Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> ARD-Doku "Die Armutsindustrie",Teure Beschäftigungstherapie


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.07.2009, 22:41   #26
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: ARD-Doku "Die Armutsindustrie",Teure Beschäftigungstherapie

Zitat:
Das Schweigen des Chefs, der die Trampoline produzieren lässt, auf die Frage der Reporterin hin, ob es denn nicht gut wäre, wenn die 1-Euro-Jobber auf normaler Basis angestellt würden, ist sehr entlarvend.
die könnte der honk doch garnicht zahlen....

mit den zuschüssen von 500 euro pro person und bei 50 1 euro jobern, macht das eine summe von 25.000 euro die er im monat ergaunert, dabei zahlt er nicht einen cent. jahresumsatz für die eigene tasche 300.000 euro, verdammt nochmal was geht hier ab?

das ist reingewinn auf unseren knochen und betrug am steuerzahler.
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 15.07.2009, 22:44   #27
Jesaja->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.08.2008
Ort: Hinter den 7 Bergen, bei den 70,000 geistigen Zwergen
Beiträge: 740
Jesaja
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: ARD-Doku "Die Armutsindustrie",Teure Beschäftigungstherapie

Zitat von physicus Beitrag anzeigen
die könnte der honk doch garnicht zahlen....

mit den zuschüssen von 500 euro pro person und bei 50 1 euro jobern, macht das eine summe von 25.000 euro die er im monat ergaunert, dabei zahlt er nicht einen cent. jahresumsatz für die eigene tasche 300.000 euro, verdammt nochmal was geht hier ab?

das ist reingewinn auf unseren knochen und betrug am steuerzahler.
Ich denke allerdings, dass nicht diese Firma die 500 Euro pro Kopf erhält, sondern nur die Trampoline von der "Neuen Arbeit" billig aufkaufen kann.
Vielleicht wurde das auch im Beitrag geklärt, und ich habe es nicht ganz mitbekommen, aber ich glaube nicht, dass die Firma selbst dieses Kopfgeld einstreicht.
__

Weh denen, die unheilvolle Gesetze erlassen und unerträgliche Vorschriften machen, um die Schwachen vom Gericht fern zu halten, und den Armen meines Volkes ihr Recht zu rauben, um die Witwen auszubeuten und die Waisen auszuplündern. Jes 10,1-2
Wie lange wollt ihr unrecht richten
und die Gottlosen vorziehen?
Schaffet Recht dem Armen und der Waise und helft dem Elenden und Bedürftigen zum Recht! Errettet den Geringen und Armen
und erlöst ihn aus der Gewalt der Gesetzlosen! Psalm 82


Jesaja ist offline  
Alt 15.07.2009, 22:52   #28
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: ARD-Doku "Die Armutsindustrie",Teure Beschäftigungstherapie

Zitat:
Sie tauchen nicht in der Arbeitslosenstatistik auf, haben aber trotzdem nichts Sinnvolles zu tun: ein ARD-Film über das lukrative Geschäft mit der Arbeitslosigkeit.

Es war ein Rekord. In nur zehn Tagen hat jemand bei der Dekra-Fortbildungsfirma Toys Company ein gespendetes Puzzle gelegt, um zu überprüfen, ob alle 5000 Teile vorhanden sind. Am Ende waren es nur 4997 Teile, das Puzzle also eine ungeeignete Spende, aber der Ein-Euro-Jobber hatte immerhin zu tun.
Man wolle die Menschen wieder daran gewöhnen, einen geregelten Alltag zu bewältigen, sagt die Dekra. "Jeden Tag aufzustehen und sein Ding zu machen", formuliert eine Anleiterin das Ziel, für das man notfalls auch mal zehn Tage lang ein Puzzle legen darf.
Belohnung fürs Stillhalten

"Im Grunde genommen ist das pillepalle", sagt einer, der bei der Toys Company beschäftigt wurde und berichtet von Arbeiten, die man in zehn Tagen erledigt, die aber eigentlich zwei Tage bräuchten. Einer, der seinen Kurs durchgestanden hat, hört von seiner Sachbearbeiterin bei der Arbeitsagentur, dass er nun so weit sei, einen Bildungsgutschein für einen Umschulungskurs zu erhalten. Wie eine Belohnung fürs Stillhalten wirkt das.
Es sind bedrückende Beispiele, die Eva Müller für ihre Reportage mit dem nicht sehr präzisen Titel "Die Armutsindustrie" zusammengetragen hat. Beispiele, die zeigen, wo jene geblieben sind, die nicht in der Arbeitslosenstatistik auftauchen, die aber trotzdem nichts Sinnvolles zu tun haben.
''Die Armutsindustrie'' - Kein Ding machen - Kultur - sueddeutsche.de


Gerade sollte jetzt damit weitergemacht werden, damit diese Ein-Euro-Jobs und auch die schwarzen Schafe aus dieser "Industrie" benannt und bekannt werden.

Bei mir gibt es auch so ein Schwarzes Schaf.
 
Alt 15.07.2009, 22:55   #29
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: ARD-Doku "Die Armutsindustrie",Teure Beschäftigungstherapie

Zitat:
Ich denke allerdings, dass nicht diese Firma die 500 Euro pro Kopf erhält, sondern nur die Trampoline von der "Neuen Arbeit" billig aufkaufen kann.
Vielleicht wurde das auch im Beitrag geklärt, und ich habe es nicht ganz mitbekommen, aber ich glaube nicht, dass die Firma selbst dieses Kopfgeld einstreicht.
genau so wurde es aber gesagt, pro person 500 euro zuschuss und die trampoline kosten, weil beste qualität, auf dem markt 600 euro.
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 15.07.2009, 22:55   #30
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.305
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: ARD-Doku "Die Armutsindustrie",Teure Beschäftigungstherapie

Die Neue Arbeit bekommt z. T. über das doppelte. Nochmals: die Neue Arbeit ist die Diakonie
Zitat von Jesaja Beitrag anzeigen
Ich denke allerdings, dass nicht diese Firma die 500 Euro pro Kopf erhält, sondern nur die Trampoline von der "Neuen Arbeit" billig aufkaufen kann.
Vielleicht wurde das auch im Beitrag geklärt, und ich habe es nicht ganz mitbekommen, aber ich glaube nicht, dass die Firma selbst dieses Kopfgeld einstreicht.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 15.07.2009, 22:56   #31
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.775
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: ARD-Doku "Die Armutsindustrie",Teure Beschäftigungstherapie

Da konnt man wirklich wütend werden. Und diese Dreistigkeit, wie zB der Typ von der neuen Arbeit mit den Putzjobs.
Es gibt soviele Frauen die auf 400€ Basis für 8€ die Std. nebenher putzen um unabhängig von der Arge zu sein.
Und dann kommen da so dreiste Gestalten und verdrängen selbst solche Jobs.

Einsperren die Bande

LG
Hexe
Hexe45 ist offline  
Alt 15.07.2009, 22:58   #32
Drueckebergerin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Drueckebergerin
 
Registriert seit: 11.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 2.218
Drueckebergerin
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: ARD-Doku "Die Armutsindustrie",Teure Beschäftigungstherapie

Zitat von Hexe45 Beitrag anzeigen
Da konnt man wirklich wütend werden. Und diese Dreistigkeit, wie zB der Typ von der neuen Arbeit mit den Putzjobs.
Es gibt soviele Frauen die auf 400€ Basis für 8€ die Std. nebenher putzen um unabhängig von der Arge zu sein.
Und dann kommen das so dreiste Gestalten und verdrängen selbst solche Jobs.

Einsperren die Bande

LG
Hexe
Und den Schlüssel wegschmeißen......
__

Grüße aus Bärlin
500 - 30 - 10 netto....... Hartz IV muß weg !

Die Reichen sind so unersättlich, die wollen alles besitzen, sogar die Armut!
Don`t dream it - be it !
Der beste Weg, einen schlechten Vorschlag vom Tisch zu fegen, besteht darin, einen Besseren zu machen !
Hier gibt`s nur Erfahrungsaustausch, keine Rechtsberatung !
Drueckebergerin ist offline  
Alt 15.07.2009, 22:59   #33
Gavroche
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: ARD-Doku "Die Armutsindustrie",Teure Beschäftigungstherapie

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
...Nochmals: die Neue Arbeit ist die Diakonie

Moderne Sklaverei
 
Alt 15.07.2009, 23:03   #34
Til Gung->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.09.2008
Beiträge: 480
Til Gung
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: ARD-Doku "Die Armutsindustrie",Teure Beschäftigungstherapie

Diese ganze Arbeitslosenindustrie würde nie funktionieren ohne die willigen Helfer, die Dozenten, die Bewerbungstraining und Wordkurse abhalten und Menschen die mit Zwang in die Maßnahmen geprügelt werden zu beurteilen.

Ich frage mich manchmal ist es deren Unfähigkeit, oder helfen die bewusst den ARGEN die Sanktionsquoten durch besonders grausame Kurse zu erfüllen.
__

Über allen Wipfeln ist Ruh ......
Til Gung ist offline  
Alt 15.07.2009, 23:07   #35
Gavroche
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: ARD-Doku "Die Armutsindustrie",Teure Beschäftigungstherapie

Zitat von Til Gung Beitrag anzeigen
Diese ganze Arbeitslosenindustrie würde nie funktionieren ohne die willigen Helfer, die Dozenten, die Bewerbungstraining und Wordkurse abhalten und Menschen die mit Zwang in die Maßnahmen geprügelt werden zu beurteilen.

Ich frage mich manchmal ist es deren Unfähigkeit, oder helfen die bewusst den ARGEN die Sanktionsquoten durch besonders grausame Kurse zu erfüllen.

Sie leben in parasitärer Symbiose.
 
Alt 15.07.2009, 23:14   #36
ShankyTMW
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ShankyTMW
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Neutraubling-Regensburg
Beiträge: 1.699
ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: ARD-Doku "Die Armutsindustrie",Teure Beschäftigungstherapie

Zitat von Hexe45 Beitrag anzeigen
Da konnt man wirklich wütend werden. Und diese Dreistigkeit, wie zB der Typ von der neuen Arbeit mit den Putzjobs.
Am tollsten fand ich da noch die Sprüche von wegen "Das zum Pächen packen auch mehr gehört." - LOL - selten so gelacht. Aber Hauptsache es bringt die Leute in arbeit - bzw. subventionierte Jobs die denen Geld bringen.

Jetzt noch einmal ein paar Sendunge über weitere Firmen dieser Art, Bildungsträgern und alle den völlig sinnlosen Kursen am laufenden Band, das wär es. Aber ich glaub eher würde man von oben die Sendeanstalten abschalten lassen als Aufklärung in dem Stil zu betreiben....
ShankyTMW ist offline  
Alt 15.07.2009, 23:18   #37
Gavroche
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: ARD-Doku "Die Armutsindustrie",Teure Beschäftigungstherapie

Zitat von ShankyTMW Beitrag anzeigen
...
Jetzt noch einmal ein paar Sendunge über weitere Firmen dieser Art, Bildungsträgern und alle den völlig sinnlosen Kursen am laufenden Band, das wär es. Aber ich glaub eher würde man von oben die Sendeanstalten abschalten lassen als Aufklärung in dem Stil zu betreiben....
...deshalb frage ich mich, was man mit der Ausstrahlung überhaupt bezweckt. Eine Verbesserung/Veränderung zugunsten der Arbeitslosen bestimmt nicht...
 
Alt 15.07.2009, 23:22   #38
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: ARD-Doku "Die Armutsindustrie",Teure Beschäftigungstherapie

Ich habe den Film selbst leider auch noch nicht gesehen, weil meine software nicht funzte, kann's mir aber lebhaft aufgrund eurer Kommentare vorstellen...

Zitat von Til Gung Beitrag anzeigen
Diese ganze Arbeitslosenindustrie würde nie funktionieren ohne die willigen Helfer, die Dozenten, die Bewerbungstraining und Wordkurse abhalten und Menschen die mit Zwang in die Maßnahmen geprügelt werden zu beurteilen.

Ich frage mich manchmal ist es deren Unfähigkeit, oder helfen die bewusst den ARGEN die Sanktionsquoten durch besonders grausame Kurse zu erfüllen.
Bingo!! ... und du kannst noch getrost weiter aufzählen,neben den Dozenten auf ihren miesen Zeitstellen, die Wissenschafler in der Begleitforschung, der Evaluation, der Kreation laufend neuer "toller" Maßnahmen, der Fördergeldakrobatien für die Träger, und und und auf ihren honorablen Wissenschaftspöstchen. Dann die ganzen Psychologen, Ärzte usw. ,die die kaputten Hartzler wieder flott für die nächsten Schikanen (und natürlich auch für's Überleben) machen sollen.Fann die ganzen Trauben von 'honorigen' Jobs die wir rund um die Juristerei generieren. Also die Kette derer, die in diesem System der widerlichen Verwertung ihrer Mitmenschen ihren scheinbar so ehrenwerten Job auf dem ersten Arbeitsmarkt machen, geht noch schönweiter und weiter und weiter...

Meine These: WIR ERWERBLOSEN & PREKÄREN SIND DER JOBMOTOR DEUTSHLANDS.

Aber bleiben wir erstmal bei den Trägern, die die Sendung hervorgeholt hat... da haben wir auch noch jede Menge zu tun.

Habe gerade festgestellt, dass wohl der bisheriger Treuhänder in Berlin Comvis die bislang bei ihm vom SPI übernommene und online vorhandene Datenbank mit allen Maßnahmen-Trägern in der Hauptstadt nicht mehr öffentlich hat?

Falls ich damit richtig liege, dann meine Bitte an Martin, doch nun die Konserve, die da mal gemacht wurde davon, wenn's rechtlich irgendwie geht, gelegentlich mal zu veröffenltichen - damit man die gesamte Pracht dieser an den Erwerblsosen Schmarotzenden für die Hauptstadt mal vor Augen bekommt.
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 15.07.2009, 23:26   #39
ShankyTMW
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ShankyTMW
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Neutraubling-Regensburg
Beiträge: 1.699
ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: ARD-Doku "Die Armutsindustrie",Teure Beschäftigungstherapie

Zitat von Gavroche Beitrag anzeigen
...deshalb frage ich mich, was man mit der Ausstrahlung überhaupt bezweckt. Eine Verbesserung/Veränderung zugunsten der Arbeitslosen bestimmt nicht...
Na ich will mal nicht schwer hoffen das die Doku nicht als kostenlose Firemnwerbung/positive Publicity ausgestrahlt wurde.

Ich denke aber das es auch um Bevölkerungsaufklärung geht. Du weißt doch sicher wie viele Ahnungslose da draußen rumlaufen und 1EUR Jobs mit all den alten Phrasen immer noch hoch halten von wegen

sinnvoll (?)
zurück gewöhnen an eine geregelte Tagesstruktur (??)
Fit machen für den ersten Arbeitsmarkt (???)
dadurch kommt man zu Jobs (????)

Ne du, wen auch nur einer der Ahnungslosen da draußen aufgeklärt wird und dem ein Licht aufgeht ist das ein Erfolg. Das es politisch etwas verändert, oder gar die Gesetzeslage umbaut oder gar Hartz4 sofort abschafft (was ich begrüßen würde) glaub ich auch nicht wirklich.
ShankyTMW ist offline  
Alt 15.07.2009, 23:27   #40
Jesaja->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.08.2008
Ort: Hinter den 7 Bergen, bei den 70,000 geistigen Zwergen
Beiträge: 740
Jesaja
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: ARD-Doku "Die Armutsindustrie",Teure Beschäftigungstherapie

Zitat von Gavroche Beitrag anzeigen
...deshalb frage ich mich, was man mit der Ausstrahlung überhaupt bezweckt. Eine Verbesserung/Veränderung zugunsten der Arbeitslosen bestimmt nicht...
Ich denke (ich könnte sagen "hoffe", aber nachdem ich mir die Seite der "Neuen Arbeit" angeschaut habe, ist mir klar geworden, wie man mit dem Prinzip Hoffnung Menschen in Schach halten kann), dass solche Reportagen auch Nicht-Betroffene erreichen, die vielleicht ein klein wenig Bewusstsein dafür entwickeln, wie die Ausbeutungsmaschinerie der Argen funktioniert, und dass Arbeit allein ohne ordentliche Bedingungen und Chancen keinem Arbeitslosen helfen.
Bisher sind ja noch viele Leute der Meinung, dass es wichtig ist, Arbeitslose in Arbeit zu bringen, egal auf welche Art, aber meiner eigenen Erfahrung nach, fällt es manchen Leuten wie Schuppen von den Augen, wenn man sie ein bißchen über die Zustände aufklärt.
__

Weh denen, die unheilvolle Gesetze erlassen und unerträgliche Vorschriften machen, um die Schwachen vom Gericht fern zu halten, und den Armen meines Volkes ihr Recht zu rauben, um die Witwen auszubeuten und die Waisen auszuplündern. Jes 10,1-2
Wie lange wollt ihr unrecht richten
und die Gottlosen vorziehen?
Schaffet Recht dem Armen und der Waise und helft dem Elenden und Bedürftigen zum Recht! Errettet den Geringen und Armen
und erlöst ihn aus der Gewalt der Gesetzlosen! Psalm 82


Jesaja ist offline  
Alt 15.07.2009, 23:29   #41
Kaleika
Redaktion
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: ARD-Doku "Die Armutsindustrie",Teure Beschäftigungstherapie

@ethos,

hier eine Kurzfassung aus der Zeitung:

''Die Armutsindustrie'' - Kein Ding machen - Kultur - sueddeutsche.de

Kaleika
__


Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner persönlichen Meinung und meinen Erfahrungen, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar!




Lieber Gruß von Kaleika
Kaleika ist offline  
Alt 15.07.2009, 23:32   #42
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: ARD-Doku "Die Armutsindustrie",Teure Beschäftigungstherapie

Zitat von ShankyTMW Beitrag anzeigen
Na ich will mal nicht schwer hoffen das die Doku nicht als kostenlose Firemnwerbung/positive Publicity ausgestrahlt wurde.

Ich denke aber das es auch um Bevölkerungsaufklärung geht. Du weißt doch sicher wie viele Ahnungslose da draußen rumlaufen und 1EUR Jobs mit all den alten Phrasen immer noch hoch halten von wegen

sinnvoll (?)
zurück gewöhnen an eine geregelte Tagesstruktur (??)
Fit machen für den ersten Arbeitsmarkt (???)
dadurch kommt man zu Jobs (????)

Ne du, wen auch nur einer der Ahnungslosen da draußen aufgeklärt wird und dem ein Licht aufgeht ist das ein Erfolg. Das es politisch etwas verändert, oder gar die Gesetzeslage umbaut oder gar Hartz4 sofort abschafft (was ich begrüßen würde) glaub ich auch nicht wirklich.
Die Vertreter dieser "Industrie" und die Unterstützer werden es aber als "Ausnahmefälle zum Schlagzeilen machen" abwerten und der "normal erzogene Bürger" wird es glauben oder sich kaum bis garnicht dafür interessieren. Gerade die Leute, die noch Arbeit haben.
 
Alt 15.07.2009, 23:38   #43
ShankyTMW
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ShankyTMW
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Neutraubling-Regensburg
Beiträge: 1.699
ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: ARD-Doku "Die Armutsindustrie",Teure Beschäftigungstherapie

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
Die Vertreter dieser "Industrie" und die Unterstützer werden es aber als "Ausnahmefälle zum Schlagzeilen machen" abwerten und der "normal erzogene Bürger" wird es glauben oder sich kaum bis garnicht dafür interessieren. Gerade die Leute, die noch Arbeit haben.
Ja, das ist leider das Problem das bei sowas immer kommen wird. Nur die Berichte häufen sich, sind nicht alles nur Wiederholungen von vor 3 oder 4 Jahren. Das dürfte doch so einigen auffallen.
ShankyTMW ist offline  
Alt 15.07.2009, 23:46   #44
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: ARD-Doku "Die Armutsindustrie",Teure Beschäftigungstherapie

Zitat von ShankyTMW Beitrag anzeigen
Ja, das ist leider das Problem das bei sowas immer kommen wird. Nur die Berichte häufen sich, sind nicht alles nur Wiederholungen von vor 3 oder 4 Jahren. Das dürfte doch so einigen auffallen.

Die Meisten verstehen es erst, wenn sie selbst mal sowas mitmachen mussten.

Erzählt man einem "Normalbürger", was alles so in diesen Maßnahmen abgeht, wird das meistens als "Übertrieben" abgewunken.

Sehr schwer, da etwas rüber zu bringen.
 
Alt 15.07.2009, 23:51   #45
Drueckebergerin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Drueckebergerin
 
Registriert seit: 11.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 2.218
Drueckebergerin
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: ARD-Doku "Die Armutsindustrie",Teure Beschäftigungstherapie

@ ethos!
Im Prinzip gab es nix, was wir hier nicht schon wußten...aber das und die Scheinheiligkeit zu sehen, hatte schon eine neue Qualität.
Ich bin soooo wütend und mir ist immer noch übel.
__

Grüße aus Bärlin
500 - 30 - 10 netto....... Hartz IV muß weg !

Die Reichen sind so unersättlich, die wollen alles besitzen, sogar die Armut!
Don`t dream it - be it !
Der beste Weg, einen schlechten Vorschlag vom Tisch zu fegen, besteht darin, einen Besseren zu machen !
Hier gibt`s nur Erfahrungsaustausch, keine Rechtsberatung !
Drueckebergerin ist offline  
Alt 15.07.2009, 23:55   #46
Drueckebergerin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Drueckebergerin
 
Registriert seit: 11.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 2.218
Drueckebergerin
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: ARD-Doku "Die Armutsindustrie",Teure Beschäftigungstherapie

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
Die Meisten verstehen es erst, wenn sie selbst mal sowas mitmachen mussten.

Erzählt man einem "Normalbürger", was alles so in diesen Maßnahmen abgeht, wird das meistens als "Übertrieben" abgewunken.

Sehr schwer, da etwas rüber zu bringen.
Ja, sicher ist es schwer, aber ab und zu gelingt es......

Ich bin vorhin fast tot umgefallen, als ich einen (ehemals) überzeugten Cdu-Wähler auf den Bericht hinwies.
Er ist fast explodiert..."Diese Bande hat sich doch die Arbeitslosen selber rangezüchtet um die Löhne in Deutschland zu drücken !"

Hallo, Herr Nachbar?

Völlig neue Töne, ich habe wieder ein klein wenig Hoffnung
__

Grüße aus Bärlin
500 - 30 - 10 netto....... Hartz IV muß weg !

Die Reichen sind so unersättlich, die wollen alles besitzen, sogar die Armut!
Don`t dream it - be it !
Der beste Weg, einen schlechten Vorschlag vom Tisch zu fegen, besteht darin, einen Besseren zu machen !
Hier gibt`s nur Erfahrungsaustausch, keine Rechtsberatung !
Drueckebergerin ist offline  
Alt 16.07.2009, 00:04   #47
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: ARD-Doku "Die Armutsindustrie",Teure Beschäftigungstherapie

@ Kaleika , Danke für den link -! den habe ich zwar schon heute früh gesehen, weil wir ja schon gestern dachten, dass die Sendung läuft - ich fand es super das bereits vorab so viele Medien auf die Sendung hingewiesen haben - prima Pressearbeit, sicher auch seitens Martin und manch anderer ;-).

@ Drückebergerin - ja klar, Uns ist das klar seit langem. Ich kann das relativ genau datieren: beim ersten ABM-Posten dachte ich noch: o wie fein(das war irgendwann Mitte 80er Jahre) und beim letztem , beim dem sich der Riesenträger mit einem kirchlichen Attribut im Namen schmückte (1999-2001), und ich die EU-Förderschienen für diese damalige -Berliner-Trägerkrake in den damals noch absolut kruden englischen Fördertexten der EU usw. zu recherchieren hatte, gingen bei mir schon alle Lichter - sozusagen lichterloh - an... Leider ist meine damalige Festplatte hinüber. Sonst würde ich mal den 'Abschiedsbrief' von mir an diese ach-so-linken-Linken noch online stellen können, an diese frühen Vorspurer für das heutige Repressionssystem Hartz IV ...

(Man darf das irgendwie alles gar nicht laut erzählen, da man so die eigene linke Lebensgeschichte zu Teilen nur als Hohn vor Augen bekommt...)
.
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 16.07.2009, 00:06   #48
redfly
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von redfly
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: NRW Essen
Beiträge: 3.565
redfly redfly redfly redfly
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: ARD-Doku "Die Armutsindustrie",Teure Beschäftigungstherapie

Die Sendung ist bestimmt gleich in guter Auflösung bei Rapidshare im WMV-Format zu finden. Dauert aber noch ein bisschen ...
redfly ist offline  
Alt 16.07.2009, 00:10   #49
Til Gung->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.09.2008
Beiträge: 480
Til Gung
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: ARD-Doku "Die Armutsindustrie",Teure Beschäftigungstherapie

Wenn man sieht was die Träger abgreifen, da ergeben solche Meldungen einen ganz anderen Sinn

FTD.de - Sozialsystem: Sozialausgaben steuern auf Rekord zu - Deutschland
__

Über allen Wipfeln ist Ruh ......
Til Gung ist offline  
Alt 16.07.2009, 00:11   #50
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: ARD-Doku "Die Armutsindustrie",Teure Beschäftigungstherapie

Zitat von redfly Beitrag anzeigen
Die Sendung ist bestimmt gleich in guter Auflösung bei Rapidshare im WMV-Format zu finden. Dauert aber noch ein bisschen ...
Wer nicht schlafen kann, es wird um 5 Uhr wiederholt.
 
 

Stichwortsuche
arddoku, beschäftigungstherapie, die armutsindustrie, teure

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Historische "Ballastexistenzen" und heutige "Hartz IV"- 'Bezieher' ('Täter') - steh Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 02.04.2010 17:54
Verrichtet ein Pflegeassistent "schwere" oder "mittelschwere" Arbeit Michael Job - Netzwerk 22 04.09.2009 20:44
"erzeugnisse" aus sinnbefreiten massnahmen - "ripubos" und anderes überflüssige... theota Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 0 16.05.2009 17:38
"Teure" Kinder ofra Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 17.08.2008 15:05
"konzernsicherheit" - oder die augen offen halten nach "v.i.b.s." mo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 14.06.2008 15:27


Es ist jetzt 02:20 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland