Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Aufruf zum Sturz der Kanzlerin



 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.08.2012, 10:13   #76
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.994
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Aufruf zum Sturz der Kanzlerin

Zitat von xyz345 Beitrag anzeigen
Entschuldigung, aber jedesmal, wenn ich hier den Titel "Aufruf zum Sturz der Kanzlerin" lese hüpft mein Herz.

Wem geht es ebenso?
So was Ähnliches hat doch Dieter Hallervorden auch schon als Vorspann für eine seiner Sketche mal gebracht - Übernahme von den ARD-Nachrichten, wo unser Ex-Bundesverteidigungsminister Rühe stolperte und im Wüstensand landete.

Di erinnerst Dich an den Spott-Light-Vorspann?

Ein anderer gelungener Politikerabsturz?

Ich würde sagen FDP, Fallschirm, Möllemann.

Wie sieht eine Diktatur - Umsturz in der BRD während der Finanzkrise aus?

Frank Lüdecke & Didi Hallervorden philosophieren über die Dikatatur - YouTube

Hallervordens Spott-Light | Versammlung einer rechtsradikalen Gruppe - YouTube

Hallervorden - Kneipe in Schweinewalde - YouTube
jockel ist offline  
Alt 30.08.2012, 10:32   #77
xyz345
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.06.2012
Beiträge: 1.431
xyz345 xyz345 xyz345 xyz345
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Aufruf zum Sturz der Kanzlerin





xyz345 ist offline  
Alt 30.08.2012, 11:21   #78
Mecklenburger
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mecklenburger
 
Registriert seit: 20.08.2009
Ort: Landkreis Rostock
Beiträge: 976
Mecklenburger Mecklenburger
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Aufruf zum Sturz der Kanzlerin

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
Ein Dutchschnittseinkommen ensteht so:

(Einkommen von Person A + Einkommen von Person B + Einkommen von Person C) / Anzahl der Einkommen - in unserem Beispiel 3 = Durchschnittseinkommen = einfaches arithmetrisches Mittel der zu untersuchenden Personengruppe

oder

Summe der Brutto- oder Nettoeinkommen der letzten 12 Monate / 12 Monate = Brutto- oder Nettodurchschnitteinkommen der letzten 12 Monate von nur einer Person

Was Sie macht, ist keine Durchschnittsberechnung, sondern die Bestimmung des Maximums.
...genau Jockel, deswegen muss man erstmal lachen wenn man sowas zu lesen bekommt, wenn es nicht so traurig wäre, das ging ja ans SG, vor paar tagen, einfach pie x daumen x kaffeetasse und fertig
__

..meine Äußerungen stellen keinesfalls eine Rechtsberatung dar, sondern stellen meine G-gesetzlich gechützte Meinungsäußerung dar !!..

wir müssen alle den Gürtel enger schnallen,...das sag ich jedenfalls, .. die Oben um den Bauch, ... wir unten um den Hals!

...Odi profanum vulgus et arceo.
Mecklenburger ist offline  
Alt 30.08.2012, 12:05   #79
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.994
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Aufruf zum Sturz der Kanzlerin

Zitat von Mecklenburger Beitrag anzeigen
...genau Jockel, deswegen muss man erstmal lachen wenn man sowas zu lesen bekommt, wenn es nicht so traurig wäre, das ging ja ans SG, vor paar tagen, einfach pie x daumen x kaffeetasse und fertig
Ich empfehle dieser Sachbearbearbeiterin von der Arbeitslosenverwahrlosung 2 sehr einfach zu verstehenden Mathematikgrundlagenserien:

a) auf BR alpha oder BR Grips Mathe, speziell: Durchschnitt und Zentralwert - 20.06.2012
b) Telekolleg oder : Telekolleg - für eine chancenreiche Zukunft | BR.de

Übrigens im Tafelwerk stehen noch weitere Durchschnittswertberechnungen

- einfaches arithmetrisches Mittel
- gewogenenes bzw. gewichtetes arithmetrisches Mittel
- geometrisches Mittel
- harmonisches Mittel
- logaritmisches Mittel
- Median
- Zentralwert ....

Mittelwert

Aber da wird die Sachbearbeiterin wieder ins Schleudern kommen.

Die Bundesagentur für Arbeit gibt für den Nachwuchs der Arbeitslosen (bildungsferne Schichten) die Bildungsgutscheine für den Nachhilfeunterricht aus.

So wie's aussieht, brauchen diese Nachhilfescheine die Sachbearbeiter und Beamten in den Arbeitslosenverwahrlosungsämter genauso dringend.

Durchschnitts- oder Mittelwertsberechnung - welcher Unterrichtsstoff welcher Schulklasse war das gleich?

Aber mit Fremdworten amtlich um sich schmeißen können wie z.B. Facility Manager was schlichtweg ein Hausmeister mal war.
jockel ist offline  
Alt 30.08.2012, 12:29   #80
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.994
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Aufruf zum Sturz der Kanzlerin

Angela Merkel überreicht den Deutschen Lehrerpreis für ein qualmendes Puppenhaus - YouTube

Auszeichnung für Demonstrationsmodelle von brennenden Puppenhäuser - dafür gibt es den Adalbert-Stifter-Preis

Tja das soll Weltniveau sein - made in germany - unsere künftig prekär arbeitenden Fachkräfte ohne den von Arbeitgebern herbeigeredeten F.-Mangel.

Die Geschichte vom made in germany

Zitat:
Als in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts auch in anderen europäischen Ländern die Industrialisierung einsetzte, nahmen die Exporte derselben nach Großbritannien zu. Diese importierten Waren waren oft von minderwertiger Qualität und bei vielen Produkte handelte es sich um Nachahmerprodukte. Viele dieser Produkte kamen aus Deutschland, so dass deutsche Waren bald einen sehr schlechten Ruf hatten. Die ging sogar so weit, dass der deutsche Preisrichter Franz Reuleaux auf der Weltausstellung 1876 in Philadelphia die Aussage traf: Deutsche Waren sind billig und schlecht.[1] Am 23. August 1887 beschloss das englische Parlament daher den Merchandise Marks Act 1887. Dieser schrieb vor, dass auf Waren unmissverständlich das Herkunftsland anzugeben sei. Importierte Ware wurde so für jedermann erkennbar.[2]

1891 wurde das „Madrider Abkommen über die Unterdrückung falscher Herkunftsangaben auf Waren“ vereinbart. Viele andere Staaten übernehmen damit diese Kennzeichnungsvorschrift.

Da der Kommentar von Reuleaux eine enorme Qualitätsoffensive in Deutschland auslöste, war die Qualität vieler deutscher Waren und/oder deren Preis-Leistungs-Verhältnis dem jeweiliger britischer Produkte häufig bald überlegen. Somit wirkte „Made in Germany“ zunehmend wie ein Gütesiegel; die negativ gedachte Warenkennzeichnung bewirkte das Gegenteil.[2]

Quelle: Made in Germany
Wenn man Arbeitgeber in der BRD hat, die
  • nicht in ihre allgemeinbildenden, Berufs-, Fach- und Hochschulen oder Betriebsbelegschaften fachlich und allgemeinbildend investieren wollen,
  • die arbeitenden und jobsuchenden Menschen nur prekär und weit unterhalb des soziokulturellen Existensminimums dahinvegetieren lassen wollen
werden sich putzen, wenn wieder das Markenzeichen "made in germany" und das Fachkräfteniveau am Boden zerschmettert daliegt.

Ja, Frau Merkel:

Arbeit muß sich wieder lohnen und zwar
  • existenzsichernd, tariflich bezahlt und
  • gesetzlich sv-beitragspflchtig und nicht prekär arbeitend und privat versichert.
Nichts da mit Absenkung der Rentenbeiträge, wenn wir keine Altersarmut fürs Volk produzieren wollen.

Regierung senkt Rentenbeitrag - Nachrichten Print - DIE WELT - Wirtschaft (Print DW) - WELT ONLINE

Wo heute keine Beiträge eingezahlt werden, da haben wir morgen keine Altersrenten, von denen man leben könnte. Also lassen sie den Unfug!!!

Es nutzt nur raffenden Unternehmern und sonst niemand.

Preisfrage: Wer war Adalbert Stifter?

Adalbert Stifter

Die Leute aus dem österreichischen Waldviertel, dem Böhmerwald müßten es wissen.
jockel ist offline  
Alt 30.08.2012, 16:12   #81
CanisLupusGray
Elo-User/in
 
Benutzerbild von CanisLupusGray
 
Registriert seit: 22.12.2007
Ort: Hinter den Sieben Bergen
Beiträge: 792
CanisLupusGray CanisLupusGray CanisLupusGray CanisLupusGray CanisLupusGray CanisLupusGray CanisLupusGray
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Aufruf zum Sturz der Kanzlerin

Zitat von xyz345 Beitrag anzeigen
Entschuldigung, aber jedesmal, wenn ich hier den Titel "Aufruf zum Sturz der Kanzlerin" lese hüpft mein Herz.

Wem geht es ebenso?
Mir schon

obleich mit Merkel alleine ist es nicht getan

ggf. OT: Der Fehler liegt nicht im System - das System ist der Fehler
__

Wenn ich Politiker wäre, würde ich jetzt für meine Meinungsäußerungen keine Verantwortung übernehmen.
CanisLupusGray ist offline  
 

Stichwortsuche
aufruf, kanzlerin, sturz

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Abstimmung bei der Kanzlerin für das BGE! FMD82 ...Grundeinkommen 21 29.02.2012 09:58
Probearbeit oder Praktikum - wann wird ein Sturz zum Arbeitswegeunfall? jockel ALG II 10 17.02.2012 16:57
Das Lächeln meiner Kanzlerin - Konstantin Wecker zeigt Kanzlerin-Video Timmy.79 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 05.08.2011 13:02
Deutsche Parteistiftungen arbeiten am Sturz linker Regierungen in Lateinamerika B. Trueger Archiv - News Diskussionen Tagespresse 12 28.01.2011 15:10
Die Kanzlerin und der Krieg bin jetzt auch da Archiv - News Diskussionen Tagespresse 8 20.05.2010 12:17


Es ist jetzt 06:54 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland