Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Arbeitsministerin Nahles erteilt Erwerbslosenverbänden eine Abfuhr für einen Gespräch


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.10.2014, 03:23   #26
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 6.041
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitsministerin Nahles erteilt Erwerbslosenverbänden eine Abfuhr für einen Gesp

Zitat von USERIN Beitrag anzeigen
Passend dazu:


Volker Pispers - Ich schlage vor die Steigerungsform von Asshole ist Sozialdemokrat!


Volker Pispers - Ich schlage vor die Steigerungsform von ********* ist Sozialdemokrat! oder - YouTube
Volker Pispers trifft den Nagel auf den Kopf - den stinkenden Mißstand in diesem Land, wovon die Privatwirtschaft als verursachender Straftäter von Massenarbeitslosigkeit nicht rechtlich verfolgt wird. Die Straffreiheit erhält die Privatwirtschaft durch ihre gekaufte und eingesegnete Bundesregierung seit Gründung der BRD in stets wechselnder Besetzung.

Die Nahles ist auch gekauft und muß die Systemverhältnisse von Ausbeutung und Unterdrückung in alle Ewigkeiten aufrechterhalten und schützen. Deshalb gibt es auch keinen Gesprächs- und Lösungsbedarf mit Untertanen und dem Problem Arbeitslosigkeit. Die SPD hat sich eingerichtet im Grundwiderspruch von Arbeit und Kapital zu leben.

Deshalb sind so viele SPD-Funktionäre seelisch und moralisch gespalten. So sieht nunmal Persönlichkeitsspaltung aus.

Uwe Steimle: Spaltung oder Einheit - wie weit sind wir?

Uwe Steimle - Ich mach mir keine Sorgen

Uwe Steimle liest Obama - Ausländerproblem, Gauck und das Abhören durch die NSA

Uwe Steimle auf der Buchmesse

Uwe Steimle - Buchvorstellung "Heimatstunde - Neues vom Zauberer von Ost"

Uwe Steimle bei Maischberger - Banken verstaatlichen|
jockel ist offline  
Alt 02.10.2014, 23:31   #27
XxMikexX
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von XxMikexX
 
Registriert seit: 12.02.2012
Beiträge: 2.860
XxMikexX
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitsministerin Nahles erteilt Erwerbslosenverbänden eine Abfuhr für einen Gesp

Zitat von Der Ratlose Beitrag anzeigen
Diese sogenannten Eloverbände könnten ja mal was in die Waagschale werfen, das tun sie aber seltsamerweise nicht.
Welche Druckmittel gäbe es denn nach deiner Auffassung?
XxMikexX ist gerade online  
Alt 03.10.2014, 10:19   #28
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 4.756
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitsministerin Nahles erteilt Erwerbslosenverbänden eine Abfuhr für einen Gesp

Jockel: Beiträge 15, 23, 24: da sag ich nur Beifall, Daumen hoch, genauso so ist es.

Warum sollte eine Göttin mit ihren Sklaven sprechen? Ist das doch das dumme Wahlvolk das eine Stunde nach der Wahl die versprochen-vergessenen Wahlversprechen auch vergisst und am Morgen der Wahl auch vergessen hat, wie oft die Wahlversprechen in der Vergangenheit auch vergessen wurden.

Zudem vermisse ich ein klein wenig eine laute Presse auch und gerade auch in der Auslandspresse zu dem Termin. Dann wäre es der Dame schwerer gefallen nicht mit den Verbänden zu sprechen.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist gerade online  
Alt 03.10.2014, 17:24   #29
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 6.041
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitsministerin Nahles erteilt Erwerbslosenverbänden eine Abfuhr für einen Gesp

Zitat von Fairina Beitrag anzeigen
Jockel: Beiträge 15, 23, 24: da sag ich nur Beifall, Daumen hoch, genauso so ist es.

Warum sollte eine Göttin mit ihren Sklaven sprechen? Ist das doch das dumme Wahlvolk das eine Stunde nach der Wahl die versprochen-vergessenen Wahlversprechen auch vergisst und am Morgen der Wahl auch vergessen hat, wie oft die Wahlversprechen in der Vergangenheit auch vergessen wurden.

Zudem vermisse ich ein klein wenig eine laute Presse auch und gerade auch in der Auslandspresse zu dem Termin. Dann wäre es der Dame schwerer gefallen nicht mit den Verbänden zu sprechen.
Und wenn sich die käufliche Obrigkeit mal herabläßt, ihre Untertanen zu kontaktieren, dann schaltet sie auf Durchzug zwischen den Ohren. Im Hirn bleibt nichts hängen, was das Volk denn will.

Die Obrigkeit sucht sich Ihre Gesprächspartner und Ratgeber aus der gleichen sozialen Ebene aus - Banker, Versicherer, Arbeitgeberverbände, Lobbyisten. Darunter machen sie es nicht - sind ja keine Menschen, denen man das grundgesetzliche Menschenrecht zuspricht. Das Menschenrecht gilt nur für ihren sozialen Stand und sonst nicht.

Soviel zum Menschenbild im Kapitalismus.

Dieses Land ist auf den Hund gekommen.

NDR, extra
Farblose Politiker


Übrigens heute zum Einheits-Lobhudelfeiertag unserer Machthaber ein Hinweis auf eine Arte-Dokumentation

Wieviel Kapitalismus verträgt der Mensch?

In den letzten 50 Jahren hat sich die Welt der Wirtschaft rasant verändert. Aus den einstigen Traditionsbetrieben mit ihrer Arbeiterschaft sind Global Player geworden, die den Gesetzen des Finanzkapitalismus gehorchen. So steckt nicht nur die Wirtschaft aktuell in der Krise, sondern auch das Betriebsleben. Der zweiteilige Film wirft einen Blick hinter die Kulissen des tiefgreifenden Wandels, der sich seit den 1950er Jahren in der Welt der Großunternehmen vollzogen hat, und fokussiert auf die Veränderungen in Deutschland und Frankreich im Vergleich.

„Von Managern und Menschen“ zeigt den folgenschweren Wandel, der sich seit den 1950er Jahren in der Welt der Großunternehmen vollzogen hat: die Veränderung von Technologien und Management, die Entstehung und der Verfall großer Vermögen, das Ende des herkömmlichen Kapitalismus der großen Familienunternehmen sowie das Erstarken von Neoliberalismus und Finanzkapitalismus. Dabei wird deutlich, wie Frankreich nach und nach in die gegenwärtige Krise hineingeschlittert ist. In eine Wachstums-, Arbeitsmarkt- und Wirtschaftskrise, aber auch in eine Krise der Gesellschaft, die an deren Grundprinzipien rüttelt. Seit den 70er Jahren verlor Frankreich an Wettbewerbsfähigkeit und büßte Marktanteile ein, während andere – besonders Deutschland – davon hinzugewannen. Politische Entscheidungen, Strategien, Gesetze und Unterschiede im Management trugen ebenso zum Verlust von Arbeitsplätzen bei wie technische Neuerungen. Gleichzeitig wuchsen die Gewinne der Unternehmen ständig weiter. Aufgrund der Vermischung von politischen und privaten Interessen schließlich wurde die Führungsschicht ihrer Verantwortung nicht mehr gerecht. Der Film ist keine akribische geschichtliche Aufarbeitung. Vielmehr zeigt er ebenso einzigartige wie beispielhafte Momente aus der Welt der Großindustrie oder heimliche Absprachen zwischen Firmenchefs und Staatsmännern. Aussagekräftig werden so die Machenschaften der Geschäftswelt aufgedeckt, die Bedeutung von Machtnetzwerken wird verdeutlicht sowie von staatlichen Eingriffen und von der Unterscheidung zwischen privatem und öffentlichem Interesse.

07.10.2014, 20.15 01. Teil Von Managern und Menschen
07.10.2014, 21.30 02. Teil Von Managern und Menschen
07.10.2014, 23.00 Diskussionsrunde
jockel ist offline  
 

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD): "live fast, die young!" ZynHH Archiv - News Diskussionen Tagespresse 10 06.03.2014 22:08
Finanzministerium stützt Rentenpläne von Arbeitsministerin Nahles Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 22.01.2014 08:47
EMR...Wie läuft etwa ein Gespräch bei einen psychiatrischen Gutachter ab? lost32 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 6 23.11.2012 17:19


Es ist jetzt 10:55 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland