Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Arbeitsamt: Hartz IV darf „kein Lebensmodell sein“



 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.11.2012, 11:47   #26
Bambi_69
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.12.2007
Beiträge: 683
Bambi_69
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitsamt: Hartz IV darf „kein Lebensmodell sein“

Zitat von Lexxy Beitrag anzeigen
(...)
Die haben immerhin 3 Jahre gebraucht, um die 5€ hochzudrücken, was wird hier von 50€ geredet?? (...)
Stimmt. Wir sollten über den Zeitraum nachdenken, bis diese Erhöhung dann gilt: Bei dem Tempo wären es dann schlappe 30 Jahre
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen stellen keinerlei Rechtsberatung dar sondern entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.
Bambi_69 ist offline  
Alt 23.11.2012, 15:04   #27
Ferdinand456
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.12.2010
Beiträge: 580
Ferdinand456 Ferdinand456
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitsamt: Hartz IV darf „kein Lebensmodell sein“

Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen
danke für den beitrag

ja, die zeiten in denen die reichen in FR enteignet wurden und unter der guillotine landeten, sind längst vorbei.
auch in den NL gibt es ein erstaunliches phänomen: ins bodenlose fallende immobilienpreise und gleichzeitig absurde mieten

und man sieht noch etwas: die leute richten sich so gut wie möglich in ihrer neuen situation ein.

ohne gewaltsame enteigung der reichen schmarotzer wird sich die situation nur noch verschärfen
Dass in Paris die Mieten hochschießen, ist schon seit Jahren bekannt. Studenten leben dort für 900,- Euro in einem Hochbett. Dafür erhoffen sie sich aber den guten Namen der Universität und eine Karriere. Ballungsraum eben, wie überall. Naja, und mit Leuten, die zu Gewalt aufrufen, gehe ich sowieso nicht auf die Straße. Die würden ja nicht davor zurückschrecken, auch mich gewaltsam zu enteignen, wenn es drauf ankommt. Ich finde das ein bisschen peinlich für dich, arbeitslos in Holland. Wusste gar nicht, dass du so drauf bist. Schade eigentlich.
Zitat von EyeODragon Beitrag anzeigen
Diese schwindende Bereitschaft sich gegen etwas zu wehren hat mir der Entwicklung der Gesellschaft zu tun.

Alles Weichspüler geworden, vor allem die jungen Generationen. [...].
Naja, Stammtischniveau auch hier. "Alles Weichspüler geworden". Harte Worte, peinliche Verallgemeinerung. Wie wär's mit Peitsche? Bei manchen Schreibern hier im Forum habe ich ein ungutes Gefühl. Da kamen schon Statements wie "den ALG-II-Empfängern geht's noch zu gut, deswegen bekommen sie ihren ***** nicht hoch, um zu rebellieren", was nichts anderes bedeutet als "wir brauchen Leute, die so in Not geraten sind, dass wir sie für unsere Rebellion / unseren Krieg an uns binden / einsetzen / versklaven / benutzen können". Drückerkolonnen, manche Maßnahmeträger wie Arbeitgeber sind da nicht besser. Und das hier im Forum sollen ALG-II-Empfänger sein? Glaube ich kaum. Falls ja, umso schlimmer.
Ferdinand456 ist offline  
Alt 23.11.2012, 15:49   #28
Nowottny
 
Registriert seit: 14.09.2012
Beiträge: 938
Nowottny
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitsamt: Hartz IV darf „kein Lebensmodell sein“

Zitat von Ferdinand456 Beitrag anzeigen
Bei manchen Schreibern hier im Forum habe ich ein ungutes Gefühl. Da kamen schon Statements wie "den ALG-II-Empfängern geht's noch zu gut, deswegen bekommen sie ihren ***** nicht hoch, um zu rebellieren", was nichts anderes bedeutet als "wir brauchen Leute, die so in Not geraten sind, dass wir sie für unsere Rebellion / unseren Krieg an uns binden / einsetzen / versklaven / benutzen können".
Exakt. Denn in der dann rebellischen Masse kann man prima selbst untertauchen und endlich mal die Sau rauslassen. Endlich mal Night-Shopping im Elektronikmarkt ohne was bezahlen zu müssen! Der feuchte Traum mancher Foristen, die sich im wirklichen Leben nicht mal trauen, bei einem Benz den Stern abzuknicken.
Nowottny ist offline  
Alt 23.11.2012, 16:33   #29
EyeODragon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.05.2011
Beiträge: 709
EyeODragon EyeODragon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitsamt: Hartz IV darf „kein Lebensmodell sein“

Zitat von Ferdinand456 Beitrag anzeigen
Naja, Stammtischniveau auch hier. "Alles Weichspüler geworden". Harte Worte, peinliche Verallgemeinerung. Wie wär's mit Peitsche? Bei manchen Schreibern hier im Forum habe ich ein ungutes Gefühl. Da kamen schon Statements wie "den ALG-II-Empfängern geht's noch zu gut, deswegen bekommen sie ihren ***** nicht hoch, um zu rebellieren", was nichts anderes bedeutet als "wir brauchen Leute, die so in Not geraten sind, dass wir sie für unsere Rebellion / unseren Krieg an uns binden / einsetzen / versklaven / benutzen können". Drückerkolonnen, manche Maßnahmeträger wie Arbeitgeber sind da nicht besser. Und das hier im Forum sollen ALG-II-Empfänger sein? Glaube ich kaum. Falls ja, umso schlimmer.
Worüber diskutieren wir denn seit Ewigkeiten? Das sich kaum einer wehrt und das hat mit die von mir genannten Gründe, das war jetzt direkt und ohne schöne Verpackung, genau so wie auf der Gegenseite immer alles beim Namen genannt werden sollte.

Du sprichst gleich von einer Rebellion, da wollte ich ja nichtmal hinnaus, sondern lediglich seine Rechte wahrnehmen und gegen Unrecht zu klagen, das sind ja die wenigsten Betroffenen die das machen.

meine Kritik war auch insgesamt allgemein gemeint und nicht nur auf Arbeitslose bezogen, aber natürlich hauptsächlich. Statt Weichspüler hätte ich lieber Abnicker schreiben sollen, das wäre die freundlichere Variante gewesen, läuft aber auf dasselbe hinnaus. Kein Rückgrat ist bei den jungen Leuten vorhanden, bei unwichtigen Sachen, da sind sie groß, aber wenn es um was wirklich Richtungsweisendes für diese Leute geht, dann machen sie schön alles brav mit, was man ihnen auftischt.

Da waren die jungen Spanier sogar aktiver.
EyeODragon ist offline  
Alt 23.11.2012, 17:41   #30
roterhusar
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von roterhusar
 
Registriert seit: 04.07.2006
Beiträge: 3.339
roterhusar Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitsamt: Hartz IV darf „kein Lebensmodell sein“

Zitat von Andreas Schenk Beitrag anzeigen
Wollen wir mal alle zusammen hoffen, das niemand auf die Idee kommt das "tote Humankapital" wirklich tot zu machen.

Aber so ein dummer Ausdruck "totes Humankapital". Oder hat da jemand Wunderkräfte und kann totes wieder zum Leben erwecken?
__

Es gibt einfach zuwenig Fachkräftemangel
roterhusar ist offline  
Alt 23.11.2012, 18:21   #31
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitsamt: Hartz IV darf „kein Lebensmodell sein“

@ferdinand

falls du eine oder mehrere (gewerbe)immobilien dein eigen nennst, könntest du opfer meiner fantsie werden, aber selbst dann kaum opfer einer wirklichen enteignung.

mir ist ja auch klar, dass seit den zeiten der raf und den von meinhof als "enteignung" verniedlichtigten banküberfälle, das wort der "enteignung" schon fast als solches gewalt ist.

der fall in FR beweist ja exemplarisch, wie sich leute einrichten, wenn sie sich keine wohnung mehr leisten können.

ich halte übrigens das verhalten eines gewissen steinbrück für "enteignung". für seinen dummfug und dafür, dass er andere ins koma labert, hat dieser volks-verräter auch noch 25.000€ kassiert

das geld hat er sich aber nicht gewaltsam genommen. das haben ihm seine bochumer amigos zugeschustert, zum schaden des steuerzahlers !
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 23.11.2012, 19:41   #32
Ferdinand456
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.12.2010
Beiträge: 580
Ferdinand456 Ferdinand456
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitsamt: Hartz IV darf „kein Lebensmodell sein“

Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen
@ferdinand

falls du eine oder mehrere (gewerbe)immobilien dein eigen nennst, könntest du opfer meiner fantsie werden, aber selbst dann kaum opfer einer wirklichen enteignung.

mir ist ja auch klar, dass seit den zeiten der raf und den von meinhof als "enteignung" verniedlichtigten banküberfälle, das wort der "enteignung" schon fast als solches gewalt ist.

der fall in FR beweist ja exemplarisch, wie sich leute einrichten, wenn sie sich keine wohnung mehr leisten können.

ich halte übrigens das verhalten eines gewissen steinbrück für "enteignung". für seinen dummfug und dafür, dass er andere ins koma labert, hat dieser volks-verräter auch noch 25.000€ kassiert

das geld hat er sich aber nicht gewaltsam genommen. das haben ihm seine bochumer amigos zugeschustert, zum schaden des steuerzahlers !
Gerade die Proteste in Frankreich bestechen ja durch Originalität (Kaufhäuser plündern) und teilweise "Gewalt", die ich noch nicht einmal als "Gewalt" bezeichnen würde, denn es wurden Raffgier-Arbeitgeber kurzzeitig gefangen gehalten (ich selbst habe als Arbeitnehmer in einem Raffgier-Betrieb erlebt, dass die Personalchefin den Schlüssel herumdrehte, um mich "zum Gespräch" in ihrem Büro zu halten. Insofern gefallen mir solche Aktionen, sorry, ist nun einmal so).

Was die Immobilien angeht: In Paris stehen wohl sehr viele Wohnungen leer. Eine friedliche Hausbesetzer-Szene wäre meines Erachtens einfach angebrachter als gewaltsames Enteignen. Wobei natürlich die Diskussion beginnt, was man als "Gewalt" bezeichnen möchte. Solange die Hausbesetzer-Szene konstruktiv, vielleicht sogar "instandbesetzend" vorgeht, habe ich kein Problem mit dieser Form der Gewalt, die den Immobilienhaien angetan wird.

Und so weiter. Gespräche sind meines Erachtens das Wichtigste. Oder, wie es Dieter Nuhr bezüglich Syrien kürzlich treffend ausdrückte: "Niemand weiß da mehr, wer da eigentlich die "Guten" und die "Bösen" sind, aber manchmal ist es einfach so, dass Arschlöcher auf Arschlöcher schießen".
Ferdinand456 ist offline  
Alt 23.11.2012, 19:53   #33
Indeclinabilis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Indeclinabilis
 
Registriert seit: 05.06.2012
Ort: Schlossallee, gleich neben der Parkstraße
Beiträge: 1.189
Indeclinabilis Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitsamt: Hartz IV darf „kein Lebensmodell sein“

Wie geil, hier ist wieder alles vertreten was der normale Mensch brauch.
Die einen die schreien >"Harz4 ist gegen die Verfassung"<,
die Anderen die zwar schreien, dass Harz4 gegen die Verfassung ist aber gleichzeitig die "Enteignung" der Reichen fordern, was übrigens auch ein Verstoß gegen die Verfassung wäre.
Was im übrigen mal wieder die Weitsicht dieser Personen, auf anschauliche Weise, darlegt.
& "last but not least", die, die öffentlich zu Straftaten aufrufen "wollten", bzw. diese wilkommen heißen würden...

Nur weiter so, immer feste Stammtischparolen raushämmern, so ändert sich ganz "sicher" was...

m.M


__

"Beati monoculi in regione caecorum".

"Zitat aus 300"
Leonidas: "Du hast viele Sklaven, Xerxes, aber wenig Krieger. Es wird nicht lange dauern, bis sie meine Speere mehr fürchten, als Deine Peitschen."
Indeclinabilis ist offline  
Alt 23.11.2012, 20:17   #34
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitsamt: Hartz IV darf „kein Lebensmodell sein“

die verfassungswidrigkeit von hartz4 wurde von mir noch nie behauptet. ich kenne das urteil vom 09.02.2010 und spätestens seitdem weiss ich, dass die problematik bei den berechnungen der rs, der rs für kinder und bei den rs stufe drei liegt, oder besser lag

die hartz-gesetze, die eigtl. besser schröder-clement-müntefering-gesetze heißen sollten, sind nun mal geltendes recht-basta !

das waren die nürnberger gesetze übrigens auch !!

und was die verfassung wert ist und wem die verfassung hilft, wäre ja auch entschieden !

axo,als steuerzahler wurde ich übrigens jahre enteignet, weil ich nämlich lohnsteuern und sozialabgaben berappen musste. in der gleichen zeit haben die reichen super-schmarotzer ihre kohle in die CH gebracht !

wer weiter auf den rechtsstaat hofft, der sich derweil fürstlich von der reichen elite schmieren lässt, der landet mit dem ar§ch auf der straße !

solange sich aber auch in FR jeder selbst der nächste ist, geht das ausplündern fröhlich weter
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 23.11.2012, 20:22   #35
Piccolo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.06.2010
Ort: hier
Beiträge: 1.587
Piccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitsamt: Hartz IV darf „kein Lebensmodell sein“

Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen
solange sich aber auch in FR jeder selbst der nächste ist, geht das ausplündern fröhlich weiter
richtig. der luxemburger premierminister hat mal gesagt: 'wenn das volk einen schritt zurück geht gehen wir zwei vorwärts.'
warum sollte die hiesige regierung das anders machen? nein die macht es genauso.
__

ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von herrn ralph boes, seinem ansinnen, seinem auftreten und seinem verhalten in den öffentlichen medien und foren.


"das grass wächst nicht schneller, wenn man daran zieht. "
(afrikanisches sprichwort)

Piccolo ist offline  
Alt 23.11.2012, 20:37   #36
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitsamt: Hartz IV darf „kein Lebensmodell sein“

auch der luxemburgische premier ist vllt. ein abzocker, aber kein idiot.

der wird nie die (reichen)hände beissen, die ihn mästen
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 23.11.2012, 20:44   #37
Ferdinand456
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.12.2010
Beiträge: 580
Ferdinand456 Ferdinand456
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitsamt: Hartz IV darf „kein Lebensmodell sein“

Guck mal hier:

http://www.elo-forum.org/news-diskus...lstaates.html?

Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen
hauptsache du sitzt mit deinem ar§ch in deiner warmen butze und kannst weiter blöd rumlabern.

vllt. ist dir noch nicht aufgefallen, dass der letzte streik in FR absolut gar nix gebracht hat und das die lethargie der prekären in D, erst möglich macht, dass den FR gar keine andere lösung bleibt, als die hartz-gesetze auch dort umzusetzen.

mittlerweile ist ja quasi schon beschlossen, dass der mächtige PSA-konzern(peugeot-citroen), demnächst teil von GM sein wird........

und damit können die starken französischen gewerkschaften einpacken, wenn sie nicht bereit sind, weit mehr zu tun als "nur" zu demonstrieren.

ich sehe jedenfalls noch keine 100.000e auf der straßen in FR, die notfalls alles blockieren.
ich sehe nur, dass sich geschichte wiederholt: ein sozialist wird die sozialreformen(notfalls mit waffengewalt!)umsetzen(müssen). und ob die eigenen gewerkschafter zu massendemos gegen hollande aufrufen werden, sehe ich genauso wie die lächerlichen aktionen des dgb zu zeiten eines schröders !
Du hast irgendwie Druck, oder? Und deine Butze ist nicht warm? Was stänkerst du da eigentlich aus Holland heraus so herum? Bist noch nicht einmal Wähler in Deutschland. Ich setz dich jetzt auf die Ignorierliste. Du hast dich verändert. Oder bis dahin gut getarnt. Tschö.
Ferdinand456 ist offline  
Alt 23.11.2012, 23:36   #38
XxMikexX
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von XxMikexX
 
Registriert seit: 11.02.2012
Beiträge: 2.849
XxMikexX
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitsamt: Hartz IV darf „kein Lebensmodell sein“

Zitat von michel73 Beitrag anzeigen
Niedriglöhne Zeitarbeit Werksverträge und co dürfen auch kein Lebensmodell sein
XxMikexX ist gerade online  
Alt 26.11.2012, 17:07   #39
roterhusar
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von roterhusar
 
Registriert seit: 04.07.2006
Beiträge: 3.339
roterhusar Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitsamt: Hartz IV darf „kein Lebensmodell sein“

Zitat von Indeclinabilis Beitrag anzeigen
Die einen die schreien >"Harz4 ist gegen die Verfassung"<,
die Anderen die die "Enteignung" der Reichen fordern, was übrigens auch ein Verstoß gegen die Verfassung wäre.

m.M


Wenn du mir nochmal zeigen könntest, wo das genau stand.

Die Enteignung der Reichen ist so notwendig wie sonst nichts.
Dagegen wirst du nichts von der Enteignung der Armen im Grundgesetz finden.
__

Es gibt einfach zuwenig Fachkräftemangel
roterhusar ist offline  
Alt 26.11.2012, 17:48   #40
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.994
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitsamt: Hartz IV darf „kein Lebensmodell sein“

Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen
schade, dass dieser realtiätsentrückte sondermüll nicht von unternehmern aus dem eu-ausland wahrgenommen wird

dort kann man es sich gar nicht mehr leisten, mit subventionierten dt. billigjobbern mitzuhalten

wenn hartz4-von heute auf morgen-abgeschafft werden würde, gäbe es eine gigantische pleitewelle

hartz4 ist ein lebensmodell und zwar für die dt. industrie
Warum nennt man die Unternehmerkaste dann nicht was sie sind - profitgeile, sozialrassistische Schmarotzer erster Güte, die nur Umsätze nicht mehr aus innovativen Gründen a la Made in Gernany machen (können), weil ihnen das Akademikerpersonal vor der von Unternehmern angestrebten Volksverarmung ins Ausland abhaut.

Zurück bleibt das Fußvolk, die Bodentruppen, die von den Unternehmen bereits erfolgreich arm gemacht wurden und denen die Mittel zum Abhauen fehlen.

Da kann man nur sagen: Was ist das nur für ein miserabler Wirtschaftsstandort Deutschland, der nur noch den Reichtum und Luxus von paar Unternehmern und Managern sich leisten will auf Knochen von Millionen arbeitslos gemachter, jobsuchender Menschen und in Prekärarbeit befindlicher Arbeitskräfte.

Und damit wirbt noch unsere beste aller Regierungen seit der Einheit:

Heute Show: Originalton Murksel

Heute Show: Unsere beste Bundesregierung aller Zeiten und ihre gestörte Selbstwahrnehmung
jockel ist offline  
Alt 26.11.2012, 18:08   #41
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitsamt: Hartz IV darf „kein Lebensmodell sein“

Zitat von Indeclinabilis Beitrag anzeigen
[...] aber gleichzeitig die "Enteignung" der Reichen fordern, was übrigens auch ein Verstoß gegen die Verfassung wäre.
Artikel 14 Absatz 3 sieht eine Enteignung "zum Wohle der Allgemeinheit" vor. In meinen Augen besteht da aktuell auch dringend Handlungsbedarf.

Danke für den Link!
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 26.11.2012, 18:09   #42
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.994
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitsamt: Hartz IV darf „kein Lebensmodell sein“

Zitat von hartaber4 Beitrag anzeigen
Bisher wurde es ca. über 50mal "verschlimmbessert"...... und nicht ans Abschaffen gedacht (WAS für ein Erfolgsmodell.... nur eine Frage des Standpunktes!!!)
... und der eigenen Betroffenheit über Hartzler zu lästern, aber nie in ihre Lebenslage kommen zu müssen.

So einen hervorragenden, abgehobenen Standpunkt vertreten solche Lebensexperten wie Sarrazin, Buschkowski, Clement und Co.

Deshalb auf zum Bundespresseball zum Kampf auf das Luxusbuffet.

Reinhard Mey - Die heiße Schlacht am kalten Buffet

Reinhard Mey: Wenn ich betrunken bin

Liedtext unterhalb des Videos aufblendbar

Danke, Reinhard für die Nachdenklichkeit, den Sinn und Verstand in Deinen Liedern!!! ... und Deine Bodenständigkeit.

Bundespresseball: Home

Auster trifft Currywurst: Der 60. Bundespresseball

Und danach macht man wieder auf herablassende, gönnerhafte Wohfahrt, Charity, Fundraising so a la Brot für die allerlöetzte Welt:

Warren Buffet und The Giving Pledge

The Giving Pledge
jockel ist offline  
Alt 26.11.2012, 19:28   #43
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.994
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitsamt: Hartz IV darf „kein Lebensmodell sein“

Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen
danke für den beitrag

ja, die zeiten in denen die reichen in FR enteignet wurden und unter der guillotine landeten, sind längst vorbei.
auch in den NL gibt es ein erstaunliches phänomen: ins bodenlose fallende immobilienpreise und gleichzeitig absurde mieten

und man sieht noch etwas: die leute richten sich so gut wie möglich in ihrer neuen situation ein.

ohne gewaltsame enteigung der reichen schmarotzer wird sich die situation nur noch verschärfen
Solange versucht man es immer wieder Quentchen um Quentchen auch noch das Allerletzte aus den massenhaft armgemachten Hartzern herauszuquetschen. Die sind es ja gewohnt und lassen diese menschenunwürdige Tortur meist widerstandslos über sich ergehen.

Um das juristisch zu rechtfertigen, zu legalisieren, hat man die Hartzgesetzgebung als Gewaltmittel gegen das Volk eingerichtet.

Solange das klappt, braucht man den Reichen und Vermögenden auch nicht an den Kragen und an ihre Brieftaschen ernsthaft zu gehen. Da bestraft man lieber gute, erfolgreiche Steuerermittler, die den reichen Hinterziehern und Spekulanten allzu sehr auf die Schwarzgeldpelle rücken könnten. Es ist doch besser in den Finanzämter einen ständigen Personalmangel zu pflegen. Auf diese Weise ermittelt man nur gegen den gewöhnlichen kleinen Untertan, aber läßt die großen Gauner ungeschoren, weil eben unterbesetzt. Schön das es so die Politik volksfeindlich einrichtet.

Problematisch wird es erst, wenn tatsächlich steuerliche und soziale Gleichbehandlung eintreten würde, wenn der Reiche wie der Arme entsprechend seiner Leistungsfähigkeit die gleichen gesellschaftspolitischen Lasten zu tragen hätte.

Es wäre schön, wenn der alte Bibelgrundsatz gelten würde:

Einer trage des anderen Last... DDR 1987/1988

Der Film "Einer trage des andern Last" in voller Länge.

Man muß lernen miteinander auiszukommen, sich zu tolerieren, das alte Prinzip vom "Leben und leben lassen" zu bewahren. In dieser Nachwendewelt des Kapitalismus ist alles kaltherziger und erbarmungsloser geworden. Unternehmer gehen aus Profitsucht und Machtanspruch "über Leichen". Man läßt nicht mehr "Leben und leben lassen", sondern man schwingt die Peitsche zum Ausplündern, Auspressen, Aussaugen und Wegwerfen der Menschen, wenn sie nicht mehr können.

Nicht der Mensch mit seinen Lebensbedürfnissen steht im Mittelpunkt, sondern der Unternehmer mit seinen Profitinteressen und der Spekulant mit seinen Monopolyinteressen.

Tägliche, realkapitalistische Realität!!!

Um diese soziale Ungleichheit und Ungerechtigkeit zu überwinden, braucht es seitens des Volkes die Gewalt gegen ihre eigenen Kapitalistenmachthaber.
jockel ist offline  
Alt 26.11.2012, 19:46   #44
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.994
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitsamt: Hartz IV darf „kein Lebensmodell sein“

Zitat von Nowottny Beitrag anzeigen
Exakt. Denn in der dann rebellischen Masse kann man prima selbst untertauchen und endlich mal die Sau rauslassen. Endlich mal Night-Shopping im Elektronikmarkt ohne was bezahlen zu müssen! Der feuchte Traum mancher Foristen, die sich im wirklichen Leben nicht mal trauen, bei einem Benz den Stern abzuknicken.
Was hat sich sozial bei Dir nach dem Abknicken des Mercedes-Sterns oder an einem abgebrannten Luxus-PKW gebessert?

Nichts. Außer angerichteten Sachschaden eines anderen Mitbürgers - nichts!

So ähnlich lief einige Jahrhunderte zuvor auch die Maschinenstürmerei in den Fabriken. Nicht die Maschinen in den Fabriken sind die Ursache für das angerichtete soziale Elend im Volk, sondern ...

... die produktionsbezogenen Eigentumsverhältnisse der Privatwirtschaft, die Mittel und Methoden der Machtausübung der Herrschenden gegen das eigene und die anderen Völker.

Maschinenstürmer

und

Sabotage
jockel ist offline  
Alt 26.11.2012, 20:03   #45
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.994
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitsamt: Hartz IV darf „kein Lebensmodell sein“

Zitat von roterhusar Beitrag anzeigen
Marx oder Engels nannten Arbeitslose und Billigarbeiter - die industrielle Reservearmee des Kapitals

Die industrielle Reservearmee hat mindestens 2 Funktionen:

- durch ihr soziales Elend Angst und Schrecken auf die Billgaarbeiter auszuüben, da es ihnen bald so wie den Arbeitslosen schlecht ergehen könnte - also maßt sich der Unternehmer an, mit dieser erzeugten Angst die Löhne und Standards bein gleichbleibenden oder steigenden Warenpreisen zu senken - also steigt so sein Unternehmensprofit.
- verbessert sich zeitweise die Umsatzmöglichkeit, dann fährt man mit Hilfe der industrieellen Reservearmee schlagartig die Produktionskapazitäten hoch und mit der nächsten Krise sofort wieder runter - das angebliche "Atmen" der kapitalistischen Wirtschaft.
jockel ist offline  
 

Stichwortsuche
arbeitsamt, hartz, lebensmodell, sein“, „kein

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
„Hartz IV darf kein Erbenschutzprogramm werden“ Arania Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 25.01.2010 14:57
Arge contra Arbeitsamt - Darf Arge sanktionieren wenn Arbeitsamt informiert ist? Disco Stu AfA /Jobcenter / Optionskommunen 13 21.01.2009 12:05
Privatisierung der Gefängnisse: »Strafvollzug darf kein Objekt für Spekulation sein« Tom_ Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 15.01.2009 05:39
Darf das Arbeitsamt das? Izzy Allgemeine Fragen 7 09.12.2007 15:30
wie darf die miete sein??!! bei... angel2005 KDU - Miete / Untermiete 2 18.01.2006 14:15


Es ist jetzt 11:08 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland