Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> die aktuellsten meldungen zur bankenkrise


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.10.2007, 11:50   #1076
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Irgendwo habe ichgelesen, dass es sogar Bestrebungen gibt, dass das Kapital den 3% Süßwasseranteil des gesamten Wassers der Erde in
profitables Wasser wandeln will.

Das führt dann zu einer ähnlichen Handhabung wie es ums Oel bestellt ist.
 
Alt 17.10.2007, 12:24   #1077
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Fleet Beitrag anzeigen
Irgendwo habe ichgelesen, dass es sogar Bestrebungen gibt, dass das Kapital den 3% Süßwasseranteil des gesamten Wassers der Erde in
profitables Wasser wandeln will.

Das führt dann zu einer ähnlichen Handhabung wie es ums Oel bestellt ist.
es doch schon - in UK wurde die Wasserversorgung privatisiert - mit Mehrkosten für die Verbraucher und dafür aber schlechterer Qualität; sogar der Wasserdruck soll vermindert werden und in die Häuser müssen dann eigene Pumpen installiert werden. Der Verkauf von Wasser in 5 l Kanistern ist dort selbstverständlicher wie bei uns - kommt hier aber sicher noch.
Marktführer war Thames Water (RWE Tochter)

Satire ? Dann gibt es nicht nur Lebensmittel- sondern auch Wassergutscheine von der ARGE. Oder das Regenwassersammeln wird zum Diebstahl erklärt.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 17.10.2007, 18:39   #1078
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

im Fernsehen gesehen - "Werbung für die Riester-Rente - auch bei einem Börsencrash sicher" die Gesellschaft hatte zwei Städtenamen im Firmennamen.
Schon interessant, daß nun mit der "Angst" vor einem Crash Produkte verkauft werden sollen, die sich nach einem Crash nicht mehr finanzieren ließen. Da geiert jemand noch auf die letzten Cents, bzw. wenn die nun schon das Unwort "Börsencrash" in der Werbung aussprechen - scheint der Fahrplan schon festzulegen und die Lokomotive in voller Fahrt zu sein, ohne eine Möglichkeit zum abbiegen.
Das ist jetzt abe rnur mein persönliches Fazit - ich hoffe aber, daß ich Unrecht habe - gleichzeitig hoffe ich aber auch wieder darauf, weil nur ein vollständiges Chaos auch die Beamten mitreißt, die sonst über die Pensionen weiter vom Volk schmarotzen können.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 17.10.2007, 20:48   #1079
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Fleet Beitrag anzeigen
Irgendwo habe ichgelesen, dass es sogar Bestrebungen gibt, dass das Kapital den 3% Süßwasseranteil des gesamten Wassers der Erde in
profitables Wasser wandeln will.

Das führt dann zu einer ähnlichen Handhabung wie es ums Oel bestellt ist.
Wird es. Warum z.B. gibt es auf einmal so viele Sorten Wasser ohne Kohhlensäure? Da gehen Leute in den Laden und kaufen Wasser (ein bißchen mit Apfel oder sonstwas aromatisiert), anstatt Wasser aus der Leitung zu nehmen. Wär dasselbe. Das sind schon die Vorläufer, glaub ich.
Außerdem hat mir mal ein Türke stolz erzählt, warum die Türkei diesen Riesenstaudamm baut: damit sie Jordanien etc. erpressen können.
Debra ist offline  
Alt 17.10.2007, 20:49   #1080
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Bruno1st Beitrag anzeigen
es doch schon - in UK wurde die Wasserversorgung privatisiert
In UK ziehen sich Leute selber die Zähne, weil sie keinen Zahnartz finden können über den NHS.
Debra ist offline  
Alt 17.10.2007, 20:49   #1081
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Na ja Bruno. Ich weiss nicht, ob die Beamten hier wirklich die Hauptübeltäter sind. Die halten sich vielleicht in solchen Krisenzeiten noch am Besten über Wasser, wegen der sicheren Anstellung. Zu beneiden sind da wohl auch eher nur die Beamten mittleren und gehobenen Dienstes.

Denke mal nach meinen Erkenntnissen der letzten Monate, dass es eher die Leute sind, die dieses kranke Finanzsystem am Leben halten, und zwar zur ihrem eigenen Vorteil.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 17.10.2007, 21:26   #1082
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen
wegen der sicheren Anstellung. Zu beneiden sind da wohl auch eher nur die Beamten mittleren und gehobenen Dienstes.
Was nützt ihnen das, wenn es kein Geld mehr gibt, sie zu bezahlen? Wird das dann hier wie in Russland, dass die arbeiten müssen und vielleicht Naturalien bekommen?
Debra ist offline  
Alt 17.10.2007, 22:42   #1083
magyare->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.06.2006
Ort: Frankfurt
Beiträge: 47
magyare
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

hallo,

kann das jemand im groben (nicht alles) von französisch in deutsch übersetzen? und besonders die sequenzen 1-7? wenn das wort 'brutale' in sequenz 7 steht, dann wird mir angst und bange.

http://www.leap2020.eu/GEAB-N-18-est...009-_a998.html
magyare ist offline  
Alt 17.10.2007, 22:47   #1084
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von magyare Beitrag anzeigen
hallo,

kann das jemand im groben (nicht alles) von französisch in deutsch übersetzen? und besonders die sequenzen 1-7? wenn das wort 'brutale' in sequenz 7 steht, dann wird mir angst und bange.

http://www.leap2020.eu/GEAB-N-18-est...009-_a998.html
Das kannst du auch auf englisch umstellen.
 
Alt 20.10.2007, 01:35   #1085
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Der $ fällt immer weiter, ist bei 1,43 jetzt.

http://www.n-tv.de/
Debra ist offline  
Alt 20.10.2007, 09:00   #1086
bin jetzt auch da->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.217
bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard interessantes zur weltweiten Krise

Zitat:
Da nun endlich vielen bewusst wurde, dass wir in Krisenzeiten leben ...........

Die Verlustzahlen, die die großen internationalen Banken in den letzten Tagen bekannt gegeben haben, kann doch eigentlich niemand glauben, der eins und eins zusammen rechnen kann:
Angeblich hätte man in der Kreditkrise nur 20 Milliarden Dollar abschreiben müssen. Wenn die Liquiditätskrise des vergangenen Augusts bei den großen internationalen Banken lediglich zu einer Delle in der Gewinnentwicklung geführt hätte, warum in aller Welt hätten dann die großen Zentralbanken in ihrer Sorge, den allgmeinen Geldkreislauf flüssig zu halten (wobei ihnen selbst dies noch nicht einmal nachhaltig gelungen ist) in bisher einmaliger Weise hunderte Milliarden Euro in das internationale Bankensystem pumpen sollen.

Nur eine Erklärung ist hier überzeugend:
Die Manipulation der Aktionäre, Sparer und Investoren hat einen Grad weit jenseits jeglicher Schamgrenze erreicht.

Denn auch nach zwei Monaten massiver Geldzuschüsse der Zentralbanken in den Geldmarkt, einer agressiven Senkung der US-Leitzinsen um 0,5% und einer Pause in den Zinserhöhungen durch die EZB, ist der internationale Geldmarkt noch weit vom Normalzustand entfernt.

Bis jetzt haben die großen Banken und Finanzinstitutionen, inbs. die amerikanischen, in der optimistischen oder wohl eher naiven Einschätzung von einer baldigen Besserung der Situation nur auf Zeit gespielt oder versucht, die Verluste weitgehend aus ihren Bilanzen auszulagern, indem sie sie auf Töchtergesellschaften verlagerten, eine Manipulation, bei der der gesamte Finanz- und Bankenbereich Hilfestellung leistete.
Natürlich stehen die US-Banken bei dieser Krise in der ersten Linie, denn es ist ihr Markt, der dabei ist zusammen zu brechen.

Damit ist die Schaffung dieses Fonds, dieser "Kriegskasse", ein Indiz dafür, dass auch den großen US-Banken bewußt ist, dass den Finanzmärkten eine neue Schockwelle bevorsteht, die noch stärker sein wird als die vom vergangenen August; unsere Forscher gehen davon aus, dass diese neue Schockwelle zwischen November 2007 und Februar 2008 aufschlagen wird.
http://leap2020.eu/GEAB-N-18-ist-ang...14afc8d1839c1e
bin jetzt auch da ist offline  
Alt 20.10.2007, 18:34   #1087
bin jetzt auch da->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.217
bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard An der Wall Street kommt es ganz dick

Zitat:
Die kommende Woche dürfte an den US-Börsen entscheidende Trends für die nächste Zeit festlegen: Fast ein Drittel der im S&P-500 aufgeführten Unternehmen präsentiert Quartalszahlen. Bislang lief es nicht so, wie die Analysten erwartet hatten. Und jetzt peilt der Ölpreis auch noch die 100-Dollar-Marke an. Börsianern schwant nichts Gutes.
http://www.wiwo.de/pswiwo/fn/ww2/sfn...t/0/index.html
bin jetzt auch da ist offline  
Alt 20.10.2007, 18:37   #1088
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Sagt mal, war das schon immer so, oder ist dies jetzt wirklich etwas Besonderes? also ich hab früher nie die Börse verfolgt. Vielleicht war das ja schon immer so.
Debra ist offline  
Alt 20.10.2007, 18:44   #1089
bin jetzt auch da->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.217
bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Debra Beitrag anzeigen
Sagt mal, war das schon immer so, oder ist dies jetzt wirklich etwas Besonderes? also ich hab früher nie die Börse verfolgt. Vielleicht war das ja schon immer so.
ich verfolge das seit ca. 3 Monaten, denn ich bin überzeugt davon, daß
es nicht mehr lange geht, bis der Crash kommt.

Dies betrifft aber dann jeden!

......... egal ob man Geld hat oder nicht ...........
bin jetzt auch da ist offline  
Alt 20.10.2007, 19:36   #1090
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von bin jetzt auch da Beitrag anzeigen
Dies betrifft aber dann jeden!

......... egal ob man Geld hat oder nicht ...........
kommt darauf an - die Armen haben sowieso nicht, die Reichen dann weniger, bleiben aber weiter reich (Verhältnismäßig gesehen), die Mittelschicht verliert (wie immer) und die Bürokratie macht weiter (auch wie immer - denn denen ist egal, was die verwalten)
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 20.10.2007, 20:07   #1091
1hoss43->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.03.2007
Ort: Immenstadt (FRA) Freie Republik Allgäu (atomwaffenfreie Zone)
Beiträge: 176
1hoss43
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Nanu?

Wie das wohl kommt??

Zitat:
Ausschreitungen bei Protesten gegen Weltbank und IWF

Bei einer Anti-Globalisierungsdemonstration zum Auftakt der traditionellen Jahrestagung von Weltbank und Internationalem Währungsfonds (IWF) ist es in Washington zu Ausschreitungen gekommen.
Tagung der Weltbank





Nach friedlichem Beginn wurde der Protest im Stadtteil Georgetown gewaltsam, wie Medien berichteten. Nach Angaben eines Polizeisprechers wurde eine junge Frau mit Gesichtsverletzungen durch einen Stein ins Krankenhaus eingeliefert.
Die Polizei setzte Schlagstöcke ein. Das Fernsehen berichtete, dass die Schaufenster von zwei Geschäften zu Bruch gegangen seien. Am Tagungsort im Zentrum der US-Hauptstadt herrschte Demonstrationsverbot.
© AFP
Quelle
__

Beste Gruesse
Wilfried
1hoss43

Ich soll Dir einen schönen Gruß vom Niveau bestellen....... ihr seht euch ja so selten!

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

Ein Lächeln ist die schönste Art, seinem Gegenüber die Zähne zu zeigen!


Die hier gemachte Aussage stellt meine Meinung dar, die aus meiner Lebenserfahrung resultiert und ist keine Rechtsberatung!
1hoss43 ist offline  
Alt 20.10.2007, 20:15   #1092
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von bin jetzt auch da Beitrag anzeigen
ich verfolge das seit ca. 3 Monaten, denn ich bin überzeugt davon, daß
es nicht mehr lange geht, bis der Crash kommt.

Dies betrifft aber dann jeden!

......... egal ob man Geld hat oder nicht ...........
Also mich würde hier mal interessieren, was, wenn ein Crash kommt, der Unterschied ist zwischen jemandem der nichts hat und jemand der Geld hat (z.B in Immobilien hier). Also wenn diese Leute die falschen Aktien haben, ok, verlieren sie alles. Aber können es verschmerzen, weil das Restvermögen in Immobilien, Autos etc. eben sehr groß ist?
Was passiert mit denen?
Was passiert mit uns, die wir kein Geld haben und Miete zahlen müssen?
Debra ist offline  
Alt 20.10.2007, 21:42   #1093
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Debra Beitrag anzeigen
Also mich würde hier mal interessieren, was, wenn ein Crash kommt, der Unterschied ist zwischen jemandem der nichts hat und jemand der Geld hat (z.B in Immobilien hier). Also wenn diese Leute die falschen Aktien haben, ok, verlieren sie alles. Aber können es verschmerzen, weil das Restvermögen in Immobilien, Autos etc. eben sehr groß ist?
Was passiert mit denen?
Was passiert mit uns, die wir kein Geld haben und Miete zahlen müssen?
Debra, ich glaube ein repentiner Crash wird wohl höchstens mal bei einer Bank durch einen Bankansturm kommen. Bei dem gesamten Rest sieht es so aus, als würde es "weichgekocht" werden, d.h., es fällt oder steigt auffällig, aber nicht über Nacht, damit es nicht davonlaufen kann. Ähnlich dem grausamen Kochen eines Frosches: Wird er in den Topf gesteckt, und das Wasser langsam erwärmt, springt er nicht raus. Steckst du ihn in kochendes Wasser, springt er Schups raus aus dem Topf.

Lässt du die Aktien innerhalb 2 - 3 Tage auf die Hälfte des Wertes herabfallen, springen einfach zu viele Leute schon gleich am 1. Tag ab. Fallen die Aktien (so auch der Dollar) so peu a peu, hoffen noch viele Leute und meinen "Tiefer können sie ja nicht fallen", und bleiben drin. Und es fällt weiter und weiter. Ähnlich dem Aktiencrash von 2000/01, wo der DAX innerhalb von 2 Jahren auf fast 1/4 seines Wertes fiel.

Auf die gleiche Art sehe ich das mit der kommenden Hyperinflation. Sie beginnt langsam. Sie hat wahrscheinlich schon begonnen. Nächstes Jahr ist sie schon viel höher und übernächstes erst so richtig da.
 
Alt 22.10.2007, 09:31   #1094
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Commerzbank hat Kreditkrise unterschätzt

Zitat:
Commerzbank hat Kreditkrise unterschätzt
Unangenehme Überraschung von der Commerzbank: Der Chef des Geldhauses hat eingeräumt, dass es von der Krise am US-Hypothekenmarkt stärker betroffen ist als bislang bekannt. Aktien der Bank rutschen vorbörslich ab.....

Letzter Abschnitt: .....Ein Händler an der Frankfurter Börse zeigte sich enttäuscht über die Informationspolitik der Bank: "Das führt zu einem Vertrauensverlust, denn bisher hat die Bank ihre früheren Angaben immer bestätigt, nun muss sie zurückrudern."
Quelle und Rest : http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,512726,00.html
ist dies nur ein weiteres wackeln oder bereits der beginn eines (ab)sturzes ?
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 23.10.2007, 08:50   #1095
bin jetzt auch da->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.217
bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Gipfel der Ratlosigkeit

Zitat:
Was geht hier eigentlich vor? Die Top-Banker aus aller Welt rätseln in Washington über die aktuelle Krise der modernen Finanzwelt – und sind beim Treffen des Internationalen Währungsfonds (IWF) vor allem mit einem beschäftigt: das Schlimmste zu verhindern.

Wie konnte es zu einer systemischen Kettenreaktion rund um den Globus kommen?

Dass die meisten dieser Fragen am vergangenen Wochenende unbeantwortet geblieben sind, hat auch damit zu tun, dass die Banker trotz der Beteuerung, das Schlimmste sei überstanden, immer noch damit beschäftigt sind, das Schlimmste zu verhindern. Die Finanzmärkte rufen Bankern und Politikern in Washington auf geradezu brutale Weise in Erinnerung, dass die Turbulenzen noch lange nicht vorbei sind.

Dass die Krise selbst erfahrene Notenbanker wie Greenspan aus der üblichen Gelassenheit reißen kann, zeigt sich auf einem Empfang zu Ehren von Jean-Claude Trichet als Chef der Europäischen Zentralbank (EZB). Greenspan, der am liebsten beredt schweigt, redet minutenlang und heftig gestikulierend auf seinen Nachfolger an der Spitze der US-Notenbank, Ben Bernanke, ein.

Wer gehofft hatte, dass die IWF-Führung Antworten auf die von der Finanzkrise aufgeworfenen Fragen parat hätte, wurde ebenfalls enttäuscht.

US-Ökonom Nouriel Roubini bezeichnet die Kreditklemme als die erste wirkliche Krise für die globale Finanzwelt
http://www.handelsblatt.com/News/Unt...losigkeit.html
bin jetzt auch da ist offline  
Alt 24.10.2007, 17:45   #1096
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Merrill Lynch muss acht Milliarden Dollar abschreiben

Zitat:

Merrill Lynch muss acht Milliarden Dollar abschreiben
Wertberichtigungen ihrer Subprime-Kredite hatte die US-Investmentbank Merrill Lynch bereits angekündigt. Doch dass es so schlimm kommen würde, ahnten allenfalls eine wenige Pessimisten. Statt der vorausgesagten 4,5 Milliarden Dollar gingen fast acht Milliarden verloren.
Quelle und Rest : http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,513321,00.html
die Preise für Peanuts dürften langsam steigen
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 24.10.2007, 19:33   #1097
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Darf mal die Bild zitieren. Sie brachte etwas Wahres:

Die Bundesbank warnt vor der stärksten Teuerung seit 1994!

Was Millionen Deutsche nicht wissen: Der Staat selbst ist der größte Preistreiber! Über immer höhere Steuern und Abgaben zieht er den Bürgern das Geld aus der Tasche.
• Beispiel Mehrwertsteuer: Zu Jahresbeginn schraubte die Regierung den Satz von 16 auf 19 %. Extraausgaben für die Verbraucher allein in diesem Jahr: rund 24 Milliarden Euro.
• Beispiel Ökosteuer: Pro Liter Sprit kassiert der Staat 15,3 Cent (fließt größtenteils in die Rentenkasse). Macht bei einer 50-Liter-Tankfüllung 7,65 Euro.
• Beispiel Sozialabgaben: Die Beiträge für Krankenkasse und Pflegeversicherung steigen trotz Reform weiter.

Jetzt hat man den wirklichen Preistreiber enttarnt - den Staat. Das ist aber nicht die ganze Wahrheit. Denn die 2. Steuer über Geldmengenerhöhung verschweigt man.
 
Alt 25.10.2007, 20:58   #1098
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Der $ ist schon wieder auf 1,43 EUR. - Und Merryl Lynch hat große Verluste.
Die FED soll wieder einen Tender gegeben haben, was aber nur kurz in den Früh-Nachrichten kam... im Verlauf des Tages kam ... nichts mehr!

Drauf geachtet, wie Steinbrück gestern im Fernsehen auf 2% Inflation bzw. 2,1% bestand und somit dem Weber widersprach, was der Mod auch sofort feststellte?!
Debra ist offline  
Alt 25.10.2007, 23:30   #1099
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

??!!!
Debra ist offline  
Alt 26.10.2007, 08:04   #1100
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Debra Beitrag anzeigen
Drauf geachtet, wie Steinbrück gestern im Fernsehen auf 2% Inflation bzw. 2,1% bestand und somit dem Weber widersprach, was der Mod auch sofort feststellte?!
Steinbrück meinte sicher 2% "netto" - oder "bretto" (Volker Pispers Kommentar zur Verwechslung unserer Kanzlerine bei brutto/netto)
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
 

Stichwortsuche
aktuellsten, meldungen, bankenkrise

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meldungen vom 3. Spieltag der Vorrunde Woodruff Fußball Europa Meisterschaft EM 2008 0 17.06.2008 23:44
Spielerisch lernen und verstehen: Unsere Bankenkrise Gozelo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 03.04.2008 16:19
Zwölf Tage vor Weihnachten: zwei Meldungen, ein Schlag Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 21 15.12.2007 15:02


Es ist jetzt 08:37 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland