Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.10.2013, 13:29   #26
Wolle58
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.10.2013
Ort: Ulm
Beiträge: 276
Wolle58 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arme sind für ihre Lage selbst voll verantwortlich

also wenn Ich ein paar Millionen erben würde

schäme ich mich abe so was von gerne...
Wolle58 ist offline  
Alt 18.10.2013, 15:00   #27
Kleeblatt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2008
Beiträge: 2.454
Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arme sind für ihre Lage selbst voll verantwortlich

Zitat von Wolle58 Beitrag anzeigen
also wenn Ich ein paar Millionen erben würde

schäme ich mich abe so was von gerne...
Sag´ ich doch.
Deswegen finde ich den o.g. Ausspruch auch so inhaltsleer.

Aber zurück zu "voll verantwortlich" sein.
Ich sage es mal so, - wer sich alles gefallen läßt und nur hintenherum leise grollt, der hat irgendwann, so nach ca. 10 Jahren, auch nichts Anderes verdient.

Einige Wenige tun was sie können um das perfide System ad absurdum zu führen, klagen ect. und die Mehrheit duckt sich, mault und macht mit. Aufgewacht wird - wenn überhaupt - nur an den Stellen an denen es sie selbst und unmittelbar betrifft. dann wird nach Hilfe gerufen ...

Geht es darum Gesicht zu zeigen - Demos u.a. - dann sind diese Leute unsichtbar und DENEN gönne ich alle kranken und frechen SB von D insgesamt auf den Hals.
Diese selbsternannten Märtyrer soll alles auf die Füße fallen was das ALG II und Co. hergeben bis sie endlich begreifen das Veränderungen kein Selbstläufer sind und sie sich gefälligst gelichfalls für Änderungen einsetzen müssen. Jeder Einzelne der Millionen von Betroffenen sind dann was genau ? Eine Mehrheit ?

Ach, was reg ich mich eigentlich wieder auf.
Ja, in gewisser Hinsicht sind die Armen in D für ihre Lage selbst voll verantwortlich, spätestens nach diesen Wahlen wieder.
Kleeblatt ist offline  
Alt 18.10.2013, 19:57   #28
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arme sind für ihre Lage selbst voll verantwortlich

Zitat von Kleeblatt Beitrag anzeigen
Tja, und muß "man" sich schämen wenn man es sich selbst erarbeitet hat oder wenn man es ererbt hat ... ?
Meine ja nur mal ...
du willst doch nur eine rechtfertigung dafür, dass du selbst auf den knochen anderer lebst.
deinen reichtum hast du nicht erarbeitet, weil durch arbeit ist noch keiner reich geworden !
durch betrug wird man reich und dein erbe ist keine leistung !

du bist nur mit dem goldenen löffel im pöter geboren worden.

und reich sind immer die anderen !

man selbst ist "nur" mittelstand
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 18.10.2013, 20:53   #29
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Idee AW: Arme sind für ihre Lage selbst voll verantwortlich

Zitat von Alter Sack Beitrag anzeigen
Da gibt es so einige die versuchen ihr Gewissen reinzuwaschen, wie durch wohltätige/gemeinnützige Stiftungen/Einrichtungen.
Tut mir leid, aber das hat mit Gewissen kaum zu tun, eher mit

  • Steuerersparnis
Für alle Spenden gibt es Spendenbescheinigungen, für Spenden an mildtätige Organisationen Steuerabzüge, und Parteispenden kann man -in gewissem Rahmen- zu 50 Prozent von der Steuerschuld abziehen. Schon die regulären Spendenbescheinigungen sind meist taktisch in Höhe und Zeitpunkt ausgewählt,- um den Steuerpflichtigen unter eine Steuersatz-Schwelle zu bringen, und ihm so einen niedrigeren Steuersatz zu bescheren.
  • Schutz des Vermögens vor Vermögens- und Erbschaftssteuer
Das ist der wirkliche Sinn von Stiftungen: Jeder muß mal sterben, aber da sollen Erbschafts- und Vermögenssteuer tunlichst nicht zuschlagen können. Dazu macht man eine Stiftung, setzt die Erben als Betreuer der Stiftung ein, etc., so kriegen sie ein laufendes, hohes Einkommen auf Dauer. Und der Staat guckt bei Erbschaftssteuer und Vermögenssteuer dauerhaft in den Mond.

  • Imagepflege für die Öffentlichkeit
Es gibt Menschen, die schauen danach, ob eine Firma Sponsoring betreibt,- und kaufen dan verstärkt dort. Welche Firma welche Einrichtung, welchen Event, etc. fördert, das wird genau im Auftrag dieser Firmen untersucht. Und wirkt sich dann dahingehend aus, daß wenn die Leute besonders schätzen, daß die Firma yz den Verein Schienbein 04 e.V. unterstützt, aber nur wenigen wichtig ist, daß diese Firma der lokalen Kindertagesstätte das Essen zahlt,- dann kriegt halt Schienbein 04 noch mehr Sponsoring,- und die Kita wird aus der Spenderliste gestrichen, und so weiter.


Rounddancer ist offline  
Alt 18.10.2013, 21:16   #30
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.270
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arme sind für ihre Lage selbst voll verantwortlich

Wer soviel Geld besitzt, dass er nie wieder arbeiten muss, der sollte vom Staat die Diamantene Platingoldcard erhalten und sein Vermögen im Gegenzug an den Staat abtreten.

Solange er die Card hat, darf er kein Einkommen mehr generieren, er darf nur ausgeben....Dann ist es vorbei mit den Milliardären....und Macht nur weil man Milliarden hat.
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist offline  
Alt 18.10.2013, 21:55   #31
fünfvorzwölf
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.01.2008
Beiträge: 165
fünfvorzwölf
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arme sind für ihre Lage selbst voll verantwortlich

Zitat von Kleeblatt Beitrag anzeigen
Sag´ ich doch.
Deswegen finde ich den o.g. Ausspruch auch so inhaltsleer.

Aber zurück zu "voll verantwortlich" sein.
Ich sage es mal so, - wer sich alles gefallen läßt und nur hintenherum leise grollt, der hat irgendwann, so nach ca. 10 Jahren, auch nichts Anderes verdient.

So ein netter Nick und solche widersprüchlichen Aussagen oder gehen bei dir die Antworten nach Glücksprinzip?

Zur Erinnerung. Eine Stunde nach diesen Kommentar in anderen Thread
:

Heute, 17:05 #4 Kleeblatt



AW: Beschwerde gegen Jobcenter: Sangerhäuser ist empört über Staatsanwälte
Zitat:
Zitat von 293949
WEr sich in sinnlosen Prozessen aufreiben möchte....

Richtig !
Alles Schwachsinn. dabei gibt es doch eigentlich mehr als ausreichend "Ecken" im Gesetz wo es sich wirklich lohnt ein Faß aufzumachen.
Naja, Manche haben eben seltsame Freizeitbeschäftigungen.

Vor allem denken solche Leute wie der obige Kläger das nur er solche Erfahrungen machen muß. Nun ja.
Wer zu dusselig ist ein Fax zu senden und denen dann ggf. ebensolches mit Nachweis um die Ohren zu schlagen ...

Ach nee, ist mir alles zu doof.


Einige Wenige tun was sie können um das perfide System ad absurdum zu führen, klagen ect. und die Mehrheit duckt sich, mault und macht mit. Aufgewacht wird - wenn überhaupt - nur an den Stellen an denen es sie selbst und unmittelbar betrifft. dann wird nach Hilfe gerufen ...

Geht es darum Gesicht zu zeigen - Demos u.a. - dann sind diese Leute unsichtbar und DENEN gönne ich alle kranken und frechen SB von D insgesamt auf den Hals.
Diese selbsternannten Märtyrer soll alles auf die Füße fallen was das ALG II und Co. hergeben bis sie endlich begreifen das Veränderungen kein Selbstläufer sind und sie sich gefälligst gelichfalls für Änderungen einsetzen müssen. Jeder Einzelne der Millionen von Betroffenen sind dann was genau ? Eine Mehrheit ?

Ach, was reg ich mich eigentlich wieder auf.
Ja, in gewisser Hinsicht sind die Armen in D für ihre Lage selbst voll verantwortlich, spätestens nach diesen Wahlen wieder.
Dann überlese doch in Zukunft einfach das spart dir ggf. deine Herztropfen oder sortiere deine Gedanken was du überhaupt sagen /schreiben willst.
fünfvorzwölf ist offline  
Alt 19.10.2013, 01:08   #32
gismo41
Elo-User/in
 
Benutzerbild von gismo41
 
Registriert seit: 03.07.2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 725
gismo41 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arme sind für ihre Lage selbst voll verantwortlich

Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen
du willst doch nur eine rechtfertigung dafür, dass du selbst auf den knochen anderer lebst.
deinen reichtum hast du nicht erarbeitet, weil durch arbeit ist noch keiner reich geworden !
durch betrug wird man reich und dein erbe ist keine leistung !

du bist nur mit dem goldenen löffel im pöter geboren worden.

und reich sind immer die anderen !

man selbst ist "nur" mittelstand
Danke Danke !:danke:
gismo41 ist offline  
Alt 19.10.2013, 20:27   #33
Alter Sack
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Alter Sack
 
Registriert seit: 16.06.2010
Beiträge: 1.130
Alter Sack Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arme sind für ihre Lage selbst voll verantwortlich

Zitat von Kleeblatt Beitrag anzeigen
und spielt es eine Rolle wie man diesen erworben hat ?
Das wird wohl der springende Punkt sein, das "WIE"!!!









Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Tut mir leid, aber das hat mit Gewissen kaum zu tun, eher mit

  • Steuerersparnis
  • Schutz des Vermögens vor Vermögens- und Erbschaftssteuer
  • Imagepflege für die Öffentlichkeit

Diese Ausleger an Frechheiten kommen noch mit dazu...
__

Erst wenn man selber von einer Sache betroffen ist, merkt man, wie der Staat versagt hat.
Alter Sack ist offline  
Alt 16.11.2013, 00:58   #34
Schadbär->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2012
Beiträge: 204
Schadbär Schadbär
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arme sind für ihre Lage selbst voll verantwortlich

Ich wollte an dieser Stelle nur ergänzen, dass Dr. René Zeyer heute auf SWR 3 in Wieland Backes "Nachtcafé" zu Wort kam. Seine deutliche Anmerkung: "Nicht fördern und fordern, sondern befehlen und bestrafen, anders geht es nicht!" wurde von einigen dort anwesenden Gästen mit zustimmendem Nicken unterstrichen. Obwohl auch ich bestimmten entmündigenden (Hilfs)-Maßnahmen und Maßnahmeträgern sehr kritisch gegenüber stehe, unter anderem, weil auch ich bereits in den "Genuss" derselben kam, hätte ich über diese Bemerkung und entsprechende kopfnickende Zustimmung wirklich können.

Herr Zeyer, falls Sie das hier je lesen, ein Ratschlag im Guten: Der Niedergang der FDP sollte auch für Leute wie Sie ein Warnschuss sein. Übertreiben Sie's nicht mit Populismus und Stammtischkeulen. Vielen Dank und gute Nacht.
Schadbär ist offline  
Alt 17.11.2013, 19:46   #35
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arme sind für ihre Lage selbst voll verantwortlich

Zitat von Alter Sack Beitrag anzeigen
Über die Armut braucht man sich nicht zu schämen, es gibt mehr Leute, die sich über ihren Reichtum schämen sollten. (Johann Nestroy)
Auch sinnig:


Die Stärke des Volkes sich misst am Wohl der Schwachen.


Quelle:

Bundesverfassung
der Schweizerischen Eidgenossenschaft


vom 18. April 1999 (Stand am 3. März 2013)
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
 

Stichwortsuche
arme, hartz iv, lage, manipulation, sgb ii, verantwortlich, volksverhetzung, voll

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frontal21 Kein Strom für Arme - Wenn Licht und Wärme zu teuer sind wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 15 22.05.2013 19:03
Vermittlungsgebühren: Vermieter sollen ihre Maklerkosten selbst zahlen Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 7 24.10.2012 18:08
Mitglieder der BG sind NICHT selbst versichert? Luzimay ALG II 12 09.06.2012 20:12
angeforderte Kopien sind selbst zu erstellen... physicus Allgemeine Fragen 9 25.12.2008 20:29
Telepolis: Arme Kinder sind günstiger Tom_ Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 06.09.2008 01:49


Es ist jetzt 16:58 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland