Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> die aktuellsten meldungen zur bankenkrise


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.10.2008, 14:12   #5851
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.935
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Bruno1st Beitrag anzeigen
Üblicherweise verstehen Menschen nur 30% des empfangenen und es werden auch nur 30% der eigenen Ansicht weitergebeben - das Problem ist nur, wenn der Empfänger die ersten 30% auswertet, während der Absender sein Gewicht auf die 70-100% gelegt hat.

-----------------------------------------------------------------


Ist das ein Angriff gegen mich?
Debra ist offline  
Alt 12.10.2008, 14:40   #5852
HarryV
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.10.2008
Beiträge: 42
HarryV
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Debra Beitrag anzeigen
Seltsam heißt seltsam. Es kann ja sein, dass ich nicht den richtigen Film gesehen habe, aber da war jemand, der sich in die Natur setzte und halt von Liebe schwafelte, so wie Zeugen Jehovas oder so etwas... Keine Ahnung...
nochmal hier:

die url zum film hat sich geändert, bei der ursprünglichen url ist man dann später hier gelandet:

http://www.alleinklang.tv/themen/neu...ungsfalle.html

das jetzt auch du hier gleich wieder die zeugen jehovas, oder so was ähnliches erkennen möchtest, ist schon beeindruckend! :icon_klarsch:

der richtige link zum video ist momentan dieser hier:

Globalisierungsfalle u. Ausweg | AllEinKlang TV

ich selber hab das video über das finanzcrash-forum gefunden:

Interessantes Video, unbedingt schauen

auch in anderen fach-foren, gibt es ähnliche meinungen zum vortrag!

nur hier, wird der film gleich in verbindung gebracht mit: zeugen jehovas, sekten, geldmacherei, etc.!

also leute, wirklich!
HarryV ist offline  
Alt 12.10.2008, 14:41   #5853
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Puh,,,... also eigentlich wollte ich das jetzt fertig haben und nichts mehr dazu sagen.

In dem neuen Thread habe ich platz gemacht für diese Themen zur Krise

Ursachen - und mögliche veränderungen.

da kann alles rein was man meint was alles zur ursache beiträgt...
Zins beiträge - Handel - Kriege und weis der geier was man meint was alles mit schuld hat sozusagen.

Veränderungen, alle vorschläge links mit beiträgen die etwas vorschlagen was wir tun könnten.

eben - Tauschringe - der film der gut erklärt - BEiträge über Regiogelder usw,...

__________________

Ich habe auch deswegen so schnell eröffnet um disskussionen erst garnicht aufkommen zu lassen die ihr jetzt macht.
Hier kann dann weiterhin direckt nachrichten aus dem Medien zur Finanzkrise gepostet werden und seine meinungen dazu.

KLar? denke so können wir hinkommen.

Kommt alle ein bissel runter wieder, die zeit ist anstrengend mit sovielen Nachrichten man ist aufgeregt --- Ich auch manchmal, man postet emotionaler - aufgeregter und das führt hier teilweise zu missverständnissen.

Ihr wisst doch -- nichts wird so heiss gegessen wie es gekocht wird, und klar alles wird gut ...

Zitat:
ich bedanke mich bei Jenie, daß er einen anderen Thread aufgemacht hat, um das hie rnicht versanden zu lassen
**Heul** nun habsch schon ein Bild von meinen Augen rein,,,... sehen die so männlich aus? ich bin doch ein Frauchen


Zitat:
Staaten der Welt demonstrieren Geschlossenheit
Das ist auf jeden fall schon mal wichtig, den das ganze gezoffe hat noch mehr unsicherheit gebracht...


Bei eichelburg:

Zitat:
Soeben ruft mich mein Schwager an und teilt mir mit, dass in Ruhpolding; Landkreis Traunstein, bei den Volksbanken das Abhebelimit generell auf 200 Euro beschränkt wurde. Hat nix damit zu tun, dass ein einzelner Automat leer ist.!! Das war bei mehreren Automaten so. Der Versuch über einen Sparkassenautomaten eine Abhebung bei einem Volksbankkonto zu machen ist genauso gescheitert, während es beim Sparkassenkonto ging. Alle Konten sind reichlich gedeckt !!
Wie in Argentinien Ende 2001. Leute, es ist vorbei. Verabschiedet Euch von Eurem Geld. Kann morgen flächendeckend sein.
Andere Zuschrift: Ich habe heute in verschiedenen Stadtteilen von Rostock versucht Geld abzuheben. Mehr als 200.- lässt er nicht zu.
mh wir sollten uns mal die Argentinienkrise noch mal ansehen dann wissen wir was kommt und wie man damit umgehen könnte.

Zitat:
MMnews: Die Logistik-Kette bricht
Das Dramatische: Wenn die Schiffe keine Ware mehr transportieren, dann droht dem Reeder schnell der Bankrott. Denn die meisten Schiffe selbst sind mit Kredit gekauft. Schon ein paar Tage Ausfall können lebensbedrohlich sein.
Gehen aber die Reeder Bankrott, weil sie ihre Kreditraten nicht mehr zahlen können, dann droht der vollständige Kollaps auf den Weltmeeren.
Seit diesem Wochenende klingeln überall die Alarmglocken. Doch die Branche ist wie gelähmt. Insider berichten, wenn sich hier nicht schnell was tut, dann droht in Kürze die Logistik Katastrophe.
Damit haben wir dann das, was man als depressive Hyperinflation bezeichnet: Alle werden ärmer, alle Assets fallen im Preis, Menschen werden arbeitslos. Auf der anderen Seite steigen die Preise für Waren dramatisch. Schlimmer kann es kaum kommen.

Schon eingedeckt mit Importwaren? Diese, sowie die Globalisierung dürften jetzt bald Geschichte sein. Einige Reedereien sind auch schon verstorben. Der letzte Absatz zeigt auch, wo es hingeht: Deflation bei Finanzwerten, Hyperinflation bei realen Gütern.
...
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 12.10.2008, 14:43   #5854
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Da siehtst du Debra, es wäre auch ganz gut, wenn man angibt, worauf man sich bezieht.

Vielleicht sollten alle mal darüber nachdenken, lieber weniger, dafür aber Sinnvolles zu posten und beim Posten auch eine entsprechende Disziplin an den Tag zu legen, zum Beispiel worauf man sich bezieht, welcher Film, welches Post gemeint ist, und so weiter. Wenn nämlich ein paar Leute in diesem Stil hier zusammenkommen, dann wird der Thread wirklich uninteressant. Also bitte auch mehr inhaltliches und weniger von diesen nichtssagenden Statements, wo dann höchstens die psychische Verfassung des Autors offenbart. Das nützt niemandem und gehört eher in eien Therapie. Das möchte ich ALLEN ans Herz legen. Die nächsten Tage/ Wochen sind wir vielleicht auf eine sinnvolle Kommunikation angewiesen.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 12.10.2008, 14:55   #5855
Prekariat66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.09.2008
Beiträge: 137
Prekariat66
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
Ich habe auch deswegen so schnell eröffnet um disskussionen erst garnicht aufkommen zu lassen die ihr jetzt macht.
Hier kann dann weiterhin direckt nachrichten aus dem Medien zur Finanzkrise gepostet werden und seine meinungen dazu.
Jenie

zunächst einmal danke für deine Beiträge und Ideen, die ich auch echt gut finde.
Trotzdem möchte ich mir von dir nicht vorschreiben lassen, wieviele Sätze ich zu einem Artikel schreiben darf oder wieweit ich ins Detail gehen möchte.
Gut ich bin ein Mensch, der sehr komplex und umschweifend denkt.
Dies werde ich mit Sicherheit nicht ändern.
Ansonsten bist Du hier ein "ganz normaler User" und nicht irgendein Leitwolf oder Mitglied der Redaktion.
Bitte nimm das jetzt nicht persönlich.
Prekariat66 ist offline  
Alt 12.10.2008, 15:01   #5856
MenschMaier->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Niederrhein
Beiträge: 628
MenschMaier
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von HarryV Beitrag anzeigen
nochmal hier:

die url zum film hat sich geändert, bei der ursprünglichen url ist man dann später hier gelandet:

http://www.alleinklang.tv/themen/neu...ungsfalle.html

das jetzt auch du hier gleich wieder die zeugen jehovas, oder so was ähnliches erkennen möchtest, ist schon beeindruckend! :icon_klarsch:

der richtige link zum video ist momentan dieser hier:

Globalisierungsfalle u. Ausweg | AllEinKlang TV

ich selber hab das video über das finanzcrash-forum gefunden:

Interessantes Video, unbedingt schauen

auch in anderen fach-foren, gibt es ähnliche meinungen zum vortrag!

nur hier, wird der film gleich in verbindung gebracht mit: zeugen jehovas, sekten, geldmacherei, etc.!

also leute, wirklich!
Weniger Zeugen als Scientology, wie man die Kriegsgewinnler auch nennen mag, sie wollen nur abzocken. Wenn man mal googelt merkt man das sind (Küppers,Brocke,MediaMart usw.) Profis. Denen glaub ich genauso wenig wie den anderen Profiteuren.
Den Film hab ich nicht gesehen.
mm
__

Tanz Tanz, Tanz aus der Reihe

Wenn der Pfarrer von Vertrauen spricht, zuckt der Messdiener zusammen.
Wiglaf Droste

Runder Tisch? Wozu braucht man den? Damit die Priester die Ministranten jagen können?

Harald Schmidt
MenschMaier ist offline  
Alt 12.10.2008, 15:06   #5857
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.935
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen
Da siehtst du Debra, es wäre auch ganz gut, wenn man angibt, worauf man sich bezieht.
ehmm... warum sprichst Du mich jetzt immer an?
Ich möchte nochmals daran erinnern - ohne mir hier auf die Schultern klopfen zu wollen - dass ich explizit diesen Thread von Anfang gegen das Bestreben diesen hier schließen zu wollen, verteidigt habe...

Nochmals zu dem Neolib-Werbefeldzug... CEM ÖZDEMIR ist KEIN Direktkandidat für den Bundestag mehr...
Debra ist offline  
Alt 12.10.2008, 15:09   #5858
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

MenschMaier schrieb:
Zitat:
Den Film hab ich nicht gesehen.
Übrigens genau dasselbe. Wie kann man ein Statement über einen Videobeitag posten, den man sich gar nicht angeschaut hat. Das macht wirklich NULL SINN.

Debra schrieb:
ehmm... warum sprichst Du mich jetzt immer an?
Ich möchte nochmals daran erinnern - ohne mir hier auf die Schultern klopfen zu wollen - dass ich explizit diesen Thread von Anfang gegen das Bestreben diesen hier schließen zu wollen, verteidigt habe...

Habe ich auch gemacht. Tut jetzt hier gar nix zur Sache und ändert nichts an dem was ich da eben geschrieben habe. Wenn es hier nicht etwas disziplinierter zugeht, überlege ich mir, mich hier zu verabschieden. Da ist mir die Zeit dann zu schade für.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 12.10.2008, 15:16   #5859
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.935
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zebulon, ich weiß nicht, was hier los ist. Sind das die Mondphasen oder die sich überstürzenden Ereignisse und daraus resultierende Unsicherheiten?

Lass uns einfach diesen Thread weiter aufrechterhalten und gerade Du musst bleiben, sonst macht das hier ja keinen Sinn mehr zu lesen. :-)
Debra ist offline  
Alt 12.10.2008, 15:17   #5860
MenschMaier->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Niederrhein
Beiträge: 628
MenschMaier
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen
MenschMaier schrieb:
Übrigens genau dasselbe. Wie kann man ein Statement über einen Videobeitag posten, den man sich gar nicht angeschaut hat. Das macht wirklich NULL SINN.

Ich hab mich ja nicht zum Video geäüßert, sondern über die Protagonisten des Films.
Ich schau mir ja auch keine Sozialdokus an wenn ich weiss, daß die bei Pro7 laufen.


Multimillionär auf dem Weg zur ISS

ISShttp://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,583663,00.html

Hauen die jetzt in den Weltraum ab?
lg
mm
__

Tanz Tanz, Tanz aus der Reihe

Wenn der Pfarrer von Vertrauen spricht, zuckt der Messdiener zusammen.
Wiglaf Droste

Runder Tisch? Wozu braucht man den? Damit die Priester die Ministranten jagen können?

Harald Schmidt
MenschMaier ist offline  
Alt 12.10.2008, 15:24   #5861
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Zebulon
Das möchte ich ALLEN ans Herz legen. Die nächsten Tage/ Wochen sind wir vielleicht auf eine sinnvolle Kommunikation angewiesen.
In der Hoffnung, dass schreiben überhaupt noch möglich ist, möchte ich das unbedingt unterstützen. Ich wollte nicht maulen über die letzten 3 Seiten in diesem Thread und hab es für mich entschuldigt, weil wohl hier und da die Nerven blank liegen.

Es geht wohl allgemein die Panik um, weil das "heraufbeschworene" Szenario steht an der Schwelle zur Wirklichkeit.


Was den Film betrifft bin ich selber völlig verunsichert, wobei ich die Darstellung dessen, was das Bestreben der Kapitalmächtigen betrifft selber als einleuchtend empfinde. Unterstützt es doch meine Aussagen, dass mir das Chaos zu geordnet abläuft ...
 
Alt 12.10.2008, 15:31   #5862
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.935
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Kann jemand nochmal den Link zu dem Film posten? Denn es erschließt sich mir nicht, worüber ihr da redet... ich muss wohl einen anderen Film gsehen haben...

Ich denke aber, es liegt hier ein Plan vor, nachdem vorgegangen wurde. Allein was in USA abging ist ungeheuerlich und ich warte eigentlich stündlich auf Meldungen, dass dort ein Bürgerkrieg ausgebrochen ist. Lang kann es eigentlich nicht mehr dauern, es sei denn, das System bleibt stabil.

Übrigens hab ich meine Bankkarte eingebüßt.
Zum Glück ist mein Konto überzogen, aber ich habe keine Ahnung über den Verbleib meiner Bankkarte. Kann sein, dass der blöde Automat die eingezogen hat oder der nächste die mitgenommen hat...
Debra ist offline  
Alt 12.10.2008, 15:34   #5863
Prekariat66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.09.2008
Beiträge: 137
Prekariat66
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
Es geht wohl allgemein die Panik um, weil das "heraufbeschworene" Szenario steht an der Schwelle zur Wirklichkeit.
Nun ja, über kurz oder lang wird es kommen.
Letztendlich können wir nur abwarten und spekulieren.

Ich glaube und/oder hoffe aber, daß die Finanzmärkte nicht sofort crashen werden. Die "Rettungspakete" werden diese zunächst auf einem niedrigen Sektor stabilisieren.

Das wird aber die Realwirtschaft in den Abgrund reißen. Dies wird sich aber noch über Monate hinausziehen, erst dann wird der große Crash kommen.

Ist aber auch nur Spekulation.
Prekariat66 ist offline  
Alt 12.10.2008, 15:36   #5864
HarryV
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.10.2008
Beiträge: 42
HarryV
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Debra Beitrag anzeigen
Kann jemand nochmal den Link zu dem Film posten? Denn es erschließt sich mir nicht, worüber ihr da redet... ich muss wohl einen anderen Film gsehen haben...
also debra, wirklich, ich hab dir den richtigen link jetzt schon zweimal gepostet!

Globalisierungsfalle u. Ausweg | AllEinKlang TV
HarryV ist offline  
Alt 12.10.2008, 15:49   #5865
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Prekariat66 Beitrag anzeigen
Jenie

zunächst einmal danke für deine Beiträge und Ideen, die ich auch echt gut finde.
Trotzdem möchte ich mir von dir nicht vorschreiben lassen, wieviele Sätze ich zu einem Artikel schreiben darf oder wieweit ich ins Detail gehen möchte.
Gut ich bin ein Mensch, der sehr komplex und umschweifend denkt.
Dies werde ich mit Sicherheit nicht ändern.
Ansonsten bist Du hier ein "ganz normaler User" und nicht irgendein Leitwolf oder Mitglied der Redaktion.
Bitte nimm das jetzt nicht persönlich.
So war das auch nicht gedacht, sondern als einladung wer sich daran beteiligen möcht. Persönlich -- keine sorge den stiefel ziehe ich mir genau deswegen nicht an :-)


Ich habe hier mal den Film über die Argentinienkrise in voller länge gefunden - hoffe ich finde noch was auf deutsch aber erst mal hier :

Argentina's Economic Collapse (FULL VERSION)
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 12.10.2008, 15:57   #5866
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Pfeil Folgen der Krise für die Realwirtschaft: DIE LOGISTIK-KETTE BRICHT

MenschMaier schrieb:
Zitat:
Ich hab mich ja nicht zum Video geäüßert, sondern über die Protagonisten des Films.
Ich schau mir ja auch keine Sozialdokus an wenn ich weiss, daß die bei Pro7 laufen.
Damit habe ich jetzt gerechnet, dass das kommen würde. Es ist, als würde hier das Thema über ein Buch laufen und du würdest dann über den Autor sagen: "Ich kenne diesen Typen, das ist ein A********. Der hat eine schiefe Nase und so weiter.", oder so ähnlich.

Also bitte. Das ist ÜBERHAUPT NICHTS INHALTLICHES. VÖLLIG SINNLOS.

Bitte, wenn ihr zu faul zum lesen seid, dann ist mir das auch egal. Aber dann sucht euch bitte eine andere Spielwiese. In absehbarer Zeit steht uns vielleicht DAS bevor:
MMnews | Sonntag, 12. Oktober 2008

Die Logistik-Kette bricht

Internationale Schifffahrt teilweise unterbrochen. Waren stapeln sich an Häfen. Globalisierung vor dem Aus. Versorgungskette gefährdet.
Letzte Woche in Dubai. Ich blätterte wie üblich beim Frühstück die regionalen Zeitungen durch. Dabei geriet ich bei der „Gulf News“ in die Rubrik „Transport“.

Transport ist in der Wirtschafts-Wunder-Blase Dubai ein wichtiger Aspekt. Denn alles, was dort ihn den Himmel gebaut wird, muss von irgendwo angeliefert werden. Deshalb entsteht in Dubai auch der größte Container-Hafen der Welt.

Doch was in dieser Rubrik Titel-Thema war, könnte nicht nur Dubai, sondern die ganze Welt wie ein Hammerschlag treffen.

Es ging darum, dass immer öfter Güter nicht nach Dubai transportiert werden können, weil der internationale Schifffahrtsverkehr unter der Kreditkrise leidet.

Dazu müssen Sie wissen, dass 90% des weltweiten Warenverkehrs per Schiff abgewickelt wird. Und immer, wenn ein Schiff irgendwo auf der Welt einen Hafen verlässt, ist ein Kredit im Spiel.

weiterlesen..

DAS ist nämlich jetzt die logische Folge des Zusammenbruchs des Kreditwesens. Dazu sind eigentlich die Kredite da, um die Versorgung der Völker mit lebenswichtigen Gütern zu ermöglichen. Dieses System ist aber von machtgierigen Politikern und Spekulanten zerstört worden. Jetzt kommen nämlich sehr bald die Folgen für die Realwirtschaft und zwar mit unnachgiebiger Wucht.

Habt ihr nichts Besseres zu tun ? Guckt, dass ihr Lebensmittel gebunkert bekommt, und zwar schnell. Sonst erschießen sie euch in ein paar Monaten auf der Straße, wie tollwütige Hunde, wenn ihr vor Hunger raubend und plündernd durch die Städte zieht.

PS.: Was hier bezüglich der Kredite für den Schiffstransport geschrieben wurde, gilt mit Sicherheit auch für die LKW-Transportunternehmen.

Also bitte, bitte, bitte
haltet hier die Frequenz von solchem Unsinn für die wichtigen Meldungen frei
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 12.10.2008, 16:20   #5867
athene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.12.2005
Ort: Gießen in Hessen
Beiträge: 647
athene
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Folgen der Krise für die Realwirtschaft: DIE LOGISTIK-KETTE BRICHT

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen
........

PS.: Was hier bezüglich der Kredite für den Schiffstransport geschrieben wurde, gilt mit Sicherheit auch für die LKW-Transportunternehmen.

Also bitte, bitte, bitte
haltet hier die Frequenz von solchem Unsinn für die wichtigen Meldungen frei
s.
"In den USA berichten Blogger von Anzeichen dafür, daß die Logistik zusammenbricht.

............Bericht aus einem Chat: Bei verschiedenen Truckern muß es vorgekommen sein, daß die daß die Kraftstoff- Karten nicht funktionieren und die Trucks deshalb nicht weiterfahren können........."

hier weiterlesen:




DasGelbeForum - Sooo, nochmal...
__

Das was vor uns liegt und das was hinter uns liegt ist nichts, verglichen mit dem was in uns liegt.
athene ist offline  
Alt 12.10.2008, 16:24   #5868
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Hallo Athene,

das hatte ich auch schon gelesen. Diese Meldung in MMnews ist jetzt der zweite Hinweis, was da bald auf uns auf uns zukommen kann.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 12.10.2008, 16:25   #5869
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

+++Seehofer will Bankkunden schützen+++

Der scheidende Verbraucherschutzminister Horst Seehofer will einen besseren Schutz von Bank- und Versicherungskunden vor falscher Beratung. Der künftige CSU-Chef schlägt vor, per Gesetz die Beweislast umzukehren. Damit müssten künftig Banken und Versicherungen belegen, dass sie ihre Kunden korrekt und umfassend über die Risiken einer Geldanlage informiert haben.

______________________________

+++Währungsfonds sagt Hilfe zu+++

Der Internationale Währungsfonds (IWF) will Länder, die durch die globale Finanzkrise in Not geraten sind, mit Krediten unterstützen. Der IWF sei bereit, substanzielle Mittel zur Verfügung zu stellen, um Mitgliedsländer bei der Deckung ihres finanziellen Bedarfs zu unterstützen. Die Gruppe der 20 Industrie- und Schwellenländer (G-20) erklärte nach einem Treffen, sie werde alle wirtschaftlichen und finanziellen Mittel einsetzen, um die Stabilität und Funktionstüchtigkeit der Finanzmärkte sicherzustellen.

Zebulon was meinst du dazu? Das sind ja wieder Kredite ..
also im endeffect wird massive weiter Schulden Produziert.
Dann könnte viellleicht eine Entschuldung weltweit kommen und ein Neuanfang mit der goldgedeckten Währung und Wechselkursen alla Bretton Woods.


Hier haben wir eine Liste mit Bankenschliessungen in USA die dürften sich noch häufen

FDIC: Failed Bank List
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 12.10.2008, 16:37   #5870
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

@Jenie

Also was ich gelesen habe und was mir einleuchtend erschienen ist, wäre ein Plan, dass die sich ihre Kredite direkt unter Umgehung der Geschäftsbanken, bei der Zentralbank abholen können sollen. Damit wäre zunächst mal sichergestellt, dass die Versorgung weiterlaufen kann. Auf Dauer wäre das natürlich nicht haltbar, weil die Zentralbanken dadurch eine ungeheuere Macht bekämen. Führt dann bestimmt zur Speziewirtschaft, wie im Kommunismus. Kreditvergabe zentralgesteuert.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 12.10.2008, 16:54   #5871
Prekariat66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.09.2008
Beiträge: 137
Prekariat66
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
Also was ich gelesen habe und was mir einleuchtend erschienen ist, wäre ein Plan, dass die sich ihre Kredite direkt unter Umgehung der Geschäftsbanken, bei der Zentralbank abholen können sollen. Damit wäre zunächst mal sichergestellt, dass die Versorgung weiterlaufen kann. Auf Dauer wäre das natürlich nicht haltbar, weil die Zentralbanken dadurch eine ungeheuere Macht bekämen. Führt dann bestimmt zur Speziewirtschaft, wie im Kommunismus. Kreditvergabe zentralgesteuert.
Die Zentralbanken, der IWF wie auch die jeweiligen Länderregierungen werden natürlich Kohle zur Verfügung stellen. Dies geschieht mit Sicherheit nicht aus irgendwelchen Machtgedanken, sondern vielmehr aufgrund des irrealen Glaubens, die Krise wäre nur von kurzer Dauer und die Kohle wird in kürzester Zeit zurückfliessen. Dies wird natürlich nicht der Fall sein.
Prekariat66 ist offline  
Alt 12.10.2008, 17:08   #5872
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.935
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Folgen der Krise für die Realwirtschaft: DIE LOGISTIK-KETTE BRICHT

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen

Habt ihr nichts Besseres zu tun ? Guckt, dass ihr Lebensmittel gebunkert bekommt, und zwar schnell. Sonst erschießen sie euch in ein paar Monaten auf der Straße, wie tollwütige Hunde, wenn ihr vor Hunger raubend und plündernd durch die Städte zieht.
Dafür hab ich ja jetzt Urlaub, damit ich einkaufen gehen kann. Ich hab alle Kollegen gefragt, was sie denn nun machen... keiner hatte Bargeld zuhause gebunkert, eine hat gemietetes Haus m. Garten, Eingemachtes etc. Dass sie vielleicht kein Gehalt mehr kriegen könnten, kam ihnen nicht in den Sinn (viell. schon zu lange im öD.) *achselzuck*
Dass es keine Kredite mehr geben wird für die Handelsgeschäfte, war ihnen aber soweit klar.
Ich frag mich, was wird wirklich passieren? Selbst wenn ich Vorräte habe etc., ich wohne in einer Mietwohnung. Man kann mich auf die Straße werfen, oder nicht?

PS.: Film funzt jetzt, allerdings kam ich nur bis Kohl-Köhler-(vcerkohlt?)
Da stoppt der dann...

So wirklich schlauer bin ich jetzt nicht, da ich nicht weiß, was als Lösung vorgeschlagen wird. Außer dass ich schon immer gesagt hab, dass man sich autark machen muss vom Staat/Geldsystem. Leider hat in meinem Umfeld niemand verstanden, was ich damit überhaupt meine.
Debra ist offline  
Alt 12.10.2008, 17:25   #5873
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
Die Zentralbanken, der IWF wie auch die jeweiligen Länderregierungen werden natürlich Kohle zur Verfügung stellen. Dies geschieht mit Sicherheit nicht aus irgendwelchen Machtgedanken, sondern vielmehr aufgrund des irrealen Glaubens, die Krise wäre nur von kurzer Dauer und die Kohle wird in kürzester Zeit zurückfliessen. Dies wird natürlich nicht der Fall sein.
Der Unterschied ist aber der, dass sie momentan das Geld in die untergehenden Banken stecken, die das aber nicht zur Bereitstellung der Kredite an die Realwirtschaft weitergeben, sondern zur Deckung der eigenen Verluste verwenden. Deswegen fehlen der Realwirtschaft sozusagen die notwendigen Kredite.

Ein Vorschlag dieser Tage zur Behebung der Kreditkrise war es, die Banken untergehen zu lassen und die Zentralbank möge der Realwirtschaft direkt die Kredite zur Verfügung stellen, eben unter Umgehung der Geschäftsbanken, die das normalerweise machen. DAS war hier gemeint. Leider habe ich jetzt die Quelle nicht mehr. Ich lese wie gesagt sehr viel. Mir erscheint das sinnvoll.

Debra schrieb:

Zitat:
Ich frag mich, was wird wirklich passieren? Selbst wenn ich Vorräte habe etc., ich wohne in einer Mietwohnung. Man kann mich auf die Straße werfen, oder nicht?
Das Wohnungsproblem beschäftigt mich auch schon lange. Ich habe Untermieterstatus. Da helfen einem die Vorräte wenig, wenn man dich mit dem Gerümpel auf die Straße werfen kann.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 12.10.2008, 17:38   #5874
Prekariat66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.09.2008
Beiträge: 137
Prekariat66
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
Ein Vorschlag dieser Tage zur Behebung der Kreditkrise war es, die Banken untergehen zu lassen und die Zentralbank möge der Realwirtschaft direkt die Kredite zur Verfügung stellen, eben unter Umgehung der Geschäftsbanken, die das normalerweise machen. DAS war hier gemeint. Leider habe ich jetzt die Quelle nicht mehr. Ich lese wie gesagt sehr viel
Nun, alle Banken untergehen zu lassen wäre schlecht. Hier müsste eine Sondierung stattfinden und die eine oder andere Bank könnte man mit Sicherheit untergehen lassen. Ich glaube sogar, das hätte man bei der HRE auch gene gemacht, fürchte aber daß dies unmöglich war, da mit Sicherheit die eine oder andere Landesbank da mit drin hängt. Ein Kollaps der Landesbanken wäre fatal.

Die Idee die Realwirtschaft direkt mit Krediten aus den Zentralbanken zu bedienen könnte eine kurzfristige Lösungsmöglichkeit sein, die jedoch niemals ersthaft in Erwägung gezogen werden dürfte.
Prekariat66 ist offline  
Alt 12.10.2008, 17:45   #5875
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
Nun, alle Banken untergehen zu lassen wäre schlecht. Hier müsste eine Sondierung stattfinden und die eine oder andere Bank könnte man mit Sicherheit untergehen lassen. Ich glaube sogar, das hätte man bei der HRE auch gene gemacht, fürchte aber daß dies unmöglich war, da mit Sicherheit die eine oder andere Landesbank da mit drin hängt. Ein Kollaps der Landesbanken wäre fatal.
Da hast du zwar Recht, aber das Problem ist so riesig, dass solche Bemühungen dem Versuch gleichen würden, ein paar verstreut stehende Wildblumen vor einem Waldbrand zu retten, fürchte ich. Einzig ein flächendeckender Ausfall der Versorgung wäre noch schlimmer. Den sollte man glaube ich, auf jeden Fall vermeiden, oder?
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
 

Stichwortsuche
aktuellsten, meldungen, bankenkrise

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meldungen vom 3. Spieltag der Vorrunde Woodruff Fußball Europa Meisterschaft EM 2008 0 18.06.2008 00:44
Spielerisch lernen und verstehen: Unsere Bankenkrise Gozelo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 03.04.2008 17:19
Zwölf Tage vor Weihnachten: zwei Meldungen, ein Schlag Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 21 15.12.2007 16:02


Es ist jetzt 16:37 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland