Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> die aktuellsten meldungen zur bankenkrise


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.10.2008, 18:37   #5751
a f a
Redaktion
 
Benutzerbild von a f a
 
Registriert seit: 23.11.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.159
a f a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
In Japan haben die sich früher in ihrer Schwert geworfen!
Machen die Japaner das heute eigentlich auch noch?
Wer weiß, aber unsere Eliten sind ja keine Japaner. Man müsste sie schon überreden,
sich ins Schwert zu stürzen.

Gruß
Norbert

alles für alle
a f a ist offline  
Alt 10.10.2008, 18:41   #5752
HarryV
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.10.2008
Beiträge: 42
HarryV
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von HarryV Beitrag anzeigen
möchte hier eine empfehlung abgeben, und zwar die nächste sendung von CROPfm netradio. entweder am freitag 19h live per stream dabei sein, und im chat interaktiv mitwirken (fragen im chat werden an den radio-gast live weitergeleitet), oder ein zwei tage später, sendung als mp3 downloaden!

thema:

Im Fluss der Gegenströmung


Mit dem Zusammenbruch des US-Finanzsystems hat der globale Wandel noch einen Gang zugelegt. Szenarien, die vor ein paar Monaten noch als "Verschwörungstheorie" behandelt wurden, sind plötzlich harte Fakten in einer Welt der weichen Währungen. Ein letzter Versuch mittels fiat money Feuer mit Öl zu bekämpfen, kann nach Meinung vieler Analysten das Unvermeidliche nur noch ein paar Jahre hinauszögern. Die Welt verändert sich.

Doch gibt es auch viele, die im Zusammenbruch eine Chance sehen - und zwar jenseits der Wallstreet. Antonio Boller ist Begründer der Initiative Humans Hope. Er ruft dazu auf, die "Galgenfrist" zu nutzen wie er sagt, um gemeinsam nach konstruktiven Lösungen zu suchen, und hat auch gleich ein paar interessante Ansätze parat. Es ist höchste Zeit. Oder, um es mit dem Wahlspruch einer österreichischen Umweltpartei zu sagen: Wann, wenn nicht Jetzt?

mehr..
falls jemand lust hat, so funktionierts:

Radio Helsinki - Live Stream

.. vielleicht bis gleich im chat!? ;-)
HarryV ist offline  
Alt 10.10.2008, 18:51   #5753
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.726
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Stadt Freiburg

Zitat:
Zahlungsfähigkeit der Stadt ist garantiert

Städtische Einlagen bei der deutschen Tochtergesellschaft der US-Bank Lehmann Brothers Holding, Lehmann Brothers Bankhaus AG Frankfurt sind vollumfänglich über den Einlagensicherungfonds gesichert

Das Bürgermeisteramt der Stadt Freiburg teilt mit, dass die städtischen Einlagen bei der deutschen Tochter der insolvent gegangenen US-Bank Lehmann Brothers Holding, der Lehmann Brothers Bankhaus AG Frankfurt, vollumfänglich über den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Deutscher Banken abgesichert sind.....
.....Geldanlagen der Stadt werden grundsätzlich nur bei Geldinstituten getätigt, die dem Einlagensicherungsfonds angehören. Daher besteht für diese Geldanlagen eine umfängliche Absicherung über den Einlagesicherungsfonds des Bundesverbandes Deutscher Banken. Kommunen, die Kassenmittel vorübergehend anlegen, sind über dieses Sicherungssystem voll geschützt. Der Bundesverband Deutscher Banken hat bei den routinemäßigen Anfragen zu den Sicherungsgrenzen, die von der Stadtkämmerei vor jeder Anlage getätigt werden, am 8. September für das Lehman Brothers Bankhaus AG in Frankfurt eine Sicherungsgrenze von rund 285,2 Millionen Euro für die Stadtverwaltung bestätigt. Diese Sicherungsgrenze gilt für jeden einzelnen Kunden, der beim Lehman Brothers Bankhaus Geld angelegt hat. Damit sind die gesamten Gelder einschließlich Zinsen abgesichert.....
Quelle und Rest : Zahlungsf

285,2 Millionen hören sich ja gut an - meines Wissens wird der Inhalt des gesamten Sicherungsfonds auf die Pleitebank umgelegt - reicht es aus, ist gut, reicht es nicht, muß nachgeschossen werden.
Wenn aber der Fonds verbraucht ist, dann gibt es ein Problem oder wenn mehrere Banken den Bach runtergehen.
Was mich wundert ist, daß die kleinen Anleger ihre Zertifikate abschreiben dürfen, hier aber der Sicherungsfonds greifen soll.

Vermutlich werden ähnliche Erklärungen auch noch bei ca. 50 anderen Kommunen auftauchen.

Zitat von Tarps Beitrag anzeigen
Und damit hat er sich dann selbst bestraft?!
In Japan haben die sich früher in ihrer Schwert geworfen!
Machen die Japaner das heute eigentlich auch noch?
das gibt es auch noch ab und zu - wird aber gerne vom Rücktritt abgelöst. Den letzten Selbstmord habe ich mitbekommen, als ein Flugzeugabsturz in Japan war - da hatte der Hersteller ein Teil nicht richtig eingebaut, in einer Reparatur, und es gab viele Tote - damals hat sich der Chef der Wartung (Fluglinie) umgebracht - obwohl die Fluglinie mit der Reparatur nichts zu tun hatte.
Aber die Methode wäre überlegenswert
Auf europäische Verhältnisse umgelegt könnte man ja auch einfach einen Tag der offenen Tür bei den Verantwortlichen machen und die Opfer könnten ihre Notlage gestenreich erklären
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 10.10.2008, 18:54   #5754
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

mh.. was soll den eigentlich -- oder Sollte die Neue WEltordnung sein?

Ich habe mal gesucht ob man da was darüber findet, und zwar nicht die Webseiten mit den Verschwörungstheorien, sondern ich möchte gerne mal lesen von den Präsidenten oder Politikern was sie damit eigentlich meinen.

WAs ist deren offizielle vorstellung und was meinen sie genau damit wenn sie sagen -- die Welt wird nie wieder so sein wie sie vorher war.

Alles spricht es an und redet davon aber nichts findet man Relevantes von den Politikern, was sie damit konkret meinen und wie die neue Welt den aussehen soll.

Das einzige was ich lesenswertes darüber finde ist das hier:

Neue Welt-un-ordnung (Friedensratschlag)
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 10.10.2008, 20:25   #5755
sickness->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.06.2006
Beiträge: 498
sickness
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

denen scheint der ***** noch mehr auf grundeis zu gehen, als man angenommen hat. so langsam fangen sie sogar an zu denken. wenn es schon soweit ist, muss es schlimmer sein, als alle befürchtet haben...

Zitat:
Regierung plant Einstieg bei Banken

Die Bundesregierung scheint zum Äußersten entschlossen: Medienberichten zufolge arbeitet Finanzminister Peer Steinbrück an einem umfassenden Hilfspaket für angeschlagene Geldhäuser. Bundesbankchef Axel Weber spricht sogar öffentlich über eine Teilverstaatlichung von Banken in Deutschland.


weiterlesen...

bin nur mal gespannt, wann der erste auf die idee kommt, dass eine staatliche bank alleine auch tun würde, anstatt hunderter parasitärer privatschmarotzer, die nach dem niedergang plötzlich von steuergeldern gerettet werden wollen...
sickness ist offline  
Alt 10.10.2008, 21:17   #5756
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Jenie schrieb:
Zitat:
Ich habe mal gesucht ob man da was darüber findet, und zwar nicht die Webseiten mit den Verschwörungstheorien, sondern ich möchte gerne mal lesen von den Präsidenten oder Politikern was sie damit eigentlich meinen.
Hahaha.. Ich lach' mich tot. Das haben Verschwörungstheorien halt so an sich, dass die von Politikern geleugnet werden. Da wirst du also kaum jemenden finden, der sich dazu äußert. Er wird höchstens den SD über das Handy informieren, dass die dich in die nächstgelegene Klapsmühle bringen. (Arkham-Asylum )
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 10.10.2008, 21:39   #5757
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.726
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen
Hahaha.. Ich lach' mich tot. Das haben Verschwörungstheorien halt so an sich, dass die von Politikern geleugnet werden. Da wirst du also kaum jemenden finden, der sich dazu äußert. Er wird höchstens den SD über das Handy informieren, dass die dich in die nächstgelegene Klapsmühle bringen. (Arkham-Asylum )
oder ein wildgewordener Landrat schickt seine Sonderabteilung vorbei und man kommt ins Fernsehen bei den Sozialfahndern :-)))
http://www.elo-forum.org/news-diskus...tml#post313049
die beiden Fahnder feiern inzwischen aber krank - waren die Arbeit anscheinend nie gewohnt.
RheinMain EXTRA TIPP | Lokal-News
Oder wieso ist der eine Fahnder ein ehem. Polizist ? Dort schon ungeeignet ?
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 10.10.2008, 21:47   #5758
schlaraffenland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 7.715
schlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

*Schauder*

mir fiel gerade ein, dass die lieben Bankräuber bald arbeitslos sein werden

FM: "Ihre letzte Tätigkeit?"
Bankräuber: "Bankräuber"
FM: "Letzter Brutto Jahresverdienst?"
Bankräuber: "1000.000.000 Euro"
FM: "Gut, dann kommen Sie in 166 Jahren wieder,wenn Ihr Vermögen aufgebraucht ist."

Viele Grüße
schlaraffenland
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine Handlungsempfehlungen und Rechtsauslegungen übernehme ich keine Haftung. Dieser Beitrag ist keine Rechtsberatung.
schlaraffenland ist gerade online  
Alt 10.10.2008, 22:25   #5759
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen
Jenie schrieb:


Hahaha.. Ich lach' mich tot. Das haben Verschwörungstheorien halt so an sich, dass die von Politikern geleugnet werden. Da wirst du also kaum jemenden finden, der sich dazu äußert. Er wird höchstens den SD über das Handy informieren, dass die dich in die nächstgelegene Klapsmühle bringen. (Arkham-Asylum )

Ich will sie ja auch nicht fragen was sie dazu zu sagen haben -- zu den Verschwörungstheorien... da verstehst du was falsch. Das interessiert mich wahrlich nicht deren Meinung über diese Theorien, die kann sich jedes Christkind denken, und mal davon ab, diese Theorien das sind dinge die einige vielleicht gerne möchten. Aber bestimmt nicht jeder Politiker noch Unternehmer. Und ich persönlich habe mir diese ganzen Theorien schon im letzten Jahr angesehen. Aber da gibt es noch mehr...
Den es gibt auch welche die was anderes wollen als das. Darin liegt meiner Meinung nach auch der Kampf im Hintergrund.


Nur mich interessiert es wie sie den ihrer Meinung nach aussehen soll. Alles redet in der Politik davon, der Bürger wird immer wieder aufgefordert durchzuhalten, aber wofür weis doch eigentlich keiner so genau.

Genauso verlangt nun der Papst sie und der französische President auch. Aber dem Volk wird nichts gesagt darüber.

aber egal ich habe so einiges dazu gefunden.

Joschka Fischer:
Globalisierung: Die neue Weltordnung. Von Joschka Fischer | Nachrichten auf ZEIT ONLINE

ein Leser fragt auch danach:

Was mich jetzt wirklich interessieren würde: Wie soll die neue Weltordnung nach Meinung des Herrn Joschka Fischer denn letztendlich aussehen? Dazu sollte man sich ja grundlegende Gedanken gemacht haben und diese auch detalliert aufführen können. …

... Genau darum geht es --- wie soll sie den aussehen? Was möchten unsere Politiker - was versprechen sie sich davon usw...


Der Papst verlangt eine „Neue Weltordnung“
Papst Benedikt rief die Menschheit in seiner ersten Weihnachtsansprache dazu auf, sich gegen Terrorismus, Armut und Umweltzerstörung zu vereinen und verlangte eine ‚neue Weltordnung‘, um die ungerechten wirtschaftlichen Missverhältnisse auszugleichen.

weiterlesen...


Der selbstverliebte Hegemon. Die USA und der Traum von einer unipolaren Welt
Analyse von Christian Tomuschat Der von den Vereinigten Staaten, Großbritannien und anderen ohne Legitimierung durch das UN-System gegen Irak geführte Krieg hat auch die Grundfesten der bisher geltenden Völkerrechtsordnung erschüttert. Für den Berliner Völkerrechtler Christian Tomuschat manifestiert sich darin das Bestreben der USA, „aus dem internationalen Kooperationsverbund auszuscheiden und das außenpolitische Handeln nach eigenem Gutdünken zu gestalten“. Damit allerdings könne und dürfe sich die internationale Gemeinschaft nicht abfinden.


Die neue Weltordnung

Russland und Deutschland möchten Mulitpolare Mächte.
Ich denke damit hat alles zu tun. Eine neue Weltordnung nach dem Untergang des Imperiums. Dazu den Amerikaner erst mal aus dem Weg räumen. Nun heisst es sich neu Ordnen



Die wachsende Entfremdung zwischen Europa und Amerika ist ursächlich nicht allein auf den 11. September 2001 und seine Folgen zurückzuführen. Die Kontinentaldrift hat schon früher eingesetzt - mit dem Ende des Kalten Krieges. Die Bekämpfung des Terrorismus, eine unterschiedliche Sicht der Lage und der daraus Kampf um eine Neue Weltordnung zwischen Europäern und Amerikanern sind seit den Anschlägen in New York und Washington hinzugekommen. Für das Verhältnis der Bundesrepublik Deutschland zu Amerika sind - anders als für andere westeuropäische Staaten, in denen die Erinnerung an die Befreiung vom Nazijoch durch Amerika lebendig ist und weiter wachgehalten werden wird - weitere Belastungsfaktoren zu nennen.



Finanzmarktkrise: Steinbrück sieht die Zukunft "multipolar"


Darum geht es bei der Neuen Weltordnung. Sie soll Multipolar sein.
Keine Alleinmacht mehr der USA. Ich denke das ganze Theater hängt auch mit der Finanzkrise zusammen. Den von der Globalisierung usw... reden Politiker seit 1990. Und seither ging das ganze Theater auch spürbar los.
wie das im einzelnen dann aussehen soll, muss man noch zusammensuchen und sehen, den hier kämpft jeder um einen guten platz. Daher Kanzlerine auch immer: Deutschland darf den Anschluss nicht verpassen.

Europa darf Russland und China nicht verprellen

Auch die deutsche Außenpolitik muss sich auf eine multipolare Welt einstellen. Wie dies geht, ist eine große öffentliche Debatte wert, in der die Argumente gewogen werden.
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 11.10.2008, 07:18   #5760
Prekariat66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.09.2008
Beiträge: 137
Prekariat66
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Ein Artikel aus der Welt, der zwar kritisch zu betrachten ist, jedoch viel Stoff zum Nachdenken über unsere eigene Mitverantwortung in einem komplexen Gesamtsystem bietet.

Soziologen: Wie die Mittelschicht die Krise ausgel
Prekariat66 ist offline  
Alt 11.10.2008, 07:59   #5761
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.935
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Jetzt ist die pöse Mittelschicht schuld!

Zitat: "Sie stürzten sich auf die Finanzmärkte, weil überall gefordert wird, die Bürger sollten sich selbst um ihre Absicherung kümmern."

Und woran lag das?!

Zitat: "Was hat der Ausbau von Kinderkrippen mit der Verstaatlichung von Banken gemein? Beide Male trägt der Staat Kosten, die eine verunsicherte Mittelschicht notgedrungen verursachte, aber nicht tragen kann."

Ich glaub, es hackt.

Noch mal zur Plasberg-Sendung. Der Sparkassen-Mensch hat es dort doch ebenfalls gesagt... vor einem Jahr hätte jemand wie er überhaupt nicht in einer Diskussion ausreden können, angesichts all der neoliberalen "Experten".
Über den Heil hätt ich beinahe , von wegen glücklicherweise hat Schröder die gesetzl. Rente nicht ganz abgeschafft. Tatsache ist: Rot-Grün hat unsere Gesetze so geändert, dass so etwas Kriminelles hier stattfinden konnte und sich selbst an der Propaganda beteiligt.
Debra ist offline  
Alt 11.10.2008, 08:16   #5762
Prekariat66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.09.2008
Beiträge: 137
Prekariat66
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
Zitat: "Was hat der Ausbau von Kinderkrippen mit der Verstaatlichung von Banken gemein? Beide Male trägt der Staat Kosten, die eine verunsicherte Mittelschicht notgedrungen verursachte, aber nicht tragen kann."
Zitat:
Ich glaub, es hackt.
Ja, solche Reaktionen und Antworten habe ich erwartet. Aber es geht hier gar nicht um die Frage, wer hat schuld, sondern um eine Betrachtungsweise wie funktioniert ein komplexes Gesamtsystem in der Interaktion.

Es ist immer einfach mit dem Finger auf andere zu zeigen aber die eigene Mitverantwortung zu verleugnen. "notgedrungen verursachte" Warum lassen wir uns soweit in die Enge treiben?
Prekariat66 ist offline  
Alt 11.10.2008, 08:25   #5763
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.935
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

???
Wer lässt sich in die Enge treiben?
Banken haben für die gierige Mittelshicht also "verzweifelt" nach Anlageformen gesucht, wo sie mehr Zinsen kriegen? Und nicht etwa umgekehrt solche Produkte aggressiv beworben und den arglosen Kunden aufgequatscht, weil sie hohe Prämien dafür bekamen? Und dann noch behauptet, alles sei "todsicher"... alldieweil landauf, landab die "ei, die Rente sind nich maa sischaaa..."-Propaganda-Maschine auf Hochtouren lief?
Ich wurde in diesem Jahr schon mindestens 10mal von der Bank angerufen für eine "Beratung". Obwohl sie wissen sollten, dass ich keine Reichtümer zum "Anlegen" habe. Ich lehne jedesmal ab...
Debra ist offline  
Alt 11.10.2008, 08:40   #5764
Prekariat66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.09.2008
Beiträge: 137
Prekariat66
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Na und, stell dir mal vor Du wirst regelmässig von einem Dealer angequatscht und zum Konsum von Drogen aufgefordert.

Für Jugendliche hat dies sogar einen hohen Anreiz und irgendwann wird daraus ein Junkie.

Dieser Junkie darf später in einer Therapie zunächst einmal lernen, daß ausschließlich das eigene Tun und Handeln die Ursache für seine Drogensucht ist und nicht der böse Dealer oder die Drogen.

Genau so verhält es sich mit vielen Dingen, die uns von Politik und neoliberaler Wirtschaft per Gehirnwäsche einsuggeriert werden. Es ist unsere Aufgabe rechtzeitig NEIN zu sagen und nicht letztendlich alles unreflektiert mitzutragen. Somit haben wir eine Mitschuld.
Prekariat66 ist offline  
Alt 11.10.2008, 08:43   #5765
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.935
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Ich habe was gegen solche Allgemeinplätze wie "wir". Wer ist "wir"?
Die neoliberale Gehirnwäsche hat insofern funktioniert, dass den Leuten Angst gemacht wurde... trotzdem können sie nichts für die "Produkte". Ich selbst wurde von einer offenbar gehirngewaschenen SB bei Antragstellung ALGII naserümpfend angezickt: "Ach, nichts für die Vorsorge getan..." (Sollte wohl Schuldgefühle auslösen.)
Klammer mich also aus "wir" aus, denn ich lasse mir nichts aufquatschen, auch nicht von Dealern. Und wenn der mir jeden Tag nachlaufen sollte... was auch schon vorgekommen ist, dazu braucht man hier ja nur täglich am Hauptbahnhof vorbei müssen... werd ich deshalb zum Junkie? - Blödsinn!
Debra ist offline  
Alt 11.10.2008, 08:47   #5766
Prekariat66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.09.2008
Beiträge: 137
Prekariat66
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Jo super Du bist ein wahrer Hero und kannst dich aus allem was in der Welt und um uns herum geschieht ausklammern. Mann klopf dir auf die Schultern.
Prekariat66 ist offline  
Alt 11.10.2008, 09:11   #5767
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.935
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Toll, dass Du uns hier für Leute hältst, die alles "unreflektiert" schlucken. Ich hab mich allenfalls über die glattgebügelten Lobbyisten der Versicherungswirtschaft im TV belustigt, die hatten ja schon Schaum vorm Mund. Zum Glück werden solche Typen demnächst nicht mehr gefragt sein in Talk-Shows. Dafür werden dann andere Propaganda-Maschinen dort sitzen... möglicherweise diesselbe Sorte Mensch. Nur das nächste "Produkt", was sie verkaufen sollen, ist dann ein anderes.

Prekariat, gehörst Du etwa zu den Leuten, die sofort anrufen und sich ne Hantelbank bestellen, nur weil eine TV-Dauerwerbesendung darüber läuft oder hältst Du die User hier für solche Konsumenten?
Debra ist offline  
Alt 11.10.2008, 09:25   #5768
Prekariat66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.09.2008
Beiträge: 137
Prekariat66
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Och Debra, auf jeden Fall gehöre ich nicht zu den Leuten, die zur Deutschen Bank rennen nur weil sie per Post ein Kreditangebot erhalten oder sich vom Jobcenter zum Kauf eines Handys nötigen lassen.

Aber auf dieser Ebene möchte ich die Diskussion gar nicht führen und ich gestehe, daß ich beeinflussbar bin und zwar mehr als mir das lieb ist und sogar tagtäglich. Leider bin ich nicht so ein toller Hero wie Du.
Prekariat66 ist offline  
Alt 11.10.2008, 09:46   #5769
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Zu: Wie die Mittelschicht die Krise ausgelöst hat

Interessant. Nicht so ganz von der Hand zu weisen. Es ist natürlich auch die Gier dieser Leistungssträger oder nennen wir sie Wettbewerbsgewinner, die das gefördert hat.

Wettbewerb ist eben nicht nur etwas positives, er kann auch ruinös sein, wenn er zuviele Systemverlierer und einige wenige Gewinner erzeugt.

Zitat:
Sinnverlust dürfte hinzukommen. Denn Privatanleger schienen ihr Tun bislang als lustvoll zu empfinden. Statt die Geldanlage im Sinne asketischen Sparens als Konsumverzicht und Triebaufschub zu verstehen, erleben sie die offenbar als etwas Ähnliches wie Konsum, als befriedigend, sinnstiftend, selbstwerterhöhend. Weit überlegen fühlen sie sich all jenen Bekannten, die so dumm sind, ihr Geld auf die Sparkasse zu bringen. Insofern könnte die Finanzkrise zur tiefen narzisstischen Kränkung einer ganzen Schicht ausarten. Wohin das führen kann, zeigte sich in Ostdeutschland nach den Massenentlassungen der Neunzigerjahre und in der Unterschicht nach Hartz IV.
Wie beim Salami-Börsencrash eine Assetklasse nach der anderen Wertverluste erleidet, wird hier eine Gesellschaftsschicht nach der anderen einer Rasur unterzogen.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 11.10.2008, 09:49   #5770
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.935
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Hmm... wenn man sowieso gerade einen Kredit in dieser Höhe aufnehmen will/muss und dann von der Hausbank so ein Angebot bekommt, nenn ich das Glück. Ich kann Dir versichern, dass ich alle Kreditangebote der letzten Jahre in den Papierkorb warf, da kein Bedarf. Oder ganz einfach: Nur weil mir ein Kredit angeboten wird, nehm ich ihn sicherlich nicht in Anspruch...

Werbung oder Beeinflussung, wie Du sie darstellst, läuft aber viel subtiler. Z.B. Product Placement über Hollywood-Filme. Hollywood ist eine einzige Werbemaschinerie für Produkte jeglicher Art. Daher sind ja auch die Schauspieler vogelfrei. Ich glaub, wenn die da ankommen, müssen die einen Vertrag mit dem "Teufel" unterzeichnen, die müssen ihre Seele verkaufen, die da heißt: Wir machen Dich reich und Du bist von nun an ein Werbeträger für alles, womit wir Geld verdienen können... das beinhaltet z.B. das für Schauspieler (Personen der Zeitgeschichte) kein Schutz der Persönlichkeitsrechte mehr gilt.

Sicherlich können die Konsumenten durch Kaufverhalten zu einem geringen Teil zu Änderungen beitragen, aber ich behaupte mal, dass ich und wohl viele hier zu den Leuten gehören, die das sowieso seit Jahren praktizieren. Das gesamte Angebot können wir dadurch aber nicht ändern bzw. konnten wir ja nicht dadurch, dass wir selbst KEINE Rürup- oder Riester-Renten schlossen, verhindern, dass sie angeboten werden. Mir wollte noch vor zwei Wochen die Dame von der Bank eine Rürup-Rente andrehen...
Nun habe ich gehört, dass gerade diese nicht durch die Staatsgarantie gedeckt sein sollen...
Debra ist offline  
Alt 11.10.2008, 09:54   #5771
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.935
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Zu: Wie die Mittelschicht die Krise ausgelöst hat

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen

Wie beim Salami-Börsencrash eine Assetklasse nach der anderen Wertverluste erleidet, wird hier eine Gesellschaftsschicht nach der anderen einer Rasur unterzogen.
Ja. Allerdings wird behauptet, die "Unterschicht" wurde per HartzIV gekränkt. Das ist nicht richtig. In Wahrheit wurde hier auch die Mittelschicht "rasiert" und erst zur "Unterschicht" gemacht.
Debra ist offline  
Alt 11.10.2008, 09:59   #5772
HarryV
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.10.2008
Beiträge: 42
HarryV
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

GlobalisierungsFalle u. AusWeg

Aktuell implodieren das alteWirtschaftsSystem und das SchuldGeld. Das war lange absehbar und angekündigt. Hier die wahren Hintergründe und der Ausweg. Von Andreas Clauss (Film/Vortrag):

Globalisierungsfalle u. Ausweg | AllEinKlang TV
HarryV ist offline  
Alt 11.10.2008, 10:30   #5773
Heinzi1
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von HarryV Beitrag anzeigen
GlobalisierungsFalle u. AusWeg

Aktuell implodieren das alteWirtschaftsSystem und das SchuldGeld. Das war lange absehbar und angekündigt. Hier die wahren Hintergründe und der Ausweg. Von Andreas Clauss (Film/Vortrag):

http://www.alleinklang.tv/themen/neu...ungsfalle.html

alleinklang.tv - sag mal, Harry V, ist das ´ne Sekte? Wenn ich mir so die Bilder der Teammitglieder ansehe ...
 
Alt 11.10.2008, 10:51   #5774
HarryV
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.10.2008
Beiträge: 42
HarryV
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Heinzi1 Beitrag anzeigen
alleinklang.tv - sag mal, Harry V, ist das ´ne Sekte? Wenn ich mir so die Bilder der Teammitglieder ansehe ...
glaub nicht (kann man das an gesichtern erkennen? *g*)

das sind halt spiris (spirituell orientierte)!

wie auch immer, jedenfalls der vortrag von andreas clauss find ich klasse!

(bis auf die letzten 10min., .. mit den stiftungen)
HarryV ist offline  
Alt 11.10.2008, 11:50   #5775
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.726
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
GIPFELTREFFEN DER FINANZMINISTER
G-7-Staaten versprechen radikale Maßnahmen gegen Finanzkrise
Fünf-Punkte-Plan gegen die dramatische Kreditklemme: Die Finanzminister der sieben führenden Industrienationen wollen "alle zur Verfügung stehenden Mittel" im Kampf gegen die Bankenkrise einsetzen. Peer Steinbrück kündigt Informationen über das deutsche Vorgehen noch für das Wochenende an.....
.....Die Finanzminister einigten sich bei ihrem Gipfeltreffen auf einen gemeinsamen Aktionsplan. .....
Quelle und Rest : Gipfeltreffen der Finanzminister: G-7-Staaten versprechen radikale Ma
Operative Hektik ersetzt geistige Windstille !
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
 

Stichwortsuche
aktuellsten, meldungen, bankenkrise

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meldungen vom 3. Spieltag der Vorrunde Woodruff Fußball Europa Meisterschaft EM 2008 0 18.06.2008 00:44
Spielerisch lernen und verstehen: Unsere Bankenkrise Gozelo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 03.04.2008 17:19
Zwölf Tage vor Weihnachten: zwei Meldungen, ein Schlag Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 21 15.12.2007 16:02


Es ist jetzt 16:34 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland