Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> die aktuellsten meldungen zur bankenkrise


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.11.2008, 17:15   #6801
Atlantis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atlantis
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Wolfsburg /Königslutter
Beiträge: 2.606
Atlantis Atlantis Atlantis
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von w4rren Beitrag anzeigen
Hi,
fast richtig - er hatte VW Put-Optionen und hat damit auf fallende Kurse gesetzt - keine Leerverkäufe.
ja und wenn er keine kneete mehr von den banken bekommt ist er selber


Put

ratiopharm und heidelberger cementfabriken stehen dann zum verkauf.
Atlantis ist offline  
Alt 17.11.2008, 17:22   #6802
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

MMnews: Wikipedia: BND schreibt mit?
Mitarbeiter des Bundesnachrichtendienstes haben angeblich missliebige Wikipedia-Beiträge geändert.

Wikileaks berichtet, dass bei anonymen Schreibern IP-Nummern-Bereiche aufgetaucht seien, die angeblich vom Bundesnachrichtendienst verwendet werden.



... Anscheinend ist doch was dran - Onlinetheater von Schäuble und anderen dient zum Größten teil auch dazu das Internet zu durchkämmen, mit zu beeinflussen - die schlimmsten zu sperren usw....

__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 17.11.2008, 17:36   #6803
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.850
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Der Mann der den Crash des Aktienmarktes im Jahr 1987 und den Fall der Sowjetunion vorausgesagt hatte, spricht nun von einer kommenden Revolution in Amerika, von Aufständen um Nahrungsmittel und Steuerrebellionen - alles innerhalb von vier Jahren. Im Jahr 2012 werde das Bereitstellen von Essen eine größere Sorge sein als der Kauf von Weihnachtsgeschenken. Gerald Celente, der Geschäftsführer des Trends Research Institute, ist berühmt für seine akkuraten Vorhersagen von Weltereignissen und seine jüngsten Kommentare auf Fox News von dieser Woche lassen es einem kalt den Rücken hinunterlaufen. Er sagt dass Amerika im Jahr 2012 eine unentwickelte Nation sein werde, dass es eine von Aufständen um Nahrungsmittel, Rebellionen und Steuerrevolten gekennzeichnete Revolution geben werde
und dass die Feiertage sich mehr um die Beschaffung von Nahrungsmitteln als um Geschenke drehen würden....

Celente sagt voraus, dass die USA in 4 Jahren keine entwickelte Nation mehr sein werden
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline  
Alt 17.11.2008, 17:50   #6804
Atlantis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atlantis
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Wolfsburg /Königslutter
Beiträge: 2.606
Atlantis Atlantis Atlantis
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
Der Mann der den Crash des Aktienmarktes im Jahr 1987 und den Fall der Sowjetunion vorausgesagt hatte, spricht nun von einer kommenden Revolution in Amerika, von Aufständen um Nahrungsmittel und Steuerrebellionen - alles innerhalb von vier Jahren. Im Jahr 2012 werde das Bereitstellen von Essen eine größere Sorge sein als der Kauf von Weihnachtsgeschenken. Gerald Celente, der Geschäftsführer des Trends Research Institute, ist berühmt für seine akkuraten Vorhersagen von Weltereignissen und seine jüngsten Kommentare auf Fox News von dieser Woche lassen es einem kalt den Rücken hinunterlaufen. Er sagt dass Amerika im Jahr 2012 eine unentwickelte Nation sein werde, dass es eine von Aufständen um Nahrungsmittel, Rebellionen und Steuerrevolten gekennzeichnete Revolution geben werde
und dass die Feiertage sich mehr um die Beschaffung von Nahrungsmitteln als um Geschenke drehen würden....
Celente sagt voraus, dass die USA in 4 Jahren keine entwickelte Nation mehr sein werden



das ist der feuchte traum der reichen geld säcke keine steuer eine dritte partei von den geldsäcken angeführt mit Übernahme von washington D.C die nahrungsmittel veknappen.
pass doch wunderbar das die geldsäcke doch noch an die macht kommen.Und keiner merkt was die voraussage des Gerald Celente bezwecken soll, das sieht nach einen gesteuerten crash der geld bonzen aus um an die macht zu gelangen.
was wir machen müssen ist dieses reiche pack zu zeigen wo die grenze verläuft.


Zitat:
Also haben wir eine riesige Unterschicht von sehr verzweifelten Leuten deren Verstand chemisch jenseits von irgendwessen Begreiflichkeit durchgebrannt ist."

Also haben wir eine kleine sehr reiche oberschicht von Leuten deren Verstand chemisch jenseits von irgendwessen Begreiflichkeit durchgebrannt ist."
Atlantis ist offline  
Alt 17.11.2008, 20:32   #6805
Woodruff
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Woodruff
 
Registriert seit: 25.06.2006
Beiträge: 2.037
Woodruff
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Atlantis Beitrag anzeigen
der sack hat mit dem leerverkauf spekuliert, richtig der kann untergehen
geschieht im recht dieser geld geile fuzie.
Bin ganz deiner Meinung! Und jetzt möchte er auch noch eine Staatsbürgschaft:

Pharma-Unternehmer: Adolf Merckle verhandelt über Staatsbürgschaft - Unternehmen - Wirtschaft - FAZ.NET

Ich glaube, es hackt!
Woodruff ist offline  
Alt 17.11.2008, 21:36   #6806
athene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.12.2005
Ort: Gießen in Hessen
Beiträge: 647
athene
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Woodruff Beitrag anzeigen
Bin ganz deiner Meinung! Und jetzt möchte er auch noch eine Staatsbürgschaft:

Pharma-Unternehmer: Adolf Merckle verhandelt über Staatsbürgschaft - Unternehmen - Wirtschaft - FAZ.NET

Ich glaube, es hackt!

besonders, wenn man hier liest, welch "netter" Mensch Adolf Merckle ist

Zitat:

Adolf Merckle
Der Pate aus Blaubeuren

...."Das Geschäftsmodell basiert vor allem darauf, Gewinne zu verschieben und Steuern zu minimieren.....
Kaum eine List, kaum eine Trickserei, die der raffinierte Winkeladvokat nicht schon genutzt hat, um sein Geld zu mehren. Während die meisten Unternehmer darauf bedacht sind, ihr Kerngeschäft voranzutreiben, folgt Merckle offenbar allein der Maxime, seine Steuerlast zu minimieren. ....... Zinken war 20 Jahre lang Geschäftsführer des Vorzeigeunternehmens Ratiopharm. Zinken nennt seinen ehemaligen Meister "raffgierig, nachtragend, missgünstig". .....Der Sonderling aus Blaubeuren ist ein Meister im Ausnutzen von Steuerschlupflöchern. Erträge lässt er immer da anfallen, wo es für ihn am günstigsten ist und der Fiskus wenig Zugriff hat. ........"

hier zum Nachlesen:

Adolf Merckle: Der Pate aus Blaubeuren - manager-magazin.de
__

Das was vor uns liegt und das was hinter uns liegt ist nichts, verglichen mit dem was in uns liegt.
athene ist offline  
Alt 17.11.2008, 23:09   #6807
MenschMaier->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Niederrhein
Beiträge: 628
MenschMaier
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

AUTO-GIPFEL IM KANZLERAMT

...Da kann Frank-Walter Steinmeier, der Kanzlerkandidat der SPD, nicht mithalten. Die Inszenierungsmacht der Kanzlerin überstrahlt alles. Aber er gibt sein Bestes. Keine zwei Stunden nach dem Merkel-Event veranstaltet er seinen eigenen kleinen Autogipfel im Auswärtigen Amt. Alle Betriebsräte der deutschen Autobauer und einiger Zulieferer hat er geladen, um sich einen Überblick über die Lage zu verschaffen. Es geht nicht um Beschlüsse - der Minister wolle einfach mal "sein Ohr auf die Schiene legen", heißt es im Ministerium....
http://www.spiegel.de/politik/deutsc...,591047,00.htm

Superkleber hält Mann auf der Toilette fest


http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,587928,00.html

Das wäre doch mal ne Kombination, so von wegen Ohr auf die Schienen legen
mm
__

Tanz Tanz, Tanz aus der Reihe

Wenn der Pfarrer von Vertrauen spricht, zuckt der Messdiener zusammen.
Wiglaf Droste

Runder Tisch? Wozu braucht man den? Damit die Priester die Ministranten jagen können?

Harald Schmidt
MenschMaier ist offline  
Alt 18.11.2008, 10:09   #6808
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Ein Blick nach ISland - kein Geld vom IWF haben sie bekommen und kippen gnadenlos in den Bankrott.
Hier sieht man nun die Entwicklung wann ein Volk anfängt aufzustehen:


BernerZeitung: Isländer protestieren gegen Folgen der Finanzkrise
Rund 6000 Isländer haben am Samstag in der Hauptstadt Reykjavik ihrem Ärger über die Folgen der Finanzkrise Luft gemacht.
Teilnehmer der Versammlung warfen Tomaten, Eier und Toilettenpapier auf das Parlamentsgebäude «Althing».
Für Island mit seinen insgesamt 320 000 Einwohnern war dies eine ungewöhnlich hohe Zahl von Menschen für Protestaktionen auf der Strasse. Redner verlangten den Rücktritt von Ministerpräsident Geir Haarde und vorgezogene Wahlen.


Es wird nicht mehr lange dauern bis dort die Revolution anfängt... Wir sollten nun Island und diese Länder im Auge behalten was dort genau geschieht, den das wird wohl auch hier geschehen.

__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 18.11.2008, 11:30   #6809
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Der Untergang der Weltmacht USA

Der Text aus diesem Blog beschreibt sehr gut verständlich die Krise und vor allem den geschichtlichen Hergang von der Gründung der FED über deren Rolle als Anstifter und Nutznießer der Weltwirtschaftskrise in den 30er Jahren, bis hin zur Greenspans Politik der niedrigen Zinsen. Gut geignet zur Weitergabe an Freunde und Bekannte gerade anfangen sich damit zu beschäftigen und die sich fragen, was da abgeht und wie es dazu kommen konnte.

Hintergrund | Dienstag, 18. November 2008

Der Untergang der Weltmacht USA

Die USA sind selbstzerstörerisch und reißen die restliche Welt mit in den Abgrund

Von TANYA CARIINA HSU, 14. November 2008

"Ich glaube, dass die Bankinstitutionen für unsere Freiheiten gefährlicher sind als die Armeen." (Thomas Jefferson, Amerikanischer Präsident; 1743-1826)

Die USA liegen im Sterben. Sie sind selbstzerstörerisch und reißen die restliche Welt mit sich in den Abgrund.

Oftmals als Subprime-Hypothekenkrise bezeichnet, verschleiert dieser Begriff den wahren Grund für den Zusammenbruch der Finanzmärkte. Indem man greifbare notleidende Hypothekenkredite mit der Krise in Verbindung bringt, kann wenigstens etwas ‚Reales’ für das Gemetzel verantwortlich gemacht werden. Problematisch ist nur, dass dies ein Märchen ist. Das Ausmaß dieses Finanzzusammenbruchs liegt darin begründet, dass es alles nichts als heiße Luft war.
weiterlesen...

Zitat:
Es ist schon immer so gewesen, dass eine Bank mehr Geld verliehen hat, als sie tatsächlich besaß, da die Zinszahlungen ihr Einkommen generieren würden. Je mehr die Bank verlieh, desto mehr Zinsen konnte sie einfordern, selbst ohne eigene Geldbestände. Es war ein lukratives Gewerbe, Geld zu verleihen, das man selbst nicht besaß. Hypothekenbanken und Handelsbanken liehen sich sogar Geld von internationalen Geldmärkten, um diese Subprime-Hypotheken bis zu über 100% zu finanzieren, und sie begannen, mehr als zehnmal so viel zu verleihen, als sie an zugrunde liegendem Vermögen besaßen.
Der neue GEAP N°29 ist da, zunächst in Englisch:
GEAB N°29 is available! Phase IV of the Global Systemic crisis: Breakdown of the Global Monetary System by summer 2009
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 18.11.2008, 15:03   #6810
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

@Jenie
Ich finde, das ist doch nicht gleich ne Revolution, weil der Rücktritt der Regierung gefordert wird?
Hatte nämlich gerade auf n-tv gelesen, dass Island 4 Mrd.$ bekommt, teils vom IWF, teils von befreundeten Ländern und war am Überlegen, warum die Regierung nicht zurücktritt bzw. schon längst deren Rücktritt gefordert wurde. Die hat schließlich diese riskanten Geschäfte zugelassen und somit den Bankrott grob fahrlässig herbeigeführt. Dort leben nur 320.000 Menschen, da kann es ja wohl nicht so schwierig sein, das Land so zu regieren, dass die nicht bankrott gehen müssen, oder?
Debra ist offline  
Alt 18.11.2008, 17:17   #6811
Woodruff
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Woodruff
 
Registriert seit: 25.06.2006
Beiträge: 2.037
Woodruff
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Daumen runter AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
Ministerpräsident prüft Hilfen für Merckle

18. November 2008 Das Land Baden-Württemberg prüft, ob dem Familienunternehmen Merckle mit einer Landesbürgschaft aus den akuten Finanznöten geholfen werden kann. „In den nächsten Tagen werden die Verantwortlichen die notwendigen Prüfungen durchgeführt haben. Dann werden wir entscheiden“, sagte Baden-Württembergs Ministerpräsident Günther Oettinger vor der Landespressekonferenz in Stuttgart: „Klar ist, dass die Hilfe durch das Land die Ultima Ratio ist.“
Hier geht's weiter: Pharmaunternehmer verzockte Millionen: Ministerpräsident prüft Hilfen für Merckle - Wirtschaftspolitik - Wirtschaft - FAZ.NET


Beim Monopolyspielen hat man bei einem Bankrott auch nicht die Möglichkeit, den Staat (oder in diesem Fall das Land) zu Hilfe zu rufen und kann danach weiterspielen. Wo bleibt hier die schon so oft zitierte Eigenverantwortung, und was hat das alles Überhaupt noch mit Marktwirtschaft zu tun? Dieses Land verkommt immer mehr zu einer Karikatur.

Soll Merckle den Laden doch verkaufen. Ein dickes "Pfui!" für Oettinger, der Merckle stattdessen einen Tritt in den Hintern verpassen und zur Persona non grata erklären sollte.
Woodruff ist offline  
Alt 18.11.2008, 17:54   #6812
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Ratiopharm Medikamente sind aber äußerst preisgünstig und haben den Kassen wohl schon Mrd. gespart. Möglicherweise kann sich Merckle auf "besondere Verdienste" daher berufen.
Aber trotzdem, der Merckle ist ja wohl eine Privatperson, die sich privat verspekuliert hat. Ist Oettinger verwandt/verschwägert mit dem?
Geht es um Arbeitsplätze?
Selbst wenn, irgendwie nicht einzusehen, dass nun der Steuerzahler für ein paar Arbeitsplätze blechen soll, wo Mio. andere keine anständig bezahlten Arbeitsplätze mehr kriegen sondern "gemeinnützig" arbeiten sollen für ihr Existenzminimum... Gilt eigentlich auch für die Auto-Industrie.
Was glaubt Ihr, was dann los wäre hier in D, wenn all diese Leute entlassen würden und dann in einem Jahr HartzIV kriegten?
Da "rettet" man offenbar lieber...
Debra ist offline  
Alt 18.11.2008, 20:53   #6813
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard GEAB N°29 in Deutsch

GEAB N°29 in Deutsch
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 18.11.2008, 22:58   #6814
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Debra Beitrag anzeigen
@Jenie
Ich finde, das ist doch nicht gleich ne Revolution, weil der Rücktritt der Regierung gefordert wird?
Hatte nämlich gerade auf n-tv gelesen, dass Island 4 Mrd.$ bekommt, teils vom IWF, teils von befreundeten Ländern und war am Überlegen, warum die Regierung nicht zurücktritt bzw. schon längst deren Rücktritt gefordert wurde. Die hat schließlich diese riskanten Geschäfte zugelassen und somit den Bankrott grob fahrlässig herbeigeführt. Dort leben nur 320.000 Menschen, da kann es ja wohl nicht so schwierig sein, das Land so zu regieren, dass die nicht bankrott gehen müssen, oder?
ich hab ja nicht geschrieben es ist eine Revolution. Nur die wird bald kommen wenn die Menschen anfangen zu frieren und zu Hungern. Aber gut wenn die jetzt doch noch irgendwo Geld bekommen dann wird auch hier erst mal wieder Ruhe einkehren.

Mh 320.000 bedeutet aber dann auch alles was wir haben nur kleiner. Kleinere Wirtschaft usw... und soweit ich das mitbekommen habe - ist es in Island noch schlimmer mit der Abhängigkeit von Exportwaren.
Der IWF wenn er nach Geld gefragt wird schickt erst einmal seine Leute ins land und dann werden Forderungen aufgelegt - wie Privatisierung von öffentlichen Dingen wir Wasserversorgung und Zinserhöhungen usw... Die schreiben vor sonst bekommt man kein Geld.
Und sie schauen auch ob ein Land sich wirtschaftlich bemüht und sparsam ist. Island scheint es ganz schön bunt getrieben zu haben, und achja sie haben ja Ausländische Gelder eingefroren gehabt auf Ihren Konten -- also wer sowas macht scheint erst einmal eine Ohrfeige vom IWF zu bekommen.
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 18.11.2008, 23:30   #6815
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
Hintergrund | Dienstag, 18. November 2008

Der Untergang der Weltmacht USA
Sehr schöner Artikel. Also doch das mit dem Scharia Bankengesetz. Daher leuchtet auch ein warum einige Banken in Amerika die ihre füsse aber im Islamischen oder auch jüdischen glauben haben keine Probleme mit der Krise haben.

FTD: Wie die Krise in China wütet
Die Provinz Guangdong gilt als Keimzelle des chinesischen Wirtschaftswunders. Hier wollte die Regierung zeigen, dass das Land mehr kann, als billig zu produzieren. Dann kam die Finanzkrise.


Also um den billigen schrott ist mir es nicht schade drum... die haben damit hier genug Händler und Hersteller kaputtgemacht - aus die Maus für Geiz ist Geil.


Aus der Leserzuschrift bei Hartgeld:


Laut kitco ist der Goldpreis vom 1.10.08 bis 1.11.08 von 880 $ auf 730 $ gefallen, macht 17% Wertverlust. Das heißt Russland hat Gold zugekauft! Am 1.11.08 lagen dort ca. 536 to auf Lager und per 1.10.08 ca. 488 to. Das sind also 48 to Zukauf!! Die Russen haben gekauft!!


... Was sagt uns das? das ist der weg des Goldes schon sehr interessant wie wahr es alles ist - und was man uns früher für ein schrott erzählt hat. Auch Japan und China haben Gold gekauft. Ich sollte mal den Altar wechseln unter dem ich herumrutsche

__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 19.11.2008, 09:53   #6816
Maggy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.06.2005
Ort: Windeck
Beiträge: 108
Maggy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Zahlen schon seit 2000 für die Wettschulden

Ergo kann sich auch keiner der heutigen Politiker herausreden, dass dies alles "Plötzlich und unerwartet" auf uns herniederprasselt.

Hier der Link zu den Nachdenkseiten:

Die Verflechtung der Politik mit dem Casino-Betrieb der Finanzwirtschaft ist enger und älter als wir denken - wir zahlen schon seit 2000 für die Wettschulden

NachDenkSeiten - Die kritische Website » Die Verflechtung der Politik mit dem Casino-Betrieb der Finanzwirtschaft ist enger und älter als wir denken - wir zahlen schon seit 2000 für die Wettschulden

LG
Maggy
__

Wir leben in einer demokratisch gewählten Diktatur. Denkt an Art. 20 GG Absatz 4
Maggy ist offline  
Alt 19.11.2008, 10:07   #6817
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Zu: Zahlen schon seit 2000 für die Wettschulden

Auch Albrecht Müller kommt zu dem Schluss, dass das Hauptproblem in einem Informationsdefizit besteht und die Leute mithilfe der Mainstreampresse verarscht werden:
Zitat:
Das zweite Fazit: Zorn allein bringt noch nichts. Bitte nutzen Sie den Artikel aus dem Handelsblatt, um in Ihrem Umfeld aufzuklären. Ich erinnere an eine oft schon formulierte Regel: Nur wenn wir sichtbar machen, wie wir belogen und betrogen werden, wird die aufklärende Bewegung, die ja weder über publizistische Mittel, weder über BILD noch über den SPIEGEL noch über Finanzen verfügt, dem großen Strom der herrschenden Lehre widerstehen können. Es kommt darauf an, die Menschen zu immunisieren gegen die gängigen Parolen. Der Artikel aus dem Handelsblatt vom 24. Februar 2003 ist hervorragend geeignet, um diese immunisierende Aufklärungsarbeit zu leisten. Machen Sie bitte davon Gebrauch. Wenn Ihnen dieser Text geholfen hat, hinter die Kulissen zu schauen, dann vervielfältigen Sie ihn bitte und geben ihn weiter.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 19.11.2008, 10:44   #6818
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Schäuble nennt Banken gefährlicher als Terroristen

Nanu, was ist hier los. Vom Saulus zum Paulus oder ein Wink, dass sich das wieder ändern muß ?
WELTonline | 19. November 2008, 09:02

Innere Sicherheit
Schäuble nennt Banken gefährlicher als Terroristen
Die Banken- und Finanzkrise hält die Welt momentan mehr in Atem als der Terrorismus. Das glaubt zumindest Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble. In einem Magazin-Interview erzählte er zudem, dass es nur eine "Frage der Zeit" sei, bis ein türkischstämmiger Deutscher Kanzler wird.
weiterlesen...

Hört hört...
Zitat:
Den Deutschen attestierte der Innenminister, sie hätten auf die Finanzkrise "mit erstaunlicher Reife" reagiert. Allerdings sei das Land "nicht auf der sicheren Seite", sagte Schäuble weiter. "Wir fahren ziemlich auf Sicht. Nur: Es droht uns nicht gleich der Weltuntergang. Noch leiden wir nicht Hunger."

__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 19.11.2008, 11:08   #6819
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Im Blindflug durch die Finanzmärkte

Interessant: Wolfgang Münchau glaubt, die Ursache für diese Krise liege nicht im Finanzsystem, sondern an der Art wie die Globalisierung ablief, einesteils unterbewertete asiatische Währungen, die zu Leistungsbilanzüberschüssen und dadurch zu den hohen Dollar-Währungsreserven geführt hätten. Aber in seinem Artikel signalisiert er auch eine große Unsicherheit.
FTD | 19.11.2008
Wolfgang Münchau - Im Blindflug durch die Finanzmärkte

von Wolfgang Münchau

Unter makroökonomischen Ungleichgewichten verstehe ich extreme Leistungsbilanzüberschüsse und -defizite. Die Asiaten haben nach der Finanzkrise in den 90er-Jahren mit zwei Schritten reagiert. Man ließ die Währungen unterbewertet, um den Export anzutreiben. Und da man nicht genug konsumierte und in die Infrastruktur investierte, bildeten sich Leistungsbilanzüberschüsse und Fremdwährungsreserven, die man überwiegend in den USA investierte.

weiterlesen...

__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 19.11.2008, 11:20   #6820
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Hallo Zebu - wieder einmal herzlichen Dank für die eingestellten Beiträge.
Beachte, in dem Moment, in dem du glaubst, den Grund und die Ursache/den Schuldigen gefunden zu haben - unterliegst Du der nächsten Manipulation ... !
Hier läuft immer noch alles "geplant".
 
Alt 19.11.2008, 11:37   #6821
a f a
Redaktion
 
Benutzerbild von a f a
 
Registriert seit: 23.11.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.159
a f a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Wenn Dr.Seltsam Schäble, nun erkannt hat, das die Banken gefährlicher als Terroristen sind, dann möge er doch gleich entsprechende Konsequenzen daraus ableiten.

Zitat:
In einem Magazin-Interview erzählte er zudem, dass es nur eine "Frage der Zeit" sei, bis ein türkischstämmiger Deutscher Kanzler wird.
Ja Cem Özdemir, der neue Mehrheitsbeschaffer-Messias der CDU, deshalb auch gleich Liebling der Medien, peinlich, peinlich diese Oliv Grünen.

Gruß
Norbert

Her mit dem schönen Leben
a f a ist offline  
Alt 19.11.2008, 11:52   #6822
Woodruff
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Woodruff
 
Registriert seit: 25.06.2006
Beiträge: 2.037
Woodruff
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
Kreditkarten

Bank of America warnt vor Rekordverlusten

In den USA rollt nach den Pleiten durch Ausfälle bei Immobilienkrediten die nächste Welle der Finanzkrise heran: Kreditkartenschulden könnten weitere Banken in Bedrängnis bringen.


Der Chef der Bank of America hat in dramatischen Worten vor einer nächsten Welle der Finanzkrise gewarnt. „Wir als Branche könnten vor den höchsten Verlusten im Kreditkartengeschäft stehen, die wir jemals erlebt haben“, sagte Kenneth Lewis am Dienstagabend.
Weiter: Kreditkarten: Bank of America warnt vor Rekordverlusten - Finanzkrise - FOCUS Online
Woodruff ist offline  
Alt 19.11.2008, 12:06   #6823
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
Hier läuft immer noch alles "geplant".
Ich weiß nicht. Aus den verscheidenen Meldungen lese ich zwischen den Zeilen heraus, dass jetzt der Ernst der Lage bei den Politikern angekommen ist und die fragen die Fachleute: "was können wir machen ?"

Aber irgendwie sehe ich alles immer wie ein doppelbelichteter Film. Auf der einen Seite diese hilf- und ahnungslosen Politakteure, auf der anderen Seite die Bilderberger Großkopferten, denen man unterstellen kann, dass das alles eine geplante Masseninteignung ist, mit der Maßgabe, der eigenen Kaste eine feudalistische Machtfülle und die eine Weltherrschaft zu bescheren. Aber auch da weiß man letztlich nicht, ob die sich nicht selber vorgaukeln, dass was sie tun sei zum Besten der Menschheit. Bei dem G20 Gipfel ist auf jeden Fall außer Füllseln, Worthülsen und Unverbindlichkeiten nichts 'rausgekommen. Der FTD-Titel ist ein Hohn, verglichen mit dem Inhalt:
WDH/G20: Weltfinanzgipfel legt Grundstein für globale Finanzarchitektur

Wenn man bedenkt, dass dieser unselige Barroso anscheinend eine Marionette von Montsanto ist, da kann einem schlecht werden.
Geheime Pläne Gordon Browns und einer EU-Clique zur Förderung von gentechnisch veränderten Organismen (GVO)
F. William Engdahl
Der Präsident der EU-Kommission, José Manuel Barroso, hat gemeinsam mit dem britischen Premierminister Gordon Brown und anderen führenden EU-Repräsentanten eine nicht-öffentliche Arbeitsgruppe ins Leben gerufen, die versuchen soll, in der EU den wachsenden öffentlichen Widerstand gegen die weitere Verbreitung von GVO-Pflanzen zu brechen. Laut vertraulichen Dokumenten, die Geoffrey Lean – Korrespondent der angesehenen britischen Tageszeitung »Independent« und einer der führenden Journalisten Englands – zugespielt wurden, bereitet diese Gruppe eine beispiellose Werbekampagne vor, die den Widerstand gegen die Ausbreitung von GVO-Pflanzen in der EU brechen soll.
weiterlesen...
Unter dem Aspekt, dass dieser globale Crash vermutlich die Pläne dieser Angel-Sächsischen Faschisten durchkreuzt, denen aus Profitgier NICHTS heilig ist, erst Recht nicht die eigenen Lebensgrundlagen, dann erscheint einem der Zusammenbruch des Finanzsystems geradezu wie eine Erlösung.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 19.11.2008, 14:25   #6824
MenschMaier->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Niederrhein
Beiträge: 628
MenschMaier
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

BASF geht jetzt schon in die Knie, das ist erschreckend. Im Dax sind sie fett im minus daraufhin.

NOTPLAN FÜR 180 ANLAGEN

Konjunkturkrise erschüttert BASF

"Wir stellen uns auf harte Zeiten ein": Die Konjunkturkrise erfasst den weltgrößten Chemiekonzern BASF. 80 Anlagen müssen zeitweise schließen, hundert die Produktion drosseln - betroffen sind weltweit 20.000 Beschäftigte, davon 5000 in Ludwigshafen. Die Aktie des Konzerns stürzt ab.

Notplan für 180 Anlagen: Konjunkturkrise erschüttert BASF - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft

mm
__

Tanz Tanz, Tanz aus der Reihe

Wenn der Pfarrer von Vertrauen spricht, zuckt der Messdiener zusammen.
Wiglaf Droste

Runder Tisch? Wozu braucht man den? Damit die Priester die Ministranten jagen können?

Harald Schmidt
MenschMaier ist offline  
Alt 19.11.2008, 16:30   #6825
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Korruption par Exelence - von der SEC zu Goldman-Sachs

Das hier ist auch sehr interessant. Wer bei Goldman-Sachs oder einer anderen großen Investmentbanken Karriere machen wollte, musste erst mal bei der amerikanischen Börsenaufsicht (SEC) Wohlgefallen gegenüber seinem potentiellen späteren Brötchengebern zeigen. Im SPIEGEL wurden diese Verflechtungen aufgedeckt. Jetzt darf man da anscheinend auch kritisch sein. Außerdem...:
Zitat:
Bei einer Kongressanhörung haben Zeugen laut Spiegel ausgesagt, dass die Kontrollmacht der amerikanischen Börsenaufsicht SEC gering und obendrein lax ausgeführt gewesen sei. Die Zahl der Mitarbeiter in der Abteilung für Riskomanagement sei ständig reduziert worden, von hundert bis am Ende auf einen einzigen. Dieser eine Mitarbeiter habe, unter anderem, die Risiken im Auge behalten sollen, die im gewaltigen Universum der Credit Default Swaps entstanden waren, in dem in Tausenden Einzelverträgen Billionen bewegt wurden.
Goldman Sachs und die SEC

Hinweis aus dem gelben Forum
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
 

Stichwortsuche
aktuellsten, meldungen, bankenkrise

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meldungen vom 3. Spieltag der Vorrunde Woodruff Fußball Europa Meisterschaft EM 2008 0 17.06.2008 23:44
Spielerisch lernen und verstehen: Unsere Bankenkrise Gozelo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 03.04.2008 16:19
Zwölf Tage vor Weihnachten: zwei Meldungen, ein Schlag Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 21 15.12.2007 15:02


Es ist jetzt 22:28 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland