Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> die aktuellsten meldungen zur bankenkrise


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.10.2008, 13:43   #6001
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Bruno1st Beitrag anzeigen
hier hamstern die Unternehmen selbst - wollte gerade ein Sonderangebot nutzen - Dosen "Unsere Klassiker" für 1,33 je Dose - wo es dieses Angebot vor 1 Jahr für 0,99 gab, nun für 1,33 - aber vor allem, dieses Mal nur die Ware im Regal (9 Dosen, Platz war für 12), das letzte Mal 1/2 Euro-Paletette im Laden.
Die Verkäuferin hat mich vertröstet, daß noch einmal Nachschub kommen kann und wenn ich am Freitag morgen früh komme, müßte wieder aufgefüllt sein.

Oh das ist interessant. Du bist im Süden. Im Handel geht der Einkauf sicherlich auch zurück - schon länger. Letztes Jahr haben wir hier doch festgestellt, die Läden stapeln in die Breite damit es nicht auffällt, aber die höhe hat stark nachgelassen...

Immer wieder gibt es vorfälle in denen Werbeblätter ein Sonderangebot ankündigen, aber zuwenig davon vorhanden ist, oder garnichts.
Entweder die Leute Hamstern jetzt wie wild, oder es liegt daran das die Schiffe in den Häfen liegen.
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 14.10.2008, 13:46   #6002
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von MenschMaier Beitrag anzeigen
Ich werde wohl den Siedepunkt des Volkszorns abwarten um mich dann zu versorgen
Ich befürchte nur, daß dieser Volkszorn nicht mal wallt, geschweige denn siedet!
Die Läden heißen ja auch SelbstBedienungsläden

Der Volkszorn wallt erst, wenn der Hosenanzug den unteren Teil runterlassen muß und es keine Hoffnung mehr für das Geld gibt. Solange diese Typen noch Hoffnung schüren können, ja es noch schaffen, daß die Menschen Bundeswertpapiere kaufen oder glauben, Sparkassen seien sicherer wie andere Banken, so lange gerät nichts in Wallung. Doch wenn es so weit ist, werde ich ganz rasch zur Seite springen, denn dann werden wir von hinten überrollt und sehen dann sicher Politiker, usw. wegrennen und das ganz schnell.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 14.10.2008, 13:51   #6003
Prekariat66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.09.2008
Beiträge: 137
Prekariat66
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
Immer wieder gibt es vorfälle in denen Werbeblätter ein Sonderangebot ankündigen, aber zuwenig davon vorhanden ist, oder garnichts.
Entweder die Leute Hamstern jetzt wie wild, oder es liegt daran das die Schiffe in den Häfen liegen.
Och, dieses Phänomen gab es aber schon vor 30 Jahren.
Vielleicht liegt das ja einfach daran, daß die jeweiligen Händler gar kein Interesse haben Sonderangebote zu verkaufen sondern vielmehr die Ware zum regulären Preis verkaufen wollen.
Prekariat66 ist offline  
Alt 14.10.2008, 14:03   #6004
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Jenie Beitrag anzeigen
Oh das ist interessant. Du bist im Süden. Im Handel geht der Einkauf sicherlich auch zurück - schon länger. Letztes Jahr haben wir hier doch festgestellt, die Läden stapeln in die Breite damit es nicht auffällt, aber die höhe hat stark nachgelassen...

es war eine große Einkaufsgesellschaft der Kaufleute mit 5 Buchstaben - das hatte ich öfters mit anderen Angeboten - es ist nur da, was im Regal steht - während kleine Händler in den Ortsteilen sich offensichtlich auch mit Angeboten eindecken, diese dann aber erst später zum regulären Preis verkaufen -die brauchen auch jeden Cent, denn die müssen ja auch Extra-Zustellungskosten bezahlen und das Sortiment wurde stark reduziert.

Immer wieder gibt es vorfälle in denen Werbeblätter ein Sonderangebot ankündigen, aber zuwenig davon vorhanden ist, oder garnichts.
Entweder die Leute Hamstern jetzt wie wild, oder es liegt daran das die Schiffe in den Häfen liegen.
ich sehe es eher so, daß ALLE auf Bargeld aus sind und nichts mehr auf Lager (totes Kapital) haben wollen. Produktion - Transport - Verkauf - so schnell wie möglich. Weiterhin Kosten reduzieren egal wie - denn was bringt 24 Std. Produktion, wenn man hinterher das Lager voll hat und mit dem Preis runter muß ?
Außerdem möchten sich die Unternehmen unabhängiger halten - diese Woche habe ich von einer Werft gehärt, denen 4 Wochen vor Auslieferung des Schiffes die kurzfristigen Kredite nicht verlängert wurden = Insolvenz. Dabei hätte die Übergabe Millionen eingespült. Oder die produzierten Warenlager werden nicht mehr als Sicherheit akzeptiert = Insolvenz. Mit den neuen Bilanzregeln wäre das nicht passiert - doch die dürften dann nur für die Banken gelten. Die Opfer sind dieselben, die Jäger bekamen es bequemer.
Da wird noch einiges geschehen, denn bis die Banker wissen, was in der Realität abläuft und was die Produkte wert sind, dürften noch viele Firmen den Bach runtergehen.
Die Dosen Xxxxxx kosten normal 2,69 - bevor es geprüfte Qualität durch die "Fresinuss" war, waren sie günstiger. Ich bin glaube ich mit 1,49, über 1,69, 1,89 eingestiegen - abzüglich Sonderangebote beginnend mit 0,89 - und war jetzt über die 2,69 sehr erstaunt. Wenn etwas Geld da ist und es gibt ein Angebot = Vorrat, Beute :-)))
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 14.10.2008, 14:26   #6005
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
MISSMANAGEMENT-VORWURF
Hypo Real Estate leitet Untersuchung gegen Ex-Chefs ein
Die Beinahe-Pleite der Hypo Real Estate könnte für die ehemaligen Top-Manager der Bank juristische Folgen haben: Der Aufsichtsrat prüft ein mögliches Fehlverhalten der Ex-Vorstände. Aktionärsschützer haben Strafanzeige gestellt.
Quelle und Rest : Missmanagement-Vorwurf: Hypo Real Estate leitet Untersuchung gegen Ex-Chefs ein - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft
Halali - ich bezweifle zwar, daß etwas rauskommt, aber bereits das Strafanzeige gestellt wurde zeigt, daß sich etwas tut. Doch es gilt die alte Regel : Wenn man lange genug sucht, findet man etwas.
Kleiner, kostenloser Tip : bei Spesen findet man normalerweise immer etwas
Vermutlich wollen die nur die Versicherungssumme kassieren.

Zitat:
BRITISCHER KRISENPLAN
Gordon Brown rettet die Banken und sich selbst
Von Sebastian Borger, London
Gordon Brown galt eigentlich schon als abgeschrieben. Doch nun kopiert alle Welt den Rettungsplan des britischen Premiers. Ob der Regierungschef damit jedoch dauerhaft wieder in der Gunst der Wähler steigen kann, hängt nicht nur vom Ausgang der Finanzkrise ab.

Quelle und Rest : Britischer Krisenplan : Gordon Brown rettet die Banken und sich selbst - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 14.10.2008, 14:38   #6006
MenschMaier->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Niederrhein
Beiträge: 628
MenschMaier
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Bruno1st Beitrag anzeigen
Halali - ich bezweifle zwar, daß etwas rauskommt, aber bereits das Strafanzeige gestellt wurde zeigt, daß sich etwas tut. Doch es gilt die alte Regel : Wenn man lange genug sucht, findet man etwas.
Kleiner, kostenloser Tip : bei Spesen findet man normalerweise immer etwas Vermutlich wollen die nur die Versicherungssumme kassieren.
BGH bestätigt Freispruch gegen Ex-EnBW-Chef Claassen


WM-Ticket-Aff


Spesen?
Die finden ja nichtmal bei Tickets was.
__

Tanz Tanz, Tanz aus der Reihe

Wenn der Pfarrer von Vertrauen spricht, zuckt der Messdiener zusammen.
Wiglaf Droste

Runder Tisch? Wozu braucht man den? Damit die Priester die Ministranten jagen können?

Harald Schmidt
MenschMaier ist offline  
Alt 14.10.2008, 15:43   #6007
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
250-MILLIARDEN-DOLLAR-PAKET
Bush-Regierung steigt bei allen US-Großbanken ein

Die Bankenkrise zwingt die US-Regierung zur Neufassung ihres Rettungsplans: Präsident Bush und Finanzminister Paulson kündigten eine Teilverstaatlichung führender Institute an. Betroffen sind einem Pressebericht zufolge unter anderem Goldman Sachs, Morgan Stanley, J.P. Morgan Chase und die Bank of America.
Quelle und Rest : 250-Milliarden-Dollar-Paket: Bush-Regierung steigt bei allen US-Gro
bUSh country plus 700 Milliarden als Morgengabe
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 14.10.2008, 15:59   #6008
Nachtschwärmer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Nachtschwärmer
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 216
Nachtschwärmer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

und die Börseneuphorie verpufft so langsam wie eine Seifenblase, jede Wette, morgen ist wieder Rot angesagt.

Welches "Rettungspaket" verabschiedet man denn dann am nächsten WE?

holt Popcorn raus und genießt die Show. Eine lustige Show auch im gelben Forum in Bezug auf die Verbrecher im Hintergrund, Steinbrück, Asmussen und Konsorten, langsam kommt der Dreck zum Vorschein.


DasGelbeForum - Danke, WGN, für die Anklage gegen die korrupten Politiker, die das ganze erst in (mT)
__

Der neue Faschismus wird nicht daher kommen und sagen;ich bin der neue Faschismus, sondern der neue Faschismus kommt daher und sagt,ich bin der Antifaschismus"

Jeder, der glaubt, exponentielles Wachstum geht in einer begrenzten Welt immer weiter, ist entweder ein Verrückter oder ein Ökonom.
Nachtschwärmer ist offline  
Alt 14.10.2008, 17:00   #6009
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Nachtschwärmer Beitrag anzeigen
und die Börseneuphorie verpufft so langsam wie eine Seifenblase, jede Wette, morgen ist wieder Rot angesagt.

Welches "Rettungspaket" verabschiedet man denn dann am nächsten WE?

holt Popcorn raus und genießt die Show.
Wieso Rettungspaket ? Wir haben doch 0,2 % Wachstum

Zitat:
ERWARTETE REZESSION
Globale Krise trifft Deutschland besonders hart
Die Konjunkturaussichten für 2009 verschlechtern sich drastisch. Die Wirtschaftsforschungsinstitute erwarten, dass die globale Krise Deutschland als Exportnation besonders schwer treffen wird: In ihrem Herbstgutachten gehen sie nur noch 0,2 Prozent Wachstum aus - die Republik steht kurz vor einer Rezession.
Quelle und Rest : Erwartete Rezession : Globale Krise trifft Deutschland besonders hart - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft
SAP scheint das einzige Unternehmen zu sein, daß Vorsorge trifft und darüber spricht (gut, die Aktionäre werden das zu würdigen wissen)

Zitat:
FINANZKRISE
SAP will Mitarbeiter in den Zwangsurlaub schicken
Europas größter Software-Konzern spürt die Krise bereits, deshalb werden alle Möglichkeiten in Betracht gezogen: SAP denkt darüber nach, seine Mitarbeiter zwischen Weihnachten und Neujahr in den Zwangsurlaub zu schicken.
Quelle und Rest : Finanzkrise: SAP will Mitarbeiter in den Zwangsurlaub schicken - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft
Ich würde natürlich gerne wissen, wieviele offene Rechnungen oder Lizenzverträge die laufen haben - komisch war schon daß Werbung um den Mittelstand gemacht wurde.

Popkorn? nicht mehr - ich habe schon Wahnvorstellungen, daß der Hosenanzug und der Kläffer eine Ansprache halten und dann die Hosen runterlassen - ich würde dann sicher sofort ersticken.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 14.10.2008, 17:28   #6010
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Die Beitragskette im Gelben spricht so ziemlich genau das aus, was ich auch dazu meine, alleine, ich kann es zeitbedingt nicht immer so detailliert unterlegen.

Zitat:
Korruption auf höchster Ebene anzuprangern. Asmussen ist dem Wohle des Deutschen Volkes verpflichtet, er agiert aber nur zum Wohle der TSI-Mitglieder und zum Wohle der Deutschen Bank.

Er hat auch schon die Kreditverkäufe eingefädelt, die jetzt so viele Hausbesitzer an den Rand des Abgrunds bringen. Er ist eine Hure der Bankoligarchie.

Er ist auch Vorsitzender des Aufsichtsrats der BaFin.

Da bewacht der Fuchs den Hühnerstall.

Wir müssen gegen die staatlich lancierte Lobhudelei und Faktenverdrehung ankämpfen. So einer darf nicht davon kommen.

Wie ich schon früher gesagt habe: 10-20 Leute tragen die Verantwortung, daß pro Familie 18-25000 EUR pro Jahr ZUSÄTZLICH fällig werden und an Halunken wie Ackermann abgedrückt werden müssen. Das hat einer wie Leusder, Süß, und speziell Asmussen PERSÖNLICH zu verantworten.

Um sich persönlich zu bereichern, vielleicht ein paar 100 T oder Mio, die er nach seinem Ausscheiden beim BMF mal von der DeuBa kriegen wird, schafft er Leiden für Hunderttausende und sorgt für Verluste im Hunderte-Milliarden-Bereich.
Ich führe gelegentlich Diskussionen über dieses Umfeld und dieser Ansicht.
Allein der Michl ist froh, dass es weitergeht.
Ausspruch eines Hirntoten der meint, egal was ist, man kann eh nichts dagegen machen. Hauptsache es bliebe noch genug für ihn über - nach Abzug aller Steuern. Von ihm stammte auch das Urteil, Staatszersetzer.
Er ist "fest" davon überzeugt, dass das System auf Vertrauen beruht und das alles alles gut wird, wenn jeder Vertrauen hat. Daher ist Vertrauen oberste Pflicht und jeder, der das anzweifelt oder dem entgegen wirkt, ist der wahre Schuldige.
Es ist ihm förmlich lästig und gar die, die mahnende Worte führen, nerven, ja sind unterträglich. Jeder Tag wie heute beweise doch, dass die Politik und die Systemführer alles im Griff haben. Und jede neue, vermeintlich erfolgreiche Interaktion der Politiker zur Rettung von Banken und Kapitalbesitzern bestärkt ihn in der Annahme, er sei rechts unterwegs.
" Ja, auch diesmal haben sie geschafft und nun ist die Krise bald vorbei ... .!"

Autsch!

Der Michl will die Wahrheit gar nicht hören, Hauptsache es geht irgendwie weiter, koste es noch so viel. Er ist bescheiden mit dem allerkläglichsten Rest, Hauptsache etwas bleibt ihm noch. Ihm sind offenbar die endlosen Schmerzen lieber, als das eine heftig schmerzende finale Ende.
Er ist der Typ, der lieber seinem nächsten Nachbarn den Dolch in die Rippen stößt, beim Kampf um die letzte Dose Mais, anstatt seine Wut gegen die zu richten, die diesen Verrat begangen haben.
Das ist das, was mir wirklich am meisten Sorgen macht.
Der Bürger, naja fast überall, will und wird die Wahrheit nie begreifen,
denn noch akzeptieren.

Wir sehen es am Beispiel, wie dessen "gebildete" Einstellung zu HartzIV ist.
Anstatt sich Gedanken über die Methode, die Auswirkung, das Ziel dieses Lohndumpings verbunden mit offensichtlicher Enteignung oft jahrelang abgesparter kleiner Guthaben zu machen, beteiligt er sich an der Hatz gegen jene Betroffenen. Das Wort Sozialhilfe wurde zwar zu arbeitslos aufgewertet, in Wahrheit wurde aber das Klientel des Arbeitslosen auf das Niveau des schmarotzenden Sozialhilfeempfängers degradiert.



Ich hab da nochmal eine andere Frage.

Wie sicher können wir eigentlich sein, dass nur die Mittel fliessen, von denen man uns öffentlich wissen lässt.
Seid ihr alle sicher, dass da nicht noch ganz andere Summen heimlich an uns vorbeigehen ?
 
Alt 14.10.2008, 17:43   #6011
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Fleet Beitrag anzeigen
Ich hab da nochmal eine andere Frage.

Wie sicher können wir eigentlich sein, dass nur die Mittel fliessen, von denen man uns öffentlich wissen lässt.
Seid ihr alle sicher, dass da nicht noch ganz andere Summen heimlich an uns vorbeigehen ?
Natürlich läuft da noch vieles an der Öffentlichkeit vorbei - oder glaubt man etwa, daß ein Politiker/Bürokrat die Wahrheit sagt ?

Ich nehme als Beispiel einfach eine Hallenfinanzierung. Die Kommune hat nur ienen bestimmten Finanzrahmen, der Bau kostet aber einiges mehr. Also wird wie üblich getrickst. Die Baukosten werden so lange gesplittet bis es zur Genehmigung paßt. Daß dann wichtige Bauteile, z.B. Außenanlagen fehlen, fällt niemandem auf (möchte niemandem auffallen). Auch die Preissteigerungen werden ignoriert, usw. Dann wird gebaut und sofort nach dem Spatenstich wird nachgefordert - dann kommen "plötzliche" Zusatzkosten, usw. Aber weil man ja schon Geld ausgegeben hatte, "MUSS" man ja nachschießen = Sachzwang und darauf dürfte es auch hinauslaufen.
Die Banker sagen garantiert, wo 500 Mill. sind, ist noch mehr und die Beamten fangen auch an wenn die 500 Mill. bekommen, wollen wir auch mehr ausgeben. Heute habe ich irgendwo gehört, daß einige Kommunen ein Spitzensteuerjahr hatten und alle Projekte und viel mehr wuppen konnten. Das bedeutet, die geben nicht nur das Geld mit vollen Händen aus, sondern planen die nächsten Haushalte auch entsprechend groß. Kein Gedanke an sparen, usw. Das ist aber die übliche Haushaltspolitik.

PS. ich hätte schon eine Idee wie man ein Stahlögerüst einer Halle nutzen könnte, noch einige Seile, Recycling von Bauholz zu Gerüsten und dann ...
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 14.10.2008, 18:33   #6012
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Wir erleben zur Zeit den Höhepunkt eines gewaltigen Prozesses zur Verlagerung von Vermögen - nicht nach Lichtenstein - sondern von unten nach oben! Wer jetzt noch Bares hat, darf wieder einsteigen ins Karussell, die Insider Trades haben schon begonnen. Die lachen sich doch schippelig!


Bruno, schau mal ... das "V" steht nicht für Victory, sondern für verarscht.
Den Spruch find ich gut.


Lieber Steuerzahler....



DU bist Deutschland

weil du jetzt die Zeche für eine Party zahlen darfst,

zu der DU nie eingeladen warst.
 
Alt 14.10.2008, 18:55   #6013
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
Die Konjunktur schmiert ab

Die führenden deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute sehen Deutschland kurz vor der Rezession. Schuld daran ist die Finanzkrise. Die Börsen jubeln dennoch. Doch die Krise dürfte sie bald wieder einholen
FRANKFURT/BERLIN - Börsianer ticken anders als andere Menschen – wer einen Beleg dafür sucht, der konnte ihn gestern am Aktienmarkt finden. Während in Berlin die führenden Konjunkturforscher mit bitterernsten Mienen vor einer Rezession warnten, zündeten die Händler an der Frankfurter Börse ein Kursfeuerwerk. Der Deutsche Aktienindex (Dax) gewann gut sechs Prozent. Zuvor hatte der japanische Nikkei-Index mit 14 Prozent ein Rekordplus erreicht.
Es ist die Erleichterung über die weltweiten Bankenrettungspakete, die die Börsianer die Folgen der Finanzkrise für die Konjunktur zurzeit ignorieren lässt. Doch die Krise dürfte auch die Börsen bald wieder einholen. Denn wenn eintritt, was die Wirtschaftsforschungsinstitute in ihrem Herbstgutachten vorstellten, dann wird das die Firmengewinne empfindlich treffen – und damit die Aktienkurse.

Die Ergebnisse des Herbstgutachtens auf einen Blick
Wachstum: 2008 soll es 1,8 Prozent betragen, 2009 nur 0,2 Prozent.
Preise: Die Inflation liegt 2008 bei 2,8 und 2009 bei 2,3 Prozent.
Jobmarkt: Die Zahl der Arbeitslosen steigt 2009 um 223.000, im Schnitt liegt sie bei 3,26 Mio.
Zinsen: Sie sollen 2009 weiter sinken.
Abendzeitung - Die Konjunktur schmiert ab
 
Alt 14.10.2008, 19:00   #6014
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Fleet Beitrag anzeigen
Wir erleben zur Zeit den Höhepunkt eines gewaltigen Prozesses zur Verlagerung von Vermögen - nicht nach Lichtenstein - sondern von unten nach oben! Wer jetzt noch Bares hat, darf wieder einsteigen ins Karussell, die Insider Trades haben schon begonnen. Die lachen sich doch schippelig!

vermutlich nicht, die sind sicher dabei die Keller für die neue Kohle aufzuräumen

Bruno, schau mal ... das "V" steht nicht für Victory, sondern für verarscht.
Den Spruch find ich gut.
ich werde mich bei der Weiterverbreitung auf das Wort "Verarscht" beschränken.
"Meinst du das V(ictory) von Churchill oder Ackermann ?" - "häh, wo ist der Unterschied?" - Churchill ist Victory und Ackermann 'ich hab euch alle verarscht'"
Und es gibt auch keine Beleidigungen mehr, weil ich zwar das Ackermann V zeige, aber natürlich das andere V meine :-)))
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 14.10.2008, 19:10   #6015
a f a
Redaktion
 
Benutzerbild von a f a
 
Registriert seit: 23.11.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.159
a f a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
Banken gerettet, Staat pleite

von Wolfgang Münchau

Mit dem europäischen Rettungspaket haben wir ein privates Kreditproblem womöglich in ein weltweites Solvenzproblem transformiert - wenn schließlich der globale Bondmarkt einbricht.
Das mit heißer Nadel gestrickte Rettungspaket der Bundesregierung und anderer europäischer Regierungen hat zwar am Montag die Märkte begeistert, das Problem aber nicht gelöst. Eine Garantie des gesamten Finanzmarkts, wie wir sie jetzt ausgesprochen haben, kann genau so ein Problem darstellen wie die Totalverweigerung zuvor. Europas Regierungen haben hier im Digitalmodus von null auf eins umgeschaltet. Wir fahren jetzt nicht mehr mit Vollgas auf eine Wand zu, sondern auf einen Abgrund. Unser Optimierungsproblem besteht darin, den Finanzsektor zu stabilisieren, ohne dabei den öffentlichen Sektor zu destabilisieren.
Den neuesten Zahlen der Bundesbank zufolge gibt es in Deutschland 2003 Banken, mit Aktiva von knapp 8000 Mrd. Euro. Das ist etwas mehr als das Dreifache des jährlichen Bruttoinlandsprodukts des Staates. Nicht all diese Aktiva sind schlecht, aber viele sind möglicherweise zu optimistisch bewertet. Ob ein Paket im Gesamtvolumen von 500 Mrd. Euro ausreicht oder nicht, weiß auch die Bundesregierung nicht. Dazu kommt noch, dass wir jetzt vor einem sehr starken globalen Abschwung stehen und dass wir trotz der Weigerung der Kanzlerin und ihres Finanzministers um ein großes Konjunkturpaket wahrscheinlich nicht herumkommen werden, ohne in einer Depression zu versinken
FTD.de - Kolumne: Banken gerettet, Staat pleite - Seite 1 von 2 - Kolumnen

Gruß
Norbert

alles für alle
a f a ist offline  
Alt 14.10.2008, 19:29   #6016
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Jo, der Beitrag ist interessant.
Wie verstehe ich diese Panikmache in der FTD eigentlich?
Ist der Author auch Staatszersetzer, oder steckt eine andere perfide Absicht hinter dem Artikel?
Setzt er doch genau da wieder an wo's weh tut, nämlich beim Vertrauen.

Zitat:
Wir wären dann an diesem Wochenende an einer Katastrophe vorbeigeschlittert, indem wir uns einer anderen Katastrophe genähert haben.
 
Alt 14.10.2008, 19:34   #6017
Atlantis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atlantis
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Wolfsburg /Königslutter
Beiträge: 2.606
Atlantis Atlantis Atlantis
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

ich war heute in der Nord LB und nun sag ich mal was dort abgelaufen ist
massenhaft leute die ihr geld von konto geholt haben.
so beruhigend scheine die worte der kanzlerin mit milliarden zu bürgen
nicht zu sein.
Atlantis ist offline  
Alt 14.10.2008, 19:51   #6018
Rote Socke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.09.2005
Ort: Bochum
Beiträge: 1.035
Rote Socke Rote Socke
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Down Jones wieder wie gewohnt: Fett im Minus.
__

1989 wurde der Sozialismus abgeschafft...nicht mehr und nicht weniger.
Rote Socke ist offline  
Alt 14.10.2008, 19:58   #6019
Nachtschwärmer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Nachtschwärmer
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 216
Nachtschwärmer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

ach wird das geil wenn ich meine Sachbearbeiterin, die meint ich müsse doch nun langsam "in Arbeit" kommen, an der Schlange zur Suppenküche begrüßen darf.

Diese Brut und ihre Helfershelfer haben nur noch mein tiefstes Mitleid verdient,
dieses "Rettungspaket" war wohl der goldene Schuss, nun brechen bald alle Dämme. Hoffentlich kommt noch ein viel größeres Paket, ein "Michelaufwachpaket" es muss richtig weh tun nun.
__

Der neue Faschismus wird nicht daher kommen und sagen;ich bin der neue Faschismus, sondern der neue Faschismus kommt daher und sagt,ich bin der Antifaschismus"

Jeder, der glaubt, exponentielles Wachstum geht in einer begrenzten Welt immer weiter, ist entweder ein Verrückter oder ein Ökonom.
Nachtschwärmer ist offline  
Alt 14.10.2008, 20:36   #6020
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

gerade werden in Frontal21 die BAFIN und die Politiker ins Schlachthaus geführt - 20 Jahre Versäumnisse wurden wiederholt, inkl. dem Hosenanzug mit der alten Ritterfrisur.

ZDF.de - Frontal21

z.B. hat der BAFIN Chef hat den Abgeordneten von Sachen erklärt, daß es politisch nicht gewünscht war, die SachenLB zu stoppen und die BAFIN sich aus dem Geschäft raushalten muß, usw.

Ich würde sagen, da fletschen schon einige Raubtiere die Zähne, weil sie bald Futter bekommen werden. Mal sehen, wer wen zum Abschuss freigibt, um sich selbst kurzfristig zu retten.
Happy hunting !!!

Und so etwas im ZDF dem ReGIERungssender - habe ich eine Revolution verpennt ?
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 14.10.2008, 20:57   #6021
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Der US-»Fed« gehört nun die größte Versicherungsgesellschaft der Welt – aber wem gehört die »Fed«?

Ellen Brown
»Manche glauben, die Banken des ›Federal Reserve Systems‹ wären Institutionen der US-Regierung. Sie sind aber private Monopole, die das Volk der Vereinigten Staaten ausbeuten – zu ihrem eigenen Vorteil und dem ihrer ausländischen Kunden, dem von aus- und inländischen Spekulanten und Betrügern sowie von reichen und habgierigen Geldverleihern.« (Louis McFadden, US-Kongressabgeordneter und Vorsitzender des Banken- und Währungsausschusses im amerikanischen Repräsentantenhaus in den 1930er-Jahren)


Lest mal das hier:

http://www.elo-forum.org/finanzkrise...e-absicht.html

Ich wollte das nicht noch mal so lang hier rein kopieren...

Ich sag doch immer das Spiel mit den Schulden einer Bank die über Investmentschleudern ins Minus nach unten geht kann man auch mit den Vermögen nach oben machen und der dahinter stehenden Gesunden Hausbank zuschreiben....

Da ich nicht sicher bin ob dies eine vernünftige Quelle ist -- scheint mir aber so... Bitte mal eure Meinungen dazu.
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 14.10.2008, 21:01   #6022
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Das Vertrauen ist halt generell sehr schwer gestört. Das sind ja nicht nur wir HartzIV Leute, es sind die Geringverdiener, aber auch gibt es eine Gegen-Elite, die zwar materiell ganz gut gestellt ist, sich aber zu Recht durch ein heraufdämmerndes totalitäres System ihrer Freiheit beraubt sieht und die auch oft vehement diese gezielte Verdummung in Form einer unsäglichen Medien-Berieselung geißelt.

Vielleicht kurz noch mein Eindruck über die vergangenen zwei Tage vom Lesen in den verscheidenen Blogs und Medien:

Also im GELBEN wertet man das große "Rettungspaket" tatsächlich als wirkungsvoll, eventuell sogar als Durchbruch, zumindest einige tun das dort.
Unser Freund WEISSGARNIX äußert sich ähnlich (im Prinzip richtiger Schritt) versucht jedoch mit seiner Medienpräsenz im virtuellen Raum jetzt Druck auszuüben, in dem er Verantwortliche benennt (zum Beispiel Asmussen) und dann auch hofft, dass die Konsequenzen tragen müssen. Denn klar ist, dass ein Hauptproblem darin besteht, dass die federführend für die Katastrophe verantwortlichen Personen, nun die Rettung organisieren sollen /wollen. Alleine DAS stellt für die meisten Beobachter schon ein gewaltiges Glaubwürdigkeitsproblem dar.

Im Bärenthread beispielsweise sehen es die Leute sehr finster. Hätte ich gar nicht SO mit gerechnet und das bestürzt mich auch etwas, weil da die Chartprofis sitzen. In diesem Forum weicht seit Wochen schon die nüchtern, sachliche Sichtweise einer düsteren Stimmung.

Jetzt liest man in der Tat auch:
MMnews | Dienstag, 14. Oktober 2008
Geldmarkt wieder zu
Die Situation am Interbanken-Markt hat sich schon wieder rapide verschlechtert.
Gestern ging noch alles, heute ist der Geldmarkt schon wieder wie gelähmt, berichten Händler. Die Situation sei die gleiche wie letzte Woche. Der Geldmarkt sei zu.
weiterlesen...
Ich glaube nicht, dass dieses Rettungspaket irgendwas bewirken kann. Ich glaube aber auch nicht, dass diese Finnazmarktprobleme in der Psychologie der Anleger zu suchen sind. Im GELBEN gehe ich davon aus, dass man bewußt den Ton zurückgenommen hat, um beruhigend zu wirken und sich vielleicht auch nicht vorwerfen lassen will, man hätte die Hysterie geschürt. Die haben vielleicht dieselben Probleme wie du mit deinem Kollegen, Fleet.

Vielleicht auch noch ganz interessant am Rande:
"Bürgerkrieg" in Dänemark

Dänische Zeitungen berichteten in den letzten Wochen immer wieder über bürgerkriegsähnliche Zustände vor allem in den beiden größten Städten des Landes, Kopenhagen und Aarhus, bei denen sich junge "Zuwanderer" immer wieder regelrechte "Schlachten" mit den Vertretern der dänischen Sicherheitsbehörden leisten und inzwischen ganze Stadtviertel für sich beanspruchen. Die deutschen Zeitungen sehen lieber weg und entsprechen damit der "politischen Korrektheit".

weiterlesen...


__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 14.10.2008, 22:00   #6023
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
MMnews | Dienstag, 14. Oktober 2008
Geldmarkt wieder zu
Die Situation am Interbanken-Markt hat sich schon wieder rapide verschlechtert.
Gestern ging noch alles, heute ist der Geldmarkt schon wieder wie gelähmt, berichten Händler. Die Situation sei die gleiche wie letzte Woche. Der Geldmarkt sei zu.
weiterlesen...
Ein Leserkommentar darunter:

Vielleicht solltet sollten manche schreiber hier mal das denken bzw lesen anfangen.
Das dt. Finanzpacket tritt erst nächsten Montag in Kraft!
Jeder tut so als sei es schon in Kraft.

... tja Wenn dem so ist und sich nun schon BAyern äussert zum nein und man wieder verunsichert ist, bevor das Paket kommt, erklärt sich doch auch daher die Abschwächung oder?
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 14.10.2008, 22:13   #6024
Woodruff
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Woodruff
 
Registriert seit: 25.06.2006
Beiträge: 2.037
Woodruff
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
Leitindex fiel um fast 77 Prozent
Dramatischer Kurssturz an Islands Börse

Reykjavik (RPO). An der isländischen Börse sind die Aktienkurse nach der Aufhebung eines mehrtägigen Handelsstopps am Dienstag ins Bodenlose gefallen.


Gegenüber dem Stand vor der dreitägigen Börsenschließung verzeichnete der bisherige Index ein Minus von 76,13 Prozent obwohl die Papiere von sechs großen Banken weiterhin vom Handel ausgesetzt blieben.

Die Regierung schickte eine Delegation nach Moskau, die Russland um einen Milliarden-Kredit bitten soll. Island hatte zuvor schon den Internationalen Währungsfonds (IWF) um Hilfe gebeten.
Weiter: Leitindex fiel um fast 77 Prozent: Dramatischer Kurssturz an Islands B
Woodruff ist offline  
Alt 14.10.2008, 22:22   #6025
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Hallo @ all,

heute hab ich es nun endlich geschafft, meinen Termin wg. meines Kredites einzuhalten. Es handelt sich um einen stinknormalen Ratenkredit mit "NUR" 13,7 oder 13,9 % Zinsen! (Das gibt's woanders bestimmt billiger...) Der Clou bei der Sache ist, dass man mir dazu eine Versicherung wg. Tod, Krankheit und Arbeitslosigkeit verkaufen wollte, die mit ungefähr 3000,-- EUR zu Buche schlagen würde. Bei einer Summe von 10.000 über 84 Monate.
Krankheiit und Arbeitslosigkeitversicherung kann ich weglassen, dann kostet es ungefähr nur noch 1000,-- EUR extra. Die wollte auch wissen, was ich damit machen will..., ob ich es für ein Auto will. Ich hab ihr gesagt, ich brauch es für ein Gartenhaus.
Brauchte nichts vorzeigen, wie im Brief versprochen. Schließlich haben wir uns darauf geeinigt, dass mein Dispo beträchtlich erhöht wird. (Na ja, den können sie halt jederzeit wieder runterschrauben...) Die anderen 5000,-- hätt ich unterschreiben können, dann hätt ich die als Kredit bekommen, aber ich hab ihr gesagt, dass ich nochmal drüber schlafen will. (Ich bin sicher, das gibt es woanders billiger...)

Ich finde es bedenklich, dass Bush nun die Banken - noch dazu die größten - teils verstaatlichen will. Und das so kurz nach dem Mrd.-Paket.

@Zebu
Den Bürgerkrieg hab ich schon gelesen. So was haben wir hier auf St. Pauli jedes Wochenende....
Debra ist offline  
 

Stichwortsuche
aktuellsten, meldungen, bankenkrise

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meldungen vom 3. Spieltag der Vorrunde Woodruff Fußball Europa Meisterschaft EM 2008 0 17.06.2008 23:44
Spielerisch lernen und verstehen: Unsere Bankenkrise Gozelo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 03.04.2008 16:19
Zwölf Tage vor Weihnachten: zwei Meldungen, ein Schlag Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 21 15.12.2007 15:02


Es ist jetzt 08:39 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland