Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> die aktuellsten meldungen zur bankenkrise


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.11.2007, 20:19   #1226
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Du willst uns nur wieder auf diese pöse Seite locken, damit wir dort nachgucken.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 04.11.2007, 15:36   #1227
athene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.12.2005
Ort: Gießen in Hessen
Beiträge: 647
athene
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Fed pumpt weitere Milliarden in den Markt

Einen Tag nach ihrer Leitzinssenkung hat die US-Notenbank am Donnerstag insgesamt 41 Milliarden Dollar (28,4 Mrd. Euro) in das amerikanische Bankensystem gepumpt.

http://www.kurier.at/nachrichten/wirtschaft/118686.php



Merrill und Citigroup leiden am stärksten

Subprime-Krise wird für die Banken zum Problem ohne Ende


http://www.handelsblatt.com/News/Unt...ohne-ende.html

Citigroup in Turbulenzen.

Hohe Milliardenabschreibungen und faulende Äpfel im riskant angelegten Kreditportfolio machen die Misere perfekt.

http://www.wiwo.de/pswiwo/fn/ww2/sfn.../SH/0/depot/0/

Scharfer Einbruch der Aktien von Barclays

Befürchtung neuer Subprime-Verluste
Erstens gab es Gerüchte, dass die Bank Finanzierungsprobleme habe und bei der Bank of England um einen Notfall-Kredit nachsuche.
Barclays und die Royal Bank of Scotland seien unter den Instituten, die im Eigenhandel weitere Verluste erlitten haben könnten, hiess es weiter.

http://l023sys0.nzz.ch/2007/11/03/bm/articleFNU1O.html


Goldman Sachs kündige ebenfalls größere Abschreibungen an, das aber schnell dementiert wurde.

http://de.biz.yahoo.com/03112007/389...e-marktes.html


....wozu Gerüchte über Liquiditätsprobleme der britischen Barclays Bank und Berichte beitrugen, dass Merrill Lynch bestimmte risikobehaftete Wertpapiere bei Hedge-Fonds geparkt haben soll, um ihre tatsächlichen Verluste zu verschleiern.

http://www.ftd.de/boersen_maerkte/ma...74202.html?p=2



gerade Großbanken wo es kracht, mal abwarten was noch kommt

auch kleinen geht die Luft aus.

"Apo-Bank von Immobilienkrise betroffen
Jetzt will die DZ-Bank dem angeschlagenen Institut unter die Arme greifen...."
http://onwirtschaft.t-online.de/c/13.../13280778.html
__

Das was vor uns liegt und das was hinter uns liegt ist nichts, verglichen mit dem was in uns liegt.
athene ist offline  
Alt 04.11.2007, 15:47   #1228
X-med->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.10.2007
Beiträge: 139
X-med
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

wie wird sich das weiterentwickeln, können sie die situation vorerst wieder unter kontrolle bringen?
X-med ist offline  
Alt 04.11.2007, 23:50   #1229
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Nein, sie können es nicht unter Kontrolle bringen. Sie können nur den Kollaps hinauszögern. Das passiert innerhalb der nächsten zwei Jahre, ist meine Ansicht nachdem ich mich geraume ZEit damit beschäftigt habe.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 05.11.2007, 12:50   #1230
Erntehelfer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.02.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 551
Erntehelfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Es verdüstert sich zunehmend im Finanzmarkt. Das Collapse-O-Meter zeigt nun 7,5

http://www.hartgeld.com/collapse-o-meter.htm

http://www.hartgeld.com/systemkrise.htm

Gruß Erntehelfer
Erntehelfer ist offline  
Alt 05.11.2007, 13:01   #1231
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

schätze das dauert nicht mehr lange....

die schreien alle um hilfe und irgendwo ist nun schluss das loch ist zu gross

citygroup....

Fürchte, da hilft nur mehr der Konkursverwalter. Die haben wirklich alle riskanten Sachen in unglaublicher Höhe gemacht.
Und jetzt auch noch die Derivate wie CDS.
Leserkommentar dazu:
Citigroup hat wahrscheinlich $ 80 Milliarden in Beteiligungsgesellschaften verloren und keine ausreichende Eigenkapitaldeckung mehr für die Zulassung als Bank!!
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 05.11.2007, 13:06   #1232
Nimschö
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Nimschö
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: wieder im Ruhrpott \o/
Beiträge: 2.086
Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Die Frage eines Laien: Gehört zur "Citigroup" auch die "Citibank"? Der Schluß liegt nahe oder?
Würd mich interessieren, weil meine Freundin ihr Konto da hat...

Zitat von Jenie Beitrag anzeigen
schätze das dauert nicht mehr lange....

die schreien alle um hilfe und irgendwo ist nun schluss das loch ist zu gross

citygroup....

Fürchte, da hilft nur mehr der Konkursverwalter. Die haben wirklich alle riskanten Sachen in unglaublicher Höhe gemacht.
Und jetzt auch noch die Derivate wie CDS.
Leserkommentar dazu:
Citigroup hat wahrscheinlich $ 80 Milliarden in Beteiligungsgesellschaften verloren und keine ausreichende Eigenkapitaldeckung mehr für die Zulassung als Bank!!
__

Folgende Punkte gelten für ALLE meine Aussagen in diesem Forum:
-ich gebe hier grundsätzlich nur meine durchs Grundgesetz geschützte Meinung preis.
-ich biete keinerlei Rechtsberatung, sondern nur meine gewährfreien Erfahrungen und Meinungen.
-ich lasse mir von NIEMANDEM den Mund verbieten, bin aber gerne bereit mit jedem über meine Aussagen offen und ehrlich zu diskutieren.
Nimschö ist offline  
Alt 05.11.2007, 13:14   #1233
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

ja selbstverständlich.

sind seit ca. 80 Jahren in deutschland vertreten...


ehemals kkB ... hatten damals schon nur dreck am ....
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 05.11.2007, 13:15   #1234
Nimschö
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Nimschö
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: wieder im Ruhrpott \o/
Beiträge: 2.086
Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

OK, THX!
Meine Freundin wollte eh die Bank wechseln... Is nur ein Grund mehr das SCHNELL zu machen... ;)
__

Folgende Punkte gelten für ALLE meine Aussagen in diesem Forum:
-ich gebe hier grundsätzlich nur meine durchs Grundgesetz geschützte Meinung preis.
-ich biete keinerlei Rechtsberatung, sondern nur meine gewährfreien Erfahrungen und Meinungen.
-ich lasse mir von NIEMANDEM den Mund verbieten, bin aber gerne bereit mit jedem über meine Aussagen offen und ehrlich zu diskutieren.
Nimschö ist offline  
Alt 05.11.2007, 17:52   #1235
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

So wie ich das einschätze, sind diese Meldungen aufgrund der Veröffentlichungen der Quartalsbilanzen der Banken. Jetzt schlingert das Schiff.

CITIGROUP ist glaube ich die größte Bank bzw. der größte Bankenverbund der Welt. Angeblich ist dieser Super-Conduit hauptsächlich deshalb ins Leben gerufen worden, um der CITIBANK aus der Predouille zu helfen. Die scheint in ziemlichen Schwierigkeiten zu stecken.

Dazu noch folgende Meldung von heute:

Citigroup - Die Spitze des Eisberges?

Die Kreditkrise nistet sich in den Köpfen der Börsianer ein. Neuer Abschreibungsbedarf erschreckt. Was kommt noch alles nach dem Debakel bei der Citigroup?

weiterlesen..
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 05.11.2007, 18:10   #1236
Vanzella->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.01.2007
Beiträge: 297
Vanzella
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Laut Auskunft von Schuldnerberatungsstellen vor einem Jahr bekam "jeder" Kredit bei der Citibank. Es wurde allerdings davon abgeraten, da die rabiat seien.

Als ich es vor einem Jahr dort versuchte, bekam ich nichts mehr. Grund: Zahlung von Krankengeld, Auskunft: nur AN mit Gehalt bekämen Kredite. Krankengeldzahlung trotz bestehendes Arbeitsverhältnisses reichte für die Kreditvergabe nicht aus.

zebulon:

Worauf stützt du deine Annahme, dass es 2 Jahre bis zum Kollaps dauert? Eichelburg redet von 6 Monaten und auch davon, dass es max. 4 Wochen bis 850 beim Gold dauert.

Kleiner Scherz am Rande:

http://www.jamotrade.ch/klopapier-do...ten-p-196.html
Vanzella ist offline  
Alt 05.11.2007, 20:02   #1237
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Ich hab' auch nicht geschrieben, dass es IN zwei Jahren passiert, sondern INNERHALB der nächsten zwei Jahre. Ich bin kein Prophet und für mich ist auch eine genaue Vorhersage von einem Crashzeitpunkt nicht wichtig. Aber das WIRD in nächster Zeit passieren, da bin ich mir sicher.

Hier noch was:

05. November 2007, 18:09 «Die Bank muss jetzt einfach beten»

Die Unruhe um die Schweizer Grossbanken wegen der US-Hypothekenkrise hält an. Der Zürcher Finanzprofessor Hans Geiger äussert sich zur Situation bei der UBS.

weiterlesen...

Das sind alles richtige Großbanken, die hier offensichtlich sehr hohe Verluste Aufgrund der 3 Quartalsbilanz offenbaren mussten. Die richtigen Verluste kommen in der Jahresbilanz im März. Deswegen vermutlich auch der vorhergesagte Crashzeitpunkt innerhalb des nächsten halben Jahres.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 05.11.2007, 20:33   #1238
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
MODEL MIT FINANZVERSTAND
Gisele Bündchen verschmäht US-Dollars - und will Euro
Der legendäre Investor Warren Buffett glaubt an einen Kursrutsch des Dollars - und auch Gisele Bündchen, das bestbezahlte Model der Welt, traut der US-Währung nicht mehr viel zu: Bei jüngsten Verträgen bestand sie auf Honorar-Zahlung in Euro.
Quelle und Rest : http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,515544,00.html
Ich kann mich zwar nicht an das Aussehen der Person erinnern, der Name sagt mir einfach nichts, aber sie scheint mehr zu wissen, wie andere.

Meine Meinung zum Dollar ist, daß Bush und seine Bande alles daransetzen, bis zur Wahl durchzuhalten, noch alles mitzunehmen und dann alles den Demokraten (scheint die SPD Version in den USA zu sein) zu übergeben, um nach 8 Jahren den aktuellen Florida Governeur (auch einer aus der Bande) als Präsidentschaftskandidat aufzustellen und dann den Demokraten die ganze Schuld für die Katastrophe zuzuschieben.
Das gleiche traue ich auch unserer Regierung zu. Wobei die ROllen bereits jetzt verteilt werden und der Wahlkampf seit gestern abend voll läuft - was bedeutet, daß bis dahin nicht mehr regiert wird (wie bisher also).
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 05.11.2007, 20:51   #1239
Vanzella->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.01.2007
Beiträge: 297
Vanzella
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

[QUOTE=zebulon;175516]
Ich bin kein Prophet und für mich ist auch eine genaue Vorhersage von einem Crashzeitpunkt nicht wichtig. Aber das WIRD in nächster Zeit passieren, da bin ich mir sicher.

Sie werden "bilanzmäßig" noch zu retten versuchen. Der Goldpreis scheint mir ein wichtiges "Collaps-O-Meter" zu sein. Geht der auf über 850 ist wohl Schicht im Schacht.

Die Meldungen und Lösungsvorschläge der Politbonzen werden bizarrer, siehe hier:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/n...515494,00.html
Vanzella ist offline  
Alt 05.11.2007, 21:40   #1240
X-med->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.10.2007
Beiträge: 139
X-med
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

so richtig versteh ich das trotz allem nicht. gut, einen teil ihrer lauen kreditansprüche haben die ami-banken zu paketen geschnürt und weiterverkauft. nun da die wundertüten aber aufgeflogen sind, klappt dieses system doch nicht mehr.

in der erwartung des crashs gehts doch nur noch darum den schwarzen peter loszuwerden. da das aber alle wissen.....wem glaubt man ihn unterschieben zu können?
X-med ist offline  
Alt 05.11.2007, 21:55   #1241
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von X-med Beitrag anzeigen
so richtig versteh ich das trotz allem nicht. gut, einen teil ihrer lauen kreditansprüche haben die ami-banken zu paketen geschnürt und weiterverkauft. nun da die wundertüten aber aufgeflogen sind, klappt dieses system doch nicht mehr.

in der erwartung des crashs gehts doch nur noch darum den schwarzen peter loszuwerden. da das aber alle wissen.....wem glaubt man ihn unterschieben zu können?
Zunächst mal "Klein-Lies'schen". Die merken nicht in was sie sich da über ihre Fonds einkaufen. Rendite: 5% im Jahr (unter der Inflationsrate). Risiko: in der momentanen Krise, Totalverlust.

Da kann man sein Geld besser unter das Kopfkissen stecken, zumindest würde ich als Anlageberater das als Alternative durchaus empfehlen.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 06.11.2007, 14:20   #1242
Schmarasit
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Euro bei 1,4549 $ Gold 820 $, geniesst den diesjährigen Weihnachtsbraten, nächstes Jahr wirds nur noch Suppe geben(wenn man Glück hat)
 
Alt 06.11.2007, 15:18   #1243
commie->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.03.2006
Ort: Mittelfranken, nahe Nürnberg
Beiträge: 91
commie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Unsinn. Pumpt die EZB oder sonstwer halt wieder Geld... als würde das System an sowas zusammenbrechen, das ist realitätsfern. Eine Krise, ein Crash, meinetwegen, aber die gibt`s immer mal wieder...
__

Mitglied in der geheimen DKP-Militärorganisation (aber bitte nicht weitersagen, sonst scheitert die Revolution)!


„Diese Verhältnisse sind nicht die von Individuum zu Individuum, sondern die von Arbeiter zu Kapitalist... streicht diese Verhältnisse, und ihr habt die ganze Gesellschaft aufgehoben.“

(Karl Marx, "Das Elend der Philosophie")
commie ist offline  
Alt 06.11.2007, 15:50   #1244
Schmarasit
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

irgendwann ist vorbei mit pumpen dann heisst es Deflation oder Hyperinflation und dann ist aus mit lustig das dauert keine 12 Monate mehr, aber hoffentlich täusche ich mich, nur daran fehlt mir der Glaube.
 
Alt 06.11.2007, 16:04   #1245
X-med->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.10.2007
Beiträge: 139
X-med
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

@Schmarasit dann sieh ma zu noch schnell n fetten $ kredit zu bekommen
__

NO BRAIN NO PAIN
X-med ist offline  
Alt 06.11.2007, 16:42   #1246
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Heute habe ich mich mitten im Einkaufscenter mit Kollegen vor die Banken gestellt...

Alle die rauskamen hatten ganz frisch gepresstes Geld. und der Volksbankautomat war heute geizig wollte nicht 250 euro auf einmal rausrucken...
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 06.11.2007, 20:34   #1247
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Absicht?

Eine Zuschrift auf den Hartgeldseiten:

Zitat:
glauben Sie, all die Führer der westlichen Finanzwelt sind aus reiner Dummheit und Sturheit in diese Katastophe reingeschlittert? Vergleicht man die Vorgehensweise der Banken der sogenannten "zivilisierten" Welt, so fällt doch nicht nur deren deckungsgleiche Parallelität, sondern besonders eine unübertreffbare Effizienz der Zerstörung auf. Schneller und brutaler kann man blühende Wirtschaftslandschaften nicht zerstören.
Was ich sagen will, es ist alles Absicht. Der Totale Crash der westlichen Welt ist schon lange geplant, dessen Saat wurde jahrelang zu einer gigantischen Blase hochgezüchtet und beginnt jetzt seine Früchte zu tragen. Verläuft bisher perfekt nach Plan. Aber warum nur all die Müh´?
Schaue man sich nur mal die Gegenseite an. Die Industrie und der Arbeitsmarkt wurden im Westen in wenigen Jahren zerstört (Auslagerung, Steuern, Heuschrecken) und durch eine unterbezahlte, chaotische Scheinarbeitswelt ersetzt, um gleichzeitig in China, Indien (Rußland), vollkommen von der westlichen Elite unterstützt und sogar subventioniert, neu geboren zu werden. Zeitgleich verschleißen bis zum bitteren Ende die Armeen in sinnlosen Kriegen im Irak und Afganistan zu einem unbrauchbaren Haufen.
Die Erde teilt sich in zwei Lager. Auf der einen Seite die EU, Nordamerika, Japan und auf der anderen Seite Rußland, China, Indien samt allen muslemischen Staaten. Letztere finanziell und militärisch in voller Stärke und voll Wut auf den Westen. Die USA, ENGLAND (und EU) werden natürlich nur rein zuflällig als böse Baby-Kinder-Frauen mordende und folternde Faschisten aufgebaut sowie in allen Medien verkauft, um später wieder mal von den guten Kommunisten besiegt zu werden.
Also erst mal einen totalen Crash, dann Bürgerkriege durch gegeneinander aufgehetzte Multikulturen, um die westlichen Staaten komplett von innen zu zersetzen. Dann ist der Bestetzung durch die Ostallianz eine 100%ige Erfolgsgarantie sicher.
Sie glauben doch nicht, daß die Finanzspitze so dämlich wäre. Dann könnten Sie jeden Penner im Dauerdelirium an in den Vorstand setzen. Der würde nämlich so eine Zerstörung in so einer kurzen Zeit gar nicht hinbekommen.

Kommentar des Betreibers:
Das ist viel zu konspirativ gedacht. Die "Eliten" wollen primär auf ihren eigenen Sesseln bleiben. Sie schieben nur den Zusammenbruch immer wieder hinaus. Sorry, ihnen fällt nichts besseres ein - sie sind wirklich so dämlich.
Die letzte Chance, vom System etwas zu retten war 2001. Jedoch damals wollte man keine Depression riskieren, sondern hat mit 9/11, Kriegen und Niedrigstzinsen noch einmal eine Reflation gemacht - damit alles beim Alten bleibt. Und die Globalisierung hat bei uns die Preise gedrückt, damit die monetäre Inflation nicht so schnell sichtbar wird - das ist jetzt auch vorbei. Der nächste Schritt ist jetzt die Flucht aus dem System (bereits im Gang) und damit dessen Kollaps.
 
Alt 06.11.2007, 20:54   #1248
papier
Elo-User/in
 
Benutzerbild von papier
 
Registriert seit: 27.10.2007
Beiträge: 279
papier
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Verlass dich nicht zu sehr auf viel Meinungen, oder speziellen Seiten!

Das da etwas sehr Unangenehmes am Laufen ist, stimmt.
Nur basiert viel auf Spekulationen, die für Unwissende doch sehr verwirrend ist!
Auch wie hier im Forum beschriebene Vorratshaltung ist ja schön und gut, aber das wird nicht reichen um einen Krisenfall heil zu überstehen
Da bedarf es sehr viel mehr!
Schnell wird man in die Irre geführt, wenn nicht sogar beabsichtigt!

Ich denke, das große Spektakel wird noch eine Weile dauern, so schnell geben die sich nicht zufrieden
papier ist gerade online  
Alt 07.11.2007, 08:18   #1249
bin jetzt auch da->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.217
bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard China geht aus US Währung, Dollar klappt zusammen

Zitat:
Der US Dollar bleibt weiter unter massiven Druck. Hintergrund für den neuerlichen Einbruch ist die Ankündigung eines hochrangigen chinesischen Beamten welcher mitteilte, dass die Regierung ernsthaft die Umschichtung ihrer Devisenreserven von 1,43 Bio. US Dollar aus der US Währung in andere starke Währungen beabsichtigt.
http://www.finanzen.net/nachricht/Ch...usammen_624087
bin jetzt auch da ist offline  
Alt 07.11.2007, 09:29   #1250
athene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.12.2005
Ort: Gießen in Hessen
Beiträge: 647
athene
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Wolfgang Münchau: Die Krise, zweiter Akt
Auch dem letzten Gesundbeter muss nun klar sein, dass die Kreditmarktprobleme jahrelang anhalten werden - allen Beschwichtigungen der großen Banken zum Trotz.

...haben wir die zweite große Phase dieser Krise erreicht, und wir haben noch eine Menge Phasen vor uns.
Die Finanzblase, die hier entstanden ist, ist wahrscheinlich eine der größten in der Geschichte.
Die Krise in diesem Markt ist fundamental. Hier ist nicht einfach nur eine klassische Blase entstanden wie in einem Aktienmarkt. Dort knallt es gelegentlich, dann geht es fröhlich weiter wie1987. Damals war der Crash nach einer Woche vorbei. Die Kreditmarktkrise wird noch Jahre anhalten, denn so lange wird es dauern, bis die Billionen Dollar und Euro aus dem System gespült sind und die Banken ihre schlechten Investitionen abgeschrieben haben.

http://www.ftd.de/meinung/leitartikel/275509.html?p=2

Der Dollar weiter nach unten:

"Händler verweisen zur Begründung auf Spekulationen, dass China einen weiteren Teil seiner Fremdwährungsreserven - die größten der Welt - von Dollar in Euro umschichten könnte...."

http://www.finanzen.net/nachricht/DE...it_Hoch_624091
__

Das was vor uns liegt und das was hinter uns liegt ist nichts, verglichen mit dem was in uns liegt.
athene ist offline  
 

Stichwortsuche
aktuellsten, meldungen, bankenkrise

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meldungen vom 3. Spieltag der Vorrunde Woodruff Fußball Europa Meisterschaft EM 2008 0 17.06.2008 23:44
Spielerisch lernen und verstehen: Unsere Bankenkrise Gozelo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 03.04.2008 16:19
Zwölf Tage vor Weihnachten: zwei Meldungen, ein Schlag Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 21 15.12.2007 15:02


Es ist jetzt 09:04 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland