Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Arbeitslosengeld-II-Empfänger haben zu wenig Geld für Strom


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.05.2011, 20:24   #26
Jasper->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.01.2011
Beiträge: 153
Jasper
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitslosengeld-II-Empfänger haben zu wenig Geld für Strom

Kein Geld für Strom , ja...........................oder anders gesagt auch kein Geld für die so angepriesenen stromsparenden Geräte .
Unsere Wama ist nun fast neun Jahre alt , war auch nicht die teuerste und schluckt Wasser und Strom !
Der alte Trockner ebenso , is aber nun eh hin und es wird nach Wetterlage gewaschen/trocknet .
Induktionsherd hätt ich auch gerne und der Backofen in dem Vierplattenteil lässt den Zähler kreisen.............
Jasper ist offline  
Alt 20.05.2011, 10:46   #27
sogehtsnich
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von sogehtsnich
 
Registriert seit: 23.05.2006
Ort: Deutschland
Beiträge: 2.197
sogehtsnich
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitslosengeld-II-Empfänger haben zu wenig Geld für Strom

Zitat:
...........................oder anders gesagt auch kein Geld für die so angepriesenen stromsparenden Geräte .
Ja das Spielchen kenne ich!
Ich habe noch einen alten, großen Siemens Kühlschrank, stammt noch aus Zeiten, wo man noch Familie hatte!
So, der ist eindeutig zu groß für mich und frisst Strom wie Sau!
Einen neuen, kleinen kann ich mir nicht leisten.
__

Wenn das Böse die Dreistigkeit hat, muß das Gute den Mut haben!
sogehtsnich ist offline  
Alt 20.05.2011, 11:00   #28
K. Lauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitslosengeld-II-Empfänger haben zu wenig Geld für Strom

Zitat von sogehtsnich Beitrag anzeigen
Ja das Spielchen kenne ich!
Ich habe noch einen alten, großen Siemens Kühlschrank, stammt noch aus Zeiten, wo man noch Familie hatte!
So, der ist eindeutig zu groß für mich und frisst Strom wie Sau!
Einen neuen, kleinen kann ich mir nicht leisten.
Warten wir's mal ab. Wenn die Höhe der KdU-Pauschalen feststehen, muss man vllt. an Untervermietung denken und dann kann man ja die andere Kühlschrankhälfte mitvermieten.
 
Alt 20.05.2011, 11:44   #29
Kleeblatt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2008
Beiträge: 2.454
Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitslosengeld-II-Empfänger haben zu wenig Geld für Strom

Es ist nicht einmal mehr witzig wenn bei den heutigen "Normal"einkommen von den Politikern unisono der Spruch ans gemeine Volk geht, man solle sich doch endlich einmal neue stromsparende Geräte zulegen ect.

Wenn man sich überlegt in welcher finanziellen Situation immer mehr Bürger sind, also zunehmend Rentner, Schwerbehinderte, Mini- und Midi-Jobber, schlechtbezahlte Ganztagsarbeiter, Arbeitslose und Aufstocker ... dann sind solche obigen Aussagen nur der blanke Zynismus.

Das sich eine solche negative Einkommenssituation bei zunhemend immer mehr Bürgern dann u.a. eben auch im Binnenkonsum niederschlägt und deshalb auch in D saftig Arbeitsplätze kostet, - die Zusammenhänge im Wirtschaftskreislauf - eigentlich so leicht zu begreifen - sind von den Politikern nicht einmal ansatzweise zu verstehen.

Seit Jahren negative Einkommen aber steigende Preise. Da nutzt es auch gar nichts wenn die Herrschaften in den Warenkorb billige technische Produkte aus China und Co. wie TV u.ä. reinrechnen lassen, denn der betroffene Bürger kauft eben nicht jeden Monat einen TV, ein neues Handy oder Ähnliches. Essen kann man den Kram nun einmal nicht.

Grundrechnungen wie Strom, Miete, Gas, Versicherungen, Dienstleistungen (Klempner ect.), gute Nahrungsmittel, ... diese Dinge müssen ! monatlich bezahlt werden, im Zweifel dann noch zusätzlich bloß nicht noch krank werden, denn dann ist der monatliche Rahmen so weit gesprengt, daß sich Betroffene überlegen dürfen wem sie welche Rechnung schuldig bleiben wollen / müssen.

Das geht inzwischen nicht nur den Arbeitslosen so, sondern zunehmend eben auch den o.g.

Die Stromrechnungen sind dafür nur eines von vielen Indizien.
Ein Bekannter hat mir einmal seine 1-Personen- Zahlungen seit 2005 für den Strom gezeigt, also innerhalb der letzten 5 Jahre.

Hat er 2005 bei einem Verbrauch von 1930 kWh noch einen monatlichen Abschlag von 32 € bezahlt, so ist er inzwischen - nach der Anschaffung energiesparender Haushaltsgeräte - bei einem Verbrauch von 1480 kWh und zahlt dafür jetzt einen monatlichen Abschlag von 38 €.
- immer bei dem preisgünstigsten Anbieter und im besten Tarif.

Richtig ist das der Staat dort massiv, so wie beim Benzin, steuermäßig die Hände voll ausstreckt und - was eigentlich gesetzlich seit ewigen Zeiten verboten ist aber niemanden ! kümmert - überall STEUERN AUF STEUERN miterhebt.
Dazu kommt die Zockerbande der Energieversorger.

Je höher die Energiegrundpreise sind , desto höher naturgemäß die Steuern. Da freut sich der deutsche Finanzminister. Weshalb also sollten die etwas gegen diese Stromzocker unternehmen, wenn das Steuersäckel dadurch praller wird ?
Deshalb auch kommen bezüglich u.a. der Strom-, Gas- und Benzinpreise stets nur halbempörte Kommentare aus dem Politzirkel.

Weshalb der allerhöchste Steuersatz in D u.a. auf Medikamenten liegt konnte bisher noch niemand schlüssig darlegen. In vielen Ländern sind Medikamente entweder völlig steuerbefreit oder aber mit einem sehr geringen Satz belegt, - zwischen 2-5 %.

Anstatt also jetzt wieder Gelder zum Pampern der Autoindustrie rauszuhauen sollte man, da Jeder einmal Medis benötigt, hier die Steuersätze auf Null bringen.
Was nutzt es Einigen 5000 € für ein neues Energiesparauto in den H... zu schieben, wenn andere Mitbürger sich nicht einmal mehr die Medis leisten können, - so sie nicht gerade chronisch krank sind.

Diese ganzen Anachronismen sind niemandem mehr vernünftig zu erklären, eben weil sie in sich bereits den Widerspruch tragen.
Kleeblatt ist offline  
Alt 20.05.2011, 12:05   #30
andy84->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 315
andy84
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitslosengeld-II-Empfänger haben zu wenig Geld für Strom

Zitat von Kleeblatt Beitrag anzeigen
Anstatt also jetzt wieder Gelder zum Pampern der Autoindustrie rauszuhauen sollte man, da Jeder einmal Medis benötigt, hier die Steuersätze auf Null bringen.
Was nutzt es Einigen 5000 € für ein neues Energiesparauto in den H... zu schieben, wenn andere Mitbürger sich nicht einmal mehr die Medis leisten können, - so sie nicht gerade chronisch krank sind.
Unsere Volkszertreter spekulieren wohl damit auf ein frühzeitiges Ableben um Kranken- und Rentenkasse zu entlasten.

Seien wir doch mal ehrlich: Alle von denen verabschiedeten Maßnahmen und Subventionen zielen darauf, denen die schon genug haben noch mehr zu geben und uns weiter in die Enge zu drängen.
andy84 ist offline  
Alt 20.05.2011, 12:19   #31
nightangel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von nightangel
 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 1.734
nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitslosengeld-II-Empfänger haben zu wenig Geld für Strom

Tja, Stromsparen schön und gut aber da gäbe es dann noch ein Problem.
Wenn alle anfangen Strom zu sparen verdienen die Konzerne auch weniger.
Fazit daraus? Die Preise steigen wieder denn die Konzerne geben sich doch nicht mit weniger Gewinn zufrieden.
Wird weniger verbraucht wird der Gewinn über den Preis rein geholt.
Wird mehr verbraucht wird der Gewinn über die Menge rein geholt.
So läuft es doch fast überall.
__



Was bedeuten schon Worte, wenn Taten eine andere Sprache sprechen!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ein schöner Mensch kann dir die Augen öffnen.
Ein kluger den Verstand.
Aber nur ein Engel dein Herz.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!!!
nightangel ist offline  
Alt 20.05.2011, 12:45   #32
sogehtsnich
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von sogehtsnich
 
Registriert seit: 23.05.2006
Ort: Deutschland
Beiträge: 2.197
sogehtsnich
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitslosengeld-II-Empfänger haben zu wenig Geld für Strom

Zitat:
Warten wir's mal ab. Wenn die Höhe der KdU-Pauschalen feststehen, muss man vllt. an Untervermietung denken und dann kann man ja die andere Kühlschrankhälfte mitvermieten.
Ironie an:

Da muss ich dann ja Zoll erheben, wenn jemand fremdes meine Hoheitsgebiete betritt!
Und wenn die ARGE Schnüffler dann feststellen, das 2 Personen einen Kühlschrank benutzen, dichten sie einen glatt einen Eheähnliche an!

Ironie aus
__

Wenn das Böse die Dreistigkeit hat, muß das Gute den Mut haben!
sogehtsnich ist offline  
Alt 20.05.2011, 13:00   #33
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitslosengeld-II-Empfänger haben zu wenig Geld für Strom

Zitat:
Noch schöner wäre es, wenn anstatt des Verbraucherportals Verivox die Großverdiener Energieversorgungsunternehmen die Unterdeckung bemängeln würden, weil sie keinen Bock mehr haben, Ratenzahlungen zu vereinbaren und Strom ab- und anzuschalten mit all dem Bürokratiekram, der damit zusammenhängt. Ist schon klar, dass das niemals so kommen wird (Lobby),...
dir ist aber schon klar das die mit einer sperrung und deren aufhebung richtig kohle machen?
ebenso zahlt der säumige kunde die schreibgebühren...
also den versorgern könnte sogar sehr daran gelegen sein das du nicht zahlen kannst, deine rechnung wächst dann nämlich mal um lockere 100 euronen inkl. mahngebühren und zinsen an.
ausserdem bindet dich eine schuld an den versorger, denn die meisten, ich kenne eigentlich nicht einen versorger, der dich mit schulden bei anderen energieunternehmen mit strom beliefern würde.

fazit: ob lobby oder nicht, wenn du NICHT zahlst, verdienen die mehr als wenn du zahlen würdest.


mfg physicus
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 20.05.2011, 15:34   #34
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitslosengeld-II-Empfänger haben zu wenig Geld für Strom

Ich hab' mir schon fast gedacht, dass es da einen Haken gibt *seufz-und-grins*

War ja auch nur mal so'n Gedanke, weil ich, also ich "Verivox" las, das kurz mit einem Energieversorger verwechselte und erstaunt war ... bis ich dann den Artikel las.
__


biddy ist offline  
 

Stichwortsuche
arbeitslosengeldiiempfänger, geld, strom, wenig

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich heize mit Strom-Hilfe bekomme zu wenig Geld Klacksi KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 2 28.03.2010 10:20
Hartz-IV-Familien haben wenig Anreize zur Jobsuche Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 29 19.02.2010 23:15
Studie: Hartz-IV-Empfänger haben mehr Geld als Geringverdiener Philas Archiv - News Diskussionen Tagespresse 30 03.02.2010 21:28
Hartz 4 Empfänger werden Bestraft für zu wenig Heizen !! amondaro KDU - Miete / Untermiete 15 30.06.2008 17:35
Ein-Euro-Jobs,Beiräte haben wenig zu sagen wolliohne Ein Euro Job / Mini Job 0 17.05.2008 08:38


Es ist jetzt 22:36 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland