts besseres passieren kann als einen fahrerjob im aldi fuhrpark. da gab es leute aus meiner klasse die waren bei netto... schweigen wir lieber.

leider hatt sich herrausgestellt das lkw fahren absolut nicht mein ding ist sonst würde ich vermutlich auch dort arbeiten. leute wie ich werden dort gerne übernommen wenn sie gut sind.

das sind halt meine persönlichen erfahrungen.

schwer dran zu kommen
klar ist nicht nett wenn du selber beladen must
das ist nicht die aufgabe des fahrers
auch nicht nett wenn du an filiallen ankommst
wo die palleten mit den hubwagen rausziehen must und die dir die armeise nicht geben wollen
sowas gibts auch klar

hab aber auch selber gesehn
wo fahrer+ angestellte zusammen entladen
aber sowas hast du überall

schlimm ist noch bei mac doof
terminfrachten
wenn du da zu spät an der rampe stehst gibts richtig stress
sau buden gibts überall
egal ob sie gut zahlen oder nicht
 
Alt 23.08.2011, 08:42   #63
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

Arbeitslos in Holland: ich kenne die Zustände nicht die in HN damals herrschten. Dreckige Böden, zerrissene Kartons etc. sind ein Zeichen von Schlampigkeit und Faulheit der Angestellten und der Filialleitung. Bei mir hätte es Abmahnungen und Entlassungen gegeben. In HN gibt es - glaube ich 2 Aldi-Läden. Das das hier Lidl bzw. Schwarz-Town ist - klaro. Aber meint einer hier wirklich, das es bei den anderen Discountern anders wäre?
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist offline  
Alt 23.08.2011, 08:42   #64
Hilfeopfer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.08.2011
Beiträge: 379
Hilfeopfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

Zitat von sumse Beitrag anzeigen
hab ja geschrieben
neutrale zone wo man sie denoch sieht
beispiel

einkaufsboxen
mann kann von den dingern auch 50meter weg stehn z.b
und man sieht sie denoch aber man fühlt sich nicht mehr belästigt wenn sie schon fast auf den einkaufswagen drauf sitzten

vorm eingang geht auch aber nicht diregt an der türe
da reichen 10 meter abstand
das sind in meinen augen neutrale zonen

und wenn wir erlich sind
finds echt unangenehm wenn diese herrschaften diregt am eingang
am besten mit einen bein schon imladen drin stehn
da ihre zeitungen verkaufen
man kann denen nicht ausweichen
das ist unmöglich

und mal erlich
wenn du nur noch 10€ hast zum einkaufen und der monat ist noch lang
dann gehst du bestimmt nicht hin und kaufst noch zu 1,50€ die zeitung
Ja, ich gebe den Verkäufern meistens auch nichts, weil ich definitiv das Geld nicht habe.
Erstaunlicherweise haben die Verkäufer dafür sogar viel Verständnis und freuen sich über ein freundliches Wort genauso wie über einen Euro.
Wir sitzen alle im gleichen Boot.
Hilfeopfer ist offline  
Alt 23.08.2011, 08:55   #65
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

Martin, schlimmer als du kann man sich nicht blamieren. Würde eine Firmengründung wie KIK, Takko, Lidl, Aldi, Netto, Plus, Real und wie sie alle heißen bei oder relativ kurz vor Einführung von HartzIV passiert sein, dann könnte man dir recht geben. Doch so, ist einfach eine Blamage. Ich habe schon kurz nach Eröffnung vom Aldi in meiner damaligen Stadt dort eingekauft. Und zwar weil ich mir die Preise damals 1975 nicht anders leisten konnte. Edeka etc. sind und waren Apotheken.

Hör doch endlich einmal auf alles und jedem nur der HartzIV-Gesetzgebung zuzuschreiben. Meine Kleidung und die meiner Kinder haben ich meistens beim Clamotten-Anton gekauft weil ich mir keine Boutique-Kleidung leisten konnte.Trotz eines auskömmlichen Einkommens von rund 1500 - 2500 DM damals. Damals fing man auch an die sogenannten weißen Waren (Noname-Produkte) her zu stellen. Und die werden bei den namhaften Firmen wie Iglo, Oetker usw. hergestellt und sind genauso gut. (und das hab ich aus eigener Erfahrung mit bekommen).
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist offline  
Alt 23.08.2011, 09:01   #66
Forenmen
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 965
Forenmen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

Hallo

jetzt muss ich erst einmal die Aldi Nord Filialen in Schutz nehmen.
Ich beziehe mich hier auf die beiden in denen ich Verkehre.
Die Angestellten sind alle sehr freundlich egal wie voll oder wie lang die Schlange an den Kasse ist.
Es Arbeiten immer mindestens 3 Verkäufer/innen im Laden plus Azubi.
Das Sortiment ist Übersichtlich was auch so Ok ist.
Die Verkaufsflächen sind durchgehend alle sehr sauber.

Einzig das was mir nicht gefällt ist das Obst bzw Gemüse das hat eben keine lange Haltbarkeit.

Zu den Angeboten kann ich nur sagen das ich schon einiges dort gekauft habe, nicht weil es billig war sondern preiswert.
Abgesehen davon ist es mir egal in welchen Dritte Weltländern das zusammengeklöppelt wird. Fakt ist das ich das in erster Linie bezahlen können muss.
Und da ist es Egal von welchem Discounter wir reden.
Lidl Netto Plus Aldi Rewe Ikea KIK.
Die lassen alle irgendwo in Billigländern Produzieren.
Der Preis wird überall gedrückt.
Klar das diejenigen die das Produzieren die Leidtragenden sind, ich aber bin es auch.
Denn glaubt etwa einer das wenn ich jetzt für ein beispielsweise T-Shirt anstelle 2,99 5,99 bezahle das das Geld beim armen ankommt?

NEVER sage Ich
Zu dem Aldi LKW Fahrer.
Das Fahrer die im Stückgutverkehr fahren, die Ware selber abladen müssen ist normal.
nur wenn man im Fernverkehr fährt von Spedition zu Spedition gibt es Personal das be und entlädt.
Also gehört das entladen mit zur Arbeitszeit.
Dafür gibt es ja auch das EG Kontrollgerät und das steht dann eben auf Arbeit.

Irgendwelche ominösen Verkäufer von Zeitschriften habe ich weder hier in Oldenburg noch sonstwo gesehen.

Viel schlimmer sind die Kunden die sofort nach einer weiteren Kasse schreien wenn diese auch nur 1 Hundertstel mm länger ist als 2 Meter.

Gruß Uwe
Forenmen ist offline  
Alt 23.08.2011, 09:04   #67
elo237
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von elo237
 
Registriert seit: 13.05.2011
Ort: In diesem Sonnensystem
Beiträge: 4.178
elo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

Was mich an Aldi und Co immer nervt ist
wenn man in der Schlange an der Kasse von
dem Hinter einem stehenden den Einkaufs Wagen
in den Po gedrückt bekommt. Da bin ich schon
genervt von dem Druck der von allen aufgebaut wird.

An der Kasse lasse ich mir beim einpacken in die Tüte
soviel Zeit wie ich brauche, auch wenn die es gerne hätten
das ich in 3 Sekunden einpacke
elo237 ist offline  
Alt 23.08.2011, 09:06   #68
Martin Behrsing
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

Zitat von Fairina Beitrag anzeigen
Martin, schlimmer als du kann man sich nicht blamieren. Würde eine Firmengründung wie KIK, Takko, Lidl, Aldi, Netto, Plus, Real und wie sie alle heißen bei oder relativ kurz vor Einführung von HartzIV passiert sein, dann könnte man dir recht geben. Doch so, ist einfach eine Blamage. Ich habe schon kurz nach Eröffnung vom Aldi in meiner damaligen Stadt dort eingekauft. Und zwar weil ich mir die Preise damals 1975 nicht anders leisten konnte. Edeka etc. sind und waren Apotheken.

Hör doch endlich einmal auf alles und jedem nur der HartzIV-Gesetzgebung zuzuschreiben. Meine Kleidung und die meiner Kinder haben ich meistens beim Clamotten-Anton gekauft weil ich mir keine Boutique-Kleidung leisten konnte.Trotz eines auskömmlichen Einkommens von rund 1500 - 2500 DM damals. Damals fing man auch an die sogenannten weißen Waren (Noname-Produkte) her zu stellen. Und die werden bei den namhaften Firmen wie Iglo, Oetker usw. hergestellt und sind genauso gut. (und das hab ich aus eigener Erfahrung mit bekommen).

Es scheint, dass Aldi irgendwie eine heilöige Kuh ist. Selbst wenn Tatsachen gebracht im WDR gebracht werden, werden die einfach mal ausgeblendet, weil Adli ja zum Leben gehört. Klingt irgendwei so, dass die Brüüder Albrecht die guten Kapitalisten sind, da braucht man auch keinen Betriebsrat und Überstunden gehören selbstverständlich dazu, damit der noch verbliebene Firmengründer seinen bescheidenen Lebensunterhalt bestreiten kann.

Weil die kapitalisten auch so gut sind, dürfen sie sich selbstverständlich Produzenten bedienen, die Mesnchen unter menschenunwürdigsten Bedingen produzieren lassen. Deswegen dürfgen auch deutsche Michbauern nicht klagen, weil sie ja froh sein können, dass die Mich immer billiger wird und die Bauern noch nicht mal mehr bei Aldi einkaufen können.

Ich bin doch sehr entsetzt wie eng der Horizont bei uns ist, wenn es um Kapitalisten geht, die alles dafür tun, dass ihen bloß keineer in die Karten schauen kann.

Schau mal hier: Werbepersiflage: Aldi-Kritiker prangern Ausbeutung an - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft

und im Anhang

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf 31769d1286476975-aldi-kriegt-fett-weg-aldi-prospektpersiflage.pdf (1,03 MB, 65x aufgerufen)
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 23.08.2011, 09:09   #69
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

Ich frage mich manchmal, wieviele Leute entweder hier noch nie einen Job hatten oder wann sie das letzte Mal einen Job hatten. Für manche ist nämlich entlarvend wie sie eine Tätigkeit bezeichnen. Früher gab es einen Beruf. Den machte man - mehr oder weniger gut. Es gab Chefs, die sich um ihre Arbeitnehmer kümmerten oder auch nicht. Aber meistens gab es so etwas wie ungeschriebene Gesetze. Dazu gehörte mal die eine oder andere Überstunde (unendgeldlich) und auch das man seinen Arbeitsplatz in den letzten Minuten des Arbeitstages aufräumte. Heute giert jeder nur nach dem Arbeitstagsende und der Nächste am dem Platz soll doch meinen Mist weg räumen oder morgen ist auch noch ein Tag. Genau das schlich sich mit dem Wort Job ein. Man arbeitet nicht in seinem Beruf sondern man jobbt. Und nach mir die Sintflut mit dieser Exkrementeinstellung ist man nicht mehr mit seiner Firma verwachsen sondern sieht nur den Lohn der im Portemonie landet. Mit einer der Gründe warum "made in Germany2 einen schlechten Ruf bekommen hat. Zumal vieles im Ausland gefertigt wird und in Germany nur noch den Stempel bekommt. Aber das ist ein anderes Thema.

Übrigens: die beiden Hauptverantwortlichen für HartzIV waren der VW-Konzern und die Gewerkschaften in Zusammenarbeit mit den Politikern.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist offline  
Alt 23.08.2011, 09:09   #70
Hilfeopfer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.08.2011
Beiträge: 379
Hilfeopfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

@ Fairina

Na, dann lies mal hier:

Discounter-Studie - Jetzt kommen Edel-Aldi und Luxus-Lidl - Wirtschaft - Berliner Morgenpost - Berlin

"Die Einkaufswelt der Discounter teilt sich: Demnächst soll es Läden mit der alten Aldi-Masche für hauptsächlich ärmere Kunden geben: wenige Billig-Produkte direkt von der Palette. Besonders in den großen Städten setzen die etablierten Ketten dagegen auf mehr Auswahl, Frische – und Technik."
Hilfeopfer ist offline  
Alt 23.08.2011, 09:19   #71
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Selbst wenn Tatsachen gebracht im WDR gebracht werden, werden die einfach mal ausgeblendet, weil Adli ja zum Leben gehört.
Muß jemand für Aldi produzieren?
Muß man sich ausbeuten lassen?

Ich als Kunde kaufe auch nur da, wo ich will...kann Läden meiden.
gast_ ist offline  
Alt 23.08.2011, 09:26   #72
Hilfeopfer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.08.2011
Beiträge: 379
Hilfeopfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Muß jemand für Aldi produzieren?
Muß man sich ausbeuten lassen?

Ich als Kunde kaufe auch nur da, wo ich will...kann Läden meiden.
Der Druck auf die Zulieferer erfolgt schleichend und in einem Abhängigkeitsverhältnis.
Diese werden zunächst mit einem Großauftrag gelockt. Viele Zulieferer richten dann die Firma für diesen Großauftrag ein und investieren in Struktur und Personal.
Erst in der zweiten Runde werden dann die Daumenschrauben angelegt.
Glaubt hier immer noch einer, dass die Wirtschaft mit sauberen Mitteln arbeitet?
Hilfeopfer ist offline  
Alt 23.08.2011, 09:28   #73
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

BM oh je. Aber in Berlin ist immer alles anders und darum hängt die Stadt auch noch in 1000 Jahren am Nottropfen aller anderen Kommunen in D. Man hat ja auch mehr Geld um eine Kreischtante aus irgendeinem Slum in Amiland einfliegen zu lassen als für eine Schule.

Das Aldi und Co die yuppies haben will, ist und war schon vor vielen jahren bekannt gemacht worden. Und das lange, lange vor den ersten Einführungen von Hartz.

Wenn man keinen Betriebsrat haben will, warum nicht. Gewerkschaften haben HartzI bis IV mitbeschlossen. Sie saßen mit am Verhandlungstisch. Also wer hat die AN verraten: sozialdemokraten und Gewerkschaften. Ich kenne eine Firma, da haben die Gewerkschaften jahrelang versucht rein zu kommen, doch die Belegschaft wollte sie nicht weil man dort einen viel besseren Hazstarif hatte als die Gewerkschaft ihn haben wollte. Gewerkschaften sind nur für eines gut: wenn man Politiker werden will sind sie ein besonders gutes Sprungbrett.

Aldi ist keine heilige Kuh, aber guckt euch mal die Plus- oder Netto-Verkäufer an. Da kann man die innerliche Verabschiedung schon am ersten Arbeitstag sehen.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist offline  
Alt 23.08.2011, 09:29   #74
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

Interessante Denkweise die bei einigen vorhanden ist.Für "gutes Geld" gebe ich meine Rechte als Arbeitnehmer ab.
Nun...das muß jeder für sich selber entscheiden.

Fakt bleibt aber:

- die massive Behinderung bei der Gründung von Betriebsräten
- unbezahlte Überstunden
- massive Ausbeutung der AN.Sie sind nur Verfügungsmasse
-massiver Druck auf die Lieferanten
- ökologischer Raubbau
- Kinderarbeit bei den Zulieferbetrieben(In China, Indonesien sehr massiv)

Allgemein betrachtet sind die Arbeitsbedingungen und Löhne bei den Discountern mau.
Die ist(auch) dem massiven Konkurrenzkampf der Discounter geschuldet.
Nun kann man aber jeden Euro nur einmal ausgeben,wo man jetzt hier den Bogen zu z.B H4 schlagen könnte.
Hätte die Bürger der prekären Schichten mehr Geld in der Tasche ,könnten sie mehr ausgeben.
Wobei sich die Frage stellt ob sie das bei den Discountern tun würden.

Bis weithin in die 80er war Aldi ein arme Leute Laden.Die Aldisierung und das Aldi von diesem Image runterkommen wollte um neue Käuferschichten zu erschließen,hat dazu geführt das auch Leute mit "Benz" bei Aldi einkaufen.Dies führte dazu das andere Discounter eben diese "arme Leute Schicht" als Kunden erschließen mussten.
So ist z.B Edeka keine "Apotheke" mehr, da auch sie mittlerweile Eigenmarken vertreibt die auf dem Preisniveou von Aldi liegen.

Und wer die Preise mal wirklich vergleicht wird feststellen das Aldi längst nicht mehr so Billig bzw.Günstig ist.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 23.08.2011, 09:30   #75
Martin Behrsing
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Muß jemand für Aldi produzieren?
Muß man sich ausbeuten lassen?

Ich als Kunde kaufe auch nur da, wo ich will...kann Läden meiden.
Ich glabue die chinesischen Wanderarbeiter oder indische Frauen haben da keine Auswahl Ebenso die Arbeiter in 3. Ländern, die durch die Produzenten und auch Aldi gezwungen werden täglich im Gilft zu arbeiten, nur damit wir billig Obst bekommen. Und so geht das weiter. Vielleicht doch mal die PDF aufmerksam durchlesen, die ich hier eingestellt habe.

Und so etwas sit ganz schlimme Ausbeutung.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
 

Stichwortsuche
aldi, ausbeuter, tages

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Am Online-Pranger: Praktikanten outen Ausbeuter-Firmen wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 20.08.2010 10:12
Wegeunfall bei 1 Euro Ausbeuter Job bummi Allgemeine Fragen 2 01.07.2010 14:04
Ein weiterer Ausbeuter musiker01 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 09.10.2009 07:41
Discounter Studie - Edel Aldi - Hartz4 Aldi anonym99 Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 30 17.09.2008 12:55
Puma und Adidas als Ausbeuter kritisiert Woodruff Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 22.04.2008 19:54


Es ist jetzt 19:57 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland