Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt



 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.08.2012, 02:34   #26
derBayer
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Zitat von Feind=Bild Beitrag anzeigen
Ist es nicht verboten, Broder zu kritisieren?

(Wünscht sich wohl zumindest Herr Broder!)
Ganz gefährlich. Dann kann man gleich Jehova sagen. Oder noch schlimmer: Autobahn!
 
Alt 06.08.2012, 03:42   #27
Pony und Kleid
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.06.2010
Ort: 51.9833300 / 7.7833300
Beiträge: 1.131
Pony und Kleid
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Es gibt hier unbestritten eine gehörige Portion Linksextremismus in diesem Forum, die alles und jeden fundamental in die rechte Ecke drängen wollen, dessen Aussagen nicht in das sozialromantische Weltbild passt. Ob berechtigt oder nicht.

Kein Wunder, dass die Partei derer, welche hier in allem den Faschismus und Nazitum erkennen wollen, vom Verfassungsschutz beobachtet werden, weil selbst bereits staatliche Institutionen erkannt haben, wie weltfremd und blind und gefährlich diese ultralinken Spinner bereits geworden sind. Zu Recht, wie ich finde.


Sie sind grundsätzlich nicht in der Lage und Willens, sich über Inhalte auseinander zu setzen, weil dies auch nicht gewollt ist.

Sie verurteilen die Hetze eines Broder, ob rechtens oder nicht, und hetzen dabei selbst in einem Atemzug. Der geneigte Leser muss sich dieses Schauspiel hier nur mal zu Gemüte führen.

Und dann stellen sich diese Ultras noch hin und verlangen Solidarität von der Bevölkerung, selbst von denen, die einer SED-Mannschaft nicht hinterherläuft. Selbst deren Gelder nehmen sie genüsslich an, damit sie wohlgenährt hinter dem PC jene auch noch verunglimpfen.

Unfassbar kann ich dazu nur noch sagen.
Pony und Kleid ist offline  
Alt 06.08.2012, 04:49   #28
Regelsatzkämpfer
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 3.473
Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Es gibt auch unbestritten eine große Portion ultrarechter und rassistischer Tendenzen hier im Forum (wie es sie in nahezu allen öffentlich zugänglichen Foren gibt). Auf dem rechten Auge blind zu sein erzeugt eine gefährliche Schieflage, und ist gerade in einem sozialen Forum äußerst bedenklich, beinhalten diese Tendenzen ja in der Regel auch mehr oder weniger offen sozialrassistisches Gedankengut.

Gefährlich ist der sogenannte Alltagsrassismus, da er nur von wenigen Menschen überhaupt als Rassismus erkannt wird. Er ist so weit verbreitet, dass er für viele als "gesundes" Volksempfinden erscheint. Wie schlimm dieser entgleisen kann und sich dann dem Neonazigedankengut nicht nur annähert zeigen z.B. Foren und Websites wie P.I. überaus deutlich, deren Betreiber nachweisbar Neonazis nicht nur einfach nahe stehen, dies aber gerne leugnen.

Und ein Herr Broder steht wiederum nachweisbar P.I. und seinen Betreibern sehr nahe. Hier wird zwar bevorzugt, aber nicht nur Islamophobie betrieben. Wie gefährlich das ist müßte gerade ein Herr Broder erkennen, aber anscheinend wird er dann blind, wenn der Rassismus gegen andere Gruppen, als Juden gerichtet ist. Rassismus und seine widerwärtigen Begleiter sind unerträglich egal gegen wen sie sich richten.
Regelsatzkämpfer ist offline  
Alt 06.08.2012, 09:44   #29
zuteuer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.04.2012
Beiträge: 960
zuteuer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Zitat von Regelsatzkämpfer Beitrag anzeigen
Es gibt auch unbestritten eine große Portion ultrarechter und rassistischer Tendenzen hier im Forum (wie es sie in nahezu allen öffentlich zugänglichen Foren gibt). Auf dem rechten Auge blind zu sein erzeugt eine gefährliche Schieflage, und ist gerade in einem sozialen Forum äußerst bedenklich, beinhalten diese Tendenzen ja in der Regel auch mehr oder weniger offen sozialrassistisches Gedankengut.
Auf dem Linken Auge blind zu sein, ist sehr gefährlich. Solche Mitmenschen diffamieren sehr gerne Andersdenkende, solche Mitmenschen sind von Toleranz, die sie vorgeben, zu besitzen, selbst sehr weit entfernt. Da sie sich in ihrem wahnhaften Eifer immer weiter in Dinge reinsteigern, die nicht existent sind (siehe obiger von mir zitierter Text), sind sie i.d.Regal auch unzurechnungsfähig, d.h. sie sind nicht diskussionsfähig, denn sie sind nicht fähig, sachlich zu bleiben, sie schlagen blindlings um sich und diffamieren andere, die an ihre von ihnen innigst geglaubten "Wahrheiten" stoßen - wie es eben Personen tun, die vom Wahn befallen sind.

Das Schlimmste ist bei solchen Menschen, dass sie nicht merken, dass sie blind sind. Deshalb erübrigt sich auch jede Diskussion mit ihnen - weil sie dazu nicht fähig sind.

ps: danke Pony und Kleid, wie ich sehe, hast du bereits dasselbe geschrieben wie ich.
__

Wir sind die 99 % - Occupy Cologne.
Wusstest Du schon, dass Du täglich etwa 30-50% in Preisen versteckte Zinsen bezahlst, während Du über Dein Sparguthaben nur vergleichsweise geringe Zinseinnahmen erzielst? Das Zinssystem arbeitet gegen Dich - solange Du unterhalb eines Vermögenswertes von ca. 500.000 € bleibst. Durch diesen Mechanismus werden in Deutschland täglich über 600 Millionen € von „fleissig“ nach „reich“ umverteilt. Wir dürfen nicht länger zulassen, dass Geld „arbeitet“.
zuteuer ist offline  
Alt 06.08.2012, 13:10   #30
Gegenwind
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Zitat von zuteuer Beitrag anzeigen
Auf dem Linken Auge blind zu sein, ist sehr gefährlich. Solche Mitmenschen diffamieren sehr gerne Andersdenkende, solche Mitmenschen sind von Toleranz, die sie vorgeben, zu besitzen, selbst sehr weit entfernt. Da sie sich in ihrem wahnhaften Eifer immer weiter in Dinge reinsteigern, die nicht existent sind (siehe obiger von mir zitierter Text), sind sie i.d.Regal auch unzurechnungsfähig, d.h. sie sind nicht diskussionsfähig, denn sie sind nicht fähig, sachlich zu bleiben, sie schlagen blindlings um sich und diffamieren andere, die an ihre von ihnen innigst geglaubten "Wahrheiten" stoßen - wie es eben Personen tun, die vom Wahn befallen sind.

Das Schlimmste ist bei solchen Menschen, dass sie nicht merken, dass sie blind sind. Deshalb erübrigt sich auch jede Diskussion mit ihnen - weil sie dazu nicht fähig sind.

ps: danke Pony und Kleid, wie ich sehe, hast du bereits dasselbe geschrieben wie ich.
Was Du hier anderen unterstellst, betreibst gerade Du selbst in Reinform!

Du echauffierst dich doch nur über das Wort "Hetze" worüber sich tatsächlich streiten lässt, aber ich bin vollkomnen davon überzeugt das Du und auch das bekleidete Pferd den Artikel im ganzen überhaupt nicht gelesen haben.

Dann unterstellst Du mir auch noch, dass ich die Intetntion des Artikels nur kritisiere, weil er von Broder stammt....

Broder ist mir, wenn er nicht gerade politisch wird, nicht mal unsympatisch!

Das ich neoliberale Meinungen und aber auch solche Artikel wie von Broder kritisiere und meine Meinung dazu schreibe, kann und darf dich zwar ärgern, aber Du schaffst es ja nicht mal ansatzweise etwas nachvollziehbares in ein paar Sätzen zu schreiben, ausser persönlich User anzugreifen und ihnen Dinge zu unterstellen die Du selbst betreibst.

Ich bin über 50, bin 1977 den Jusos beigetreten aber seit 2003 nicht mehr dabei in diesem unsäglichen Verein, und ab 1980 in der IG Metall und habe Jahrelang aktiv in beiden Orgaisationen mitgewirkt, war in unterschiedlich beruflichen Bereichen tätig.

Mit Verlaub, ich denke wohl das ich mir zugestehen darf, das ich mir eine eigene Meinung aus der Lebenserfahrung heraus gebildet habe, auch dadurch das ich in anderen Ländern unterwegs war, aber die selbstverständlich nicht jeder teilen muss.

Und wenn ich so einen Artikel wie von Broder lese, dann passt das eben nicht zu meinen Erfahungen und meiner subjektiven Wahrnehmung und politischen Einstellung, aber ich habe wenigstens eine Meinung dazu, andere können halt nur persönlich werden oder Unterstellung betreiben.

Schreib Du oder das bekleidete Pferd doch mal genau, warum Broder vermutlich eurer (politischen) Ansicht nach recht hat und mit welcher Begründung anstatt andere User versuchen zu analysieren und persönlich anzugehen, wenn sie ihre Ansichten vertreten...
 
Alt 06.08.2012, 14:02   #31
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Die diskutierte journalistische Darstellungsform ist eine Meinung in Form eines Artikels (will man die Herrn Broder absprechen?).

Wäre das ein Bericht, eine Nachricht, eine Meldung..... hätte man sicher eine Diskussionsgrundlage.

Das ist aber so nicht "verkauft" worden.....
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 06.08.2012, 14:15   #32
spin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.12.2009
Ort: Hinter'm Wald scharf links
Beiträge: 2.446
spin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Ich denke, es ist besonders gefährlich, auf beiden Augen blind zu sein. Soll heißen - frei nach Kant - selbst denken macht fett. Das hieß damals, man konnte sich gut ernähren.

Verblendete Idioten gibt es auf allen Seiten. Im Gegensatz zu den Linken wird die Demontage der sozialen Gesellschaft vom Kapital jedoch zielgerichtet als Krieg betrieben (s. unten Warren Buffet). Die Blödzeitung ist dazu einfach nuir ein Instrument der Volksverdummung. Sie stachelt primitive vor allen Dingen dumpfe Emotionen an. Reflektiert wird da gar nichts.

Auch die Öffentlich rechtlichen Medien stehen dem Staatsfernsehen der DDR in nichts mehr nach. Eine negative Bewertung der SED in vielen Punkten ist sicherlich richtig. Aber das jetzige BRD-System ist mittlerweile auch nicht mehr besser. man braucht keinen Stacheldraht und keine Mauer - man ist viel geschickter. Man pervertiert Gesetze. Die Wirkung ist die gleiche. Parallel verdummt man immer das Volk, damit alle Pervertierungen gerecht erscheinen. Insgesamt rutscht die Gesellschaft aktuell in eine Degression.
__

Sanktionen sind verfassungswidrig, Widerspruchs- und Klagebegründung
Diskussion
„Der Klassenkampf ist ein historischer Fakt, er wird von meiner Klasse, der Klasse der Reichen geführt und wir sind dabei, ihn zu gewinnen“ (Warren Buffet)
spin ist offline  
Alt 06.08.2012, 14:33   #33
Heni
 
Registriert seit: 19.03.2012
Ort: Ich habe viel grün ums Haus
Beiträge: 138
Heni
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Guten Tag zuteuer,Pony und Kleid,
mangels eines Danke Buttons.
Heni ist offline  
Alt 06.08.2012, 14:59   #34
derBayer
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Zitat von spin Beitrag anzeigen
Ich denke, es ist besonders gefährlich, auf beiden Augen blind zu sein.


Und ebenso gefährlich ist es, unsere sog. "Demokratie" als das Nonplusultra anzusehen, wie wir auch nicht zuletzt tagtäglich hier in diesem Forum zu sehen/spüren bekommen.
 
Alt 06.08.2012, 15:25   #35
sixthsense
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.08.2011
Beiträge: 2.026
sixthsense Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Vielleicht will Broder auch einfach nur provozieren?! Ich finde es jedenfalls auch daneben, wenn dauernd Sozialneid geschürt werden muss. Da sollte man sich fragen, wem das eigentlich nutzt? Ich bin davon überzeugt, dass es gewollt ist um die Menschen dadurch auseinander dividieren zu können. Den Herrschenden nutzt es jedenfalls wenig, wenn die Menschen zusammenhalten, gegen das, was da noch auf uns alle zukommen mag.

Zitat von Ziviler Ungehorsam
Es existiert keine südländische Kaffehauskultur - außer im Bonzen-Café der Axel Springer Aktiengesellschaft. Diejenigen, die sich mittags zur Siesta auf's Ohr legen arbeiten nicht selten bis spät in den Abend. Ist ihnen das bei über 40° zu verübeln? Ich würde mal gerne diese deutschen Jammerlappen sehen, die schon bei 30° nach Hitzefrei brüllen.


Da muss ich Dir leider widersprechen.

Die südländische Kaffeehauskultur existiert sehr wohl. Allerdings ist das angesichts der von Dir bereits genannten klimatischen Verhältnisse durchaus verständlich, dass die Menschen im Süden ein wenig "gemütlicher" sind und auch mal einen Gang zurück schalten.

Zitat von Ziviler Ungehorsam
"Der Norden" zahlt nicht für "den Süden", sondern für eine international vernetzte Finanzmafia.
Ist es aber nicht letztendliche DIESE Mafia, welche mit aller Gewalt durchprügeln will, das sämtliche EU Staaten in die Haftung genommen werden und für die ärmeren Staaten grenzenfrei mitbürgen dürfen?

Zitat von spin
Auch die Öffentlich rechtlichen Medien stehen dem Staatsfernsehen der DDR in nichts mehr nach. Eine negative Bewertung der SED in vielen Punkten ist sicherlich richtig. Aber das jetzige BRD-System ist mittlerweile auch nicht mehr besser. man braucht keinen Stacheldraht und keine Mauer - man ist viel geschickter. Man pervertiert Gesetze. Die Wirkung ist die gleiche. Parallel verdummt man immer das Volk, damit alle Pervertierungen gerecht erscheinen. Insgesamt rutscht die Gesellschaft aktuell in eine Degression.

100% Zustimmung. Heute mauert man die Menschen nicht mehr mit Mörtel und Ziegelsteinen o. Betonplatten ein (physische Mauer) so wie es bspw. im Warschauer Ghetto oder zu Zeiten des Projekts DDR der Fall war, sondern man terrorisiert sie zwischenzeitlich mit der - von Dir genannten - "Pervertierung von Gesetzen". Heute sind es die unsichtbaren Mauern (psychische Mauern) an welchen die Menschen zu Grunde gehen.

__

Alle Beiträge spiegeln lediglich meine persönliche Erfahrung oder Meinung wieder und stellen keine Rechtsberatung dar.

> Gebt der elektronischen Gesundheitskarte keine Chance! <
sixthsense ist offline  
Alt 06.08.2012, 15:31   #36
Gegenwind
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Broder ist ein in der Öffentlichkeit bekannter Journalist und Meinungsmacher.

Wenn man dann auf einen Artikel von ihm, ob nun zufällig hier im Forum oder sonstwo trifft, dann kann es ja wohl nicht verwerflich sein diesen auch zu kommentieren.

Und Broder ist auch nicht gerade zimperlich, wenn er öffentlich mit anderen Personen Meinungen austauscht, er kann das eben vermutlich als Profi auch besser rhetorisch verpacken, als wir Laien, aber ihm wäre es, zumindest ist das mein Eindruck, bestimmt nicht so genehm, wenn nun jeder unbedingt und unkritisch seine Meinung vertreten würde...

Das gilt selbstverständlich auch für andere Medien-Profis, egal zu welchem politischen Spektrum man sie einordnen könnte oder sie sich selbst zählen.

Mir ist übrigens völlig Schnuppe von wem ein Artikel oder ein Statement kommt, wenn ich da zufällig drauf treffe und meine Synapsen meinen ich müsste da jetzt drauf reagieren, dann tue ichs eben, egal welche Psychoanalysten gerade anwesend sind....
 
Alt 06.08.2012, 16:19   #37
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Es ist aber ein wesentlicher Unterschied, ob man eine Meinung vertritt oder eine Tatsache.... muss sich nicht ausschließen, aber in der Regel ist das oft so.

Deswegen werden vorwurfsvolle Leserbriefe zu Kommentaren auch in den Redaktionen belächelt, in denen der Vorwurf von "subjektiver Äußerung" gemacht wird... das ist ja gerade der Witz an der Sache.
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 06.08.2012, 17:34   #38
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Zitat von Gegenwind Beitrag anzeigen
Broder ist ein in der Öffentlichkeit bekannter Journalist und Meinungsmacher.
Er hat nicht unwesentlich zur Meinungsbildung eines gewissen norwegischen Amokläufers und Massenmörders beigetragen. Sollte man immer im Hinterkopf behalten, wenn man irgendwas von diesem feinen Herren lesen muss.
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 06.08.2012, 20:47   #39
Lecarior
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.05.2011
Ort: Öerkenschwiek
Beiträge: 2.364
Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Zitat von Regelsatzkämpfer Beitrag anzeigen
Es gibt auch unbestritten eine große Portion ultrarechter und rassistischer Tendenzen hier im Forum (wie es sie in nahezu allen öffentlich zugänglichen Foren gibt). Auf dem rechten Auge blind zu sein erzeugt eine gefährliche Schieflage, und ist gerade in einem sozialen Forum äußerst bedenklich, beinhalten diese Tendenzen ja in der Regel auch mehr oder weniger offen sozialrassistisches Gedankengut.
Von links außen ist auch die Mitte gaaanz weit rechts...

Ich bin nun wirklich kein Fan von Broder. Seine Definition von Antisemitismus ist eine Nummer für sich. Aber hier trifft er m.M.n. den Nagel absolut auf den Kopf.
Lecarior ist offline  
Alt 06.08.2012, 20:54   #40
Bethany
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Zitat von Pony und Kleid Beitrag anzeigen
Und dann stellen sich diese Ultras noch hin und verlangen Solidarität von der Bevölkerung, selbst von denen, die einer SED-Mannschaft nicht hinterherläuft. Selbst deren Gelder nehmen sie genüsslich an, damit sie wohlgenährt hinter dem PC jene auch noch verunglimpfen.

Unfassbar kann ich dazu nur noch sagen.
Och menno, Ex SEDler sind in vielen Parteien untergekommen, u,a, auch FDP und CDU.
 
Alt 06.08.2012, 22:05   #41
Ziviler Ungehorsam
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Ziviler Ungehorsam
 
Registriert seit: 31.07.2010
Beiträge: 1.384
Ziviler Ungehorsam
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Zitat von sixthsense Beitrag anzeigen
Da muss ich Dir leider widersprechen.

Die südländische Kaffeehauskultur existiert sehr wohl. Allerdings ist das angesichts der von Dir bereits genannten klimatischen Verhältnisse durchaus verständlich, dass die Menschen im Süden ein wenig "gemütlicher" sind und auch mal einen Gang zurück schalten.
Nein, sie existiert nicht.

http://employmentrelations.files.wor...995-2008-1.jpg
__



"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht."
Bertold Brecht
Ziviler Ungehorsam ist offline  
Alt 06.08.2012, 22:48   #42
zuteuer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.04.2012
Beiträge: 960
zuteuer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Zitat von Gegenwind Beitrag anzeigen
Was Du hier anderen unterstellst, betreibst gerade Du selbst in Reinform!
Ja, in Reaktion auf die rechte Keule, die hier mal wieder jemand ausgepackt hat, nur, weil ich mich weigerte, die von dir im Eingangsbeitrag zitierte Textpassage nicht in links-edler Manier "ganz schrecklich" zu finden. Ich sage mit Fug und Recht: mindestens Dreiviertel dieses Forums sind auf dem linken Auge blind. Wohlgemerkt, ich sage dies nur, weil man mir immer eine gewisse Sympathie für "rechts" versucht, in die Schuhe zu schieben. Dabei bin ich weder rechts noch links, ich lehne jede Ismen, egal ob Sozialismus, Faschismus, Kommunismus, Liberalismus etc pp.. ab.
Aber die Möglichkeit, dass Menschen so denken, wie ich es tue, nämlich wertfrei, lässt dein Vorstellungsvermögen anscheinend nicht zu. Du bist anscheinend gewohnt, in Kategorien wie "rechts" und "links" zu denken und alles andere passt nicht, weils nicht vorkommt in deinen Gedanken.

Zitat:
Du echauffierst dich doch nur über das Wort "Hetze" worüber sich tatsächlich streiten lässt
ich echauffiere mich hier nicht.

Zitat:
aber ich bin vollkomnen davon überzeugt das Du und auch das bekleidete Pferd den Artikel im ganzen überhaupt nicht gelesen haben.
habe ich auch nicht. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Das schrieb ich nämlich oben schon.

Zitat:
Dann unterstellst Du mir auch noch, dass ich die Intetntion des Artikels nur kritisiere, weil er von Broder stammt....
Das sieht so aus, ja.

Zitat:
Broder ist mir, wenn er nicht gerade politisch wird, nicht mal unsympatisch!
was hat das eine mit dem anderen zu tun. Wir diskutieren hier nicht über den Menschen Broder, sondern über die von dir hier reingestellte Textpassage.

Zitat:
Das ich neoliberale Meinungen und aber auch solche Artikel wie von Broder kritisiere und meine Meinung dazu schreibe, kann und darf dich zwar ärgern, aber Du schaffst es ja nicht mal ansatzweise etwas nachvollziehbares in ein paar Sätzen zu schreiben, ausser persönlich User anzugreifen und ihnen Dinge zu unterstellen die Du selbst betreibst.
äusserst unsachlich. Diese Aussage muss man nicht kommentieren. Ausser, dass mich deine Meinung nicht ärgert. Sie wundert mich, möglicherweise, weil du sie nicht begründen kannst, darauf wollte ich ja hinaus, aber so weit scheinst du das nicht verstanden zu haben.

Zitat:
Mit Verlaub, ich denke wohl das ich mir zugestehen darf, das ich mir eine eigene Meinung aus der Lebenserfahrung heraus gebildet habe, auch dadurch das ich in anderen Ländern unterwegs war, aber die selbstverständlich nicht jeder teilen muss.

Und wenn ich so einen Artikel wie von Broder lese, dann passt das eben nicht zu meinen Erfahungen und meiner subjektiven Wahrnehmung und politischen Einstellung, aber ich habe wenigstens eine Meinung dazu, andere können halt nur persönlich werden oder Unterstellung betreiben.
worauf willst du eigentlich hinaus? Dass du eine Meinung hast? Ist doch normal, oder?

Zitat:
Schreib Du oder das bekleidete Pferd doch mal genau, warum Broder vermutlich eurer (politischen) Ansicht nach recht hat und mit welcher Begründung anstatt andere User versuchen zu analysieren und persönlich anzugehen, wenn sie ihre Ansichten vertreten...
nee nee nee... darum ging es mir gar nicht. Ich wollte echt nur den von dir zitierten Text (siehe dein erster Beitrag) analysieren und was an diesem Text so schlimm ist, das wollte ich wissen. Ich finde den nämlich nicht schlimm. Ich kann das auch begründen, dass ich den nicht schlimm finde - habe ich sogar schon.
Leider ist da keiner drauf eingegangen, auf meine Frage.
Tja. So ist das halt.
Merke: Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
__

Wir sind die 99 % - Occupy Cologne.
Wusstest Du schon, dass Du täglich etwa 30-50% in Preisen versteckte Zinsen bezahlst, während Du über Dein Sparguthaben nur vergleichsweise geringe Zinseinnahmen erzielst? Das Zinssystem arbeitet gegen Dich - solange Du unterhalb eines Vermögenswertes von ca. 500.000 € bleibst. Durch diesen Mechanismus werden in Deutschland täglich über 600 Millionen € von „fleissig“ nach „reich“ umverteilt. Wir dürfen nicht länger zulassen, dass Geld „arbeitet“.
zuteuer ist offline  
Alt 06.08.2012, 23:39   #43
Gegenwind
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Zitat von zuteuer Beitrag anzeigen
Ja, in Reaktion auf die rechte Keule, die hier mal wieder jemand ausgepackt hat, nur, weil ich mich weigerte, die von dir im Eingangsbeitrag zitierte Textpassage nicht in links-edler Manier "ganz schrecklich" zu finden. Ich sage mit Fug und Recht: mindestens Dreiviertel dieses Forums sind auf dem linken Auge blind. Wohlgemerkt, ich sage dies nur, weil man mir immer eine gewisse Sympathie für "rechts" versucht, in die Schuhe zu schieben. Dabei bin ich weder rechts noch links, ich lehne jede Ismen, egal ob Sozialismus, Faschismus, Kommunismus, Liberalismus etc pp.. ab.
Aber die Möglichkeit, dass Menschen so denken, wie ich es tue, nämlich wertfrei, lässt dein Vorstellungsvermögen anscheinend nicht zu. Du bist anscheinend gewohnt, in Kategorien wie "rechts" und "links" zu denken und alles andere passt nicht, weils nicht vorkommt in deinen Gedanken.



ich echauffiere mich hier nicht.



habe ich auch nicht. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Das schrieb ich nämlich oben schon.



Das sieht so aus, ja.



was hat das eine mit dem anderen zu tun. Wir diskutieren hier nicht über den Menschen Broder, sondern über die von dir hier reingestellte Textpassage.



äusserst unsachlich. Diese Aussage muss man nicht kommentieren. Ausser, dass mich deine Meinung nicht ärgert. Sie wundert mich, möglicherweise, weil du sie nicht begründen kannst, darauf wollte ich ja hinaus, aber so weit scheinst du das nicht verstanden zu haben.



worauf willst du eigentlich hinaus? Dass du eine Meinung hast? Ist doch normal, oder?



nee nee nee... darum ging es mir gar nicht. Ich wollte echt nur den von dir zitierten Text (siehe dein erster Beitrag) analysieren und was an diesem Text so schlimm ist, das wollte ich wissen. Ich finde den nämlich nicht schlimm. Ich kann das auch begründen, dass ich den nicht schlimm finde - habe ich sogar schon.
Leider ist da keiner drauf eingegangen, auf meine Frage.
Tja. So ist das halt.
Merke: Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
Jau, Du hast Recht...und den Leuten die Worte im Munde und die Zusammenhänge der Beiträge in der Abfolge und im Kontext des Thread-Themas umzudrehen, beherrscht Du auch ganz toll, das muss dann aber für deine Selbst-Bestätigung erstmal reichen...
 
Alt 07.08.2012, 06:13   #44
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Zitat von zuteuer Beitrag anzeigen
Ja, in Reaktion auf die rechte Keule, die hier mal wieder jemand ausgepackt hat, nur, weil ich mich weigerte, die von dir im Eingangsbeitrag zitierte Textpassage nicht in links-edler Manier "ganz schrecklich" zu finden. Ich sage mit Fug und Recht: mindestens Dreiviertel dieses Forums sind auf dem linken Auge blind. Wohlgemerkt, ich sage dies nur, weil man mir immer eine gewisse Sympathie für "rechts" versucht, in die Schuhe zu schieben. Dabei bin ich weder rechts noch links, ich lehne jede Ismen, egal ob Sozialismus, Faschismus, Kommunismus, Liberalismus etc pp.. ab.
Aber die Möglichkeit, dass Menschen so denken, wie ich es tue, nämlich wertfrei, lässt dein Vorstellungsvermögen anscheinend nicht zu. Du bist anscheinend gewohnt, in Kategorien wie "rechts" und "links" zu denken und alles andere passt nicht, weils nicht vorkommt in deinen Gedanken.
Wenn man sich als interessierter Mensch in verschiedenen Foren umtut, erlebt man die Zuweisung in die rechte Ecke in den Foren, welche eindeutig oder vorwiegend links ausgerichtet sind.

Wenn man lieber als links beschimpft werden will, sollte man seine Meinung in konservativen Foren äußern.

Auf der einen wie der anderen Seite ist es nur der Unwille oder Unfähigkeit, sich mit der Denkweise der Gegenseite zu beschäftigen.

Das ist um so stärker ausgeprägt, wenn man auf Grund eigener (intellektueller?) Defizite befürchtet, in der Diskussion nicht standhalten, oder gar, Gott bewahre, in seiner eigenen Überzeugung wankend werden zu können.

Im Prinzip sind solche Zuweisungen also ein Kompliment an den Ruhestörer der herrschenden Scheuklappenmentalität.
Zitat:



nee nee nee... darum ging es mir gar nicht. Ich wollte echt nur den von dir zitierten Text (siehe dein erster Beitrag) analysieren und was an diesem Text so schlimm ist, das wollte ich wissen. Ich finde den nämlich nicht schlimm. Ich kann das auch begründen, dass ich den nicht schlimm finde - habe ich sogar schon.
Leider ist da keiner drauf eingegangen, auf meine Frage.
Tja. So ist das halt.
Merke: Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
Ich habe den Artikel gelesen und kann ihn nicht schlimm finden, auch nicht hetzerisch.
Jeder liest halt gerne raus, was ihm in den Kram passt und wenn das nicht da steht, wird es hineininterpretiert - was mehr über den Kritiker aussagt, als über den Autor.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
Alt 07.08.2012, 07:46   #45
michel73
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von michel73
 
Registriert seit: 12.02.2006
Ort: Offener Vollzug
Beiträge: 1.287
michel73 michel73
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Zitat von Speedport Beitrag anzeigen
Ich habe den Artikel gelesen und kann ihn nicht schlimm finden, auch nicht hetzerisch.
Broder hätte sich eventuell anders ausdrücken können und seine Behauptungen auch belegen müssen finde ich, weil es sonst einfach nur Pauschalisierung ist. Ich glaube nicht das sich alle über "Zwangsgermanisierung" beschweren,faul sind und eine schlechte Arbeitsmoral haben usw.

Das Hauptproblem das ich da sehe ist einfach nur das die soziale Sicherheit wie sie hier in Deutschland ist nicht in anderen EU Ländern gegeben ist.

Aber um was für Zahlen handelt es sich da die Broder nicht belegt ?

Wieviele Einwanderer kommen nach Deutschland und leben wie lange von Hartz IV ?

Wieviele Einwanderer beschweren sich über"Zwangsgermanisierung" und nennen es überhaupt so ?

Wo sind Broders Lösungsvorschläge ?

Oder die von ihm so genannte "Palaver- und Kaffeehauskultur"

Was soll der Blödsinn ?

Ich habe Familie im Ausland und dort wird geschuften wie anders wo auch.

Oder dieser Satz :

Supermarkt des Wohlfahrtstaates kann der Einwanderer gar nicht anders, als den Eindruck gewinnen, dass in dieser Gesellschaft das Geld auf den Bäumen wächst und dass man sich nur ein wenig recken und strecken muss, um es zu pflücken. ...


Mein er auch indirekt die hier lebenden ALG II Bezieher ?

Müssen die sich auch nur ein wenig recken und strecken um das Geld zu pflücken ?

Im grunde bräuchte man in Broders Artikel das Wort "Einwanderer" nur durch " Hartz IV Empfänger" ersetzen und schon würde man den Müll lesen denn man schon kennt.

Definiert man das Wort "Hetze" erkenne ich sie hier deutlich.
michel73 ist offline  
Alt 07.08.2012, 08:28   #46
FerAlNo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.01.2009
Beiträge: 293
FerAlNo
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Das mit der südländischen Kaffeehauskultur gehört genauso der Vergangenheit an, siehe hierzu: Ende der Siesta in Spanien, Ladenöffnungszeiten geändert, wie das Gedankengut des Sozialchauvinisten über den hier geredet wird.
Und natürlich sind die Anderen Schuld...
Die Energie die hier verprasst wird sollte sinnvoller eingesetzt werden und der Sozialchauvinist lacht sich einen ins Fäustchen und wer den ein wenig beobachtet weiß das der hetzt da bracht es doch keine Diskussion drüber die ihm wieder Öl ins Feuer giesst denn er lebt davon ja und schmarotzt sich damit gut durch...
FerAlNo ist offline  
Alt 07.08.2012, 10:09   #47
xyz345
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.06.2012
Beiträge: 1.431
xyz345 xyz345 xyz345 xyz345
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Zitat von Gegenwind Beitrag anzeigen

Komplexe Zusammenhänge werden aufs einfachste reduziert und am Ende stehen dann wieder DIE Asylanten, DIE Griechen, DIE Hartz IV-Empfänger u.s.w. im Fokus, weil das so schöne easy Targets sind, auf die man rhetorisch in den Mainstream-Medien losballern kann, um das eigene neoliberale Denken und Handeln als groß, bedeutend und solidarisch aufzuwerten und um sich dann die Bestätigung und den Applaus von den vermeintlich fleißigeren und kompetenteren Steuerzahlern aus der Mittelschicht in D dankbar abzuholen..


Bravo! Danke für dein Statement.


Aber, welche Mittelschicht? Meinst du die, die jetzt hartzt?
xyz345 ist offline  
Alt 07.08.2012, 10:18   #48
xyz345
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.06.2012
Beiträge: 1.431
xyz345 xyz345 xyz345 xyz345
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Zitat von spin Beitrag anzeigen
...
frei nach Kant - selbst denken macht fett. Das hieß damals, man konnte sich gut ernähren.

Verblendete Idioten gibt es auf allen Seiten. Im Gegensatz zu den Linken wird die Demontage der sozialen Gesellschaft vom Kapital jedoch zielgerichtet als Krieg betrieben (s. unten Warren Buffet). Die Blödzeitung ist dazu einfach nuir ein Instrument der Volksverdummung. Sie stachelt primitive vor allen Dingen dumpfe Emotionen an. Reflektiert wird da gar nichts.

Auch die Öffentlich rechtlichen Medien stehen dem Staatsfernsehen der DDR in nichts mehr nach. Eine negative Bewertung der SED in vielen Punkten ist sicherlich richtig. Aber das jetzige BRD-System ist mittlerweile auch nicht mehr besser. man braucht keinen Stacheldraht und keine Mauer - man ist viel geschickter. Man pervertiert Gesetze. Die Wirkung ist die gleiche. Parallel verdummt man immer das Volk, damit alle Pervertierungen gerecht erscheinen. Insgesamt rutscht die Gesellschaft aktuell in eine Degression.
Dankeschön. Du schreibst mir aus der Seele.

xyz345 ist offline  
Alt 07.08.2012, 14:10   #49
sixthsense
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.08.2011
Beiträge: 2.026
sixthsense Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Zitat von Ziviler Ungehorsam Beitrag anzeigen
Nein, sie existiert nicht.
Sie existiert sehr wohl. Vielleicht zur Abwechslung mal selbst in die entsprechenden Länder reisen bzw. Menschen aus den jeweiligen Ländern näher kennen lernen, dann weiß man sowas ggf. auch.

__

Alle Beiträge spiegeln lediglich meine persönliche Erfahrung oder Meinung wieder und stellen keine Rechtsberatung dar.

> Gebt der elektronischen Gesundheitskarte keine Chance! <
sixthsense ist offline  
Alt 07.08.2012, 14:16   #50
spin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.12.2009
Ort: Hinter'm Wald scharf links
Beiträge: 2.446
spin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Bloß bitte die Vorzeichen beachten.
__

Sanktionen sind verfassungswidrig, Widerspruchs- und Klagebegründung
Diskussion
„Der Klassenkampf ist ein historischer Fakt, er wird von meiner Klasse, der Klasse der Reichen geführt und wir sind dabei, ihn zu gewinnen“ (Warren Buffet)
spin ist offline  
 

Stichwortsuche
allerletzte, broder, fahrt, henryk, hetzer, voll

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das Allerletzte! Preis für Menschenwürde geht an Roland Berger! elena Archiv - News Diskussionen Tagespresse 19 30.04.2010 00:27
Merz/Clement,Zwei Hetzer melden sich zu Wort wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 13 27.04.2010 09:19
Lügner, Hetzer, Demagogen Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 03.03.2010 16:15
Hetzer, wo denn? Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 20.01.2010 19:20
SPD: Der allerletzte Warnschuss der Wähler Die Antwort Archiv - News Diskussionen Tagespresse 5 09.10.2009 13:42


Es ist jetzt 13:48 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland