Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> die aktuellsten meldungen zur bankenkrise


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.01.2008, 19:20   #2276
athene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.12.2005
Ort: Gießen in Hessen
Beiträge: 647
athene
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

wann es knallt ist sehr schwer vorherzusagen, ........ ich denke nach den Olympischen Spielen, die will sich China nicht versauen lassen und alles erdenkliche dazu tun, und die Papierpipelines, scheinen derzeit noch nicht ganz leer zu sein.



Zu dem "zuversichtlichen "Michael Glos fällt mir auch die Emnid-Umfrage ein,:

24 Prozent der Beschäftigten sehen ihren Job in Gefahr.
75 Prozent glauben ihr Job sei sicher.

Umfrage: Jeder vierte Deutsche fürchtet um seinen Arbeitsplatz - Wirtschaft - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten

mal abwarten wann die 75% Träumer unsanft aufschlagen

Der Arbeitsplatz ist so sicher wie die blühenden Landschaften, der Aufschwung.....
__

Das was vor uns liegt und das was hinter uns liegt ist nichts, verglichen mit dem was in uns liegt.
athene ist offline  
Alt 21.01.2008, 19:25   #2277
B. Trueger
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.09.2007
Ort: Aus der Ecke meiner Umgebung
Beiträge: 1.354
B. Trueger
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von athene Beitrag anzeigen
24 Prozent der Beschäftigten sehen ihren Job in Gefahr.
75 Prozent glauben ihr Job sei sicher.

Umfrage: Jeder vierte Deutsche fürchtet um seinen Arbeitsplatz - Wirtschaft - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten

mal abwarten wann die 75% Träumer unsanft aufschlagen

Der Arbeitsplatz ist so sicher wie die blühenden Landschaften, der Aufschwung.....
Diese 75% müssen doch wahrlich an komatösen Verdrängungssymptomen leiden.

Es gibt betriebswirtschaftlich überhaupt keine sicheren Arbeitsplätze. Hat es auch noch nie gegeben, wird es auch nie geben.
B. Trueger ist offline  
Alt 21.01.2008, 19:35   #2278
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Man muss sich keine Sorgen machen ...

... das würde in die Beurteilung von Zebulon passen in Bezug auf ein vorübergehendes Hoch und sozusagen Hinhalten bis Ende der Olympischen Spiele. Ob die Autoren ihr Wissen aus der gleichen Quelle beziehen und/oder es umdeutelt !?

Zitat:

Negative Übertreibung an den Börsen nimmt zu - Deutsche Börse AG
(...)


Die für Charttechnik zuständigen Analysten der Helaba würden nach dem Kursrutsch des DAX unter die Marke von 7.000 Punkten kurzfristig weitere Verluste im Rahmen eines Ausverkaufs bis maximal 6.200 Punkten für möglich halten. In ihrem Tageskommentar würden sie allerdings darauf verweisen, dass es sich dabei um einen sehr kurzfristigen Negativhöhepunkt der seit Jahresbeginn laufenden Abwärtsbewegung handele und im Anschluss wieder mit schnell steigenden Kursen zu rechnen sei. Die folgende Gegenbewegung hätte Potenzial bis 7.200 Punkte.

... alles
Wobei mir auffällt, das die Geschichte mit dem Breakpoint Olympiade gerade bei Eichelburg sehr vertreten ist. Herrlich, wie das manipuliert.

Also Freunde des schnellen Endes ... es dauert noch, bis das große Händereiben angesagt ist. Ich hoffe aber, dass ihr dann immer noch in der Lage seid zu lächeln, dann aber aus anderem Grunde.
 
Alt 21.01.2008, 19:42   #2279
B. Trueger
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.09.2007
Ort: Aus der Ecke meiner Umgebung
Beiträge: 1.354
B. Trueger
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Fleet, im Prinzip stimme ich dir zu aber immer diese Zitate der sogenannten Experten:

Ich denke, ich glaube, es könnte sein, vermutlich, wahrscheinlich...

Sicherlich kann sich das noch bis Sommer oder Herbst hinausziehen, nur muss immer berücksichtigt werden, dass "Menschen" an der Börse traden und wenn ihnen der ***** auf Grundeis geht, wenn sie die Hosen gestrichen voll haben und die vollkommene Panik ausbricht, ziehen sie ihr investiertes Kapital ad hoc ab und dann fällt das Kartenhaus, irrelevant, was sogenannte "Experten" glauben, vermuten, eventuell sehen, vielleicht annehmen und blabla.

Und wenn das der Fall sein sollte, dann geht das binnen Stunden und die Lichter gehen aus. Punkt.
B. Trueger ist offline  
Alt 21.01.2008, 19:44   #2280
Schmarasit
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

lieber ein Ende mit Schrecken, als Schrecken ohne Ende, denn wenn dieses Dreckssystem nun immer weiter läuft, werden wir alle für Lebensmittelgutscheine von schwerbewaffneten Faschisten zur Zwangsarbeit gezwungen. Dieses System ist am Ende, das was nun kommt ist zwangsläufig, allein die Hoffnung auf etwas besseres danach macht noch Mut.

Zitat:
Und wenn das der Fall sein sollte, dann geht das binnen Stunden und die Lichter gehen aus. Punkt.
genau so ist es,
1929 wurde noch Stunden vor dem Crash von sogenannten "Experten" von Paradiesischen Zuständen gefaselt.
 
Alt 21.01.2008, 19:51   #2281
athene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.12.2005
Ort: Gießen in Hessen
Beiträge: 647
athene
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Jobkrise erreicht US-Mittelschicht

Sie haben College-Abschlüsse, tadellose Lebensläufe, Arbeitserfahrung - und plötzlich keinen Job mehr: In den USA hat die Krise auf dem Arbeitsmarkt jetzt auch den Mittelstand erreicht.
Wie die "Washington Post" berichtet, wächst in den USA derzeit die Langzeitarbeitslosigkeit am stärksten in der Mittelschicht. Unter den fast 1,4 Millionen Amerikanern, die im November 2007 seit mehr als sechs Monaten arbeitslos gemeldet waren, sind deutlich mehr Akademiker als in vorangegangenen Jahren.
Die US-Wirtschaft erholte sich nach der Rezession aus dem Jahr 2001 zwar mit starken Umsätzen, doch an den Arbeitern ging die positive Entwicklung vorbei. Die Reallöhne bleiben meist niedrig, die Armut stieg, und eine verhältnismäßig hohe Anzahl von Menschen hatte Schwierigkeiten, Arbeit zu finden.

Arbeitslosigkeit: Jobkrise erreicht US-Mittelschicht - Wirtschaft - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
__

Das was vor uns liegt und das was hinter uns liegt ist nichts, verglichen mit dem was in uns liegt.
athene ist offline  
Alt 21.01.2008, 19:59   #2282
B. Trueger
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.09.2007
Ort: Aus der Ecke meiner Umgebung
Beiträge: 1.354
B. Trueger
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Schmarasit Beitrag anzeigen
1929 wurde noch Stunden vor dem Crash von sogenannten "Experten" von Paradiesischen Zuständen gefaselt.

So sieht es aus und wenn mich nicht alles täuscht, waren die globalen Vernetzungen 1929 nicht so wie heute, auch das investierte Kapital hatte nicht den Umfang wie heute und das tägliche Handelsvolumen damals könnte man glatt als Peanuts bezeichnen.

Ne, im Ernst, der Mensch ist unberechenbar. Nicht jeder Börsianer oder Broker oder wer sich sonst noch da so tummelt sind richtige Zocker. Die verlieren schnell die Nerven.

Beispiel der Kurseinbruch heute. Kam ja nach Worten der sogenannten "Experten" völlig überraschend, die können sich das gar nicht erklären. Tja, die werden sich wohl noch wundern, was sie sich alles noch nicht erklären können. Und das auf einem Montag...weia.
B. Trueger ist offline  
Alt 21.01.2008, 20:06   #2283
athene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.12.2005
Ort: Gießen in Hessen
Beiträge: 647
athene
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

bin ja nur mal gespannt, was wir nächste Woche für ein Brot, Käse, Wurst etc. bezahlen müssen
__

Das was vor uns liegt und das was hinter uns liegt ist nichts, verglichen mit dem was in uns liegt.
athene ist offline  
Alt 21.01.2008, 20:30   #2284
Vanzella->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.01.2007
Beiträge: 297
Vanzella
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von athene Beitrag anzeigen
wann es knallt ist sehr schwer vorherzusagen, ........ ich denke nach den Olympischen Spielen, die will sich China nicht versauen lassen und alles erdenkliche dazu tun, und die Papierpipelines, scheinen derzeit noch nicht ganz leer zu sein.

Das "Olympische Spiele Argument" ist die Endeinstellung des Blöd-Videos. So lange man kann, heuchelt man dem Bürger vor, dass alles nicht so schlimm ist, derweil es die Spatzen schon von den Dächern pfeifen. Offensichtlich kommt die DAX-Meldung auch schon in Hessen in den Radionachrichten. *freu

zebulon:

Es wird nicht bis zum Sommer dauern. Wenn sich auch die Ansage von "dottore" relativiert und Eichelburg sie auf seiner Seite schon entfernt hat, kann es durchaus sein, dass die dottore-Warnung aus seiner Quelle mit einer Zeitverzögerung von zeitlich überschaubarer Zeit kommt (wovon ich ausgehe).

Anregung:

Wir schwimmen alle irgendwo in fremder Materie rum. Wir alle versuchen, uns zurechtzufinden bzw. die Richtung zu finden. Nicht alle User hier verstehen die Krise bis ins Kleinste, was Ängste schürt. Könnten wir nicht - nach Einstellung der Links - einen persönlichen Verweis oder Ansicht kundtun????

Ich persönlich finde die Debatte um die "Gutscheine" haargenau auf die Krise abgestimmt. Wer sieht das ähnlich? Es sieht alles so "gewollt" aus. *grübel
Vanzella ist offline  
Alt 21.01.2008, 20:45   #2285
Schmarasit
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
Ich persönlich finde die Debatte um die "Gutscheine" haargenau auf die Krise abgestimmt. Wer sieht das ähnlich? Es sieht alles so "gewollt" aus. *grübel
jep, die Gutscheindiskussion kommt ganz gezielt das ist kein Zufall. Ich tendiere zu der Theorie das jede Krise bisher von den Eliten gesteurt wurde, kann sich aber jeder selber ein Urteil drüber bliden nach dem anschauen von Filmen wie "Zeitgeist" oder ähnliches.

Alles was in den letzten Jahren passierte passt haargenau für das errichten einer NWO, sei es EU Vertrag, Einsatz von RFID, usw, usw.
Einen ganz, ganz wichtigen Satz muss ich hier dringend mal wieder hereinstellen, nämlich:

Zitat des Bilderbergers David Rockefeller:

„Wir stehen kurz vor einer weltweiten Umformung. Alles,was wir benötigen,ist die richtige bedeutsame Krise und die Nationen werden die Neue Weltordnung bejahen.”

Na passt doch alles hervorragend, oder ? übrigens Frau Merkel ist auch Bilderberger.
 
Alt 21.01.2008, 20:48   #2286
B. Trueger
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.09.2007
Ort: Aus der Ecke meiner Umgebung
Beiträge: 1.354
B. Trueger
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Vanzella Beitrag anzeigen
Ich persönlich finde die Debatte um die "Gutscheine" haargenau auf die Krise abgestimmt. Wer sieht das ähnlich? Es sieht alles so "gewollt" aus. *grübel

Vielleicht hilft dir hier das Wirtschaftssicherstellungsgesetz (Notstandsgesetz) weiter. Darin heißt es unter anderem:


Zitat:
§ 2 Voraussetzungen und Grenzen der Sicherstellung

(1) Rechtsverordnungen nach § 1 dürfen nur nach Maßgabe des Artikels 80a des Grundgesetzes angewandt werden.
(2) Rechtsverordnungen nach § 1 dürfen nur erlassen werden,
1.um eine Gefährdung der Versorgung zu beheben oder zu verhindern, und
2.wenn ihr Zweck durch marktgerechte Maßnahmen nicht, nicht rechtzeitig oder nur mit unverhältnismäßigen Mitteln erreicht werden kann.
(3) 1Die Rechtsverordnungen sind auf das unerläßliche Maß zu beschränken. 2Sie sind inhaltlich so zu gestalten, daß in die Freiheit der wirtschaftlichen Betätigung so wenig wie möglich eingegriffen und die Leistungsfähigkeit der Gesamtwirtschaft möglichst wenig beeinträchtigt wird.


Weiteres ist hier zu erfahren.




Nur so ein Gedanke.
B. Trueger ist offline  
Alt 21.01.2008, 20:59   #2287
athene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.12.2005
Ort: Gießen in Hessen
Beiträge: 647
athene
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Die Bundesregierung erwartet für das laufende Jahr erneut einen kräftigen Anstieg der Inflation. ...........
Für das Jahr 2008 geht die Regierung von einem kräftigen Anstieg des privaten Konsums aus. Er soll um 3,1% gegenüber dem Vorjahr zulegen, heißt es in dem Entwurf.

=> Bundesregierung erwartet steigende Inflation - FTD <=

Und wie die Leute shoppen gehen, besonders dann, wenn die außerordentlichen Bankfeiertage eingeführt werden
__

Das was vor uns liegt und das was hinter uns liegt ist nichts, verglichen mit dem was in uns liegt.
athene ist offline  
Alt 21.01.2008, 21:59   #2288
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
Ich persönlich finde die Debatte um die "Gutscheine" haargenau auf die Krise abgestimmt. Wer sieht das ähnlich? Es sieht alles so "gewollt" aus. *grübel
Wenn da nicht die ganzen Provokationen von Schräubel usw.. währen und die seltsamen forderungen nach mehr kontrollen usw.... Da würde ich sagen es könnte auch so sein:

Nicht nur herr Eichelburg kennt sich aus und weis schon im voraus was kommt... Also hat man evetuelle Lösungen in sämtliche richtungen vorher und dabei überlegt und sobald die Lage es erfordert reagiert man darauf...

wie gesagt wenn ---- aber unter den Aspekten die wir in der Politik haben und das der Bundestag letztes Jahr noch eben schnell durch die >Hintertür ein Gesetz erlassen hat sich selbst auflösen zu können ---------

sehe ich hier die Theorie der Bilderberger und Rockefellers und deren Weltordnungsziele als gegeb en --- schliesslich faselt Merkel auch laufend davon das wir eine neue Weltordnung anstreben.........

___________________________________________________________


Zitat:
lieber ein Ende mit Schrecken, als Schrecken ohne Ende, denn wenn dieses Dreckssystem nun immer weiter läuft, werden wir alle für Lebensmittelgutscheine von schwerbewaffneten Faschisten zur Zwangsarbeit gezwungen. Dieses System ist am Ende, das was nun kommt ist zwangsläufig, allein die Hoffnung auf etwas besseres danach macht noch Mut.
Jap sehe ich auch so.... Nur das mit dem danach das ist die Frage was da wirklich kommt...... Ich bete mal tüchtig das es keine Rockefellerfantasien sind -- sondern Mensch du darfst sein und Leben....

Im übrigen denke ich das sie sich ziemlich sicher ihrer zielsache sind -- den sie geben sich beim Lügen keine mühen mehr --- im gegenteil sie schockieren öffentlich und machen keinen Hehl draus was sie wollen...
Wir sind drin --- Lobbyismus....... so hiess es doch irgendwo vor paar tagen...

Aber WAs macht sie so sicher??? unaufhaltsam zu sein???
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 21.01.2008, 22:00   #2289
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
jep, die Gutscheindiskussion kommt ganz gezielt das ist kein Zufall. Ich tendiere zu der Theorie das jede Krise bisher von den Eliten gesteurt wurde, kann sich aber jeder selber ein Urteil drüber bliden nach dem anschauen von Filmen wie "Zeitgeist" oder ähnliches.
Ohne Zweifel, dieses Video, wie auch andere der Autoren, verderben den "Charakter". Naiv betrachtet gehören sie in die Kategorie: Dinge von denen man bereut sie je erfahren zu haben.

Auf mich wirkten die Berichte und Ansichten zunächst völlig unrealistisch (meine Umschreibung für völlige Angst), Schublade Verschwörung und muss hinterfragt werden.
Man kann nun darauf reagieren und sie als völligen Unsinn abtun ... der Michl legt sie grundsätzlich als Utopie ab, wenn er denn den Sinn des Wortes überhaupt reflektiert. Weiter entwickelt sich aber ein latentes Augenmerk, vielleicht eine Übersensibilisierung:
Zitat:
Alles was in den letzten Jahren passierte passt haargenau für das errichten einer NWO, sei es EU Vertrag, Einsatz von RFID, usw, usw.
Einen ganz, ganz wichtigen Satz muss ich hier dringend mal wieder hereinstellen, nämlich:

Zitat des Bilderbergers David Rockefeller:

„Wir stehen kurz vor einer weltweiten Umformung. Alles,was wir benötigen,ist die richtige bedeutsame Krise und die Nationen werden die Neue Weltordnung bejahen.”
Von hier an wird's schwer den Überblick zu halten. Was ist wahr, was ist Unwahr, welches vermeintliche Indiz weist in welche Richtung - Stichwort "selbsterfüllende Profezeihung".
Dann passt die Gutscheindebatte möglicherweise gut hinein.

Dabei stellt sich mir die Frage, warum lassen die Eliten diese "Aufklärungen" stehen ? - Das wird nicht wahrgenommen, lasse ich so nicht stehen. Obwohl - stimmen könnte es, denn wer schenkt dem überhaupt ein Augenmerk, außer wir wenige. Versponnen in diesen Gedankenzyklus könnte dies eben auch durch die Eliten eingestreut worden sein ... .

... vorbereitend wie alles danach Aussehende, HartIV als "Test", Mittelkürzung für soziale Belange und Streichen von (Aus)Bildungsmitteln,
offensichtliche Verleugnung das der Regelsatz nicht ausreichend ist und vieles mehr.


Auf jeden Fall ist eines klar, seitdem dieser Thread hier so diskutiert wird, geht es mir zunehmend schlechter, weil ich immer mehr Informationen erhalte, die ich immer mehr, deutlich weniger richtig, einordnen und ihnen eine vertrauenswürdige Stellung in meinem Meinungsbild zuordnen kann.
Da denke ich geht es den meisten so, der eine bekennt es, andere schweigen es tot oder übergehen es, mag sein durch Einstreuen vermeintlich wichtiger Informationen. - Ist mir auch passiert, bis ich drauf kam.

Also, vielleicht sollen wir uns alle nochmal besinnen und anstatt ständig nur Horrorinfos einzustellen, uns bemühen die errungenen Infos in ein "gemeinsames" Bild zu überführen.

Abschließend eine für mich wichtige Frage.

Was diskutieren wir hier überhaupt, welche Zielsetzung haben wir.
Macht es wirklich Sinn sich sozusagen beim "verrecken" zuzusehen, sozusagen zwei mal zu sterben, einmal in der Glaskugel das eigene Elend betrachten um es am Ende am eigenen Leib zu erfahren.

Glaubt jemand daran, es bestünde auch nur der Funke einer Hoffnung, wir ändern damit was - mit diesen Mitteln?
Jetzt sagt nicht, wir betreiben Aufklärung, das ist Sammeln von Information eben alleine nicht.

Gut, das war'n ein paar Fragen mehr.


Gerade auf Phönix:
"Das Spargeld ist sicher" ... plappert gerade unser Herr Glos im Heute Journal. Wie war das ... die Renten sind sicher - aha - "die meisten deutschen Firmen sind nicht an der Börse und sind mit Eigenkapital gut ausgestattet."
So, wer außer der Hiesigen will das mit seinem Geiz-ist-Geil-Verstand überhaupt kritisieren, geschweige erweitert sehen ...

Der Tenor: Deutschland wird aus der Krise an erster Stelle profitieren - na dann.
 
Alt 21.01.2008, 22:13   #2290
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
Aber WAs macht sie so sicher??? unaufhaltsam zu sein???
Tja Jenie, sag es mir. Hab ich ja selber eben auch angedeutet.

Wenn man einen bestimmten Gedanken zu Ende denkt ... müsste doch auch schon die Matrix, eigentlich jeder Science Fiction doch Mittel zum Zweck sein ... ?

Mal eben offtopic: Kennt jemand die WDR Hörspielserie aus den 80/90ern von Michael Koser - Jonas, der letzte Detektiv?

Vielleicht Zebulon, der "alleinstehende alte Sack" *grinsel* glaub ich, weiß am ehesten was ich meine.
 
Alt 21.01.2008, 22:13   #2291
Vanzella->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.01.2007
Beiträge: 297
Vanzella
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Schmarasit Beitrag anzeigen
jep, die Gutscheindiskussion kommt ganz gezielt das ist kein Zufall. Ich tendiere zu der Theorie das jede Krise bisher von den Eliten gesteurt wurde, kann sich aber jeder selber ein Urteil drüber bliden nach dem anschauen von Filmen wie "Zeitgeist" oder ähnliches.

Alles was in den letzten Jahren passierte passt haargenau für das errichten einer NWO, sei es EU Vertrag, Einsatz von RFID, usw, usw.
Einen ganz, ganz wichtigen Satz muss ich hier dringend mal wieder hereinstellen, nämlich:

Zitat des Bilderbergers David Rockefeller:

„Wir stehen kurz vor einer weltweiten Umformung. Alles,was wir benötigen,ist die richtige bedeutsame Krise und die Nationen werden die Neue Weltordnung bejahen.”

Na passt doch alles hervorragend, oder ? übrigens Frau Merkel ist auch Bilderberger.
Schmarasit:

uneingeschränkt unterschreib.

hier noch mal der Link zum Fabian-Video

YouTube - Fabian - Gib mir die Welt plus 5 Prozent (1/8)

Spätestens dann wird klar, dass wir alle bald die Täto-Nummer auf der Stirn haben.

Den "Zeitgeist-Link" tu ich mir nicht noch mal an. Es würde meine Depri verstärken, die ich angesichts des Ausgeliefertseins empfinde.

Ernsthafte Frage:

Was ist H4? Ein Menschenversuch? Ein Austesten, was sich Menschen alles gefallen lassen?
Vanzella ist offline  
Alt 21.01.2008, 22:25   #2292
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
Ernsthafte Frage:

Was ist H4? Ein Menschenversuch? Ein Austesten, was sich Menschen alles gefallen lassen?
Ja genau Van, das ist eine entscheidende Frage.
Massenmord ist nunmal nicht so einfach.

Und was ist die Alternative?
Es passiert doch nichts, auch wir lesen und schreiben nur, ich eingeschlossen. So lauschen wir nur einem der in den Medien redet und hoffen, dass er was ausspricht, was uns gefallen könnte - oder eben auch nicht.

Es stimmt, die Lügen und die Forderungen werden offensichtlicher, dreister und härter.

Dazu denke ich - nur "wir" sehen das noch. Für den Normalbürger hat sich das Realitätsempfinden bereits so verschoben, dass es in die Schnittmenge mit den Eliten passt.

Übrigens, hat jemand den Fabian Film als Ganzes? Danke vorab!
 
Alt 21.01.2008, 22:34   #2293
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Bitte hört mit dieser Gutschein-Diskussion auf. Diese Meldung kam in völlig unbedeutenden und unbekanntem Medium, dem ECHO-online oder so ähnlich. Wenn hier eine Diskussion ist, dann haben WIR die entfacht. Also bitte haltet mal den Ball flach. Das steht im Moment wirklich nicht an und bringt, wie ich schon gesagt habe, Andere auf dumme Gedanken.

Lasst uns lieber die Börsenshow nächste Wochen genießen. Dann sehen WIR auch mal lange Gesichter.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 21.01.2008, 22:39   #2294
Schmarasit
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
Lasst uns lieber die Börsenshow nächste Wochen genießen. Dann sehen WIR auch mal lange Gesichter.
oder auch umgeknickte Hälse, denn schliesslich ist für jemanden der nur an den Gott Mammon denkt das Leben dann völlig aussichtslos. Sind schon arme Schweine diese Börsenfuzzis.
 
Alt 21.01.2008, 22:42   #2295
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen
Bitte hört mit dieser Gutschein-Diskussion auf. Diese Meldung kam in völlig unbedeutenden und unbekanntem Medium, dem ECHO-online oder so ähnlich. Wenn hier eine Diskussion ist, dann haben WIR die entfacht. Also bitte haltet mal den Ball flach. Das steht im Moment wirklich nicht an und bringt, wie ich schon gesagt habe, Andere auf dumme Gedanken.

Lasst uns lieber die Börsenshow nächste Wochen genießen. Dann sehen WIR auch mal lange Gesichter.
Zebulon, Du kennst meine Position dazu aus besagtem Thread, aber es ist doch vielleicht naiv, dies mit "wir diskutieren nicht" auszuradieren - der Thread existiert. Ausserdem wird's bereits in Gedankenmodellen der Elite existieren.

Auf lange Gesichter hab ich nicht wirklich Bock, solange wir die Leidtragenden sind ... doch eine Geburt ist schmerzhaft, für diejenigen die "Neues Leben" "zeugen" wollen.
 
Alt 21.01.2008, 22:50   #2296
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
aber es ist doch vielleicht naiv, dies mit "wir diskutieren nicht" auszuradieren - der Thread existiert. Ausserdem wird's bereits in Gedankenmodellen der Elite existieren.
Ich verbiete ja auch nix. Ich wundere mich aber, dass das Thema jetzt auch schon in dem Thread hier gelandet ist. Denkt doch mal darüber nach.

Zitat:
...doch eine Geburt ist schmerzhaft, für diejenigen die "Neues Leben" "zeugen" wollen.
Du sagst es.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 21.01.2008, 22:56   #2297
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

@ Fleet -- Ja ich denke auch warum wehren sie sich nicht gegen diese verbreitungen von Verschwörungstheorien?

Man denke mal an die Riesterdebatte -- da wurde sofort gegen gehandelt...

Ich meine manchmal das sie es zulassen den es unterstützt die angstschürungen die sie selber auch verbreiten um dem Bürger sicherheit einzureden....

Jooo da fällt mir noch ein--- warum sammeln wir uns nicht mal auch noch wieder im Vorsorge Thread und überlegen jetzt noch einmal zusammen was wir tun können um ein wenig im kleinen Rahmen vorzusorgen???

Werde ihn morgen mal rausbudeln --denke jetzt sind viel mehr ansprechbar dafür und es können gute Ideen entstehen :-)
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 21.01.2008, 22:56   #2298
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
Ich verbiete ja auch nix. Ich wundere mich aber, dass das Thema jetzt auch schon in dem Thread hier gelandet ist. Denkt doch mal darüber nach
Ich missdeute das jetzt mal und sag abgeleitet - nee, besser nicht drüber nachdenken.

Weiter mit der Tagesordnung ... und vielleicht beantwortet mal jemand meine Fragen weiter oben.

edit:
Ah Jenie, seh's gerade. Ja Danke, gute Idee.
Das Hemd sollte einem näher sein als die "verschi..." Hose.
 
Alt 21.01.2008, 23:08   #2299
Curt The Cat
Redaktion
 
Benutzerbild von Curt The Cat
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: in der Stadt mit x
Beiträge: 6.942
Curt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Jenie Beitrag anzeigen
....
Werde ihn morgen mal rausbudeln --denke jetzt sind viel mehr ansprechbar dafür und es können gute Ideen entstehen :-)
... Damit ihr nicht lange suchen müsst, HIER ist der Erste und HIER ein Zweiter...

__

Beste Grüße aus der Stadt mit x
von
Curt The Cat


-------------------------------
Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner pers. Meinung und Erfahrung, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar !
______________________________________________

An alle iOS- & Androidkrieger - Bitte formuliert aussagefähige Sätze!

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht" - Bertold Brecht ... deshalb
WIDERSTAND!!!

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland, Sparkasse Bonn, IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06, BIC: COLSDE33XXX
Curt The Cat ist gerade online  
Alt 21.01.2008, 23:13   #2300
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Grinsel Curti, bedankt.

Übrigens, es fallen in den Medien jetzt Begriffe wie Depession, langes Ende, in die Geschichte eingehen.

Ich dachte die wollen keine Panik. Das klingt aber ganz anders.

Ist es möglich, die Krise über den Panikfaktor zu steuern ... das wäre nett ausgedacht.
 
 

Stichwortsuche
aktuellsten, meldungen, bankenkrise

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meldungen vom 3. Spieltag der Vorrunde Woodruff Fußball Europa Meisterschaft EM 2008 0 17.06.2008 23:44
Spielerisch lernen und verstehen: Unsere Bankenkrise Gozelo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 03.04.2008 16:19
Zwölf Tage vor Weihnachten: zwei Meldungen, ein Schlag Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 21 15.12.2007 15:02


Es ist jetzt 22:39 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland