Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> die aktuellsten meldungen zur bankenkrise


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.11.2007, 17:39   #1376
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

@harry:
Aha, hab' nicht gedacht dass das SO teuer ist.

Na, ich hab' mich mal ein biß'schen in die "Rettet das Internet" Seite reingelesen und direkt eine Mail an Frau Zypris geschickt.

Na ja, du hast dan ja sozusagen Erfahrung am eigenen Leib. Versuch doch mal, die Raten auf 20.- Euro runterzudrücken. Müsste als Hartzer eigentlich gehen.

-----------

Ja, neue Tender müssen her. Gestern hatte es schon jemand ein paar beeindruckende Zahlen gepostet.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 14.11.2007, 17:44   #1377
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

.... Zebulon da sagst was .... ich habe das auch nicht ----- was muss den da drin stehen ?

Ich habe ja ein blog wo ich Nachrichten und alles wichtige was weiterverbreitet werden sollte reinkopiere zum weiterlesen....
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 14.11.2007, 17:46   #1378
bin jetzt auch da->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.217
bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Bear Stearns: Neue Milliardenabschreibung sorgt für Quartalsverlust

Zitat:
Die Serie milliardenschwerer Bereinigungen bei Banken wegen der Kreditkrise reißt nicht ab: Die Investmentbank Bear Stearns wird wegen zusätzlicher Abschreibungen in Höhe von 1,2 Milliarden US-Dollar (816 Mio EUR) im laufenden vierten Quartal in die Verlustzone rutschen.

Die Investmentbank hatte im vergangenen Quartal bereits rund 800 Millionen Dollar im Zusammenhang mit der Finanzmarktkrise abgeschrieben. Überdies strauchelten zwei Hedge-Fonds der Bank.

Die Bewertung der Verluste sei "vorsichtig und konservativ" erfolgt, betonte Molinaro. Die genaue Einschätzung bereitet jedoch angesichts der derzeit schlechten Marktbedingungen selbst Fachleuten Schwierigkeiten. Weitere Verluste sind daher bei den Banken nicht ausgeschlossen.
http://www.ftd.de/unternehmen/finanz...er/279205.html
bin jetzt auch da ist offline  
Alt 14.11.2007, 17:48   #1379
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Google

Zitat:
Zitat von zebulon
Deswegen wollen die Politiker das INET nicht nur überwachen, sondern am Besten auch zensieren. Das dauert aber noch eine Weile. Ansätze gibt es schon. Der Chefredaktör der FAZ hat kürzlich das INET angegriffen, so nach dem Motto, da kann ja jeder schreiben was er will.
Die Zensur findet doch schon quasi statt. Google hat ein Klientel von etwa 91% aller Deutschen, die Suchmaschinen nutzen.
Neuerlich auf Phönix zum Thema Googles Welt wurde bestätigt, dass die
jetzt schon bestimmen, welche Inhalte sie anzeige, also bestimmen, was die Wahrheit sein soll. Auch deren Datensammlung ist nicht zu verachten, weit über 6 Monate hinaus.

Google ist quasi wie gemacht für Schäuble - doch das gehört nun weiter nicht hier in diesen Thread.
 
Alt 14.11.2007, 17:55   #1380
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

@Jenie:

guck mal hier:
http://www.e-recht24.de/muster-disclaimer.htm

Zitat:
Google ist quasi wie gemacht für Schäuble - doch das gehört nun weiter nicht hier in diesen Thread.
Ja, das stimmt. Die Frage wäre, ob es was nützt eine andere Suchmaschine zu benutzen ?
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 14.11.2007, 17:59   #1381
harry.v
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen
Na ja, du hast dan ja sozusagen Erfahrung am eigenen Leib. Versuch doch mal, die Raten auf 20.- Euro runterzudrücken. Müsste als Hartzer eigentlich gehen.
hab schon erfahrung, ich mein, die 6000 sind ja nur die spitze des eisbergs (mehrere 10tausend eigentlich (an abmahnanwälte), die mich zum hartz 4-empfänger machten, .. staat bezahlt sich jetzt selbst .. so sau doof)!

(und SO harmlos, ehrlich)

ok, zum eigentlichen:

habe dann nur 50 eur im monat bezahlt (die hälfte) (hungern ist ein echt scheiß gefühl), und hab dann einfach mal abgewartet was passiert!?

kam schreiben (nach paar monaten), SO gehts nicht, wenn nicht zahlen, wird vollstreckt, bzw. eingebuchtet.

ich angerufen: von was ich noch leben soll, so schwer zu verstehen?

1 stunde hin und her (diskussion), 2 wochen danach, nach offenlegung meiner kontoauszüge (usw.) wurden die 50 eur (unter vorbehalt) genehmigt, muß jetzt also regelmäßig meine kontoauszüge vorlegen, damit ich nicht in knast wandere!

echt krass (verhältnismässigkeit) (bzw. auslegungssachen) (.. der mächtigen)
 
Alt 14.11.2007, 18:15   #1382
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Aha, du "bezahlst" sozusagen mit der Aufgabe deiner finanziellen Privatssphäre. Das fördert natürlich auch den Überwachungsstaat.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 14.11.2007, 19:29   #1383
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Wer gestern das Papier von Dietmar Siebert gelesen hat das ich eingestellt habe, der sieht hier die Befürchtungen bezüglich der DEUTSCHEN BANK in diesem Artikel der FTD bestätigt. Dort steht:
Zitat:
Für die Vertuschung von Bilanzlöchern gibt es allenfalls eine akzeptable Entschuldigung: wenn sich Banken deren Aufdeckung nicht mehr leisten können. Analysten der Citigroup haben 64 europäische Institute untersucht und bei der Deutschen Bank das größte Kapitaldefizit ausgemacht, gefolgt von RBS, Barclays und Commerzbank.
Behielten sie recht, würde dies Ackermanns Schulmeistertum ganz ad absurdum führen.
Quelle:FTD / Transparenz ist nur ein Wort / von Angela Maier
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 14.11.2007, 22:41   #1384
X-med->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.10.2007
Beiträge: 139
X-med
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

@zebu na dann warte ich besser bis der crash da ist.

übrigens, wenn du nahrungsmittel bunkern willst, das ist ja auch ne investition, dann überleg aber auch wo die besten wertzuwächse zu erwarten sind!
öl villt? oder zucker? den rest kannst du tauschen.....und doch noch reich werden!

bis dann, nach dem weltuntergang.
__

NO BRAIN NO PAIN
X-med ist offline  
Alt 15.11.2007, 00:27   #1385
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

X-med: geh' in einen anderen Thread spielen.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 15.11.2007, 00:36   #1386
X-med->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.10.2007
Beiträge: 139
X-med
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen
...
fragt sich nur ob du nur dein mitteilungsbedürfnis selber befriedigen willst,
bist du von dem drogistenverein oder nur vom verband der einzelhändler?

hier gehts ja schon lange nicht mehr um die bankenkrise,
dir geht es darum leute zu erschrecken und sie für das bg nach drogistenart empfänglich zu machen.

.
__

NO BRAIN NO PAIN
X-med ist offline  
Alt 15.11.2007, 00:43   #1387
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Wer bezahlt dich denn für's rumstänkern ?
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 15.11.2007, 20:15   #1388
bin jetzt auch da->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.217
bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Die Kreditkrise trifft amerikanische Schulen

Zitat:
Die Bankaktien sind von einer Talfahrt in eine Achterbahnfahrt umgeschwenkt. Einiges, was vorher unter dem Teppich war, ist jetzt auf dem Tisch. Auch wenn das verdorbene Menue noch nicht komplett ist, so sind sich die Investoren inzwischen bewusst, dass sie genau hinschauen müssen.

Eines sollte dabei nicht vergessen werden, die Banken haben diese Kredite weltweit verkauft und dieser Artikel zeigt nur, dass wir auf der Suche nach Verlusten aus der Kreditkrise überall fündig werden können. Wer alles investiert ist, wird sich erst in den nächsten Monaten zeigen, aber eines kann jetzt schon gesagt werden: Die geschätzten Verluste von 200-500 Milliarden US Dollar aus der Kreditkrise und die von den Banken bekannt gemachten Verluste und Abschreibungen von 50-100 Milliarden US Dollar stehen in keinem Verhältnis. Es liegt noch viel unter den Teppichen und die Teppiche sind überall, nicht nur bei Banken.
http://blog.zeitenwende.ch/immobilie...ische-schulen/
bin jetzt auch da ist offline  
Alt 15.11.2007, 22:17   #1389
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Meldungen bei Eichelburg..... solangsam wirds enger



Die Lage der deutschen Städte - hier Leipzig:
Lizzy: Leipzigs Haushaltsplan 2008: Die Spirale der Erpressung oder Eine Stadt zahlt sich kaputt
Es sind zu viele Posten, die mittlerweile "ausgeglichen" werden müssen. An einem ist der Freistaat nicht unschuldig: 5,3 Millionen bekommt Leipzig auch weniger vom Sparkassenfinanzverbund ausgeschüttet, der gerade dafür blutet, dass der damalige Finanzminister seine Aufsicht über die Sachsen LB sträflichst vernachlässigt hat. Es sind zu viele Posten, die sich da summieren. Ohne dass Leipzig im Pflichtenpaket auch nur Entlastung ahnen kann: Die Kosten für das "Hartz IV"-Paket hat Bettina Kudla, die Finanzbürgermeisterin, im Verwaltungshalt mit 178 Millionen Euro angesetzt, 3 Millionen mehr als 2007. Man geht von 46.000 Bedarfsgemeinschaften aus. Der Abbau der Arbeitslosigkeit tangiert die Langzeitarbeitslosen in Leipzig kaum. Das kostet. Und: Es schlägt durch.
Leserkommentar dazu:
Der Pleitegeier über deutschen Städten - Beispiel Leipzig:
Wer hier 1 und 1 zusammenzählt, sieht genau wohin die Reise geht. Die Lage dürfte in Berlin sicher noch dramatischer sein. Ohne neue Verschuldung, geht da gar nichts.
Alles marode: "lasst sie endlich sterben"!

Seltsame Bank-Bescheidenheit (Leserzuschrift):
heute bekam ich einen Anruf mit, bei einem engeren Verwandten,der wirtschaftlich gescheitert ist, worin eine Dame von einer Bank anbot, doch etwa 10.000 Euro offene Forderungen mit Zahlung 2.500 Euro sogleich abzugelten.
Da jener Verwandte ausschließlich eine Altersrente von ca. 650 Euro bekommt ist dies natürlich unmöglich und man fragte an, doch wenigstens 10 Euro monatlich zu Zahlen.
Normalerweise sind sie mit so wenig nicht zufrieden. Bei €10/mo rentieren sich die Verwaltungskosten nicht.
Das muss mit der Bank-Bilanz zu tun haben. So müssen sie den Kredit offenbar nicht abschreiben. Hier dürfte es ein Problem geben. Nicht vergessen, Kredit-Abschreibungen gehen in das Eigenkapital.
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 16.11.2007, 05:39   #1390
bin jetzt auch da->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.217
bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Fass ohne Boden: IKB braucht neues Geld

Zitat:
Der angeschlagenen Mittelstandsbank IKB drohen einem Zeitungsbericht zufolge weitere Verluste.

Die Banken, die im Sommer an der Rettung der IKB beteiligt waren, seien darauf vorbereitet worden, dass womöglich ein neues Rettungspaket geschnürt werden müsse.
http://www.n-tv.de/880424.html
bin jetzt auch da ist offline  
Alt 16.11.2007, 12:13   #1391
nixmehrzuverlieren->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.03.2006
Beiträge: 118
nixmehrzuverlieren
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von harry.v Beitrag anzeigen

347 EUR (hartz 4)
-100 EUR ratenstundung (an gerichtsoberkasse)
-------------------------
= 247 EUR zum leben (abzüglich laufende kosten)

interessiert keine sau

.
Reis mit Zucker. Kann man wochenlang essen, der Stuhl wird sehr ekelig. Aber es spart Geld. Danach ist man reif für die Reha.
nixmehrzuverlieren ist offline  
Alt 16.11.2007, 13:14   #1392
X-med->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.10.2007
Beiträge: 139
X-med
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von nixmehrzuverlieren Beitrag anzeigen
Reis mit Zucker. Kann man wochenlang essen, der Stuhl wird sehr ekelig. Aber es spart Geld. Danach ist man reif für die Reha.
mit stuhl nähert sich die diskussion dem thema bank ja wieder an.


.
__

NO BRAIN NO PAIN
X-med ist offline  
Alt 16.11.2007, 13:23   #1393
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Britische Barclays-Bank schreibt 1,3 Milliarden Pfund ab

»Wegen Finanzkrise Die weltweite Kreditkrise hat der britischen Großbank Barclays trotz Milliarden-Belastungen nicht so schwer zugesetzt wie befürchtet. Insgesamt muss das Institut zwischen Juli und Oktober 1,3 Milliarden Pfund (1,8 Milliarden Euro) in der Investmentsparte abschreiben.

mehr...
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 16.11.2007, 13:25   #1394
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Wo sind die 300 Milliarden?

15.11.2007
Wer jetzt vor fallenden Kursen warnt, hat schon längst alles verkauft und sitzt jetzt auf einem Haufen Cash, für den er verzweifelt Anlagemöglichkeiten sucht. Die These ist nicht von mir...


....sondern von einem Frankfurter Börsenbrief-Schreiber (der übrigens den Wert seiner börsennotierten Beteiligungsgesellschaft seit Sommer 2006 annähernd halbiert hat, aber das nur am Rande). Liegt der gute Mann wenigstens hier richtig?
Hmm. Eine kleine Rechnung: Laut dem Londoner Informationsanbieter markit werden subprime-Verbriefungen mit triple A-Rating mit knapp 75 Prozent gehandelt. Link (ich hoffe, er funktioniert) http://www.markit.com/information/products/abx.html
Laut Deutsche Bank stehen 1,2 Billionen Dollar an Subprime-papieren aus, macht eine Wertberichtigung, wenn wirklich alles AAA sein sollte(was optimistisch ist) von 300 Milliarden Dollar.
Wer hat die abgeschrieben? Alle großen Banken haben 2, 3, meinetwegen auch mal acht Milliarden gemeldet, aber auf eine Summe von 300 komme ich nie im Leben. Oder wurden nicht alle Subprime-Kredite verbrieft und weiterverkauft? Ich denke doch. Wahrscheinlicher ist doch, dass noch viel mehr als 1,2 Billionen (1200 Milliarden) verbriefte Kredite auf Subprime basieren, weil noch andere Papiere dazu gemischt wurden. Also: Wer hat die 300 Milliarden Verlust gemacht? Oder mache ich einen Denkfehler?
Verfasst von h.reimer am 15.11.2007 um 21:32
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 16.11.2007, 15:37   #1395
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Hallo Jenie,

das ist interessant. Wo hast du das her ? Deckt sich in etwa mit dem Papier von Siebholz weiter oben im Thread. Allerdings sind es da 1,3 Billionen Euro an gesamten Engangement der Der DB in Subprime-Anleihen, was bei dem momentanen Dollarkurs etwa 2.0 Billionen Dollar wären.

Der Trick der DB ist ja, dass sie nicht angegeben hat, wie sich die Summe auf die einezelnen Asset-Klassen verteilt.

Ich hab' gestern auch mal mit einem Freund die Zahlen, die bisher über die DB rauskamen mit anderen Werten verglichen und eine Abschätzung gemacht. Wenn die Daten ähnlich sind wie bei den Verlusten der anderen Großbanken, zum Beispiel der CITIGROUP, dann wären 300 Milliarden eher eine Untergrenze. Vielleicht sind es 500 Milliarden oder darüber.

Wenn die DB einen Verlust von 500 Milliarden abschreiben müsste, von denen sie selber nur 38 Milliarden Eigenkapital hat und der Rest über Kredite/Verschuldung finanziert (leveraged) dann frage ich mich ( als Laie allerdings), ob das nicht nächtes Jahr bedeutet, dass die DB Pleite ist, wenn das irgendwie in den Bilanzen ausgewiesen sein muss.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 16.11.2007, 16:16   #1396
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Hallo Zebu,

finde es leider nicht mehr... hatte ich heute früh irgendwo in Wiwo aufgestöbert.

ja genau deswegen hab ich es ja reingepostet....

solangsam krieg ich den verdacht das die Bankenkrise wie es oft gemunkelt ist eine getürkte ist um Gelder abzuzocken oder was auch immer ....... wenn diese Bnakenkrise so ist müsste die komplette BRD nächstes Jahr hoch gehen und Bankkrott sein... das ist ein durcheinander man kann es rauf und runter rechnen wie man will man kommt im Leben nicht auf derart summen.

das alleine reicht noch nicht mal -- hinzu kommen die ganzen steuer einnahmen... Geld ist ja nicht mehr für die Bürger da aber?

Das sind Milliarden die im moment weis ich wohin gewälzt werden.
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 16.11.2007, 16:19   #1397
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

jetzt hab ich es doch gefunden.

http://blog.wiwo.de/finanzkrise/eintrag.php?id=19

http://www.wiwo.de/pswiwo/fn/ww2/sfn...t/0/index.html
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 16.11.2007, 17:12   #1398
athene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.12.2005
Ort: Gießen in Hessen
Beiträge: 647
athene
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zunehmend problematische Anlagen der Banken

Die «level 3 assets» haben im dritten Quartal stark zugenommen


http://nzz.ch/nachrichten/wirtschaft..._1.585334.html


Goldman Sachs errechnet Billionen-Lücke für Kreditmarkt


http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,517865,00.html
__

Das was vor uns liegt und das was hinter uns liegt ist nichts, verglichen mit dem was in uns liegt.
athene ist offline  
Alt 16.11.2007, 17:52   #1399
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
Auffallend ist jedoch, dass die sogenannte Level-3-Kategorie in den letzten Monaten stark zugenommen hat. Es handelt sich um Vermögenswerte mit dem grössten Risiko, für die es keine Marktpreise gibt und die entsprechend schwierig zu bewerten sind.
Dass heisst eigentlich, dass immer mehr Anleihen vom Level 1 zu Level 2 und von Level 2 zu Level 3 wandern, also, dass immer mehr herauskommt, dass eigentlich ein immer weiter steigender Anteil der "Investitionen" futsch ist. Das sollte man sich mal im Zusammenhang mit den Zahlen der DEUTSCHEN BANK ansehen.

Bildlich gesprochen bedeutet das, wenn man die Situation der DEUTSCHEN BANK es mit einem Rettungsversuch der TITANIC vergleicht, dass man sowieso lieber schon nicht bekannt gibt, wieviele Schiffszellen komplett unter Wasser stehen (wieviel % sind Level3 Assets, denn das hat die DB nicht herausgerückt) sondern dass DIE Schiffszellen, in die Wasser lief, von denen man aber glaubte, man könne sie noch abdichten, auch schon geflutet sind (ein Teil der Level 2 Assets finden keine Käufer mehr, deshalb muss man sie herunterstufen zu Level 3 und muss sie auch komplett abschreiben). Also erheblich höhere Verluste, was sich später noch weiter verschieben kann. Wohlgemerkt, es handelt sich bei der DB um 1300 Milliarden Euro, um die es geht, wo eine schlüssige Bewertbarkeit fehlt.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 16.11.2007, 19:57   #1400
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Das wurde ja schon vor ein paar Wochen gesagt. Andererseits könnte es natürlich sein, dass zunehmend die Mittelschicht zahlungsunfähig wird - kein Wunder bei Lohn-Dumping und steigender Arbeitslosigkeit... somit Level 2 zu 3 wird usw.

Aber @Jenie
Das klingt abenteuerlich. Du meinst, die jonglieren da nur rum und zocken so viel es geht, ab? Weil das Schiff sowieso untergehen wird?

Ich hab heute wieder den Wohnungsmarkt in Florida studiert. Viele müssen sofort, ganz schnell verkaufen. Viele suchen auch Mitbewohner für riesige Luxusvillen und arbeiten zwei Jobs. Schwer zu sagen, was vor Ort los ist. Am besten mal schauen, ob Werte für Grundstücke rapide fallen, in vorherigen Boom-Gegenden.
Debra ist offline  
 

Stichwortsuche
aktuellsten, meldungen, bankenkrise

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meldungen vom 3. Spieltag der Vorrunde Woodruff Fußball Europa Meisterschaft EM 2008 0 17.06.2008 23:44
Spielerisch lernen und verstehen: Unsere Bankenkrise Gozelo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 03.04.2008 16:19
Zwölf Tage vor Weihnachten: zwei Meldungen, ein Schlag Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 21 15.12.2007 15:02


Es ist jetzt 09:00 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland