Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> die aktuellsten meldungen zur bankenkrise


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.01.2008, 03:23   #2426
B. Trueger
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.09.2007
Ort: Aus der Ecke meiner Umgebung
Beiträge: 1.354
B. Trueger
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Ja, Pispers ist als Kabarettist unverzichtbar. Ich mag ihn auch. Grandios seine Ansicht und Formulierungen. Wenn ich den sehe, könnt ich mich nass machen
B. Trueger ist offline  
Alt 27.01.2008, 03:41   #2427
Schmarasit
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Vor allem, er sagt immer gnadenlos nichts als die Wahrheit, mal sehen wann er Fernsehverbot bekommt oder einen "Unfall" hat.

auch interressant, die ersten Obdachlosenzeltlager in USA, dem zukünftigen Dritteweltstaat. Unsere Zukunft sieht natürlich bald genauso aus.

Schall und Rauch: Zeltstadt der Armen in Kalifornien
 
Alt 27.01.2008, 13:04   #2428
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Interessant bei dem Statement von Volker Pisper über Berater ist ja der Hintergrund, dass Berater kein Gewerbe anmelden müssen und daher freiberuflich agieren können. Wenn ich Fliesen verlege oder Verputze oder ähnliches, ist das ein Handwerk und erfordert eine Gewerbeanmeldung. Vielleicht sollten die Handwerker zukünftig die Leute das selber machen lassen und lediglich "Beratungen" durchführen. Vielleicht erklärt das auch die Zunahme des Beraterwesens.

Ich hatte ja eigentlich auf eine Atempause der Bankenkrise gehofft, aber wenn ich das über die WestLB so lese....


Hier habe ich einen interessanten kleinen Artikel bei Eichelburg gefunden. Es geht um Papierzertifikate, die von Investoren aus Bequemlichkeit gerne als Ersatz für physische EM's ins Anlageportfolio genommen werden. Der relativ kurze Text beleuchtet aber auch ein Schlüsselproblem unserer Demokratie und wirft ein bezeichnendes Licht auf das amerikanische Bankenwesen, wobei sich unseres da ja davon nicht grundsätzlich unterscheidet.

Gold and Silver ETF's (GLD, SLV) Disparities With Gold Price Means Higher Risk

Ich habe denText mal aus dem Englischen übersetzt und hänge ihn an dieses Post dran.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 27.01.2008, 13:28   #2429
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen
Interessant bei dem Statement von Volker Pisper über Berater ist ja der Hintergrund, dass Berater kein Gewerbe anmelden müssen und daher freiberuflich agieren können. Wenn ich Fliesen verlege oder Verputze oder ähnliches, ist das ein Handwerk und erfordert eine Gewerbeanmeldung. Vielleicht sollten die Handwerker zukünftig die Leute das selber machen lassen und lediglich "Beratungen" durchführen. Vielleicht erklärt das auch die Zunahme des Beraterwesens.

sicher, denn Berater tun selbst ja nichts - die lassen es den Kunden tun und lehnen damit jede Verantwortung ab. Vielleicht sollte man statt Beratern Betrunkene anheuern, denn "Kinder und Betrunkene sagen die Wahrheit" - wäre auch günstiger und sicher genauso effektiv. So lange Berater nicht persönlich haften kann ich auch auf dem Jahrmarkt aus der Hand lesen lassen.

Ich hatte ja eigentlich auf eine Atempause der Bankenkrise gehofft, aber wenn ich das über die WestLB so lese....
die WestLB dürfte Geschichte sein und es geht vermutlich nur noch die "Bank" für eine Übernahme aufzuhübschen bevor sie offiziell auf den Markt kommt. Da müssen zuerst noch die Zuschüsse fließen.

Ich warte auf die noch ausstehenden Offenbarungseide der Landesbanken von Hessen, Bayern und natürlich Baden-Würt. (vermutlich nach der nächsten Landtagswahl) - das dürfte dann "lustig" werden
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 27.01.2008, 13:38   #2430
Schmarasit
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

ich habe schon gedacht, dass eventuell bald der Landesbanken-Solidaritätszuschlag ins Leben gerufen wird. Nur 5 € von unserem Regelsatz für eine gute Sache.

Der "fähige" Michael Glos wirds schon richten, der ist ja schliesslich Experte.
 
Alt 27.01.2008, 14:03   #2431
athene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.12.2005
Ort: Gießen in Hessen
Beiträge: 647
athene
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

"Spiegel": WestLB braucht Milliarden

Rating-Agenturen fordern nach einem Bericht des "Spiegel", die mit hohen Verlusten kämpfende WestLB mit bis zu vier Milliarden Euro frischem Kapital auszustatten.
Weitere Treffen der Eigner seien geplant. Die Engagements der WestLB, um die es in den Gesprächen gehe, hätten ein Volumen von rund 20 Milliarden Euro.
NRW-Finanzminister Helmut Linssen hatte bereits gesagt, die Subprime-Krise werde wohl auch andere Banken erreichen. Sie sei nicht nur ein Problem der WestLB, sondern ein bundesweites Problem.
In Finanzkreisen hieß es zudem, es gebe Überlegungen zu einer bundesweiten Risikogesellschaft für die Landesbanken. Auch das Bundesfinanzministerium sei mit diesen Gedankenspielen befasst worden.....

Spiegel: WestLB braucht Milliarden - Eigner dementieren | Unternehmen | Reuters

Hier auch aus dem Spiegelartikel, schreibt User LenzHannover:

"... Aber auch viele Sparkassen in Nordrhein-Westfalen kämen in schweres Fahrwasser. Denn sie alle haben die WestLBAnteile zu völlig überhöhten Werten in ihren Bilanzen stehen. Die Zahlen müssten noch vor dem Jahresabschluss 2007 korrigiert werden. Damit aber brauchten einige der Institute, darunter beispielsweise die Köln-Bonner Sparkasse, ebenfalls frisches Eigenkapital. Sollten die Eigentümer das nicht bereitstellen, müsste der Einlagensicherungsfonds der S-Finanzgruppe einspringen.

"...Das gesamte öffentlich-rechtliche Bankensystem steht damit auf der Kippe. „Wir erleben eine extrem heikle Gratwanderung“, sagt ein hoher Regierungsbeamter in Berlin, „und wenn sich nicht alle Beteiligten vernünftig verhalten, wird sie im Absturz enden.“
" „Die Frage ist nicht mehr, ob wir weich oder hart aufschlagen werden“, sagt er. „Die Frage ist nur noch, wie hart der harte Aufschlag wird.“

DasGelbeForum

also eine Risikogesellschaft, wo Risikoaktiva der Banken gebündelt werden.
Die Landesbanken : WestLB, BayernLB, LBBW und HSH Nordbank haben ja insgesamt fast 80 Milliarden Euro in riskante Wertpapiere investiert.
Dann kommen da noch kleine Sparkassen. Von der Postbank, Volksbank der Deutschen Bank, Commerzbank Dresdner Bank......kommt dann auch noch was dazu.

Wieviele Milliarden wollen die da einsammeln.

Dann sollen die doch gleich sagen, SOS wir haben fertig!
__

Das was vor uns liegt und das was hinter uns liegt ist nichts, verglichen mit dem was in uns liegt.
athene ist offline  
Alt 27.01.2008, 14:41   #2432
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von athene Beitrag anzeigen
Wieviele Milliarden wollen die da einsammeln.

vor allem bei wem ? Denn der Staat hat ja seit JAhren nicht genügend Geld für soziale Leistungen - oder hat uns die Regierung etwa belogen und die haben noch Milliarden unter der Matratze

Dann sollen die doch gleich sagen, SOS wir haben fertig!
die warten noch alle auf den Jahrabschluß und die Entlastung
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 27.01.2008, 15:04   #2433
athene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.12.2005
Ort: Gießen in Hessen
Beiträge: 647
athene
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

@Bruno1st

Rückwirkend zum 1.1.08 bezahlen wir dann Bankensolidaritätszuschlag
__

Das was vor uns liegt und das was hinter uns liegt ist nichts, verglichen mit dem was in uns liegt.
athene ist offline  
Alt 27.01.2008, 15:08   #2434
Schmarasit
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

macht doch nix, Michel zahlt gerne und wird höchstens Motzen, hauptsache Bundesliga fällt nicht aus.
 
Alt 27.01.2008, 15:31   #2435
B. Trueger
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.09.2007
Ort: Aus der Ecke meiner Umgebung
Beiträge: 1.354
B. Trueger
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Schmarasit Beitrag anzeigen
macht doch nix, Michel zahlt gerne und wird höchstens Motzen, hauptsache Bundesliga fällt nicht aus.

Wie sagte einst Napoleon Bonaparte: Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Oder so ähnlich
B. Trueger ist offline  
Alt 27.01.2008, 15:52   #2436
athene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.12.2005
Ort: Gießen in Hessen
Beiträge: 647
athene
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Reden

früher wurden Geldgeschäfte nicht in Gebäuden, sondern auf Holzbänken gemacht. Bankrott geht auf "banca rotta" (zerbrochene Bank des Geldwechsler) zurück. War einer der Geldwechsler in irgend einer Weise nicht mehr geschäftsfähig, wurde dessen Bank zerbrochen (zerhackt). Er konnte sie natürlich flicken, aber die Leute wussten dann, dass sie lieber bei denen leihen sollten, deren Bank ganz ist.

vielleicht sollte so eine Kennzeichnung wieder eingeführt werden, am Eingangsbereich eines Geldinstituts, damit der Kunde erkennen kann...
__

Das was vor uns liegt und das was hinter uns liegt ist nichts, verglichen mit dem was in uns liegt.
athene ist offline  
Alt 27.01.2008, 17:45   #2437
Schmarasit
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
Nach kurzer Suche findet man die aktuellen (vorläufigen) Zahlen vom 16. Januar: Rücklagen insgesamt: $39,988 Mrd., erforderlich $38,275 Mrd. Davon verfügbar: -1,389 Mrd. US Dollar. Die Banken haben also die von der Fed geliehene Geldmenge von $15,4 Mrd. im Dezember innerhalb von zwei Wochen um weitere $26,0 Mrd. auf $41,4 Mrd. erhöht. Die verfügbare Rücklage ist komplett aufgebraucht und sogar negativ geworden. Wie negativ kann sie werden? Denkt Euch mal die Zahlen vom Januar in die obigen Charts.
US Banken scheinbar in extremer Geldnot » Trader`s Quest

wie lange geht das wohl noch gut ?

ENDGAME auf der Zielgraden
 
Alt 27.01.2008, 21:03   #2438
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Mittelständler spüren Krise

N-TV | Samstag, 26. Januar 2008
Restriktive Kreditvergabe
Mittelständler spüren Krise


Immer mehr deutsche Firmen bekommen die restriktivere Kreditvergabe vieler Banken als Folge der Finanzkrise zu spüren. "Nach unseren Erkenntnissen haben derzeit rund eine Million Firmen eindeutig Schwierigkeiten, die Kreditkonditionen zu halten oder überhaupt an Kredite heranzukommen", sagte Creditreform-Vorstandsmitglied Helmut Rödl der Wirtschaftszeitung "Euro am Sonntag".

"Damit bekommt jede dritte Firma in Deutschland inzwischen die Kreditklemme zu spüren." Vor allem schwach kapitalisierte Firmen mit einer Eigenkapitalquote von unter zehn Prozent seien betroffen. Die verbreitete Meinung, dass die kleinen Betriebe wegen der guten Konjunktur ordentlich verdienten, sei falsch, sagte Rödl. "Die Finanzkrise verschärfe die in vielen Fällen ohnehin angespannte Ertragssituation."

weiterlesen...
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 28.01.2008, 01:17   #2439
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Wie das "Plunge-Protection Team" die Finanzmärkte manipuliert

Das so genannte “Plunge-Protection Team” (deutsch Etwa: “Börsenchrash-Verhinder-Team”) wurde nach der Börsenkrise vom 19. Oktober 1987 vom damaligen US-Präsident Ronald Reagan geschaffen, um künftige Krisen zu verhindern.
Es besteht aus den Chefs der US-Börsen, der Börsenaufsichten, der Federal Reserve (Zentralbank) und dem Finanzminister.

weiterlesen...Politblog.net » Wie das "Plunge-Protection Team" die Finanzmärkte manipuliert
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 28.01.2008, 08:01   #2440
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Montag, 28. Januar 2008
Nikkei-Index im Minus
Talfahrt in Tokio



Die Aktienbörse in Tokio ist am Montag nach dreitägiger Aufholphase wieder massiv eingebrochen. Angesichts der Sorge über die Folgen der US-Kreditkrise und der erneuten Talfahrt an anderen asiatischen Börsenplätzen stürzte der Nikkei-Index für 225 führende Werte um 541,25 Punkte oder 3,97 Prozent auf den Stand von 13.087,91 Punkten.

Nikkei-Index im Minus - Talfahrt in Tokio - n-tv.de

Interessant bei ARd börse gibt es eine Abstimmung über den angeblichen zocker der Milliarden verprasst haben soll.
die Mehrheit gibt natürlich der Bank die schuld --
Will man mit derlei umfragen nachsehen ob wir doof sind und uns belügen lassen?
hehe ich habe so das Gefühl das die Umfragen die sich sowas von gehäuft haben dazu dienen sich auf uns halbwegs abzustimmen und zu schauen welchen schritt man als nächstes vorbereitet --
Zunehmends und immer mehr kann man den unglauben im Volke bei vielen Kommentaren lesen.
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 28.01.2008, 09:30   #2441
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Societe Generale legt Einzelheiten des Betrugsfalls offen

Zitat:
Die französische Großbank Societe Generale hat Einzelheiten des Milliardenbetrugs offen gelegt. In einer Erklärung beschrieb das Institut das Vorgehen ihres Mitarbeiters Kerviel, der am Wochenende ein Geständnis vor der Polizei ablegte. Nach Angaben der Bank handelte er allein. Kerviel habe bei seinem Handel mit 50 Milliarden Euro zwar einfache Finanzinstrumente benutzt, seine Geschäfte aber mittels moderner Computertechnik verborgen. Die Spekulationen verursachten einen Verlust in Höhe von knapp fünf Milliarden Euro.
So, aha, also ein einzelner.
Dann kann man sich in etwa ausrechnen, wieviel Schaden es überall wirklich gibt. Die vielen kleinen bösen Kerviels ...
 
Alt 28.01.2008, 09:39   #2442
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

will auch einer von diesen bösen Kerls sein, die da an den Hebeln spielen dürfen. Bei 50 Milliarden Spekulationssumme und 5 Milliarden Abschreibungen kann es ja nicht sooo... schwer sein, 50 Millionen für sich abzuzweigen.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 28.01.2008, 13:20   #2443
Schmarasit
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

den Link fand ich grad in einem anderen Forum, nun bin ich beruhigt und gebe offizielle Entwarnung, wir werden alle gerettet.

Deutsche sicher: Nur Merkel kann die Wirtschaft retten - Bild.de
 
Alt 28.01.2008, 13:28   #2444
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Schmarasit Beitrag anzeigen
den Link fand ich grad in einem anderen Forum, nun bin ich beruhigt und gebe offizielle Entwarnung, wir werden alle gerettet.

Deutsche sicher: Nur Merkel kann die Wirtschaft retten - Bild.de
die formulierung Retten... ach sowas? denke es ist alles in ordnung.....
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 28.01.2008, 13:40   #2445
Nimschö
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Nimschö
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: wieder im Ruhrpott \o/
Beiträge: 2.086
Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Schmarasit Beitrag anzeigen
den Link fand ich grad in einem anderen Forum, nun bin ich beruhigt und gebe offizielle Entwarnung, wir werden alle gerettet.

Deutsche sicher: Nur Merkel kann die Wirtschaft retten - Bild.de
Also, also... Ich weiß garnicht was ich sagen soll... :D

Wir sind sicher, Jungs und Mädels!
Das Pfannengesicht rettet uns alle! Seht Ihr nicht den ungestümen Tatandrang und den messerscharfen Intellekt in den Augen dieser Fr... Person? :D

Im Ernst: Die kann doch nichtmal ne Katze ausm Tiefschlaf retten... :D
__

Folgende Punkte gelten für ALLE meine Aussagen in diesem Forum:
-ich gebe hier grundsätzlich nur meine durchs Grundgesetz geschützte Meinung preis.
-ich biete keinerlei Rechtsberatung, sondern nur meine gewährfreien Erfahrungen und Meinungen.
-ich lasse mir von NIEMANDEM den Mund verbieten, bin aber gerne bereit mit jedem über meine Aussagen offen und ehrlich zu diskutieren.
Nimschö ist offline  
Alt 28.01.2008, 13:47   #2446
Schmarasit
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Das einzige was die retten wird ist ihr ***** wenn es hier brenzlig wird, und das Ratzfatz. Die "regiert" dann vom Ausland aus, kann sie ja ohnehin ganz gut, vielleicht von Goergies Farm.

Aber man achte mal auf die Wortwahl, sellbst in diesem Schmierblatt

Zitat:
Es war die Woche der Börsenpanik und einer heraufziehenden weltweiten Wirtschaftskrise.
komisch, bis vor 2 Wochen hatten wir noch den grössten Aufschwung aller Zeiten, der nie endet und nun das.
 
Alt 28.01.2008, 13:51   #2447
Nimschö
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Nimschö
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: wieder im Ruhrpott \o/
Beiträge: 2.086
Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Schmarasit Beitrag anzeigen
Das einzige was die retten wird ist ihr ***** wenn es hier brenzlig wird, und das Ratzfatz. Die "regiert" dann vom Ausland aus, kann sie ja ohnehin ganz gut, vielleicht von Goergies Farm.
Ach, selbst Georgie lächelt die doch nur an, weil er wieß, daß die wieder geht wenn sie ihren verbalen Valiumausstoß abgelassen hat :D

Ne, ich bin immer wieder verblüfft, wie gut es immer noch klappt, die ganze Krise kleinzureden... Meine halbe Verwandschaft glaubt bis zum jetzigen Augenblick, daß die Krise irgendwo weit weg ist und garnichts mit ihnen zu tun hat. Und da sind z.T. leitende Angestellte bei, die es eigentlich besser wissen müßten... o.O
__

Folgende Punkte gelten für ALLE meine Aussagen in diesem Forum:
-ich gebe hier grundsätzlich nur meine durchs Grundgesetz geschützte Meinung preis.
-ich biete keinerlei Rechtsberatung, sondern nur meine gewährfreien Erfahrungen und Meinungen.
-ich lasse mir von NIEMANDEM den Mund verbieten, bin aber gerne bereit mit jedem über meine Aussagen offen und ehrlich zu diskutieren.
Nimschö ist offline  
Alt 28.01.2008, 14:01   #2448
Schmarasit
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
Ne, ich bin immer wieder verblüfft, wie gut es immer noch klappt, die ganze Krise kleinzureden... Meine halbe Verwandschaft glaubt bis zum jetzigen Augenblick, daß die Krise irgendwo weit weg ist und garnichts mit ihnen zu tun hat. Und da sind z.T. leitende Angestellte bei, die es eigentlich besser wissen müßten... o.O
genauso, gehts mir auch, es ist nur zum Verzweifeln und ich gebe es nun auf. Wer es nicht sehen will, der wird es nie sehen.
Es ist schlicht und einfach so, das die unterbewusst nicht akzeptieren wollen, weil dann schlicht und einfach das Weltbild zusammenbricht, welches Jahrelang eingetrichtert und erlebt wurde.
 
Alt 28.01.2008, 14:24   #2449
Nimschö
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Nimschö
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: wieder im Ruhrpott \o/
Beiträge: 2.086
Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Schmarasit Beitrag anzeigen
genauso, gehts mir auch, es ist nur zum Verzweifeln und ich gebe es nun auf. Wer es nicht sehen will, der wird es nie sehen.
Es ist schlicht und einfach so, das die unterbewusst nicht akzeptieren wollen, weil dann schlicht und einfach das Weltbild zusammenbricht, welches Jahrelang eingetrichtert und erlebt wurde.
Hm, ja... kommt immer drauf an wie flexibel die leute im Denken sind...
Mein Önkelchen hat immerhin nach einigem Blabla mal selber nen bißchen rumgeguckt und sagte, er hätte seine Finanzen angesichts der gefundenen Daten "leicht umstrukturiert"...
Solche kleinen Erfolge halten einen als Schwarzseher und Unheilverkünder doch aufrecht :)

Tja, wovor ich als Laie ja noch etwas ratlos stehe ist die Frage: Wo wird uns was wie hart treffen? Das uns irgendetwas irgendwo irgendwie treffen wird halte ich mittlerweile für unasuweichlich...
__

Folgende Punkte gelten für ALLE meine Aussagen in diesem Forum:
-ich gebe hier grundsätzlich nur meine durchs Grundgesetz geschützte Meinung preis.
-ich biete keinerlei Rechtsberatung, sondern nur meine gewährfreien Erfahrungen und Meinungen.
-ich lasse mir von NIEMANDEM den Mund verbieten, bin aber gerne bereit mit jedem über meine Aussagen offen und ehrlich zu diskutieren.
Nimschö ist offline  
Alt 28.01.2008, 14:40   #2450
Vanzella->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.01.2007
Beiträge: 297
Vanzella
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Eigenartig, diese Meldung hat wohl in den Medien nix zu suchen, oder?


Einheitlicher Zahlungsverkehr kommt: Kampfansage an Bargeld « DiePresse.com

Kerviel der Sündenbock:

Banken-Skandal: "Kerviel den Hunden zum Fraß vorgeworfen" « DiePresse.com


Asiens Börsen wieder auf Talfahrt « DiePresse.com

Händler begründeten den Ausverkauf in China mit einem massiven Schneefall im Land."

Kein Grund, sich Sorgen zu machen. Bei uns ist ja alles in bester Ordnung. Wir haben den Aufschwung, wie uns immer wieder eingehämmert wird.

Van
Vanzella ist offline  
 

Stichwortsuche
aktuellsten, meldungen, bankenkrise

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meldungen vom 3. Spieltag der Vorrunde Woodruff Fußball Europa Meisterschaft EM 2008 0 17.06.2008 23:44
Spielerisch lernen und verstehen: Unsere Bankenkrise Gozelo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 03.04.2008 16:19
Zwölf Tage vor Weihnachten: zwei Meldungen, ein Schlag Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 21 15.12.2007 15:02


Es ist jetzt 22:38 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland