Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Amazon Mitarbeiter empfinden Jobs bei Amazon als "entwürdigend"


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.02.2013, 02:05   #51
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amazon Mitarbeiter empfinden Jobs bei Amazon als "entwürdigend"

Zitat von hartaber4 Beitrag anzeigen
Hmmm... sicher....zu Zeiten als man sich Moral noch leisten konnte....

aua....

"Früher" war wohl die Zeit, als der Binnenmarkt der EU (und auch Deutschlands) durch hohe Zollabgaben vor der mißliebigen Konkurrrenz des Weltmarktes geschützt wurde.....

Seit dem der raue Wind des freien Handels weht..... trifft das aber eben auch auf Lohnstrukturen zu....

Tja..... man kann nicht alles haben....Motto:

Wasch mir den Pelz (billige Waren), aber mach mich nicht nass (selbst nicht für billiges Geld bücken wollen).
Die Billigproduktion wird möglich, wenn Unternehmen länderübergreifende, regelrecht imperale Maße annehmen, was man für gewöhnlich Monopole nennt. Da regelt sich der Preis, Umsatz, und Profit über die Masse und nicht mehr über die Warenqualität.

Wenn es internationale, monopolistische Großkernzerne werden, dann hat sich die geoßbürgerliche "Demokratie" im Kapitalismus erledigt. Welche nationale Regierung/en können dagegen angehen. Sie werden regelrecht einer nach dem anderen mit Staatsbankrott durch diese Monopole erpreßt.

Was ist also besser?

Die Förderung der globalisierten Großindustrie oder die Binnenwirtschaft eines jeden einzelnen Landes oder Region.

Es liegt auf der Hand - den Binnenmarkt und die einheimische, kleingebliebene Mittelstandswirtschaft, weil die durch demokratisch gewählte Volksdemokratien beeinflußbar und kontrollierbar bleiben. Also müssen Betriebsgrößen politisch klein gehalten werden.

Und die Wirtschaft gehört in die Hände der arbeitenden Bevölkerung.
jockel ist offline  
Alt 14.02.2013, 02:29   #52
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amazon Mitarbeiter empfinden Jobs bei Amazon als "entwürdigend"

Zitat von hartaber4 Beitrag anzeigen
Zustimm!

Die Phrase "mein Regelsatz reicht nicht" muss wohl demnächst für alles herhalten......

Herr Richter...weil mein RS nicht reicht, sah ich mich gezwungen die Straftat zubegehen......

Ohhhh.....der Angeklagte ist freizusprechen.....das Argument leuchtet ein!
Wenn das Geld nicht mehr zum Bewältigen des Lebens reicht, machst Du dann auch noch auf Moral, Anstand und Gesetzestreue oder ist Dir da das Hemd näher als der Rock?

Üb immer Treu und Redlichkeit

Dann pfeifst Du auf das bürgerliche Kapitalistenrecht und holst Dir auch mit kriminellen Mitteln das, was Du zum Überleben brauchst.

Zitate aus dem "Hessischewn Landboten" von Georg Büchner:

Zitat:
"... Das Leben der Vornehmen ist ein langer Sonntag, sie wohnen in schönen Häusern, sie tragen zierliche Kleider, sie haben feiste Gesichter und reden eine eigne Sprache; das Volk aber liegt vor ihnen wie Dünger auf dem Acker. Der Bauer geht hinter dem Pflug und treibt ihn mit den Ochsen am Pflug, er nimmt das Korn und läßt ihm die Stoppeln. Das Leben des Bauern ist ein langer Werktag; Fremde verzehren seine Äcker vor seinen Augen, sein Leib ist eine Schwiele, sein Schweiß ist das Salz auf dem Tische des Vornehmen. ...

...
Dies Geld ist der Blutzehnte, der von dem Leib des Volkes genommen wird. An 700,000 Menschen schwitzen, stöhnen und hungern dafür. Im Namen des Staates wird es erpreßt, die Presser berufen sich auf die Regierung und die Regierung sagt, das sei nötig die Ordnung im Staat zu erhalten. was ist denn nun das für gewaltiges Ding: der Staat? Wohnt eine Anzahl Menschen in einem Land und es sind Verordnungen oder Gesetze vorhanden, nach denen jeder sich richten muß, so sagt man, sie bilden einen Staat. Der Staat also sind Alle; die Ordner im Staat sind die Gesetze, durch welche das Wohl Aller gesichert wird, und die aus dem Wohl Aller hervor gehen sollen. – Seht nun, was man in dem Großherzogtum aus dem Staat gemacht hat; seht was es heißt: die Ordnung im Staate erhalten! 700,000 Menschen bezahlen dafür 6 Millionen, d.h. sie werden zu Ackergäulen und Pflugstieren gemacht, damit sie in Ordnung leben. In Ordnung leben heißt hungern und geschunden werden. ...

... Für das Ministerium des Innern und der Gerechtigkeitspflege werden bezahlt 1,110,607 Gulden. Dafür habt ihr einen Wust von Gesetzen, zusammengehäuft aus willkürlichen Verordnungen aller Jahrhunderte, meist geschrieben in einer fremden Sprache. Der Unsinn aller vorigen Geschlechter hat sich darin auf euch vererbt, der Druck, unter dem sie erlagen, sich auf euch fortgewälzt. Das Gesetz ist das Eigentum einer unbedeutenden Klasse von Vornehmen und Gelehrten, die sich durch ihr eignes Machwerk die Herrschaft zuspricht. Diese Gerechtigkeit ist nur ein Mittel, euch in Ordnung zu halten, damit man euch bequemer schinde; sie spricht nach Gesetzen, die ihr nicht versteht, nach Grundsätzen, von denen ihr nichts wißt, Urteile, von denen ihr nichts begreift. Unbestechlich ist sie, weil sie sich gerade teuer genug bezahlen läßt, um keine Bestechung zu brauchen. Aber die meisten ihrer Diener sind der Regierung mit Haut und Haar verkauft. ...
Was für eine Antwort hat Georg Büchner auf diese Art von Rechtstreue in einer Klassengesellschaft?

Friede den Hütten! Krieg den Palästen!

Was sagt Bertold Brecht zur Rechtstreue in einer Klassengesellschaft?

"'Erst kommt das Fressen, dann kommt die Moral!" hat Bertold Brecht einst effektvoll einer Bourgeoisie entgegengeschleudert, die vom hohen Ross materieller Wohlsituiertheit den niederen Schichten Moral predigen wollte"

Der Satz stammt aus der "Dreigroschenoper" von Bertolt Brecht (1928). In der "Ballade über die Frage: Wovon lebt der Mensch?" heißt es:

Ihr Herrn, die ihr uns lehrt, wie man brav leben
Und Sünd und Missetat vermeiden kann
Zuerst müßt ihr uns schon zu fressen geben
Dann könnt ihr reden: damit fängt es an.
Ihr, die ihr euren Wanst und unsere Bravheit liebt
Das Eine wisset ein für allemal:
Wie ihr es immer dreht und immer schiebt
Erst kommt das Fressen, dann kommt die Moral.
Erst muß es möglich sein, auch armen Leuten

an anderer Stelle:

"Was ist ein Dietrich gegen eine Aktie? Was ist ein Einbruch in eine Bank gegen die Gründung einer Bank? Was ist die Ermordung eines Mannes gegen die Anstellung eines Mannes?" - Die Dreigroschenoper (Druckfassung 1931), III, 9 (Mac). In: Ausgewählte Werke in sechs Bänden. Erster Band: Stücke 1.

Ba Ba Banküberfall - Original Video EAV
jockel ist offline  
Alt 14.02.2013, 07:55   #53
Harte Sau
 
Registriert seit: 06.10.2012
Ort: Franken
Beiträge: 2.079
Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amazon Mitarbeiter empfinden Jobs bei Amazon als "entwürdigend"

Zitat von Minimina Beitrag anzeigen


Tip an Dich Harte Sau: Einfach mal ein VWL-Buch lesen und den Kopf benutzen.

LG MM
1.Das war eine einfache Antwort auf eine kindliche Frage.

2.Zu deinen Buch:Das wollen wir alle doch gar nicht wissen,(ist nicht gut für das Wohlbefinden)oder?
Harte Sau ist offline  
Alt 14.02.2013, 12:59   #54
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amazon Mitarbeiter empfinden Jobs bei Amazon als "entwürdigend"

Zitat von Minimina Beitrag anzeigen
Was Du hier immer postest ist kaum auszuhalten

Solltes Du H4 bekommen bist Du auch selber schuld. Aber ich vermute Du bist Unterirdisch

Schau Dir lieber Ausgeliefert an, das Harte Sau hier eingestellt hat, läuft grade

LG MM
sorry hab für dich kein verständniss
die menschen die sich reinzwängen lassen oder sogar noch freiwillig den mist mitmachen denen ist nicht mehr zu helfen

genau wegen sowas haben wir h4
da sich zuviele reindrängen lassen weil sie A sich nicht informieren
und B wenn sie es tun nicht dagegen vorgehn wollen

also volglich selber schuld
beziehe auch h4 und mein SB versucht einiges nur er schaft es nicht
da ich mich nicht nur infomiere sondern auch dagegen vorgeh was SBchen so will

nochmal für dich
wer sich das gefallen läst und diesen schei*s mitmacht
ist selber schuld
die da arbeiten sind alle +ber 3mal 7 jahre alt und können nachdenken
und auch dementsprechend handeln
 
Alt 14.02.2013, 13:25   #55
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amazon Mitarbeiter empfinden Jobs bei Amazon als "entwürdigend"

Zitat von Trixi2011 Beitrag anzeigen
Ich habe die Reportage jetzt geschaut und ich habe nur auf dem Sofa gesessen und zu mir immer und immer wieder gesagt "Unglaublich".
Der Dokufilm ist definitiv in der Kategorie "Warnschuss" einzusortieren.... was in Deutschland so möglich ist, wenn man als Arbeitgeber kreativ wird.......

Ich hatte beim angucken ja auch mit dem "üblich" Schlimmsten gerechnet.....aber DAS hätte ich mir so nicht ausmalen können.....und meinen Entschluss in diesem Jahr die Koffer zu packen nochmal verstärkt... nicht das noch eine neue "Reichsfluchtsteuer" eingeführt wird....besser wird es in Deutschland wohl kaum werden....


Dabei musste ich mir denken:

So weit bist du mit deiner "Nissenhütten-Theorie" von der Realität gar nicht entfernt..... was jetzt im Bereich der Erwerbsarbeit "state of the art" ist...... wird bald auch (Zumutbarkeits-)Maßstab in der sozialen Grundsicherung SGB II sein....

hier ist insbesondere interessant, wie sich weiterer Druck aufbauen lässt (keine eigene Wohnung..Unterkunft in Abhängigkeit zur Leiharbeit... auf diese Art von kleinem Zuckerbrot und dicker Peitsche muss man erst mal kommen). Teils kann man sich dafür noch in der (Lokal-)Presse feiern lassen...... man bietet nicht nur Arbeitsplätze...neiiiin... auch noch (Massen-)Unterkünfte mit Sicherheitspersonal!

Auch massenweise EU-Ausländer ranzukarren hat sicher auch seinen Grund:

Wer sich im deutschen Rechtssystem nicht auskennt...kann hier nur schwerlich seine Rechte erkennen - geschweige den geltend machen.
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 14.02.2013, 13:33   #56
Existenzminimum
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.12.2011
Beiträge: 1.798
Existenzminimum Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amazon Mitarbeiter empfinden Jobs bei Amazon als "entwürdigend"

Zitat von sumse Beitrag anzeigen
hab kein problem da zu shoppen

die da arbeiten zu deren bedingungen könnten sich zusammen tun und im streik gehn
statt alles mitzu machen

wer das mit macht ist selber schuld dran
und kommt mir jetzt nicht das die angst haben wegen h4 und co

also ich werd da weiter kaufen

Klar, die Mitarbeiter sind alle selbst schuld (so wie du für deinen H4 Status?) Vermutlich hast du dich auch regelmäßig mit deinen Ex-Kollegen zusammengetan und den Aufstand geprobt.

Kauf mal schön weiter dort. Oder bei Kik?, die da unten in Asien sind doch auch selbst schuld, wenn sie sich ausbeuten lassen, nicht wahr?

Hauptsache du kannst hier billig einkaufen. Verantwortliches Handeln als Konsument, dort wo es möglich ist, entsprechende Schreiben an die Firmem mal losshicken, als Minimalmaßnahme? Pfff wieso denn?
Wenn es einem selbst nutzt... .

Existenzminimum ist offline  
Alt 14.02.2013, 13:36   #57
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amazon Mitarbeiter empfinden Jobs bei Amazon als "entwürdigend"

Zitat von sumse Beitrag anzeigen
sorry hab für dich kein verständniss
die menschen die sich reinzwängen lassen oder sogar noch freiwillig den mist mitmachen denen ist nicht mehr zu helfen

genau wegen sowas haben wir h4
da sich zuviele reindrängen lassen weil sie A sich nicht informieren
und B wenn sie es tun nicht dagegen vorgehn wollen

also volglich selber schuld
beziehe auch h4 und mein SB versucht einiges nur er schaft es nicht
da ich mich nicht nur infomiere sondern auch dagegen vorgeh was SBchen so will

nochmal für dich
wer sich das gefallen läst und diesen schei*s mitmacht
ist selber schuld
die da arbeiten sind alle +ber 3mal 7 jahre alt und können nachdenken
und auch dementsprechend handeln
Warte mal noch ein oder zwei Reförmchen ab.... vielleicht reicht auch ein Wechsel des SB damit ein "aktivierender Wind weht".

Ein SB der das SGB II versteht und anwenden kann/will, ist in der Lage dir das Leben als SGB-II Leistungsberechtigter recht unangenehm zu machen..... du musst dein individuelles Glück mit deinen bisherigen SB nicht gleichsetzen mit (d)einer Kompetentenz im Sozialrecht.

Ich hoffe, dass du dann auf einen ZAF-Ausbeuter triffst, der dich mit deinen Argumenten (so schön billig, regelt der Markt, usw.) schlägt....
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 14.02.2013, 13:42   #58
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amazon Mitarbeiter empfinden Jobs bei Amazon als "entwürdigend"

Zitat von hartaber4 Beitrag anzeigen
Ich hatte beim angucken ja auch mit dem "üblich" Schlimmsten gerechnet.....aber DAS hätte ich mir so nicht ausmalen können.....
Ganz schlimme Zustände. Aber ich befürchte das läuft in anderen Bereichen, z.B. auf dem Bau, mittlerweile genau so.
Zitat von hartaber4 Beitrag anzeigen
Auch massenweise EU-Ausländer ranzukarren hat sicher auch seinen Grund:
Es ist ja gerade die Perspektivlosigkeit in den Heimatländern, die diese Entwicklung auch noch steigert. Menschen die das deutsche System nicht kennen und nur rudimentäre Sprachkenntnisse haben, können natürlich doppelt und dreifach verarscht werden.

@all: Hört bitte auf den Spezi 'sumse' zu zitieren. Ist ja furchtbar.
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 14.02.2013, 13:48   #59
Existenzminimum
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.12.2011
Beiträge: 1.798
Existenzminimum Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amazon Mitarbeiter empfinden Jobs bei Amazon als "entwürdigend"

Zitat von ThisIsTheEnd Beitrag anzeigen
...
@all: Hört bitte auf den Spezi 'sumse' zu zitieren. Ist ja furchtbar.

"Den" oder "die" Spezi? Also gegen Kritik und andere Meinug ist nichst einzuwenden, man sollte sich nur überlegen, ob man manch Vorwurf angebracht und halbwegs duchdacht ist oder ihn man nicht sogar sich selbst machen muss ... .
Existenzminimum ist offline  
Alt 16.02.2013, 21:23   #60
Der Ratlose
 
Registriert seit: 30.09.2009
Beiträge: 2.070
Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amazon Mitarbeiter empfinden Jobs bei Amazon als "entwürdigend"

Ach hört doch auf.
Die Reportage war jämerlich und effektheischend gemacht.
Typisch deutscher Journalismus.

So richtig schön Gutmenschenqualität.Seht her wir decken auf.
Der Gewerkschafter ? ein Witz ! Der Betriebsselsorger ? man o man.

müssen die über Weihnachten arbeiten ? o got ogott. 15 Tage am Stück arbeiten ? Da heult sie auf die deutsche Seele.

Anstatt den Leuten zu einer anständigen Unterkunft, einer sofortigen verbesserung der familieliären Verhältnisse zu verhelfen, nur Mist.

Und ihr lasst euch so blenden.
Die "reporter" hätten lediglich 2 magische Sätze den Leuten sagen müssen um ihnen richtig zu helfen.
Der Ratlose ist offline  
Alt 19.02.2013, 00:54   #61
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amazon Mitarbeiter empfinden Jobs bei Amazon als "entwürdigend"

PC-Welt: 18.02.2013, 14:09, Hans-Christian Dirscherl, Nach Kritik - Amazon feuert Sicherheitsdienst H.E.S.S.
jockel ist offline  
Alt 19.02.2013, 05:51   #62
HajoDF
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von HajoDF
 
Registriert seit: 19.07.2005
Beiträge: 2.566
HajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amazon Mitarbeiter empfinden Jobs bei Amazon als "entwürdigend"

Amazon will nun auch die ZAF feuern!
HajoDF ist offline  
Alt 19.02.2013, 08:12   #63
Steamhammer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.10.2012
Ort: Im besten Stadtviertel
Beiträge: 1.505
Steamhammer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amazon Mitarbeiter empfinden Jobs bei Amazon als "entwürdigend"

AMAZON ist in der brd überall.
Steamhammer ist offline  
 

Stichwortsuche
amazon, empfinden, entwürdigend, jobs, mitarbeiter

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SPON: "Ein Viertel der Jobs wird über "Vitamin B" vergeben" Faibel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 19.12.2011 16:38
Amazon zu Arbeit ohne Bezahlung "Das ist gängige Praxis" Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 01.12.2011 13:50
1-Euro-Jobs: Träger der Jobs - die "Kopfgeldjäger" Mario Nette Archiv - News Diskussionen Tagespresse 16 23.10.2008 15:12
Callcenter in Deutschland: "Good Jobs" und "Bad Jobs" Hartzbeat Job - Netzwerk 3 27.10.2007 23:47
Amazon.de evahb Allgemeine Fragen 2 09.07.2006 14:51


Es ist jetzt 20:49 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland