Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> die aktuellsten meldungen zur bankenkrise


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.10.2007, 08:58   #1026
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.726
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen
Das scheint jetzt die erste Stadtsparkassenfiliale zu sein, von der man hört das sie in Schwierigkeiten ist ?
das dürfte die erste sein, die öffentlich wird - keine Angst, es kommen noch mehr.

Was mir auffällt ist (Quelle ebenfalls aus dem Artikel oben)

Zitat:

Das bereinigte Betriebsergebnis belaufe sich auf minus 7,6 Millionen Euro. „Nur durch eine Auflösung der Vorsorge-Reserven in Höhe von 8,5 Millionen Euro kann in der Bilanz 2006 ein Jahresergebnis von 0,4 Millionen Euro ausgewiesen werden." .....

Was machen die dann nächstes Jahr ? Was lösen sie dann auf? Sich selbst?

.....Der Hofer OB Fichtner, stellvertretender Verwaltungsratschef, erklärte: „Das kommunale Kreditinstitut befindet sich in keiner guten Lage. Aber zu sagen, es sei in Schwierigkeiten, das ist übertrieben. Die Kunden müssen sich überhaupt keine Sorgen machen."
Aha, da kommt ein Oberbürgermeister ohne Bankausbildung, wird stellv. Verwaltungsratschef (Frühstücksdirektor) und weiß damit automatisch wie die weltweite Bankenwelt funktioniert.
Wieso sagt der Direktor nicht selbst etwas dazu? Bedenkt bitte, gute Nachrichten gibt generell der Chef aufs - schlechte der Stellvertreter. Wenn nun aber der Stellvertreter eine schlechte Nachricht "keine gute Lage" bringt und gleichzeitig eine gute "keine Sorgen machen", dann ist etwas oberfaul.

Zitat:
Lebenslauf des OB
Quelle und Rest : http://www.hof.de/hof_deu/index.htm (Oberbürgermeisterseite)
1985 Abitur 1985 am Schiller-Gymnasium Hof

Ausbildung zum Industriekaufmann in der Textilindustrie
Praktikumsaufenthalt in Frankreich
Studium der Rechts- und Staatswissenschaften an den Universitäten Erlangen und Bayreuth;
Promotion zum Dr. jur. mit einer Arbeit aus dem Verwaltungsrecht an der Universität Bayreuth
seit 1996 Rechtsanwalt und Partner in der Rechtsanwalts- und Steuerkanzlei Alberter & Kollegen, Hof
1984 bîs 1991 Kreisvorsitzender der Jungen Union
seit 1992 Mitglied des Hofer Stadtrates
2001 bis 2006 Vorsitzender der CSU-Stadtratsfraktion
März 2006 Wahl zum Hofer OB mit 61,4 Prozent der Stimmen, Amtsantritt am 2. Mai 2006


__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 08.10.2007, 09:05   #1027
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
Das bereinigte Betriebsergebnis belaufe sich auf minus 7,6 Millionen Euro. „Nur durch eine Auflösung der Vorsorge-Reserven in Höhe von 8,5 Millionen Euro kann in der Bilanz 2006 ein Jahresergebnis von 0,4 Millionen Euro ausgewiesen werden." .....
hört sich an, als müsste man das Tafelsilber verscherbeln um Verluste zu decken. So hat es die deutsche Bank ja auch gemacht.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 08.10.2007, 10:03   #1028
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.726
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen
hört sich an, als müsste man das Tafelsilber verscherbeln um Verluste zu decken. So hat es die deutsche Bank ja auch gemacht.
aber so offensichtlich ? Das ist es was mir zu denken gibt. Die scheinen nicht mal Zeit gehabt zu haben, es über Tochterfirmen irgendwie zu kaschieren oder Scheinverkäufe zu produzieren. Sozusagen "eiskalt erwischt".

SATIRE :
Liebe Hofer Bürger,
wer Geld bei dieser Sparkasse hat, soll bitte bedenken, daß der Sicherungsfonds nur € 20.000,- absichert. Das dauert aber seine Zeit und wenn eine Bank stürzt, wackeln die anderen auch schon. Der Fonds wird per Umlage finanziert - es ist also kein Geldhaufen, der hier als Sicherheit liegt. Und wenn die Banken wackeln, sparen sie Kosten und zahlen vermutlich nichts mehr ein, bzw. können die Nachforderungen nicht befriedigen. Dadurch werden sie aber selbst aus dem Fonds ausgeschlossen.
Tip 1. : reduziert euer Guthaben auf ein verschmerzbares Maß
Tip 2. : unterm Kopfkissen kann das Geld vielleicht an Wert verlieren, aber es ist zumindest noch da und ihr kommt sofort und immer ran
Tip 3. : dies gilt besonders für diejenigen, beinahe 40%, die dem OB bereits bei der Wahl nicht vertraut haben und Ihre Stimme lieber einem anderen gegeben haben
Tip 4. : das ist eher etwas für Glücksspieler und Hobby-Heuschrecken - macht Schulden bei der Bank und hofft, daß sie über den Jordan geht. Wenn Ihr dann noch Insolvenz anmeldet, dann arbeitet Ihr wie die großen Heuschrecken.
Gott, äh Stoiber, achso Beckstein schütze euch
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 08.10.2007, 11:14   #1029
athene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.12.2005
Ort: Gießen in Hessen
Beiträge: 647
athene
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

wie hat sich die Deutsche Bank ins dritte Quartal gerettet?

"Deutsche Bank verkauft ihre Kunstwerke.
Spitzenstücke sollen an das Frankfurter Städelmuseum gehen..."

http://isht.comdirect.de/html/news/c...fset=0&iPage=1


"Die Deutsche Bank AG hat eine Vereinbarung zum Verkauf des Gebäudes 60 Wall Street in New York, dem Sitz ihrer Zentrale in Nordamerika, für USD 1.180 Millionen (EUR 868 Millionen)an die Paramount Group, Inc, abgeschlossen. Gleichzeitig hat die Deutsche Bank mit Paramount eine Vereinbarung zur Rückmietung des Gebäudes auf 15 Jahre abgeschlossen."

http://www.db.com/presse/de/content/..._2007_3454.htm

"Die hohen Belastungen von insgesamt 2,2 Mrd. Euro im 3. Quartal konnte die Bank zum einen durch Steuervorteile, zum anderen durch ausserordentliche Erträge zum Teil abfedern."

http://moneycab.presscab.com/de/templates/?a=38548&z=

"Gewinne wurden auch mit dem Verkauf eines Gebäudes in New York und anderen Vermögenswerten erzielt."

http://www.news.ch/Deutsche+Bank+tro...il.htm?ref=rss

Die Deutsche Bank hat sich nur mit dem Verkauf ihres Tafelsilbers ins dritte Qartal rübergerettet!!!
__

Das was vor uns liegt und das was hinter uns liegt ist nichts, verglichen mit dem was in uns liegt.
athene ist offline  
Alt 08.10.2007, 11:32   #1030
athene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.12.2005
Ort: Gießen in Hessen
Beiträge: 647
athene
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

so hat sich auch die Allianz rübergerettet

"Die Allianz verkauft deutsche Immobilien im Wert von 1,3 Milliarden Euro an die IVG..."

http://www.manager-magazin.de/untern...499744,00.html

http://www.finanznachrichten.de/nach...el-8178967.asp


bei den Versicherungen ist es noch merkwürdig ruhig
__

Das was vor uns liegt und das was hinter uns liegt ist nichts, verglichen mit dem was in uns liegt.
athene ist offline  
Alt 08.10.2007, 11:48   #1031
athene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.12.2005
Ort: Gießen in Hessen
Beiträge: 647
athene
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

"Geld ist nur noch eine elektronische Information, bestenfalls etwas Tinte auf dem Kontoauszug.
Doch in unserem Finanzsystem ist es nicht vorgesehen, dass viele Menschen gleichzeitig ihre Konten räumen und das Bargeld nach Hause tragen, so wie bei Northern Rock. Gerade noch für zehn Prozent der Euro-Geldmenge sind Banknoten und Münzen vorhanden.

"Jede Bank ist pleite, wenn die Kunden das Geld zurückwollen" sagte Ackermann."


http://stern.de/wirtschaft/finanzen-...ld/599423.html
__

Das was vor uns liegt und das was hinter uns liegt ist nichts, verglichen mit dem was in uns liegt.
athene ist offline  
Alt 08.10.2007, 12:28   #1032
athene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.12.2005
Ort: Gießen in Hessen
Beiträge: 647
athene
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

weltweite Kreditkrise ist nicht vorüber

Die Verantwortlichen sollen nicht glauben, dass die Probleme nur den Finanzsektor erfassen. Es sei vielmehr mit einem Einfluss auf die Realwirtschaft sowie auf die Einnahmen und Ausgaben des Staates zu rechnen. Dies müsse den Menschen zu Ohren geführt werden.


http://www.boerse-go.de/news/news.php?ida=705323&idc=2
__

Das was vor uns liegt und das was hinter uns liegt ist nichts, verglichen mit dem was in uns liegt.
athene ist offline  
Alt 08.10.2007, 12:32   #1033
bin jetzt auch da->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.217
bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Bruno1st Beitrag anzeigen
SATIRE :
Liebe Hofer Bürger,
wer Geld bei dieser Sparkasse hat, soll bitte bedenken, daß der Sicherungsfonds nur € 20.000,- absichert.
Die Garantie für die Sicherheit von Ersparnissen, die die Sparkassen von den Banken unterschied,
wurde bereits 2005 still und heimlich kassiert.

das hat man dem Sparer aber bestimmt nicht mitgeteilt
und es wird dem Sparer vermutlich auch jetzt nicht mitgeteilt.

In § 6 Nr. 10 des Statuts (PDF-Datei) dieses Einlagensicherungsfonds heißt es nämlich:
"Ein Rechtsanspruch auf ein Eingreifen oder auf Leistungen des Einlagensicherungsfonds besteht nicht".
Im Falle einer Bankenkrise kann so ein Ausschuss aus Vertretern
der Banken frei über mögliche Zahlungen entscheiden.
Wahrscheinlich ist, dass dieser Ausschuss die Ansprüche anderer
Banken und Geschäftskunden vor denen der Sparer befriedigen wird.

Hinzu kommt, dass Banken, kurz bevor sie pleite gehen, aus
dem Einlagesicherungsfonds hinausgeworfen werden können.

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/24/24111/1.html

so siehts aus, dann bekommen die Sparer nämlich gar nix!

also, weitersagen
die Sparer sollen ihr Geld von dieser Sparkasse holen,
sonst kann´s gut sein, daß es auf einmal kein Geld mehr gibt.
bin jetzt auch da ist offline  
Alt 08.10.2007, 12:55   #1034
bin jetzt auch da->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.217
bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard US-Großbanken drohen Milliardenabschreibungen

Zitat:
Nach anderen Branchengrößen wird die Kreditkrise wahrscheinlich auch den US-Finanzinstituten
JP Morgan Chase und Bank of America mit Milliardenbelastungen zusetzen. Besonders bemerkbar
machen sich Neubewertungen bei Kreditzusagen für Großübernahmen.

Die US-Hypothekenkrise und die folgenden Turbulenzen an den Kreditmärkten haben bereits tiefe
Löcher in die Bilanzen anderer Großbanken in den USA aber auch in Europa gerissen.
http://www.handelsblatt.com/News/Unt...reibungen.html
bin jetzt auch da ist offline  
Alt 08.10.2007, 13:15   #1035
athene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.12.2005
Ort: Gießen in Hessen
Beiträge: 647
athene
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Europas Banken drehen wegen der Belastungen durch die US-Hypothekenkrise den Kredithahn stärker zu. Unternehmen und Immobilienkäufer müssen dadurch höhere Zinsen zahlen und kommen schwerer an Kredite.

http://www.handelsblatt.com/News/Unt...ie-bremse.html
__

Das was vor uns liegt und das was hinter uns liegt ist nichts, verglichen mit dem was in uns liegt.
athene ist offline  
Alt 08.10.2007, 16:58   #1036
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
Deutsche Bank verkauft ihre Kunstwerke.
Auf den Artikel hatte ich mich bezogen als ich schrieb:
Zitat:
Tafelsilber verscherbeln um Verluste zu decken. So hat es die deutsche Bank ja auch gemacht.
Naja, was solls. Bei der Kreis- und Stadtsparkasse Hof sind es "nur" ein paar Millionen. Schlimm wird es erst wenn sich herausstellt, dass mehre oder weniger die meisten Sparkassenfilialen ähnliche Verluste haben. Das gäbe bestimmt eine gigantische Summe.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 08.10.2007, 17:04   #1037
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Ausrufezeichen Plan B für Deutschland?

Die Weltwirtschaft kühlt sich ab und bedroht damit den hiesigen Aufschwung. Das setzt die Bundesregierung unter Druck.

Zitat:
Es ist so weit: Das Beben an den Weltfinanzmärkten hat die Sports Bar von Demetris Partiaros erreicht. Nur zehn Dollar kostet ein Mittagessen in seinem Lokal in Long Branch, aber trotzdem kommen seit ein paar Monaten wenig Gäste. »Selbst viele Leute, die kommen«, schimpft Partiaros, »trinken Leitungswasser und holen sich das Bier anschließend im Getränkeladen.« Der Umsatz ist um 30 Prozent eingebrochen. Viele der 300 Sitzplätze bleiben leer.
Wie schnell sich alles verändert hat! Vor einem Jahr fühlte man sich in Long Branch, einem 30.000-Einwohner-Städtchen an der Atlantikküste von New Jersey, noch wohlhabend. Das durchschnittliche Haushaltseinkommen war mit 38.000 Dollar vergleichsweise niedrig, aber trotzdem war weit und breit kein Häuschen für weniger als 400.000 Dollar zu finden. In der Sports Bar standen die Gäste Schlange und warteten manchmal eine Viertelstunde lang auf einen Tisch.
Nun ist der Einbruch da – niemand hat damit gerechnet. Keiner hätte vorhergesagt, dass Hypothekenkredite platzen und die Hauspreise fallen würden, dass an einem einzigen Wochenende, dem vergangenen, 38 Häuser zwangsversteigert werden müssten. Doch die landesweite Immobilienkrise verursacht bei den Investmentbanken und Hedgefonds im nahe gelegenen New York bereits milliardenschwere Verluste. Und die verunsicherten amerikanischen Verbraucher kaufen kleinere Autos und gehen seltener aus.
So unerwartet, wie die Wirtschaftskrise über Orte wie Long Branch hereingebrochen ist, so wuchtig könnte sie die Weltkonjunktur treffen. Bislang rieten die meisten Ökonomen zur Ruhe: Die amerikanische Immobilienkrise werde sich schlimmstenfalls zu einer vorübergehenden Konjunkturdelle auswachsen, in Europa werde man das kaum merken. Doch die Meinungen ändern sich, die Prognosen werden nach unten korrigiert. Auch in Deutschland könnten demnächst Umsätze, Einkommen und Arbeitsplätze betroffen sein. Und wenn die Schwarzseher recht behalten, kann sich Finanzminister Peer Steinbrück von seinem Traum verabschieden, dank eines ausgeglichenen Haushalts als strahlender Held in die nächste Bundestagswahl zu gehen. Im Gegenteil, dann wird er unter Druck geraten, wieder mehr Schulden zu machen, um die Konjunktur ein wenig anzukurbeln. Dann braucht die Große Koalition einen Plan B.


weiter ...
 
Alt 08.10.2007, 17:38   #1038
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.726
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen
Auf den Artikel hatte ich mich bezogen als ich schrieb:

Naja, was solls. Bei der Kreis- und Stadtsparkasse Hof sind es "nur" ein paar Millionen. Schlimm wird es erst wenn sich herausstellt, dass mehre oder weniger die meisten Sparkassenfilialen ähnliche Verluste haben. Das gäbe bestimmt eine gigantische Summe.
Haben die garantiert - dazu hat die Organisationsstruktur der Sparkassen ja regelrecht eingeladen. Die kommunale Seite hat da schön Vorteile abgezockt und Risiken abgeladen.
Ich glaube die Stadt Mannheim hatte vor einigen Jahren damit Ballast bekommen - und die Bürger durften bluten.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 08.10.2007, 18:47   #1039
bin jetzt auch da->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.217
bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard EZB zu weiteren Finanzspritzen bereit

Zitat:
Die Europäische Zentralbank (EZB) hat ihre Bereitschaft erklärt, den Geldmarkt erneut mit
zusätzlichen Mitteln zu stützen.
Die EZB werde die Liquiditätslage jedenfalls genau
http://www.ftd.de/boersen_maerkte/ma...en/262955.html

wieviel denn noch?
So geht das doch schon seit Wochen!
bin jetzt auch da ist offline  
Alt 08.10.2007, 18:56   #1040
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Fleet Beitrag anzeigen
Die Weltwirtschaft kühlt sich ab und bedroht damit den hiesigen Aufschwung. Das setzt die Bundesregierung unter Druck.


Unter Plan B hatte ich bisher etwas anderes verstanden, nichts Gutes. "Wenn der große Drache mit den 7 Häuptern tot ins Meer fällt, kommt ein "Tier" als Weltherrscher auf das Land", sagt die Johannes-Offenbarung. D.h., wenn sieben Regierungen mit ihrer gesamten Macht fallen, gibt es einen Plan, um in gewisser Weise doch noch so halbwegs an der Macht zu bleiben, das ist Plan B, ein Weltherrscher.

Tatsächlich geht der Trend dahin.
 
Alt 08.10.2007, 19:14   #1041
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Der Goldmarkt ist heute mächtig manipuliert worden, und der Dollar wird unten gehalten. Ich wunder mich, dass das immernoch gelingt.
 
Alt 08.10.2007, 19:20   #1042
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

@Rotkäppchen

Ich habe diesen Thread eingestellt, um mal zu lesen, was ihr da assoziiert.
 
Alt 08.10.2007, 19:32   #1043
bin jetzt auch da->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.217
bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Rotkäppchen Beitrag anzeigen
Der Goldmarkt ist heute mächtig manipuliert worden, und der Dollar wird unten gehalten. Ich wunder mich, dass das immernoch gelingt.
ich wunder mich über gar nix mehr und will auch nicht wissen,
wie die das machen.
Denn für mich ist klar, mit rechten Dingen geht das nicht zu!
bin jetzt auch da ist offline  
Alt 08.10.2007, 19:49   #1044
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Man spürt's doch auch an den Preisen.

Nicht weil die Chinesen "unsere" Milch wegsaufen, sondern weil wir Inflation haben ohne Ende, deswegen steigen die Preise.
 
Alt 08.10.2007, 19:52   #1045
Vanzella->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.01.2007
Beiträge: 297
Vanzella
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von bin jetzt auch da Beitrag anzeigen
ich wunder mich über gar nix mehr und will auch nicht wissen,
wie die das machen.
Denn für mich ist klar, mit rechten Dingen geht das nicht zu!
Und ich will nur noch den sofortigen Crash.

Mich hat heute ein Gerichtsvollzieher beehrt und mich zur EV gebeten (angetreten von der Santander Bank, Autokauf). Gleichzeitig möchte das Finanzamt 2.000 Teuronen für mein ehemals gehabtes Gewerbe. Eine entsprechende EST-Erklärung wurde von mir nicht unterschrieben, mein Steuerberater ist "in Ferien" *freu.

Von überall kommen die Ratten und wollen Geld, Geld, Geld.

Ich fühle mich wie an Silvester, 1 Minute vor Zwölfe.

Hoffentlich kracht es bald, endgültig und schnell.

Mir bleibt schleierhaft, wie ihr diese Belastungen über die Jahre hinweg ausgehalten habt?
Vanzella ist offline  
Alt 08.10.2007, 20:36   #1046
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Vanzella schrieb:
Zitat:
Mir bleibt schleierhaft, wie ihr diese Belastungen über die Jahre hinweg ausgehalten habt?
Wir hausen in Fuchslöchern und ernähren uns verstärkt von Beeren und Pilzen .
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 09.10.2007, 08:36   #1047
bin jetzt auch da->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.217
bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Leichen im Keller

Zitat:
Ist die von den US-Immobilienmärkten ausgehende Finanzkrise schon ausgestanden?
Oder haben die Aktienmärkte jeden Bezug zur Realität verloren?
Eine Mehrheit der Anleger konzentriert sich zur Zeit auf die positiven,
Erleichterung versprechenden Faktoren.
Bedrohliches, das nach wie vor unter der Oberfläche lauert, wird hintenan gestellt.

„Die Banken wissen immer noch nicht, welche Leichen in ihren Kellern liegen und nehmen
es mit der Bewertung nicht so genau“.

„Den vorsichtigen Investoren werden ihre Absicherungen um die Ohren fliegen, und die meisten werden genau
dann nicht mehr abgesichert sein, wenn die Kurse richtig fallen“

Eine Finanzkrise werde nicht von heute auf morgen mit ein paar vollmundigen Statements beendet,
ergänzt Fondsmanager Blank:
„Das dicke Ende kommt erst noch.“
http://www.wiwo.de/pswiwo/fn/ww2/sfn...t/0/index.html
bin jetzt auch da ist offline  
Alt 10.10.2007, 09:48   #1048
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.935
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

http://www.hartgeld.com/collapse-o-meter.htm

Der $ fällt wieder und Goldpreis steigt wieder. Das Meter ist jetzt bei 7.2 wg. vorausichtlicher spanischer Bankenkrise.
Debra ist offline  
Alt 10.10.2007, 18:45   #1049
athene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.12.2005
Ort: Gießen in Hessen
Beiträge: 647
athene
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

"Stehen wir vor einer neuen Internetblase?
„Goofy-Name-Index“ auf dem Höhepunkt

Dieser Index habe inzwischen ein Level wie zum Höhepunkt der „Dotcom-Blase“ um die Jahrtausendwende erreicht, berichtet das „Wall Street Journal“ am Mittwoch.....
Auch andere Kapitalgeber der Branche sehen eine neue Internet-Blase auf das Silicon Valley zukommen. Es gäbe „heute genausoviel Müll wie 1999“. Die Anzeichen der stetig wachsenden Blase von damals.
Erste Investoren wie Howard Hartbaum ziehen sich angesichts der Gefahr einer erneuten Internetblase bereits aus dem Geschäftsbereich der Webunternehmern zurück. „Es scheint, als seien wir in einer Blase“ sagt er laut dem Bericht....."

http://www.handelsblatt.com/News/Tec...oehepunkt.html

„Die nächste Blase“

"Silicon-Valley-Ikone Ray Lane
Auch ein anderer Sektor entwickelt sich gerade in diese Richtung: Im Silicon Valley herrscht besonders bei Umwelttechnik vielleicht überzogene Euphorie. Entsteht dort die nächste Blase?
Aber das Potenzial ist da. Momentan fließt eine Menge Risikokapital in Green Tech..."
http://www.wiwo.de/pswiwo/fn/ww2/sfn...t/0/index.html
__

Das was vor uns liegt und das was hinter uns liegt ist nichts, verglichen mit dem was in uns liegt.
athene ist offline  
Alt 10.10.2007, 20:38   #1050
bin jetzt auch da->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.217
bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Aus für ABN Amro - Konsortium zerschlägt niederländische Großbank

Zitat:
AMSTERDAM (dpa-AFX) - Das Ende der niederländischen Traditionsbank ABN Amro Holding ist endgültig besiegelt.
Am Mittwoch stufte das Übernahme-Konsortium um die Royal Bank of Scotland (RBS) alle Bedingungen der
Offerte als erfüllt ein.
Daraufhin kündigte ABN-Chef Rijkman Groenink, der sich lange gegen die
Zerschlagung durch das Trio gewehrt und eine Übernahme durch die britische Barclays bevorzugt hatte, seinen Rücktritt an.

Die Entscheidung der drei Konkurrenten bedeutet das Aus für die Amsterdamer Großbank. RBS, Fortis und Santander
wollen den Konzern unter sich aufteilen.
Gewerkschafter befürchten den Verlust von bis zu 19.000 Arbeitsplätzen. 'Niemand kann sich seines Arbeitsplatzes sicher sein', sagte eine niederländische Gewerkschaftsfunktionärin in einer ersten Reaktion.
http://news.onvista.de/im-fokus.html?ID_NEWS=60374340
bin jetzt auch da ist offline  
 

Stichwortsuche
aktuellsten, meldungen, bankenkrise

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meldungen vom 3. Spieltag der Vorrunde Woodruff Fußball Europa Meisterschaft EM 2008 0 18.06.2008 00:44
Spielerisch lernen und verstehen: Unsere Bankenkrise Gozelo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 03.04.2008 17:19
Zwölf Tage vor Weihnachten: zwei Meldungen, ein Schlag Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 21 15.12.2007 16:02


Es ist jetzt 16:39 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland