Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> die aktuellsten meldungen zur bankenkrise


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.10.2008, 23:13   #5601
Nachtschwärmer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Nachtschwärmer
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 216
Nachtschwärmer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

ja, danke das Video hatten wir schon, kann aber nichts schaden das regelmäßig mal zu posten. Das muss verbreitet werden, mal schauen wann es zensiert wird.

Eben in den Tagesthemen, Hank Paulson kündigt, Achtung drastische Maßnahmen" für die nächsten Tage an.

Martial Law

@ Jenie, sind die Army Leute immer noch nicht zu erreichen?, wenn nein ist klar das es sich wohl um das unfaßbare handelt und es bald losgeht.
__

Der neue Faschismus wird nicht daher kommen und sagen;ich bin der neue Faschismus, sondern der neue Faschismus kommt daher und sagt,ich bin der Antifaschismus"

Jeder, der glaubt, exponentielles Wachstum geht in einer begrenzten Welt immer weiter, ist entweder ein Verrückter oder ein Ökonom.
Nachtschwärmer ist offline  
Alt 09.10.2008, 00:33   #5602
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Nachtschwärmer Beitrag anzeigen
ja, danke das Video hatten wir schon, kann aber nichts schaden das regelmäßig mal zu posten. Das muss verbreitet werden, mal schauen wann es zensiert wird.

Eben in den Tagesthemen, Hank Paulson kündigt, Achtung drastische Maßnahmen" für die nächsten Tage an.

Martial Law

@ Jenie, sind die Army Leute immer noch nicht zu erreichen?, wenn nein ist klar das es sich wohl um das unfaßbare handelt und es bald losgeht.
mh Ich habe gestern mein Cusin erreicht... Ich fragte ihn wieso er zuhause sei, statt im trainingslager oder im einsatz.. Er meinte er würde in zwei wochen an seinen Einsatz ort kommen.

mom.. ich hab ihn gerade samt tony ich bohr mal ob ich irgend ein Fitzel rauskitzeln kann... was sehr schwer ist..
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 09.10.2008, 01:09   #5603
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

... sie bekommen den Einsatzort erst nächste woche gesagt...

Jason meinte noch: Da wir fliessent Deutsch sprechen können haben wir ein Vorteil.
Jetzt ist das Gespräch abgerissen und ich erreiche sie auch nicht mehr
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 09.10.2008, 05:19   #5604
Prekariat66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.09.2008
Beiträge: 137
Prekariat66
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Auszug aus:
Detlef Ouart
Die vier Regeln des Kapitalismus



Zitat:
Der Kapitalismus ist eine tolle Sache! Er hat uns Mikrowellen, Farbfernseher, HiFi-Anlagen, Geschirrspülmaschinen, Handys, Faxgeräte, Quarzuhren, Autos mit Airbag und ABS, Playstations und Nintendo, Satellitenschüsseln, unzählige Fernsehkanäle, Filme auf Video und DVD, Surround Sound, Digitalkameras, Computer, das Internet und viele andere schöne und nette Sachen beschert. Wie hatte man nur früher ohne diese Dinge auskommen und glücklich sein können? Man ist geneigt, von einer Erfolgsstory zu sprechen. Was bedeutet nun konkret Kapitalismus? Wie bei allen Ismen verrät schon allein der Name den Sinn der ganzen Veranstaltung und man möchte vom Angepriesenen logischerweise auch möglichst viel besitzen. Beim Sozialismus möchte man möglichst viel an Sozialem haben, beim Nationalsozialismus an Nationalem, beim Islamismus oder Katholizismus möglichst viel an richtigem Glauben, beim Kommunismus Kommunales, also möglichst viel an "allen gehört alles" und beim Kapitalismus natürlich möglichst viel an Kapital, um daraus mehr und immer mehr zu machen. Und deshalb ist der Kapitalismus auch so schön, denn wer hätte nicht gerne immer mehr davon - Sie etwa nicht?
Halten wir also als erstes Wichtige Folgendes fest: Kapitalismus bedeutet, aus Kapital immer mehr Kapital zu machen.
Hier ist aber leider ein kleiner Denkfehler: Nicht der Kapitalismus sondern die Menschheit und wir alle haben uns diese netten Dinge beschert.
Bei aller berechtigten Kritik am Kapitalismus und der Wirtschaft sollten wir nicht unser eigenes Tun und Handeln vergessen. Die Wirtschaft kann nichts aber auch gar nichts am Markt positionieren, was vom Verbraucher nicht gewünscht und konsumiert wird.

Ich möchte nicht wissen, wieviele von denen, die hier auch zurecht gegen das Zinssystem wettern, einen Handyvertrag mit einem ganz tollen Handy haben, welches letztendlich finanziert ist. Gerade das Handy ist nämlich ein klassisches Paradebeispiel, wie sehr nämlich der Verbraucher die treibende Kraft ist. Ja, ein tolles Handy für 1 Euro wollen wir ja alle, gelle.
Statt in die Läden zu rennen und Verträge abzuschliessen, wäre es nämlich unsere Aufgabe zu sagen: Nein, wir wollen solche Schrott- und Abzockerverträge nicht! Dies hätte allerdings zur Folge, daß ich für ein Handy auch erst einmal sparen müsste aber wer will das schon.
Als bekennender Handyhasser besitze ich überhaupt gar kein Handy und nicht etwa die Wirtschaft macht mir hieraus Schwierigkeiten sondern meine lieben Mitmenschen, die mich fast schon kopfschüttelnd und mitleidserregend anstarren, sobald ich ihnen mitteile, daß ich kein Handy besitze.
Prekariat66 ist offline  
Alt 09.10.2008, 08:13   #5605
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.726
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Fleet Beitrag anzeigen
Die Sendung kann man sich m.E. sparen.
Ich habe mal vorbeigeschaltet, gerade als sich 2 der 5 Experten als Beamte geoutet haben. Die ideale Besetzung für Wirtschaftsthemen

Allerdings haben die mich unbeabsichtigt auf eine Idee gebracht. Als einer (ich glaube Nolte (Beamter)) davon sprach, daß Leute die 100.000 als Sparvermögen liegen haben, auch ihrer Verantwortung als Unternehmer gerecht werden müssen, denn wer so viel Geld hat, muß es auch bewirtschaften und darf dann nicht nach dem Staat schreien.

Bedeutet dies nun, daß
- nur ein bestimmtes Vermögen als Privatvermögen gilt ?
- oder ALLE nur noch ein Schonvermögen a'la Hartz IV erlaubt bekommen ? Und der Prof. versehentlich einen Plan ausgeplaudert hat ?
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 09.10.2008, 08:37   #5606
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Prekariat66 schrieb:
Zitat:
Dies hätte allerdings zur Folge, daß ich für ein Handy auch erst einmal sparen müsste aber wer will das schon.
ICH will das so. Ich hab noch keinen Kredit aufgenonmmen, den ich nicht 100% in überschaubarer Zeit hätte zurückzahlen können. Und ich kaufe mir nichts, was ich mir nicht leisten kann, nur weil andere das haben.

Da fällt mir auch gerade ein, das die neoliberale Forderung nach Niedriglohn und prekärer Beschäftigung ein Sargnagel für den Kapitalismus insofern ist, als die Möglichkeit zu eine langfristig durch die Arbeit gesicherte Kreditaufnahme nicht mehr besteht. Wo das hingeführt hat, sieht man schön in Amerika. Kreditkartenschulden aufnehmen um Kreditkartenschulden zu bezahlen uuund...Peng!

In Wikipedia wird zu Paul Martins Debitismutheorie angemerkt:
Zitat:
Herausgezögert werden solche Krisen dadurch, dass die modernen Staaten ihre Besteuerungsbasis ständig ausweiten durch Privatisierung immer weiterer Bereiche (in den USA z.B. sogar die Gefängnisse). Das Element der Androhung staatlicher Gewalt bei Nichterfüllung der Abgabenforderungen nimmt dem gegenüber stark ab.
(Die Steuern gehen natürlich dann letztlich auch zur Tilgung der Zinsen der - in diesem System unumgänglichen - Staatsverschuldung drauf)

Aha, DAS ist also der Hintergrund der Privatisierung.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 09.10.2008, 09:04   #5607
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.935
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

@zebulon
Der Autor sagt doch selbst, zurück zur sozialen Marktwirtschaft. - Inwieweit das möglich ist, darüber sind die Meinungen wohl geteilt. Natürlich wird es nicht mehr so sein wie in den 70ern/80ern. Wir werden ja auch keine Rente mehr kriegen, von der wir leben könnten.
Auf der anderen Seite scheint es noch genug Leute in diesem Land zu geben, die viel Geld haben.
Hab gestern auch Plasberg gesehen. Nun wird schon vor Trittbrettfahrern gewarnt. Alle Jobs in der Autoindustrie sollen innerhalb der nächsten 20 Jhare wegfallen. War doch klar, wenn die jetzt schon alle Werke in den USA bauen. Denn da gibt's in Zukunft die Billigarbeiter.
Debra ist offline  
Alt 09.10.2008, 09:09   #5608
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.935
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Prekariat66 Beitrag anzeigen
Ja, ein tolles Handy für 1 Euro wollen wir ja alle, gelle.
Statt in die Läden zu rennen und Verträge abzuschliessen, wäre es nämlich unsere Aufgabe zu sagen: Nein, wir wollen solche Schrott- und Abzockerverträge nicht! Dies hätte allerdings zur Folge, daß ich für ein Handy auch erst einmal sparen müsste aber wer will das schon.
Aber nicht lange. Ein Handy gibt es schon für 30 EUR.

Zitat von Prekariat66 Beitrag anzeigen
Als bekennender Handyhasser besitze ich überhaupt gar kein Handy und nicht etwa die Wirtschaft macht mir hieraus Schwierigkeiten sondern meine lieben Mitmenschen, die mich fast schon kopfschüttelnd und mitleidserregend anstarren, sobald ich ihnen mitteile, daß ich kein Handy besitze.
Bin auch Handyhasser. Wurde aber von der Arbeitsvermittlerin "gezwungen" mir von HartzIV eins zuzulegen. Nun liegt es herum - unaufgeladen. Ist aber vielleicht irgendwann wieder nützlich.
Debra ist offline  
Alt 09.10.2008, 09:14   #5609
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.935
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen

Aha, DAS ist also der Hintergrund der Privatisierung.
Hab ich auch grad gedacht. Wie passt das aber zusammen mit der immer laxeren Eintreibung?
Hatte gestern erst einen Artikel gelesen, indem behauptet wurde, dass die USA und die BRD gleichermaßen als 1A-Schuldner gelten, da wir ja ein funktionierendes Steuersystem haben.
Und Niedriglöhne waren/sind schuld hier mit am Niedergang. Denn wenn die Leute nicht genug Geld verdienen, können sie auch nicht viel kaufen noch einen Kredit bedienen, das ist klar.
Debra ist offline  
Alt 09.10.2008, 09:22   #5610
Prekariat66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.09.2008
Beiträge: 137
Prekariat66
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
Aber nicht lange. Ein Handy gibt es schon für 30 EUR.
Das ist richtig, es gäbe Alternativen zu einem Vertrag. Nur ist das Handy ja Statussymbol und muss immer das neuste und beste sein. Dies ist das Verhalten von der Spezie Mensch.

Zitat:
Bin auch Handyhasser. Wurde aber von der Arbeitsvermittlerin "gezwungen" mir von HartzIV eins zuzulegen. Nun liegt es herum - unaufgeladen. Ist aber vielleicht irgendwann wieder nützlich.
Ohh, hat sie dir mit Leistungskürzungen gedroht oder dich gar gefoltert?
Prekariat66 ist offline  
Alt 09.10.2008, 09:31   #5611
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.935
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Ja, gefoltert kann man sagen. Indem ich von halb 8 bis 17 Uhr in einer sinnlosen Maßnahme sitzen musste drei Monate lang, also dann, wenn eigentlich die Leute, wo man sich beworben hat, anrufen... und aus HartzIV rauszukommen ist ja meine oberste Pflicht bzw. hab ich ja selbst ein Interesse dran, Geld zu verdienen. Die AV nicht so sehr, die hat immer gelacht: "Ich schicke Sie zu Trägern ohne Ende! Da (aus HartzIV) kommen Sie nicht mehr raus!" - Wenn's nach der gegangen wäre, wäre ich jetzt obdachlos oder tot.
Debra ist offline  
Alt 09.10.2008, 09:33   #5612
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.726
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
BANKENBEBEN
"Der Finanzplatz Schweiz wird bluten"
Von Michael Soukup, Zürich
Die Schweiz kämpft gegen das globale Bankenbeben. Ein Kollaps der heimischen Großinstitute wäre ein Alptraum - denn die Geldindustrie ist der wichtigste Wirtschaftszweig des Landes. Doch die Berner Regierung leistet sich ein miserables Krisenmanagement.
Quelle und Rest : Bankenbeben: "Der Finanzplatz Schweiz wird bluten" - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft
Die Gnome von Zürich gegen die Zwerge in Bern ?

Zitat:
FINANZKRISE
US-Regierung prüft Verstaatlichung von Banken
Staatskapitalismus im Land der freien Märkte: Die US-Regierung denkt über weitere Konsequenzen aus der Finanzkrise nach - sie ist nun auch bereit, sich direkt an Banken zu beteiligen. Finanzminister Paulson schlägt eine Weltkonferenz zur Stabilisierung der Märkte vor.
Quelle und Rest : Finanzkrise: US-Regierung pr
tja, Junge, aber denk daran, eine Konferenz ist kein Ersatz für eine Entscheidung.
Das Ergebnis kenne ich jetzt schon "Wir werden eine gemeinsame Lösung finder (irgendwann mal)"
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 09.10.2008, 10:19   #5613
Woodruff
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Woodruff
 
Registriert seit: 25.06.2006
Beiträge: 2.039
Woodruff
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Island verstaatlicht auch größte Bank Kaupthing
Woodruff ist offline  
Alt 09.10.2008, 10:29   #5614
a f a
Redaktion
 
Benutzerbild von a f a
 
Registriert seit: 23.11.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.159
a f a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

@Prekariat66

Ist das nicht irgendwie ein Widerspruch:

Zitat:
Na, dann bastelt euch mal eine Welt zusammen, in der überall Frieden herrscht und jeder mit einem eigenen Haus und Ressourcen ohne Ende ausgestattet ist, die über Nacht vom Himmel fallen. Ja, wünschen dürfen wir uns das alle.
Aber sorry, ich finde die Diskussion driftet hier von jeglicher Realität ab.
Wir haben zwar keine vom Himmel fallenden Ressourcen, dann empfiehlst Du aber:

Zitat:
Die Wirtschaft lebt in einer globalisierten Welt von Absatzmärkten. Dies bedeutet auch eine Pflege dergleichen. Unsere Binnenmärkte müssen gestärkt als auch neue Absatzmärkte geschaffen werden. Dies bedeutet auch den Ausbau von Regionen, die derzeit von einem Konsum noch ausgeschlossen sind. Ergo, je mehr Drittländer wie z.B. Afrika gestärkt werden umso mehr können sich diese an einem Konsum beteiligen.
Also, noch viel mehr Konsum, bei abnehmenden Ressourcen ? Weniger Umweltzerstörung, durch mehr Konsum ? Wie soll das genau funktionieren ?

Gruß
Norbert

Her mit dem schönen Leben
a f a ist offline  
Alt 09.10.2008, 10:40   #5615
Woodruff
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Woodruff
 
Registriert seit: 25.06.2006
Beiträge: 2.039
Woodruff
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Daumen runter AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Peer Steinbrück, der Krisenmanager - Politik - DerWesten

Gegen alle Wetter


Die Kommentare sprechen Bände...
Woodruff ist offline  
Alt 09.10.2008, 10:51   #5616
Prekariat66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.09.2008
Beiträge: 137
Prekariat66
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

@ afa

Es ist immer einfach zwei Zitate aus dem jeweiligen Kontext zu nehmen und als Widerspruch hinzustellen.

Im zweiten Zitat habe ich keinenfalls zu noch mehr Konsum aufgerufen, sondern von einer Pflege der Absatzmärkte gesprochen, dies ist ja wohl ein himmelweiter Unterschied. Leider hat die Wirtschaft nämlich die Pflege der Absatzmärkte sträflich vernachlässigt und ist schon längst zu einem Raubbau der Absatzmärkte übergegangen. Pflege der Absatzmärkte beinhaltet, das es den dort lebenden Menschen gut geht und ebenfalls der ökologische Gesichtspunkt beachtet wird.
Prekariat66 ist offline  
Alt 09.10.2008, 11:12   #5617
Woodruff
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Woodruff
 
Registriert seit: 25.06.2006
Beiträge: 2.039
Woodruff
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
Sehr geehrte Kaupthing Edge Kunden,

die Kaupthing Bank wurde heute unter die Aufsicht der isländischen Bankenaufsicht gestellt.

Derzeit ist der Zugriff auf die Online Konten nicht möglich.

Sie erhalten schnellstmöglich weitere Informationen
Quelle: http://www.kaupthingedge.de/
Woodruff ist offline  
Alt 09.10.2008, 11:27   #5618
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Prekariat66 Beitrag anzeigen
Auszug aus:
Detlef Ouart
Die vier Regeln des Kapitalismus





Hier ist aber leider ein kleiner Denkfehler: Nicht der Kapitalismus sondern die Menschheit und wir alle haben uns diese netten Dinge beschert.
Bei aller berechtigten Kritik am Kapitalismus und der Wirtschaft sollten wir nicht unser eigenes Tun und Handeln vergessen. Die Wirtschaft kann nichts aber auch gar nichts am Markt positionieren, was vom Verbraucher nicht gewünscht und konsumiert wird.

Ich möchte nicht wissen, wieviele von denen, die hier auch zurecht gegen das Zinssystem wettern, einen Handyvertrag mit einem ganz tollen Handy haben, welches letztendlich finanziert ist. Gerade das Handy ist nämlich ein klassisches Paradebeispiel, wie sehr nämlich der Verbraucher die treibende Kraft ist. Ja, ein tolles Handy für 1 Euro wollen wir ja alle, gelle.
Statt in die Läden zu rennen und Verträge abzuschliessen, wäre es nämlich unsere Aufgabe zu sagen: Nein, wir wollen solche Schrott- und Abzockerverträge nicht! Dies hätte allerdings zur Folge, daß ich für ein Handy auch erst einmal sparen müsste aber wer will das schon.
Als bekennender Handyhasser besitze ich überhaupt gar kein Handy und nicht etwa die Wirtschaft macht mir hieraus Schwierigkeiten sondern meine lieben Mitmenschen, die mich fast schon kopfschüttelnd und mitleidserregend anstarren, sobald ich ihnen mitteile, daß ich kein Handy besitze.

mh das bestätigt auch wieder die Einkaufsrevolution.. Solange wir kaufen und uns dahin drängen lassen wird sich nicht viel ändern
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 09.10.2008, 11:42   #5619
Prekariat66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.09.2008
Beiträge: 137
Prekariat66
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
mh das bestätigt auch wieder die Einkaufsrevolution.. Solange wir kaufen und uns dahin drängen lassen wird sich nicht viel ändern
Wir hätten über unser Kaufverhalten eine ungeheure Macht und auch Gestaltungsmöglichkeiten.
Leider sind wir in unserer Gier immer rein auf das Preis/Leistungs-Qualitäts Verhältnis fixiert. Dies war ja bei Vodafone/Mannesmann und auch Nokia sehr deutlich zu sehen. Ein Nobelhandy für 1 Euro, was interessieren mich da die Schandtaten der jeweiligen Firmen.

Nach dem Prinzip der Stiftung Warentest müsste hier eigentlich noch ein drittes Kriterium vordergründig eingeführt werden, nämlich die Sozialverträglichkeit der Firma. Auf einem Produkt einer Firma, die Raubbau am Mensch und Natur betreibt sollte ein ganz großer Aufkleber "Mangelhaft" zu sehen sein.
Prekariat66 ist offline  
Alt 09.10.2008, 11:43   #5620
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.935
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Was genial ist, dass die Engländer jetzt verlangen, dass die Gelder von Engländern dort garantiert werden sollen (island). Wenn sie selbst doch keine Garantie geben für Spareinlagen von Ausländern soviel ich weiß...
Debra ist offline  
Alt 09.10.2008, 11:46   #5621
Woodruff
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Woodruff
 
Registriert seit: 25.06.2006
Beiträge: 2.039
Woodruff
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
KAUPTHING BANK
Konten nicht mehr erreichbar

Ein schwarzer Tag für deutsche Sparer mit Tagesgeld oder Festgeld bei der isländischen Kaupthing Bank: Ihre deutsche Niederlassung hat heute den Geschäftsbetrieb eingestellt. Kunden müssen sich nun an die isländische Einlagensicherung wenden.


Für Kunden muss es wie blanker Hohn klingen: „Kaupthing Edge – Das Tagesgeldangebot mit der Langzeitgarantie“ist noch immer auf der Homepage des deutschen Ablegers der größten isländischen Bank zu lesen. Und gestern erschienen in Tageszeitungen noch großformatige Werbeanzeigen: „Zinsen auf hohem Niveau. Vertrauen auf lange Sicht“, hieß es darin. Die Bank warb bis zuletzt mit ihrem hohem Zins von 5,65 Prozent auf Tagesgeld.

[...]

Nach Informationen des Verbraucherschutzportals Biallo.de Das Verbraucherportal f kündigte sich der Niedergang bereits gestern an, als weder das Callcenter noch die Geschäftsleitung der deutschen Niederlassung zu erreichen waren. Die negative Berichterstattung über den drohenden „Staatskollaps“ Islands und der Verstaatlichungen von zwei anderen großen Privatbanken durch den isländischen Staat hatte laut biallo.de offenbar zu massiven Geldabflüssen bei der deutschen Niederlassung der größten isländischen Bank geführt.

Nach Auskunft der deutschen Finanzaufsichtsbehörde (Bafin) untersteht die Kaupthing Deutschland den isländischen Kontrollbehörden. Es gilt die isländische Einlagensicherung, an die sich deutsche Sparer nach Einstellung des Geschäftsbetriebs nun schriftlich wenden müssen. [...]

Ob die isländische Behörde deutschen Sparern auf ihrer Internet-Seite Formulare für die Rückerstattung von Sparbeträgen und Zinsen zur Verfügung stellt, ist nach Informationen von biallo.de bislang noch nicht ausgemacht. Und ob das isländische Sicherungssystem angesichts der massiven Finanzkrise des Landes trägt, bezweifeln zumindest deutsche Verbraucherschützer wie Niels Nauhauser von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg: "Die isländische Staatsgarantie können Sie in der Pfeife rauchen", erklärte er gegenüber der "taz".
Quelle: Kaupthing Bank: Konten nicht mehr erreichbar - Finanzen aktuell - B
Woodruff ist offline  
Alt 09.10.2008, 11:48   #5622
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard End game for the Euro

Um Europa steht es schlimmer als gedacht

Sieht so aus als seien die Kredite zwischen FED und EZB ( über Swaps ) nonncollectable (nicht mehr veräußerbar, eintauschbar).
  1. Es scheint so, als wäre die Eurozone in den US-Dollar verstrickt, ähnlich wie die AIG sich in Krediten verstrickt hat. Nun läuft der (Short-) Squeeze wo der Euro gegenüber dem Dollar fällt, das altbekannte Problem der Verschuldung in einer Fremdwährung.
  2. Die EZB hat möglicherweise von der Fed über Swaps einen 400 Milliarden Dollar Kredit aufgenommen, um sie den eigenen Banken zu verleihen. Der Euro ( -kurs?) dient dabei als Sicherheit. Funktional gesehen ist das jedoch ein ungesicherter Kredit. Die Höhe wächste mit jeder Sitzung der US-Notenbank-Rats ( FOMC ). Zur Rückzahlung muß die EZB Euro verkaufen um für 400 Milliarden Dollar zu kaufen. Im günstigsten Fall könnte man das als problematisch bezeichnen.

    Ich verstehe das so, das hier über Dollar-Euro Swaps der FED unter die Arme gegriffen wird, letzlich unter Schwächung der eigenen Währung und dem Krisenimport nach Europa. Mit dem Imperator in den Finanzuntergang

  3. Das Haushaltdefizit des Staates ( Eurozone vermutl. gemeint) steigt jetzt schnell, wegen der fallenden Einkommen und der steigenden Transfer-Zahlungen. Bald werden sie alle Hände voll mit der Finanzierung der eigenen Engpässe zu tun haben und werden dann nicht mehr in der Lage sein die notwendige Stützung des Banksystems zu finanzieren.
  4. Sollten Bank-Runs die europäischen Banken zum Aussetzen des Zahlungsverkehrs zwingen, dann fragt sich, wann wieder geöffnet wird.
  5. Eine Wiederaufnahme der Euro-Geschäfte der EZB bedeutet, dass die nationalen Regierungen der FED 400 Milliarden Dolllar zahlen müssen.

    Das bedeutet wohl, dass ein Bank-Run in Europa auch von daher ein Damoklesschwert für uns ist, weil wir dann durch die zeitliche Verzögerung mit diesem Euro-Dollar Swap durch die Wechselkursdifferenz ein Verlustgeschäft machen, so verstehe ich das

  6. Wenn die Nationalregierungen aus der EZB und dem Euro ausscheren, sind die Verbindlichkeiten zwischen EZB und der FED weder in Cash umwandelbar noch als Mittel der Rückzahlung zu gebrauchen (noncollectable => nichtveräußerlich, nichtverkäuflich ). Die FED hat Schulden nämlich nur gegenüber der EZB und nicht den einzelnen Nationalregierungen.
  7. Dies ist für die europäischen Nationalregierungen ein mächtiger Anreiz aus dem EURO auszuscheren, möglicherweise haben sie sogar keine andere Wahl als den Euro zu verlassen, wenn die Zahlungssysteme ausfallen.
  8. Es bedeutet wahrscheinlich ebenfalls, dass die europäischen Nationalregierungen technisch auf ihre Schulden sitzenbleiben auch wenn eine neue Währung (oder Währungen) eingeführt wird /werden.

Übersetzung der amerikanischen Quelle
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 09.10.2008, 11:57   #5623
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.935
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Prekariat66 Beitrag anzeigen
Wir hätten über unser Kaufverhalten eine ungeheure Macht und auch Gestaltungsmöglichkeiten.
Leider sind wir in unserer Gier immer rein auf das Preis/Leistungs-Qualitäts Verhältnis fixiert. Dies war ja bei Vodafone/Mannesmann und auch Nokia sehr deutlich zu sehen. Ein Nobelhandy für 1 Euro, was interessieren mich da die Schandtaten der jeweiligen Firmen.
Ach so, WIR sind gierig, nicht die Anbieter... man kann nur das kaufen/nehmen, was angeboten wird und/oder was man sich leisten kann. Z.B. kann ein Hartzer kaum Fair Trade Produkte kaufen, er MUSS in den Discountern einkaufen... Stell Dir vor, es gäbe gar keine Pre-Paid Handys mehr, sondern ausschließlich nur noch die Knebelverträge... aber Du brauchst ein Handy - warum auch immer.
Dasselbe gilt für die dämlichen "Einfamilienhäuser"... Du musst nehmen, was angeboten wird (entweder alte Häuser oder nur solche ab 100m2, die 1000,-- EUR/m2 kosten.) Selbst Kredite für Häuser UNTER 50.000,-- darunter fangen die Banken gar nicht erst an - musst Du erst mal mit der Lupe suchen... ich, als Nachfrager, will das sooo ganz und gar nicht, aber das ist das "Angebot". Alles andere wird belächelt, lächerlich gemacht...

Zitat von Prekariat66 Beitrag anzeigen
Nach dem Prinzip der Stiftung Warentest müsste hier eigentlich noch ein drittes Kriterium vordergründig eingeführt werden, nämlich die Sozialverträglichkeit der Firma. Auf einem Produkt einer Firma, die Raubbau am Mensch und Natur betreibt sollte ein ganz großer Aufkleber "Mangelhaft" zu sehen sein.
Da ich vielfach Einblick in die Verträge der multinationalen Konzerne hatte...
kann ich Dir versichern, dass diese immer Klauseln zu Kinderarbeit (die diese verbieten), Ausbeuter-Löhnen, Diskriminierung, Nachhaltigkeit etc. haben...
Außerdem, was sollte so ein "Aufkleber" denn bringen? Außer, dass man uns damit auch noch unterstellt, ohne irgendeine "Prüfinstanz" wären wir zu dämlich, unseren eigenen Konsum zu überdenken und zu lenken.
Debra ist offline  
Alt 09.10.2008, 12:04   #5624
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Prekariat66 Beitrag anzeigen
Wir hätten über unser Kaufverhalten eine ungeheure Macht und auch Gestaltungsmöglichkeiten.
Leider sind wir in unserer Gier immer rein auf das Preis/Leistungs-Qualitäts Verhältnis fixiert. Dies war ja bei Vodafone/Mannesmann und auch Nokia sehr deutlich zu sehen. Ein Nobelhandy für 1 Euro, was interessieren mich da die Schandtaten der jeweiligen Firmen.

Nach dem Prinzip der Stiftung Warentest müsste hier eigentlich noch ein drittes Kriterium vordergründig eingeführt werden, nämlich die Sozialverträglichkeit der Firma. Auf einem Produkt einer Firma, die Raubbau am Mensch und Natur betreibt sollte ein ganz großer Aufkleber "Mangelhaft" zu sehen sein.
oh ich lese ja gerade das Buch von Tanja Busse, darin steht das Stiftung Warentest auch geschmiert wird. Adidas und der fußball der in china unter schlimmsten bedingungen für die Weltmeisterschaft hergestellt wurde, aber stiftung warentest gibt gut..
Die organisationen arbeiten seit längerem daran. das stiftung warentest auch das mit berücksicht... Hoffe das wird.

Das mit der Einkaufsmacht sobald ich das fertig gelesen habe, dann kann ich in kurzform wiedergeben, es scheint doch der richtige weg zu sein um einfluss zu nehmen...
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 09.10.2008, 12:24   #5625
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

VOn eichelburg:




So scheitert die EU - PIGS, Barroso und Sarko wollen Bailout durch Deutschland:
Presse: Finanzkrise: Sarkozy und Barroso drängen auf EU-Aktion
Frankreichs Präsident hat mit der deutschen Kanzlerin Merkel volle Koordination in der Finanzkrise vereinbart. Deutschland sträubt sich jedoch gegen einen gemeinsamen europäischen Rettungsfonds.
Nur allein Deutschland hat einen grossen Handelsbilanz-Überschuss. Daher soll es für einen Bailout herhalten. Um das geht es:
Die Eurozone wird möglicherweise komplett auseinanderfallen, ausser es findet eine Rettungsaktion durch Deutschland statt, die in seiner Grössenordnung den Reparations-zahlungen Berlins durch den Versailler-Vertrag nach dem I. Weltkrieg gleichkommt. Bernard Connolly, Banque AIG
Das wäre Selbstmord für die deutsche Regierung, daher wehrt sie sich. Der Zerfall von EU und Euro hat begonnen, denn die andere Seite will nicht locker lassen.
Die PIGS: Portugal, Italien, Griechenland, Spanien - von Londoner Bankern schon vor Jahren so genannt - wegen ihrer Finanzpolitik.
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
 

Stichwortsuche
aktuellsten, meldungen, bankenkrise

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meldungen vom 3. Spieltag der Vorrunde Woodruff Fußball Europa Meisterschaft EM 2008 0 18.06.2008 00:44
Spielerisch lernen und verstehen: Unsere Bankenkrise Gozelo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 03.04.2008 17:19
Zwölf Tage vor Weihnachten: zwei Meldungen, ein Schlag Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 21 15.12.2007 16:02


Es ist jetzt 16:36 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland