Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> die aktuellsten meldungen zur bankenkrise


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.10.2008, 19:05   #6426
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von w4rren Beitrag anzeigen
VW ist mit 17% im Dax gewichtet, was beim aktuellen Stand VW-bereinigt ca. 4007 Punkte ausmachen würde.
Nicht immer ganz so schwarz sehen, das verwäsert den Blick :-)
Die VW Aktie zieht andere Aktien mit, die "übertriebene" Steigerung muss mit herausgerechnet werden, besonders aber auch die Steigerungen der Vortage! In jedem Fall liegt der DAX dann deutlich unter 4k.


Und Freunde, lasst W4rren doch gewähren, ich finde die Denkenweise aufschlussreich und ich kann meinen Horizont gewissermaßen erweitern.
An die Regeln wird er sich halten.
 
Alt 28.10.2008, 19:31   #6427
bin jetzt auch da->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.217
bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
Rettet den Dax!

Seit dieser Woche gibt es einen neuen Begriff in unserem Finanz-Wortschatz: Kaufpanik.

Er bezieht sich auf die VW-Aktie.
Und dieses Phänomen hat weitreichendere Konsequenzen als die hysterischen Szenen
am Wühltisch, mit denen wir das Wort "Kaufpanik" bisher verbunden haben.

Es geht um Milliarden, und es geht ums System.
Rettet den Dax! - Finanzen - Meinung - Handelsblatt-Kommentar - Handelsblatt.com
bin jetzt auch da ist offline  
Alt 28.10.2008, 19:36   #6428
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
Klasse Jenie, besser hätt' ich's vom Grundsatz nicht tippern können !!!
Die Bemerkungen von Zebu sind aber deutlich gerechtfertigt.
Ich wollte Jenie mit meinem Post Recht geben, auch wenn das vielleicht eher wie eine Kritik geklungen hat. Eigentlich war meine Bemerkung auch eher als Antwort an Blagdragon gerichtet:
Zitat:
Toll, dass Du von Dir auf alle anderen schliesst...
Das tue ich nämlich gar nicht. Es wirft eben ein schlechtes Licht auf die Erwerbslosen hier. Ist man selber aber NICHT von ALGII abhängig und spekuliert mit Aktien, dann ist man hier in dem Forum wirklich völlig fehl am Platz und in einem entsprechenden Fachforum besser aufgehoben. So instinktlos kann man eigentlich nicht sein. Wer das nicht begreift, dem fehlen meiner Meinung nach einfach grundlegende soziale Kompetenzen. Jetzt müsste es aber wirklich deutlich genug sein.

In dem Thread hier wird das Börsengeschehen auch überwiegend kritisch kommentiert. Als Erwerbslose bzw. Geringverdiener sind wir nämlich eher Kollateralschaden dieser unregulierten Finanzmärkte.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 28.10.2008, 19:40   #6429
AsbachUralt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2008
Beiträge: 1.449
AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von bin jetzt auch da Beitrag anzeigen
is doch logisch ....... da die Krankenkassen ja entschädigt werden ..... müssen die den kleinen Anleger doch auch entschädigen .....
denn sonst wär manche Laterne jetzt schon dekoriert ....

wenn die Krankenkassen da nicht mitgezockt hätten, würde der Kleinanleger bestimmt nicht entschädigt werden ......
Erst ein wenig informieren,dann schreiben.Aber in diesem Thread steht soviel Unsinn,das tut schon weh.
Es geht um die Deutsche Tochter von Lehmann und es geht nicht um Zertifikate sondern um Tagesgeld Konten.Dafür steht jetzt der Einlagensicherungs Fond der Banken gerade,nicht Vater Staat.
Das hat nichts mit den Kleinanlegern zu tun,(die hatten Zertifikate von den US Lehmanns)die werden ihr Geld nicht wieder sehen außer sie können vor Gericht eine Falschberatung nachweisen.
AsbachUralt ist gerade online  
Alt 28.10.2008, 19:41   #6430
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Yeppa Zebulon

Aber so'n IM ist doch manchmal ganz nützlich.
Das von Dir bemänglete Zitat hab ich eher unter unüberlegt abgetan.
 
Alt 28.10.2008, 19:43   #6431
bin jetzt auch da->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.217
bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Chipindustrie ruft nach dem Staat
Zitat:
Hohe Verluste, sinkende Umsätze und ein gnadenloser Wettbewerb: Vielen Chipherstellern steht das Wasser bis zum Hals.
Um die Wirtschaftskrise zu überleben, fordert die europäische Halbleiterindustrie jetzt Unterstützung der Politik
Chipindustrie ruft nach dem Staat - Unternehmen - IT + Medien - Handelsblatt.com

hmmmm....... bald ruft wohl alles nach dem Staat .......
da sollte mal vielleicht langsam eine Liste her, damit man den Überblick nicht verliert
bin jetzt auch da ist offline  
Alt 28.10.2008, 20:03   #6432
HarryV
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.10.2008
Beiträge: 42
HarryV
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von w4rren Beitrag anzeigen
Nicht immer ganz so schwarz sehen, das verwäsert den Blick :-)
für dich ist es schwarz sehen, für mich positives sehen! :-)

(altes stirbt, neues entsteht)

(wenn man (vom alten) nicht loslassen kann, dann verwässert das den blick, sehr richtig)

(aber das versteht ein verwässerter noch nicht *g*)
HarryV ist offline  
Alt 28.10.2008, 20:07   #6433
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von HarryV Beitrag anzeigen
für dich ist es schwarz sehen, für mich positives denken! :-)

(altes stirbt, neues entsteht)

(schwarz nur, wenn man (vom alten) nicht loslassen kann)

(und vor lauter festhalten, schwarz wird)

Nun genug jetzt wegen diesem Schei ... !
Ist es nicht wert, soviel Text zu vergeuden. , weil nachher ist
der begrenzt und es reicht nicht zum letzten Satz vor'm Ableben.
 
Alt 28.10.2008, 20:17   #6434
HarryV
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.10.2008
Beiträge: 42
HarryV
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Fleet Beitrag anzeigen
Nun genug jetzt wegen diesem Schei ... !
Ist es nicht wert, soviel Text zu vergeuden. , weil nachher ist
der begrenzt und es reicht nicht zum letzten Satz vor'm Ableben.
schon klar, mit deinen sympathiebekundungen! ;-)

und ps: ich viel text??

manche brauchen wahrlich vieeel text, um es (immer noch nicht?) auf den punkt zu bringen.

andere wiederum nur drei vier fünf zeilen

also: wann was genug ist (was ich denke, und zum ausdruck bringe), bestimme ich immer noch selbst!
HarryV ist offline  
Alt 28.10.2008, 20:39   #6435
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von AsbachUralt Beitrag anzeigen
Es geht um die Deutsche Tochter von Lehmann und es geht nicht um Zertifikate sondern um Tagesgeld Konten.Dafür steht jetzt der Einlagensicherungs Fond der Banken gerade,nicht Vater Staat.
Das hat nichts mit den Kleinanlegern zu tun,(die hatten Zertifikate von den US Lehmanns)die werden ihr Geld nicht wieder sehen außer sie können vor Gericht eine Falschberatung nachweisen.
Genauso sieht es aus. Es sind nur Giro-, Tagesgeldkonten oder Sparbücher geschützt, alles andere nicht. Auch die Rürup-Rente nicht. Trotzdem rief mich heute so ne Trulla von der DB wieder an und wollte mir doch tatsächlich wieder ne Rürup-Rente andrehen! Hab ihr wieder gesagt, ich hab keine Zeit im Moment... mann, die sind aber auch hartnäckig...
Debra ist offline  
Alt 28.10.2008, 20:57   #6436
Caroline
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.07.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 147
Caroline
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Vielleicht könnte man ja die "kleinen Unstimmigkeiten" zwischen ein paar
Usern hier im "Bullshit-Forum" fortsetzen.


DANKE !
__

Viele Grüße
Caro


Caroline ist offline  
Alt 28.10.2008, 21:04   #6437
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 28.10.2008, 22:41   #6438
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

dich Zebu hab ich nicht mal gemeint, weilst von dem sozialen gesehen und das hier ein Erwerbslosenforum ist, recht hast.

Zitat:
Vielleicht könnte man ja die "kleinen Unstimmigkeiten" zwischen ein paar
Usern hier im "Bullshit-Forum" fortsetzen.
Danke.

______________________________________________________________

Die USA möchte sich selbst verscherbeln??


Aufteilungsplan für die USA nach dem Bankrott:

ICH: Maybe U.S. Needs Yard Sale
To help pay its monster debts, I suggest Washington consider selling Louisiana back to France. Canada, whose banking system remains solid thanks to being what Americans called "boring and stodgy," ought to pick up Florida for a song. Canadians have a manifest destiny for sunshine.
Mexico will want to buy Texas, Arizona and New Mexico. Russia, of course, will buy back Alaska and Washington State. China will purchase California; San Francisco will become "New Beijing."
Japan will buy up Washington State, Oregon, Montana, and Hawaii. Holland will repossess New York State, and Germany will buy Pennsylvania and Minnesota.

Jeder Gläubiger kann seine US-Schuldscheine in ein Stück USA eintauschen. Wäre nicht der 1. Deal dieser Art.

Handelsblatt: EU will Ungarn mit Not-Kredit retten
Die massive Abwertung der Landeswährung Forint macht Ungarn so schwer zu schaffen, dass ohne Hilfe von außen ein Staatsbankrott wohl nicht mehr abgewendet werden kann. Die EU-Kommission bereitet inzwischen einen Notkredit vor. Eine solche Hilfe war zuletzt Anfang der 90er-Jahre Italien gewährt worden.
Noch mehrere solcher Rettungen und die EU muss selbst gerettet werden.


Die IWF-Handschrift ist schon zu sehen: Ungarn kürzt Pensionen und Gehälter
Das mag der Regierung und der Bevölkerung missfallen, aber eine Korrektur der Schuldenpolitik muss her.

Daran ist schon mal gut zu sehen warum alle vor der IWF zittern und den schritt vermeiden solange es geht.

Sarko-Napoleo's EU-Staatsstreich:

FT: Sarkozy’s attempted EU coup fails – for now
Largely unnoticed, there was an attempted coup d’état of sorts in Europe last week. Nicolas Sarkozy, the French president, let it be known that he wants to remain in his role of “president of Europe” for another year. No, he will not prevent the Czechs and the Swedes from assuming the European Union’s rotating six-month presidency during 2009. But since the two countries are not members of the eurozone, Mr Sarkozy wants to remain the de facto president of the eurozone until the end of 2009 when Spain, a eurozone country, takes over from Sweden.
Jetzt möchte er EU-Ratspräsident bleiben. Warum ruft er sich nicht gleich zu Napoleon II - Herrscher über ganz Europa aus?
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 28.10.2008, 22:49   #6439
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Muci Beitrag anzeigen
Warnung der Bank of England

Weltfinanzsystem droht Mega-Domino-Day

von Tobias Bayer (Frankfurt)

Banken wanken, Hedge-Fonds sind in Not, Unternehmen streichen ihre Prognose und Staaten kollabieren. Das ist nicht neu. Doch laut der britischen Notenbank drohen weltweite Dominoeffekte. Die drastische Warnung: Die Lage ist so instabil „wie seit Menschengedenken nicht“.


FTD.de - Warnung der Bank of England: Weltfinanzsystem droht Mega-Domino-Day - Seite 1 von 2 - Marktberichte Aktien

,
Für mich sind die weltweiten Maßnahmen seit Beginn der Interventionen amerikanischer Politiker eh nur die Wahl zwischen Pest und Cholera; denn die von unserer Regierung gemachten Angaben und Auskünfte sind, wie hier mehrfach beschrieben, alles andere als seriös.

Meine Prognose ist die folgende:

Gerade Deutschland ist als Exportweltmeister und Niedriglohnland so anfällig, wie keine andere Volkswirtschaft für Störungen in der Weltwirtschaft, denn von der ständig gesunkenen Lohnquote und der derzeit galoppierenden Inflation können einfach keine Impulse ausgehen.

Es ist jetzt zwar etwas zu einfach zu unterstellen, dass wir die ersten sind, die die Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise zu spüren bekommen (dank einer "noch" funktionierenden Logistik und der Tatsache, dass "Made in Germany" immer noch weltweit sehr gefragt ist; nur wenn ich China, den USA etc. keine "Risikobewusste" Finanzindustrie mehr vorhanden ist, die sozusagen als Versicherungsindustrie reale Warenleistungen mehr stützen, dann währe es besser gewesen, alle sich in Schieflage befindlichen Kreditinstitute pleite gehen zu lassen für einen Neubeginn; so wie es jetzt gelaufen ist, wurde mehr "Vertrauen zerstört" (Ackermann, Steinbrück etc.).

Ich denke gerade über die IKB nach; diese wurde gerettet, weil sie angeblich "systembedeutend" war - diese dann an die Heuschrecke Lonestar für etwa 2% des Wertes zu verkaufen, der zuvor vom Steuerzahler für deren Rettung eingesetzt wurde, war einfach absurd - jetzt hat die Heuschrecke Forderungen gegenüber deutschen Mittelstandsunternehmen im Besitz, was da wohl rauskommen wird? Um meine Meinung vorweg zu nehmen: Die werden den deutschen Mittelstand auspressen wie eine Zitrone - also haben die handelnden Akteure nicht nur nichts gelernt sondern bauen einen weiteren Promotor für die Krise selbst.

Ich fordere, dass die Verantwortlichen endlich einmal genügend "***** in der Hose" besitzen müssen, um dafür gerade zu stehen wie fast jeder Mittelständler auch! Nur bekommen Manager nicht nur Ihren ***** vergoldet sondern auch nich die Ei..............

Ist Huber auf Hartz-IV Niveau, Ortseifen oder Beckstein? Auch der Steinbrück, Merkel und Werner Sinn dürften gemäß derren eigenem Motto nicht mal 1,-- Cent verdienen sondern müssten Billionen € einzahlen!

Leistung soll sich lohnen? FDP-Spruch? Wir haben hier ganz tolle Leistungen gesehen!
FrankyBoy ist offline  
Alt 28.10.2008, 22:52   #6440
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

"Der Dax wird zur Lachnummer"

### n-tv.de -Medienfenster ###


480 Milliarden Paket warum nehmen es die Banken nicht?
Vielleicht nicht nur wegen den Sanktionen sondern viellleicht auch weil sie wissen es ist eine Farce?


OTC Derivate in den Bilanzen Deutscher Banken...

Querschüsse: "Das deutsche Bankenmikado"

Schlimmer als erwartet, dagegen wirkt das Paket wie eine Lachnummer. Bankrott... Wir werden wohl auch brav bei IWF an die Pforte klopfen.
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 28.10.2008, 23:00   #6441
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Jenie Beitrag anzeigen
"Der Dax wird zur Lachnummer"

### n-tv.de -Medienfenster ###


480 Milliarden Paket warum nehmen es die Banken nicht?
Vielleicht nicht nur wegen den Sanktionen sondern viellleicht auch weil sie wissen es ist eine Farce?


OTC Derivate in den Bilanzen Deutscher Banken...

Querschüsse: "Das deutsche Bankenmikado"

Schlimmer als erwartet, dagegen wirkt das Paket wie eine Lachnummer. Bankrott... Wir werden wohl auch brav bei IWF an die Pforte klopfen.
Bingo, so weit ist es gekommen; ich löse morgen mein Konto auf.
FrankyBoy ist offline  
Alt 28.10.2008, 23:04   #6442
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Rettungspaket Steinbrück warnt Bankmanager

Finanzminister Peer Steinbrück knöpft sich die Banker vor: Mit eindringlichen Worten warnt er die Manager, staatliche Hilfen aus falschem Prestige-Denken und Angst vor möglichen Gehaltskürzungen abzulehnen. Ein Kollaps der Finanzmärkte sei noch längst nicht abgewendet.


Kann man es noch deutlicher sagen? klare worte und viel ehrlicher als sonst...


Steinbrück warnt Bankmanager - Politik - Deutschland - Handelsblatt.com
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 28.10.2008, 23:15   #6443
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
Mit scharfen Worten wies der Bundesfinanzminister die Pläne des französischen Staatspräsidenten Nicolas Sarkozy für eine staatliche Beteiligung an Schlüsselindustrien zurück. "Wollen wir Teile der deutschen Wirtschaft verstaatlichen? Der Staat soll von Medienkonzernen, Stahlfirmen, Autobauern Anteile erwerben? Können wir mal bitte die Tassen im Schrank lassen. Und in einem europäischen Fonds zahlen die Deutschen doch nur drauf".
Steinbrück scheint den Ernst der Lage noch nicht erkannt zu haben; ich bin mir ganz sicher, dass eine objektive und "vernünftige", staatliche Beteiligung von "Schlüsselindustrieen" verdammt notwendig ist und eigentlich auch immer war; nehme schon einmal Wetten an, dass sich Manager von Nicht-Finanz-Konzernen, ebenfalls erheblich verzockt haben aber das kapitel III wurde bisher noch nicht geschrieben und folgt in Kürze
FrankyBoy ist offline  
Alt 28.10.2008, 23:20   #6444
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Wo er recht hat, hat er recht:
Zitat:
Und in einem europäischen Fonds zahlen die Deutschen doch nur drauf.
Debra ist offline  
Alt 28.10.2008, 23:27   #6445
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

mh ich denke hier zeigt sich das verhalten die hoffnung stirbt zuletzt..

Irgendwie habe ich auch das Gefühl das man eine Rettung abgelegt hat und alles nun vollends fahren lässt... Es zählt im moment nur noch die neuen Geopolitischen verteilungsverträge - neue Beziehungen Aufteilungen - Russland und CO... alles kuschelt derweil schon mit der EU, und wie man wohl am besten durch kommt und hinterher gestärkt auf dem Parkett zum Auftakt mit neuem geklärten finanzsystem die Opern Tanzt.

Ein historischer Beitrag:

Die freie Wirtschaft

Ihr sollt die verfluchten Tarife abbauen.
Ihr sollt auf euern Direktor vertrauen.
Ihr sollt die Schlichtungsausschüsse verlassen.
Ihr sollt alles Weitere dem Chef überlassen.
Kein Betriebsrat quatsche uns mehr herein,
wir wollen freie Wirtschaftler sein!
Fort die Gruppen – sei unser Panier!
Na, ihr nicht.
Aber wir.

Ihr braucht keine Heime für eure Lungen,
keine Renten und keine Versicherungen.
Ihr solltet euch allesamt was schämen,
von dem armen Staat noch Geld zu nehmen!
Ihr sollt nicht mehr zusammenstehn -
wollt ihr wohl auseinandergehn!
Keine Kartelle in unserm Revier!
Ihr nicht.
Aber wir.

Wir bilden bis in die weiteste Ferne
Trusts, Kartelle, Verbände, Konzerne.
Wir stehen neben den Hochofenflammen
in Interessengemeinschaften fest zusammen.
Wir diktieren die Preise und die Verträge -
kein Schutzgesetz sei uns im Wege.
Gut organisiert sitzen wir hier …
Ihr nicht.
Aber wir.

Was ihr macht, ist Marxismus.
Nieder damit!
Wir erobern die Macht, Schritt für Schritt.
Niemand stört uns. In guter Ruh
sehn Regierungssozialisten zu.
Wir wollen euch einzeln. An die Gewehre!
Das ist die neuste Wirtschaftslehre.
Die Forderung ist noch nicht verkündet,
die ein deutscher Professor uns nicht begründet.
In Betrieben wirken für unsere Idee
die Offiziere der alten Armee,
die Stahlhelmleute, Hitlergarden …
Ihr, in Kellern und in Mansarden,
merkt ihr nicht, was mit euch gespielt wird?
mit wessen Schweiß der Gewinn erzielt wird?
Komme, was da kommen mag.
Es kommt der Tag,
da ruft der Arbeitspionier:
"Ihr nicht.
Aber Wir. Wir. Wir."

Autorenangabe: Theobald Tiger
Ersterscheinung: Die Weltbühne, 4. März 1930, Nr. 10, S. 351.
Editionen: Kurt Tucholsky: Gesamtausgabe. Texte und Briefe. Hrsg. von Antje Bonitz, Dirk Grathoff, Michael Hepp, Gerhard Kraiker. 22 Bände, Rowohlt Verlag, Reinbek 1996ff., 1930, S. 125 ff.
Ders.: Gesammelte Werke in 10 Bänden. Hrsg. von Mary Gerold-Tucholsky und Fritz J. Raddatz. Rowohlt Verlag, Reinbek 1975. Band 8, S. 60 ff.

Sudelblog.de - Das Weblog zu Kurt Tucholsky » Die freie Wirtschaft


__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 28.10.2008, 23:37   #6446
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Hartgeld.com

Ich empfehle mal rechts oben zu kucken und Nadolny zu lesen. Krisen-Drehbuch. So wird's laufen... es sei denn, es kommt irgendetwas wirklich Seltsames dazwischen. Von langer Hand war das geplant...
Debra ist offline  
Alt 28.10.2008, 23:51   #6447
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von FrankyBoy Beitrag anzeigen
Gerade Deutschland ist als Exportweltmeister und Niedriglohnland so anfällig, wie keine andere Volkswirtschaft für Störungen in der Weltwirtschaft, denn von der ständig gesunkenen Lohnquote und der derzeit galoppierenden Inflation können einfach keine Impulse ausgehen.

Es ist jetzt zwar etwas zu einfach zu unterstellen, dass wir die ersten sind, die die Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise zu spüren bekommen
Das stimmt nicht ganz. Alle Länder die besonders von Export abhängen hat es bis jetzt am schwersten getroffen. Ob Japan aber auch Niedriglohnland ist wie D und China, weiß ich nicht. Ach so, daher ist D Niedriglohnland geworden... im Gegensatz zu den anderen europäischen Ländern müssen wir als Exportweltmeister mit den chinesischen Niedriglöhnen konkurrieren. Tja, da kann man als Arbeitnehmer eigentlich nur noch auswandern...
Debra ist offline  
Alt 29.10.2008, 00:16   #6448
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Debra Beitrag anzeigen
Das stimmt nicht ganz. Alle Länder die besonders von Export abhängen hat es bis jetzt am schwersten getroffen. Ob Japan aber auch Niedriglohnland ist wie D und China, weiß ich nicht. Ach so, daher ist D Niedriglohnland geworden... im Gegensatz zu den anderen europäischen Ländern müssen wir als Exportweltmeister mit den chinesischen Niedriglöhnen konkurrieren. Tja, da kann man als Arbeitnehmer eigentlich nur noch auswandern...
Dann last uns Island kaufen und die Republik des demokratischen Sozialismus Debfra ausrufen vielleicht haben wir dann wirklich mal eine demokratie und keine Lobbyistenschweinerei als Regierung - ups bin ich müde...
FrankyBoy ist offline  
Alt 29.10.2008, 00:16   #6449
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Debra Beitrag anzeigen
Hartgeld.com

Ich empfehle mal rechts oben zu kucken und Nadolny zu lesen. Krisen-Drehbuch. So wird's laufen... es sei denn, es kommt irgendetwas wirklich Seltsames dazwischen. Von langer Hand war das geplant...
mh das hab ich gestern auch gelesen. Kotz würg... das will eh immer keiner glauben das dies so auch sein könnte.

Und wer ist bitte die lange hand?... bisher wird alles was richtung derer die man vermutet - niedergeschrieben
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 29.10.2008, 00:38   #6450
MenschMaier->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Niederrhein
Beiträge: 628
MenschMaier
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

AKTION GEGEN KURSKAPRIOLEN

Deutsche Börse reduziert VW-Anteil im Dax


Aktion gegen Kurskapriolen: Deutsche Börse reduziert VW-Anteil im Dax - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft

Also bis Montag lassen die sich damit Zeit....
Ich bin ja mal gespannt was dann passiert

mm
__

Tanz Tanz, Tanz aus der Reihe

Wenn der Pfarrer von Vertrauen spricht, zuckt der Messdiener zusammen.
Wiglaf Droste

Runder Tisch? Wozu braucht man den? Damit die Priester die Ministranten jagen können?

Harald Schmidt
MenschMaier ist offline  
 

Stichwortsuche
aktuellsten, meldungen, bankenkrise

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meldungen vom 3. Spieltag der Vorrunde Woodruff Fußball Europa Meisterschaft EM 2008 0 17.06.2008 23:44
Spielerisch lernen und verstehen: Unsere Bankenkrise Gozelo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 03.04.2008 16:19
Zwölf Tage vor Weihnachten: zwei Meldungen, ein Schlag Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 21 15.12.2007 15:02


Es ist jetzt 18:35 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland