Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Ausbeuter des Tages: Aldi


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.08.2011, 21:26   #26
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

Gutes Geld ist immer relativ.
Schaut man sich in den Jobbörsenforen um,so wird da ein Satz von 14 € gehandelt.Plus Prämie,Urlaubs und Weihnachtgeld.
Dafür ist die Arbeit knochenhart,das mit unbezahlten Überstunden ist seit Jahren usus(halbe Stunde vor Öffnungsbeginn und halbe Stunde danach Kassen putzen etc.)
Das Arbeitsklima soll sehr miserabel sein,man kann jederzeit ohne Begründung in eine andere Filiale versetzt werden,Mobbing ist wohl an der Tagesordnung.

Was die Zulieferer betrifft:Vor vielen Jahren war ich mal bei Großbäckerei tätig die nur für Aldi produziert hat.
Die Produktionszahlen wurden von Aldi bestimmt bzw. vorgegeben.(Das konnte sich gerade vor Feiertagen stündlich ändern)Wurden diese nicht eingehalten gab es Konventionalstrafen.
Qualitätskontrollen fanden durch Aldi Mitarbeiter ohne Vorwarnung nach Gutsherrenmanier ständig statt.
Machte die Meldung die Runde das Aldi Mitarbeiter im Hause sind,hatten alles zu spuren und Tempo zu machen(Wehe man war gerade zufällig auf dem WC)
Aldi hatte damals einen ,knallharten,konsequenten Druck ausgeübt nach dem Motto Friss oder Stirb.Ein Klima von Druck und Angst was sich natürlich auch auf die Mitarbeiter auswirkt.Fairness?Fehlanzeige.

Und ich denke nicht das dies heute anders ist....
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 22.08.2011, 21:40   #27
Martin Behrsing
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

Zitat von Katapult Beitrag anzeigen
Du verwechselst hier Aldi mit Penny und Netto.Als Verkäuferin bei Aldi verdient man sehr wohl gutes Geld.Du solltest Dich wirklich mal erst informieren,bevor Du hier solche Behauptungen aufstellst,welche in der Tat haltlos sind.
Und was Kleidung angeht... C & A z.b. oder auch die Promi-Läden in den großen Einkaufscentren lassen in Asien oder Türkei Kleidung anfertigen.Nur dort kostet das T-Shirt viermal soviel,wie im Aldi.
Wo wird denn noch in Deutschland Kleidung vollständig produziert?
aha 13 -14 Euro mit unbezahlten Überstunden ist guter Verdienst. Guter Verdienst ist auch, dass Kinder bis zum umfallen für Aldi Waren produzieren. Ebenso Milchbauern, die oftmals weit unter Hartz IV-Niveau leben, weil Aldi mit die Preise bestimmt und so geht es weiter.

Sag mal, weißt Du eigentlich wovon du redest. Aldi ist mit Schuld, dass es Hartz IV gibt und das Niveau auch so niedrig ist, nur damit sich der Pöbel auch Nahrungsmittel leisten kann, die auf Kosten von noch Ärmeren und auch unter Ausschaltung von Betriebsräten in Deutschland produziert und verkauft werden.

Ich wundere mich nicht, dass es Hartz IV gibt, wenn die Mehrheit der Erwerbslosen eine ähnliche Denke haben.

Wie wäre es mal mit aufwachen und über den eigenen Tellerrand zu schauen? Dann könnte sich ganz, ganz vielleicht ein Bruchteil verändern. Ich meine damit ausdrücklich auch viele anderer, die hier bei uns posten und nur ihr eigenes Selbstmitleid beklagen und nac h erfolgreicher Hilfe sich über einen Newsletter beklagen, weil ihnen ja geholfen wurde oder sie wieder einen schlechten unterbezahlten Job haben (und wenn es nur an der Kasse bei Aldi ist).
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 22.08.2011, 21:40   #28
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

#26:

Naja, sagen wir mal so: Angemeldete Kontrollen würden kaum viel bringen.

Wegen dem Stundenlohn.........
Der war bei ALDI schon immer was höher als bei Konkurrenten. Ob man da aber gleich von "guter Bezahlung" sprechen kann?
Allgemein ist die Entlohnung in Handel u. Dienstleistung unter aller Sau.

Was nützt es da, wenn ein einziges Unternehmen ein paar Cent mehr bietet...
 
Alt 22.08.2011, 21:58   #29
Rubber Duck->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 45
Rubber Duck
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

Hab die Sendung gesehen und frage mich grade, was gab es Neues, was eh nicht schon bekannt war?
Dass ALDI sicher besser bezahlt als andere Discounter, ok, aber wenn man sich dann mal die unbezahlten Überstunden anschaut
Der Druck auf die Mitarbeiter ist sicher kein Einzelfall (allgemein unter Discountern), der Druck bei den Zulieferern ist denke ich bei ALDI besonders gross. Da jeder Discounter den anderen im Preis unterbieten will, ist da denke ich jedes Mittel recht, siehe Milchpreis.
So wird der Zulieferer unter Druck gesetzt, kann seine Produkte auch nur noch mit Billiglohnarbeitern produzieren und geht selbst irgendwann drauf. Somit trägt ALDI wie auch der Rest der Discounter eine gewisse Mitschuld, dass Löhne bei den Zulieferern gedrückt werden...
ALDI war vor vielen Jahren auch eine der Firmen, wo es Usus wurde, dass der anliefernde LKW-Fahrer seine Ware selbst abladen musste, obwohl dies im Fernverkehr absolut nicht seine Aufgabe ist.
Auch wenn ALDI sehr gute Qualität liefert und seine No-Name Produkte von namhaften Firmen hergestellt werden (weiss ich schon seit vielen Jahren, hab diese Produkte ja selbst bei den Herstellern geladen), ist es für mich immer wieder ein komisches Gefühl, dort einzukaufen...

Übrigens war ALDI einer der wenigen Kunden in den USA, der vom Trucker erwartet, dass er selbst entlädt, zwar kein MUSS, aber dann steht man eben so lange, bis ein "Lumper" (Entlader einer Fremdfirma, den muss die anliefernde Firma bezahlen), den Truck entlädt.
Es ist auch dort nur noch eine Frage der Zeit, wann die Trucker anfangen selbst zu entladen. Bin mir aber sicher, dass es dort viel länger dauert als in Europa, denn da stehen sie viel besser zusammen als hier. Muss dazu sagen, dass es eben dort nicht üblich ist, dass der Fahrer entlädt!
__

Dream as if you'll live forever. Live as if you'll die today.
James Dean
Rubber Duck ist offline  
Alt 22.08.2011, 22:03   #30
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

Martin, wo kaufst du deine Kleidung, woher beziehst du deine Lebensmittel?

Weißt, ich hab just zu der Zeit in der Reycling-Branche gearbeitet wie das letzte große Textilfirmensterben begann. Damals bereits galt billig-billig-billig. Es hat niemanden interessiert wo und unter welchen Bedingungen die Sachen produziert werden. Ich kann mich an Schadstoffe in Kinderschuhen, Plastikspielzeug, Schnuller, Pestizide in der Babykleidung erinnern. Auch an Pestiziden, Insektiziden, Fungiziden in der Nahrung erinnern. Ja auch Seveso und Fischsterben. Und ich kann mich an Kinderarbeit in den Slums in Indien, Pakistan, Indonesien und an Kindesmißbrauch durch deutsche Männer in Thailand erinnern. Ein einziges Mal haben Verbraucher gemeinsam etwas geschafft: das Apartheitsystem zu boykottieren. Es wurde kein Obst und Gemüse in den Läden aus Südafrika gekauft.

Lange Zeit meinte man die teure Jeans oder der Designerfummel würde nicht dort produziert. Pustekuchen, sie werden in den gleichen Elendsqurtieren produziert.

Und selbst die Vorzeigebetriebe z. B. im himmlischen Arbeiterparadies sind nur Alibibetriebe. Die Umwelt wird vrnichtet, die Menschen ziehen entweder in die Städte in neue Slums oder sie krepieren langsam an tausenden von Vergiftungen und Krankheiten. Und trotzdem wird das 10. paar Schuhe und der 50igste Strampler für 3 Euro gekauft weil gebraucht ist nicht gut genug.

Wir alle tragen mit unserem Verhalten dazu bei. Also bitte Ideen her. Wer pflanzt Hanf zur Kleiderherstellung an und Flachs. Wer bearbeitet die Pflanzen und wer webt die Stoffe dazu. Wer hält Schafe und schert sie, bearbeitet danach die Wolle und verspinnt sie. Wer setzt Pflanzenjauchen an für Färbungen? Und wer näht, häkelt, strickt usw. dann die Sachen. Übrigens ist Wolle und Hanf nicht so ideal, sie kratzen fürchterlich auf blanker Haut. Ach ja Pampers sind dann vorbei. Mütter müssen Windeln waschen und darauf achten wann ihre Kinder sich entleeren. Ich sag mal: back to the roots.

Ergänzung: Druck an Lieferanten, da kann VW jedem Konzern weltweit zeigen wie es geht. Ich nenne das Stichwort Lopez.

Übrigens Martin: bei jedem Angestellten sind eine gewisse Anzahl Überstunden normal. Nicht das ich das gut heiße - wahrlich nicht. Aber sie gehören in einem gewissen Maße irgendwie dazu.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist offline  
Alt 22.08.2011, 22:06   #31
Stephan42
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

Zitat von Rubber Duck Beitrag anzeigen
Auch wenn ALDI sehr gute Qualität liefert und seine No-Name Produkte von namhaften Firmen hergestellt werden
Oh ja. Das kann ich bestätigen!

"Maschine anhalten und reinigen", waren damals oft die Worte meines Vorgesetzten, wenn für Aldi produziert werden sollte.
Und zusätzlich: "Wenn da die Ware nicht stimmt, dann machen DIE einen tierischen Aufstand!".

Auch diverse Proben für das Labor wurden häufiger verlangt.
 
Alt 22.08.2011, 22:12   #32
Martin Behrsing
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

und ist nicht Zeit sich deswegen wirklich zu engagieren.

z.B. http://www.mindestlohn-10-eure.de oder anderen Inis. Nur wenn wir deutlich machen, dass unser kärgliche Regelsatz für Lebensmittel ein Produkt von Aldi und Co. ist, wird es Veränderungen geben. Aber so müssen wir billigsten Fraß essen der auf Kosten von Kindern oder völlig unterbezahlten ArbeiterInnen produziert wurde. Aber es soll ja dann immer noch genügend Leute geben, deren Mitleid sich dann in Grenzen hält, weil das eigene Leid schon fast den von Nazis verfolgen Juden gleichkommen soll. Und dieses Mitleid wird jederzeit zur Schau gestellt, ohne dass man selbst sich jemals frü die Menschen intersssiert, die unter erbärmlichsten Zuständen für unseren miesen, aber im Vergleich immer noch guren - Hartz IV Regelsatz sich zu Tode schufften müssen.
Zitat von Fairina Beitrag anzeigen
Martin, wo kaufst du deine Kleidung, woher beziehst du deine Lebensmittel?

Weißt, ich hab just zu der Zeit in der Reycling-Branche gearbeitet wie das letzte große Textilfirmensterben begann. Damals bereits galt billig-billig-billig. Es hat niemanden interessiert wo und unter welchen Bedingungen die Sachen produziert werden. Ich kann mich an Schadstoffe in Kinderschuhen, Plastikspielzeug, Schnuller, Pestizide in der Babykleidung erinnern. Auch an Pestiziden, Insektiziden, Fungiziden in der Nahrung erinnern. Ja auch Seveso und Fischsterben. Und ich kann mich an Kinderarbeit in den Slums in Indien, Pakistan, Indonesien und an Kindesmißbrauch durch deutsche Männer in Thailand erinnern. Ein einziges Mal haben Verbraucher gemeinsam etwas geschafft: das Apartheitsystem zu boykottieren. Es wurde kein Obst und Gemüse in den Läden aus Südafrika gekauft.

Lange Zeit meinte man die teure Jeans oder der Designerfummel würde nicht dort produziert. Pustekuchen, sie werden in den gleichen Elendsqurtieren produziert.

Und selbst die Vorzeigebetriebe z. B. im himmlischen Arbeiterparadies sind nur Alibibetriebe. Die Umwelt wird vrnichtet, die Menschen ziehen entweder in die Städte in neue Slums oder sie krepieren langsam an tausenden von Vergiftungen und Krankheiten. Und trotzdem wird das 10. paar Schuhe und der 50igste Strampler für 3 Euro gekauft weil gebraucht ist nicht gut genug.

Wir alle tragen mit unserem Verhalten dazu bei. Also bitte Ideen her. Wer pflanzt Hanf zur Kleiderherstellung an und Flachs. Wer bearbeitet die Pflanzen und wer webt die Stoffe dazu. Wer hält Schafe und schert sie, bearbeitet danach die Wolle und verspinnt sie. Wer setzt Pflanzenjauchen an für Färbungen? Und wer näht, häkelt, strickt usw. dann die Sachen. Übrigens ist Wolle und Hanf nicht so ideal, sie kratzen fürchterlich auf blanker Haut. Ach ja Pampers sind dann vorbei. Mütter müssen Windeln waschen und darauf achten wann ihre Kinder sich entleeren. Ich sag mal: back to the roots.

Ergänzung: Druck an Lieferanten, da kann VW jedem Konzern weltweit zeigen wie es geht. Ich nenne das Stichwort Lopez.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 22.08.2011, 22:16   #33
Katapult
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Katapult
 
Registriert seit: 09.06.2008
Beiträge: 160
Katapult
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
aha 13 -14 Euro mit unbezahlten Überstunden ist guter Verdienst. Guter Verdienst ist auch, dass Kinder bis zum umfallen für Aldi Waren produzieren. Ebenso Milchbauern, die oftmals weit unter Hartz IV-Niveau leben, weil Aldi mit die Preise bestimmt und so geht es weiter.

Sag mal, weißt Du eigentlich wovon du redest. Aldi ist mit Schuld, dass es Hartz IV gibt und das Niveau auch so niedrig ist, nur damit sich der Pöbel auch Nahrungsmittel leisten kann, die auf Kosten von noch Ärmeren und auch unter Ausschaltung von Betriebsräten in Deutschland produziert und verkauft werden.

Ich wundere mich nicht, dass es Hartz IV gibt, wenn die Mehrheit der Erwerbslosen eine ähnliche Denke haben.

Wie wäre es mal mit aufwachen und über den eigenen Tellerrand zu schauen? Dann könnte sich ganz, ganz vielleicht ein Bruchteil verändern. Ich meine damit ausdrücklich auch viele anderer, die hier bei uns posten und nur ihr eigenes Selbstmitleid beklagen und nac h erfolgreicher Hilfe sich über einen Newsletter beklagen, weil ihnen ja geholfen wurde oder sie wieder einen schlechten unterbezahlten Job haben (und wenn es nur an der Kasse bei Aldi ist).

Ich kenne keine Aldi-Filliale,wo nur zwei Angestellte anwesend sind.In der Regel sind immer 2 Kassen offen,es rennt immer jemand im Laden rum und füllt Regale auf.Und komischerweise trifft man immer das gleiche Personal an.Woran liegt das denn wohl? Finden die Verkäuferinnen es geil,angeblich so behandelt zu werden?Ein Stundenlohn von 14 Euro....da können sehr viele von Träumen.Zeig mal einen z.b. Berufskraftfahrer,welcher solch einen Stundenlohn bekommt.Du wirst mir nicht einen nennen können!
Als Facharbeiter einen Anfangsstundenlohn von 14 euro zu bekommen,ist reines Glück!
Und dann noch Aldi an Hartz IV die Schuld geben....boooh,das zeugt von mangelnde Intelligenz.
Wer hat denn Hartz IV eingeführt??
Katapult ist offline  
Alt 22.08.2011, 22:19   #34
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.821
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Qualitätskontrollen fanden durch Aldi Mitarbeiter ohne Vorwarnung nach Gutsherrenmanier ständig statt.
Ich würde sowas aber vorher auch nicht ankündigen; was bitte ist an unangekündigten Qualitätskontrollen falsch? Es ist die einzigste Möglichkeit, eine kontinuierliche Qualität sicherzustellen.

Und übrigens:
Der Mitarbeiterschwund bei unseren Aldi-Filialen ist nicht vorhanden oder nicht spürbar; ich gehe wechselweise in allen Filialen zu unterschiedlichen Zeiten durch. Man trifft nicht nur stets mehrere Mitarbeiter, die am Werkeln sind, es sind auch immer die gleichen Gesichter. Stundenweise Aushilfskräfte gibt es hier jedenfalls keine.
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline  
Alt 22.08.2011, 22:22   #35
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

Zitat von Katapult
Wer hat denn Hartz IV eingeführt??
Das weißt Du doch! "Geld regiert". Also waren's die ALDI-Brüder neben Bertelsmann und Konsorten m i t !

Zitat von Stephan42
Lasst mich einmal überlegen, warum sie gegangen wurde...

Ach ja...
Sie wehrte sich gegen unbezahlte Überstunden
Und ich hab' mich nach der WDR-Sendung gerad' gefragt, was passiert, wenn ich mein "Soll" nicht erfüllen würde, also wenn ich nicht um 5 oder 6 Uhr anfangen würde, um mein (nicht selbst festgelegtes) Ziel zu erfüllen. Was sagt denn ein Arbeitsgericht dazu?
__


biddy ist offline  
Alt 22.08.2011, 22:27   #36
Stephan42
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

Zitat von Katapult Beitrag anzeigen
Und komischerweise trifft man immer das gleiche Personal an.Woran liegt das denn wohl?
An den Überstunden?

Zitat von Katapult Beitrag anzeigen
Ein Stundenlohn von 14 Euro....da können sehr viele von Träumen.
Davon träumen auch die meisten Aldi-Mitarbeiter!


Zitat von Katapult Beitrag anzeigen
Und dann noch Aldi an Hartz IV die Schuld geben....boooh,das zeugt von mangelnde Intelligenz.
Aldi allein ist da nicht verantwortlich. Wurde das behauptet?
Außerdem heißt es "mangelnder Intelligenz", wenn man denn schon alles auf die Goldwaage legen will.
 
Alt 22.08.2011, 22:29   #37
Katapult
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Katapult
 
Registriert seit: 09.06.2008
Beiträge: 160
Katapult
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

Zitat von biddy Beitrag anzeigen
Das weißt Du doch! "Geld regiert". Also waren's die ALDI-Brüder neben Bertelsmann und Konsorten m i t !
Klar und Penny,Norma,Lidl,...die Banken nicht vergessen.... Mediamarkt mit Geiz ist Geil...Saturn...Qelle... Karstadt...alle sind an Hartz IV schuld...
Und der Wähler??
Wer hat uns denn den Mist eingebrockt??
Wer hatte denn die SPD gewählt??
Katapult ist offline  
Alt 22.08.2011, 22:36   #38
Martin Behrsing
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

Zitat von Katapult Beitrag anzeigen
Ich kenne keine Aldi-Filliale,wo nur zwei Angestellte anwesend sind.In der Regel sind immer 2 Kassen offen,es rennt immer jemand im Laden rum und füllt Regale auf.Und komischerweise trifft man immer das gleiche Personal an.Woran liegt das denn wohl? Finden die Verkäuferinnen es geil,angeblich so behandelt zu werden?Ein Stundenlohn von 14 Euro....da können sehr viele von Träumen.Zeig mal einen z.b. Berufskraftfahrer,welcher solch einen Stundenlohn bekommt.Du wirst mir nicht einen nennen können!
Als Facharbeiter einen Anfangsstundenlohn von 14 euro zu bekommen,ist reines Glück!
Und dann noch Aldi an Hartz IV die Schuld geben....boooh,das zeugt von mangelnde Intelligenz.
Wer hat denn Hartz IV eingeführt??
1. Wenn man die unbezahlten Überstunden abzieht, gibt es dann nur noch einen Stundenlohn zwischen 11-12 Euro. Ebenso scheint es bezeichnet zu sein, dass Betreibsräte mit aller Gewalt verhindert werden.

2. Wenn Du solche Stundenlöhne in Ordnung findest, findest Du auch das Hartz IV-Niveau in Ordnung und bist nicht bereit daran etwas zu verändern.

3. Du scheinst Kinderarbeit und Arbeit die tödlich ist in Ordnung zu finden.

3. Es ist dir völlig egal, dass es auch bei uns Produzenten gbit die dem Preisdiktat von Aldi und Co unterworfen sind

4. Irgendwie vergessen, dass es die Wirtschaft und deren mächtige Interessenvertreter waren, die seit 1990 Hartz IV langsam durchgesetzt haben. Allein die Einfürhung der EVS war ein Produkt der Wirtschaft.

5. Du denkst zwar die Sozialdemokraten haben dich verraten (haben sice auch mit), aber das ganze wurde isd wird durch dei Wirtschaft bestimmt und Arbeitnehmern die die Gewerkschaften als reine Dienstleister haben verkommen lassen, anstatt sich zu engagieren. Wieviele Erwerbslose waren vor ihrer Arbeitslosigkeit in den Gewerkschaften". Nur ein Bruchteil. Wenn es anders gewesen wäre, hätten wir auch nicht Hartz IV.

6. Jetzt scheint es dir nicht gerade so gut zu gehen, aber dem Kapital hältst du immer noch die Stange. Da frag ich mich warum? Was hat man dir im Verlauf deines Lebens beigebracht? Wahrscheinlich: Jetzt kommt das Wirtschaftswachstum und die Aldi-Brothers sind unsere Berfreier, weil die sich freundlich für ihre Ausbeutung abrackern und der Kunde es keineswegs merken darf.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 22.08.2011, 22:50   #39
Stephan42
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

Zitat von Katapult Beitrag anzeigen
Klar und Penny,Norma,Lidl,...die Banken nicht vergessen.... Mediamarkt mit Geiz ist Geil...Saturn...Qelle... Karstadt...alle sind an Hartz IV schuld...
Und der Wähler??
Wer hat uns denn den Mist eingebrockt??
Wer hatte denn die SPD gewählt??
Du scheinst den Begriff "Mitschuld" nicht verstehen zu wollen.
Schade.
 
Alt 22.08.2011, 23:01   #40
Stephan42
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

Zitat von biddy Beitrag anzeigen
Was sagt denn ein Arbeitsgericht dazu?
Ach ja!

Arbeitsgericht war nicht nötig! Ein mir gut bekannter Mensch (Gewerkschaftssekretär) hat sich mit meiner Freundin kurzgeschlossen.
Irgendwie wurde Aldi ..... ähm... Handzahm

Abfindung. Auszahlung der Überstunden. Rüffel für Malereien in den Stundenzetteln. Etc.

Und noch ein Ausspruch des Herren der Gewerkschaft: "Und warum macht keiner das Maul auf?".
 
Alt 22.08.2011, 23:04   #41
Katapult
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Katapult
 
Registriert seit: 09.06.2008
Beiträge: 160
Katapult
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
2. Wenn Du solche Stundenlöhne in Ordnung findest, findest Du auch das Hartz IV-Niveau in Ordnung und bist nicht bereit daran etwas zu verändern.

3. Du scheinst Kinderarbeit und Arbeit die tödlich ist in Ordnung zu finden.
Ich wollte erst darauf antworten,aber soviel Primitivität...

Schalt erst einmal Deinen Computer aus,bevor Du andere Vorverurteilst (mit welchem Recht überhaupt???),denn der läuft mit Atomstrom auch wenn du Ökostrom bestellt hast.
Katapult ist offline  
Alt 22.08.2011, 23:13   #42
Katapult
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Katapult
 
Registriert seit: 09.06.2008
Beiträge: 160
Katapult
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
1. Wenn man die unbezahlten Überstunden abzieht, gibt es dann nur noch einen Stundenlohn zwischen 11-12 Euro.
Was heißt eigentlich "nur noch"??
Es gibt viele Fach- und Leiharbeiter,welche noch viel weniger bekommen.Die wären froh,wenn sie eine Stelle bei Aldi bekommen würden.
Ich frage mich mittlerweile,ob ein Martin Behrsing in seinem Leben bisher überhaupt mal so richtig gearbeitet hat.Z.B. als Kraftfahrer... Morgens 4 Uhr aufstehen,Fünf Uhr anfangen und um 17 Uhr Feierabend... und das ganze für 2100 € Brutto...
Dann wüßte er,wie schwer man für einen Stundenlohn von 10 Euro arbeiten muss.
Katapult ist offline  
Alt 22.08.2011, 23:19   #43
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

Zitat:
Es gibt viele Fach- und Leiharbeiter,welche noch viel weniger bekommen.
Schlimm genug, meinst Du nicht?
__


biddy ist offline  
Alt 22.08.2011, 23:20   #44
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.821
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
gibt es dann nur noch einen Stundenlohn zwischen 11-12 Euro.

2. Wenn Du solche Stundenlöhne in Ordnung findest,
Was ist bitte an 11 bis 12 Euro Stundensatz schlecht? Freilich könnte es immer besser sein; aber da pranger lieber die an, die da noch drunter liegen.
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline  
Alt 22.08.2011, 23:34   #45
ladydi12
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 21.07.2006
Ort: auf der linken Arschbacke vom ***** der Welt
Beiträge: 2.802
ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

Hallo pinguin,

das sehe ich ganz genauso wie du.
Noch schlimmer und regelrecht sittenwidrig sind dagegen Tagespauschalen, wie sie beispielsweise im Zustellgewerbe bei den Prospektverteilern gezahlt werden.

Zitat von pinguin Beitrag anzeigen
Was ist bitte an 11 bis 12 Euro Stundensatz schlecht? Freilich könnte es immer besser sein; aber da pranger lieber die an, die da noch drunter liegen.
@all,

Testkunden gibt es im übrigen immer noch und die testen nicht nur Aldi-Filialen;)

meint ladydi12
__

In Anlehnung an Charlie Hebdo und andere:
Ich mag zwar verdammen, was Sie sagen, aber ich werde mein Leben dafür geben, das Sie es sagen dürfen.

Jede Wahrheit braucht einen Mutigen, der sie ausspricht.
ARGE- Dreisatz: Warum? Wo steht das? Können Sie mir das schriftlich geben?
Petition Arbeitslosengeld II - Ablehnung des Neunten Gesetzes zur Änderung des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch - Rechtsvereinfachung vom 19.04.2016
Forengesetze:
§1 keine EGV unterschreiben (danke an gelibeh ;))
§2 Möglichst nicht alleine zu ARGE und Co gehen, sondern stets mit Begleitung.
§3 mit ARGE und Co möglichst nur schriftlich verkehren
§4 Bei ablehnendem Bescheid: Widerspruch und Klage

Statt einem Danke für meine Beiträge dürft ihr mir auch gerne ein paar positive Renommee-Punkte in meinem Profil da lassen. Das geht, in dem ihr auf das Ordenssymbol in meinem Profil klickt
ladydi12 ist offline  
Alt 23.08.2011, 00:29   #46
Scarred Surface
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.09.2010
Beiträge: 1.475
Scarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

Ei ei, da kriegt er ja mal richtg "Gegenwind", der große Behrsing. Leider an völlig falscher Stelle. Denn hier hat er recht!

Wenn sich alle nur daran orientieren, wie übel Arbeitnehmer rund um den Globus bezahlt und behandelt werden und das zum moralisch akzeptierten Maßstab machen, ist wohl kaum eine Verbesserung zu erreichen. Motto: Wenn andere mies bezahlt werden, muss ich es toll finden, dass ich ein wenig weniger mies bezahlt werde bzw. wenn ich total mies bezahlt werde, ist eine weniger miese (aber dennoch miese) Bezahlung anderswo ganz toll.

In diesem unserem Lande scheint die ständige neoliberale Gehrinwäsche reiche Früchte zu tragen.
__

“Sie werden erst wieder Respekt vor uns haben, wenn sie Angst vor uns kriegen!

Respekt wäre uns lieber gewesen.”

(Georg Schramm)
Scarred Surface ist offline  
Alt 23.08.2011, 03:15   #47
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

leider greift die diskussion hier viel zu kurz

@fairina

so wie du komme ich aus HN. LIDL kommt aus Neckarsulm. Ich selbst habe als umzugshelfer den umzug mitgemacht der LIDLverwalung von ihrer schäbigen kleinen butze in ihren neuen palast(end90er)

wieviel LIDLmärkte gibt es in HN?

ich sag' dir was: ich komme vom osten, westen, norden oder süden, ich werde von LIDLmärkten erschlagen !

und wer kauft dort eigentlich ein ?

schon lange gibt es dort neben dem normalen Freßkram für's Fußvolk gourmethappen für die upperclass. schau dir doch mal die autos auf dem LIDLparkplatz an. Am Niederrhein steht so macher porsche und ferrari vor der LIDLfiliale.

aber hier geht es ja fokkussiert um ALDI(warum?)

wie war denn das, als ich als sechsjähriger am rockzipfel meiner mutter zu ALDI mußte.war das ein schäbiger laden(in HN am bollwerksturm zb). der fußboden eine dreckige rutschbahn, die produkte, der letzte dreck(RC-Cola ), kein vergleich mit den konsumtempeln heutiger tage !

und wer kaufte damals beim ALDI ein. da kam keiner mit dem LUXUSauto......im ALDI war die sprache türkisch, weil die eben dort monatseinkäufe machten. die, mit wenig, wie meine mutter, mußten dort auch hin, von wollen keine spur !

aber weiter im text, weil das ist noch lange nicht alles.

wie ist das mit dem mediamarkt und dem saturn(pest und cholera)

da war der MMmitarbieter peinlich berührt, als ich ihn darauf hinwies, dass auf dem rollwagen mit ware, zu lesen stand

Saturn- MMholding !

wo ist denn da der wettbewerb geblieben, wenn das eine chose ist. und wo ist der verstand, wenn es beim mm prozente gibt und sich die renter die gehhilfe über die rübe ziehen, weil es staubsauger für 9.99€ gibt.

da werden im mm die claims abgesteckt, wie damals zz des goldrush in den usa, weil man die butze nicht voll genug stehen hat, mit wohlstandsmüll aller art

eipad
eiphone
eitab
=schei*sdreck !

brauche ich nicht, kaufe ich nicht->fertig !

man, ich habe noch ein handy, mit dem man nur telefonieren kann, ohne kamera !

ich habe hier ein T30 liegen, dass du nicht bei MM finden wirst, weil da nur schrott in den regalen liegt !
interessiert nicht=wird trotzdem gekauft !

ich schreibe hier auf nem uralten schrottrechner(selbst zusammengefrickelt) mit nem 17" monitor=total abge****t, man !
ich habe ne total uncoole kiste, 2e hand megane-scenic mit 250.000km auf der uhr. bevor du mir nen neuwagen verkaufst, verkaufst du eher nem eskimo nen kühlschrank !

ich habe keine markenklamotten(wo ich nur den namen zahle)
ich habe zum größten teil lederjacken, die ich seit 10 jahren trage

mode=wer braucht den mist !

der konsument bestimmt es, der konsument bezahlt.

ich würde nie auf den gedanken kommen, bei LIDL und/oder ALDI blumen zu kaufen, weil ich noch mit echten gärtnereien aufgewachsen bin. dort konnte man auch gemüse kaufen=ohne pestizide(den wortmüll BIO gab es damals noch nicht) usw.

und? der kunde wollte es doch nicht, sondern eher den sondermüll aussem supermarkt ! was interesssiert mich das volk, was da arbeitet. wenn die sich jeden tag 8h, 7 tage die woche über den tisch ziehen lassen, sind die halt total verblödet !

tja und dann kam ich irgendwann auf die glorreiche idee, als putzkraft bei ALDI jobben zu wollen. auf 400€ versteht sich. ich wunderte mich nicht, dass ALDI für so eine lächerlichen job eine ZA beauftragte. beworben habe ich mich da nie...........kopfschütteld(ob soviel arroganz)bin ich von dannen gezogen

am 15. oktober könnt ihr euren geballten frust nach brüssel tragen->zusammen mit mir !

aber ich wette jetzt schon, dass ihr mit dem ***** in eurer mit konsummüll vollgestopften wohlstandhöhle festgetackert seid !

dann wundert euch bloß nicht, wenn ihr nur noch ALDI LIDL und MM-Saturn vorfindet, wo ihr euren konsumrausch ausleben könnt.
(billigpreis war gestern, heute werden monopolpreise verlangt !)
das sterben der innenstädte und des einzelhandels geht schleichend weiter, ob in aachen, mönchengladbach, krefeld oder duisburg........

oder im rest der republik
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 23.08.2011, 03:23   #48
Katapult
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Katapult
 
Registriert seit: 09.06.2008
Beiträge: 160
Katapult
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
1. Wenn man die unbezahlten Überstunden abzieht, gibt es dann nur noch einen Stundenlohn zwischen 11-12 Euro. Ebenso scheint es bezeichnet zu sein, dass Betreibsräte mit aller Gewalt verhindert werden.

2. Wenn Du solche Stundenlöhne in Ordnung findest, findest Du auch das Hartz IV-Niveau in Ordnung und bist nicht bereit daran etwas zu verändern.

3. Du scheinst Kinderarbeit und Arbeit die tödlich ist in Ordnung zu finden.

3. Es ist dir völlig egal, dass es auch bei uns Produzenten gbit die dem Preisdiktat von Aldi und Co unterworfen sind

4. Irgendwie vergessen, dass es die Wirtschaft und deren mächtige Interessenvertreter waren, die seit 1990 Hartz IV langsam durchgesetzt haben. Allein die Einfürhung der EVS war ein Produkt der Wirtschaft.

5. Du denkst zwar die Sozialdemokraten haben dich verraten (haben sice auch mit), aber das ganze wurde isd wird durch dei Wirtschaft bestimmt und Arbeitnehmern die die Gewerkschaften als reine Dienstleister haben verkommen lassen, anstatt sich zu engagieren. Wieviele Erwerbslose waren vor ihrer Arbeitslosigkeit in den Gewerkschaften". Nur ein Bruchteil. Wenn es anders gewesen wäre, hätten wir auch nicht Hartz IV.

6. Jetzt scheint es dir nicht gerade so gut zu gehen, aber dem Kapital hältst du immer noch die Stange. Da frag ich mich warum? Was hat man dir im Verlauf deines Lebens beigebracht? Wahrscheinlich: Jetzt kommt das Wirtschaftswachstum und die Aldi-Brothers sind unsere Berfreier, weil die sich freundlich für ihre Ausbeutung abrackern und der Kunde es keineswegs merken darf.
Bist Du jetzt der neue Diktator???
Müssen alle jetzt genauso denken???

Suche Du Dir erst einmal Arbeit und zeige mal was Du an wenigstens einem Tag mit Deinen Händen erschaffen kannst,bevor Du überhaupt Erwerbslose vorverurteilst. Das wirst Du jedoch niemals machen,nennst Dich Sozialarbeiter und durch den Betrieb dieses Forums meinst Du,das Du Deine Pflicht gegenüber der Allgemeinheit getan hast.Klasse! ganz tolles Kino!!
Lauf Du erst mal den Weg,welchen ich (oder alle anderen Erwerbslosen) in den letzten Jahren gegangen bin....täglich mindestens 12 Stunden gearbeitet...im Staub und Dreck ohne Schutzmaske...ganzen Tag nur unter Stress stehend... schwere Klamotten geschleppt, manchmal bis zur Erschöpfung... und das immer zu einem Lohn,mit welchem man seine Familie so gerade über die Runden bringen kann,ohne überhaupt Straffällig zu werden.
Und dann kommst Du daher gelaufen,prangerst einen Aldi-Stundenlohn an,von welchem viele nur Träumen können und Diskriminierst den Erwerbslosen hier mit
Zitat:

2. Wenn Du solche Stundenlöhne in Ordnung findest, findest Du auch das Hartz IV-Niveau in Ordnung und bist nicht bereit daran etwas zu verändern.

3. Du scheinst Kinderarbeit und Arbeit die tödlich ist in Ordnung zu finden.

3. Es ist dir völlig egal, dass es auch bei uns Produzenten gbit die dem Preisdiktat von Aldi und Co unterworfen sind



nur weil der Erwerbslose nicht Deiner Meinung gleich ist??
Da würde ich doch mal ernsthaft drüber nachdenken!!
Katapult ist offline  
Alt 23.08.2011, 03:41   #49
Pony und Kleid
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.06.2010
Ort: 51.9833300 / 7.7833300
Beiträge: 1.131
Pony und Kleid
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

RoboZ Finanzkrise Wirtschaftskrise Schön Blöd - YouTube
Pony und Kleid ist offline  
Alt 23.08.2011, 06:07   #50
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.821
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ausbeuter des Tages: Aldi

Zitat von Scarred Surface Beitrag anzeigen
Leider an völlig falscher Stelle. Denn hier hat er recht!
Wieso an falscher Stelle, und wieso hat er hier Recht? Sorry, nein, hat er nicht.

Ich hätte es noch verstanden, hätte er die Entlohnung im Einzel- bzw. Großhandel allgemein als zu niedrig angemahnt, aber Aldi zahlt nun einmal über Tarif, und daß sie dafür was erwarten, ist doch bitteschön legitim? Bei uns damals wurde nach Tarif bezahlt, und das waren etwa 10,78 Euro. Da kann man doch über in Echt gezahlte 14 Euro nun wirklich nicht meckern? Und was die Überstunden anbelangt, die fallen fast überall an und müssen wohl erst ab der 10. Überstunde effektiv zusätzlich bezahlt werden. (Es gibt wohl schon höchstrichterliche Urteile darüber).

Meines Wissens nach war Aldi als erstes da und hat sich über viele Jahrzehnte hinweg zu dem entwickelt, was es heute ist; die haben mit einem Geschäft angefangen und sind heute halt zahlreich vertreten, ohne große Schulden zu haben, weil sie aus sich selbst heraus auf gesunde Weise gewachsen sind. Vielleicht ist auch das der wahre Grund für die ganze Nörgelei? Wenn Aldi auch weiterhin auf dem Teppich bleibt und die Erben nicht abheben, können die anderen Discounter denen doch mal am A**** l*****.
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline  
 

Stichwortsuche
aldi, ausbeuter, tages

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Am Online-Pranger: Praktikanten outen Ausbeuter-Firmen wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 20.08.2010 10:12
Wegeunfall bei 1 Euro Ausbeuter Job bummi Allgemeine Fragen 2 01.07.2010 14:04
Ein weiterer Ausbeuter musiker01 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 09.10.2009 07:41
Discounter Studie - Edel Aldi - Hartz4 Aldi anonym99 Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 30 17.09.2008 12:55
Puma und Adidas als Ausbeuter kritisiert Woodruff Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 22.04.2008 19:54


Es ist jetzt 11:35 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland