Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> die aktuellsten meldungen zur bankenkrise


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.12.2009, 23:41   #8176
Stinkstiefel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.09.2009
Ort: Michelshausen
Beiträge: 238
Stinkstiefel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Fleet Beitrag anzeigen
Doch, keine Sicherheiten - keine neuen Schulden. Tod durch Rating!?
Genau das geht jetzt ab.

Wachstum hatte das überdeckt, das klappt aber auch nicht mehr. So langsam stillschweigend im Hintergrund baut sich Panik auf. Und kein Abschöpfen der großen Vermögen in Sicht.
Stinkstiefel ist offline  
Alt 02.12.2009, 23:43   #8177
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Interessant ist auch die Betrachtung beim Einkommen über Lohn oder Kapital. Diese Schere ist sowas von offen.
Wichtig bei der Betrachtung ist auch das Verhältnis der Personen.

Wir leben in einem großen Monopoly-Spiel!
 
Alt 02.12.2009, 23:53   #8178
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
Die Bundesregierung hat jetzt einen Mediator für die Kreditvergabe eingesetzt. Braucht man den?
Hahaa - das habe ich mich heute auch gefragt, als die Nachrichtentrulla dies verkündete. Auf jeden Fall schafft es Arbeitsplätze (Beamte), denn der arme Mann wird wohl kaum alles selber regeln können.
Möchte ich das Gequängel hören. Der arme Mann muss den Banken das letzte Hemd als Sicherheit aufschwatzen. Diese Rolle ist sowas wie ein Scharfrichter, der die Unternehmer (Mittelstand) in den Schuldentod führen muss.

Die haben noch nie etwas von Überkapazität gehört,
aber prima Wachstumsbeschleunigungsgesetz parat.

Meine Güte, hat da überhaupt einer was verstanden?
Und ob - die wissen um ihr sicheres Ende und feuern noch mal eben
Endzeitparty. Ausverkauf - alles muss raus!


Seit Tagen grüble ich über den Satz:
Deutschland soll stärker aus der Krise herausgehen, als es reingekommen ist.

Ich krieg da keinen Sinn rein.
 
Alt 02.12.2009, 23:58   #8179
Stinkstiefel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.09.2009
Ort: Michelshausen
Beiträge: 238
Stinkstiefel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

So ganz nebenbei wird auch übersehen, daß Konsumenten im Kapitalismus erstens erforderlich sind und zweitens Geld brauchen.

Diese ganze Irrationalität ist nicht zu begreifen. Da steigt die Produktivität und steigt und steigt ... und kein Mensch hat mehr das Geld, um den ganzen produzierten Mist zu kaufen.

Auf welchem Zähler stehht jetzt aktuell eigentlich die Zahl der Bankenzuammenbrüche in den USA?
Stinkstiefel ist offline  
Alt 03.12.2009, 00:03   #8180
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
Auf welchem Zähler stehht jetzt aktuell eigentlich die Zahl der Bankenzuammenbrüche in den USA?
Schau mal hier: start-trading.de - Bankenpleite USA - eine aktuelle Übersicht - Bankenschliessung, Bankensterben, Standorte, Grafik, Erklärung, Übersicht, Daten, Aufbereitung, Failed Bank List
 
Alt 03.12.2009, 01:10   #8181
Darkstoll
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Rette sein Geld, wer kann

In den Niederlanden ist die angeschlagene Privatbank DSB pleite gegangen und das dank ihrer Kunden: In einer beispiellosen Nacht-und-Nebel-Aktion haben diese ihre Konten geräumt und damit die DSB in den Ruin getrieben. Sie wird jetzt von der staatlichen Zentralbank DNB übernommen.

Quasi über Nacht ist die niederländische DSB-Bank pleite gegangen: Am Abend noch sei sein Geldinstitut liquide gewesen, schäumt Bank-Eigentümer Dirk Scheringa vor Wut. Dann kamen die Sparer und räumten ihre Konten - aus Angst vor einem bevorstehenden Kollaps. Schuld am Vertrauensverlust sei allein die Finanzaufsicht, empört sich Multi-Millionär Scheringa. Irgendwo, bei der Zentralbank oder im Finanzministerium, habe es ein Leck gegeben, seien Gerüchte gestreut worden, so der Bankbesitzer.

Blitzschnelles Handeln war gefragt


600 Millionen Euro haben die Kunden in der vergangenen Nacht abgehoben - das Finanzpolster der Bank schrumpfte so schnell, dass die Niederländische Zentralbank sich gezwungen sah, in einer Blitzaktion die Kontrolle über die Bank zu übernehmen. "In der vergangenen Woche haben wir mit fünf Banken nach einer anderen Lösung gesucht", sagt Zentralbank-Chef Nout Welling. "Wir wollten die DSB-Bank erhalten, am Ende sind die Gespräche jedoch gescheitert."
Nun haben die DSB-Kunden noch bis Mittwoch Zeit, Geld abzuheben - allerdings nur am Geldautomaten. Die Bank-Schalter bleiben dicht. Auf den Rest ihrer Ersparnisse müssen die Kunden erst einmal warten - hier springt der staatliche Einlagensicherungsfonds ein, jedoch nur bis 100.000 Euro

Jeder Bundesbürger sollte am gleichen Tag sein Konto räumen - hehe dann würde das Bankensystem zusammen brechen !!!!!!!!! Weil Sie ja nur eine kleine Mindestreserve von ca 2-10 % besitzen der Rest ist als Kredit im Umlauf um Zinsen zu kassieren sprich das verliehene Geld existiert nur als Zahl. Geldschöpfung aus dem NICHTS. Und das Geld für die Zinsen & Zinseszinsen ? - Das existiert nicht, weil es nie in den Umlauf gebracht worden ist - so entstehen immer mehr Schulden die niemals zurück gezahlt werden können - man sieht es ja an unserer Stattsverschuldung mit ca 1,66 Billionen Euro - das sind ca 4500-5000 Euro Zinsen pro Sekunde. Darum fehlt auch überall Geld - die Wirtschaft muß schneller wachsen als die Zinsschulden was aber unmöglich ist. Jaja Geld regiert die Welt - und wer regiert das Geld ?
Die Antwort auf diese Frage findet Ihr hier: Viel Spaß

„Geld regiert die Welt“: Zinssystem, Geldschöpfung und Weltfinanzkrise – Interview mit Prof. Dr. Bernd Senf Junge Medien Hamburg e.V.

(Bitte auf dieser Seite unbedingt "Wie funktioniert Geld" anschauen - Dauer ca 15 min - es lohnt sich!!!)

Hier noch eine schöne Seite zum Thema:

www.steurboykott.org

Noch ein sehr guter Film zum Thema:
Warum überall Geld fehlt:

http://video.google.de/videoplay?docid=8862164735311239449&ei=YMgWS6fPL53a2gKkq8DqCQ&q=warum+ %C3%BCberall+geld+fehlt&client=firefox-a#


Die Matrix ist nur Science Fiction?
Nein Sie existiert bereits seit Generationen.
Das Geldsystem ist die Matrix.
Geld = Macht und Kontrolle
Und wir das Volk werden versklavt ohne es zu merken...
 
Alt 04.12.2009, 14:22   #8182
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Apropos Zinsen. Das ganze ist ja noch schlimmer, weil sogar die Rettungspakete für die Banken, von den Regierungen letztlich auf dem freien Kapitalmarkt letzlich gegen Zinszahlungen besorgt werden müssen, wahrscheinlich in letzter Konsequenz von denselben Banken die gerettet werden müssen.

Stinkstiefel schrieb:
Zitat:
Aus meiner Sicht wird ein Problem übersehen. Die jährliche Sparqote beträgt momentan 12,8% bzw. ca. 140 Mrd. Euro. Die Summe des Gesamtgeldvermögens in der BRD steigt jährlich um ca. 218 Mrd. Euro; na klar, auf die Vermögen gibt es ja auch noch Zinsen. Ein großer, bzw. der größere Anteil kommt jedoch aus der Sparquote.
Mag sein. Aus meiner Sichtweise wäre das von der Priorität her ein nachgeordnetes Problem, wie man verhindert, das über zu hohe Sparquoten Geld aus dem System gezogen wird. Da könnte man auch länger darüber nachdenken, warum "gespart" wird. Sparen ( im Sinne von Entzug von Geld aus dem Kreislauf ) um später eine größere (notwendige) Anschaffung zu tätigen ist wahrscheinlich eher selten der Grund. Normales Sparen wirft auch eigentlich keine Zinsen ab (niedriger als Infla-Rate), bzw, ist diese Form von Sparen (Sparbuch) sogar das Gegenteil von Entzug des Geldes aus dem Wirtschaftskreislauf, weil das Geld ja eigentlich von der Bank "arbeiten" gelassen werden kann. Was auch immer da passiert, da liegt die Verantwortung nicht beim Sparer sondern bei den Banken und den Spekulanten. Der Sparer stellt sein Geld dem Wirtschaftsreislauf gegen Zinsen (Kompensation des Ausfallrisikos) zur Verfügung. Die Form des Sparens mit den negativen Folgen, das das Geld dem Wirtschaftskreislauf fehlt, wäre dann gegeben, wenn ich mein Geld in die Matratze stopfe. Das tun die Leute nur, wenn Gefahr im Verzug ist. Da verwechselst du meiner Meinung nach Ursache und Wirkung. Diese "Angstsparquote" in der Geld dem Wirtschaftskreislauf entzogen wird, ist in letzter Konsequenz die Folge von dem, was ich in meinem Grundeinkommenspost oben beschrieben habe, zumindest in einer gewissen Ablaufphase passiert das. Später, wenn die Inflation zu stark wird, ist das sowieso keine Option mehr. Die Schulden-Vermögens Schere bestreite ich nicht. Die ist auch eine Folge dieses Systemfehlers, weil ab einer bestimmten Phase die Rollen verteilt sind. Gewinner und Verlierer stehen unerbittlich fest. Der Gewinner kann nur noch stolpern, wenn er unsinnige/unnötige Risiken eingeht. Ansonsten arbeitet das zinsbasierte Umverteilungsprinzip für ihn. Das kennt man als Monopoly-Spieler.

Zunächst mal muß man sich jedoch schon im Vorfeld verschulden, um überhaupt als Monopolyspieler teilnehmen zu dürfen und die Zinsen dafür muß man sich besorgen indem man jemand anderen dazu bringt sich gegen Zinsen zu verschulden. Das mag allenfalls in einem Wirtschaftsumfeld sinnvoll sein, wo wirklich noch Wachstum möglich und sinnvoll ist. Wier sind aber so langsam an den Grenzen des Wachstums angelangt und müssen vielleicht mit einer schrumpfenden Wirtschaft klarkommen. Das ist aber nur in unserem jetzigen Finanzsystem etwas schlimmes.

Also was mit Sparen gemeint und ob und bzw. wann Zinsen die Inflation decken, bitte nochmal genau überdenken. Der normale Kleinsparer der das Geld angeblich dem Kreislauf entzieht ist hier nicht der Übeltäter. Ja sogar der Halter von Edelmetallen hat sein Geld wieder dem Wirtschaftskreislauf zur Verfügung gestellt und wäre in diesem Sinne auch unschuldig.

All das zeigt mir nochmals wie richtig ich mit meinen Überlegungen über das aus dem Geldsystem selber ableitbare BGE liege.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 04.12.2009, 19:21   #8183
Stinkstiefel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.09.2009
Ort: Michelshausen
Beiträge: 238
Stinkstiefel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Ein Problem ist die Sparquote schon, denn es führt zum Aufbau von Geldvermögen und Geldverrmögen = Schulden.

Grafisch dargestellt ist das die Trompetenform, mit den positiven Werten der Vermögen und den negativen der Verbindlichkeiten. Die Summe ist Null.

Es stellt sich wirklich die Frage, wieviel Vermögen d. h. Schulden verträgt das System. M. E. ist bald empty, denn die Bonitäten in der Wirtschaft sind kaum noch vorhanden. Daher hat Ackermann auch einen Kreditfonds vorgeschlagen, um die Risiken zu minimieren. Das gehört in die Kategorie der letzten hilflosen Maßnahmen.

Die Zinsen sind dann kein Problem, wenn sie wieder ausgegeben werden würden. Denn dann werden sie wieder zu Einnahmen. Der Kreislauf wäre geschlossen.

Es kommt nur auf die Geldakkumulation an. Vermögen müssen begrenzt und abgeschöpft werden. Sonst crasht das Ganze. Diese Kröte, im übrigen das Ergebnis logischer Überlegungen, werden sie jedoch nicht schlucken => es wird crashen!

http://energie-engelke.bplaced.net/e...kumulation.xls
(Diagramm s. Tabelle "Akkumulation")
Stinkstiefel ist offline  
Alt 04.12.2009, 19:39   #8184
Stinkstiefel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.09.2009
Ort: Michelshausen
Beiträge: 238
Stinkstiefel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Und für die Hannoveraner: Morgen die Podiumsdiskussion nicht verpassen! Wer kommt?

Einladung zur Podiumsdiskussion am 05.12.2009
Stinkstiefel ist offline  
Alt 21.12.2009, 20:39   #8185
Merkur
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.01.2006
Beiträge: 1.894
Merkur Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Ruhlamat sichert sich größten Auftrag aller Zeiten

Das in Marksuhl ansässige Unternehmen wird 14 Anlagen herstellen, auf denen druckfrische Geldscheine bearbeitet werden. Aus Sicherheitsgründen wird der Auftraggeber nicht namentlich genannt.
weiter.
Thüringer Allgemeine - TA - Eisenach - Nachrichten - Aktuelles - Ruhlamat sichert sich größten Auftrag aller Zeiten
Ich denke sie bereiten sich auf eine Hyperinflation vor !Sonst würden nicht so viele Gelddruckmaschinen bestellt werden.
Der Bürger wird wieder im Dunkeln gehalten.
Merkur ist offline  
Alt 29.12.2009, 11:42   #8186
bin jetzt auch da->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.217
bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Prozesslawine droht HRE zu überrollen: € 900 MIO im Feuer
Zitat:
Nach der umstrittenen Zwangsverstaatlichung des Immobilienfinanzierers Hypo Real Estate
steht der Justiz eine Prozesslawine im Jahr 2010 bevor. ...........

Zahlen müsste bei einem Erfolg der Kläger in allen Fällen der Bund,
dem die HRE nach Milliardenhilfen vollständig gehört. .........

Der Stuttgarter Staatsrechtler Rüdiger Zuck hat bereits eine Verfassungsbeschwerde beim
Bundesverfassungsgericht eingereicht, weil die Verstaatlichung aus seiner Sicht gegen das Grundgesetz verstößt.

Der Kläger, der Steuerberater Bohdan Kalwarowskyj aus München, hatte die Aktien
für seine Kinder gekauft und Tausende Euro verloren.
«Der Staat hat die Bürger enteignet und erpresst», klagte er.
alles lesen

Ende Juli warens noch 200 Millionen ......... jetzt sinds schon 900 Millionen ...... und das ist bestimmt noch nicht alles .........

Zitat:
Es geht vorerst um einige hundert Millionen Euro, später vielleicht sogar um Milliarden
Hypo Real Estate - Ein Milliardengrab - Finanzen - sueddeutsche.de


....... das Milliardengrab des Steuerzahlers!
bin jetzt auch da ist offline  
Alt 05.01.2010, 17:47   #8187
Merkur
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.01.2006
Beiträge: 1.894
Merkur Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Von der Staatsverschuldung profitieren die Reichen

Berlin. Deutschland muss sich 357 Milliarden Euro borgen im laufenden Jahr. Doch wer streicht eigentlich die Zinsen der Staatsverschuldung ein? weiter:
Bundeshaushalt: Von der Staatsverschuldung profitieren die Reichen - Politik - DerWesten
Zitat:
Begleichen müssen die rasant steigenden Staatsschulden hingegen die künftigen Generationen und gewiss auch jene, die wenig Geld haben. Denn ausufernde Staatsschulden könnten durchaus eines Tages in einer höheren Inflation münden. Und wer dafür die Zeche zahlt, ist auch klar: Es sind die Lohnempfänger, Rentner und vor allem ärmere Bevölkerungsgruppen, deren kargen Einkommen mit der Entwertung des Geldes dahinschwinden. (
Nur gut das sie uns Hartzern schon alles genommen haben ,da ist nichts mehr zu verlieren als die nackte Haut.
Merkur ist offline  
Alt 07.01.2010, 00:57   #8188
Woodruff
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Woodruff
 
Registriert seit: 25.06.2006
Beiträge: 2.039
Woodruff
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Daumen runter AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
Schimpfe für Schäuble
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich gegen eine Sondersteuer für Bonuszahlungen an Bankenmanager ausgesprochen und ist damit auf heftige Kritik bei SPD und der Partei die Linke gestoßen.


[...]
Boni-Sondersteuer: Schimpfe für Schäuble | Frankfurter Rundschau - Wirtschaft
__

"Klar, wenn du schon auf der Titanic fährst, dann stellst du am besten Hein Blöd ans Steuer!" (Bernd Stromberg)
Woodruff ist offline  
Alt 09.02.2010, 17:18   #8189
mathias74
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von mathias74
 
Registriert seit: 27.11.2009
Beiträge: 1.807
mathias74 mathias74 mathias74
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Hypo Alpe Adria - BayernLB - die nächste Razzia - Bayern - sueddeutsche.de

wohin soll das noch gehn
mathias74 ist offline  
Alt 12.02.2010, 17:16   #8190
Cementwut
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
Pressemitteilung
12.02.2010 – Gesine Lötzsch
Banker aus der sozialen Hängematte werfen

„Die Bundesregierung denkt darüber nach, wie sie Banken für zukünftige Krisen haftbar machen kann, anstatt zuerst die Banken jetzt zur Kasse zu bitten, so wie es Präsident Obama vormacht“, so Gesine Lötzsch zu den Berechnungen des Finanzministeriums, dass eine entsprechende Bankenabgabe in Deutschland Milliarden in die leeren Kassen spülen würde. Die stellvertretende Vorsitzende und haushaltspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE weiter:


„Anstatt über die Absenkung des ALG II-Satzes zu palavern, wäre es jetzt an der Zeit, dem Beispiel Obamas zu folgen. Eine Sonderabgabe in Höhe von jährlich 0,15 Prozent auf alle Verbindlichkeiten der Banken wäre ein erster Schritt, diejenigen zur Kasse zu bitten, die sich vor und in der Krise auf Kosten der Allgemeinheit eine goldene Nase verdient haben. Wer mit dem Bewusstsein, dass der Steuerzahler alle Risiken übernimmt, Geschäfte machen kann, der hat das Solidarprinzip in unserer Gesellschaft falsch verstanden. Es ist Zeit, dass die Banker aus der sozialen Hängematte geworfen werden.

DIE LINKE fordert in einem aktuellen Antrag die Bundesregierung auf, eine Finanzkrisen-Verantwortungsgebühr, wie in den USA von Präsident Obama vorgeschlagen, als Gesetzentwurf dem Bundestag vorzulegen. “

Fraktion DIE LINKE. im Bundestag - Pressemitteilung: Banker aus der sozialen Hängematte werfen
.
 
Alt 16.02.2010, 19:42   #8191
Baloo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.02.2010
Ort: Hoffnungslos
Beiträge: 3
Baloo
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Unglücklich AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Ich stimme mit dieser Pressemitteilung grundsätzlich überein, dies tun wohl auch die meisten Forennutzer. Aber: Was ändert das??? Es ist nun wirklich keine neue Erkenntnis und trotzdem wird seit Jahren nichts unternommen . Es frustrierend und beängstigend. Wo soll das noch hinführen???
Baloo ist offline  
Alt 24.02.2010, 21:03   #8192
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Bankenrettungsfonds schreibt Milliardenverlust.
Der staatliche Bankenrettungsfonds Soffin hat im vergangenen Jahr einen Verlust von voraussichtlich deutlich mehr als einer Milliarde Euro verbucht.
Zitat:
Frankfurt/Main (dpa) - Der staatliche Bankenrettungsfonds Soffin hat im vergangenen Jahr einen Verlust von voraussichtlich deutlich mehr als einer Milliarde Euro erlitten. Zwar seien rund 650 Millionen Euro an Gebühren für Kreditgarantien eingenommen worden. Das bestätigte eine Sprecherin am Mittwoch einen Bericht der "Bild"-Zeitung. Dem stünden aber höhere Wertberichtigungen auf die übernommenen Anteile der Hypo Real Estate (HRE) gegenüber.

Nachrichten · Wirtschaft · Kultur · Tagesthema · Lübecker Nachrichten
Mrd. € für Banker und ein verfassungswidriges Sozialsystem - willkommen in der Asirepublik Deutschland.
FrankyBoy ist offline  
Alt 01.03.2010, 09:39   #8193
bin jetzt auch da->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.217
bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Deutsche Banken mogeln sich durch die Finanzkrise

Zitat:
In Europa liegen die deutschen Banken aktuell auf dem letzten Platz. Grund hierfür sind die vielen Bilanztricks, die die deutschen Banken während der Krise angewendet haben, um sich durch die Krise zu mogeln. ....

... Als andere Banken längst ihre Verbriefungswetten abgestoßen hatten, haben deutsche Landesbanken diese in Milliardenhöhe aufgestockt. Das kommt einer immensen Veruntreuung von Staatsgeldern gleich. Die größten deutschen Banken weigern sich immer noch ihre Risikovolumen nach derzeitigen Marktwerten zu bewerten.

... In Deutschland ist nicht nur ein komplettes Versagen der Finanzpolitik zu beobachten, sondern auch eine massive Inkompetenz. Deutsche Finanzpolitiker haben den Landesbanken erlaubt Citibank zu spielen und entsprechenden Bilanzschwindel forciert. ...
Deutsche Banken mogeln sich durch die Finanzkrise | Finanzzeug
bin jetzt auch da ist offline  
Alt 09.03.2010, 15:49   #8194
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Jetzt wird es lustig, mal sehen was jetzt für ein neuer Taschenspielertrick kommt.

Zitat:
Bund will Banken zur Kasse bitten


US-Präsident Barack Obama liefert das Vorbild: Nach dem Willen der Bundesregierung sollen die Banken einen Beitrag zur Bewältigung der Finanzkrise leisten. Die Frage ist nur: Soll es eine pauschale Abgabe geben oder ein differenziertes Modell.
Berlin - Im Grundsatz sind sich die Koalitionäre einig, nur was die Details betrifft, bestehen noch Differenzen. Damit steht fest: Eine Sonderabgabe für Banken zur Bewältigung der Finanzkrise ist nur noch eine Frage der Zeit.



Finanzkrise: Bund will Banken zur Kasse bitten - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft
Mal sehen wieviel Peanuts die berappen müssen - ich denke auf jeden Fall zu wenig.
FrankyBoy ist offline  
Alt 09.03.2010, 16:01   #8195
Atlantis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atlantis
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Wolfsburg /Königslutter
Beiträge: 2.620
Atlantis Atlantis Atlantis
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von FrankyBoy Beitrag anzeigen
Jetzt wird es lustig, mal sehen was jetzt für ein neuer Taschenspielertrick kommt.



Mal sehen wieviel Peanuts die berappen müssen - ich denke auf jeden Fall zu wenig.
der trick der banken wird darin bestehen die abgabe kosten für den staat dann auf dem kleinen bankkunden umzulegen.
der kunde mit seinem konto wird der gearschte sein er hat diese gangster schon mit seinen steuergeldern geholfen nun wird er nochmals mit hilfe der banker und des staats abgezockt.
wie wir wissen sitzen in den banken menschliche wölfe als gierlappen,denen haben wir es zu verdanken das wir einen immer elenderen sozialstaat bekommen.
Atlantis ist offline  
Alt 02.04.2010, 16:33   #8196
MenschMaier->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Niederrhein
Beiträge: 628
MenschMaier
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Tach,

diese Abgabe ist m.E. Augenwischerei. Valium fürs Wahlvolk!
So wie ich das Bankenunwesen verstanden zu haben glaube, ist es doch so, daß eine Bank Eigenkapital hat.
Auf dieser EK Basis gilt eine Beschränkung der Kreditvergabe.
Bank A hat zb 10 mio EK und darf somit ?das 10fache dessen verleihen? Oder so.
Das sollte der Schadenbegrenzung dienen, aber die haben sich eben nicht dran gehalten.
Wenn sie diese Regel eingehalten hätten, .........

Und wenn eine "Zeitung" dann sowas titelt, regen sich die Bankster wieder auf.

"Sie verdienen es, erschossen zu werden"


Drastisch fiel der Titel der Boulevardzeitung Daily Star am Mittwoch aus. In großen Lettern war zu lesen: "THEY DESERVE TO BE SHOT". Wer damit gemeint war, daran ließ die Zeitung keinen Zweifel, die den Satz von einem irischen Blogger abgeschrieben hat. Neben dem Titel waren zwei Portraits abgebildet. Es handelte sich um die Bilder von Sean Fitzpatrick und Michael Fingleton, die früheren Chefs der Anglo Irish Bank und der Irish Nationwide Building Society (INBS). "Diese Bastards haben uns 25 Milliarden Euro gekostet" und für die Implosion des irischen Bankensystems gesorgt, das nun erneut mit vielen Milliarden gestützt werden muss...

TP: "Sie verdienen es, erschossen zu werden"

Inside View from Ireland: They Deserve to be Shot

Ich vermag meine klammheimliche Freude über diesen Artikel nicht zu verhindern
mm
__

Tanz Tanz, Tanz aus der Reihe

Wenn der Pfarrer von Vertrauen spricht, zuckt der Messdiener zusammen.
Wiglaf Droste

Runder Tisch? Wozu braucht man den? Damit die Priester die Ministranten jagen können?

Harald Schmidt
MenschMaier ist offline  
Alt 03.04.2010, 16:43   #8197
Erntehelfer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.02.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 551
Erntehelfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Die zweite;

Wundermittel "Short Sale": USA wollen drohenden Immobilien-Crash wegzaubern - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft
Zitat:
Dem US-Häusermarkt droht erneut der Zusammenbruch. Zwei riesige staatliche Hilfsprogramme laufen aus - und Millionen Zwangsversteigerungen könnten in den kommenden Monaten die Preise verderben.
gruß Erntehelfer
Erntehelfer ist offline  
Alt 03.04.2010, 21:05   #8198
Curt The Cat
Redaktion
 
Benutzerbild von Curt The Cat
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: in der Stadt mit x
Beiträge: 7.201
Curt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Man mag halten davon, was man will, aber da is' was in Bewegung...

Hartgeld.com - Collapse-O-Meter




__

Beste Grüße aus der Stadt mit x
von
Curt The Cat


-------------------------------
Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner pers. Meinung und Erfahrung, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar !
______________________________________________

An alle iOS- & Androidkrieger - Bitte formuliert aussagefähige Sätze!

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht" - Bertold Brecht ... deshalb
WIDERSTAND!!!

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland, Sparkasse Bonn, IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06, BIC: COLSDE33XXX
Curt The Cat ist offline  
Alt 03.04.2010, 22:22   #8199
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Curti ... DU in Feindesland ...
Das o-Meter wurde bereits am 5. Februar auf 9.2 erhöht.

Feindesland deswegen, weil Walter immer wenig gut über die Hartzies schreib/t(en lässt.)
Iß lieber nen Whopper und fahre ne Runde mit dem SUV Fahrer ... *g*
 
Alt 03.04.2010, 22:31   #8200
Curt The Cat
Redaktion
 
Benutzerbild von Curt The Cat
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: in der Stadt mit x
Beiträge: 7.201
Curt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Fleet Beitrag anzeigen
...

Feindesland deswegen, weil Walter immer wenig gut über die Hartzies schreib/t(en lässt.)
...
Ändert das irgendetwas...?




__

Beste Grüße aus der Stadt mit x
von
Curt The Cat


-------------------------------
Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner pers. Meinung und Erfahrung, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar !
______________________________________________

An alle iOS- & Androidkrieger - Bitte formuliert aussagefähige Sätze!

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht" - Bertold Brecht ... deshalb
WIDERSTAND!!!

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland, Sparkasse Bonn, IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06, BIC: COLSDE33XXX
Curt The Cat ist offline  
 

Stichwortsuche
aktuellsten, meldungen, bankenkrise

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meldungen vom 3. Spieltag der Vorrunde Woodruff Fußball Europa Meisterschaft EM 2008 0 18.06.2008 00:44
Spielerisch lernen und verstehen: Unsere Bankenkrise Gozelo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 03.04.2008 17:19
Zwölf Tage vor Weihnachten: zwei Meldungen, ein Schlag Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 21 15.12.2007 16:02


Es ist jetzt 10:01 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland