Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.04.2013, 21:54   #101
hemmi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hemmi
 
Registriert seit: 16.06.2010
Ort: in F südlich D
Beiträge: 2.156
hemmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Artikel in der Zeitung "DIE WELT": Warum sich jemand bewußt für Hartz IV entschei

Zitat von olivera Beitrag anzeigen
Im Sinne von "sie war Betriebswirtin und auch sonst von mäßigem Verstande"? ...ach nee, das Zitat betrifft ja Juristen (wer ein Schmankerl mag...)
Siehe Gerichtsshows im deutschen Fernsehen.
hemmi ist offline  
Alt 10.04.2013, 22:00   #102
olivera
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.03.2010
Ort: wo ist denn Gott?"-Junge: "Von Nietzsches Trecker überfahren"-mensch: "Wie grauenvoll!
Beiträge: 907
olivera Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Artikel in der Zeitung "DIE WELT": Warum sich jemand bewußt für Hartz IV entschei

Zitat von hemmi Beitrag anzeigen
Siehe Gerichtsshows im deutschen Fernsehen.
Worauf bezieht sich jetzt das Tonnenicon, aufs Fernsehen, auf Gerichtsshows oder die Richter(schauspieler) darin? Oder darauf, sich sowas anzusehen? Frage ja nur ...
__

"Es reicht nicht, keine eigene Meinung zu haben. Man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!"

Ehrensache - Naturtalent.
olivera ist offline  
Alt 10.04.2013, 22:07   #103
hemmi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hemmi
 
Registriert seit: 16.06.2010
Ort: in F südlich D
Beiträge: 2.156
hemmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Artikel in der Zeitung "DIE WELT": Warum sich jemand bewußt für Hartz IV entschei

Zitat von olivera Beitrag anzeigen
Worauf bezieht sich jetzt das Tonnenicon, aufs Fernsehen, auf Gerichtsshows oder die Richter(schauspieler) darin? Oder darauf, sich sowas anzusehen? Frage ja nur ...
Bezieht sich auf die Darsteller, Richter und Anwält sind allesammt studierte Juristen die neben ihren Kanzleien sich auch noch als Schauspieler erfahren möchten.
hemmi ist offline  
Alt 10.04.2013, 22:21   #104
olivera
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.03.2010
Ort: wo ist denn Gott?"-Junge: "Von Nietzsches Trecker überfahren"-mensch: "Wie grauenvoll!
Beiträge: 907
olivera Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Artikel in der Zeitung "DIE WELT": Warum sich jemand bewußt für Hartz IV entschei

Zitat von hemmi Beitrag anzeigen
... Juristen die neben ihren Kanzleien sich auch noch als Schauspieler erfahren möchten.
Meinst Du etwa, die sind auf 'nem Selbsterfahrungstrip? Also hör mal, bischen mehr Respekt vor Durchlaucht&Co, lass endlich dieses ... dieses... schwachsinnige Herumrollen auf dem Boden, Pursche...
olivera ist offline  
Alt 11.04.2013, 18:31   #105
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Artikel in der Zeitung "DIE WELT": Warum sich jemand bewußt für Hartz IV entschei

Ungeachtet der Tatsache, ob diese Susanne nun fiktiv ist oder nicht teile ich Ihre Auffassung voll und ganz und kann das auch nur jedem empfehlen! Lieber arm ohne Arbeit, als mit! Solange in diesem Land weder genügend existenzsichernde Arbeitplätze für alle die Suchenden bestehen, noch "Löhne" gezahlt werden, die ein Leben ohne aufstockenden Hartz-Terror ermöglichen, sehe ich garkeinen Anlass, mich auch nur ansatzweise in dieser perfide mutierten Arbeitswelt verheizen zu lassen. Wozu auch?! Das widerspricht schon dem kapitalistischen Grundgedanken, Ware teurer anzubieten, als man erworben hat. Den Anspruch sollte man auch bei erworbener (Aus)Bildung haben. Mit dem Schmarotzer-Stempel, den die Regierung i.V.m. der Hetz-Presse regelmäßig versucht den Elos aufzudrücken, weil sie (die Politik) der wahre Grund für das arbeitsmarktpolitische Versagen sind, kann ich persönlich gut leben. Auch wenn turnusmäßig die Putzfrau durch die Talkshow-Manege geführt wird, die für 5 Euro die Stunde arbeiten geht, um Dumpinglöhne zu rechtfertigen. Diese Jede-Arbeit-Ist-Besser-Als-Garkeine-Mentalität wird sich spätestens im beim Renteneintritt rächen, wenn man trotzdem aller Wahrscheinlichkeit nach auf Sozialhilfe angewiesen sein wird. Man sollte deshalb KEIN SCHLECHTES GEWISSEN haben, Sozialleistungen in Anspruch zu nehmen. Dafür sind die da! Als Staatsbürger hat man dieses Recht und das nimmt man eben in Anspruch. Ende! Natürlich würde das Politikerpack es viel lieber sehen, wenn sich der Elo schuldig fühlt, sich in die Knochenmühle der Zeitarbeit begibt, durch Suizid die Allgemeinheit erleichtert oder auswandert. Den Gefallen sollte man den aber nicht tun. Also schön auf die Gesundheit achten, damit man lange von Onkel Hartz hat Übrigens sind auch Wohngeld, Kindergeld, Bafög usw. Sozialleistungen. Lieber genieße ich die gewonnene Freizeit und lese hin und wieder in einem Lehr- und Praxiskommentar, um bei Bedarf die Sozialgerichtsbarkeit zu beschäftigen, als auch nur 1 Sekunde bei der Steuergeldvernichtung i.F.v. Zementierung von Armutslöhnen durch Aufstockung oder Maßnahmenkarrieren mitzuhelfen. Ich persönlich habe mich auch schon darauf eingestellt, so bis zum Renteneintritt weiterzumachen und kann trotzdem gut schlafen!
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline  
Alt 11.04.2013, 19:18   #106
JohnDoe
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.01.2013
Beiträge: 197
JohnDoe
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Artikel in der Zeitung "DIE WELT": Warum sich jemand bewußt für Hartz IV entschei

@Sinuhe #96:
Es steht dir nicht, dich soooo blöd darzustellen. Nimmt dir niemand ab.

Nebenbei: Warum bewirbst DU dich nicht bei der "Welt" oder der BLÖD?
JohnDoe ist offline  
Alt 11.04.2013, 21:36   #107
götzb
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von götzb
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: in der Bucht
Beiträge: 1.457
götzb götzb götzb götzb götzb götzb götzb
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Artikel in der Zeitung "DIE WELT": Warum sich jemand bewußt für Hartz IV entschei

@Paolo_Pinkel
Besser hätte das niemand ausdrücken können.


Arbeit wird (auch von der Linken) zum Gott hoch stilisiert, und dabei nicht bedacht, das auch die Menschen im Mittelalter nicht arbeiten gegangen waren weil das so schön ist.

"Sie wollen doch Arbeiten" diese Frage mit schon erhobenen drohenden Zeigefinger mancher Zeitgenossen, ist befremdlich da es die Freiheit einschränkt, zu wollen was man selber will.
__

Mit Sabotage gegen Zwangsarbeit und Shicejobs oder sei strunzdoof und besitze 2 linke Hände im Hungerlohn Job

"Sozial ist was Arbeit schafft", oder "Vollbeschäftigung statt Gerechtigkeit" - Wer solche Sprüche klopft, gehört auf den Mond geschossen !
götzb ist gerade online  
Alt 11.04.2013, 21:58   #108
Sinuhe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.03.2012
Beiträge: 1.743
Sinuhe Sinuhe Sinuhe Sinuhe
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Artikel in der Zeitung "DIE WELT": Warum sich jemand bewußt für Hartz IV entschei

Zitat von JohnDoe Beitrag anzeigen
@Sinuhe #96:
Es steht dir nicht, dich soooo blöd darzustellen. Nimmt dir niemand ab.

Nebenbei: Warum bewirbst DU dich nicht bei der "Welt" oder der BLÖD?

Kannst Du das näher erklären?
Vielleicht bin ich wirklich so doof und verstehe nicht,wieso Du den § 130 Absatz 1 StGB postest,der dann ja Deiner Meinung nach auf DIE WELT zutrifft,aber keine Strafanzeige stellst?

Und warum ich mich als Rentner und Nichtjournalist bei einer Zeitung bewerben soll,verstehe ich noch weniger.
Sinuhe ist offline  
Alt 11.04.2013, 23:51   #109
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.993
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Artikel in der Zeitung "DIE WELT": Warum sich jemand bewußt für Hartz IV entschei

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
Ungeachtet der Tatsache, ob diese Susanne nun fiktiv ist oder nicht teile ich Ihre Auffassung voll und ganz und kann das auch nur jedem empfehlen! Lieber arm ohne Arbeit, als mit! Solange in diesem Land weder genügend existenzsichernde Arbeitplätze für alle die Suchenden bestehen, noch "Löhne" gezahlt werden, die ein Leben ohne aufstockenden Hartz-Terror ermöglichen, sehe ich garkeinen Anlass, mich auch nur ansatzweise in dieser perfide mutierten Arbeitswelt verheizen zu lassen. Wozu auch?! Das widerspricht schon dem kapitalistischen Grundgedanken, Ware teurer anzubieten, als man erworben hat. Den Anspruch sollte man auch bei erworbener (Aus)Bildung haben. Mit dem Schmarotzer-Stempel, den die Regierung i.V.m. der Hetz-Presse regelmäßig versucht den Elos aufzudrücken, weil sie (die Politik) der wahre Grund für das arbeitsmarktpolitische Versagen sind, kann ich persönlich gut leben. Auch wenn turnusmäßig die Putzfrau durch die Talkshow-Manege geführt wird, die für 5 Euro die Stunde arbeiten geht, um Dumpinglöhne zu rechtfertigen. Diese Jede-Arbeit-Ist-Besser-Als-Garkeine-Mentalität wird sich spätestens im beim Renteneintritt rächen, wenn man trotzdem aller Wahrscheinlichkeit nach auf Sozialhilfe angewiesen sein wird. Man sollte deshalb KEIN SCHLECHTES GEWISSEN haben, Sozialleistungen in Anspruch zu nehmen. Dafür sind die da! Als Staatsbürger hat man dieses Recht und das nimmt man eben in Anspruch. Ende! Natürlich würde das Politikerpack es viel lieber sehen, wenn sich der Elo schuldig fühlt, sich in die Knochenmühle der Zeitarbeit begibt, durch Suizid die Allgemeinheit erleichtert oder auswandert. Den Gefallen sollte man den aber nicht tun. Also schön auf die Gesundheit achten, damit man lange von Onkel Hartz hat Übrigens sind auch Wohngeld, Kindergeld, Bafög usw. Sozialleistungen. Lieber genieße ich die gewonnene Freizeit und lese hin und wieder in einem Lehr- und Praxiskommentar, um bei Bedarf die Sozialgerichtsbarkeit zu beschäftigen, als auch nur 1 Sekunde bei der Steuergeldvernichtung i.F.v. Zementierung von Armutslöhnen durch Aufstockung oder Maßnahmenkarrieren mitzuhelfen. Ich persönlich habe mich auch schon darauf eingestellt, so bis zum Renteneintritt weiterzumachen und kann trotzdem gut schlafen!
Ein gutes Gewissen ist ein sanftes Ruhekissen?

Wie schläft denn das Merkel und die Bundesregierungstruppe oder noch besser - der INSM-Kuratoriumsvorsitzende Wolfgang Clement mit seinen an die 15 Aufsichtsratsposten nebenbei - alles keine 1-Euro- oder Mini-Prekärlohnjobs!!!!
jockel ist offline  
Alt 12.04.2013, 07:51   #110
BibiBlocksberg2009
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.09.2009
Beiträge: 728
BibiBlocksberg2009 BibiBlocksberg2009 BibiBlocksberg2009 BibiBlocksberg2009
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Artikel in der Zeitung "DIE WELT": Warum sich jemand bewußt für Hartz IV entschei

Zitat von Curt The Cat Beitrag anzeigen
Wenn ich das recht verstanden hab', hat das auch in diesem Kommentar-Dingens stattgefunden ... dafür spricht auch, daß da jetzt abgeschaltet ist.



Genau so hatte ich das auch geschrieben (9.4.).
Ein "Chat" war das ja nicht, sondern die Kommentare wurden nach Überprüfung freigeschaltet und Frau Müller und Frau Spoerr haben verzögert darauf geantwortet.
Die Kommentarfunktion war einen Tag später übrigens nochmals freigeschaltet, da hat aber nur noch Frau Spoerr geantwortet. Lässt sich unter dem Link ja alles nachlesen
Und auch heute kann wieder ganz normal kommentiert werden.

Zitat von Purzelina Beitrag anzeigen
Beim Lesen der Kommentare fiel mir grad ins Auge, dass Frau Spoerr unter dem Account der Frau Müller antwortet:
Das hatte sie dann ja auch erklärt, mit dem fehlerhaften Ausloggen...
__


BibiBlocksberg2009 ist offline  
Alt 12.04.2013, 09:49   #111
Malus
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Artikel in der Zeitung "DIE WELT": Warum sich jemand bewußt für Hartz IV entschei

Meine Meinung:

Wenn jemand nicht arbeiten kann, weil er z. B. krank ist oder aufgrund seines Alters nirgends mehr eingestellt wird, dann muß dieser Mensch ohne Wenn und Aber von der Gesellschaft unterstützt und abgesichert werden. Und zwar ohne einem Schikanierungs- und Drangsalierungssystem wie aktuell Hartz IV ausgesetzt zu sein.

(Die o. g. Beispiele sind genau das: Beispiele. Es gibt ohne Frage weitere gute Gründe, nicht arbeiten zu können.)


Wenn aber jemand in der Lage wäre zu arbeiten und aufgrund seiner persönlichen Umstände (Alter, Ausbildung usw.) auch einen Arbeitsplatz bekommen könnte, mit dessen Entlohnung er sich selbst versorgen könnte, dann bereitet es mir zumindest Bauchweh, wenn dieser Mensch sich freiwillig entscheidet, nicht zu arbeiten und stattdessen seinen Lebensunterhalt von der Allgemeinheit decken zu lassen.

Ich glaube allerdings, daß der Anteil dieser "Freiwilligen" unter den Hartz IV-Beziehern überschaubar gering ist.


Natürlich kann man sagen: Solange für die, die arbeiten wollen, nicht genügend auskömmliche Jobs zur Verfügung stehen, ist ein Zwang zur Arbeit für diejenigen, die halt nicht wollen nicht zu rechtfertigen. Ein gutes Argument. Andererseits: würden die, die nicht wollen, aber könnten, arbeiten, würde das die Sozialsysteme entlasten (Alimentierung eingespart, stattdessen weitere Einzahlung) und der Druck auf diejenigen, die nicht können, würde (vermutlich/hoffentlich) sinken.


Eins ist sicher: wer freiwillig aus einem gut bezahlten und gesundheitlich nicht belastenden Job aussteigt, weil er genügsam ist und ihm das Wenige, was die Gesellschaft als Alimentierung zahlt, ausreicht, belastet damit das Sozialsystem und erkauft sich sein "neues Leben" auf dem Rücken derjenigen, die auf die Alimentierung angewiesen sind. Denn eine Geschichte wie die im Artikel der Welt erzählte - egal, ob nun wahr oder unwahr - prägt doch das Bild der Hartz IV-Bezieher in der Öffentlichkeit.

"Der könnte ja, der will nur nicht. Der lebt lieber von unserem Geld als mit uns zu arbeiten. Der macht sich einen schönen Lenz auf unsere Kosten. Und wir sind am Ende die Gelackmeierten, wenn's keine Rente mehr gibt."

Nur ein paar der Gedanken, die unwillkürlich geweckt werden bei solch einer Darstellung.
 
Alt 12.04.2013, 20:48   #112
pagix
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.07.2005
Beiträge: 465
pagix Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Artikel in der Zeitung "DIE WELT": Warum sich jemand bewußt für Hartz IV entschei

Hartz IV: So dreist lügt die Welt am Sonntag
WamS, Lügen, Satire Welt am Sonntag, Kampagnenjournalismus, Hetze gegen sozial Schwache. Medienmärchen.

"Schade eigentlich nur, dass Friede Springers Gossenjournaille sich nicht einmal ansatzweise die Mühe gemacht hat, sich um eine realistische Darstellung zu bemühen. Recherche –Fehlanzeige!"

WamS, Lügen, Satire
pagix ist gerade online  
Alt 12.04.2013, 23:59   #113
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Artikel in der Zeitung "DIE WELT": Warum sich jemand bewußt für Hartz IV entschei

Naja, der FREITAG-Kommentator hat aber selbst auch ein Montags-Produkt hingelegt.
Jedenfalls behauptet er, 25cent gäbe es bloß für Dosen.
Stimmt nicht. 25cent gibts für alles, was das Logo der Deutschen Pfand Gesellschaft und den Code dazu trägt,- ob PET-Einwegflasche oder Dose.
Rounddancer ist offline  
Alt 13.04.2013, 09:16   #114
Steamhammer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.10.2012
Ort: Im besten Stadtviertel
Beiträge: 1.505
Steamhammer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Artikel in der Zeitung "DIE WELT": Warum sich jemand bewußt für Hartz IV entschei

Zitat von götzb Beitrag anzeigen
@Paolo_Pinkel
Besser hätte das niemand ausdrücken können.


Arbeit wird (auch von der Linken) zum Gott hoch stilisiert, und dabei nicht bedacht, das auch die Menschen im Mittelalter nicht arbeiten gegangen waren weil das so schön ist.

"Sie wollen doch Arbeiten" diese Frage mit schon erhobenen drohenden Zeigefinger mancher Zeitgenossen, ist befremdlich da es die Freiheit einschränkt, zu wollen was man selber will.
Wenn man sich das dann noch einreden läßt ,um jeden Preis arbeiten zu müssen,hat man schon alles verloren.
Steamhammer ist offline  
Alt 13.04.2013, 18:16   #115
BibiBlocksberg2009
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.09.2009
Beiträge: 728
BibiBlocksberg2009 BibiBlocksberg2009 BibiBlocksberg2009 BibiBlocksberg2009
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Artikel in der Zeitung "DIE WELT": Warum sich jemand bewußt für Hartz IV entschei

"Die Welt" legt zu dem Thema "Susanne Müller" heute nochmal nach:

Zitat:
Keine Gefährdung des Wirtschaftsstandorts Deutschland

[...]Die Frage ist nicht, ob eine Viertelmillion oder – weil die Dunkelziffer sicher höher liegt – eine Million Fälle erschlichener Sozialleistungen den Wirtschaftsstandort Deutschland gefährden. Das tun sie nicht, und die Verluste durch Steuerhinterziehung oder fehlgeleitete Subventionen sind um ein Vielfaches höher.[...]
Hartz-4-Debatte : Sozialbetrüger genießen das wahre Leben - Nachrichten Debatte - Kommentare - DIE WELT (13.04.2013)
__


BibiBlocksberg2009 ist offline  
Alt 13.04.2013, 18:44   #116
JohnDoe
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.01.2013
Beiträge: 197
JohnDoe
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Artikel in der Zeitung "DIE WELT": Warum sich jemand bewußt für Hartz IV entschei

Ja klar, das "wahre Leben genießen" - mit 382 Euro ... in Deutschland

Wenn die Hetze nicht so bösartig wäre, wäre es zum Totlachen.
JohnDoe ist offline  
Alt 13.04.2013, 18:48   #117
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.267
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Artikel in der Zeitung "DIE WELT": Warum sich jemand bewußt für Hartz IV entschei

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Naja, der FREITAG-Kommentator hat aber selbst auch ein Montags-Produkt hingelegt.
Jedenfalls behauptet er, 25cent gäbe es bloß für Dosen.
Stimmt nicht. 25cent gibts für alles, was das Logo der Deutschen Pfand Gesellschaft und den Code dazu trägt,- ob PET-Einwegflasche oder Dose.
Eben. Selbst die 0,33 BierFlaschen von L id l etc. bringen 25c....
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist offline  
Alt 13.04.2013, 18:51   #118
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Artikel in der Zeitung "DIE WELT": Warum sich jemand bewußt für Hartz IV entschei

Was muss man nehmen um solchen Schwachfug zu verzapfen, und auch noch Geld dafür zu bekommen?
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 13.04.2013, 19:01   #119
XxMikexX
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von XxMikexX
 
Registriert seit: 11.02.2012
Beiträge: 2.849
XxMikexX
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Artikel in der Zeitung "DIE WELT": Warum sich jemand bewußt für Hartz IV entschei

Erst wird eine Story erfunden, dann dient diese Story als wahre Quelle für den nächsten Artikel.

Am Ende hat sich das Ganze verselbstständigt und dient als Grund für weiter Sozialkürzungen.

Perfide Strategie.
XxMikexX ist offline  
Alt 13.04.2013, 19:19   #120
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Artikel in der Zeitung "DIE WELT": Warum sich jemand bewußt für Hartz IV entschei

Zitat von XxMikexX Beitrag anzeigen
Erst wird eine Story erfunden, dann dient diese Story als wahre Quelle für den nächsten Artikel.

Am Ende hat sich das Ganze verselbstständigt und dient als Grund für weiter Sozialkürzungen.

Perfide Strategie.
In der Medien-Welt nennt sich sowas "Multiplikation". Würde mich mal interessieren, welche Partei diese Stimmungsmache bei der Springer-Presse in Auftrag gegeben hat.
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline  
Alt 13.04.2013, 19:41   #121
XxMikexX
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von XxMikexX
 
Registriert seit: 11.02.2012
Beiträge: 2.849
XxMikexX
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Artikel in der Zeitung "DIE WELT": Warum sich jemand bewußt für Hartz IV entschei

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
Würde mich mal interessieren, welche Partei diese Stimmungsmache bei der Springer-Presse in Auftrag gegeben hat.
Ich rate mal, kann es die neoliberale Einheitspartei CDUCSUFDPSPDGRÜNE sein?
XxMikexX ist offline  
Alt 13.04.2013, 21:41   #122
olivera
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.03.2010
Ort: wo ist denn Gott?"-Junge: "Von Nietzsches Trecker überfahren"-mensch: "Wie grauenvoll!
Beiträge: 907
olivera Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Artikel in der Zeitung "DIE WELT": Warum sich jemand bewußt für Hartz IV entschei

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
In der Medien-Welt nennt sich sowas "Multiplikation". Würde mich mal interessieren, welche Partei diese Stimmungsmache bei der Springer-Presse in Auftrag gegeben hat.
eh, wieso Auftrag? Sowas gehört zu den Dingen, die die drei Pfadfinderinnen Angela, Liz und Friede, das plutokratische Triumfeminat, unter 'guten Taten' verstehen. Merkel sorgt für die Absenkung der europäischen Sozialstandards (damit die Armen in D nicht zuviel Teilhabe an der Imperialkonjunktur verlangen: schaut, wie gut es euch geht im Vergleich zu ... Athener Obdachlosen zB), Bertelsmann bedient die akademisch orientierte Mittelschicht mit Rationalisierungen der sozialen Kälte und so richtig geil machts Friede ... den Palästen.
olivera ist offline  
Alt 14.04.2013, 07:07   #123
Der Ratlose
 
Registriert seit: 30.09.2009
Beiträge: 2.070
Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Artikel in der Zeitung "DIE WELT": Warum sich jemand bewußt für Hartz IV entschei

Zitat von JohnDoe Beitrag anzeigen
Ja klar, das "wahre Leben genießen" - mit 382 Euro ... in Deutschland

Wenn die Hetze nicht so bösartig wäre, wäre es zum Totlachen.

Was genau wäre daran denn zum totlachen? Zu den 382 € sollten bei jemanden gescheiten noch locker 100€ dazukommen die er als Freibetrag hat.

Das "wahre Leben genießen" , ich glaube eher das du wie viele andere hier gar nicht in der Lage sind zu bewerten was das "wahre Leben" sein könnte.
Und Leute, es wird nicht aufwärtsgehen, sondern eher in die andere Richtung.

Wenn sich jemand entscheidet das er mit dem Geld auskommen will, dann ist das eben so. Wo genau ist das Problem.

Oder ist das Problem das du oder ihr mit dem Geld nicht auskommt.
Der Ratlose ist offline  
Alt 14.04.2013, 07:35   #124
Steamhammer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.10.2012
Ort: Im besten Stadtviertel
Beiträge: 1.505
Steamhammer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Artikel in der Zeitung "DIE WELT": Warum sich jemand bewußt für Hartz IV entschei

Zitat von ThisIsTheEnd Beitrag anzeigen
Was muss man nehmen um solchen Schwachfug zu verzapfen, und auch noch Geld dafür zu bekommen?
Eine linientreue Gesinnung.Das reicht schon.
Steamhammer ist offline  
Alt 14.04.2013, 07:41   #125
Steamhammer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.10.2012
Ort: Im besten Stadtviertel
Beiträge: 1.505
Steamhammer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Artikel in der Zeitung "DIE WELT": Warum sich jemand bewußt für Hartz IV entschei

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
Ungeachtet der Tatsache, ob diese Susanne nun fiktiv ist oder nicht teile ich Ihre Auffassung voll und ganz und kann das auch nur jedem empfehlen! Lieber arm ohne Arbeit, als mit! Solange in diesem Land weder genügend existenzsichernde Arbeitplätze für alle die Suchenden bestehen, noch "Löhne" gezahlt werden, die ein Leben ohne aufstockenden Hartz-Terror ermöglichen, sehe ich garkeinen Anlass, mich auch nur ansatzweise in dieser perfide mutierten Arbeitswelt verheizen zu lassen. Wozu auch?! Das widerspricht schon dem kapitalistischen Grundgedanken, Ware teurer anzubieten, als man erworben hat. Den Anspruch sollte man auch bei erworbener (Aus)Bildung haben. Mit dem Schmarotzer-Stempel, den die Regierung i.V.m. der Hetz-Presse regelmäßig versucht den Elos aufzudrücken, weil sie (die Politik) der wahre Grund für das arbeitsmarktpolitische Versagen sind, kann ich persönlich gut leben. Auch wenn turnusmäßig die Putzfrau durch die Talkshow-Manege geführt wird, die für 5 Euro die Stunde arbeiten geht, um Dumpinglöhne zu rechtfertigen. Diese Jede-Arbeit-Ist-Besser-Als-Garkeine-Mentalität wird sich spätestens im beim Renteneintritt rächen, wenn man trotzdem aller Wahrscheinlichkeit nach auf Sozialhilfe angewiesen sein wird. Man sollte deshalb KEIN SCHLECHTES GEWISSEN haben, Sozialleistungen in Anspruch zu nehmen. Dafür sind die da! Als Staatsbürger hat man dieses Recht und das nimmt man eben in Anspruch. Ende! Natürlich würde das Politikerpack es viel lieber sehen, wenn sich der Elo schuldig fühlt, sich in die Knochenmühle der Zeitarbeit begibt, durch Suizid die Allgemeinheit erleichtert oder auswandert. Den Gefallen sollte man den aber nicht tun. Also schön auf die Gesundheit achten, damit man lange von Onkel Hartz hat Übrigens sind auch Wohngeld, Kindergeld, Bafög usw. Sozialleistungen. Lieber genieße ich die gewonnene Freizeit und lese hin und wieder in einem Lehr- und Praxiskommentar, um bei Bedarf die Sozialgerichtsbarkeit zu beschäftigen, als auch nur 1 Sekunde bei der Steuergeldvernichtung i.F.v. Zementierung von Armutslöhnen durch Aufstockung oder Maßnahmenkarrieren mitzuhelfen. Ich persönlich habe mich auch schon darauf eingestellt, so bis zum Renteneintritt weiterzumachen und kann trotzdem gut schlafen!
Bravo!Größtmögliche Zustimmung meinrseits.
Steamhammer ist offline  
 

Stichwortsuche
artikel, bewußt, die welt, entscheidet, hartz, zeitung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die SYSTEMFRAGE .. oder warum Widerstand gegen "Hartz IV" oder "S21" nicht ausreicht! Ziviler Ungehorsam Archiv - News Diskussionen Tagespresse 10 18.12.2013 17:33
...dann möge niemand glauben, die "Bild-Zeitung" sei der Anwalt des "kleinen Mannes Regelsatzkämpfer Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 14.07.2011 15:40
Spiegel Artikel "Die Hartz Fabrik" 293949 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 18 13.01.2011 09:27
Esslinger Zeitung: "Trägerlandschaft", "Tag strukturieren" schlaraffenland Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 13.09.2008 13:25
"Warum macht sich Deutschland so abhängig vom Rest der Welt?" Tom_ Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 26.12.2007 19:27


Es ist jetzt 14:48 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland