Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> die aktuellsten meldungen zur bankenkrise


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.10.2007, 12:28   #1151
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zebulon hat die Büso nicht ins Spiel gebracht!

"@Arania:

Immerhin hat diese "obskure Seite" schon vor einem Jahr vorausgesehen, dass wir eine schwere Finanzkrise bekommen, während du zu Beginn des Threads hier eingestellt hattest, das Thema würde ja "doch nur am Leben gehalten von ca. 5 Leuten", also mit anderen Worten, nichts was sich zu diskutieren lohnt.

Sicher überrascht es dich, dass ich da im Zweifelsfall Eichelburg mehr vertraue? "

Woraufhin ARANIA ihm antwortete: "Ich kann mich deutlich erinnern das Martin mal hier geschrieben hat wer hinter dieser obskuren Seite steckt (und ich habe sie mir auch genauer angeschaut und halte sie tatsächlich für "hochseriös") Achtung Ironie

Und das Thema hier wird immer noch von ein paar Leuten hochgehalten, unsere Konten sind immer noch nicht geplündert worden, die Notvorräte in den Kellern der Leute halten sich in Grenzen und ich wette das wir hier in 2015 noch genauso in diesem Thread schreiben , eine Panik zu verbreiten wie hier einzelnen Usern zu raten sich mit Dosensuppen zu bevorraten halte ich einfach für unverantwortlich"

ARANIA hat nicht verstanden, dass Zebulon sich auf Eichelburg bezog, nicht auf BÜSO.
Ich finde es wirklich bemerkenswert, dass Arania sich wieder einmal hier als "Forumpolizei" aufspielt in einem Thread, zu dem sie bislang nichts beigetragen hat und moniert, es würden nur ein paar Leute hier diskutieren und dass sie es für "verantwortungslos" hält, zu raten, Dosensuppen zu bevorraten. WAS GEHT SIE DAS AN?!
Sie brauch sich doch keine zulegen, wenn sie nicht will! ARANIA sollte mal aufhören, auf so eine hinterf****** Weise die USER hier gängeln zu wollen. Schließlich sind wir schon über 18.

Und danke, ich weiß, dass LaRouche gemeinhin als "rechts" gilt und den Personenkult, nun, damit hat er ja nun nicht gerade viel Erfolg, oder?
Aber über die hartgeld.com Seite war mir das neu.
Debra ist offline  
Alt 30.10.2007, 12:33   #1152
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.304
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen
Ach Martin, ich bitte dich. Da hattes DU die BÜSO vorher schon ins Spiel gebracht.

Mir geht es aber doch um etwas wichtiges, nämlich wie man sich innerhalb dieser sogenannten Querfront-Problematik von den Rechtsextremen abgrenzen kann, ohne Standpunkte aufgeben zu müssen. Denn Schnittmengen gibt es irgendwie immer, auch zwischen ein Buddihsten und einem Nationalsozialisten. Das ist einfach so. In diesem Falle sind es halt Fragen der Finanz und Wirtschaftsthematik. Wie geht man mit sowas um ? Ich möchte hier nicht immer wieder ins Fettnäpf'chen treten müssen. Aber es ist auch nicht gut, einen blinden Fleck zu haben.
Dies ist ja nun eine ganz andere Thematik. Nämlich die Querfrontprojekte zu entlarven. Allerdings zählt Büso jetzt nicht gerad zu den Querfrontprojekten, dafür sind ihre Sachen zu klar auf der Hand. Aber wir müssen aber keine Erkenntnisse hier werbewirksam reinbringen, nur weil es eine kleinste Schnittmenge gibt. Damit werden solceh Organisationen und Persoinen salonfähig gemacht und dies ist nicht unser Ziel. Gerade auch im Hinblick darafu, dass es gegenüber uns einen Vorwurf der Volksverhetzung gibt. Indem man Büso ins Spiel bringt, leistet man dem vorwurf ja fast noch eine tatsächliche Grundlage.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 30.10.2007, 12:38   #1153
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
Aber wir müssen aber keine Erkenntnisse hier werbewirksam reinbringen, nur weil es eine kleinste Schnittmenge gibt
Das verstehe ich zwar, aber da liegt der Fehler nun auf deiner Seite. Ich habe das "Corpus Delicti" nicht thematisiert.

Trotzdem stellt sich die Frage, wie man thematische Schnittmengen diskutieren kann, ohne das Namen fallen. Also ich glaube, das Ausblenden des Themas wäre eine Katastrophe bzw. würde dann schnell zu einer.

Hier ist beispielsweise eine merwürdige Passage dieser Erklärung, die sofort zeigt was ich meine. So wird in dem AntiFa.Net kritisiert:

Zitat:
...geschieht daher stets über eine deutschnationale Polemik, die weder die Einteilung in "raffendes" und "schaffendes Kapital" ausspart,
Ist nicht eine Einteilung in "raffendes" und "schaffendes Kapital" auch ein linker Standpunkt? Gemeint kann ja nur sein, Kapital zur Spekulation und Kapital zur Investion in Arbeitsplätze und Infrastruktur. Diese Unterscheidung sollte ja wohl auch die LINKE kennen, oder nicht ?

Da schließt sich übrigens schnell wieder der Kreis zum Thema dieses Threads.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 30.10.2007, 12:40   #1154
Schmarasit
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

auch Arania wird schon sehr bald in den Genuss des wirtschaftlichen Niedergangs und des damit vebundenen Elends kommen. Man kann es ignorieren und die Augen verschliessen, es lächerlich machen usw, nur der Schock wird für solche Leute umso grösser sein.
 
Alt 30.10.2007, 12:48   #1155
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Dem Schock sehe ich gelassen entgegen, es gibt wichtigeres als Geld, zumindest für mich

Und da ich noch nie zu den Reichen gezählt habe, wird mich dieser "eventuelle" Schock auch nicht wirklich schocken

Okay, Thema durch für mich

Ausserdem hatte ich nur auf diese rechtslastige Seite aufmerksam gemacht, mehr nicht
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 30.10.2007, 12:53   #1156
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

@Arania

Und das ist ein Grund für Dich, diesen Thread zu zerschießen? Kann man das nicht via PN regeln? Oder hast Du das wieder mal nur gemacht, weil es eben rotkäppchen war, die das gepostet hatte?!

Und wenn es für DICH wichtigeres als Geld gibt, frag ich mich, warum Du Deine Nase hier reinstecken musstest. Ich wette, hier ist niemand scharf drauf, Deine Anmerkungen zu lesen!

@Martin
Kannst du nicht bitte alle die OT-Beiträge löschen von dem Beitrag von Rotkäppchen an, den Du gelöscht hast? Dein Hinweis wg. laufendem Verfahren, wird jeder verstehen, denke ich.
Debra ist offline  
Alt 30.10.2007, 12:57   #1157
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zerschossen hat den Thread derjenige der diese Seite zitiert hat, verkenne bitte nicht immer Ursache und Wirkung
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 30.10.2007, 12:58   #1158
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
Dem Schock sehe ich gelassen entgegen, es gibt wichtigeres als Geld, zumindest für mich
Dann wirst du vielleicht mal auf schmerzhafte Weise sehen, wie wichtig Geld für die Güterversorgung der Personen in einer Industrienation ist.

Vielleicht nochwas und ich hoffe dass ihr es versteht: Die Bedeutung der BÜSO wird hier völlig überschätzt. Ich halte SCIENTOLOGIE für aktuell erheblich gefährlicher. Solche Organisationen agieren mit viel Geld völlig im Hintergrund. Die BÜSO kann nur dadurch zur Gefahr für die LINKE werden, wenn sie wichtige Themen besetzt, die von der LINKEN totgeschwiegen oder zumindest völlig unterschätzt werden, wie zum Beispiel diese Finanzkrise.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 30.10.2007, 13:04   #1159
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Bitte auch Aranias OT Beiträge löschen!
Wieso wird Aranias "Kinderkam" nicht gelöscht?
Debra ist offline  
Alt 30.10.2007, 13:05   #1160
Curt The Cat
Redaktion
 
Benutzerbild von Curt The Cat
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: in der Stadt mit x
Beiträge: 6.999
Curt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Jenie Beitrag anzeigen
Hier gehts doch eigentlich um die System und Bankenkrise und dessen Nachrichten meldungen sowie die überlegungen einer vorsorge.
Ich finde dabei sollten wir das auch belassen.
Ich erinnere gerne noch mal an Jenies Post.....


__

Beste Grüße aus der Stadt mit x
von
Curt The Cat


-------------------------------
Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner pers. Meinung und Erfahrung, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar !
______________________________________________

An alle iOS- & Androidkrieger - Bitte formuliert aussagefähige Sätze!

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht" - Bertold Brecht ... deshalb
WIDERSTAND!!!

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland, Sparkasse Bonn, IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06, BIC: COLSDE33XXX
Curt The Cat ist gerade online  
Alt 30.10.2007, 15:15   #1161
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Naja, man darf das böse "Corpus-Delicti"-Wort nicht sagen. Die darunterliegenden Konflikte spielen keine Rolle mehr, oder werden nicht thematisiert. Blos kein Tabu-Bruch.

Irgendwie kann man hier nicht mehr halbwegs offen diskutieren. Irgendwelche Diskussionen verschwinden. Einträge werden ohne erkennbaren Grund gelöscht, wie zum Beispiel der Wikipedia-Link von Arania. Warum ?

Wenn du hier in dem Thema nicht präsent sein willst, dann dann hättest du vielleicht einfach besser die Klappe gehalten.

Wenn ihr so weiter macht, dann ist bald jeder mit einem IQ über 100 hier im Forum verschwunden. Soviel Unheil können solche Querfront-Problematiken gar nicht anrichten, wie das selber kaputtgemacht wird.

Naja, meine Postings sind noch alle da. Ich hab also keinen beleidigt und bin noch nicht als Rechts-Extremist gebrandmarkt .
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 30.10.2007, 16:02   #1162
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
Quelle : http://www.swr.de/report/-/id=233454/sgpaia/index.html
Bei Geldanlage abgezockt?
Das Geschäft mit erneuerbaren Energien
Das erinnert mich stark an die ganzen anderen Abzocker wie Macro - plan
Die frühere Macro-Plan unternimmt nun unter Venturion Fischzüge auf die Geldbörse des Kleinen Mannes.

habe gerade mal danach gegoogelt und bin im Testbericht Ciao gelandet und stelle fest Sie treiben immer noch ihre spielchen.
Siehe:
http://www.ciao.de/Macro_Plan_AG__Test_2709563

vor bereits über 10 Jahren als sie anfingen waren wir damals zu den Assensmentcenters dort und es wurde verlangt Bausparverträge zu verkaufen die nie voll werden konnten...

Das Macro plan auch noch ausgerechnet von der Hypovereinsbank damals mitvertrieben wurde bevor sie Fusionierten eine Frechheit.

Im gleichen Atemzug war es einigen möglich mit der sogenannten Würzburger Unfallversicherung sämtliche anleger und Beitragszahler abzuzocken und wer die Herren kannte wusste auch wie das funktionierte.

Sie trieben damals ihr unwesen und liehen armen verschuldeten Menschen ein wenig Geld -- sobald diese das nun nicht zurückzahlen konnten wurden sie dazu genötigt in einem von jenen gegebenen Fahrzeugen im Würzburger Ring solange herumzufahren bis es zu einem Unfall kam.

Desweiteren gab es auch sehr stark die Immobilienfonds in die die Anleger sämtlicher Banken investierten und geschädigt wurden.

Ich frage mich nicht mehr wo die staatliche Aufsicht bleibt...

Nach nun über 10 Jahren Anlagebetrugs ist das für mich beabsichtigtes nicht sehen wollen!

Und nun wird der Rest abgezockt........ bis am ende mal wieder keiner mehr was hat. sieht schon sehr nach professionellem Volksabzocken aus wenn man die entwicklung bis heute verfolgt.
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 30.10.2007, 16:53   #1163
KUNSTMUSCHEL->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.02.2007
Beiträge: 8
KUNSTMUSCHEL
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Die Schwemme wird wohl auch nicht viel nützen...

Dollarschwemme von der Fed

US-Notenbank pumpt wieder Geld in Märkte. Investmentmilliardär Buffett besorgt

Ob es hilft? Die US-Notenbank (Fed) hat in dieser Woche erneut in großem Umfang Liquidität in den von der Immobilien- und Finanzkrise erschütterten Geldmarkt gepumpt. Seit Montag hat die Fed den Geldinstituten insgesamt 25,5 Milliarden Dollar (rund 18 Milliarden Euro) an zusätzlichem Geld zur Verfügung gestellt. Zuletzt gab die Zentralbank am Mittwoch 6,5 Milliarden Euro in den Markt. Die Notenbank will so nach eigenen Angaben sicherstellen, daß der Zinssatz, zu dem sich Banken kurzfristig Geld leihen können, in der vorgesehenen Spanne bleibt.

http://www.jungewelt.de/2007/10-26/013.php


KUNSTMUSCHEL
KUNSTMUSCHEL ist offline  
Alt 30.10.2007, 17:42   #1164
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Ich fasse mal ein biß'schen zusammen, was ich die letzten Tage in diversen Foren aktuell zur Finanzkrise an Informationen gefunden habe, was mir wichtig erscheint. Ob ich Links dazu einstelle, muss ich mal gucken wie ich Zeit und Lust habe. Wenn jemand mich der Unseriösität bezichtigt und es verlangt, dann mach ich's aber.

Die FED hatte ja vor Wochen diese Auffanggesellschaft (Super-Conduit) gergründet mit (offiziell) 100 Milliarden Dollar ausgestattet, um diese faulen Hypotheken-Anleihen aufzukaufen. Der Hintergrund lag darin, die ganzen Papiere von Schuldnern mit schlechter Bonität (CC-Rating) zurückzukaufen, um zu verhindern das sich hier ein reeller Marktpreis herauskristallisiert. Der könnten nämlich nahe null liegen. Kein Wunder, die Papiere wurden seit Mitte August nicht mehr gekauft. Deswegen richtete man ja eben diese Auffanggesellschaft ein, um einen Markt zu simulieren, den es nicht mehr gibt. Die Banken legen also die an sich wertlosen Papiere da rein, und holen sich das Geld 'raus. Die FED warb bei Großbanken darum Kapital in diese Gesellschaft fließen zu lassen, unter anderem auch die Deutsche Bank. Soweit ich das beurteile, war die Reaktion verhalten. Möglichweise oder sogar vermutlich hat die FED das Geld einfach via Geldschöpfung erzeugt. Ziel war es, wieder Vertrauen zu schaffen und diesen Anleihemarkt zu stabilisieren, mal Wertfrei ausgedrückt.

Über Umwege bezahlen dann also alle Bürger diese geplatzten Anleihen durch Inflation mit, damit die Spekulanten keine Verluste erleiden. Mit einem freien Markt hat das nun wirklich nichts mehr zu tun. Soweit, sogut. Die Frage ist nun: Ist denn das Vertrauen wieder hergestellt worden. Die Antwort: Ein klares NEIN. Seit etwa dem 04. Oktober fallen nämlich auch die Werte für AA-Rating Anleihen, also Schuldpapiere von Schuldnern guter bis excellenter Bonität, wie ein Stein in den Keller. Die Anleger trauen dem Frieden also nicht. Der Versuch mit dem Super-Conduit die Lage an den Finanzmärkten zu stabilisieren hat also anscheinend versagt.

Man rechnet nun mit neuen Beben-Wellen an den Finanzmärkten bzw. einem neuen Schub der Finanzkrise. Dafür sind zwei Zeitpunkte von Bedeutung. Beide hängen eng mit den Veröffentlichungen der Bankenbilanzen zusammen. Eine Quartalsbilanz wird im November erscheinen, Die Jahresbilanzen der Banken irgendwann im Frühjahr. Hier werden dann die richtigen Verluste, so ist zu befürchten, erst offenbar. Soweit mal ein Überblick, wie ich die Sache verstanden habe.

Eine Sichtweise wie Arania (verkürzt: Finanzkrise ist unwichtig und Diskussion überflüssig) kann man nur haben, wenn man bei dem Phänomen Arbeitslosigkeit, Dumpinglöhne und HartzIV, Kinderarmut und andere Auswüchse) diesen Hintergrund einfach wegblendet.

Ich sehe das so, das letzlich die produktive Arbeit diese Spekulationsblase finanzieren muss. Deswegen sinken unsere Gehälter fortwährend, die Arbeitsbedingungen werden immer schlechter. Hätte man diese Gelder (vielleicht auch durch Schuldenbildung, was ja ohnehin geschieht. Manche behaupten sogar, das wäre in unserem Geldsystem unumgänglich) in die wirkliche Schaffung von Infrastrukturen, Produktion und Bildung gesteckt, dann hätten wir vielleicht nicht so hohe Renditen, dafür aber echte und keine Scheingewinne, die nun auf diese Art und Weise gestützt werden müssen, um einen Zusammenbruch aufzuhalten.

Mit diesem Ansatz findet man ähnliche Argumentationen bei Albrecht Müller, Wilhelm Hankel oder anderen Wertkonservativen zum Beispiel Ron Paul, aber leider auch bei LaRouche, der das vielleicht für seine Zwecke instrumentalisiert.

Man darf bei diesen ganzen isolierten Einzelmeldungen diesen Hintergrund nicht aus den Augen verlieren, sonst erscheinen die zusammenhangslos und ohne Bedeutung.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 30.10.2007, 17:50   #1165
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Ich kenne durchaus einen Journalisten, der es mal gewagt hat einen längeren Artikel über diese Organisation zu schreiben. Die folge: am nächsten Tag waren alle vier Räfder seines KFZs gelockert.
Also, wer meint hier Büso zu uns zu bringen ist garantiert falsch bei uns. Das hat ja fast die selbe Qualität, wie wenn die NPD sagt, dass Hartz IV Massenarmut bedeutet. Dies ist eine extrem gefähliche Oranisation und ich habe darüber schon genug Infos geliefert.
War das der Fall in Wiesbaden? Dann setze ich dir gerne einen link dazu.

www.agpf.de ist eine Seite, die von Dennis Kind und seinem Enkel John Train indirekt betrieben und unterstützt wird. Sie gehören einer geschlossenen Gesellschaft von New Yorker Financiers mit engen Verbindungen zu Geheim- und Nachrichtendiensten an, die schon seit sehr vielen Jahren dreckige Tricks und Unterdrückungsoperationen, meist durch üble Nachreden und Verleumdung, gegen die Aktivitäten von ihnen lästigen Gruppen betreiben. Sie waren auch in der Diktatur von Augusto Pinochet involviert, um nur ein Beispiel zu nennen. Ein üblicher Trick ist die Einstufung als „Sekte“. Diesem Zweck dient diese Seite.

Unter vielen tatsächlich gefährlichen Gruppierungen, wie Scientologen, einigen dubiosen wie Landmark, Universale Kirche, Zeugen Jehovas, einigen harmlosen wie LaRouche, Baghwan, befinden sich auch viele zu Unrecht als Sekte genannte Gruppierungen, so z.B. der Dalai Lama, Ayurveda, Falun Gong, 911-Aufklärungsgruppen, Transzendentale Meditation (Maharishi-Effekt), Reiki u.v.m., die ganz einfach nur als störend empfunden werden, weil sie angstlösend, aufklärend, entspannend oder irgendwie für die Menschen nützlich sind und sie nicht manipulierbar machen.

Ich meine mal, die meisten Gruppen werden auf dieser Seite zu Unrecht aufgelistet und die wichtigsten, tatsächlichen Sekten, wie Illuminaten, Moons und Teufelsanbeter fehlen. Ein Blick auf die bunt durcheinander aufgestellte Liste genügt: www.agpf.de/Inhalt.htm#Kulte.

Jeder Mensch, jede Gruppierung, hat eine positive und eine negative Seite, so auch die Bürgersolidarität. Wer sich das positive aus jedem herauspicken kann, darf sich glücklich schätzen bzw. gut informiert sein. Ich maße mir an, das relativ gut zu können, und hatte in diesem Artikel – falls ihn jemand mit dem Original verglichen hat – den letzten überflüssigen Absatz herausgelöscht, bevor ich ihn hier hereinsetzte.

Ich persönlich halte LaRouche für einen Selbstverherrlicher und „ein wenig verrückt“, aber harmlos. In den 50er Jahren war er sogar extrem links, in den 70ern hat er sich gemäßigt, als „braune Brühe“ würde ihn heute nicht bezeichnen. Das habe ich bereits schon in einem der ersten Postings in diesem thread geschrieben. Trotzdem ist er ein hervorragender Wirtschaftsökonom und Visionär. Schon nach der Abschaffung des Bretton Woods sah er drohende Wirtschaftskrisen voraus, so auch die heutige, die wohl schon im nächsten und übernächsten Jahr zu einer Katastrophe enden wird. Warum soll man die positiven Seiten eines Menschen nicht nutzen? Wer das nicht tut, ist einseitig.

Der gelöschte Artikel war ein hervorragender Kommentar über unsere jetzige Situation bei Hartz IV und die Preissteigerungen. Ich bin sogar überzeugt, dass Martin ihn sich durchstudiert hat. Was ist daran so falsch, dass er hier im Forum steht? Nur die Quelle?

In meinen vielen, in Südamerika und Afrika unter faschistischen Regierungen verbrachten Jahren ist mir noch nie ein Maulkorb verpasst worden, wie es hier im Forum bereits geschah. Sonst hätte ich wohl nie so gut lernen können, meine Meinung treffend zu äußern. Eigentlich gehört doch das Verpassen eines Maulkorbes zum Faschisten. Oder sieht das hier im Forum jemand anders?

Martin, vergiss bitte nicht unsere seit einigen Tagen per PN geführte Diskussion. Wenn du dich nicht meldest, lassen sich mit dir keine Konflikte lösen. Du schuldest noch eine Antwort; hoffentlich kommt die auch zum vereinbarten Termin. Da kannst du dich hierzu ja auch noch gleich mitäußern. Und dass du dich bitte per PN bei mir wegen unerwünschten postings zwecks Besprechung melden solltest, anstatt einfach einzugreifen und so eine Diskussion auszulösen, hatte ich dir auch einmal geschrieben. Du demotivierst mich. Brauchst du vielleicht eine ganz andere Sorte von Leuten hier im Forum? Mitläufer? Ja-Sager? Petzen? Destruktive? Dummies?

Und ich hoffe, dieser thread kann hier wie gewohnt weitergehen. Es sind hoch interessante Informationen und sehr gute Berichte drin.
 
Alt 30.10.2007, 18:09   #1166
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Danke Rotkäppchen, dass du den Hintergrund dieser Posting-Löschaktionen hier nochmal darstellst. Ich hatte deine Postings gar nicht lesen können und hatte keine Ahnung. Ich bin hier sozusagen unwissentlich in ein offenes Messer gelaufen, wobei ich zugeben muss, mich mit der verhassten politischen Gruppierung auch mal wertfreier hier auseinandergesetzt zu haben und bin deswegen früher mit Martin auch schon angeeckt. Ich teile ansonsten deine Ansicht.

Ich glaube ich weiss welcher Artikel hier gemeint ist.



Dazu vielleicht auch noch was aus einer genehmeren Quelle:

Party für Reiche

Von Wolfgang Reuter
Über Jahre hinweg haben die Notenbanken die Welt mit billigem Geld überschwemmt - und damit die Wohlhabenden noch wohlhabender gemacht. Jetzt droht die Inflation. Und die macht die Armen ärmer.

weiterlesen..
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 30.10.2007, 18:20   #1167
Vanzella->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.01.2007
Beiträge: 297
Vanzella
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
Wenn ich mich auf solche Aussagen einer Organisation wie die Büso verlassen würde, dann wäre ich blauäugig

Multimillionäre die den Armen erzählen wollen wie sie alleine die Welt vor dem Untergang bewahren wollen ( wenn man ihnen nachfolgt), nein, danke

Arania,

als unbeleckter User und in Unkenntnis diverser kleiner Parteien (BüSo) bzw. deren Motive, interessiert mich letztlich wenig, was deren (politische) Motivation ist. Was ich wählen werde, weiß ich schon jetzt genau und bin da gar nicht beeinflussbar.

Wenn allerdings Seiten wie BüSo übereinstimmend mit z.B. FtD, Eichelburg, Handelsblatt, Goldseiten oder sonstige Seiten über die mittlerweile schon als bedrohlich einzuschätzende Lage der Banken berichten, dann lese ich auch BüSo Seiten.

Das hat absolut überhaupt nichts damit zu tun, dass ich hinter BüSo oder deren Gesinnung stehen würde. Ich bin und bleibe parteilos, Punkt.

Darf man nicht mehr aussprechen, dass sich die Zeiten gleichen????

Warum kämpfen wir für Meinungsfreiheit. wenn man diese auch hier nicht äussern darf (durch Links wie von Rotkäppchen)????? Das verwirrt mich momentan doch sehr.
Vanzella ist offline  
Alt 30.10.2007, 18:23   #1168
Linchen0307->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: im Speckgürtel Hamburg's
Beiträge: 2.166
Linchen0307 Linchen0307 Linchen0307
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Vanzella...

du sprichst mir aus der Seele, Meinungsfreiheit sollte im kleinsten Kreis beginnen.
__

Hartzer Linchen
Zitat:
Wertestellung: abgewrackte Autos 2500 Euro

..................................Kinder 100 Euro
Bitte beachten
Linchen0307 ist offline  
Alt 30.10.2007, 18:51   #1169
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Genau so sehe ich das auch.

Es gibt hier vor allen Dingen, einen erschreckenden blinden Fleck diese Finanzkrise betreffend bei Martin und anderen Moderatoren. Ich fürchte wir werden für eine Gruppe von Verschwörungstheoretikern gehalten und der Thread hier wird eher widerwillig geduldet. Da interessiert es auch wenig, dass die Quellenangaben mittlerweile immer verstärkter aus der Mainstreampresse kommen.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 30.10.2007, 19:06   #1170
Nimschö
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Nimschö
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: wieder im Ruhrpott \o/
Beiträge: 2.086
Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen
Genau so sehe ich das auch.

Es gibt hier vor allen Dingen, einen erschreckenden blinden Fleck diese Finanzkrise betreffend bei Martin und anderen Moderatoren. Ich fürchte wir werden für eine Gruppe von Verschwörungstheoretikern gehalten und der Thread hier wird eher widerwillig geduldet. Da interessiert es auch wenig, dass die Quellenangaben mittlerweile immer verstärkter aus der Mainstreampresse kommen.
Japp, wenn man ein möglichst realistisches Bild der Nation haben möchte, dann muß man zwangsläufig so viele der verfügbaren Informationsmittel wie möglich betrachten und sich daraus eine bunte Kollage machen... Das bedeutet evtl. auch, daß man sich bei Extremen Quellen( jeglicher Coleur, also, links, rechts, oben udn unten) informiert, aber nicht, daß man deren jeweilige Standpunkte ungefiltert übernimmt. So zumindest meine Meinung...

Wenn Gruppierungen, die eigentlich politisch weit auseinander liegen zu den gleichen Aussagen kommen, dann sind das Punkte, die schon sehr nahe dran sind als "FAKTUM" bezeichnet werden zu dürfen...
__

Folgende Punkte gelten für ALLE meine Aussagen in diesem Forum:
-ich gebe hier grundsätzlich nur meine durchs Grundgesetz geschützte Meinung preis.
-ich biete keinerlei Rechtsberatung, sondern nur meine gewährfreien Erfahrungen und Meinungen.
-ich lasse mir von NIEMANDEM den Mund verbieten, bin aber gerne bereit mit jedem über meine Aussagen offen und ehrlich zu diskutieren.
Nimschö ist offline  
Alt 30.10.2007, 19:06   #1171
Vanzella->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.01.2007
Beiträge: 297
Vanzella
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Linchen0307 Beitrag anzeigen
Vanzella...

du sprichst mir aus der Seele, Meinungsfreiheit sollte im kleinsten Kreis beginnen.
Linchen:

Ich frag mal einfach nach, bevor ich dein Posting in den falschen Hals kriege.

Meinst du, man sollte sich z.B. per PN (in kleinem Kreis) austauschen oder meinst du, man sollte im Forum drüber sprechen dürfen?????

Martins Reaktion erkläre ich mir bis jetzt unter dem Stress der erstatteten Anzeige. Da verlass ich mich mal einfach auf mein Bauchgefühl *fg

zebulon:

NIcht die Biege machen. Mittlerweile scheinst du banktechnisch "den Durchblick" zu haben (was ich von mir immer noch nicht behaupten kann *schmoll). Deine Links zur Bankkrise empfinde ich als äusserst hilfreich. Ein ausdrückliches Danke dafür.
Vanzella ist offline  
Alt 30.10.2007, 19:15   #1172
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

@Vanzella
Nein, ich bleib hier, auch wenn's manchmal schwer fällt

Hab', mich da wirklich reingeschaufelt. Vor einem dreiviertel Jahr hatte ich noch keinen blassen Dunst von Anleiheprodukten und Finanzinstrumenten. Berate mittlerweile in kleinem Rahmen Freunde und Bekannte in Geldanlagen.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 30.10.2007, 19:18   #1173
Linchen0307->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: im Speckgürtel Hamburg's
Beiträge: 2.166
Linchen0307 Linchen0307 Linchen0307
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen
@Vanzella
Nein, ich bleib hier, auch wenn's manchmal schwer fällt

Hab', mich da wirklich reingeschaufelt. Vor einem dreiviertel Jahr hatte ich noch keinen blassen Dunst von Anleiheprodukten und Finanzinstrumenten. Berate mittlerweile in kleinem Rahmen Freunde und Bekannte in Geldanlagen.
Noch ein halbes Jahr weiter, Zebulon, dann machst du dich selbstständig auf dem Gebiet Anlageberatung
__

Hartzer Linchen
Zitat:
Wertestellung: abgewrackte Autos 2500 Euro

..................................Kinder 100 Euro
Bitte beachten
Linchen0307 ist offline  
Alt 30.10.2007, 19:19   #1174
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Vanzella Beitrag anzeigen

Martins Reaktion erkläre ich mir bis jetzt unter dem Stress der erstatteten Anzeige. Da verlass ich mich mal einfach auf mein Bauchgefühl *fg
Ach Vanzella, Martin kämpft doch gerade gegen einen Staatsanwalt wegen Meinungsfreiheit, und jetzt duldet er sie hier nicht. Das war ja ein ganz harmloser Artikel, jedoch hoch interessant, den ich da reinsetzte, der hätte auch aus der Welt oder der Zeit oder der FAZ kommen können. Es war nichts sexistisches, abnormes, perverses. Er kam nur aus einer Quelle, die er nicht duldet. Wie sieht es denn mit Martins Meinungsfreiheit aus?
 
Alt 30.10.2007, 19:21   #1175
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Linchen0307 Beitrag anzeigen
Noch ein halbes Jahr weiter, Zebulon, dann machst du dich selbstständig auf dem Gebiet Anlageberatung
O, vorsicht, nicht das ich hier pessimistisch sein will, aber lese dir mal den Artikel, den ich unter dem Namen "Vom deutschen Aufschwung und Abschwung" reinsetzte. Da steht drin, mit was der deutsch Aufschwung finanziert wurde.
 
 

Stichwortsuche
aktuellsten, meldungen, bankenkrise

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meldungen vom 3. Spieltag der Vorrunde Woodruff Fußball Europa Meisterschaft EM 2008 0 17.06.2008 23:44
Spielerisch lernen und verstehen: Unsere Bankenkrise Gozelo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 03.04.2008 16:19
Zwölf Tage vor Weihnachten: zwei Meldungen, ein Schlag Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 21 15.12.2007 15:02


Es ist jetzt 18:36 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland