Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Amoklauf an deutscher Schule


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.03.2009, 00:00   #51
penelope->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.03.2008
Beiträge: 1.700
penelope
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amoklauf an deutscher Schule

Mein Beileid und Mitgefühl gilt den Angehörigen der Opfer.
Ich denke heute sollte man aus Respekt keine Unnötigen Schlussfolgerungen abgeben und eine Nacht drüber schlafen!
__

lg:
penelope

Ich bin nicht die Signatur..... Ich putze hier nur!
penelope ist offline  
Alt 12.03.2009, 01:18   #52
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amoklauf an deutscher Schule

Zitat von Kaleika Beitrag anzeigen
@ Guevara,

Durch sinnlose Gewalt gegen Unbeteiligten lässt sich keine Gesellschaft zum Vorteil verändern!

Kaleika
Zitat:
Diese Täter haben bestimmt mehr in der Birne als der grösste Teil die in Berlin sitzen !!
Dieses Zitat lässt die Redaktion hier stehen angesichts der Opfer, es ist nicht zu fassen
Arania ist offline  
Alt 12.03.2009, 01:30   #53
Hamburgeryn
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amoklauf an deutscher Schule

Zitat von penelope Beitrag anzeigen
Mein Beileid und Mitgefühl gilt den Angehörigen der Opfer.
Ich denke heute sollte man aus Respekt keine Unnötigen Schlussfolgerungen abgeben und eine Nacht drüber schlafen!
Ich kann mich dir nur anschließen.
Zitat:
Zitat:
Guevara
Diese Täter haben bestimmt mehr in der Birne als der grösste Teil die in Berlin sitzen !!
Zitat:
Arania
Dieses Zitat lässt die Redaktion hier stehen angesichts der Opfer, es ist nicht zu fassen
Ich teile diese Empörung! Warum lässt man eine solche Äußerung angesichts dieser Tragödie stehen?

LG
 
Alt 12.03.2009, 01:35   #54
Rüdiger_V
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amoklauf an deutscher Schule

Ich habe das auch schon gemeldet, aber anscheinend ohne Erfolg. Da das fast vor meiner Haustür passiert ist, ich kenne auch mehrere aus Winnenden, berührt mich das sehr. Wenn ich dann solche Aussagen lese, könnte ich
 
Alt 12.03.2009, 01:35   #55
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.781
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amoklauf an deutscher Schule

Zitat von Hamburgeryn Beitrag anzeigen
Ich kann mich dir nur anschließen.
Ich teile diese Empörung! Warum lässt man eine solche Äußerung angesichts dieser Tragödie stehen?

LG
Ich denke mal die kommen mit dem Löschen nicht mehr mit, so wie er sich dauernd neu ergießt.
Die haben ja schon Posts gelöscht. Aber die können ja nicht dauernd in die Threads reinschauen.
Aber sind schon heavy solche Sprüche, angesichst des unendlichen Leids von heute.
LG
Hexe
Hexe45 ist offline  
Alt 12.03.2009, 01:59   #56
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amoklauf an deutscher Schule

Am besten alle Politiker zum Skifahren auf die Rießneralm schicken. Wenn keiner mehr übrig ist wird alles gut und Amokläufe gehören der Vergangenheit an.
Zumindest entnehme ich das einigen Postings hier.

Was ich sagen möchte, die Politik kann solche furchtbaren Taten nicht verhindern. Gestörte Menschen gibt es schon immer und wird es immer geben.
Anstatt an die Opfer und deren Hinterbliebene zu denken, veranstalten hier einige pietätlose Rundumschläge.


Was mir Sorge macht, ich habe einen Sohn der in die 11. Klasse aufs Gymnasium geht und eine fast zweijährige Tochter.
Das macht mir Angst!

Sensibilisiert bin ich eh. Ich wohne drei Kilometer Luftlinie vom Gutenberggymnasium entfernt. Am 26.April 2002 bin ich vormittags am Buchenberggymnasium vorbei gefahren. Vor mir fuhr ein Polizeiauto. Ein Insasse lebt nicht mehr.
 
Alt 12.03.2009, 02:43   #57
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amoklauf an deutscher Schule

Zitat von Patenbrigade Beitrag anzeigen
Gestörte Menschen gibt es schon immer und wird es immer geben.
Bleibt die Frage, warum viele junge Menschen gestört sind.
Sicher sind sie so nicht geboren worden.
 
Alt 12.03.2009, 04:45   #58
Woodruff
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Woodruff
 
Registriert seit: 25.06.2006
Beiträge: 2.039
Woodruff
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amoklauf an deutscher Schule

Zitat:
Mädchen berichtet von Mobbing gegen Amokläufer

Winnenden (AP) Der Amokläufer von Winnenden wurde möglicherweise von Mitschülern gemobbt. Eine zwölfjährige Teilnehmerin des Trauergottesdienstes am Mittwochabend sagte der Nachrichtenagentur AP, sie habe Tim K. über einen Freund kennengelernt. Er habe ihr vor etwa drei Wochen einen Brief gezeigt. «Er schrieb seinen Eltern, dass er leidet und nicht mehr weiter kann», sagte Sabienne B. der AP. Mitschüler hätten sich über ihn lustig gemacht, die Lehrer hätten ihn ignoriert. Die Polizei war am späten Abend zunächst nicht für eine Stellungnahme zu den Aussagen des Mädchens erreichbar.
Quelle: Mädchen berichtet von Mobbing gegen Amokläufer


... womit seine Tat natürlich auf keinen Fall zu rechtfertigen ist. Aber beim Amoklauf von Emsdetten soll ja ebenfalls Mobbing eine Rolle gespielt haben.
__

"Klar, wenn du schon auf der Titanic fährst, dann stellst du am besten Hein Blöd ans Steuer!" (Bernd Stromberg)
Woodruff ist offline  
Alt 12.03.2009, 09:15   #59
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amoklauf an deutscher Schule

Moment, aber Tim K. hatte doch seinen Realschulabschluß und einen Ausbildungsplatz?
Daß er in Softair- und Schreckschußwaffen schwamm,- und daß, wie ehemalige Mitschüler berichteten, er versucht haben soll, mit Geld umsich zu werfen, um so die Aufmerksamkeit zu erhalten, läßt mich befürchten, daß da ein Junge gerne mehr und besseren Kontakt zu seinen Eltern gehat hätte,- aber nur mit materiellen Gütern ruhiggestellt wurde. Läßt mich einen Moment an das Lied erinnern, in dem Reinhard Mey von einem Jungen singt, der materiell alles hat, aber eigentlich nur mehr Zeit mit seinem Vater verbringen, mit ihm einen Drachen bauen möchte. Doch der ist immer nur im Geschäft.

Ein Kollege meines Sohnes verließ gestern nach der Nachricht über den Amoklauf in der Realschule hektisch seine Arbeit, um hinzufahren und zu gucken, ob seiner Tochter was passiert war. Er hatte Glück; Die Tochter war in einem Klassenzimmer, das vom Täter nicht aufgesucht wurde und physisch unversehrt.

Meine Gedanken sind bei den Toten, den Verletzten und ihren Angehörigen.
Rounddancer ist offline  
Alt 12.03.2009, 10:14   #60
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Aus Nachdenkseiten,Amoklauf an deutscher Schule

  1. Zum Amoklauf an der Schule in Winnenden schrieb uns NDS-Leser A.R.:
    Wenn ich mir die ersten Reaktionen auf den Amoklauf in den Medien betrachte, so ist mein Fazit niederschmetternd.
    Es wird von schnellerem Eingriffen der Polizei, neuen Waffengesetzen, Schizophrenie, Gewaltcomputerspielen, Drogen, mehr Schulpsychologen, Prävention usw. gesprochen.
    Niemand spricht die allgemeine Abstumpfung der Gesellschaft, den stetig wachsenden Druck auf die Jugendlichen, das fehlende Verständnis für Mittelmäßigkeit, Mobbing durch Mitschüler, die fehlende Zuneigung bei Versagen, die Angst der Jugend vor der Zukunft, mangelndes Verständnis von Lehrern für ihre Schüler usw. an.
    Bei mir macht sich eine gewisse Hoffnungslosigkeit breit. Die Lösung wäre doch einfach. Man gibt auch den vermeintlichen jugendlichen Versagern Menschlichkeit, Wärme, Geborgenheit, Verständnis und eine berufliche Zukunft.
    Ich erwische mich selbst oft genug dabei, über meine jugendlichen Kinder zu denken, sie haben nur eine Chance in der Gesellschaft zu bestehen, wenn sie zu den Besseren oder den Besten gehören.
    Stattdessen diskutiert man 10 Stunden nach der Tat einen Fragebogen, um die “Risikoträger” leichter zu identifizieren.
    In welcher Gesellschaft leben wir eigentlich, wenn die Medien 10 Stunden nach der Tat mit solchen perfiden Weisheiten auftreten?
    Wo bleibt die wirkliche Auseinandersetzung mit der Thematik?
    Wie bei allen ungelösten Problemen (siehe Berichterstattung Finanzkrise) werden hier emotionslose Patentlösungen eingefordert, die mit den ursächlichen Problemen solcher “vermeintlichen Killer” nicht das geringste zu tun haben.
    “Der Junge kommt aus einem guten Elternhaus” - ja und was hat das mit den wirklichen Problemen der betroffenen Jugendlichen zu tun?
    Jetzt hat man Angst vor den Nachahmern, aber auch die Nachahmer haben tiefe menschliche Zerwürfnisse in sich, oder will man mir weismachen, das man auf Grund einer Inspiration zum Killer wird. Nein, die menschlichen jugendlichen Zeitbomben, die auf Grund so einer Tat zum Nachahmen angeregt werden, haben auch aus Ihrer Sicht Unmenschliches erlebt.
    Mir kann niemand erzählen, dass ein 17 jähriger Junge ohne jahrelange Fremdeinwirkung zum Killer wird.
    Weder der Schulpsychologe, Risikofragebogen oder Wachdienst vor der Schule werden dieses Problem lösen, sondern nur Menschen, die den Jugendlichen mit Liebe, Menschlichkeit vielleicht auch ein wenig mehr Disziplin, Verständnis und Respekt gegenübertreten.
    Wir, die Lehrer und Eltern müssen zu den Kindern und Jugendlichen ein Bund des Vertrauens aufbauen, bei dem auch das Versagen als menschliche Normalität verstanden wird.
    Dazu gehört auch, dass Lehrer und Eltern den Kindern und Jugendlichen beibringen, das anders Denkende, anders Fühlende und anders Aussehende Jugendliche nicht zu Mobbingopfern degradiert werden.
    Wenn wir diesen Weg nicht beschreiten, wird sich die Situation weiter verschärfen und alle Jugendlichen werden Opfer eines Fragebogens der Schulpsychologen…..Und das sinnlose Morden geht weiter….
    Anmerkung AM/KR: Dem stimmen wir im wesentlichen zu. Eine bessere Betreuung und Hilfen durch Schulpsychologen und Lehrer halten wir gleichwohl für wichtig. Ebenso wie mehr gesellschaftliche Anerkennung für den Lehrerberuf, auch um ihn für gute Kräfte attraktiver zu machen.
Anm.von mir:
der nächste Amoklauf kommt bestimmt wenn nicht bald politisch umgesteuert wird.


NachDenkSeiten - Die kritische Website
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 12.03.2009, 10:31   #61
Gavroche
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Aus Nachdenkseiten,Amoklauf an deutscher Schule

Zitat von wolliohne Beitrag anzeigen
Zum Amoklauf an der Schule in Winnenden schrieb uns NDS-Leser A.R.:...
Meine Meinung in Worte gefasst.
 
Alt 12.03.2009, 13:48   #62
Volker
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.06.2006
Beiträge: 1.571
Volker Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Aus Nachdenkseiten,Amoklauf an deutscher Schule

Yep, wolli.

Hier in den Medien wird von einem "gescheiterten" Geredet.

Hat euch mal jemand gedacht, wie ein 19 jähriger, gerade mal kurz nach
der Pubertät, schon gescheitert sein kann? Der hat doch noch gar nicht
gelebt. Was an Zeit hatte er denn wo er was versuchen konnte, um ihn als
gescheitert zu betrachten... Solch Geschreibsel, Gerede und Denke ist
doch genauso Mist, wie die Merkel vor kurzem meinte:
- Deutschland hat Zuversicht... -

Der Jung war ein Betroffener der Gesellschaft, hier ist die Gesellschaft
gescheitert. Und wie es manche ausdrücken, es wird weitere Amokläufe geben. Das heisst im Klartext:

Die Gesellschaft wird noch weiter scheitern!

Volker
Volker ist offline  
Alt 12.03.2009, 13:58   #63
Davin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.11.2008
Beiträge: 84
Davin
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amoklauf an deutscher Schule

Und man hat auch seinen Computer untersucht und wie sollte es auch anders sein Ego-Shooter gefunden.Da werden dann wieder alle nach einem Verbot von solchen Spielen schreien.Aber mir fällt dazu nur eins ein:

10% aller Amokläufer spielen Killerspiele, aber 90% aller Amokläufer essen Brot. Warum verdammt nochmal werden Killerspiele verboten und Brot nicht?
Davin ist offline  
Alt 12.03.2009, 14:01   #64
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amoklauf an deutscher Schule

Zitat:
Warum verdammt nochmal werden Killerspiele verboten und Brot nicht?
Weil Brot intelligenter ist als so manche Aussage hier

Angesichts der Opfer wird mir hier nur übel wenn ich lese wie der Täter in Schutz genommen wird

Wer die Pressekonferenz dazu gerade verfolgt sollte Tatsachen hören
Arania ist offline  
Alt 12.03.2009, 14:10   #65
Gavroche
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amoklauf an deutscher Schule

Zitat von Arania
Ein 17jähriger Ex-Schüler hat die Konflikte da geklärt wo er sie als Ursache gesehen hat...
Nicht mehr und nicht weniger.

Zitat von Arania
...Wer die Pressekonferenz dazu gerade verfolgt sollte Tatsachen hören
Glaubst Du alles vorbehaltlos, was die Medien zelebrieren?
 
Alt 12.03.2009, 14:12   #66
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 8.782
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amoklauf an deutscher Schule

Zitat:
Läßt mich einen Moment an das Lied erinnern, in dem Reinhard Mey von einem Jungen singt, der materiell alles hat, aber eigentlich nur mehr Zeit mit seinem Vater verbringen, mit ihm einen Drachen bauen möchte. Doch der ist immer nur im Geschäft.
Das ist von Udo Jürgens.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist gerade online  
Alt 12.03.2009, 14:23   #67
destina->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.11.2008
Beiträge: 1.100
destina
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amoklauf an deutscher Schule

Tim K. hatte DepressionenTat im Netz angekündigt

Der Amokläufer von Winnenden hat seine Tat vorher im Internet angekündigt. Das teilte Baden-Württembergs Innenminister Heribert Rech (CDU) bei einer Pressekonferenz in Waiblingen bei Stuttgart mit.

Nach Angaben von Rech hatte der Täter in der Nacht vor der Tat im Internet einen Hinweis gegeben. "Ich meine es ernst, Bernd - ich habe Waffen hier, und ich werde morgen früh an meine frühere Schule gehen und mal so richtig gepflegt grillen", habe ein Unbekannter gegen 2.45 Uhr in einem Internetportal geschrieben. Weiter habe es geheißen: "Merkt Euch nur den Namen des Orts: Winnenden." Der Vater eines Jugendlichen aus Bayern, der an dem Chat teilgenommen hatte, meldete sich demnach bei der Polizei. Der Chatteilnehmer habe die Ankündigung nicht ernst genommen, und ein weiterer Teilnehmer habe erklärt, er glaube das erst, wenn er Bilder sehe.

Der 17-Jährige habe sich zudem seit 2008 wegen Depressionen in psychiatrischer Behandlung befunden. Zunächst sei er in Heilbronn behandelt worden, später habe die Therapie dann in Winnenden fortgesetzt werden sollen. Sie wurde vom Täter aber abgebrochen.

Den Ermittlungen zufolge gab Tim K. allein in der Schule 60 Schüsse ab, neun vor dem Psychiatrischen Landeskrankenhaus und weitere 44 am Ende seiner Flucht in Wendlingen. 109 noch nicht abgeschossene Patronen hatte er noch bei sich. Der Vater des Amokläufers habe in seinem Waffenschrank 4600 Schuss Munition verwahrt.

Nach dem Amoklauf in Winnenden hat es in Baden-Württemberg inzwischen sechs Amokdrohungen gegeben. Landespolizeipräsident Erwin Hetger nannte Pforzheim, den Bereich Stuttgart, Ulm, Freiburg, Metzingen und Esslingen. Die Schulen würden verstärkt von der Polizei beobachtet.

Tim K. hatte Depressionen - Tat im Netz angekündigt - n-tv.de

Täter kündigte Amoklauf im Internet an

Erschienen am 12. März 2009



Der 17-jährige Amokläufer von Winnenden hat seine Tat im Internet angekündigt. Das sagte der baden-württembergische Innenminister Heribert Rech bei einer Presskonferenz am Donnerstag. Zudem habe sich herausgestellt, dass K. wegen Depressionen in psychiatrischer Behandlung war.

Zur Ankündigung sagte Rech, es gebe einen Eintrag in einem Chatroom. Er stamme aus der Nacht auf Mittwoch - der Nacht vor der Tat - und sei datiert auf 2:45 Uhr. Darin habe der Amokläufer Tim K. einem Gesprächspartner geschrieben: "Exkrement Bernd, es reicht mir. Ich habe dieses Lotterleben satt. Alle lachen mich aus, niemand erkennt mein Potenzial an." Er werde "morgen" Ernst machen und zu seiner Schule gehen um dort "gepflegt zu grillen". "Ihr werdet morgen von mir hören, merkt euch nur den Namen des Ortes Winnenden". Als Hinweis an die Polizei fügte er indes hinzu, er mache nur Spaß.

Vom Chatpartner ausgelacht

Der Chatpartner glaubte ihm nicht und antwortete mit "lol" - der Abkürzung für "laugh out loud" (laut loslachen). Ein anderer schrieb: "Das glaube ich erst, wenn ich es im Fernsehen sehe." Als die schrecklichen Ereignisse bekannt wurden, erzählte der Chatpartner namens "Bernd" seinem Vater von dem Eintrag, der daraufhin die Polizei informierte.

Täter war in Behandlung

K. sei außerdem seit einiger Zeit in psychiatrischer Behandlung gewesen. Zum Schluss habe er im Psychiatrischen Landeskrankenhaus in Winnenden - einer der Tatorte, denn hier erschoss der 17-Jährige einen Gärtner - weiterbehandelt werden sollen. Er habe die Behandlung allerdings abgebrochen.

Kombination geknackt

Zu den Waffen im Elternhaus des Täters sagt Rech, der Vater habe 10 Gewehre, zwei Revolver und zwei Pistolen besessen. Auch die Tatwaffe war in einem gesicherten Schrank eingeschlossen, K. habe sich aber wohl die Kombination des Sicherheitsschlosses besorgt.

Amoklauf von Winnenden: Täter kündigte Amoklauf im Internet an
__

Wacht auf! Verdammte dieser Erde. Die stets man noch zum Hungern zwingt. Das Recht, wie Glut im Kraterherde, Nun mit Macht zum Durchbruch dringt!
Reinen Tisch macht mit dem Bedränger, Heer der Sklaven wache auf! Ein Nichts zu sein, tragt es nicht länger! Alles zu werden strömt zu Hauf!
destina ist offline  
Alt 12.03.2009, 14:25   #68
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amoklauf an deutscher Schule

Zitat von Gavroche Beitrag anzeigen
Nicht mehr und nicht weniger.



Glaubst Du alles vorbehaltlos, was die Medien zelebrieren?
Du nimmst mal wieder einen Satzfetzen und stellst ihn in den falschen Zusammenhang, das war die Antwort auf einen Beitrag vorher

Und die Antwort auf Deine Frage: Nein, aber ich ziehe auch nicht alles von vorneherein in Zweifel

Und ich verteidige keine Amokläufer, aber macht so weiter, der Eindruck den das Forum damit hinterlässt wird schon Folgen haben

Hoffentlich hat niemand von Euch Kinder die morgen Opfer eines solchen Irren werden, aber dann habt Ihr sicher auch Verständnis, denn der Ärmste kann ja nicht anders handeln
Arania ist offline  
Alt 12.03.2009, 14:48   #69
Gavroche
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amoklauf an deutscher Schule

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
...das war die Antwort auf einen Beitrag vorher...
Ich habe mir nur das Schreiben gespart.

Zitat:
...aber ich ziehe auch nicht alles von vorneherein in Zweifel...
Stimmt, das tust Du nicht, steht doch für Dich schon fest, dass er ein "armer, schuldiger Irrer" ist.

Zitat:
...eines solchen Irren werden...denn der Ärmste kann ja ...
Wie heißt es so schön? Wer nur die Symptome bekämpft, wird die Krankheit nicht besiegen. Er ist ein Symptom für die Krankheit der Gesellschaft und er hat, um Dich zu zitieren,

Zitat von Arania
...die Konflikte da geklärt wo er sie als Ursache gesehen hat...
 
Alt 12.03.2009, 14:50   #70
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amoklauf an deutscher Schule

und auch hier:

Amokläufer kündigte Tat im Netz an

Der 17-jährige Tim K. hat seine Horrortat im per Chatromm angekündigt. Im Chat sprach er über seine Motiven. Und dass er "gepflegt grillen" wolle.

Zitat:
Der Amokläufer von Winnenden hat nach Angaben des baden-württembergischen Innenministers Heribert Rech (CDU) die Tat in der Nacht zuvor in einem Internet-Chatroom angekündigt.

Er habe im Kontakt mit einem 17-jährigen Chatpartner aus Bayern um 02.45 Uhr unter anderem geschrieben: "Ich habe dieses Lotterleben satt ... Ihr werdet morgen von mir hören, merkt euch nur den Namen des Ortes Winnenden." Im Eintrag heiße es weiter: "Alle lachen mich aus, niemand erkennt mein Potenzial. Ich meine es ernst, ich habe Waffen hier. Ich werde morgen zu meiner Schule gehen und mal so richtig gepflegt grillen."

Rech sagte weiter, Tim K. sei wegen Depressionen seit 2008 in psychiatrischer Behandlung gewesen. Außerdem sei der 17-jährige Amokläufer von Winnenden im Umgang mit Schusswaffen sehr geübt gewesen. Er war Gastschütze im Schützenverein seines Vaters. "Ob er selbst Mitglied war, wird abgeklärt."
http://www.ftd.de/politik/deutschland/
 
Alt 12.03.2009, 14:53   #71
destina->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.11.2008
Beiträge: 1.100
destina
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amoklauf an deutscher Schule

Zitat:
Und ich verteidige keine Amokläufer, aber macht so weiter, der Eindruck den das Forum damit hinterlässt wird schon Folgen haben

Hoffentlich hat niemand von Euch Kinder die morgen Opfer eines solchen Irren werden, aber dann habt Ihr sicher auch Verständnis, denn der Ärmste kann ja nicht anders handeln
Ich denke, eine Diskussion muß erlaubt sein. Es gibt nicht nur schwarz und weiß.
Niemand hat hier die Opfer verunglimpft.
Und auch aus der Sicht des Täters gibt es sicherlich Dinge, die diese Tat erst möglich gemacht haben. Man muß sogar darüber reden, um vielleicht in Zukunft die Menschen vor solchen Amokläufen besser schützen zu können.

Zum Beispiel:

1. Müssen Mitglieder eines Schützenvereines soviele Waffen (mit behördlicher Genehmigung, da legal) und soviel Munition besitzen?
2. Sind die Mitglieder nicht angewiesen, die Waffen und die Munition so zu schützen, dass Dritte keinen Zugang bekommen können?

Denn die Frage muß man stellen: Was wäre, wenn er keine Waffe gehabt hätte?
Hätte er eine Bombe gebaut oder die Schule angebrannt?

3.Welche Bedeutung haben solche Ankündigungen im Internet. Was tun wir, wenn ein Mensch in einen Forum ankündigt, solch eine Tat zu begehen oder sich und/oder seine Familie umzubringen? Lachen wir auch darüber?
__

Wacht auf! Verdammte dieser Erde. Die stets man noch zum Hungern zwingt. Das Recht, wie Glut im Kraterherde, Nun mit Macht zum Durchbruch dringt!
Reinen Tisch macht mit dem Bedränger, Heer der Sklaven wache auf! Ein Nichts zu sein, tragt es nicht länger! Alles zu werden strömt zu Hauf!
destina ist offline  
Alt 12.03.2009, 14:59   #72
Gavroche
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amoklauf an deutscher Schule

Zitat:
...Der Amokläufer von Winnenden hat nach Angaben des baden-württembergischen Innenministers Heribert Rech (CDU) die Tat in der Nacht zuvor in einem Internet-Chatroom angekündigt...
Dann ist ja alles klar. Warten wir einfach ab, bis sich der Scheubel persönlich zu Wort meldet. Tante Uschi hat dann wohl erst einmal in ihrer Angelegenheit eine Pause einzulegen.

Gestern früh noch hatte man verkündet, es gäbe keinerlei Ankündigung, keinerlei Hinweise, keinerlei Vorzeichen...
 
Alt 12.03.2009, 15:07   #73
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amoklauf an deutscher Schule

Zitat von destina Beitrag anzeigen
1. Müssen Mitglieder eines Schützenvereines soviele Waffen (mit behördlicher Genehmigung, da legal) und soviel Munition besitzen? NEIN natürlich nicht
2. Sind die Mitglieder nicht angewiesen, die Waffen und die Munition so zu schützen, dass Dritte keinen Zugang bekommen können? Selbstverständlich und es kommt ja ein Verfahren auf den Vater zu

Denn die Frage muß man stellen: Was wäre, wenn er keine Waffe gehabt hätte?
Hätte er eine Bombe gebaut oder die Schule angebrannt? Vielleicht, vielleicht auch nicht

3.Welche Bedeutung haben solche Ankündigungen im Internet. Was tun wir, wenn ein Mensch in einen Forum ankündigt, solch eine Tat zu begehen oder sich und/oder seine Familie umzubringen? Lachen wir auch darüber? Nun zumindest ich habe auf Ankündigungen dieser Art schon reagiert für andere kann ich nicht sprechen
Antwort, da mann etwas unter das Zitat schreiben muss
Arania ist offline  
Alt 12.03.2009, 16:00   #74
Bambi_69
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.12.2007
Beiträge: 683
Bambi_69
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amoklauf an deutscher Schule

Zitat von destina Beitrag anzeigen
(...)Der Vater des Amokläufers habe in seinem Waffenschrank 4600 Schuss Munition verwahrt.(...)
Zu den Waffen im Elternhaus des Täters sagt Rech, der Vater habe 10 Gewehre, zwei Revolver und zwei Pistolen besessen. Auch die Tatwaffe war in einem gesicherten Schrank eingeschlossen, K. habe sich aber wohl die Kombination des Sicherheitsschlosses besorgt.
Ich frage mich gerade, warum jemand 4600 Schuss Munition (!!!) und 14 Waffen zu Hause aufbewahrt? Wollte sich die Familie für einen Krieg "rüsten" oder warum hat man sich dermaßen ausgestattet (oder etwa doch nur "reine Waffenliebe"?)?
Die Möglichkeit, dass sich Privatleute ein derartiges Arsenal zulegen können und dies auch dann tun, das macht mich sehr sehr nachdenklich.

Liebe Grüße
Bambi_69
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen stellen keinerlei Rechtsberatung dar sondern entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.
Bambi_69 ist offline  
Alt 12.03.2009, 16:08   #75
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 8.782
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amoklauf an deutscher Schule

Mein Neffe ist auch Sportschütze. ER hat die Waffen der gesamten Jugendgruppe bei sich, er delbst leitet diese Jugendgruppe.

Die haben das so organisiert, weil er genug Platz in seinem Haus für einen Tresor hat, wo alle Gewehre usw. reinpassen. Den Tresor hat der Verein bezahlt. So haben die Ordnung in den Laden gekriegt, vorher waren schonmal Waffen verschwunden, verliehen oder sonstwas.... Er hat allerdings auch den Vorteil, dass er das passende Fahrzeug zum Transport hat, wenn es zu Wettkämpfen geht und er wohnt nur etwa 200 m von der Schießanlage, wo trainiert wird. OPtimal gelöst, denke ich.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist gerade online  
 

Stichwortsuche
amoklauf, deutscher, schule

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hartz IV ein gesellschaftspolitischer Amoklauf Mambo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 7 03.03.2008 10:19


Es ist jetzt 23:08 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland