Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Arzt und Patient = Betrüger ? Neue HEGA für die JobCenter


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.04.2013, 09:04   #226
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.733
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue "Sanktionen" gegen Blaumacher ( Zeitungslink )

Hallo,

schaut euch mal den Thread:
http://www.elo-forum.org/schwerbehin...er-schein.html

dort habe ich beschrieben, warum es Arbeitsunfähigkeitsrichtlinien gibt und das sie per Gesetz abgesichert ist...

und dort steht eben auch, dass bei "begründeten Zweifeln" an der AU, die ein SB !! äußern darf, der MDK der KK eingeschaltet werden kann...

und der entsprechende Auftragsbogen an die KK wurde schon verlinkt..

d.h. das ein Nichtmediziner eine AU anzweifeln kann, von der er gar nicht weiß, um welche Erkrankung es geht..
er kann lediglich den Zeitraum anzweifeln..

SB kann also sagen: mh, der ist schon wieder mitte des Monats au...das schau ich mir mal genauer an..

dann erstellt er den Auftragsbogen an die KK....dort schaut dann der SB der KK auf die AU-Bescheinigung, bzw. auf seine Einträge im System..und kann dann anhand der Diagnose entweder bereits anworten: weiterhin au..
oder: AU-Bescheinigung liegt nicht vor!! auweia..dann hat man selber Schuld, wenn man die nicht abgibt oder hinschicken läßt..

oder der SB der KK kann mit der Erkrankung auch nichts anfangen und befragt dann schriftlich den beh. Arzt...bis die Antwort zurück ist, wird derjenige in den überwiegenden Fällen bereits arbeitsfähig sein..

so das hier eigentlich nichts mehr passieren kann...rückwirkend einen Hexenschuß begutachten lassen geht ja gar nicht...

in einigen seltenen Fällen kann dann durch die KK der MDK eingeschaltet werden...

ich finde es schlimm genug, dass ein SB, der Laie ist, jetzt auch die Rechte eines Arbeitgebers übertragen bekommt...
ein ARbeitgeber darf nämlich auch bei Zweifeln an der AU die KK beauftragen, das mal näher zu überprüfen, notfalls mit MDK..!!

bald wird es nur noch einen Tag im Monat geben, an dem ein ALG II-Empfänger zum Arzt darf...womöglich zum angestellten Arzt der Afa und JC..

dann gute nacht marie...
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline  
Alt 08.04.2013, 09:04   #227
Detmo2009
Elo-User/in
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 401
Detmo2009 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue "Sanktionen" gegen Blaumacher ( Zeitungslink )

Ist doch wieder nur ein Schritt weiter zur Totalkontrolle und beschneidung von Menschenrechten an einer ganzen Bevölkerungsschicht...

@Lilastern, diejenigen die bei Maßnahmen sich wochenlang AU geschrieben haben sind wohl eher ein sehr kleiner Teil und um die geht es dem JC auch nicht, sondern eher um neue Wege der Sanktionierung und Zwangsbeschäftigung zu finden...
Detmo2009 ist offline  
Alt 08.04.2013, 09:05   #228
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue "Sanktionen" gegen Blaumacher ( Zeitungslink )

Zitat von elo237 Beitrag anzeigen
Süß
da glaubt jemand noch an Gesetze für Elos
was hat das den damit zu tun ?
du glaubst dich nicht wirklich das du noch berufswahl und schutz hast ?

find das garnicht mehr süss
sondern bitterer ernst
jede arbeit ist zumutbar also wo erkennst du noch die freie berufswahl und berufsschutz ?
ja klar noch kannst du dir selber den beruf aussuchen aber
solte ein VV oder VA ergehn wo genau definiert ist wo du dich zu bewerben hast
ist dann vorbei mit freie berufswahl oder schutz
 
Alt 08.04.2013, 09:08   #229
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue "Sanktionen" gegen Blaumacher ( Zeitungslink )

Zitat von Lilastern Beitrag anzeigen
Irgendwie ist es schon verständlich, weshalb sie jetzt strengere Auflagen haben.

Es ist einfach verdächtig, wenn man sich nur zu Meldeterminen AU schreiben lässt. Da besteht der Verdacht und das zurecht.

Dafür dass es jahrelang so durchgezogen wurde, müssen es jetzt die anderen Leistungsempfänger büßen.

Trotzdem finde ich, liegt es nicht im ermessen des SB, bei welcher Krankheit man eine Maßnahme trotzdem besuchen soll.
Das ist die Sache es Arztes.
das hat nix mit meldetermienen zu tun
das ist nur ein kleiner grund um vom haubtthema abzulenken

massnahmen,bürgerarbeit,1-eurojobs darum gehst

wer zugewiesen wurde zu einer der genannten
hat sich mal locker 2 vll auch mehr wochen AU schreiben lassen
und die träger haben dann diese plätze an andere veregeben weil die solange keine plätze offen lassen

darum gehts eigentlich
schau dir den anfrage bogen an die kk genau an da stehts drin
 
Alt 08.04.2013, 09:09   #230
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue "Sanktionen" gegen Blaumacher ( Zeitungslink )

Bei gesundheitlichen Einschränkungen ist nicht jede Arbeit zumutbar.

Und darauf muss Rücksicht genommen werden.
Lilastern ist offline  
Alt 08.04.2013, 09:13   #231
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue "Sanktionen" gegen Blaumacher ( Zeitungslink )

@ sumse

Das hat sehr wohl auch etwas mit den Meldeterminen zutun.

Aufgrund von den Zweifeln einer AU hat doch das Jobcenter diese Wegeunfähigkeitsbescheinigung angefordert.

Und weil sich die Fälle häufen, müssen eben strengere Auflagen gelten.
Lilastern ist offline  
Alt 08.04.2013, 09:17   #232
Kaffeesäufer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.899
Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue "Sanktionen" gegen Blaumacher ( Zeitungslink )

Zitat von Detmo2009 Beitrag anzeigen
@Lilastern, diejenigen die bei Maßnahmen sich wochenlang AU geschrieben haben sind wohl eher ein sehr kleiner Teil und um die geht es dem JC auch nicht, sondern eher um neue Wege der Sanktionierung und Zwangsbeschäftigung zu finden...


Meine Erfahrungswerte von einem Kollegen der ständig Massnahmen besucht sagt was anderesn, die ersten 2 Tage sind alle da und dann gehts zügig runter bis unter die Hälfte der Teilnehmer alle AU, und das bei jeder Massnahme die er mitmachte......
Kann man ja auch nachvollziehen, aber somit wird allen geschadet......
Kaffeesäufer ist offline  
Alt 08.04.2013, 09:17   #233
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue "Sanktionen" gegen Blaumacher ( Zeitungslink )

Zitat von sumse Beitrag anzeigen
ich denke mal solte nich darüber diskutieren obs sinn macht oder nicht

man solte jetzt schauen wie man dagegen juristisch angehen kann
Das ist der Knackpunkt.

Die Aufregung hier im Forum ist für mich die reine Hysterie, weil man befürchtet, daß daß man sich jetzt vielleicht, wenn man etwas durchsetzen will, der Konfrontation stellen muß.
Zitat:

ich habe ernste zweifel an die rechtmässigkeit dieser überrprüffungsform

da nicht die ganze AU geprüft wird ob krank ja oder nein sondern
kann man teilnehmen ja oder nein

wie die wegeunfähigkeitsbescheinigung
das selbe auch wenn die SGs zu gunsten der JCs geurteilt haben solte man da gezielt gegen angehn bzw juristisch prüfen lassen
Genau.

Warum teilt nicht jeder betroffene HE mit AU dem JC mit, daß er sich trotz der Freigabe durch den MD nicht in der Lage fühlt bei der Maßnahme teil zu nehmen.
Für evtl. eintretende Gesundheitsschäden werde man das JC haftbar machen.

In der Maßnahme bekäme ich dann immer wieder mal einen Kreislaufkollaps mit Notarzteinsatz.
Mal sehen, wer das länger aushält.

Herz- Kreislaufprobleme muß ein Arzt immer glauben, da sie auch nur sporadisch auftreten können und Auslöser kann so gut wie alles sein (Schreck, Ärger, Gerüche, Sorgen, psychischer Stress usw.).

Wer will denn das in den Griff bekommen?
Zitat:

nur das problem ist halt es fehlt an finanziellen um das vom einen rechtsexperten prüffen lassen zu können im grossen und ganzen
Damit (Zusammenbrüche während der Maßnahme) hat sich dann auch die Verdienstmöglichkeit für die Juristen erledigt.

Es gibt genügend Krankheiten, die ein Arzt (und auch ein MD) gar nicht zweifelsfrei diagnostizieren kann.

Von den HEs fordert das nur etwas Eigeninitiative.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
Alt 08.04.2013, 09:19   #234
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue "Sanktionen" gegen Blaumacher ( Zeitungslink )

ohhman die rede war von freie bewufswahl und schutz
die wurde mit den §10 SGB2 aufgehoben
da steht doch granz klar drin wer in der lage ist und wer nicht


Zitat:
Das hat sehr wohl auch etwas mit den Meldeterminen zutun.

Aufgrund von den Zweifeln einer AU hat doch das Jobcenter diese Wegeunfähigkeitsbescheinigung angefordert.

Und weil sich die Fälle häufen, müssen eben strengere Auflagen gelten
seh ich anders
das mit den meldetermienen hat sich ja schon gelöst mit deiner angesprochene bescheinigung

aber wie leicht war es eine massnahme nicht anzutretten per AU
wenn SBchen das wolte das man an 1 euro jobs oder sonnstigen massnahmen per VA+zuweisung dran teilnimmt

darum gehts dennen eigentlich
tuhe dir selber ein gefallen
schau die wirklich mal die anfrage bogen an die an die kks gehn bei zweifel der AU

wie sie begründet wird vom JC
dann wird dir einiges klarer
 
Alt 08.04.2013, 09:25   #235
paulegon05
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.09.2012
Beiträge: 826
paulegon05 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue "Sanktionen" gegen Blaumacher ( Zeitungslink )

was habt ihr denn erwartet?
paulegon05 ist offline  
Alt 08.04.2013, 09:26   #236
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue "Sanktionen" gegen Blaumacher ( Zeitungslink )

@ sumse

Kannst du freundlicherweise nochmals sagen, in welchem Tread ich diesen Fragebogen finde?
Lilastern ist offline  
Alt 08.04.2013, 09:26   #237
Kaffeesäufer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.899
Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue "Sanktionen" gegen Blaumacher ( Zeitungslink )

Das ist das was ich immer sage, mit AU´s löst man keine Probleme, es wird eher schlimmer.

Und statt gegen die Wurzel zu kämpfen muss hier Kraft verschwendet werden um sowas abzuwenden was nicht abzuwenden sein wird......
Kaffeesäufer ist offline  
Alt 08.04.2013, 09:28   #238
hass4
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.08.2012
Beiträge: 1.693
hass4 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue "Sanktionen" gegen Blaumacher ( Zeitungslink )

das heisst auch dass jede mitwirkungspflicht die wegen einer krankschreibung nicht wahr genommen wird, bei einem negativen testergbnis des mdk zu sanktionen führen!

keine bewerbungen geschrieben, nicht zum vorstellungsgespräch erschienen, als aufstocker krankgeschrieben und gekündigt worden usw.

dann bist du selbst nicht mehr auf der sicheren seite wenn du gekündigt wurdest.

dann wird es wohl auch eine änderung der zumutbarkeit § 10 SGB II geben
hass4 ist offline  
Alt 08.04.2013, 09:28   #239
Steamhammer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.10.2012
Ort: Im besten Stadtviertel
Beiträge: 1.505
Steamhammer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue "Sanktionen" gegen Blaumacher ( Zeitungslink )

Ich habe es immer schon so gehalten, mir meine "Krankheiten" von ganz oben bescheinigen zu lassen, wo das Jobcenter lahmgelegt wird mit VVs.
Ich habe aber auch eine exzentrische Ader und kann fast alles überzeugend vorspielen.
Steamhammer ist offline  
Alt 08.04.2013, 09:29   #240
Steamhammer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.10.2012
Ort: Im besten Stadtviertel
Beiträge: 1.505
Steamhammer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue "Sanktionen" gegen Blaumacher ( Zeitungslink )

Zitat von Kaffeesäufer Beitrag anzeigen
Das ist das was ich immer sage, mit AU´s löst man keine Probleme, es wird eher schlimmer.

Und statt gegen die Wurzel zu kämpfen muss hier Kraft verschwendet werden um sowas abzuwenden was nicht abzuwenden sein wird......
Ich habe in all den jahren noch nie eine AU eingereicht, eben deshalb. Viel sinnvoller sind Unabkömmlichkeitsbescheinigungen vom Mini-Jobarbeitgeber. Meist spielen die mit.
Steamhammer ist offline  
Alt 08.04.2013, 09:31   #241
Steamhammer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.10.2012
Ort: Im besten Stadtviertel
Beiträge: 1.505
Steamhammer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue "Sanktionen" gegen Blaumacher ( Zeitungslink )

Zitat von Speedport Beitrag anzeigen
Das ist der Knackpunkt.

Die Aufregung hier im Forum ist für mich die reine Hysterie, weil man befürchtet, daß daß man sich jetzt vielleicht, wenn man etwas durchsetzen will, der Konfrontation stellen muß.Genau.

Warum teilt nicht jeder betroffene HE mit AU dem JC mit, daß er sich trotz der Freigabe durch den MD nicht in der Lage fühlt bei der Maßnahme teil zu nehmen.
Für evtl. eintretende Gesundheitsschäden werde man das JC haftbar machen.

In der Maßnahme bekäme ich dann immer wieder mal einen Kreislaufkollaps mit Notarzteinsatz.
Mal sehen, wer das länger aushält.

Herz- Kreislaufprobleme muß ein Arzt immer glauben, da sie auch nur sporadisch auftreten können und Auslöser kann so gut wie alles sein (Schreck, Ärger, Gerüche, Sorgen, psychischer Stress usw.).

Wer will denn das in den Griff bekommen?Damit (Zusammenbrüche während der Maßnahme) hat sich dann auch die Verdienstmöglichkeit für die Juristen erledigt.

Es gibt genügend Krankheiten, die ein Arzt (und auch ein MD) gar nicht zweifelsfrei diagnostizieren kann.

Von den HEs fordert das nur etwas Eigeninitiative.
Ich stimme Dir 200% zu!
Steamhammer ist offline  
Alt 08.04.2013, 09:38   #242
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue "Sanktionen" gegen Blaumacher ( Zeitungslink )

Zitat von Lilastern Beitrag anzeigen
@ sumse

Kannst du freundlicherweise nochmals sagen, in welchem Tread ich diesen Fragebogen finde?

hier in diesen topi pos.13 hab ich den verlinkt
 
Alt 08.04.2013, 09:43   #243
FerAlNo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.01.2009
Beiträge: 293
FerAlNo
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue "Sanktionen" gegen Blaumacher ( Zeitungslink )

Wer egal in welchem Zusammenhang noch an Recht glaubt, sei auf das Interview mit Jürgen Roth heute auf Telepolis verwiesen...
Blaumacher wär ja schön, denn dann hätte man Arbeit...
Es ist abzusehen das sie mit allen verfügbaren Mitteln und aus allen Rohren auf alles schiessen werden was sich (noch) bewegt.
gute nacht.
FerAlNo ist offline  
Alt 08.04.2013, 09:44   #244
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue "Sanktionen" gegen Blaumacher ( Zeitungslink )

Zitat von hass4 Beitrag anzeigen
das heisst auch dass jede mitwirkungspflicht die wegen einer krankschreibung nicht wahr genommen wird, bei einem negativen testergbnis des mdk zu sanktionen führen!

keine bewerbungen geschrieben, nicht zum vorstellungsgespräch erschienen, als aufstocker krankgeschrieben und gekündigt worden usw.

dann bist du selbst nicht mehr auf der sicheren seite wenn du gekündigt wurdest.

dann wird es wohl auch eine änderung der zumutbarkeit § 10 SGB II geben

naja chance gibts schon noch weil es keine gesetzliche grundlage dazu gibt
also klagen

auch was diese bescheinigungen angeht wenn man AU ist bei meldetermienen
da kann sich das JC solang auf das BSG urteil drauf berufen
das besagt nur bei missbrauch und kann nicht generell eingefordert werden
zumal das SGB was ganz anderes besagt zum thema AU ^^

aber wer nicht klagt und das so hinnimmt ist selber schuld das mandann heftige probleme bekommt was AU und MDK angeht
auch hier solte jeder klage einreichen wenn er betroffen ist davon
sonnst nimmt dieser mist genauso überhand wie diese fantasiebescheinigung zu meldetermienen
 
Alt 08.04.2013, 09:50   #245
Susannah->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.02.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 129
Susannah
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue "Sanktionen" gegen Blaumacher ( Zeitungslink )

Das erinnert mich sehr an die alte Bettlägerigkeitsbescheinigung-Arie, die letztendlich als "nicht zulässig" vom Tisch gefegt werden musste. Hier werden die medizinischen Kompetenzen der attestausstellenden Ärzte angezweifelt, die eh schon durch diverse Vorschriften der Sorgfalt bei der Attestausstellung reglementiert sind.

In diesem Zusammenhang bereits im Rahmen der GKV gesetzlich festgelegt:

§ 106 SGB V (3a) Ergeben die Prüfungen nach Absatz 2 und nach § 275 Abs. 1 Nr. 3b, Abs. 1a und Abs. 1b, daß ein Arzt Arbeitsunfähigkeit festgestellt hat, obwohl die medizinischen Voraussetzungen dafür nicht vorlagen, kann der Arbeitgeber, der zu Unrecht Arbeitsentgelt gezahlt hat, und die Krankenkasse, die zu Unrecht Krankengeld gezahlt hat, von dem Arzt Schadensersatz verlangen, wenn die Arbeitsunfähigkeit grob fahrlässig oder vorsätzlich festgestellt worden ist, obwohl die Voraussetzungen dafür nicht vorgelegen hatten.

Ich würde zwecks "Überprüfung" einer AU gleich an den Arzt verweisen.
Susannah ist offline  
Alt 08.04.2013, 09:58   #246
FerAlNo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.01.2009
Beiträge: 293
FerAlNo
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Krank sein wird verboten

Erst mal den Text kopiert von anderen - Bild Thread - wobei plötzlich der Zugang zum Forum versperrt war, -

Wer egal in welchem Zusammenhang noch an Recht glaubt, sei auf das Interview mit Jürgen Roth heute auf Telepolis verwiesen...
Blaumacher wär ja schön, denn dann hätte man Arbeit...
Es ist abzusehen das sie mit allen verfügbaren Mitteln und aus allen Rohren auf alles schiessen werden was sich (noch) bewegt.
gute nacht.

Speedport - es müssen sich sowieso schon, alle den Konfrontationen stellen, auf die eine oder andere Art, ob sie wollen oder nicht.
Und die Frage ist auch nicht mehr ob oder welche Eskalationen dabei heraus kommen sondern nur wann und wie viele.

Führt eigentlich jemand Buch wie viele direkt von Hatz 4 in den Knast gewandert sind?
FerAlNo ist offline  
Alt 08.04.2013, 10:01   #247
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.367
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue "Sanktionen" gegen Blaumacher ( Zeitungslink )

Vieleicht gehen die Menschen jetzt einfach regelmässiger und rechtzeitig zum Facharzt um die nur sporadisch auftretenden Erkrankungen ausgiebig und fachlich kompetent behandeln zu lassen...

Wenn jemand Angst und Depressionen wegen dem JC hat, dann muss das eben behandelt werden. Das ist langwierig. Und teuer.

Wenn jemand mit Klaustrophobie oder einer Sozialphobie in einer Gruppenveranstaltung irre wird, dann muss das eben behandelt werden, Verhaltenstherapie... langwierig.....und teuer.

Wenn das angezweifelt wird, dann setzt man sich eben schreiend und weinend in die Ecke und wartet auf den Rettungswagen.....
__

Mahalo


Wer Empfänger von Paketen ist, unterstützt Terroristen und Erpresser.
Empfänger sind unverantwortlich!
ZynHH ist gerade online  
Alt 08.04.2013, 10:05   #248
Kaffeesäufer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.899
Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kontrollen der ärztlichen Atteste (AU)

Zitat von Trixi2011 Beitrag anzeigen
Alle Menschen, die einen Anspruch auf ALG II haben und diesen in Anspruch nehmen, sind EHRLICHE Bezieher, nur hat der ein oder andere halt massiv die Schnauze voll sich wegen seines Leistungsbezieherdaseins ständig wie ein kleines Kind vom Amt bevormunden zu lassen.

Da kenn ich ganz andere Typen und wegen jeder Kleinigkeit wird AU genommen, deswegen stecken die ehrlichen mit in der Kakke und deswegen isses ja erst soweit gekommen.Schwarze Schafe gibts hier auch genug wie woanders auch.
Kaffeesäufer ist offline  
Alt 08.04.2013, 10:07   #249
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.733
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Krank sein wird verboten

ich empfehle als erstes bei einer AU unbedingt auch die AU-Bescheinigung nachweislich der KK zukommen zu lassen..

auf dem Anforderungsbogen des JC an die KK ist die erste Frage, die die KK beantworten kann: es liegt keine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung vor..

wenn der Punkt zutrifft braucht auch keine Überprüfung durch den MDK mehr stattfinden...dann ist die Sanktion sicher..

etliche KK haben bislang eingereichte AU-Bescheinigungen von ALG II-Empfängern nicht ins System übernommen, sondern nach Eingang vernichtet..!!

ab sofort muß man also darauf achten, die Bescheinigungen die KK erreichen...!!

sollte dann die KK diese Bescheinigung vernichtet haben und nicht ins System eingetragen haben, und kommt es dann zur Sanktion, kann man den bestätigten Nachweis über den Eingang bei der KK als Beweis vorlegen..

ich würde ab sofort jede AU-Bescheinigung selber nachweislich an die KK abgeben..

kommt jetzt nicht wieder mit den Hinweisen: das macht der Arzt usw. usw...

auch wenn der Arzt die AU-Bescheinigung zur KK schicken will, ich würde sie mir geben lassen und nachweislich dort abgeben oder zusenden..

mein Schicksal bzgl. AU lege ich nicht nur in die Hände des Arztes..
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline  
Alt 08.04.2013, 10:12   #250
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.733
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kontrollen der ärztlichen Atteste (AU)

in einem Thread hier..

da ging es um "halbe Arbeitsunfähigkeit"§ habe ich die gesetzlichen Grundlagen aufgeführt, nach denen es dem JC erlaubt ist, bei Zweifeln an der AU den MDK einuschalten..

aufgrund der im April ?? letzten Jahren geänderten Arbeitsunfähigkeitsrichtlinien darf der SB des JC bei berechtigten Zweifeln an der AU die KK einschalten..!!

und erst die prüft, ob eine MDK-Befundung notwendig ist..

die KK bekommt einen Auftragsbogen vom MDK...der ist hier auch irgendwo bereits erfasst...

und dann kann der Mitarbeiter der KK den Fragebogen beantworten:

und u.a. ist dort auch die vorgegebene Antwort: uns liegt eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung für den genannten Zeitraum nciht vor...

das kann der SB der KK ankreuzen, wenn es so ist...

und nun kommt das Problem mit ins Spiel:

etliche KK haben bislang die AU-Bescheinigungen von ALG-II-Empfängern nicht ins System übernommen, sondern gleich vernichtet...

jetzt muß man nachweislich seine AU-Bescheinigung an die KK schaffen, wie das jeder einzelne macht, sei ihm überlassen...

ich würde mir die AU vom Arzt geben lassen und nachweislich bei der KK einreichen...

die Mitarbeiter der KK wissen teilweise noch gar nichts über die Vorgehensweise in diesen Fällen..von daher bin ich mit sicher, dass trotzdem noch etliche AU-Bescheinigung von ALG II-Empfängern einfach nach Eingang vernichtet werden...

wenn man nachweislich den Eingang bei der KK beweisen kann, dann ist man auf der sicheren Seite...

alles weitere über die Begutachtung findet man in etlichen Threads hier im Forum..

ich weiß gar nicht, warum das nicht alles zusammengeführt werden kann..

man schreibt sich ja den Wolf..
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline  
 

Stichwortsuche
arzt, betrüger, hega, jobcenter, patient

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erster Aids Patient geheilt Minimina Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 29.07.2012 17:24
Patient bei Reha nicht therapiefähig sgrund Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 52 15.05.2011 08:24
Der verstockte Patient Wie die Regierung mit der Krise umgeht Sancho Archiv - News Diskussionen Tagespresse 7 24.03.2009 19:26
Die neue e-Card,der GLÄSERNE PATIENT Die Bürgerin Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 23.08.2008 10:31
GEZ Betrüger Rechtsverdreher Allgemeine Fragen 49 29.07.2008 13:23


Es ist jetzt 00:27 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland