Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> die aktuellsten meldungen zur bankenkrise


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.09.2007, 11:05   #576
Wölfin
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Debra Beitrag anzeigen
Curt, kannst Du die Beiträge nicht rausschnippeln und nen neuen Thread draus machen? Thema: Krisenvorsorge?
Da wäre ich auch dafür. Ich weiß absolut nicht, wie ich mich auf so eine Krise vorbereiten sollte.
 
Alt 08.09.2007, 11:16   #577
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Hartzer Knaller Beitrag anzeigen
Schnippel die schnappel die Scher, ich bin der Meister Nadelöhr.
Blieben noch weitere Ordnungsrufe, Löschen, Sperren, sonstige Hausrechtsansprüche. Nicht zu vergesssen Selbstdisziplinierungsversuche.
Immer mal wieder ganz auflockernd.

Krise und Vorsorge...brrr.
Ist das nicht das Gleiche, was war denn zuerst da?
Oder die Rolle des dualen Entsorgungssystems bei der Menschwerdung des Hartz4- Affen?
Oh Mann, was hast Du denn heute gefrühstückt?!
Debra ist offline  
Alt 08.09.2007, 11:22   #578
Hartzer Knaller->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.05.2007
Beiträge: 216
Hartzer Knaller
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Hatz4- Leseschonkost.
__

Meinungsfreiheit ist ein eigen Ding. An jedem Schlagbaum versteht man etwas anderes darunter.
Heil Zensur und Demokratie!
Hartzer Knaller ist offline  
Alt 08.09.2007, 11:47   #579
Curt The Cat
Redaktion
 
Benutzerbild von Curt The Cat
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: in der Stadt mit x
Beiträge: 6.999
Curt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Wölfin Beitrag anzeigen
Da wäre ich auch dafür. Ich weiß absolut nicht, wie ich mich auf so eine Krise vorbereiten sollte.
Da hatte ich Debra via PN schon einen Vorschlag gemacht. Du kannst aber auch im OT nen eigenen Thread eröffnen ...

und

@Hartzer Knaller
Dieser Thread heißt nun mal " die aktuellsten meldungen zur bankenkrise" und nicht "Jenie versemmelt ihr Klamottenlager"...



__

Beste Grüße aus der Stadt mit x
von
Curt The Cat


-------------------------------
Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner pers. Meinung und Erfahrung, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar !
______________________________________________

An alle iOS- & Androidkrieger - Bitte formuliert aussagefähige Sätze!

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht" - Bertold Brecht ... deshalb
WIDERSTAND!!!

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland, Sparkasse Bonn, IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06, BIC: COLSDE33XXX
Curt The Cat ist gerade online  
Alt 08.09.2007, 11:48   #580
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Hier ist der neue Thread:

http://www.elo-forum.org/vorsorge-wg...sh-t16029.html
Debra ist offline  
Alt 08.09.2007, 13:11   #581
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Debra, Silber oder Gold kann man manchmal sehr günstig im Internet kaufen. Ansonsten bei jeder Bank auf Bestellung. Das Problem ist, dass bis auf die Degussa Bank, keine einizige Bank mehr Edelmetall auf Vorrat hat, d.h., du musst es bei einer Bank erst bestellen und dann dauert es 2 - 3 Tage bis du es zu dem Preis der Lieferungstages bekommst. Ansonsten gibt es noch Edelmetallhändler, die auch Barren und Münzen verkaufen. Ich kenne aber nur Pro Aurum in München. Da kann man telefonisch bestellen, du überweist (und vorsicht mit Überweisungen, denn das geht aus dem Kontoauszug hervor) und bekommst es zu dem Kurs an dem du telefonisch bestellt hast, per Post zugeschickt. Das ist sicher, und es ist versichert.

Das Silber steht z.Z. relativ günstig da, auf Silber zahlt man aber MWSt., auf Gold nicht. D.h., bei dem Ankauf von Silber verschenkt man immer 16% des Wertes an den Staat. Und dann muss man bei Edelmetallen immer wissen, was man kauft: Es gibt Münzen und Barren. Beides ist gut. Bei Barren ist der Unterschied zwischen An- und Verkaufspreis nicht so groß wie bei Münzen. Münzen (Krüger Rand, Mapple Leaf, Dukaten, dann gibt es noch Australische und Amerikanische), welche auch immer, kann man auf der gesamten Welt in jeder Bank und in den Wechselstuben m.E. auch, verkaufen. Sie sind weltweit bekannt. Bei Münzen muss man auch sehr mit Kratzern aufpassen, bei Barren ist das nicht so wichtig.

Und dann kommt noch hinzu: Bestellt man sehr kleine Mengen Edelmetall (z.B. 10 Gramm), verliert man unwahrscheinlich viel Geld. Der Preis des Metalles muss sich erst verdoppeln, damit man auf seine Kosten kommt. Anderseits sollte man auch nicht zu große Klumpen kaufen, denn die kann man dann nicht Stückeweise bei Bedarf verkaufen. Hat alles sein für und wider. Wahrscheinlich ist es aber momentan die beste Investition.

Wenn du evtl. 400 - 500 Euros übrig hast, rate ich dir, eine Krüger Rand oder eine andere Münze zu kaufen. Aber bitte ohne Garantie. Ich kann auch nur ahnen was kommt.

Und dann musst du auch sehr aufpassen, dass es dir nicht gestohlen wird. Denn dann ist es weg.
 
Alt 08.09.2007, 14:45   #582
ofra->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.07.2006
Beiträge: 1.924
ofra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

http://www.ftd.de/boersen_maerkte/ma...ng/250261.html

ausblick auf die neue woche
mir schwant übles
__

Ich hätt gern Tee statt Kaffee
ofra ist offline  
Alt 08.09.2007, 15:05   #583
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

..immer fein beim thema bleiben.... werde mich anstrengen ..
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 08.09.2007, 15:18   #584
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.769
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Nun ja wer jetzt Gold kauft und es kommt nicht zum crasch-totale, der wird das Nachsehen haben und viel Geld verlieren.
Ich weise darauf hin das Gold zur Zeit sehr teuer ist,und kommt es nicht zum von vielen ersehnten crasch, haben die, die Gold jetzt kaufen das Nachsehen.
Und man sollte auch bedenken, Gold ist selten sicher, aber es gibt doch viel mehr als man angenommen hat.
Ich erinnere da an die Mitte der 80iger, als die Leute nach Gold Schlange standen, und das obwohl der Kilopreis damals von 18.000 Dm auf fast 35.000 Dm geklettert ist.
War irgendwie schon pervers als es 18.000 kostete hat es niemand angeschaut und als es doppelt so teuer war, gab es einen run auf das Zeug.

Na ja keine 2 Jahre später dümpelte der Preis wieder bei 17.500 Dm.
Und wer war der Verleirer, der kleine Mann der in der Goldschlange stand.
Überhaupt wird das hier mit der Bankenkrise viel zu ernst genommen. sich auch ich glaube das das ganze Systhem einz richtig craschen wird.

Aber es wird noch dauern und selbst wenn nicht,wir als Hartzer haben da nicht den geringsten Einfluß drauf.
Eins habe ich in diesem Börsenroulette gelernt:
Wann immer es heißt, das Aktien auch für den kleinen Mann lohnend sind, steht ein Börsencrasch bevor.
Dann ist der Markt überhitzt und die, die sich zuletzt mit Aktien eingedeckt haben, wollen noch mal kassieren, indem sie das Zeugs an den kleinen Mann verhökern.
Mitte der 80iger war es zunächst mit dem Gold so und ab 86 mit Aktien.
Und das paßte, der Crasch kam ja dann auch 87 promt.
Für die Reichen hatte aber auch dieser Crasch seine gute Seite, jeder konnte sich billig mit Aktien eindecken.
Selbst der schwarze Freitag in den 20igern funzte so.
Klar, hat der viele ins Unglück gestürzt und bereits vier Wochen später hatte sich die Börse wieder erholt.
Nich erholöt haben sich die Gierigen, die Aktien auf Pump kauften und die kleinen Leute, die viel zu teure Aktien kauften und sie dann in Panik los werden wollten.
Aber im Mom als HartzIVlerin habe ich eh die Arschkarte, was wird sich ändern, so viel nicht mehr, ich lebe am Minimum, außer das ich dann vielleicht ganz verhungere.
Gegen den Weltuntergang kann ich eh nicht kämpfen, der Kampf gegen HartzIV überfordert mich schon, ich finde keine Mitstreiter,.
Wie auch, wenn die meisten sich mehr einen Kopf um den Goldpreis machen als um unsere Situation.
Lieber Gruß
Hexe
Hexe45 ist offline  
Alt 08.09.2007, 15:53   #585
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Milbradt wusste über Geschäfte der SachsenLB Bescheid

Dann möchte ich mal zum Auslöser SachsenLB zurückkommen und etwas Unterhaltung reinbringen...

Zitat:
Milbradt wusste über Geschäfte der SachsenLB Bescheid
Georg Milbradt unter Druck: Stets hat Sachsens Regierungschef betont, seit Jahren keine Details der Geschäfte der SachsenLB zu kennen. Nach SPIEGEL-Informationen musste er jetzt einräumen, bis vor kurzem engste Kontakte in die Chefetage der angeschlagenen Landesbank gepflegt zu haben.
Quelle und Rest : http://www.spiegel.de/politik/deutsc...504611,00.html
so wackeln sie, so wackeln sie, so wackeln sie alle Tage, doch wie lange noch, wie lange noch , wie langeeee noooochhhhhh

Der einzige Grund, wieso die meisten Politiker nicht abgesägt werden, dürfte sein, daß es keine Nachfolger mehr gibt - nicht einmal schlimmere als die aktuellen scheinen im Angebot zu sein.
So wie es aussieht, wird gerade der Abschaum verheizt - danach muß sich dann etwas ändern. Kann es sein, daß das Volk drankommt ?

Vielleicht sollte ich mich mal mit Bauplänen einer französischen Erfindung beschäftigen, die 1789-1799 im Akkord genutzt wurde. Könnte man sicher mit einigen Freiwilligen in Serie auflegen (natürlich Unterstützung aus dem Europäischen Sozialfonds abrufen).
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 08.09.2007, 15:59   #586
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Mitstreiter gäbe es denke ich schon.

Aber in dem punkt gebe ich dir recht.. Hartzer und Rentner haben überhaupt garkein geld um irgendwelche grösseren investitionen zu tätigen.
______________________________________________________

Bruno -- ich sag doch die belügen uns alle bis zum umfallen....
Was für eine serie meinst du den?
Hoffentlich werden sie alle abgesägt das wäre echt wünschenswert,
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 08.09.2007, 15:59   #587
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Hexe45 Beitrag anzeigen
Eins habe ich in diesem Börsenroulette gelernt:
Wann immer es heißt, das Aktien auch für den kleinen Mann lohnend sind, steht ein Börsencrasch bevor.
Dann ist der Markt überhitzt und die, die sich zuletzt mit Aktien eingedeckt haben, wollen noch mal kassieren, indem sie das Zeugs an den kleinen Mann verhökern.
Aktzien vergleiche ich immer mit einem brennenden Streichholz, das an der Börse weitergegeben wird und der letzte verbrennt sich de Pfoten. Wer mit Aktien spielt sollte genügend Kohle haben, das er sie verlieren kann - ohne Probleme zu bekommen.

Aber bereits, daß die "Großen" die "Kleinen" mitsspielen lassen, sollte ein Warnsignal sein (siehe Telefonaktien/Volksaktie, mit Riesenwerbung in die Pleite) - denn seit wann gegen "Große" freiwillig etwas an "Kleine" ab ? Gab es in der Geschichte äußerst selten und im Finanzbereich noch nie.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 08.09.2007, 16:01   #588
bin jetzt auch da->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.217
bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard und soviel zu Ackermann

Zitat:
Deutsche Bank verdiente an IKB-Geschäften
Die Deutsche Bank hat der IKB offenbar über Jahre riskante Risiko-Kredite vermittelt, über die die Mittelstandsbank schließlich gestolpert ist. Nach einem Bericht der Berliner Zeitung hat sie dabei auch noch kräftig mitverdient.

Nach Informationen der Berliner Zeitung hat jedoch ausgerechnet die Deutsche Bank der IKB und ihrer jetzt ins Schlingern geratene Zweckgesellschaft Rhineland Funding über Jahre in großem Stil Risiko-Kredite vermittelt. Daran habe Deutschlands größtes Geldhaus 20 bis 30 Millionen US-Dollar verdient – und dann die Aufsicht alarmiert.
http://boerse.ard.de/content.jsp?go=...okument_249294

erst groß abkassieren und dann die Aufsicht alarmieren
bin jetzt auch da ist offline  
Alt 08.09.2007, 16:12   #589
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Jenie Beitrag anzeigen
Bruno -- ich sag doch die belügen uns alle bis zum umfallen....
Was für eine serie meinst du den?
Hoffentlich werden sie alle abgesägt das wäre echt wünschenswert,
abgesägt ist das falsche Wort - kommt der Sache aber schon sehr nahe

ich möchte jetzt nicht zur Gewalt aufrufen, aber was war die am meisten genutzte Maschine während er französischen Revolution ?

wie gesagt, "abgesägt" ist schon die richtige Richtung oder wie man beim raten sagt, schon sehr warm
wer es errät, der darf das erste Testobjekt vorschlagen

Nachtrag :

Zitat : ichbinjetztauchda :
Zitat:
erst groß abkassieren und dann die Aufsicht alarmieren
das sind doch nur Peanuts
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 08.09.2007, 16:25   #590
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Hexe45 Beitrag anzeigen
Nun ja wer jetzt Gold kauft und es kommt nicht zum crasch-totale, der wird das Nachsehen haben und viel Geld verlieren.
Ich weise darauf hin das Gold zur Zeit sehr teuer ist,und kommt es nicht zum von vielen ersehnten crasch, haben die, die Gold jetzt kaufen das Nachsehen.
Und man sollte auch bedenken, Gold ist selten sicher, aber es gibt doch viel mehr als man angenommen hat.
Ich erinnere da an die Mitte der 80iger, als die Leute nach Gold Schlange standen, und das obwohl der Kilopreis damals von 18.000 Dm auf fast 35.000 Dm geklettert ist.
War irgendwie schon pervers als es 18.000 kostete hat es niemand angeschaut und als es doppelt so teuer war, gab es einen run auf das Zeug.

Na ja keine 2 Jahre später dümpelte der Preis wieder bei 17.500 Dm.
Und wer war der Verleirer, der kleine Mann der in der Goldschlange stand.
Überhaupt wird das hier mit der Bankenkrise viel zu ernst genommen. sich auch ich glaube das das ganze Systhem einz richtig craschen wird.

Aber es wird noch dauern und selbst wenn nicht,wir als Hartzer haben da nicht den geringsten Einfluß drauf.
Eins habe ich in diesem Börsenroulette gelernt:
Wann immer es heißt, das Aktien auch für den kleinen Mann lohnend sind, steht ein Börsencrasch bevor.
Dann ist der Markt überhitzt und die, die sich zuletzt mit Aktien eingedeckt haben, wollen noch mal kassieren, indem sie das Zeugs an den kleinen Mann verhökern.
Mitte der 80iger war es zunächst mit dem Gold so und ab 86 mit Aktien.
Und das paßte, der Crasch kam ja dann auch 87 promt.
Für die Reichen hatte aber auch dieser Crasch seine gute Seite, jeder konnte sich billig mit Aktien eindecken.
Selbst der schwarze Freitag in den 20igern funzte so.
Klar, hat der viele ins Unglück gestürzt und bereits vier Wochen später hatte sich die Börse wieder erholt.
Nich erholöt haben sich die Gierigen, die Aktien auf Pump kauften und die kleinen Leute, die viel zu teure Aktien kauften und sie dann in Panik los werden wollten.
Aber im Mom als HartzIVlerin habe ich eh die Arschkarte, was wird sich ändern, so viel nicht mehr, ich lebe am Minimum, außer das ich dann vielleicht ganz verhungere.
Gegen den Weltuntergang kann ich eh nicht kämpfen, der Kampf gegen HartzIV überfordert mich schon, ich finde keine Mitstreiter,.
Wie auch, wenn die meisten sich mehr einen Kopf um den Goldpreis machen als um unsere Situation.
Lieber Gruß
Hexe

Man kann natürlich auch solchen guten Ratschlägen folgen:

http://www.elo-forum.org/news-von-de...se-t14327.html
 
Alt 08.09.2007, 16:28   #591
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Bruno1st Beitrag anzeigen
Dann möchte ich mal zum Auslöser SachsenLB zurückkommen und etwas Unterhaltung reinbringen...

so wackeln sie, so wackeln sie, so wackeln sie alle Tage, doch wie lange noch, wie lange noch , wie langeeee noooochhhhhh

Der einzige Grund, wieso die meisten Politiker nicht abgesägt werden, dürfte sein, daß es keine Nachfolger mehr gibt - nicht einmal schlimmere als die aktuellen scheinen im Angebot zu sein.
So wie es aussieht, wird gerade der Abschaum verheizt - danach muß sich dann etwas ändern. Kann es sein, daß das Volk drankommt ?

Vielleicht sollte ich mich mal mit Bauplänen einer französischen Erfindung beschäftigen, die 1789-1799 im Akkord genutzt wurde. Könnte man sicher mit einigen Freiwilligen in Serie auflegen (natürlich Unterstützung aus dem Europäischen Sozialfonds abrufen).
Natürlich wusste der Milbradt bescheid. Auch über das was kommen wird weiss die obere Etage bescheid. Das sind die Regierenden und die Bankenbosse. Die Kommunen, Bankangestellten, etc. die erkennen das nicht.
 
Alt 08.09.2007, 16:40   #592
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Die Goillotine??

Hab ich jetzt ein wunsch frei ??

so brutal wollte ich es auch nciht ausdrücken...
was meinst du was ich in Gedanken alles mit denen machen würde....

Im Namen des Volkes... grinsel
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 08.09.2007, 17:08   #593
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Würde ich mit dem "absägen" dieses Mal nicht ganz so krass sehen. Sie sagen nichts, weil es sonst einen Bankansturm gibt. So peu a peu werden die mit der Wahrheit rauskommen; wenn sie sich nicht mehr leugnen lässt.

Eigentlich sind es alles Opportunisten, die hatten die Gelegenheit hochzukommen und haben es getan. Dabei sind sie in ein Problem reingekommen, aus dem sie jetzt nicht rauskommen. Ich sage mal so: Sie sind Opfer ihrer Machtgier geworden, und jeder von uns hat ein wenig Machtgier. Wahrscheinlich kommen wir als Hartzler besser davon.
 
Alt 08.09.2007, 17:56   #594
bin jetzt auch da->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.217
bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard soso, das Merkel trifft US-Notenbankchef

Zitat:
Berlin (Reuters) - Vor dem Hintergrund der weltweiten Krise an den Finanzmärkten trifft Bundeskanzlerin Angela Merkel am Dienstag US-Notenbankpräsident Ben Bernanke.
http://de.today.reuters.com/news/new...-MERKEL-ZF.xml

na sowas ........... aber uns weißmachen wollen, man hätte keine weltweite Krise ..............

Zitat:
So möchte die EZB nach den Worten von Jean-Claude Trichet erst einmal "weitere Informationen sammeln und neue Daten prüfen, ehe weitere geldpolitische Entscheidungen gefällt werden". Die Bank of England hört sich ganz ähnlich an, wenn sie erklärt, dass eine Einschätzung der Folgen der Finanzmarktkrise derzeit nicht möglich sei.
http://www.finanznachrichten.de/nach...el-8977416.asp
bin jetzt auch da ist offline  
Alt 08.09.2007, 18:19   #595
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Machtgier -- ja ich sag ja immer wer weis ob wir es da oben wirklich besser machen könnten -- würden ..

Nein ok aber ich denke es würde ihnen nicht schaden eine weile so leben zu dürfen wie wir -- mit allen sanktionen

________________________________

nöö wir haben ja laut sparkasse auch keine bankenkrise
ist doch immer so die verleugnen bis zuletzt und wie -Rotkäppchen schon sagt : Stück für stück für der böse Wolf rausgelassen grinsel oder so ähnlich

ist doch auch besser stell dir vor die würden alles mit einem schlag rauslassen ....... die panik käme im volke sofort auf..
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 08.09.2007, 18:48   #596
bin jetzt auch da->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.217
bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard "Man kann nicht die Banken und dann noch die Hedgefonds retten"

Zitat:
Der Punkt ist, daß die Banken wegen der Hedgefonds keine Kontrolle mehr haben. Die Banken werden selbst kontrolliert. Man will also herausfinden, welche Banken hinter den Hedgefonds-Operationen stecken? Besser wäre es, herauszufinden, welche Hegdefonds hinter welchen Banken stecken und sie kontrollieren. {Das} ist das Problem.
http://www.bueso.de/news/larouche-wa...gefonds-retten
bin jetzt auch da ist offline  
Alt 08.09.2007, 19:33   #597
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

alles was wir haben -- ist eine inzenierung -- um die Weltherrschaft zwischen ost und west zu bestimmen...

Machense nix - gewinnt der osten der uns wirtschaftlich völlig überlegen ist...
denke mal deswegen gibt es auch immer mehr nachrichten wegen schlechter qualität aus china.. damit der Bürger hoffentlich nichts davon kauft...

Schaffen sie es rechtzeitig den Crash zu verursachen könnte eine neue Währung angelegt werden.
oder so ähnlich so vermute ich solangsam dieses ganze affentheater

den wenn wir nichts haben und gleichzeitig angst haben werden wir brav alles annehmen was die regierung uns anbietet soweit es uns den weg raus gibt.

Denke mal das im zuge dessen der crash beabsichtigt verursacht wurde -- den hauptsächlich wurde er von den amerikanischen Hedgefonds verursacht und der westen hängt nun mal mit drin und dran.
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 09.09.2007, 10:47   #598
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
Denke mal das im zuge dessen der crash beabsichtigt verursacht wurde
DAS sind nun wirklich Verschwörungstheorien. Die Ursache für das Desaster sind einfach nur Habgier und Dummheit, würde ich glauben.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 09.09.2007, 11:27   #599
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen
DAS sind nun wirklich Verschwörungstheorien. Die Ursache für das Desaster sind einfach nur Habgier und Dummheit, würde ich glauben.
Obwohl m.E. an den Verschwörungstheorien sehr viel dran ist, glaube ich es auch, dass dieser Wirtschaftscrash kommt 1. Weil das gesamte System durch die Bankzinsen (lest euch doch mal die Geschichte von Fabian, der das Geld anstelle des Tausches erfand, unter www.kent-depesche.com/fabianmitmachaktion.html durch) und 2. Durch Macht- und Habgier; man hätte ja schließlich vorher einlenken können.

In der Geschichte vom Fabian wird an einem ganz einfachen Beispiel erklärt, warum das System alle 50 - 80 Jahre crashen muss und wie der Fabian dadurch reich wurde. Ich komme wieder auf meine ursprünglichen Ideen zurück: Nach dem Crash muss das System dringend ganz anders aufgebaut werden, denn sonst erleben unsere Kinder nochmal so etwas.
 
Alt 09.09.2007, 12:40   #600
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Der richtige Crash kommt noch

Doch wie lange kann man sich an die großen Aktien halten? Auch hier hat Grantham eine ganz klare Vorstellung: „2007 ist ein spekulatives Jahr, 2008 bleibt unverändert, und erst danach, 2009 und 2010, dann töten wir das Biest.“

Zitat:
Jeremy Grantham verwaltet in den USA ein Milliardenvermögen. Zu seinen Kunden zählen Dick Cheney, John Kerry, Exxon Mobile und die Weltbank. Die derzeitigen Schwächeanfälle der Finanzmärkte hält er nur für das Vorgeplänkel für einen dramatischen Absturz.

weiter ...
 
 

Stichwortsuche
aktuellsten, meldungen, bankenkrise

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meldungen vom 3. Spieltag der Vorrunde Woodruff Fußball Europa Meisterschaft EM 2008 0 17.06.2008 23:44
Spielerisch lernen und verstehen: Unsere Bankenkrise Gozelo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 03.04.2008 16:19
Zwölf Tage vor Weihnachten: zwei Meldungen, ein Schlag Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 21 15.12.2007 15:02


Es ist jetzt 18:41 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland