Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.04.2013, 04:43   #401
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Nach Hartz IV-Kritik: Inge Hannemann beurlaubt

Zitat:
man kann es gar nicht oft genug sagen: wer einmal als sb beim jobcenter gelandet ist, der hat so gut wie null perspektiven in der freien wirtschaft.
Juristen mit JC-Erfahrungen sind als Rechtsanwälte mit Schwerpunkt Sozialrecht sehr gut geeignet.

Zitat:
Hartz4 muß komplett abgeschafft oder durch eine für laien überschaubare arbeitslosen-und sozial sicherung ersetzt werden, die sich eben nicht im verwaltungsdschungel verläuft.
Dafür ist die Zeit noch nicht reif. Es wird das Gegenteil passieren, weitere Verschärfungen.
Purzelina ist offline  
Alt 25.04.2013, 07:10   #402
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.827
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Petition: Sofortige Rücknahme aller Sanktionen gegen die Arbeitsvermittlerin Inge Han

Petition: Sofortige Rücknahme aller Sanktionen gegen die Arbeitsvermittlerin Inge Hannemann
Die arbeitsrechtlichen Sanktionen gegen Frau Hannemann sind sofort zurück zu nehmen! Inge Hannemann ist Arbeitsvermittlerin im Jobcenter Hamburg Altona. Sie betreibt aber auch einen Blog (altonabloggt.wordpress.com/) in dem Sie sich kritisch mit Hartz 4 auseinander setzt und Tips für Arbeitssuchende gibt! Für diesen Blog wird Sie bereits seit geraumer Zeit von Ihrer Behörde kritisiert und bedrängt diesen einzustellen. Als vorläufiger Höhepunkt wurde Frau Hahnemann am 22.04.2013 von Ihrer Tätigkeit als Arbeitsvermittlerin freigestellt und des Jobcenters verwiesen! Dies kann in einem Demokratischen Land nicht toleriert werden!
Quelle: Open Petition Anmerkung MB: Ein Grund für eine Suspendierung von der Arbeit und weitere schlimmere arbeitsrechtliche Maßnahmen ist sicher die (im weiteren Sinn) Geschäftsschädigung durch öffentliche Kritik am eigenen Unternehmen. Hierbei wird über Umwege die Perversität des Hartz-IV-Systems deutlich sichtbar. Der Geschäftszweck der Argen und Jobcenter ist offenbar nicht die erfolgreiche Vermittlung in möglichst gute und sichere Beschäftigungsverhältnisse sondern die Sanktionierung von Erwerbslosen und die Aufbesserungen von Statistiken sowie die Beihilfe zum Lohndumping durch Erzeugung eines Angstklimas; das Gegenteil möge bitte bewiesen werden.
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 25.04.2013, 08:18   #403
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Nach Hartz IV-Kritik: Inge Hannemann beurlaubt

zu den sog amtseiden, die haben lediglich den formellen dienstcharalkter und sind lediglich enger gefasst innerhalb der judikative und exekutive. beide formen halten sich an die legislative. die richtbarkeit soll danach unabhängig sein inihrer echtsfindung was sich innerhalb der legislative abspielt (gesetze) die exekutive führt sie lediglich aus. ÖD/beamte/soldaten sind lediglich exekutiv elemente, der eid wird geleistet auf die verfassung im vertrauen auf die legislativen richtlinien, auf die ausgestaltung derer besteht kein zugriff.

somit besagt dieser hier so "viel beschworene eid" lediglich das der beamte keine vorteil aus seinem amt zieht, ihm vorgegebenes recht umsetzt und sein amt nicht missbraucht, im straftätlichen rahmen (also beamtenausweis raus im parkverbot, versicherungen im amt verscheuern, etc...) nicht mehr und nicht weniger, eigentlich nur die sachen die auch im BGB und im StGB relevant sind. alles weitere was er in seinem amt treibt beruht im vertrauen auf den staatsouverän. der ist vom volk gewählt, siehe unter (unmittelbare demokratie, 7. klasse, sozialkunde). was ein ÖDler oder beamter macht im dienst sind lediglich vorgaben der legislative entsprechen. womit auch diese anzeigen im grunde genommen absord macht. solange kein HE tätloich angegriffen, wird, bespuckt oder sonst was wofür es keine rechtspflicht gibt, fehlende rechtsfolgenbelehrungen oder umfassende aufklärung über verwaltungsschritte, ist eigenlich alles im grünen bereich für die.

die einzigen ansatzhebel für den HE bleiben somit die stellen datenschutz, rechtsfolgenbelehrung, umfassende beratung und informationsfreiheitsgesetz. das sind die einzigen dinge gegen die regelmäßig verstossen wird. ein ÖDler oder beamter kann sich nur dem gewählten legislative beugen oder der judikative. also nun schaut selbst wo der ansatz liegen muß, um hartz4 abzuschaffen.

LG von barbara
 
Alt 25.04.2013, 08:56   #404
wohnHaft
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Nach Hartz IV-Kritik: Inge Hannemann beurlaubt

Zitat von zalino Beitrag anzeigen
Dort beschrieb sie ihr Gefühl wenn sie repressiv drangsalierende Entscheidungen über Menschen getroffen hat. Menschen die sich nicht wehren konnten, die sie erniedrigte und ihnen die Würde nahm.
(...)
Ist es dem Bürger tatsächlich zumutbar von psychisch desolaten und kranken Mitarbeitern der Arbeitsagentur und der ARGEN "beraten", drangsaliert und erniedrigt zu werden?
Das ist die eine Sache und die andere ist, dass nur Jobs, die einem Menschen die Möglichkeiten geben, einen anderen Menschen zu erniedrigen (Polizist, sogar Richter, Chef, Politiker, Klinikarzt und eben SB), die Menschen mit den entsprechenden psychischen Schäden anziehen.
Also das bedingt sich gegenseitig, durch die Möglichkeiten der SGBs haben die ja überhaupt erst die Möglichkeit, Menschen zu drangsalieren.
Wobei die, die solche Gesetze schrieben und schreiben, m.E. auch solche psychioschen deformationen haben müssen, um solche Gesetze schreiben zu können ...

Die andere Seite ist, dass leider viele ELOs psychisch labil genug sind, sich drangsalieren zu lassen. Klar braucht man Kraft, den Rechtsweg zu gehen.
Ein SB sitzt nur exakt so lange "am längeren Hebel", bis der ELO eine Entscheidung von einem Gericht in den Händen hat, dann sitzt der ELO am "längeren Hebel" - und dann löst sich das Gefühl der Ohnmacht und Ausgeliefertheit auf.
Das meint keine Pseudo-Sachlichkeit. Ich halte die Gefühle sogar für notwendig, um die Situation voll zu erfassen und die Gegenstrategie zu entwickelt, Ratio alleine ist auch nur einäugig.

MfG
 
Alt 25.04.2013, 09:08   #405
solidaritätskrise->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.12.2010
Beiträge: 98
solidaritätskrise
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Nach Hartz IV-Kritik: Inge Hannemann beurlaubt

Man fragt sich, warum arbeitet man in so einer Entrechtungs Behörde?
Etwa, weil man den armen Menschen helfen will?
Ich denke, man wird es dort nur aushalten, wenn man eine sadistische Veranlagung hat.

In so fern passt diese Frau nicht in dieses Milieu.
Schade, daß es nicht mehr so mutige Menschen gibt, wie diese Frau.
solidaritätskrise ist offline  
Alt 25.04.2013, 09:23   #406
olivera
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.03.2010
Ort: wo ist denn Gott?"-Junge: "Von Nietzsches Trecker überfahren"-mensch: "Wie grauenvoll!
Beiträge: 907
olivera Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Nach Hartz IV-Kritik: Inge Hannemann beurlaubt

Zitat von DieFrettchen Beitrag anzeigen
... staatsouverän. der ist vom volk gewählt, siehe unter (unmittelbare demokratie, 7. klasse, sozialkunde) ...
Korrigiere: Repräsentative, Parlamentarische Demokratie ('in Wahlen und', jetzt kommt, was zur Rechtssouveränität des Volkes ['Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus'] fehlt: 'Abstimmungen' lt. GG) - also von 'Volkssouveränität' weit entfernt; stattdessen real: gelenkte ('marktkonforme') Demokratie ('Freies Mandat'? - pff...; DemokraNie wäre eigentlich zutreffender)
-
Im Diensteid ist die Einhaltung des GG vorrangig den Gesezen gestellt. Deshalb Remonstration bei Bedenken ('...von der eigenen Verantwortung befreit...gilt nicht, wenn das aufgetragene Verhalten die Würde des Menschen verletzt oder strafbar oder ordnungswidrig ist und die Strafbarkeit oder Ordnungswidrigkeit für die Beamtinnen oder Beamten erkennbar ist... ')
-
Gehorsamsverweigerung kann übrigens für Soldaten auch ein (zwingendes) Gebot sein [Nicht ausgeführt werden darf (§ 11 Abs. 2 SG) ein Befehl, dessen Befolgen selbst eine Straftat oder einen schweren Verstoß gegen den Kerngehalt des Völkerrechts zur Folge hätte, wie beispielsweise die standrechtliche Erschießung von Gefangenen]
olivera ist offline  
Alt 25.04.2013, 09:48   #407
FerAlNo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.01.2009
Beiträge: 293
FerAlNo
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ankündigung: am 25.02.2013 in Berlin: "Jobcenter Inside"

Wieso schlechter, 1800 am Tag ist doch ganz gut, ja im Gegensatz schon klar, aber solange die öffentlich-unrechtlichen so gar nicht darüber berichten...
FerAlNo ist offline  
Alt 25.04.2013, 11:13   #408
wohnHaft
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Nach Hartz IV-Kritik: Inge Hannemann beurlaubt

Zitat von DieFrettchen Beitrag anzeigen
hier im forum gab es einen tread. ein TE bzw. HE hatte eine fachaufsichtsbeschwerde an seine zuständige regionaldirektion gerichtet. diese war dermaßen emotional und wenig faktenorientiert abgefasst das er daraufhin eine strafanzeige erhielt, wegen beleidigung.
(...)
der staatsanwalt wertete das ganze ebenfalls als beleidigung, und sprach eine strafe aus.
Und das Bundesverfassungsgericht hat eine andere Auffassung zum Thema als der Staatsanwalt ...

Bei dem Fall hattest du dafür plädiert, dass derjenige die Strafe wegen angeblicher Beleidigung akzeptieren sollte.
Hier im Thread plädierst du dafür, dass Betroffene Sanktionen u.ä., nicht akzeptieren sollen.
Unterschiedliche Sachverhalte, unterschiedliche Schlussfolgerungen, mal akzeptieren, mal nicht akzeptieren.
Aber ist das wirklich sachlich???
Ist eine Sanktion wirklich etwas anderes als Strafe wegen angeblicher Beleidigung?
Oder hat nicht eine Sanktion einen Vorwand und ist nicht die angebliche Beleidigung ein Vorwand und sind nicht beides Repressionen mit Vorwand, mal Vorwand X und mal Vorwand Y?
Wenn beides Repressionen (nur mit unterschiedlichen Vorwänden) wären, dann wären die Sachverhalte im Wesentlichen gleich.
Wenn die Sachverhalte im Wesentlichen gleich wären, müsste man aber rein sachlich und rational zu mindestens ähnlichen Beurteilungen kommen., nicht zu völlig gegensätzlichen.

Zitat von DieFrettchen Beitrag anzeigen
wäre die fachaufsichtsbeschwerde sachlich, am sachverhalt orientiert geschrieben worden, er hätte sich mehr gehör verschafft.
Erstens ist die Beschwerde sachlich, wenn die SB unfähig und psychisch krank ist.
Zweitens Streisand-Effekt.

MfG
 
Alt 25.04.2013, 11:38   #409
Liane->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.10.2009
Beiträge: 327
Liane
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Nach Hartz IV-Kritik: Inge Hannemann beurlaubt

Zitat von zalino Beitrag anzeigen
Davon mal ab, wir haben ein Grundgesetz und keine Verfassung.

Zalino
Dann eben so: Die Verfassung der BRD richtet sich nach dem Artikel 20 des Grundgesetzes.
Liane ist offline  
Alt 25.04.2013, 11:46   #410
Nimschö
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Nimschö
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: wieder im Ruhrpott \o/
Beiträge: 2.086
Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Nach Hartz IV-Kritik: Inge Hannemann beurlaubt

Gibts eigentlich zum Topic was Neues?

Ist die Frau Hapunkt "erstmal nur zwangsbeurlaubt", oder "gefeuert und bis zum Vertragsende freigestellt"?
Was treibt die BA sonst mit der Frau? Verklagen? Oder wird die Geschichte unter den Teppich geschoben?
__

Folgende Punkte gelten für ALLE meine Aussagen in diesem Forum:
-ich gebe hier grundsätzlich nur meine durchs Grundgesetz geschützte Meinung preis.
-ich biete keinerlei Rechtsberatung, sondern nur meine gewährfreien Erfahrungen und Meinungen.
-ich lasse mir von NIEMANDEM den Mund verbieten, bin aber gerne bereit mit jedem über meine Aussagen offen und ehrlich zu diskutieren.
Nimschö ist offline  
Alt 25.04.2013, 11:46   #411
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Nach Hartz IV-Kritik: Inge Hannemann beurlaubt

@ wohnhaft,

ich hab für nix plädiert hier im tread. ich hab in dem betreffenden tread empfohlen die strafe zu akzeptieren oder eben sich zu entschuldigen im zuge von strafbegrenzung. in dem fall war das kind schon längst im brunnen.

in der praktischen durchführung war es eine beleidigung, die ich persönlich auch angezeigt hätte.... eine sanktion nach dem SGBII ist definiert lt. gesetz. eine persönliche beleidigung auch, nur nach anderen kriterien.

genausowenig wie das BVerG in irgendeiner form über die sanktionen entschieden hatte. es wurde der regelsatz bemängelt, und das wars. das existenzminimum wird im falle einer sanktion über LMGs abgedeckt....oder der HE muß eben den teil der fahrkosten oder den posten "kommunikation" für die nächsten 3 monate abschreiben.

es wäre wirklich notwendig das sich hier einige mal eine gewisse lesekompetenz zulegten, was urteile oder gesetzestexte angehen.

hier herrscht inzwischen eine dermaßen naive sicht auf verwaltungsvorgaben, das ist kaum noch zu glauben.


LG von barbara
 
Alt 25.04.2013, 12:35   #412
Rechte wahrnehmen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Rechte wahrnehmen
 
Registriert seit: 24.10.2008
Ort: Köln
Beiträge: 1.051
Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Info AW: Ankündigung: am 25.02.2013 in Berlin: "Jobcenter Inside"

8.350 Unterstützer

https://www.openpetition.de/petition...inge-hannemann

"

24.04.2013 19:46 Uhr


"Jeder Arbeitnehmer hat das Recht das sein Arbeitgeber über mögliche Verfehlungen mit Ihm redet bevor er weitere Schritte einleitet!

Der nächste übliche Schritt wäre eine

Abmahnung

gewesen

um dem Arbeitnehmer die Gelegenheit zu geben seine Handlungen zu überdenken!

Aber das sind ja Feinheiten die hat die Leitung des Jobcenters in Hamburg nicht nötig,


dort setzt man missliebige Arbeitnehmer einen Stuhl vor die Tür um dann irgendwann mal die Kündigung quasi öffentlich auszusprechen!

...

Vielen Dank liebe Leitung des JC Hamburg, deutlicher hätten Sie nicht zeigen wie menschenverachtend bei Ihnen in den Chefetagen gedacht wird!

Aber deutlicher hätten Sie auch nicht zeigen können wie sehr man sich bei dieser Behörde um Recht und Gesetz schert!

Da wundert man sich dann auch nicht mehr das von den Jobcentern im Jahr Tausende und Abertausende rechtswidrige Bescheide erteilt werden die dann von den Sozialgerichten revidiert werden müssen!"

(sag ich doch, siehe meine signatur)




https://www.openpetition.de/petition...inge-hannemann

bei 40% in etwa
__

70 - 80 % ALLER Bescheide die von Sozialbehörden (ARGE, Hartz IV) bundesweit erstellt werden, sind RECHTSWIDRIG!!!

70 Prozent aller Sanktionen ungerechtfertigt: 42 Prozent aller eingelegten Widersprüche und fast 60 Prozent der eingereichten Klagen erfolgreich!

gegen beides Klagen


NIE ! eine EGV Eingliederungsvereinbarung und sonstiges, SOFORT unterschreiben = erst HIER prüfen lassen!!! Egal, was sie androhen!!!
Rechte wahrnehmen ist gerade online  
Alt 25.04.2013, 12:39   #413
zalino->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.12.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 417
zalino
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Nach Hartz IV-Kritik: Inge Hannemann beurlaubt

Zitat:
hier herrscht inzwischen eine dermaßen naive sicht auf verwaltungsvorgaben, das ist kaum noch zu glauben.
Naja, was erwartest Du?
Die Atmosphäre hier ist dermaßen vergiftet, da hält sich Engagement auf flachen und noch flacheren Niveau.
Die äußere wie auch die innere Kontrolle dieses Forum funktioniert perfekt.

Hin und wieder wird von außen ein wenig Gift hinzugefügt wie:

"Kranken Hartz4 Empfängern wird der MED auf den Hals gehetzt und müssen mit Sanktionen rechnen, wenn...."

Da passiert dann mal so ein unverschämtes Ereigniss wie: Inge Hannemann,
und schon wird an der Frau kein gutes Haar gelassen. Die, die hier nach wie vor die Atmosphäre vergiften, haben durchaus Erfolg. Sie unterstellen, behaupten und lügen, obwohl sie die Frau überhaupt nicht kennen.

Wenn man ein Forum wie dieses hier steril in der Waagerechten hält, dann muß man sich nicht wundern, wenn das Niveau unterhalb des Kellers angesiedelt wird.

Das Engagement tendiert gegen Null, Gleichgültigkeit macht sich breit und das sich_verantwortlich_fühlen bleibt auf der Strecke.

Sich dann über Naivitäten zu wundern..., wundert mich dann doch schon.

Zitat:
Gibts eigentlich zum Topic was Neues?
Nein, etwas Neues scheint es nicht zu geben.

Zalino
zalino ist offline  
Alt 25.04.2013, 14:40   #414
olivera
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.03.2010
Ort: wo ist denn Gott?"-Junge: "Von Nietzsches Trecker überfahren"-mensch: "Wie grauenvoll!
Beiträge: 907
olivera Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Nach Hartz IV-Kritik: Inge Hannemann beurlaubt

Zitat von zalino Beitrag anzeigen
... Die, die hier nach wie vor die Atmosphäre vergiften, haben durchaus Erfolg. Sie unterstellen, behaupten und lügen, obwohl sie die Frau überhaupt nicht kennen.
Firmiert sowas nicht unter "lebendige Diskussionskultur"? Ernsthaft: (Subjektiv) Weltfremdes, Abseitiges, Übertriebenes -kann man doch im Raum stehen lassen, ohne alles auf eine Richtschnur hin 'integrieren' zu müssen. Sonst passiert doch, was Du beklagst:
Zitat von zalino Beitrag anzeigen
Wenn man ein Forum wie dieses hier steril in der Waagerechten hält...
Im Meinungsaustausch geht es schon mal Drunter&Drüber; Vorwärts, seitwärts, rückwärts, links; Echternacher Springprozession - manchmal nervig, aber wer weiß -was lange gärt, wird endlich wichtig. Im Schwarzen Block mitlaufen kann ja immer noch, wer nicht an sich halten kann. Ansonsten fallen doch noch immer genug praktische Informationen ab für NeuBesucher und MitLeser, die Hilfe benötigen - wohl Hauptzweck dieses Forums
olivera ist offline  
Alt 25.04.2013, 15:06   #415
Yukonia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.10.2009
Beiträge: 756
Yukonia Yukonia Yukonia Yukonia Yukonia Yukonia
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Petition: Sofortige Rücknahme aller Sanktionen gegen die Arbeitsvermittlerin Inge

Seit 22.04. online und schon 8100 Mitzeichner.
Yukonia ist offline  
Alt 25.04.2013, 15:52   #416
zalino->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.12.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 417
zalino
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Nach Hartz IV-Kritik: Inge Hannemann beurlaubt

Zitat:
Firmiert sowas nicht unter "lebendige Diskussionskultur"? Ernsthaft: (Subjektiv) Weltfremdes, Abseitiges, Übertriebenes -kann man doch im Raum stehen lassen, ohne alles auf eine Richtschnur hin 'integrieren' zu müssen.
Die Richtschnur hat sich in diesem Falle selbst vorgegeben.
Hier geht es um Integration und Integrität einer Person, die mutig ist und sich einsetzt für die Belange anderer.

Natürlich kann man durchaus die Posts unter Weltfremdes, Abseitiges und Übertriebenes abhandeln, bzw so auffassen.
Wo aber bleibt dann das konkret Fassbare, was Zeitgeist und Realität vorgibt?
Alles nicht so ernst nehmen? Klar, das hier als imaginäre Welt auffassen geht natürlich auch...

Warum gibt es hier einen Hang zum Negativismus?

Könnte es sein, das dieses Forum vielleicht sehr viel lebendiger werden würde, wenn positives ins Auge gefasst wird und herausgarbeitet?
Der Negativismus, dem hier gefrönt wird, lässt einem eher die Stöpsel raus und erstickt Lebendiges und damit lebendige Diskussion geradezu im Ansatz.
Das da auch mit Unterstellungen und Lügen gearbeitet wird steht einer wirklich lebendigen Diskussion doch nur im Wege. Dadurch wird eine lebendige Diskussion doch nur im Keim erstickt...

Inge Hannenmann ist weder imaginär noch surreal.

Klar, man kann natürlich genügend Abstand zum Geschehen in diesem Forum entwickeln und sich eine bestimmte Optik aneignen um die Dinge hier nicht nahe an sich ran zu lassen. Welchen Wert hätten denn Diskussionen, die ja nicht so ernst gemeint sind...? Wenn es kritisch und konkret wird kann man sich ja jederzeit auf dieses Polster "Nicht-So-Ernst-Gemeint" zurückziehen und seinem Blickwinkel einen neuen Anstrich geben.

Nichts gegen imaginäre Welten, nichts gegen Surrealismus, nichts gegen Metaphern, Philosophie und Quantenmechanik.

Das Thema selbst ist dann aber immer noch die Richtschnur, an der sie sich selbst aufhängt.
Vielleicht hast Du ja diese Kleinigkeit nicht bedacht...

Zalino
zalino ist offline  
Alt 25.04.2013, 16:14   #417
olivera
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.03.2010
Ort: wo ist denn Gott?"-Junge: "Von Nietzsches Trecker überfahren"-mensch: "Wie grauenvoll!
Beiträge: 907
olivera Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Nach Hartz IV-Kritik: Inge Hannemann beurlaubt

Zitat von zalino Beitrag anzeigen
...Warum gibt es hier einen Hang zum Negativismus?...
Weil der schützt vielleicht? Wer in der shitte sitzt, und das seit Jahren /-zehnten evtl., zermürbt, hoffnungslos und ausgelaugt, hat keine Kraft zur Hoffnung, bzw. den Glauben längt verloren: IH wird kaum das Fanal zum Aufbruch oder zur Abschaffung von entwürdigendem 'Sozialstaats'handeln sein, wie so viele andere zuvor auch nicht. Leute werden i-wann überdrüssig, sich an Dinge zu klammern, die sich zuletzt immer noch als Strohhalme erwiesen haben: politische Heilsversprechen, Hoffnungsträger etc - wer hier anerkannt werden will, muss die selbe harte Prüfung der Schmähung und Erniedrigung über sich ergehen lassen, wie viele Elo's sie am eigenen leibe erfahren - anders gibt's eben keine Glaubwürdigkeit. Echter Charakter ist gefragt, kein rührseliges 'Das bring ich nicht über mich' mit Solidaritätgeheische - wenn IH das notfalls allein durchsteht, und 'gestählt' aus den Auseinandersetzungen hervorgeht, dann kann man weitersehn... dann ist sie ein Star der in der Zeitung steht und dann tut es uns leid, doch dann ist es zu spät... schau'n mer mal, ich wünsch ihr alles Gute (das Beste soll sie für sich behalten :P )
olivera ist offline  
Alt 25.04.2013, 16:34   #418
zalino->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.12.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 417
zalino
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Nach Hartz IV-Kritik: Inge Hannemann beurlaubt

Zitat:
Weil der schützt vielleicht?
Ja natürlich!
Wenn sich die Depression erstmal verfestigt hat und der Negativismus in dieser Depression zum fest emotinalen Bestandteil wird, die Pillen(egal welche) liebevoll angeblickt und fast schon zum Beziehungsersatz werden..., dann läßt sich von Lebendigkeit, Produktivem und Konstruktivem, egal wo, ob im realen Leben oder hier im Forum..., nicht wirklich reden.

Die Depression und der Negativismus ist dann meist so weit fortgeschritten, das der auf Teufel komm raus verteidigt wird.

Das berechtigt Depressive noch lange nicht anderen die Stimmung zu versauen.
Aber genau das passiert hier. Die ziehen hier solange die Stimmung runter, bis gar nichts mehr geht. Dann haben haben die ihre Bestätigung und Zeit für die nächste Pille ist auch schon wieder da.

Die machen eine Inge Hannemann solange madig, bis sie selbst den Unsinn glauben, den sie da von sich geben, nur um ihr krankes Weltbild zu bestätigen.

Zalino
zalino ist offline  
Alt 25.04.2013, 17:08   #419
HajoDF
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von HajoDF
 
Registriert seit: 19.07.2005
Beiträge: 2.566
HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Nach Hartz IV-Kritik: Inge Hannemann beurlaubt

Frau Hannemann erhält indirekt ihre Kündigung über das "Handelsblatt" (click --->Quelle):
Zitat:
Doch dass Hannemann noch einmal in einem Jobcenter arbeitet, ist unwahrscheinlich. „Aufgrund ihrer öffentlichen und nicht-öffentlichen Äußerungen besteht keine Basis für eine Weiterbeschäftigung bei Jobcenter team.arbeit.hamburg", erklärt ihre Jobcenterzentrale schriftlich gegenüber Handelsblatt Online.
HajoDF ist offline  
Alt 25.04.2013, 17:11   #420
Nimschö
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Nimschö
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: wieder im Ruhrpott \o/
Beiträge: 2.086
Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Nach Hartz IV-Kritik: Inge Hannemann beurlaubt

THX, HaJo! Endlich mal wieder was on-topic ;)

Hm, wie gestalten die dann wohl "den Abgang" der Frau Hapunkt?

Fristgerechte Kündigung? Fristlose Kündigung? Befristeten AV( falls vorhanden) auslaufen lassen?
__

Folgende Punkte gelten für ALLE meine Aussagen in diesem Forum:
-ich gebe hier grundsätzlich nur meine durchs Grundgesetz geschützte Meinung preis.
-ich biete keinerlei Rechtsberatung, sondern nur meine gewährfreien Erfahrungen und Meinungen.
-ich lasse mir von NIEMANDEM den Mund verbieten, bin aber gerne bereit mit jedem über meine Aussagen offen und ehrlich zu diskutieren.
Nimschö ist offline  
Alt 25.04.2013, 17:16   #421
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Nach Hartz IV-Kritik: Inge Hannemann beurlaubt

hallo zalino,

du machst hier einen fehler. nicht alle sind depressiv oder im hartz4 bezug. ich selbst bin es nicht, engagiere mich jedoch innerhalb der sozialen bewegung. diese arbeit im RL wird gerne unterstützt von anderen kleinen mittelständlern wie mir, von ELOs lediglich marginal bis gar nicht. eigentlich derselbe effekt wie hier, sich einbringen, da sein, fehlanzeige! eher ist es so das lieber eine scheinwelt erhalten wird die vom realen inzwischen weit abweicht. die ELOs haben sich selbst abgespalten und leben ihre eigene kultur in weiten belangen, auch im denken. ein gesllschaftlicher konsenz wird blockiert oder von ELO seite aus negiert. der rest sind anscheinend geisterfahrer, leben in der matrix, sind sonst wie BlöD geschädigt etc.... kenne inzwischen so zimlich jede blöde anmache hier.

was I. H. damit bezwecken wollte bleibt mir von meiner warte her eher schleierhaft, ausser das sie aus ihrer"ich hab null bock mehr auf den job" die flucht in eine vermeintliche märtyrerposition einnimmt. zu hartz4 wurden schon viele bücher geschrieben, sind alles keine verkaufsrenner... auf diese weise auf andere probleme hinweisen, um die eigenen befindlichkeiten zu verstecken - in meinen augen eher grenzwertig. sie hat weder den schulterschluss mit betroffenen wärend ihrer dienstzeit gesucht, noch sich an aktionen beteiligt. aufklären kann man auch aus dem job herraus, gewerkschaftliche arbeit als stichwort, innerhalb der betriebsschaft, genauso auf politisch kommunaler ebene. sie hätt ja blos auf den kontoauszug gucken müssen woher ihr gehalt stammt, dort sitzt die kritikwürdige adresse. lieber hat sie den weg in den mainsteam gewählt und für die ELOs (wohl exklusiv) den über "wake-radio"? also bitte!

Zitat von zalino Beitrag anzeigen
Ja natürlich!
Wenn sich die Depression erstmal verfestigt hat und der Negativismus in dieser Depression zum fest emotinalen Bestandteil wird, die Pillen(egal welche) liebevoll angeblickt und fast schon zum Beziehungsersatz werden..., dann läßt sich von Lebendigkeit, Produktivem und Konstruktivem, egal wo, ob im realen Leben oder hier im Forum..., nicht wirklich reden.

Die Depression und der Negativismus ist dann meist so weit fortgeschritten, das der auf Teufel komm raus verteidigt wird.

Das berechtigt Depressive noch lange nicht anderen die Stimmung zu versauen.
Aber genau das passiert hier. Die ziehen hier solange die Stimmung runter, bis gar nichts mehr geht. Dann haben haben die ihre Bestätigung und Zeit für die nächste Pille ist auch schon wieder da.

Die machen eine Inge Hannemann solange madig, bis sie selbst den Unsinn glauben, den sie da von sich geben, nur um ihr krankes Weltbild zu bestätigen.

Zalino
ich war insgesamt zweimal mitinitiatorin für eine ELO-INI zu gründen, die erste war nach einem jahr zuende, als selbsthilfe von ELOs für ELOs. die zweite, mit beratern und beiständen die NICHT arbeitslos sind läuft seltsamerweise. also beraten hier die vielgeschmähten des "etablishments". ELOs bleiben nicht hängen im losen INI verband. es wird lieber eine ikone gesucht, als sich selbst engagieren, wer nicht singen kann oder modeln beim RTL macht sich eben zu heiligen ralph oder zu heiligen inge, so ist inzwischen meine meinung dazu. es funktioniert nur aus einer engagierten politisch intressierten ELO menge herraus. dazu fehlt leider die weitsicht, das "freaks" im gesellschaftlichen dialog nicht ankommen und entsprechende ablehnung erfahren.

LG von barbara
 
Alt 25.04.2013, 17:29   #422
Piccolo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.06.2010
Ort: hier
Beiträge: 1.587
Piccolo Piccolo Piccolo Piccolo Piccolo Piccolo Piccolo Piccolo Piccolo Piccolo
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Nach Hartz IV-Kritik: Inge Hannemann beurlaubt

zalino, ich denke um frau h. brauchen wir uns - was ihre zukunft angeht - keine sorgen zu machen. ihr war bewusst dass sie durch ihr verhalten mit dem feuer spielt. als sie aus der deckung heraus kam existierte bereits ein beruflicher plan 'b'.
das war auch logisch und vernünftig, denn ich denke jeder weiss dass so ein verhalten auch konsequenzen des dienstherrn mit sich bringt.

jetzt wird auch jeder ihrer ex-kollegen wissen was auf ihn zukäme, wenn er genauso wie sie 'öffentlichkeitsarbeit' leisten würde. also müsst er ebenfalls mit einem plan 'b' aufwarten.
das aber wird für viele sicherlich sehr schwierig, wenn nicht sogar unmöglich.
ich hatte es ja schon geschrieben: ein job im jobcenter ist gleichbedeutend mit dem ende der beruflichen karriereleiter. der letzte halt vor dem freien fall.
in der freien wirtschaft will niemand mitarbeiter haben die denkfaul, ideenlos, unzuverlässig, reine befehlsempfänger und ohne inneres engagement sind.
ergo werden die allermeisten da bleiben wo sie sind: in der deckung.
das ist also eine reine überlebensfrage.
__

ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von herrn ralph boes, seinem ansinnen, seinem auftreten und seinem verhalten in den öffentlichen medien und foren.


"das grass wächst nicht schneller, wenn man daran zieht. "
(afrikanisches sprichwort)

Piccolo ist offline  
Alt 25.04.2013, 17:38   #423
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Nach Hartz IV-Kritik: Inge Hannemann beurlaubt

ach da fällt mir noch so eine SB ein aus meiner heimatstadt, die hatte neun mal ihren arbeitsvertrag verlängert bekommen, jeweils befristet. die zog auch vors arbeitsgericht, damit sie endgültig bleiben kann.... anscheinend tut diese gerne ihre drecksarbeit. wohlweislich weil sie sonst auch keine chance mehr hätte in einem normalen betrieb (recht so!).

so so, frau I.H. ist also journalistin....mit plan B....

LG von barbara
 
Alt 25.04.2013, 17:41   #424
zalino->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.12.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 417
zalino
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Nach Hartz IV-Kritik: Inge Hannemann beurlaubt

Zitat:
du machst hier einen fehler. nicht alle sind depressiv oder im hartz4 bezug.
Habe ich nirgendwo gesagt oder behauptet. Die Vermessenheit die mir von Dir angedichtet wird, kann ich so nicht bestätigen.
Ich erinnere Dich nur ungern..., aber:
Zitat:
hier herrscht inzwischen eine dermaßen naive sicht auf verwaltungsvorgaben, das ist kaum noch zu glauben.
Das läßt sich ohne weiteres übertragen..., auf Geschriebenes/Zitate vielleicht, die nirgendwo zu finden sind.

Zitat:
Frau Hannemann erhält indirekt ihre Kündigung über das "Handelsblatt"
Das sieht nach verhärteten Fronten aus, mit Aussicht auf keinerlei Gespräche.

Was ich mir jetzt in dieser Situation wünschen würde: andere Mitarbeiter solidarisieren sich mit Hannemann und beziehen Stellung!


Zalino
zalino ist offline  
Alt 25.04.2013, 17:48   #425
Piccolo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.06.2010
Ort: hier
Beiträge: 1.587
Piccolo Piccolo Piccolo Piccolo Piccolo Piccolo Piccolo Piccolo Piccolo Piccolo
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Nach Hartz IV-Kritik: Inge Hannemann beurlaubt

Zitat von zalino Beitrag anzeigen

Was ich mir jetzt in dieser Situation wünschen würde: andere Mitarbeiter solidarisieren sich mit Hannemann und beziehen Stellung!


Zalino
das bleibt wohl ein frommer wunsch. ich hatte ja schon weiter oben beschrieben warum das wohl kaum geschehen wird.
__

ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von herrn ralph boes, seinem ansinnen, seinem auftreten und seinem verhalten in den öffentlichen medien und foren.


"das grass wächst nicht schneller, wenn man daran zieht. "
(afrikanisches sprichwort)

Piccolo ist offline  
 

Stichwortsuche
ankündigung, berlin, jobcenter inside

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erwartet uns! Inside "Occupy" wolliohne Infos zu BLOCKupy Frankfurt 0 01.11.2012 18:42
"Kombirente" durch BMAS ab 2013 geplant ethos07 Ü 50 0 27.06.2012 23:38
"Krach schlagen"-Block in der "Wir haben es satt"-Demo am 22. Januar in Berlin Martin Behrsing AGENTURSCHLUSS/Aktionen 121 06.06.2011 08:22
Ankündigung von Pfändung der Mietkaution von "argus inkasso" Cataract Schulden 3 03.03.2011 21:03


Es ist jetzt 16:55 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland