Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> die aktuellsten meldungen zur bankenkrise


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.11.2008, 05:53   #6526
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Diese Unternehmen kündigen Stellenabbau an

Zitat:
CONTINENTAL: Der Automobilzulieferer trennt sich weltweit von rund 5 000 Leiharbeitern. Damit baut das Unternehmen die Hälfte seiner rund 10 000 Leiharbeiterstellen ab,
Zitat:
VOLKSWAGEN: Europas größter Autobauer will bis zum Jahresende die Verträge von 750 Leiharbeitern auslaufen lassen.
Zitat:
HEIDELBERGER DRUCK: Der in eine Absatzkrise geratene weltgrößte Druckmaschinenhersteller will weltweit 2 500 der knapp 20 000 Stellen streichen.
Wirtschaftsnews - B2B Deutschland - Deutschland
 
Alt 01.11.2008, 06:04   #6527
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Elf Mittel gegen die Finanzkrise


Zitat:
Die französische EU-Ratspräsidentschaft schlägt in ihrem Papier elf Leitlinien für eine globale Finanzmarktreform vor:
1. Mehr Transparenz auf den Finanzmärkten schaffen und die erforderlichen Schritte ergreifen, damit keine Finanzinstitution, kein Markt und kein Land einer Regulierung oder Aufsicht entgehen können.
2. Ratingagenturen einer Registrierung und einem Überwachungsmechanismus unterwerfen.
3. Verhaltenskodizes aufstellen, um Anreize für das Eingehen übermäßiger Risiken in der Finanzindustrie abzustellen, darunter auch Manager-Vergütungen.
4. Bilanzierungsregeln überdenken und ihre Konsistenz verbessern.
5. Eigenkapitalvorschriften überprüfen.
6. Ein verantwortungsvolles Risikomanagement bei der Verbriefung von Krediten befördern, dazu sollte erwogen werden, die Ausgeber solcher Kreditbriefe zu einem Selbstbehalt zu verpflichten.
7. Die grenzüberschreitende Zusammenarbeit der Aufsichtsbehörden verstärken.
8. Eine neue Managementkultur in Finanzinstituten befördern, damit diese sich auf die Schaffung nachhaltiger Werte orientieren. Die Risikokontrolle in Finanzinstituten sollte direkt der Verantwortung der Chefetage unterstellt werden.
9. Die Kontrolle von Liquiditätsrisiken verbessern.
10. Eine international koordinierte Antwort auf künftige makroökonomische Herausforderungen suchen.
11. Konkrete Lösungen zur Verbesserung der internationalen Finanzmarktordnung formulieren.
NETZEITUNG POLITIK AUSLAND NACHRICHTEN: Elf Mittel gegen die Finanzkrise
 
Alt 01.11.2008, 06:06   #6528
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

In der Nacht zum Samstag startet die IG Metall Warnstreiks unter anderem bei Audi und Osram - und das ist erst der Anfang. Die Metallindustrie steht vor einem der heftigsten Arbeitskämpfe seit Jahren.

NETZEITUNG | ARBEIT UND BERUFNACHRICHTEN: IG Metall kündigt Warnstreik-Welle an
 
Alt 01.11.2008, 08:28   #6529
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
Freitag, 31. Oktober 2008
Mehr Schulden als Gegenwert

US-Hausbauer in der Klemme


Nahezu jedem fünften Hausbauer oder -käufer in den USA steht einer Studie zufolge das Wasser bis zum Hals. Die Hypothekenschulden von 7,63 Mio. Immobilien oder 18 Prozent seien höher als der Wert der Häuser, heißt es in einer Untersuchung von First American Corelogic. Bald könnte dieser Anteil auf 25 Prozent steigen. Denn 2,1 Mio. Immobilien drohe dasselbe Schicksal, wenn die Preise um weitere fünf Prozent fallen sollten.

Die Hypothekenkrise konzentriere sich auf die Bundesstaaten Arizona, Kalifornien, Florida, Georgia, Michigan, Nevada und Ohio. Hier seien 64 Prozent aller Immobilienkredite notleidend, obwohl in den sieben Staaten nur 41 Prozent aller Hypothekendarlehen vergeben wurden.
Mehr Schulden als Gegenwert - US-Hausbauer in der Klemme - n-tv.de
 
Alt 01.11.2008, 09:14   #6530
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen
@HarryV & B. Trueger:

Könnt ihr mit diesem Mist nicht aufhören ?

HarryV, meiner Meinung nach hat das, was du da schreibst die Grenze zur Beleidigung überschritten. Wenn du das nochmal machst, dann werde ich den Admin informieren und vorschlagen, dass er dich hier sperrt.

was für ein pathetischer Unsinn, "..sind hinlänglich im Netz bekannt". Da lachen ja die Hühner. Für diesen Thread interessiert sich kein Schwein. Jeder, der sich über die Finanzkrise informieren will, wird diesem Kindergartenquatsch schleunigst den Rücken kehren und schauen dass er objektivere Foren aufsucht, mit kompetenteren Rechercheuren, was ich übrigens auch immer häufiger mache.

Das hier ist also nicht "DAS Netz", sondern hier versucht eine handvoll Leute, Informationen zusammenzutragen, damit man sich andere ein Bild von der Lage machen und vielleicht entsprechend vorsorgen können. Da nervt ihr einfach nur.

Ich denke, ihr könnt von nun an hier ohne mich weiterschreiben.
 
Alt 01.11.2008, 09:15   #6531
bin jetzt auch da->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.217
bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Mercedes startet Jobabbau
Zitat:
Jetzt ist es offiziell:
Mercedes will an mehreren Standorten Jobs abbauen,
kann aber niemanden entlassen.

........... bietet die Personalabteilung des Mercedes-Benz-Werkes Sindelfingen diesem Mitarbeiterkreis an,
freiwillig über Frühpensionierung, Altersteilzeit oder Ausscheidensvereinbarungen das Unternehmen zu verlassen.
In dem Schreiben heißt es, diese Möglichkeiten ständen allen Standorten von Mercedes-Benz-Pkw offen.

Frühzeitige Vereinbarungen sollen finanziell noch einmal versüßt werden.
FTD.de - Konsequenz aus Absatzkrise: Mercedes startet Jobabbau - Autoindustrie

und was ist, wenn niemand freiwillig geht?

und wenn jemand die finanzielle Versüßung in Anspruch nimmt,
hat das irgendwelche Auswirkungen auf das ALG?
bin jetzt auch da ist offline  
Alt 01.11.2008, 10:10   #6532
athene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.12.2005
Ort: Gießen in Hessen
Beiträge: 647
athene
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Muci Beitrag anzeigen
Elf Mittel gegen die Finanzkrise
dazu ein Artikel zu der deutschen Arbeitsgruppe: “Neue Finanzarchitektur”, mit Issing, als Chef der Gruppe, der heute noch als Goldman Sachsberater arbeitet.

"Der Deregulierungsrat

Sechs Männer, ein Bekenntnis: Der freie Markt wird es schon richten.

Jörg Asmussen handelte bislang nach der Maxime: Was gut für die Finanzindustrie ist, ist auch gut für Deutschland. In die gleiche Kategorie wie Issing gehört Klaus Regling.... hat auch schon mal bei dem Hedgefonds Moore Capital Strategy Group gearbeitet. Jens Weidmann konnte er sich vor drei Jahren noch nicht vorstellen, dass der Staat Finanzinvestoren bremsen darf, die ein Unternehmen zerschlagen wollen
........."


hier weiterlesen:

Finanzkrise: Der Deregulierungsrat | Frankfurter Rundschau - Top-News

da werden bestimmt gute "Reformvorschläge" ausgearbeitet






__

Das was vor uns liegt und das was hinter uns liegt ist nichts, verglichen mit dem was in uns liegt.
athene ist offline  
Alt 01.11.2008, 10:17   #6533
w4rren->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.10.2008
Beiträge: 76
w4rren
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Wall Street: Das Schlimmste eingepreist?



"Der Kursverfall war aber natürlich von der Angst getrieben: alles wird noch viel schlimmer. Tatsächlich mehren sich jetzt aber die Anzeichen, dass sich die Lage wieder bessert. Besonders wichtig: Die Kreditkrise, die die Weltwirtschaft derzeit bedroht und die Aktienkurse in den Keller schickte, entspannt sich. Das zeigen nicht nur die sinkenden Zinsen am Geldmarkt (am Londoner Interbankenmarkt fiel heute der Satz den fünfzehnten Tag in Folge), sondern auch bei Unternehmensanleihen (Commercial Papers). Der Zins für diese Commercial Papers sank heute auf den niedrigsten Stand seit 4 Jahren, berichtete Bloomberg."

Wall Street: Das Schlimmste eingepreist? | News | S&P 500 INDEX (US78378X1072) | Index | GodmodeTrader.de
__

Nehm das Leben nicht so ernst, denn du kommst sowieso nicht lebend da raus! ;)
w4rren ist offline  
Alt 01.11.2008, 10:28   #6534
w4rren->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.10.2008
Beiträge: 76
w4rren
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

"MEXIKO-STADT (dpa-AFX) - Die wichtigsten Börsen Lateinamerikas sind mehrheitlich mit Gewinnen ins Wochenende gegangen. Der IPC-Index in Mexiko-Stadt legte am Freitag erneut zu, und zwar um 1,18 Prozent oder 238,30 Zähler auf 20.445,32 Punkte. In der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires stieg der Merval-Index um 3,82 Prozent oder 37,23 Einheiten auf 1010,79 Punkte. Am größten Wertpapiermarkt des Subkontinents, im brasilianischen São Paulo, dagegen verlor der Bovespa-Index 0,51 Prozent oder 191,93 Punkte und ging beim Stand von 37.256,84 Punkten aus dem Handel."

Quelle: dpa-AFX
__

Nehm das Leben nicht so ernst, denn du kommst sowieso nicht lebend da raus! ;)
w4rren ist offline  
Alt 01.11.2008, 10:57   #6535
athene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.12.2005
Ort: Gießen in Hessen
Beiträge: 647
athene
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

eine gute Antwort zur "Besserung" der Märkte habe ich hier gelesen:

" Die automatische Rally

von weissgarnix

.....möglichen Grund für die aktuelle Rally an den Aktienmärkten und eine generell zu erwartende, kurzfristige Erholung an den Börsen: die großen institutionellen Investoren fahren gerade ihr quartalsweises “Portfolio-Rebalancing”, ......"

hier weiterlesen:

Die automatische Rally — WEISSGARNIX
__

Das was vor uns liegt und das was hinter uns liegt ist nichts, verglichen mit dem was in uns liegt.
athene ist offline  
Alt 01.11.2008, 11:02   #6536
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard DAX +800 - Wird jetzt alles gut?

MMnews | Freitag, 31. Oktober 2008

DAX +800 - Wird jetzt alles gut?

Rettungspaket, Zinssenkung, Staatshilfen - ist das Schlimmste jetzt überstanden? Wie lange wird die Erholung anhalten?

Zitat:
Hinzu kommt das Problem, dass die Banken trotz der sehr großzügigen staatlichen Hilfen immer noch nicht bereit sind, sich selbst und den Unternehmen Geld zu leihen. Dafür gibt es einen einfachen Grund, glaubt Bruce Wasserstein, einer der profiliertesten Investmentbanker und Dealmaker an Wall Street: Sie rechnen damit, dass noch weitere haushohe Verluste auf sie zukommen. Er geht davon aus, dass es bei Kreditkartenforderungen, bei gewerblich genutzten Immobilien und weiteren Assetklassen zu desaströsen Ausfällen kommen wird, wenn die konjunkturelle Schwäche anhält.
Wie gesagt, warten wir mal die nächte Quartalsbilanz bzw. die Jahresendbilanz ab, was von den Banken da noch kommt. Dann wäre der Brand vielleicht gelöscht. Wie Debra gesagt hat, die Schäden werden sich richtig erst im Laufe des nächsten Jahres zeigen.

Fleet schrieb:
Zitat:
Ich denke, ihr könnt von nun an hier ohne mich weiterschreiben.
Falls du das ernst meinst, machs gut.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 01.11.2008, 11:19   #6537
MenschMaier->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Niederrhein
Beiträge: 628
MenschMaier
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von athene Beitrag anzeigen
eine gute Antwort zur "Besserung" der Märkte habe ich hier gelesen:

" Die automatische Rally

von weissgarnix

.....möglichen Grund für die aktuelle Rally an den Aktienmärkten und eine generell zu erwartende, kurzfristige Erholung an den Börsen: die großen institutionellen Investoren fahren gerade ihr quartalsweises “Portfolio-Rebalancing”, ......"
Portfolio Rebalancing...sagt man nicht auch "Taschenfüllen" im allgemeinen Sprachgebrauch?

@ athene....:
"Der Deregulierungsrat
Sechs Männer, ein Bekenntnis: Der freie Markt wird es schon richten.


...
Vize-Regierungssprecher Thomas Steg sagte, er sehe bei den Tätigkeiten des 78-jährigen Wirtschaftsprofessors keine Interessenkollisionen. Frühere Tätigkeiten fielen bei der Bewertung nicht ins Gewicht. . Goldman Sachs bestätigte, dass Issing weiter als Berater für das Geldhaus tätig sei.

Führungsmannschaft für die Finanzmarktstabilisierungsanstalt (FMSA):
u.a. Biedenkopf. Kurt !!!

Also solange die alten Seilschaften der Korrupten, der Blender und Lügner, verantwortungslos und völlig ohne Moral und Ethik, also solange die was zu sagen haben, weiß ich was deren Interessen sind. Und die haben sich noch nie mit meinen gedeckt!

@w4rren:
Das Blickfeld erweitert sich ungemein, wenn man die Welt nicht nur durch die rosa Brille sieht! Realität findest Du weniger in den bunten Gazetten und Prospekten der "Kriegsgewinnler", als denn bei den Leuten, die eh nix zu verlieren haben.Letztere waren lange die Minderheit; Soll ich stolz drauf sein jetzt einer Mehrheit anzugehören?
lg
mm
__

Tanz Tanz, Tanz aus der Reihe

Wenn der Pfarrer von Vertrauen spricht, zuckt der Messdiener zusammen.
Wiglaf Droste

Runder Tisch? Wozu braucht man den? Damit die Priester die Ministranten jagen können?

Harald Schmidt
MenschMaier ist offline  
Alt 01.11.2008, 12:02   #6538
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die automatische Rally

@Athene:
mir erschließt sich jetzt auch nicht direkt, wie das funktionieren soll. Aufgefallen ist mir aber ein Leserkommentar. Da heißt es:

Zitat:
Die Banken könnten auch versucht sein, ihr Kapital nicht als Kredite zu vergeben, sondern Aktien zu kaufen: das hätte auf ihr Bilanzen vermutlich einen wesentlichen und positiven Einfluß.
Der Abverkauf der Bonds desavouiert gleichzeitig die Anstrengung der Staaten, den Banken beizustehen, einige Staatswährungen kollabieren bereits.
Möglicherweise haben große Bank -und Fondsmanager begriffen, dass die Endphase des Finanzsystems eingetreten ist und die Realwirtschaft nach einiger Zeit wieder wie Phönix aus der Asche steigen wird.
Das macht Sinn, die werten dann durch diese Aktion gleichzeitig den Bestand hoch, treten also durch Abverkauf der Staatsanleihen die Regierungen, die sie mit Riesensummen gebailoutet hat, anschließend für eine möglicherweise letzte Börsenrally kräftig in den A*sch.

Mit "einiger Zeit, die die Realwirtschwaft braucht um wie Phönix aus der Asche zu steigen", können auch gut und gerne 20 Jahre gemeint sein. Ich fürchte die Folgen vom Zusammmenbruch des Finanzsystems werden nicht so schnell überwunden sein. Das ist nicht wie der Reset eines Computerspiels.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 01.11.2008, 13:14   #6539
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Abwärtsspirale "Deleveraging"

Handelsblatt.com | 27.10.2008

Finanzmärkte
Mechanik des Horrors

von Frank Wiebe

Wer im Moment noch Aktien im Depot hat, muss einen hohen Grad an Verdrängungsfähigkeit besitzen, um glücklich zu bleiben. Und ziemlich starke Nerven, um nicht demnächst irgendwann zu Tiefstkursen aus- und danach viel zu spät wieder einzusteigen. Verrückt scheinen die Märkte zu sein, die Anleger irrational, besessen vom Herdentrieb. Die These, dass Märkte im Prinzip und letztlich doch immer recht haben, erinnert zurzeit an den Witz, dass eine stehende Uhr genau zweimal am Tag absolut richtig geht.
Doch letztlich ist das, was wir sehen, ein zwar schrecklicher, aber relativ rationaler Prozess. Das Stichwort heißt "deleveraging", zu Deutsch "herunterhebeln". Gemeint ist damit schlicht der Abbau von Verschuldung.
weiterlesen...
Das Deleveraging ist zur Zeit als Wirkprozess in aller Munde und wie man in dem Artikel sieht auch der Grund, wieso zur Zeit ein Hedge-Fond Sterben im Gange ist. Wie immer gehen die Schreiber von solchen Artikeln in ihren Überlegungen von einfachen linearen Prozessen aus und vergessen, wie Systemparameter untereinander wechselwirken. Deswegen kommt der Autor auch zu dem Schluss, dass sich nach Abwicklung des Deleveraging die Märkte erholen und wir danach vielleicht eine kleinere Finanzbranche haben. Er räumt aber auch schon ein, dass "viele Familien weltweit ihr Vermögen und damit zum Teil auch ihre Altersvorsorge verlieren würden". Zu dramtischeren Eischätzungen kommt der Börsenjournalist Daniel Wilhelmi hier. Er beschreibt eine Abwärtsspirale, die mit dem Deleveraging in Gang gesetzt wurde:
Der Kreislauf der Abwärtsspirale
Zitat:
Diese geballte Verkaufsmacht führt dazu, dass die Börsen fallen. Damit wird aber auch das investierte Eigenkapital der Kreditspekulanten weniger. Wenn aber das Eigenkapital weniger wird, dann verschiebt sich der Leverage Faktor wieder nach oben - und schon muss der Hedge Fonds weiter verkaufen, um auf den Faktor 5 zu kommen.
Noch drastischere Einschätzungen befürchten, dass das Deleveraging die Währungen zerstört, siehe hier:
Neue Zürcher Zeitung | 31. Oktober 2008

Das Währungs-Chaos birgt grosse Gefahren
Sorgen über eine existenzielle Krise der Emerging Markets
Für einmal steht Island im Zentrum der weltweiten Finanzmärkte. Was auf der kleinen Atlantikinsel angefangen hat, breitet sich nun im Tsunami-Tempo auf zahlreiche andere Länder aus. Die Währungskrise in Island, die mittlerweile so weit fortgeschritten ist, dass niemand mehr das lokale Geld akzeptiert, hat auch andere Länder in Osteuropa, Lateinamerika und Asien erwischt.
weiterlesen...

Zitat:
Bemerkenswert am Kurszerfall der Währungen in all diesen Ländern ist, wie eng verbunden die Schicksale von Brasilien, Ungarn, Korea und anderen Emerging Markets ist. Man hätte angesichts der unterschiedlichen fundamentalen Situationen in diesen Ländern denken können, dass die Währungen sich selbständiger verhalten. Doch in den letzten Tagen zeigte sich, dass sämtliche Emerging-Markets-Währungen zumindest kurzfristig vom Markt als ein und dieselbe Vermögensklasse behandelt werden. Alle Kurse fielen gleichzeitig und mit ähnlicher Wucht. Zwei Gründe werden von den Auguren für dieses Verhalten aufgeführt. Zum einen sei das Deleveraging der Hedge-Funds nun in der letzten Phase, wobei die Funds aus dem Carry-Trade aussteigen. Diese Strategie ist laut Analytikern in den letzten Jahren so stark verbreitet gewesen, dass nicht nur Hedge-Funds, sondern auch Anlagefonds und sogar Privatanleger solche Positionen eingegangen sind und diese nun schmerzhaft auflösen müssen.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 01.11.2008, 13:31   #6540
MenschMaier->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Niederrhein
Beiträge: 628
MenschMaier
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Es wird immer lächerlicher.

FINANZKRISE

Regierung arbeitet an Nachbesserung des Banken-Rettungsplans

Wenn in den nächsten Tagen nicht eine Reihe von Banken die staatlichen Eigenkapitalhilfen in Anspruch nimmt, soll das Rettungspaket neu justiert werden. In Großbritannien müssen Banken eine Kernkapitalquote von neun Prozent vorweisen. Wer die auf anderen Wegen nicht erreicht, muss das Geld vom Staat und eine entsprechende Staatsbeteiligung in Kauf nehmen....

weiter:
Finanzkrise: Regierung arbeitet an Nachbesserung des Banken-Rettungsplans - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

Also nur die Deutsche Bank bräuchte dann etwa 200 Mrd Euro

Und das noch :

Wall StreeterNew Yorker Monsterrabatte

.... Selbst wenn die US-Börsen vereinzelt wieder Lebenszeichen von sich geben, die Konjunkturlage sieht wenig vielversprechend aus. Einzelhandelsexperten flüchten sich ebenfalls in Galgenhumor: Wir dürften das magerste Weihnachtsgeschäft erleben, seitdem die Beatles das letzte Mal in der Stadt waren, unken Analysten in New York....

Quelle:
FTD.de - Wall Streeter: New Yorker Monsterrabatte - Marktberichte Aktien


mm
__

Tanz Tanz, Tanz aus der Reihe

Wenn der Pfarrer von Vertrauen spricht, zuckt der Messdiener zusammen.
Wiglaf Droste

Runder Tisch? Wozu braucht man den? Damit die Priester die Ministranten jagen können?

Harald Schmidt
MenschMaier ist offline  
Alt 01.11.2008, 13:39   #6541
athene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.12.2005
Ort: Gießen in Hessen
Beiträge: 647
athene
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die automatische Rally

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen
@Athene:
mir erschließt sich jetzt auch nicht direkt, wie das funktionieren soll. Aufgefallen ist mir aber ein Leserkommentar. Da heißt es:

Das macht Sinn, die werten dann durch diese Aktion gleichzeitig den Bestand hoch, treten also durch Abverkauf der Staatsanleihen die Regierungen, die sie mit Riesensummen gebailoutet hat,......
wenn die Staatsschatzbriefchen rauswerfen und bestimmte Aktien (wichtige Firmenaktien) reinnehmen, zeigt das doch dass die Staatsanleihen wohl als wertlos eingestuft werden, oder habe ich da etwas falsch verstanden
__

Das was vor uns liegt und das was hinter uns liegt ist nichts, verglichen mit dem was in uns liegt.
athene ist offline  
Alt 01.11.2008, 14:11   #6542
Atlantis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atlantis
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Wolfsburg /Königslutter
Beiträge: 2.606
Atlantis Atlantis Atlantis
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen
@HarryV & B. Trueger:

Könnt ihr mit diesem Mist nicht aufhören ?

HarryV, meiner Meinung nach hat das, was du da schreibst die Grenze zur Beleidigung überschritten. Wenn du das nochmal machst, dann werde ich den Admin informieren und vorschlagen, dass er dich hier sperrt.
so arbeitet auch die ARGE mit Sanktionen zebulon , hast du nicht vergessen noch eine 30 % kürzung beim admin für HarryV einzuvordern.Betrüger ist doch auch nicht gerade ein edelmann.
und zur erinnerung das was hier läuft ist doch noch harmlos zu dem was wir damals mal in unserer besten zeit wo anders abgelassen haben.erinnern mich noch da sagte mal einer atlantis geh unter.
Atlantis ist offline  
Alt 01.11.2008, 14:20   #6543
athene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.12.2005
Ort: Gießen in Hessen
Beiträge: 647
athene
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

in der Realwirtschaft geht es zügig berg ab

ein weiteres Beispiel:

"Discounter Aldi senkt Preise um bis zu 30 Prozent

Die Konsumlust hat zuletzt deutlich nachgelassen. Jetzt lockt der größte deutsche Discounter mit weiteren Preissenkungen. Artikel des Sortiments wie Butter und Apfelsaft sollen bald bis zu 30 Prozent billiger werden.

Experten zufolge erhöht die anhaltende Konsumschwäche die Gefahr, dass die Wirtschaft im Sommer in einer Rezession abgerutscht ist.
„Die Zahlen lassen vermuten, dass die gesamte Wirtschaftsleistung im dritten Quartal gesunken ist“, sagte UniCredit-Ökonom Alexander Koch......"

Einzelhandel: Discounter Aldi senkt Preise um bis zu 30 Prozent - Nachrichten Wirtschaft - WELT ONLINE
__

Das was vor uns liegt und das was hinter uns liegt ist nichts, verglichen mit dem was in uns liegt.
athene ist offline  
Alt 01.11.2008, 14:31   #6544
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Atlantis schrieb:
Zitat:
so arbeitet auch die ARGE mit Sanktionen zebulon , hast du nicht vergessen noch eine 30 % kürzung beim admin für HarryV einzuvordern.Betrüger ist doch auch nicht gerade ein edelmann.
und zur erinnerung das was hier läuft ist doch noch harmlos zu dem was wir damals mal in unserer besten zeit wo anders abgelassen haben.erinnern mich noch da sagte mal einer atlantis geh unter.
Ganz so kann man das wohl nicht sehen. Es wird ja niemand gezwungen, sich hier in dem Thread rumzutreiben (Im Gegensatz zur ArGe, wo es eine Mitwirkungspflicht gibt) . WENN man hier also mitmachen will, dann bitte auch an sinnvolle Regeln halten. Sinnvoll ist bestimmt, dass man nicht beleidigt, nicht stört, zum Threadthema beiträgt und nicht laufend private Themen in den Vordergrund schiebt. Ganz gut wäre es auch, dass wenn man einen Sachverhalt kritisiert wo man sich vielleicht nicht so doll auskennt, dass man zumindest den Artikel gelesen hat, der die Diskussionsgrundlage bildet, sonst wird es wirklich lächerlich und peinlich.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 01.11.2008, 14:34   #6545
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

17. US-Bank in Folge von Finanzkrise 2008 zusammengebrochen

Samstag, 1. November 2008, 11:03 Uhr

Washington (Reuters) - Infolge der Kreditkrise ist in den USA die 17. Bank in diesem Jahr zusammengebrochen. Die Bankenaufsicht wickelte am Freitag die im US-Bundesstaat Florida aktive Freedom Bank ab.
Das Geld der Kunden sei nicht in Gefahr, teilte die staatliche Einlagensicherung FDIC mit. ..........

Der Zusammenbruch wird den Fonds mit 80 Millionen bis 104 Millionen Dollar belasten...


17. US-Bank in Folge von Finanzkrise 2008 zusammengebrochen | Top-Nachrichten | Reuters
 
Alt 01.11.2008, 14:44   #6546
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Regierung plant Konjunkturimpulse von 50 Milliarden Euro

Samstag, 1. November 2008, 12:49 Uhr

Berlin, 1.Nov (Reuters) - Die Bundesregierung will mit einem über Erwarten umfangreichen Förderpaket ein Abrutschen Deutschlands in eine tiefe Rezession verhindern.


Nach dem Stand der Beratungen zum Wochenende soll das aus 16 Einzelmaßnahmen bestehende Bündel bei Unternehmen, Haushalten und Kommunen Investitionen und Ausgaben von rund 50 Milliarden Euro in den kommenden beiden Jahren auslösen, wie aus einem gemeinsamen Papier des Finanz- und Wirtschaftsministeriums hervorgeht, das Reuters am Samstag vorlag.

Regierung plant Konjunkturimpulse von 50 Milliarden Euro | Konjunktur | Reuters
 
Alt 01.11.2008, 14:46   #6547
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Athene schrieb:
Zitat:
wenn die Staatsschatzbriefchen rauswerfen und bestimmte Aktien (wichtige Firmenaktien) reinnehmen, zeigt das doch dass die Staatsanleihen wohl als wertlos eingestuft werden, oder habe ich da etwas falsch verstanden
Ja, das ist klar. Das war ja auch nicht mit dem "Portfolio-Balancing" gemeint, sondern ein möglicher Mechanismus, der in dem Leserkommentar aufgedeckt wurde.
Zitat:
Discounter Aldi senkt Preise um bis zu 30 Prozent
Das heißt zunächst mal Deflation. Wer jetzt noch Geld hat, sollte vielleicht wirklich anfangen sich mit lebensnotwendigen Sachen, Vorräten usw einzudecken. Jetzt kann schnell Schluss mit lustig sein. Die Deflation führt zum Zusammenbruch der Realwirtschaft. Anschließend wird es aller Wahrscheinlichkeit nach in eine Hyperinflation umschlagen. Die ganzen hüschen Sachen von heute, gibt es dann nicht mehr. weil Globalisierung, Währungen, Teile der Produktion usw. zusammengebrochen sind.

Es ist eigentlich alles klar was jetzt passiert, passieren muss.

Nachtrag: Die Preissenkungen bei ALDI betreffen sogar Sortimentsartikel.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 01.11.2008, 15:04   #6548
Atlantis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atlantis
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Wolfsburg /Königslutter
Beiträge: 2.606
Atlantis Atlantis Atlantis
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen
Athene schrieb:
Ja, das ist klar. Das war ja auch nicht mit dem "Portfolio-Balancing" gemeint, sondern ein möglicher Mechanismus, der in dem Leserkommentar aufgedeckt wurde.
Das heißt zunächst mal Deflation. Wer jetzt noch Geld hat, sollte vielleicht wirklich anfangen sich mit lebensnotwendigen Sachen, Vorräten usw einzudecken. Jetzt kann schnell Schluss mit lustig sein. Die Deflation führt zum Zusammenbruch der Realwirtschaft. Anschließend wird es aller Wahrscheinlichkeit nach in eine Hyperinflation umschlagen. Die ganzen hüschen Sachen von heute, gibt es dann nicht mehr. weil Globalisierung, Währungen, Teile der Produktion usw. zusammengebrochen sind.

Es ist eigentlich alles klar was jetzt passiert, passieren muss.

ich habe mich mit vorräten eingedeckt in den letzen monaten immer etwas mehr versucht einzukaufen und dafür auf viele andere sachen verzichtet. und hatte besuch, habe den mein vorräte stolz gezeigt was ich geerntet habe war das sie sich lustig machten, eine krise wird nicht
kommen.
Atlantis ist offline  
Alt 01.11.2008, 15:04   #6549
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Samstag, 1. November 2008
Millionenprämien für Manager

Postbank am Pranger

.........Spekulationen, wonach sich die Bank-Manager vor einer möglichen Inanspruchnahme von staatlichen Garantien noch schnell die eigenen Taschen füllen wollten, weisen Post und Postbank von sich. ...

.... Die Bank habe im Zuge der Verkaufsabsichten und dem Einstieg der Deutschen Bank nicht noch weitere Manager verlieren wollen. Deshalb sei der Bonus vereinbart und im September ausgezahlt worden.....

Millionenprämien für Manager - Postbank am Pranger - n-tv.de


Tz tz tz ist sicher nicht wahr - Sowas aber auch
 
Alt 01.11.2008, 15:07   #6550
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Atlantis Beitrag anzeigen
und hatte besuch, habe den mein vorräte stolz gezeigt was ich geerntet habe war das sie sich lustig machten, eine krise wird nicht
kommen.
die kommen dann alle zu Dir, wenn .....
 
 

Stichwortsuche
aktuellsten, meldungen, bankenkrise

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meldungen vom 3. Spieltag der Vorrunde Woodruff Fußball Europa Meisterschaft EM 2008 0 17.06.2008 23:44
Spielerisch lernen und verstehen: Unsere Bankenkrise Gozelo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 03.04.2008 16:19
Zwölf Tage vor Weihnachten: zwei Meldungen, ein Schlag Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 21 15.12.2007 15:02


Es ist jetzt 09:04 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland