Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> die aktuellsten meldungen zur bankenkrise


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.10.2008, 16:34   #6301
Nachtschwärmer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Nachtschwärmer
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 216
Nachtschwärmer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

lol, die drehen den Dow heute tatsächlich noch ins Plus, das ist hochgradig krank und schlicht und einfach nicht mehr zu erklären. Der Knall kommt aber so oder so die nächsten Tage. Die Realwirtschaft wird die nächsten Wochen nicht überleben können, wie auch es fließt kein Geld, nur Luftblasen an den Börsen.
__

Der neue Faschismus wird nicht daher kommen und sagen;ich bin der neue Faschismus, sondern der neue Faschismus kommt daher und sagt,ich bin der Antifaschismus"

Jeder, der glaubt, exponentielles Wachstum geht in einer begrenzten Welt immer weiter, ist entweder ein Verrückter oder ein Ökonom.
Nachtschwärmer ist offline  
Alt 24.10.2008, 16:39   #6302
Nachtschwärmer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Nachtschwärmer
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 216
Nachtschwärmer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

soviel zum Thema Erholung in den USA

Zitat:
Gemäß den Daten von RealtyTrac sind im 3. Quartal 2008 die Anträge auf Zwangsversteigerungen (Foreclosure), auf ein neues Hoch um +3,49% zum Vorquartal und um +70,83% zum Vorjahresquartal, auf 765‘558 Zwangsversteigerungen gestiegen.
Querschüsse: "US-Zwangsversteigerungen Q3 2008"

__

Der neue Faschismus wird nicht daher kommen und sagen;ich bin der neue Faschismus, sondern der neue Faschismus kommt daher und sagt,ich bin der Antifaschismus"

Jeder, der glaubt, exponentielles Wachstum geht in einer begrenzten Welt immer weiter, ist entweder ein Verrückter oder ein Ökonom.
Nachtschwärmer ist offline  
Alt 24.10.2008, 16:42   #6303
w4rren->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.10.2008
Beiträge: 76
w4rren
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von MenschMaier Beitrag anzeigen

Deutsche Bank prognostiziert schlimmste Rezession seit den Dreißigern
Die spinnen doch, doch, diese DB-Volkswirte...


**Nach der Definition der Volkswirte der Deutschen Bank Chart zeigen bildet eine Wachstumsrate von zwei Prozent die Marke, unterhalb derer von einer globalen Rezession zu sprechen ist.**

http://www1.uni-hamburg.de/IWK/ss2005/waxfol1.pdf

demnach (also nach den DB-Volkswirten) hätten Deutschland, Schweiz und USA (sofern sie immer genau mir der durchschnittlichen Wachstumsrate p.a. gewachsen wären), seit 1913 bis 2001 ständig in der Rezession gelebt...

irgendwie blöd, oder ?

w4rren ist offline  
Alt 24.10.2008, 17:08   #6304
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Die US-Regierung hätte sofort ein Programm für die von Zwangsversteigerung bedrohten Hausbesitzer machen sollen, anstatt das Geld den Banken hinterherzuwerfen. Nun bekommen die Banken das Steuergeld, behalten die Schuldtitel UND kassieren die Häuser ein. Und es ist ja nicht so, dass auf einmal ALLE ihre Schulden nicht mehr zurückzahlen könnten, die da in den Papieren stecken.

Zitat:
"Die Vorherrschaft der Finanzmärkte über das Wachstum der realen Investitionen stellt die wichtigste Vorbedingung für eine wirtschaftliche Depressionen dar: Jede Laune des Marktes kann dann eine Flucht in die Liquidität und ein Versiegen von Konsum und Investitionen hervorrufen."
John Maynard Keynes (1883-1946)
Wenn das so ist, dann ist dies wohl absichtlich herbeigeführt worden. Und im Moment wird aus allem geflüchtet und in den $ geflüchtet.
Debra ist offline  
Alt 24.10.2008, 21:21   #6305
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

w4rren schrieb:
Zitat:
Aaaarrrgghhhh. Boooiiing! Peeeeeenggg! Sollte man bei diesen Zeiten nicht zur Comic-Sprache übergehen?
Doch, auf jeden Fall...ZISCH....WHOOOSHH......BU-KOOOOM
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 24.10.2008, 21:26   #6306
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Strippenzieher hinter den Kulissen

süddeutsche.de | 24.10.2008 10:16 Uhr

Degler denkt

Asmussens Rollenspiel
Von Dieter Degler

Peer Steinbrücks Staatssekretär Jörg Asmussen gibt in der internationalen Finanzkrise den Feuerwehrmann. Bis vor kurzem war er noch "Zündholzlieferant".

weiterlesen..
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 24.10.2008, 21:29   #6307
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Frage AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

*GULP!*

Zebu auch?
Debra ist offline  
Alt 24.10.2008, 21:40   #6308
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Jaaa......"Grins"
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 24.10.2008, 21:50   #6309
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Hier hatte ich noch was zu Deiner Frage bzgl. $ gefunden bei Eichelburg:

"What happened, in a nutshell, is the Euro banks invested heavily in dollar denominated fraudulent assets using the dollars which depositors placed with them, and in turn owe them those deposits in dollars. This is not screened by forex. As the dollar assets crumbled, the banks still owed their customers their deposited amounts in dollars. As the depositors panic and withdraw their dollars, there is a short squeeze, since the banks must convert euros to dollars.
Its really just that simple. I just never understood the extent to which non-US private companies were holding dollar assets. I had mistakenly assumed their were converting them to domestic currency and the dollars were held by the foreign CB."


Das hatte ich schon vorher woanders gelesen. Die FED muss die europäischen Banken mit $ versorgen, daher der starke Fall des EUR.
Kann man hier ein Konto mit $$ eröffnen?

Und damit die ganzen Verbrecher noch rechtzeitig ihre Kohle fortschaffen können... was haltet Ihr davon?

Noch in diesem Jahr möglich - Ohne Kontrollen in die Schweiz - n-tv.de
Debra ist offline  
Alt 24.10.2008, 23:22   #6310
w4rren->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.10.2008
Beiträge: 76
w4rren
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

- ich wusste gar nicht, dass die mit ihrem Haus verschuldeten Amis ja gar nicht im kontinentaleuropäischen Sinne verschuldet sind, oha!

- ferner haben die Amis ein Gutteil ihres verbrieften Hypothekenschrotts im Ausland abgeladen und dafür ordentlich Kohle kassiert, die in den USA bleibt - Respekt!

- Lehman wurde doch auch deshalb fallengelassen, weil die einen Haufen Schulden ggü. Ausländern hatte, gelle?

Das lässt die Vermutung zu, dass die Amis als Erste aus der Krise kommen, wenn der Rest der Welt noch die Scherben zusammenkehrt.

Einziger Einwand: ob das Modell des "Müllabladens" im Ausland auch in Zukunft funktioniert, bleibt abzuwarten.

FTD.de - Eigenheimerwerb: Amerika bleibt Schuldnerparadies - Immobilien
w4rren ist offline  
Alt 24.10.2008, 23:44   #6311
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von w4rren Beitrag anzeigen


- ferner haben die Amis ein Gutteil ihres verbrieften Hypothekenschrotts im Ausland abgeladen und dafür ordentlich Kohle kassiert, die in den USA bleibt - Respekt!

- Lehman wurde doch auch deshalb fallengelassen, weil die einen Haufen Schulden ggü. Ausländern hatte, gelle?
Nun, sie bleibt nicht immer in den USA, aber in Krisenzeiten schon. Aber niemand weiß ja genau, was genau zurückgezahlt wird. Da gibt's Zwangsversteigerungen in USA? Big deal, gehört entweder der HUD oder den Banken. Die schreiben aber fleißig ab, wofür der Steuerzahler blecht, trotzdem kommen ja immer noch die Zahlungen der Schuldner, die immer noch zahlen können, rein. Plus die Häuser, gehören den Banken. Da kommen auch Zahlungen rein. Via Wholesale oder Einzelverkauf. Dann kann man auch noch die armen Schuldner verfolgen, da man ja noch Forderungen hat. Für überhöhte Hauspreise. Doppelt und dreifach kassieren, nenn ich das.

Ach nee, die Schuldner kann man nicht verfolgen, anders als hier:

Zitat:
Amerikaner, die ihre Bank auf dem Kredit sitzen lassen, müssen keine Konsequenzen fürchten. Weil Einkommen und Privatvermögen unangetastet bleiben, können sie problemlos zur Miete wohnen - oder wieder eine Immobilie kaufen. Denn sie sind willkommene Kunden für Banken, die Käufer für Häuser aus ihrer Zwangsverwertung suchen.
Debra ist offline  
Alt 24.10.2008, 23:58   #6312
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Ich habe da die Tage einen Faden verfolgt und gelesen, mal sehen ob ich das hier wiedergeben und reinkopieren kann:


Das der Euro in den Keller rasselt, da rächt sich meiner Meinung nach die Verpasste Zinssenkung. Trichtet hatte im Sommer soweit ich mich entsinnen kann den Zins belassen als die FED ihn senkte. Und dann sogar kurzfristig erhöht. Das Vertrauen ist ebenso dahin.

Die FED hat aber wiederum kaum mehr Spielraum noch irgendetwas zu beeinflussen. Sie haben sämtliche Karten verspielt.

Bernanke May Seek New Ways to Ease Credit as Fed Rate Nears 1%
Bloomberg.com: Exclusive

Hiermit hat Bernanke den Zinsatz nahe 0 gelegt.

Am 22.10.08 hatte die FED entschieden durch die MMIFF ( Fed Finanzierungsmechanismus - Money Market Investor Facility) die Abschreibungen bei den globalen Geldmarkt Mutual Funds zu monetarisieren. Das hat für dramatische Auswirkungen auf den Short Term US Bond Markt gesorgt.

Bond Preis und Bond YIELD bewegen sich in gegensätzliche Richtungen. Durch die gestrige FED Entscheidung die Geldmarkt Mutual Funds Abschreibungen zu monetarisieren durch Short Term Bonds erhöht sich das Volumen, der Preis geht runter *Angebot und Nachfrage* und der YIELD ( Ertrag-Rendite - Er ist die Variable, die dafür sorgt, dass bei Rohstoffen inverse Terminstrukturen vorzufinden sind. Der Convenience Yield ist eine Erklärungsgröße in der "Theory of Storage".) steigt.

Der Markt tut aber nicht was die FED dem Markt "befiehlt".
Die Flucht aus den Securities muendet aber NICHT in die Short Term Bonds sondern in die Long Term Bonds [10 Jahre & 30 Jahre]!

Der Markt macht jetzt aber nicht das was die FED erwartet hätte.

Bernanke und die FED haben einen Zug vor dem "Schach Matt" beim USD Long Term Bondmarkt.

Dabei haben sie die Wahl zwischen zwei Möglichkeiten...

1. Wenn die FED die short end von der Kurve unterstützt treiben sie die Banken in die Insolvenz. Das Geschäftsmodell der Banken besteht aus kurzfristiger Leihung und langfristiger Verleihung von Krediten.

2. Wenn die FED das long end von der Kurve [10 Jahre & 30 Jahre] unterstützt wird die YIELD von den Long Term Bonds zum Mond schiessen Zinsraten von +20% wären die Folge und somit der sofortige Absturz in die Depression.

also - egal welchen Zug sie nun nehmen BU-KOOOOM (Von Zebu geklaut...)



Diese sich rapide entwickelnde USD Bondkrise wird NICHT mit mehr frischen FIAT und globalen Krisensitzungen zu lösen sein.
Das ist ein ganz anderes Kaliber als was wir bisher gesehen haben in dieser Krise.


_______________________________________________________________

Die "Reflexe" der Zentralbanken und Regierungen in so einer Situation sind--

- Schliessung der Märkte

- Devisenkontrollen

- USD Abwertung

Der Währungsmarkt ist die letzte Station vor dem Notausgang in Gold!
Die Lagerbestände der Comex werden dem dann nicht standhalten.
Es gibt nicht genug Gold für alle die dann von den Währungen noch ins Gold sich retten wollen.


Central bank warns of risks in illegal gold futures speculation_English_Xinhua

Chinesische Zentralbank warnt vor dem Risiko von illegaler Gold Futures Spekulation, was zeigt das bereits irgendwo was versucht wird als alternative der Vermögensrettungen.

Super Gau bei Gold also nicht mehr weit entfernt.

_____________________________________________________


Und schon haben wir das problem doch tatsächlich vor der Nase:

U.S. 30-Year Yield Drops to Lowest Since Regular Sales Began


Der YIELD von den 30jährigen Bonds fällt auf die tiefste Rate seit 1977

Bloomberg.com: Worldwide

Der Fall von den 30jährigen Bond YIELD heute ist das Resultat von dem letzten Zug der FED.

Sie haben sich für die 1. Möglichkeit entschieden.

Und als Gegenmassnahme, damit es nicht die Banken am Montag in die Insolvenz treibt kommt das hier...

U.S. to announce about 20 banks receiving capital
http://www.reuters.com/article/newsOne/idUSTRE49N5WH20081024


Sofort kommen die Kapitalspritzen für 20 Banken.

Die Leitzinssenkung ist für den LIBOR.

Die FED kann NICHTS mehr beeinflussen auf dem Bondmarkt.

Die FED hat jetzt die Primary Dealer um Hilfe gebeten. Die Primary Dealer sollen der FED Möglichkeiten vorschlagen wie es weiter gehen soll.

Das muss man sich einmal vorstellen: Die FED ist ratlos und geht zu seinen Distributorn von Staatsanleihen und bittet um Hilfe.

Die Situation ist wesentlich kritischer und gefährlicher als noch vor ein paar Wochen und die FED hat keine Werkzeuge mehr zur Verfügung und gibt es auch noch zu.

SCHACH MATT


____________________________________


U.S. Treasury Asks Dealers If More Can Be Done to Calm Markets
Bloomberg.com: Worldwide

Es geht jetzt um den USD!

Nicht mehr und nicht weniger!

Das ist eine ganz gefährliche Situation fuer die USA.

Und die FED, Treasury ect. haben keinem Einfluss auf dem Markt mehr.



Die 30jaehrigen T-Bills finanzieren die Schulden von den USA!

Da ist das Problem!
Das Volumen steigt, die Preise fallen und der YIELD steigt.
Das Volumen fällt, die Preise steigen und der YIELD fällt.

Ich kann aber nur mehr Schulden finanzieren wenn das Volumen steigt!

Und wie bereits 2 erklärt hatte die FED nur die Wahl zwischen Short Term Bonds [T-Bills] und Long Term Bond [T-Bills].

Und sie haben sich für die Short Term Bonds entschieden um ihre Banken zu retten mit mehr frischen FIAT.

Wie wollen die USA jetzt ihre weiteren Schulden finanzieren?
Die Welt wird davon nicht untergehen, aber die USA werden den Chinesen klar machen müssen, das sie immer mehr FIAT drucken müssen, und der USD somit kaum einen WERT hat.


Spiel Satz und SIEG --- CHINA INDIEN RUSSLAND SAUDI ARABIEN
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 25.10.2008, 00:04   #6313
w4rren->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.10.2008
Beiträge: 76
w4rren
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

na klar haben jetzt die langzeit pessimisten und untergangsvorhersager hochkonjunktur,
ja das habe ich schon immer gesagt , hoert man und liesst man ueberall,
ja und trotzdem geht die welt nicht unter, es wird sich einiges ändern, manches zum besseren manches nicht, wir werden nicht über nacht bettler, und wieder unsere tomaten und kartoffeln auf dem balkon anpflanzen, und den keller voller lebensmittel brauchen wir auch nicht anlegen, ja wir sind in einer krise, wie lange sie geht und wie stark weiss noch keiner, nur sie wird auch vorbei gehen das ist mal sicher, weil das leben weiter geht!
vor 25jahren hat es keinem interessiert ob der dow, dax etc steigt fällt, man hat es garnicht wahrgenommen und für wichtig gehalten, vielleicht kommen diese zeiten wieder, und es waren keine schlechteren als jetzt.
w4rren ist offline  
Alt 25.10.2008, 00:16   #6314
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Jenie Beitrag anzeigen

Wie wollen die USA jetzt ihre weiteren Schulden finanzieren?
Die Welt wird davon nicht untergehen, aber die USA werden den Chinesen klar machen müssen, das sie immer mehr FIAT drucken müssen, und der USD somit kaum einen WERT hat.


Spiel Satz und SIEG --- CHINA INDIEN RUSSLAND SAUDI ARABIEN
FIAT war bisher ok für die Chinesen, ansonsten wären sie nicht so scharf drauf gewesen, ihren Yuan nicht aufwerten zu müssen. Ach so, die fürchten selber um ihren "Aufschwung". Kucken neidisch nach Vietnam und fürchten, die Amis könnten in Vietnam einkaufen... Merkel ist ja wohl gerade in China, um ihnen einzuquasseln, dass sie nun aber mal aufwerten müssen. Wer soll denn all ihre Massenwaren sonst kaufen, wenn nicht die USA? Dasselbe gilt für D. Wo Du Russland=Sieg siehst, kann ich nicht nachvollziehen... die haben ihre Börse geschlossen, Öl ist so den Bach runter...
Debra ist offline  
Alt 25.10.2008, 00:20   #6315
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Debra Beitrag anzeigen
FIAT war bisher ok für die Chinesen, ansonsten wären sie nicht so scharf drauf gewesen, ihren Yuan nicht aufwerten zu müssen. Ach so, die fürchten selber um ihren "Aufschwung". Kucken neidisch nach Vietnam und fürchten, die Amis könnten in Vietnam einkaufen... Merkel ist ja wohl gerade in China, um ihnen einzuquasseln, dass sie nun aber mal aufwerten müssen. Wer soll denn all ihre Massenwaren sonst kaufen, wenn nicht die USA? Dasselbe gilt für D. Wo Du Russland=Sieg siehst, kann ich nicht nachvollziehen... die haben ihre Börse geschlossen, Öl ist so den Bach runter...
ganz einfach die Russen werden nun ihre Förderlinie nach China legen, so wie sie es vorhatten.
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 25.10.2008, 00:22   #6316
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Und?
Debra ist offline  
Alt 25.10.2008, 00:43   #6317
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

1. Der IWF - da wenden sich alle Staaten die nach Abwertung der Währung von Staatsbankrott bedroht sind hin. Der IWF gibt dann Kredite. Der IWF wird genau von diesen Ländern wie Saudi Arabien China usw... Finanziert.

2. Haben China und Russland soviel Gold im Land das sie eine eigene auf Gold gestützte Währung erstreben könnten und haben daher nicht nötig auf Forderungen der USA weiter einzugehen auch nicht auf EU.

3.Tagt die Tage eine Sitzung G20 in der Russlands Präsident ein neues Demokratisches Finanzmodell für die Welt vorstellen möchte.

4. Geht das Kapital von Investoren nun in diese Länder

Russland hat zwar inzwischen mehr Kapital und Wirtschaftliche Möglichkeiten aber kein Know How. Das kaufen sie sich jetzt, indem sie sich die Ingeneure holen, die Kartoffelbauern für die Landwirtschaft usw...
Militärisch sind sie ebenso vornan mit Aufträgen von China usw...

Somit haben sie jetzt erst mal wesentlich mehr Macht und Einfluss gewonnen, was sie auch genüge kundt geben.
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 25.10.2008, 00:49   #6318
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Jenie Beitrag anzeigen

4. Geht das Kapital von Investoren nun in diese Länder
??? WO denn? Im Moment geht alles in den $!

Zitat von Jenie Beitrag anzeigen
Russland hat zwar inzwischen mehr Kapital und Wirtschaftliche Möglichkeiten aber kein Know How. Das kaufen sie sich jetzt, indem sie sich die Ingeneure holen, die Kartoffelbauern für die Landwirtschaft usw...
Militärisch sind sie ebenso vornan mit Aufträgen von China usw...

Somit haben sie jetzt erst mal wesentlich mehr Macht und Einfluss gewonnen, was sie auch genüge kundt geben.
LOL? Klar, sie können die Gaspreise erhöhen, das ist aber auch alles.
Debra ist offline  
Alt 25.10.2008, 00:51   #6319
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
FIAT war bisher ok für die Chinesen,
anscheindend jetzt nicht mehr...

Die F&F Bonds sind seit dem Bailout im September mit dem USD garantiert.
Taiwan hat beschlossen die F&F Bonds NICHT länger zu halten


Taiwan Dumps Fannie, Freddie.
And Uncle Sam?

Taiwan's financial regulators reportedly have ordered that nation's insurance companies to pare their holdings of the debt and mortgage-backed securities of Fannie Mae (ticker: FNM), Freddie Mac (FRE) and Ginnie Mae securities, according to a report on the Internet site of Asian Investor magazine.


Es sieht jetzt ganz danach aus, dass heute in Asien eine Entscheidung getroffen wurde, die weitreichende Folgen haben wird...



Taiwan Dumps Fannie, Freddie. And Uncle Sam? - Barrons.com
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 25.10.2008, 00:53   #6320
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
WO denn? Im Moment geht alles in den $!
Im moment... dann in Gold. danach wenn die neue Ordnung steht dann kommen mehr Investoren. Knauf und Co.. sind bereits seit längerem schon in Rußland und ich denke weitere werden nun wenn die Finanzkrise überwunden ist, nach china und Russland und weitere Länder Folgen.
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 25.10.2008, 00:56   #6321
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Jenie Beitrag anzeigen
1. Der IWF - da wenden sich alle Staaten die nach Abwertung der Währung von Staatsbankrott bedroht sind hin. Der IWF gibt dann Kredite. Der IWF wird genau von diesen Ländern wie Saudi Arabien China usw... Finanziert.
Finanziert vielleicht, aber nicht kontrolliert.

Zitat von Jenie Beitrag anzeigen
2. Haben China und Russland soviel Gold im Land das sie eine eigene auf Gold gestützte Währung erstreben könnten und haben daher nicht nötig auf Forderungen der USA weiter einzugehen auch nicht auf EU.
China ist bisher auf keine (berechtigten) Forderungen eingegangen. Damit verhält es sich so asozial wie die BRD. China hat nur danach getrachtet, seinen Billigkram an die USA und Europa zu verkaufen, darauf ist ihr Wirtschaftswachstum begründet. Aber weder die USA noch Europa müssen ihr Zeug kaufen.

Zitat von Jenie Beitrag anzeigen
3.Tagt die Tage eine Sitzung G20 in der Russlands Präsident ein neues Demokratisches Finanzmodell für die Welt vorstellen möchte.


Zitat von Jenie Beitrag anzeigen
4. Geht das Kapital von Investoren nun in diese Länder
Also... im Moment wird dort abgezogen, was nur abzuziehen geht.

Zitat von Jenie Beitrag anzeigen
Russland hat zwar inzwischen mehr Kapital und Wirtschaftliche Möglichkeiten aber kein Know How. Das kaufen sie sich jetzt, indem sie sich die Ingeneure holen, die Kartoffelbauern für die Landwirtschaft usw...
Militärisch sind sie ebenso vornan mit Aufträgen von China usw...

Somit haben sie jetzt erst mal wesentlich mehr Macht und Einfluss gewonnen, was sie auch genüge kundt geben.
Debra ist offline  
Alt 25.10.2008, 01:04   #6322
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Jenie Beitrag anzeigen
Im moment... dann in Gold. danach wenn die neue Ordnung steht dann kommen mehr Investoren. Knauf und Co.. sind bereits seit längerem schon in Rußland und ich denke weitere werden nun wenn die Finanzkrise überwunden ist, nach china und Russland und weitere Länder Folgen.
Welche Ordnung? Ist doch völlig klar, dass europäische Unternehmen sich in den Osten ausgemehrt haben. Das war doch das Ziel.
Debra ist offline  
Alt 25.10.2008, 01:15   #6323
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zur Erschliessung neuer Märkte. Für China ist Afrika und Russland grosse Märkte. Die Ordnung steht im endeffect schon. Statt eine Weltwährungsmacht nun Multipolare Mächte.

Ja fein das wir in den Osten gegangen sind, bekommen wir nun was dafür?
... Wenn wir glück haben profitieren wir davon wenn nicht bekommen wir einen Tritt in den...

Die Amerikaner werden wohl viele Jahre erst mal keine Lust auf grosses Konsumieren haben, Obamas Lösung lautet ja auch eher auf ein WIR und die eigene Wirtschaft muss wieder angekurbelt werden, statt Ausland konsum.

Das werden die Chinesen wohl auch so einplanen und erschliessen daher für sich auch Afrika und Russland als neue Märkte.

Zumindest schauts bisher wenn man die Russischen Nachrichtenmeldungen und die Chinesischen der Wirtschaft verfolgt danach aus.
Sicher nicht alles gleich morgen aber in Zukunft steuert es dahin. Ich denke die haben Zeit und Geduld, und irgendwann sind alle mal Weichgekocht.

Damit würde das Kapitalismusrad auch weiterdrehen ..
Schauen wir mal was bei G20 am ende nach bestimmt noch vielen weiteren Sitzungen herauskommt und von russischen wir müssen mitbestimmen und formen übrigbleibt...
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 25.10.2008, 01:30   #6324
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Jenie Beitrag anzeigen
Zur Erschliessung neuer Märkte. Für China ist Afrika und Russland grosse Märkte.
Oh Gott im Himmel, bewahre Afrika vor chinesischen Produkten! LOL

Zitat von Jenie Beitrag anzeigen
Die Amerikaner werden wohl viele Jahre erst mal keine Lust auf grosses Konsumieren haben, Obamas Lösung lautet ja auch eher auf ein WIR und die eigene Wirtschaft muss wieder angekurbelt werden, statt Ausland konsum.
Na klar muss die eigene Wirtschaft wieder angekurbelt werden. Obama und WIR schließt sich aber aus.

Zitat von Jenie Beitrag anzeigen
Zumindest schauts bisher wenn man die Russischen Nachrichtenmeldungen und die Chinesischen der Wirtschaft verfolgt danach aus.
Sicher nicht alles gleich morgen aber in Zukunft steuert es dahin. Ich denke die haben Zeit und Geduld, und irgendwann sind alle mal Weichgekocht.
Chinesische und russische Nachrichten? Ich dachte, die zensieren noch schlimmer als die BRD?
Also im Moment schaut es doch so aus: China produziert und braucht Abnehmer, sonst wächst die Wirtschaft nicht mehr. Wer kann also den Mist kaufen? Afrika oder Russland anstatt den USA? Woher hat Afrika das Geld dafür?
Debra ist offline  
Alt 25.10.2008, 09:57   #6325
w4rren->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.10.2008
Beiträge: 76
w4rren
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Wie ihr an der aktuellen Kreditkrise in der EU und sonstwo auf der Welt erkennst, ist die Restwelt außerhalb Amerikas immer noch der Schwanz, mit dem der Hund (USA) wackelt. Europa und die Restwelt "äffen" allzu kritiklos nach, was die Amis ihnen "vorturnen". Deshalb haben sich ja auch die ganzen europ. Banken mit dem AAA-Schund vollgeladen und verhoben - von der UBS bis zu den dt. Landesbanken.

Auch in der Art und Weise, wie der DAX sklavisch jedes Zittern des DOW nachäfft - egal, wie die Fundamentals hier zu Lande aussehen - erkennt man das nach wie vor "sklavische" Verhältnis. USA, die Leitwirtschaft, gibt den Ton an, die Vasallen verrecken im Gleichschritt.

Die Assetblasen in der EU (kann man sowas in einer globalen Welt überhaupt noch regional unterteilen?) sind ein Abbild der Assetblasen in USA, die die Welt kritiklos "nachgeblasen" hat. Ironischerweise heißt es in USA nun, die Europäer hätten noch viel schlimmer gewirtschaftet und die Wirtschaft sei hier noch viel stärker rezessionsbedroht.

Fakt ist: Ohne den Ami-Müll gäbe es nicht den globalen Credit Freeze, der in Deutschland sogar einstmals völlig solide Firmen wie die Kieler Lindenau-Werft (die kürzlich pleite machen musste, weil sie für den Schiffsbau keine Bankbürgschaften mehr erhielt) in den Abgrund gerissen hat. Die dt. (Landes-)Banker tragen sicherlich eine "Mitschuld", weil sie den Scheiß kritiklos gekauft haben. Insgesamt aber ist die aktuelle Weltfinanz-Krise eine US-Fehlleistung.

Deutsche Mittelständler (Lindenau) müssen sterben, weil Wall Street zu gierig war.
w4rren ist offline  
 

Stichwortsuche
aktuellsten, meldungen, bankenkrise

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meldungen vom 3. Spieltag der Vorrunde Woodruff Fußball Europa Meisterschaft EM 2008 0 17.06.2008 23:44
Spielerisch lernen und verstehen: Unsere Bankenkrise Gozelo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 03.04.2008 16:19
Zwölf Tage vor Weihnachten: zwei Meldungen, ein Schlag Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 21 15.12.2007 15:02


Es ist jetzt 08:17 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland